Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Profil für Nadine Susec > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nadine Susec
Top-Rezensenten Rang: 208.101
Hilfreiche Bewertungen: 942

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nadine Susec "info20382" (Nürnberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
Philips HF3505/01 Wake-up Light LED, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne, weiß
Philips HF3505/01 Wake-up Light LED, Aufwachen mit Licht, 2 natürlichen Wecktöne, weiß
Preis: EUR 68,09

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht an - Vogel los, 8. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Wecker gekauft da ich viel Gutes über diese Wake-up Light Wecker gehört habe. Man soll sanfter aufwachen, entspannter sein, besser gelaunt. All so was. Auf der Packung steht auch dass es sich hier um ein "Aufwacherlebnis" handelt. Na ja, man muss halt aufstehen. Grundsätzlich ist es wirklich angenehmer zum Vogelgezwitscher aufzuwachen als durch einen nervigen Wecker. Auch wenn ich in der Regel erst auf das Geräusch und sehr selten auf das Licht reagiere. Zumindest nicht bewusst. Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Gerät und als Nachttischlampe kann man den Wecker zur Not auch benutzen.


The Man In the High Castle - Staffel 1 [dt./OV]
The Man In the High Castle - Staffel 1 [dt./OV]
DVD

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düstere Alternativ Welt, 8. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein absoluter Fan von historisch angelegten Filmen, Serien und Büchern. Eher durch Zufall bin ich auf diese Serie aufmerksam geworden. Wenn man sich an die drückende und düstere Stimmung der Serie gewöhnt hat und sich auf die Geschichte einlässt hat man eine super spannende Serie in der auch der ein oder andere "Bösewicht" nicht unbedingt unsympathisch ist.
Story:
1960er in den USA - oder wie es hier heißt das Großdeutsche Reich. In dieser Welt haben die Alliierten den 2. Weltkrieg verloren und die Nazis haben gewonnen. Die USA gibt es nicht mehr. Vielmehr wurde das Land zwischen Japan, an der Pazifikküste, und Deutschland aufgeteilt. Lediglich ein schmaler Streifen entlang der Rocky Mountains ist neutrale Zone. Eher durch Zufall gerät Juliana in San Francisco lebend an eine Filmrolle die ein alternatives Ende des 2. Weltkrieges zeigt. Nämlich das welches wir kennen: Die Alliierten gewinnen und Nazi Deutschland gibt es nicht mehr. Die Aufgabe lautet diese Filmrolle in die neutrale Zone zu bringen. Zum Wiederstand. Trotz der Bedenken ihres Freundes macht sich Juliana auf den Weg. Zeitgleich macht sich auch Joe von New York aus auf in die neutrale Zone. Er soll unter dem Deckmantel einer Lastwagenlieferung ebenfalls den Wiederstand unterstützten. Mehr durch Zufall treffen Juliana und Joe aufeinander und beschließen zusammen zu arbeiten. Doch die Sache entpuppt sich als Vielschichtiger als man denkt.
Mich hat die Serie direkt gefesselt und ich konnte gar nicht aufhören zu gucken. Ich kann die Rezensionen nicht verstehen die sagen sie mussten sich durch die Folgen quälen. Die letzten, sagen wir mal 30-40 Sekunden sind allerdings übrig. Ein komisches Ende das man entweder ausbauen kann - was Blödsinn wäre - oder sagen kann "haha nur Spaß". Aber ich will nicht zu viel verraten. Lasst euch auf das Thema ein und auf die Serie ich finde es lohnt sich.


After passion: AFTER 1 - Roman
After passion: AFTER 1 - Roman
von Anna Todd
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dr. Sommer lässt grüßen, 8. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: After passion: AFTER 1 - Roman (Broschiert)
Ich muss ehrlich gestehen dass ich das Buch nicht gelesen habe sondern mich als fast 20-stündige Hörbuch-Zeitverschwendung gegeben habe. Aber wenn man sich schon mal durch 18 Stunden Langatmigkeit gequält hat will man wenigstens wissen ob das Ende so plump ist wie erwartet und die Antwort ist überraschend: Ja.

Zunächst haben wir zwei hochgradig unsympathische Hauptfiguren. Tessa ist Literaturstudentin (scheinbar in Amerika das Studienfach für verklemmte Hühner - siehe "50 Shades of Grey") und so verklemmt und prüde dass einem die Worte fehlen. "Dirty Talk" ist bei ihr wenn Worte wie Titten oder Schwanz verwendet werden. Hardin ist - ja was ist er eigentlich - irgendwie studiert er auch an der Universität. Hauptsächlich ist er aber ein aggressiver arroganter Arsch. Seine Stimmungsschwankungen und die Gewaltausbrüche sollte er dringend behandeln lassen denn normal ist das nicht.
Die Story plätschert dahin und wird zwischendrin krampfhaft mit ein paar "Erotik Szenen" gespickt. Bis aber überhaupt irgendwas passiert ziert sich Madam wie die Kuh auf dem Eis. Teilweise hat man das Gefühl sie ist 13 und nicht 18. Am Ende ist man doch irgendwie froh dass es vorbei ist. Der Cliffhanger lässt einen mit der Meinung zurück die man von Anfang an von Hardin hatte "na so ein Arsch". Noch erschreckender finde ich aber dass man sich offensichtlich noch weitere Teile aus der Feder gepresst hat. Impliziert wohl dass Tessa sich wieder weich kochen lässt. Nach so einer Nummer könnte mir jeder Typ - egal wie sexy und toll und sonst was der ist - den Buckel runter rutschen. Aber gut ... Sehr schön sind auch die Vorurteile die bedient werden. Alle Freunde des "Bad guy" Hardin sind Tättowiert und gepierced und sind natürlich alle Punker. Sie feiern, trinken (Minderjährig natürlich, da man ja in den USA erst mit 21 Jahren Alkohol trinken darf) und haben keine Ziele in ihrem Leben.
Als ich erfahren habe dass es sich hierbei angeblich um eine Fan-Fiction über One Direcetion handelt war ich schockiert. Ich habe mit Boybands nichts zu tun aber ich hoffe inständig für den wohl betroffenen Musiker dass es kein buntes Bild seiner Art und seines Charakters ist. Schmeichelhaft ist das nämlich nicht.
Alles in allem braucht man dieses Buch weder gelesen noch gehört haben. Kindergarten auf höchsten Niveau. Als wäre man nochmal 15 und liest die Dr. Sommer Seite mit brennenden Fragen wie "Kann man vom Küssen schwanger werden" und "Wie stark blutet es beim Ersten Mal".


Saphirblau
Saphirblau
DVD ~ Maria Ehrich
Preis: EUR 6,98

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gelungene Unterhaltung, 6. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Saphirblau (DVD)
Bei Verfilmungen von erfolgreichen Buchreihen scheiden sich in der Regel die Geister und auch kann man es irgendwie nie allen recht machen. Wie wir an den voraus gegangenen Bewertungen sehen ist das auch hier wieder einmal der Fall.

Zunächst möchte ich sagen, dass ich nicht zur klassischen Zielgruppe der Bücher oder des Filmes gehöre. Trotzdem gefällt mir die Umsetzung von "Saphirblau" sehr gut. Natürlich gibt es ein paar Abweichungen von Buch und Film, aber das ist in meinen Augen wirklich zu vernachlässigen. Wenn ich ehrlich bin find ich eigentlich sogar die Beziehung zwischen Gwen und Gideon im Film fast nachvollziehbarer und realistischer und vor allem unterhaltsamer als im Buch. Auch finde ich Maria Ehrich (Gwen) und Jannis Niewöhner (Gideon) extrem sympathisch und man nimmt ihnen das Paar das sie im Film geben tatsächlich ab. Im Buch haben die beiden Hauptfiguren, nach meinem Empfinden, zeitweise eine etwas sterile Haltung zueinander. Wo man einfach merkt dass die Autorin eben auch keine 17 mehr ist und vielleicht die Teenager Zeit, in der pauschal alles ein Drama und ein Weltuntergang ist, auch schon ein wenig zurück liegt. Die Drehbuchautoren haben Gwen und Gideon einen Hauch Realismus zurück gegeben. Ich mochte das Tempo des Filmen und auch die Zusammenfassung aus dem ersten Teil fand ich klasse. Mein Mann war mit in "Saphirblau" hatte aber "Rubinrot" nicht gesehen. Er kam mit der kurzen "Was bisher geschah" Zusammenfassung hervorragend zurecht. Toll war auch die Umsetzung des "jungen Großvaters" von Bastian Trost. Genau so habe ich ihn mir vorstellt.
Allerdings gibt es auch zwei winzige Kritikpunkte: Zum einen fand ich es ein bisschen schade dass der kleine Xemerius nicht so viele Auftritte wie im Buch hatte. Denn ich konnte mich in der Literaturvorlage immer königlich über ihn amüsieren. Außerdem hat mir auch die Soiree nicht so gut gefallen. Maria kann singen, kein Zweifel, aber der "Musikelausbruch" der anwesenden Gäste war irgendwie daneben. Wo das Fest im Buch so toll beschrieben war. Vor allem der Schwips den sich Gwen dort antrinkt.
Ansonsten ein gelungener deutscher Jugendfilm der sich nicht verstecken muss.


Artikel 5: Roman (Artikel 5, Band 1)
Artikel 5: Roman (Artikel 5, Band 1)
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Düsteres Zukunftsszenario, 14. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Artikel 5" fiel mir durch Zufall in die Hände, auch wenn ich sehr begeistert von diesem Buch war muss ich doch zugeben dass ein paar kleine Kanten vorhanden sind.

Story:
Ember ist 17 Jahre und lebt mit ihrer Mutter in einem Amerika der Zukunft. Es hat Krieg gegeben und eine Gruppe militanter Moralapostel sind an die Macht geraten. Die halten Familie, Ehe und Kinder als das Heil der Welt nach oben und verachten Sex vor der Ehe, uneheliche Kinder oder Regelverstöße. Direkt am Anfang werden Ember und ihre Mutter auseinander gerissen als Soldaten der Moral Miliz (kurz: MM) die beiden gefangen nehmen. Vorgeworden wird ihnen ein Verstoß gegen Artikel 5. Der besagt, dass sowohl die Eltern als auch die Kinder von unehelich gezeugten Kinder zu bestrafen bzw. zu rehabilitieren sind. Der Schock der Teenagerin ist groß, als sie erkennt dass ihre große Liebe Chase einer der Soldaten ist, der sie gefangen nimmt. Während Embers Mutter verschleppt wird und während 2/3 der Zeit an einen unbekannten Ort verschwindet, wird die Jugendliche in ein Umerziehungslager gesteckt. Hier sollen Mädchen bis zu ihrem 18. Lebensjahr zu braven Bürgerinnen erzogen werden. Natürlich zählt hierzu nicht nur geistige Weiterbildung in Form von Regelmaßnahmen sondern natürlich auch körperliche Bestrafung, das ganze bewacht von Soldaten der MM und einer Gruppe Erzieher. Nach ungewissen Monaten und einem Fast-Fluchtversuch taucht plötzlich Chase auf und holt Ember, angeblich zum Prozess ihrer Mutter, mit einem Schreiben aus dem Gefängnis. Sehr schnell stellt sich heraus, dass es keinen Befehl und keinen Prozess gibt. Der junge Mann war getürmt um seine beste Freundin/ Freundin aus dem Umerziehungslager heraus zu holen und sie an einen sicheren Ort zu bringen. Nach kurzer Zeit wird jedoch nicht nur Ember als geflohene Lagerinsassin gesucht, sondern auch Chase als desertierter Soldat. Die Behörden und persönliche Feinde heften sich an die Fersen der beiden und die Jagd beginnt ...

Ich mag die düstere Welt die vom Autoren geschaffen wurde. Auch wird die Geschichte stets mit viel Energie und Spannung voran getrieben. Was ich allerdings ein bisschen schade finde ist, dass die Heldin irgendwie nicht so richtig sympathisch ist. Ständig jammert sie über ihre Mutter herum, die angeblich ohne sie nicht aus kommt (hallo, die Frau ist erwachsen). Auch ist sie wirklich fies zu Chase. Der Kerl hat sich auf die Schwarze Liste gebracht um dich zu retten, SO übel kann er ja wohl auch wieder nicht sein. Manche Reaktionen von ihr sind etwas unlogisch und das zerstört sie als Charakter ein bisschen.
Alles in allem finde ich das Buch aber sehr gut und spannend. Aber auf Grund der aufgeführten Punkte kann ich keine volle Sternzahl geben. Ich freue mich aber schon auf den nächsten Teil und hoffe dass ein paar der Kinderkrankheiten ausgebessert wurden.


Höllenflüstern: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 3
Höllenflüstern: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 3
von Jana Oliver
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen To do Liste: Weltuntergang verhindern, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Leben eines Teenagers ist nicht einfach und schon gar nicht das der einzigen Dämonenfängerin in Atlanta. Riley Blackthorne hat mehr als die klassischen Probleme einer 17-jährigen. Ihr Vater, selbst ein Dämonenfänger, wurde erst kürzlich von einem Dämonen getötet. Leichenbeschwörer haben ihn allerdings wieder erweckt und nun wandelt Paul Blackthorne als Zombie durch die Gegend. Rileys Ex-Freund Simon, den sie mit einem Deal mit dem Himmel das Leben gerettet hat, hält sie für eine Ausgeburt der Hölle und der Geselle ihres Vaters, Denver Beck, macht ihr alles auch nicht gerade leicht. Davon abgesehen hasst ihr neuer Ausbilder sie, ist Satan der Meinung dass sie ihm noch etwas schuldet, sind die Dämonenjäger des Heiligen Stuhles hinterher und sie hat ihre Unschuld an einen gefallenen Engel verloren der nun ihre Seele haben will. Zusammen mit Beck, dem Großmeister der Gilde und ihrem besten Freund sind noch dazu andere Probleme zu lösen. Wer panscht mit dem Weihwasser herum und bringt somit unzählige Menschen in Gefahr? Warum tauchen ständig Dämonen auf die niemand töten kann und die einfach wieder aufstehen? Wie überzeugt man die Kirche davon, dass man sich nichts hat zu Schulden kommen lassen und man seine Seele nicht an die Hölle verkauft hat? Wie wird man mit Gefühlen fertig, die man eigentlich nicht haben sollte? Und im Grundsatz: Wie verhindert man den Weltuntergang?

Eine spannende Fortsetzung einer klasse Jugendbuchreihe.


Aller Anfang ist Hölle: Die Dämonenfängerin
Aller Anfang ist Hölle: Die Dämonenfängerin
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Dämonenfangen nicht so leicht gemacht, 23. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch Zufall hatte ich von diesem Buch in irgendeiner Zeitschrift gelesen und dachte mir "hey, kurzweilige Unterhaltung". Und so war es auch.

Riley Blackthorne ist 17 Jahre alt und ist in der Ausbildung zur Dämonenfängerin. Als erstes und einziges Mädchen in der Gilde hat sie es allerdings nicht sonderlich einfach. Das bekommen sowohl ihr Vater Paul als auch dessen Geselle Denver Beck - der an sich schon immer Probleme gemacht hatte - die meiste Zeit deutlich zu spüren. Als ihr Vater bei einer Jagd auch noch ums Leben kommt, bricht die Welt der Teenagerin komplett zusammen. Nicht nur dass sie bis zum nächsten Vollmond Totenwache bei ihrem Vater halten muss um die Totenbeschwörer davon abzuhalten ihn wieder zu beleben und als Zombie-Arbeitskraft an den Meistbietenden zu verschärbeln, sie muss sich auch plötzlich auf Beck, den Jagdpartner von Paul, verlassen. Der hatte sie als Teenagerin abblitzen lassen, was sie ihm nie verziehen hat. Als Krönung kommt noch dazu, dass der Fänger dazu neigt sehr Rechthaberisch und Stur zu sein. Da ist er allerdings mit Riley an der falschen Adresse. Der einzige Lichtblick im Leben der 17-jährige ist der streng gläubige, freundliche Simon. Er macht zusammen mit ihr Ausbildung und sie knüpfen zarte Bande. Doch das Schlimmste war noch lange nicht vorbei. Denn die Dämonen rotten sich zusammen und führen nichts Gutes im Schilde.

Ein kurzweiliger Teenagerroman über eine (endlich einmal) wehrhafte und selbstständige Protagonistin mit Charisma. Auch die anderen tragenden Figuren sind vielschichtig und haben oft mehr auf dem Kasten als man von ihnen erwartet hätte. Die Geschichte ist spannend und man wird sogar mit einem Spannungsbogen belohnt der die Geschicht nicht nur voran treibt sondern Lust auf mehr macht.
Fazit: Lesen lohnt sich.


Das Buch der Schatten - Böse Mächte
Das Buch der Schatten - Böse Mächte
von Cate Tiernan
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Liebe und neue Gefahr, 10. Oktober 2012
Morgan ist unruhig. Das Wissen, dass Selen und Cal hinter ihrer Hexenkraft und vielleicht sogar ihrem Leben her sind, lässt die Jugendliche nicht zur Ruhe kommen. Auch ihre Gefühle für Hunter, die immer stärker werden verwirren sie. Denn auf der einen Seite mag sie den jungen Engländer, doch über Cal ist sie noch nicht wirklich hinweg. Obwohl er sie fast umgebracht hätte, erinnert sie sich doch auch an die guten Zeiten und vor allem ihre intensiven Gefühle. Hunter macht sich außerdem permanent Sorgen um das Mädchen, in das er sich verliebt hatte. Darum schlägt er vor, sich von einer sehr erfahrenen Hexe das Wissen in einem magischen Ritual übergeben zu lassen. Es soll sie schützen und ihr Möglichkeit geben sich selbst gegen Selen zu wehren. Zahlreiche, merkwürdige Unfälle bestärken den Sucher in seiner Meinung. Rechtzeitig stärkt sich Morgan als sie und Hunter fühlen, dass Selen übermächtig und angriffslustiger wird und auch Cal immer wieder an Präsenz gewinnt. Auf welcher Seite steht Morgans Ex-Freund?


Seelenraub: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 2
Seelenraub: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 2
von Jana Oliver
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Seelenverkauf, Engeln und dem Vatikan, 29. September 2012
Nach dem Überfall der Dämonen auf das Tabernakel kämpft die Dämonenfänger-Vereinigung mit dem massiven Verlust ihrer Mitglieder. Riley zerbricht sich allerdings über noch ein paar Dinge den Kopf: Wird ihr Freund Simon überleben? Wer hat ihren Vater aus dem Grab geholt? Wer ist dieser mysteriöse, gut aussehende Ori der sie gerettet hat? Wer fälscht das Weihwasser? Und wie konnten die Dämonen in das Innere des Schutzkreises gelangen. Auch Denver Beck, der Geselle ihres Vaters, hat alle Hände voll zu tun. Nicht nur dass er zusehen muss wie er genug Geld für Riley und sich verdient. Er hat seinem Meister außerdem versprochen auf dessen 17-jährige Tochter zu achten. Doch da ist noch viel mehr das ihn quält: Riley löst in ihm nicht nur den Beschützer aus, sondern noch viel tiefere Gefühle. Eine Schwäche die von den Dämonen nicht entdeckt werden soll. Der Bürgermeister von Atlanta hingegen hat wenig vertrauen zu seinen Dämonenfänger und wendet sich an die Dämonenjäger des Vatikans. Die Bluthunde der katholischen Kirche. Sie machen keine Gefangene unter den Dämonen sondern schießen gleich drauf los. Der gerettete Simon, Rileys Freund, beginnt Zweifel aufzubringen. Er ist der Meinung, dass nicht nur Paul Blackthorn seine Seele der Hölle vermacht hat sondern auch seine einzige Tochter das Böse in sich trägt. Sie soll den Tod der Fänger und den Angriff auf das Tabernakel verursacht haben. Nun ist nicht nur der Himmel, ein Fünfer-Dämon und der Vatikan hinter ihr her, sondern auch der gut aussehende Ori hat es die Jugendliche abgesehen. Doch was genau führt er in Schilde? Ist er für die gute oder die böse Seite?

Ein guter Jugendroman über Dämonen und eine starke, junge Frau. Nobelpreis wird das Schriftstück nicht bekommen, doch für kurzweilige Unterhaltung sorgt es allemal.


Das Buch der Schatten - Dunkle Zeichen
Das Buch der Schatten - Dunkle Zeichen
von Cate Tiernan
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Und es kommt noch dicker, 24. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Spannung geht es direkt weiter in Band 5.

In letzter Minute können Bree und Robbie, zusammen mit Sky und Hunter, Morgan aus dem brennenden Poolhaus retten. Es hat sich heraus gestellt, dass Selen unbedingt die Macht von Morgan haben wollte. Doch sie und auch Cal sind verschwunden. Es stellt sich heraus, dass Cal und Hunter Halbbrüder sind. Cal ist der Ältere, sein Vater hat es nicht mehr ertragen wie Selen den unterschiedlichsten Hexen die Kraft entzogen hat und sie dann sterbend zurück gelassen hat, darum hat er ihn und auch Selen verlassen. Er hat in Hunters Mutter seine Gefährtin gefunden und sich für sie entschieden. Aus Angst, dass den Kindern oder seiner zweiten Frau etwas geschieht begibt er sich auf die Flucht. Hunter und seine beiden jüngeren Geschwister werden an Verwandte abgegeben, die Eltern flüchten. Hunter ist nicht so gewandt mit Menschen wie sein älterer Halbbruder. Außerdem trägt er die Last des Todes seines kleinen Bruders mit sich herum. Morgan traut weder Hunter noch Sky, doch die beiden drängen sich immer mehr in ihren Alltag. Hunter übernimmt sogar die Leitung des Hexenzirkels in dem Morgan ist. Als immer mehr schwarze Energie durch die Stadt wabert bekommt es die Jugendliche mit der Angst zu tun? Hat es die Energie auf sie abgesehen? Ist das vielleicht die Schwarze Welle? Der Zauberladen, in dem Morgan und ihre Freunde einkaufen, steht kurz vor dem Ruin. Durch eine Verkettung eigenartiger "Zufälle" rettet den Laden allerdings. Hunter vermutet, dass einer der Ladenbesitzer vielleicht Schwarze Magie wirken könnte. Er als Jäger des Hexenrates muss der Sache nach gehen. Immer wieder kommen sich Morgan und Hunter in die Quere, sie ermitteln zusammen. Dabei kommen sich die beiden Jugendlichen immer näher, bei einer Hexenübung lassen die beiden sogar zu dass der jeweils andere in den Geist eindringen darf. Jeder erfährt Dinge vom anderen, die ihn verstehen lassen. Beide müssen sich eingestehen, dass sie scheinbar etwas füreinander empfinden.

In diesem Teil wird von Cal auf Hunter umgeschwenkt. Ein sympathischer, wenn auch belasteter, junger Mann. Anders als sein Halbbruder, doch auf seine Art sehr angenehm. Auch die Story ist sehr spannend und überraschend gestaltet. Die unerwartete Handlung aus dem letzten Teil wird weiter geführt und ausgebaut. Toller Teil der Reihe.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16