Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Eukanuba Inspiration Shop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Neotron > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Neotron
Top-Rezensenten Rang: 33.753
Hilfreiche Bewertungen: 529

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Neotron "informierter Informatiker" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
PHP Design Patterns
PHP Design Patterns
Preis: EUR 32,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hilfreich für Einsteiger, mäßig für Profis, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PHP Design Patterns (Kindle Edition)
Dieses Buch eignet sich hervorragend als Einstiegslektüre zum Thema Design Patterns und deren Umsetzung in PHP. Anhand gut gewählter Beispiele bringt der Autor sehr anschaulich die praktische Anwendung von Design Patterns nahe. Leicht und verständlich schildert er ein Problem und bietet dann ein Pattern als Lösung an, zeigt die relevanten Codebeispiele und beschreibt diese in einfachen Worten. Das macht dieses Buch zu einem der wenigen Bücher am Markt, wo man nur durch das Lesen allein schon versteht ohne gleichzeitig am Rechner nachvollziehen zu müssen. Vor allem verzichtet der Autor hier auf die "akademisch einwandfreien" Definitionen der Pattern, die eigentlich für einen Einsteiger kaum oder nur schwer verständlich sind. Wer bereits Wissen um die Sprache PHP mitbringt und bereits einige Erfahrungen sammeln konnte, für den sollte dieses Buch eine Pflichtlektüre sein trotz seiner Mängel. Auf die möchte ich jetzt eingehen und warum ich nur 3 Sterne vergeben möchte.

Zunächst einmal ist die Umsetzung ins Kindle-Format recht schlecht. Worte sind oft nicht sauber getrennt, zum Teil wurden sie wohl auch von der OCR falsch erkannt. Das stört das Leseerlebnis erheblich. In der gedruckten Version sind diese Mängel nicht. So kann ich leider die Kindle-Version nur bedingt empfehlen, auch wenn ich sonst die elektronische Form der gedruckten Form vorziehe.

Aber auch inhaltlich ist der Buch nicht mehr "State-Of-The-Art". Der Autor propagiert beispielsweise oft das Singleton-Pattern und setzt es auch in seinen Codebeispielen nicht selten ein. In den letzten Jahren hat sich allerdings die Meinung verbreitet, dass ein Singleton mehr Probleme bereitet, als es löst und deshalb wird heute eher davon abgeraten, es einzusetzen. Zumal die Speicherverwaltung von PHP immer besser geworden ist und nun auch beim Instanziieren neuer Objekte nicht immer ein neuer Speicherbereich allokiert wird. Insofern hat das Singleton schon daher beinahe vollständig seinen Nutzen verwirkt.

Das Compositum ist ebenfalls kein Allheilmittel gegen Vererbung. Es ist zwar richtig, dass vor allem unerfahrene Programmierer Vererbung meist exzessiv nutzen und damit Abhängigkeiten im Code schaffen, die eigentlich nicht nötig wären; was bei anderen Programmiersprachen mit Mehrfachvererbung, wie etwa C++, schnell zum Chaos und Unübersichtlichkeit führt. PHP kennt nur Einfachvererbung, was allerdings auch schon zu Problemen führen kann, wenn man es falsch anwendet. Ein Compositum kann in vielen Fällen eine Lösung bieten, führt aber auch zusätzliche Komplexität mit seiner Flexibilität ein, die nicht immer gerechtfertigt ist. Aus Erfahrung kann man sagen, dass eine einfachere Lösung ohne die lose Kopplung und Flexibilität eines Compositums oft die bessere Wahl ist.

So ließen sich noch einige Beispiele bringen, in denen der Autor eher dogmatisch die Anwendung von Design Patterns empfiehlt. In den meisten Büchern zu diesem Thema werden vielfach einfache Probleme mit Design Patterns erschlagen. Design Patterns sind aber nur die Zusammenfassung von "Best Practices" der letzten Jahre und Jahrzehnte in der (sprachunabhängigen) Programmierung und entbinden nicht davon, selbst den eigenen Verstand bei einem konkreten Problem zu benutzen. Ein Problem, das augenscheinlich einen anderen gleicht, kann einmal den Einsatz eines Patterns rechtfertigen, ein andermal kann der Verzicht auf ein Pattern die bessere Lösung sein. Denn der (blinde) Einsatz von Design Patterns gilt verbreitet als Antipattern.

Um zu entscheiden, ob sich der Einsatz eines Patterns bei einem konkreten Problem rechtfertigt oder nicht, muss man natürlich zunächst die Pattern kennen und vor allem verstehen. Hat man es einige Male verwendet, kennt man auch die Vorzüge und Nachteile jedes einzelnen Pattern und kann häufig schon aus dem Gefühl heraus die richtige Entscheidung treffen. Aber man sollte beim Lesen nicht vergessen, dass die Meinung des Autors nur seine Meinung ist, die beispielsweise ich nicht an jeder Stelle für richtig halte. Dieses Buch ist keine Bibel, Design Patterns sind kein Dogma. Sie können lediglich Lösungen anbieten, die sich aus jahrelanger Erfahrung mehrfach bewährt haben. Leider geht das aus dem Buch (wie aus den meisten Büchern zu diesem Thema) nicht hervor und dafür einen guten Stern Punktabzug für ein sonst gelungenes Buch.


Seitronic BVWPL3H20-N Textil Mittelarmlehne Textil, Schwarz
Seitronic BVWPL3H20-N Textil Mittelarmlehne Textil, Schwarz
Wird angeboten von Led4car & Seitronic
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbwegs brauchbarer Ersatz zum Original, 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Mittelarmlehne ist an sich gut verarbeitet und bietet ein zusätzliches Staufach, das immer griffbereit Dinge aufnehmen kann.

Allerdings ist es bei herunter geklappter Position nicht mehr möglich, sich anzuschnallen. Oder wenigstens ist es sehr schwierig. Darüber hinaus wird die Armlehne ja nur von den Dosenhaltern getragen und entsprechende wacklig und instabil ist sie dann auch. Das ist sicher kein Negativpunkt für die sonst gut verarbeitete Armlehne, wohl aber für den Gesamteindruck und letztlich auch für Benutzbarkeit. Dennoch werde ich die Armlehne behalten, auch wenn man sie nicht so sehr beanspruchen sollte. Aber als zusätzliches Staufach ist es gut zu gebrauchen.


Webentwicklung mit Zend Framework 2
Webentwicklung mit Zend Framework 2
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf einem guten Weg, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch erinnert noch immer stark an eine Rohfassung. Nach wie vor finden sich noch reichlich Rechtschreibfehler; vor allem ist der Autor des Unterschieds zwischen "das" und "dass" nicht mächtig. Das stört mich persönlich erheblich beim Lesen, aber man darf auch immer nicht vergessen, dass sich das Buch nach wie vor "in der Entwicklung" befindet. Ich denke, dass bis zur finalen Version solche Sachen ausgemerzt sein werden.

Das Buch ist allerdings überwiegend empfehlenswert. Wer vorher (jahrelang) nur mit ZF1 gearbeitet hat, dem wird der Umstieg zu ZF2 wie eine neue Welt vorkommen. Wer beispielsweise aus einer Symfony 2-Welt kommt, der wird sich schneller zuhause fühlen. Dennoch ist das Buch für beide zu empfehlen. Auf relativ einfache und verständliche Art werden die neuen zentralen Komponenten des ZF2 erklärt und anhand kurzer Beispiele deren Anwendung beschrieben. Ich selbst lese lieber Fachlektüre, die immer mal wieder durch kurze Anekdoten aufgelockert wird, die fehlen mir persönlich noch ein wenig. Aber auch das mag alles noch kommen bis zur finalen Version. Allerdings entbindet auch dieses Buch nicht davon, parallel zum Lesen die Codebeispiele nachzuprogrammieren. Es sollte eher als Begleitbuch beim aktiven Umstieg auf das ZF2 betrachtet werden und nicht als Einstiegslektüre zur professionellen und modernen Webprogrammierung.

Inhaltlich liegt der Autor auch manchmal etwas daneben. Spontan fällt mir beispielsweise seine Ansicht über den Sinn von Factories ein. Wenn man von solchen kleineren Makeln absieht und im Hinterkopf behält, dass dieses Buch sich noch in der Entwicklung befindet, ist es aber auch jetzt schon ein wichtiger Begleiter, wenn man sich privat oder beruflich mit ZF2 beschäftigen muss oder möchte. Zum jetzigen Zeitpunkt mangelt es auch an einer Alternativlektüre.

Leider muss man sich das Buch noch einmal von einer anderen Webseite downloaden, weil Amazon keine Updates zu den hier erworbenen Kindle-Version anbietet. Das ist schade, aber nicht Schuld des Autors.

Insgesamt befindet sich das Buch auf dem richtigen Weg. In der derzeitigen Fassung kann es bereits eine große Hilfe im Entwickler-Alltag sein und es versteht auch, die zentralen Komponenten des ZF2 anschaulich zu erklären. Mir persönlich fehlt es ein wenig an kurzen Geschichten, weswegen dies oder jenes nun verändert wurde und welchen Problemen man damit begegnete. Denn einem Anfänger (und vermutlich auch nicht jedem Umsteiger) wird sofort ersichtlich, weswegen insgesamt die Atomarität und damit die auch die Komplexität zugenommen hat und man gerade am Anfang gefühlt wesentlich mehr Code schreiben muss, um ein vergleichbares Ergebnis wie bei ZF1 produzieren zu können. Beispielsweise ist die Dependency Injection in der modernen Programmierung eine Art Quantensprung, die letztlich zwar die Komplexität erhöht, aber für die Flexibilität und Testbarkeit einfach unabdingbar ist. Die gedankliche Verknüpfung der DI mit dem ZF2 kommt mir persönlich noch etwas zu kurz.

Ich würde jedem Entwickler empfehlen, das Buch zu kaufen und nach seinen Möglichkeiten auch an der Weiterentwicklung teilzunehmen, wozu auch der Autor einlädt. Es ist zwar kein "openSource Community Projekt", aber es lohnt sich dennoch, denn es hat viele gute Ansätze und kann jetzt schon das ZF2 gerade für Anfänger besser erklären, als die Online-Dokumentation des Frameworks.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2013 9:49 AM MEST


Mit Freundlichen Grüßen
Mit Freundlichen Grüßen
Preis: EUR 6,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 24. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mit Freundlichen Grüßen (Audio CD)
Heino hat eine markante und sehr schöne Stimme, die ja auch schon seit Jahrzehnten bekannt und aus der Musikkultur Deutschlands nicht mehr weg zu denken ist. Und die setzt er hier in den Cover-Versionen bekannter deutscher Rocksongs richtig ein und verleiht ihnen einen neuen Anstrich. Mehr noch: Die Heino-Interpretationen einiger Lieder finde ich sogar gelungener als das Original.

Sicher wird Heino immer Geschmackssache bleiben. Und deshalb denke ich, dass wer Heino grundsätzlich nicht mag, auch diese CD nicht kaufen wird. Heino ist und bleibt ein Typ, der polarisiert und das macht ihn so sympathisch. Nicht umsonst hält er sich seit Jahrzehnten erfolgreich im Geschäft.

Allerdings kann ich auch verstehen, wer diese CD nicht mag. Letztlich erwartet man vom Barden Heino, dass er alte Volksweisen zum Besten gibt und neu erblühen lässt. Da ist diese CD eben ein brachialer Stilbruch und gerade das ältere Publikum wird vermutlich mit Songs wie "MFG" nicht viel anfangen können. Mich persönlich stört es nicht, weil ich vielmehr die Interpretationen genieße, auch wenn sie nicht so alt und kulturell wertvoll sind, wie etwa "Am Brunnen vor dem Tore". Aber vielleicht erschließt er sich damit ein junges Publikum, das dadurch vielleicht irgendwann auch mal alte Volksweisen hört (und neu interpretiert).

Diese CD mag nicht für jedermann sein, aber das ist bei Musik immer so. Wäre ja auch schlimm, würden wir alle nur noch eine Band hören und mögen würden. Allen, denen die Stimme Heinos gefällt, die ihn gerne hören und denen die Originale der hier gecoverten Songs nicht nicht zu sehr nerven, der sollte sich diese CD einfach kaufen und genießen. Vielleicht wird man sogar schmunzeln müssen, wenn man sich vorstellt, wie wohl Heino "am Zeh von Fräulein Meyer mit Ypsilon" lutscht :)


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Nicht nutzbar im Alltag, 15. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Displayschutzfolie trennt das Licht des Displays in sein Farbspektrum auf, sodass man viele bunte Regenbogen auf dem Display sieht. Der Spiegeleffekt im ausgeschalteten Zustand ist auch nicht überragend, aber insgesamt noch in Ordnung. Viel wichtiger ist allerdings, dass es bei eingeschaltetem Display schlicht unmöglich ist, ein Video oder ähnliches auf dem Display zu sehen. Klarer Fehlkauf meinerseits.


ANNO 2070 [Download]
ANNO 2070 [Download]
Preis: EUR 11,95

55 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Online-Zwang, 15. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: ANNO 2070 [Download] (Software Download)
Über das Spiel selbst, so es denn mal funktioniert, ist ja bereits groß und breit geschrieben und berichtet worden. Insofern unterscheidet sich ja auch die Download-Version nicht von der Einzelhandelsversion. Das soll auch nicht Gegenstand der Bewertung sein, denn zum Spiel selbst kann man ja erst dann was sagen, wenn man es spielt.

Und genau das ist das Problem. Ich selbst bin gar kein vehementer Gegner des Online-Zwangs. Im Gegenteil halte ich es für eine relativ wirkungsvolle Methode, der Piraterie zu begegnen. Auch wenn das ganz sicher noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann, ist es zumindest ein gangbarer Weg.

Oder auch nicht, wenn man sich das Beispiel von Ubi-Soft anschaut. Ein Login war gestern noch möglich, heute nicht. x-mal versucht, Server scheint völlig tot zu sein und/oder hoffnungslos überlastet. Nun, das ist nunmal der Preis, wenn man sein Spiel mit Online-Zwang versieht: Man benötigt je nach Aufkommen eine erhebliche Serverkapazität, um es abzufangen. Da bietet ja die moderne Informatik viele Möglichkeiten, dem zu begegnen, dank clouding. Leider scheint UBI das entweder nicht zu kennen oder nicht im Griff zu haben. Vielleicht ist auch der Grund ein ganz anderer. Aber was der Grund auch immer sein mag: Ein Spiel, welches ich kaufe und nicht spielen kann, weil eine Verbindung zu den Servern durch Onlinezwang seitens UBI nicht gewährleistet ist, ist keine 4, 3 oder 2 Sterne wert. Denn es ist de facto so, als besäße ich das Spiel gar nicht. Damit ist ein Stern noch sehr geschmeichelt.

Vielleicht noch eine kurze Bemerkung zu all jenen, die der Ansicht sind, dass man das Spiel bewerten sollte und nicht die Verfügbarkeit: Das ist grundfalsch. Das ist, als würde ich ein Spiel bewerten wollen, dass es gar nicht gibt. Ein Spiel auch spielen zu können, ist eine wesentliche Eigenschaft des Spiels - wenn nicht sogar die Wichtigste überhaupt. Wenn das nicht gegeben ist, ist das Spiel wertloser als das schlechteste spielbare Spiel. Aber das nur am Rande.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2012 5:59 PM MEST


Samsung Wave 3 S8600 Smartphone (10.2 cm (4 Zoll) Super AMOLED-Touchscreen, 1.4 GHz Prozessor, 5 MP Kamera) metallic black
Samsung Wave 3 S8600 Smartphone (10.2 cm (4 Zoll) Super AMOLED-Touchscreen, 1.4 GHz Prozessor, 5 MP Kamera) metallic black

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 24. Mai 2012
Positiv:

Das Telefon hat ein Aluminiumgehäuse und macht einen robusten Eindruck. Das Display hat schöne und weitestgehend natürliche Farben und ist bei höchster Helligkeit wirklich sehr hell. Die Menüführung und der Aufbau von Bada sind kinderleicht zu erlernen und wer von Android kommt, wird es sogar als besser empfinden. Es ist intuitiv und kann durch Apps beinahe endlos erweitert werden. Die eingebaute Kamera macht für ihre Verhältnisse fantastische Bilder und fängt auch die Farben schön ein. Natürlich kein Vergleich zu einer hochwertigen DSLR, aber für schnelle Schnappschüsse, die man anschließend Facebook anvertraut oder kurze Videos für Youtube ist sie hervorragend geeignet. Die eingebaute LED ist außerdem wirklich sehr hell, weswegen man diesen Allrounder auch als Taschenlampe benutzen kann. Alltägliche Dinge, die auch für ein Business-Telefon nützlich sind, wie etwa eine Sprachmemo, Kalender samt Geburtstage und andere Termine und dergleichen, sind vorhanden, leicht zu bedienen und verrichten zuverlässig ihren Dienst. Darüber hianus gibt es noch bessere Apps zum (kostenpflichtigen) Download bei Samsung Apps. Das Telefon ist ein Quadband-Modell und damit kann man folglich in jedem Netz der Welt telefonieren. Der Klang ist laut und deutlich, sehr gute Verbindungs- und Gesprächsqualität. Außerdem hat das Wave 3 so ziemlich für jeden "Schnulli" einen Sensor integriert. Sei es ein Kompass, ein Magentfeld-, Neigungs, .... -sensor. Mir würde jetzt kaum etwas einfallen, was man mit dem Wave 3 nicht messen könnte. Diese Sensoren arbeiten auch sehr zuverlässig und genau. Obendrein gibt es noch GPS, Bluetooth und WLAN. Sogar die eingebauten Lautsprecher wissen zu überzeugen und liefern einen angenehmen Klang. Als Verbindung nach außen dient ein Micro-USB-Anschluss. Damit kann man das Telefon an so ziemlich jedem PC aufladen und Daten austauschen. Die mitgelieferten InEar-Kopfhörer und das Kabelmikrofon sind qualitativ zwar keine Weltklasse und recht basslastig, aber für den alltäglichen Gebrauch geeignet und zu empfehlen. Egal ob Musik oder Telefonat und wer sich Klassik als MP3 auf das Smartphone zieht, macht ohnehin etwas falsch. Das headset hat einen herkömmlichen 3,5 Klinkenstecker. Gut mitgedacht, Samsung! Insgesamt auch eine sehr flache Bauform und ein angenehmes Gewicht, um der tägliche Begleiter sein zu können. Der Prozessor ist leistungsstark und bewältigt auch anspruchsvolle Apps und Spiele weitestgehend problemlos. Der eingebaute Speicher ist reichlich. Trotzdem habe ich noch eine 32GB-MicroSD-Karte gekauft, die ich bis heute allerdings noch nicht einmal gebraucht habe. Dabei ist allerdings zu erwähnen, dass ich alle Fotos oder Videos auch abends sofort auf den Rechner oder einen Online-Dienst kopiere und vom Telefon wieder lösche. Kurz: Insgesamt reichliche, durchdachte und meist qualitativ hochwertige Hardwareausstattung zu einem Preis, der schon fast eine Kampfansage an den Smartphone-Markt ist.

Neutral:

Bei meiner durchschnittlichen Nutzung hält der Akku genau 1 Tag. Ohne Apps vielleicht 1,5 Tage und im Standby würde ich ihm 2,5 Tage zutrauen. Das ist hart die Grenze dessen, was ich gewillt bin, ohne zu Meckern hinzunehmen. Ein Telefon, das mich am Tag zuverlässig begleitet und das ich dann abends vor dem Schlafengehen aufladen kann/muss ist für mich in Ordnung und ausreichend. Kein Kritikpunkt, aber Lobeshymnen sind darauf auch nicht zu singen. Die mitgelieferten Apps decken das Nötigste ab. Der Dolphin-Browser ist weit entfernt von Weltklasse, aber zum Glück gibt es schon ein Opera Mini zum installieren. Skype gibt es bis dato nicht für Bada, dafür andere Clients, die sonst niemand aus meinem Bekanntenkreis hat und benutzt.
Eine Zumutung ist die mitgelieferte Software Samsung KIES. Insgesamt fühlt sich die Software störrisch an und verweigert auch gern mal den Dienst. Abgesehen von der Tatsache, dass man sie als Administrator am PC ausführen muss, damit sie überhaupt halbwegs funktioniert, ist sie träge und wirkt überhaupt nicht professionell. Eher lieblos "zusammen gehauen". Zwar bin ich von Nokia und Sony Ericsson auch nichts flüssigeres gewohnt, wohl aber flexibleres. Man wird wohl warten müssen, ob es irgendwann Software anderer Anbieter gibt, die sich auch mit Bada verstehen und nicht nur mit Android. Da diese Software allerdings nur rudimentär etwas mit dem Gerät an sich zu tun hat, soll das mal nicht in die Wertung einfließen.

Negativ:

Obgleich das Telefon mir optisch sehr gut gefällt, ist es doch recht "schlüpfrig". Ohne eine passende Schutzhülle kann ich es fast nicht mit mir tragen, ohne dass es mir aus der Tasche fällt oder aus den Händen flutscht. Keine Ahnung, wer sowas toll findet außer der Samsung-Designer.
Darüber hinaus ist auf dem Telefon das Samsung-eigene OS "Bada 2.0" installiert. Bada mag besonders leicht verständlich und bequem zu bedienen sein, allerdings fehlen hier massiv vor allem nützliche Apps. Kein Vergleich zum Angebot von Android. Das ist allerdings nicht die Schuld von Samsung. Wohl aber, dass es beinahe unmöglich ist, eine Sprache nachzuinstallieren, die nicht für die Region des Telefons vorgesehen ist (in meinem Fall wollte ich noch thailändisch mit drauf haben). Selbst der Samsung-Support kann einem nicht helfen, es ist in Bada schlicht nicht vorgesehen. Nur das Neuaufspielen der Firmware würde helfen, was dann allerdings bedeutet, dass deutsch nicht mehr zur Verfügung steht. Ganz schwach und schlicht überhaupt nicht zeitgemäß. Zumal das auch nicht über "offizielle" Wege seitens Samsung möglich ist und man dadurch das Telefon auch ganz leicht "töten" kann, wenn man nicht genau weiß, was man da tut.
Die Qualität der eingebauten WLAN-Antenne ist gerade noch ausreichend, aber auch nicht mehr. Ich habe hier nicht einmal volle Leistung, wenn ich direkt neben dem Router sitze. Das liegt natürlich auch an dem "PVC-Kondom", das mein Telefon schützt. Allerdings ist es schon traurig, dass man hier nicht ein wenig mehr investiert hat, dass man ähnlich gute Ergebnisse in der Verbindungsqualität erreichen kann, wie mit jedem Laptop, Netbook oder iPhone. Deswegen auch Abzug, weil ich nicht einmal in meiner Wohnung genügend Empfang habe, sodass ich manchmal G3 bemühen muss. Ebenso schwach und wirklich hart die Grenze ist die Bluetooth-Verbindung. Man muss das Telefon schon in linken Brusttasche tragen und am besten das Bluetooth-Headset ebenfalls im linken Ohr um störungsfrei telefonieren zu können. Das können andere Telefone mit dem gleichen BT-Headset deutlich besser.

Fazit:

Für diesen Preis findet man nichts vergleichbares oder besseres auf dem derzeitigen Markt. Das Telefon weiß auf weiten Strecken zu überzeugen und ernüchterte mich auf anderen. Größtes Manko für mich persönlich, und deshalb auch nur 3 Sterne, ist das unflexible Bada Betriebssystem und ein noch unflexiblerer Samsung-Support bei meiner Anfrage. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war der Support von Samsung vorbildlich. Bei meinem Wunsch der Spracherweiterung hat man mir empfohlen, ich möge mir bitte ein zweites Telefon vom asiatischen Markt kaufen, welches dann die entsprechenden Sprachen unterstützt. So sieht also der aktuelle Support von Samsung für den hart umkämpften Mobilfunk-Markt aus. Wünschenswert wäre hier wenigstens die Option, auf Android wechseln zu können oder eben Bada zeitgemäßer zu gestalten. Wen die genannten Negativpunkte nicht stören und auch sonst keinen Wert auf guten Support legt, ist mit diesem Telefon hervorragend beraten. Für mich persönlich allerdings bleibt ein Eindruck irgendwo mittig zwischen Begeisterung und Enttäuschung, und auch Kopfschütteln über den Samsung-Support.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 29, 2012 8:15 PM MEST


Polo Shirt Alpha Industries Vintage Style, Classic Polohemd washed schwarz, XXL
Polo Shirt Alpha Industries Vintage Style, Classic Polohemd washed schwarz, XXL

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewohnt gute Qualität, aber kein schwarz!, 8. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie von Alpha eigentlich gewohnt, kommt auch dieses Polohemd in guter und robuster Qualität. Es ist gut geschnitten und angenehm zu tragen. Allerdings hatte ich schwarz bestellt (und vielleicht soll das laut Hersteller auch schwarz sein), aber es ist ein (dunkel)braun. Mich stört es nicht weiter, habe dazu oliv- und sandfarbene Hosen, dazu passt in diesem Fall auch braun. Aber wenn man schwarz bestellt, möchte man eigentlich auch schwarz haben. Dafür einen Stern Abzug. Ansonsten kann man hier nichts falsch machen, sofern Alpha unter "oliv" nicht "rosa" versteht.


praktisches und dekoratives Wandregal mit acht Fächern - Farbe Weiss
praktisches und dekoratives Wandregal mit acht Fächern - Farbe Weiss
Wird angeboten von Deine Tante Emma
Preis: EUR 29,90

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dekorativ und schnell zusammen gebaut, 8. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Wandregal hängt in meinem Fall nicht, sondern ist auf einem weißen Sideboard verbaut. Ob es nun auch so schön hängt, wie es steht, weiß ich nicht.

Die Regalfächer sind recht klein und das Regal erinnert insgesamt eher an einen überdimensionierten Setzkasten als an ein Regal. Vielleicht hätte man sich es sparen können, im sichtbaren Bereich Schrauben eindrehen zu müssen, die dann mit Kappen abgedeckt werden müssen. Ein paar Holzdübel mehr und guter Leim hätten es auch getan. Dafür macht das Regal einen stabilen Eindruck und ist in meinem Fall mehr zu Dekorationszwecken als wirklicher Gebrauchsgegenstand.

Die Verarbeitung sonst is gut und der Zusammenbau geht verhältnismäßig einfach. Vielleicht sollte man sich einen guten Staubwedel dazu bestellen, denn die ganzen verwinkelten Fächer mit einem Tuch zu reinigen ist sicherlich keine angenehme Aufgabe :)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 31, 2011 8:03 PM CET


WENKO 3201010100 Teleskop Duschecke Compact Weiß  - mit 4 Ablagen, Aluminium, 26 x 78-275 x 19.5 cm, Weiß
WENKO 3201010100 Teleskop Duschecke Compact Weiß - mit 4 Ablagen, Aluminium, 26 x 78-275 x 19.5 cm, Weiß
Preis: EUR 21,99

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert, 8. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Duschregal wird mit 8 Haken beschrieben, hat aber nur 4, da 2 der 4 Ablagen keine Haken haben. Das ist vom Hersteller auch so vorgesehen und ist auch richtig so.

Davon abgesehen ist das Duschregal einfach zusammen zu bauen, ohne Werkzeug, einfach ineinander stecken und fertig. Ein Wenig Feingefühl (wahlweise auch Gewalt) ist beim Aufstecken der Ablagen auf die Gummiringe gefragt, aber auch das bekommt man ohne Werkzeug hin. Ein kleiner Minuspunkt: Die Ablagen sind allesamt aus Platik gefertigt. Das bedeutet, dass sie beim Abstellen von Duschgel ein wenig nachgeben und durchaus auch schonmal nach vorne kippen können. Ein wenig stabiler hätte ich es mir auch bei diesem Preis schon gewünscht. Dafür einen Stern Abzug.

Ansonsten ist das Eckregal schön unauffällig und ohne Bohren aufzustellen. Noch hält alles und tut seinen Dienst, daher halte ich 4 Sterne für angemessen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9