Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Koni > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Koni
Top-Rezensenten Rang: 4.956.552
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Koni

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Vengeance Falls (Special Edition)
Vengeance Falls (Special Edition)
Preis: EUR 14,49

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das nächste Meisterwerk von Trivium, 12. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Vengeance Falls (Special Edition) (Audio CD)
Trivium ist das beste Beispiel dafür was man leisten kann wenn man als Band nicht ständig besoffen oder auf Droge ist und man dazu noch das Glück hat mit einem Talent gesegnet zu sein das seinesgleichen sucht und sich als Krönung auch noch untereinander bestens versteht. Dave Mustaine hat mal gesagt, dass er die meiste Zeit in seiner Karriere nur ca. 30% seiner Leistung abrufen konnte und er immer wieder darüber nachdenkt was er wohl erreicht hätte wenn er clean und zu 100% bei der Sache gewesen wäre. Nun, Trivium zeigt was möglich ist:

Das sechste Album in 10 Jahren und das noch vor Erreichen der 30. Lebensjahres. Eine kontinuierliche musikalische Weiterentwicklung ohne Kompromisse einzugehen oder sich selbst zu verraten. Jedes neue Album toppt das vorherige und immer wird der alte Pfad ein Stück weit verlassen aber nicht weit genug um jemanden vor den Kopf zu stoßen.

Vengeance Falls klingt jetzt schon zeitlos und wird noch in 10 Jahren frisch und neu wirken. Melodien, Härte Harmonien, Solos: Vengeance Falls vereint all das auf eine, wie ich finde, noch nie dagewesene Weise. Matt Heafys Gesang ist beeindruckend und sein Kollege Corey hat ihn Gitarrentechnisch endgültig abgehängt. Klar, Matt muss nebenbei noch singen und seine Solos beeindrucken immer noch. Aber was Corey auf der Scheibe treibt ist unfassbar. Das Solo von "No way to heal" ist so atemberaubend, dass einem die Luft wegbleibt ! Ich würde gerne wissen wie viele Gitarristen das so nachspielen können.

Für mich ist das Album der erhoffte große Wurf und eine deutliche Abgrenzung zur derzeitigen Konkurrenz. Für mich das Album des Jahres!

Ach ja, eins noch: Ich lese immer wieder, dass der "Disturbed-Einfluss" deutlich zu hören ist und das wird immer etwas negativ bewertet. Aber ist es denn nicht die Aufgabe eines Produzenten Einfluss auf den Sound zu nehmen? Ich denke schon. Ich höre ihn nicht im Übermaß, für mich ist das Album 100% Trivium !

Weiter so Jungs !


Piranha 2 (Uncut)
Piranha 2 (Uncut)
DVD ~ Chris Zylka
Preis: EUR 5,47

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kinderkacke, 14. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Piranha 2 (Uncut) (DVD)
Oh Gott was für ein Mist ! Diesen Film retten nicht mal die 3D-Effekte vor der 1-Stern-Bewertung ! Miese Darsteller, bescheuerte Handlung, noch bescheuertere Dialoge. Wenn man 15 Jahre alt ist und sich verbotenermaßen diesen Film reinzieht dann hält man vielleicht bis zum Ende durch. Für alle anderen ist er unerträglich. Dagegen war der erste Teil ein Meilenstein des Tierhorrors...

Absoluter Bullshit und keinen Cent wert !
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2012 6:25 PM MEST


Insidious [Blu-ray]
Insidious [Blu-ray]
DVD ~ Patrick Wilson
Preis: EUR 7,97

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast perfekt !, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Insidious [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe in meinem Leben schon viele Horrorfilme gesehen und dachte dass mich nichts mehr überraschen kann. Insidious hat mir aber schlichtweg die Schuhe ausgezogen ! Natürlich spielt der persönliche Geschmack immer eine große Rolle, aber meiner Meinung nach spielt "Insidious" in diesem Genre absolut in der ersten Liga !

Über die Story selbst werde ich so wenig wie möglich verraten. Desto weniger man weiß desto besser natürlich.

Klar gab es schon ähnliche Geschichten. Natürlich sind böse Dämonen die aus der Zwischenwelt oder dem Jenseits in die reale Welt gelangen wollen nichts neues. Aber nur selten wurde es so konsequent und spannend auf die Leinwand gebracht wie bei "Insidious" ! Von der ersten Minute an spannend, gespickt mit unendlich vielen Schockmomenten die wirklich sitzen, überzeugende und charismatische Darsteller: Ich finde einfach keinen Kritikpunkt der Grund genug wäre dem Film weniger als 5 Sterne zu geben.

Man hat wahrscheinlich alles was in diesem Film gezeigt wird schon mal in irgendeinem Horrorfilm gesehen. Nur eben nicht so gut ! Die bedrohliche Atmosphäre und die düstere Stimmung übeträgt sich 1:1 ins Wohnzimmer, vorausgesetzt man lässt sich auf den Film ein (was viele Rezesenten scheinbar nicht getan haben). Die Spannungsschraube wird kontinuierlich angezogen und reißt erst in dem Moment ab wenn die Credits über den Bildschirm laufen. Das Ende überzeugt absolut, ist für diese Art Film jedoch wenig überraschend.

Einziger kleiner Wehrmutstropfen: Musste unbedingt das Klischee vom "durchgeknallten Geisterjäger-Freak der so verrückt ist dass es schon wieder lustig ist" erfüllt werden ? Die beiden Typen wirken etwas deplaziert und zeitweise unfreiwillig komisch, die alte Dame als Medium wäre wohl ausreichend gewesen. Einigen Zuschauern scheinen aber gerade diese 2 Typen zu gefallen, quasi als krasser Gegensatz zu den Schockmomenten, als Auflockerung. Hier entscheidet wohl einzig und allein der Geschmack, mir gefällt das weniger.

Fazit: Ich finde den Film nahezu perfekt. Horrorfilme mit einer derartigen Wirkung auf den Zuschauer kann man an einer Hand abzählen. Momentan schießt mir kein Film in den Kopf der es in Punkto Spannung und Thrill mit Insidious aufnehmen könnte. Und ich habe viele gesehen. Ehrlich.

Ich bin kein Technikfreak, aber so viel kann ich sagen: Bild und Ton der Leihversion waren excellent, da gibt es nichts zu meckern.


The Expendables - Hero Pack (Limited Special Edition, Steelbook)  [Blu-ray]
The Expendables - Hero Pack (Limited Special Edition, Steelbook) [Blu-ray]
DVD ~ Sylvester Stallone

17 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahr gewordener Traum..., 20. November 2010
Ich denke über die Story brauche ich kein Wort mehr zu verlieren, die dürfte mittlerweile bekannt sein.

Als ich zum ersten mal davon hörte, dass Sylvester Stallone einen Film machen will in dem er alle Actionhelden der 80er und 90er vereint wusste ich, dass dabei etwas ganz besonderes rauskommen wird. Seine Qualitäten als Regisseur hat er schon oft genug unter Beweis gestellt, jeder seiner Filme bei denen er selbst Regie geführt hat haben das gewisse etwas. Er versteht es auch handwerklich wie kein zweiter Action (und Gewalt) auf die Leinwand zu bringen, John Rambo ist dafür ein Paradebeispiel.

Nun zum Film: Gleich in den ersten Minuten wird klar, welche Richtung der Film einschlägt: Gute, alte, handegemachte Action mit einer Prise Humor und einem Hauch von Emotionen (damit meine ich die Piratenszene incl. Heimflug, diese Szenen gehören eindeutig Lundgren). Sofort werden Erinnerungen an alte Actionklassiker der 80er und 90er Jahre wach, so ein Gefühl hatte ich im Kino schon lange nicht mehr. Positiv überrascht war ich von Dolph Lundgren, ich hätte keine derart überzeugende Performance erwartet. Dem Bekanntheitsgrad entsprechend ist seine Rolle eher etwas klein, genauso wie die von Crews, Austin und Couture. Da hat Stallone ein glückliches Händchen bewiesen: Man kann sagen, dass jeder seinem Status entsprechend seine Momente bekommen hat. Statham, als aktuellster Star, hat neben Stallone die größte Rolle und die coolsten Actionmomente (ich sage nur Basketballplatz). Rourke, wieder auf dem aufsteigenden Ast, hat natürlich die emotionalste Szene und bringt meiner Meinung nach die beste schauspielerische Leistung im Film. Lee, der seine beste Zeit vielleicht schon hinter sich hat, kann mit seinen Part wirklich zufrieden sein was Umfang und Action angeht. Die Gastauftritte von Willis und Arnie schließlich sind das i-Tüpfelchen in einem rundum gelungen Film, auch wenn sich wahrscheinlich jeder gewünscht hätte, dass ihr Auftritt länger als nur 3 Minuten dauert. Und schließlich Stallone: Überzeugend wie immer, und fit wie ein 30-jähriger ! Was die körperliche Form angeht, stellt er all seine jüngeren Kollegen in den Schatten. Er war zwar nicht der massigste auf der Leinwand (Austin, Crews), aber mit Abstand der härteste (selbst auf seinem Rücken waren Venen und Äderchen zu sehen !). Jeder der selbst bisschen Kraftsport oder Bodybuilding betreibt weiß, wie schwer es ist in Form zu kommen und diese dann zu halten. Wie dieser Mann das im Alter von 64 Jahren macht, ist unbegreiflich. Ich erwähne das deshalb, weil die körperliche Form und die Fitness der Schauspieler meiner Meinung nach in so einen Film extrem wichtig ist. Erst dadurch wird der Film überzeugend, erst dann nimmt man ihnen das ab, was sie da auf der Leinwand "in Action" veranstalten. So war das in den 80ern und so ist es in "The Expendables": Die Schauspieler überzeugen durch körperliche Präsenz !

Fazit: "The Expendables" ist eine rundum gelungene Wiederbelebung des handgemachten Actionfilms der 80er Jahre. Stallone hat es geschafft, jedem der Stars seine ganz besonderen Momente zu geben und sie überzeugend in Szene zu setzen. Humor, Emotionen und Action stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. Der Film rockt in den Actionsequenzen und unterhält in den ruhigen Parts, ohne dabei langweilig zu werden. Die Action ist top: Blutig, hart und cool !

Stallone hat bereits einen 15 Minuten längeren Directors Cut auf DVD/BD angekündigt, der mehr Humor und Action enthalten soll. Das ist das einzige was "The Expendables" toppen könnte: Ein 15 Minuten längerer "Expendables" !

Und jetzt zum Hero-Pack:

Bild und Ton sind erwartungsgemäß der Hammer, da gibt's nix zu meckern. Technisch erfüllt die Blu-ray alle Kriterien die man von einer aktuellen Produktion dieses Kalibers für's Heimkino erwarten kann. Das Bild spielt in der 1. Liga, die druckvolle und wirklich beeindruckende Soundkulisse überzeugt über die gesamte Filmlänge. Die Abstimmung zwischen Action und Dialog ist perfekt, der Text geht nie im Kugelhagel oder in Explosionen unter, so wie man es leider in vielen Actionfilmen erlebt (oft sind Explosionen und Schießereien schlichtweg zu laut, Dialoge dagegen zu leise. Das führt dazu, dass man ständig lauter und leiser drehen muss).

Die Extras können ebenfalls als sehr gut bezeichnet werden. Der Umfang kann sich sehen lassen, ist für heutige Verhältnisse in Zeiten von Blu-ray für eine Special-Edition guter Standard (als Fan bekommt man halt den Hals nicht voll ;-)). Qualitativ liegen die Extras jedoch weit über dem Durchschnitt: Das 90-minütige Making-of gehört zu dem Besten, was ich jemals gesehen habe. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Produktion dieses Ausnahme-Actionfilms und erlebt hautnah was es bedeutet, gleichzeitig Drehbuchautor, Regiesseur und Hauptdarsteller zu sein, so wie es Stallone in diesem Fall war. Nach diesen 90 Minuten kann man erst richtig nachvollziehen, welche Strapazen Schauspieler bei solch einem Actionfilm auf sich nehmen müssen und wie gefährlich es sein kann, seine Stunts selbst zu machen.

Nicht weniger interessant ist das Special über die Post-Production. Danach weiß man warum es noch Monate dauert bis der Film schließlich fertig ist. Der Bericht über die Comic-Con macht einfach nur Spaß, die restlichen Extras wie Trailer, B-Roll usw. runden das Gesamtpaket ab.

Die nur im Hero-Pack enthaltenen Postkarten, das Miniposter, die Gürtelschnalle und der Tattoobogen sind wirklich nur was für Hardcore-Fans. Jeder andere sollte zur deutlich günstigeren Special Edition greifen. Wer aber genau diese Kleinigkeiten haben will, wird nicht enttäuscht: Das Steelbook sieht klasse aus, die Gürtelschnalle ist aus Metall und macht einen hochwertigen Eindruck und die Postkarten haben Hochglanzqualität !

Fazit: Besser geht's nicht ! So sollte jede Special Edition aussehen ! Qualitativ wie quantitativ ein absoluter Hammer ! Kaufen !
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2010 2:59 PM CET


The Expendables - Hero Pack (Limited Special Edition) (Steelbook) [2 DVDs]
The Expendables - Hero Pack (Limited Special Edition) (Steelbook) [2 DVDs]
DVD ~ Sylvester Stallone

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahr gewordener Traum..., 20. November 2010
Ich denke über die Story brauche ich kein Wort mehr zu verlieren, die dürfte mittlerweile bekannt sein.

Als ich zum ersten mal davon hörte, dass Sylvester Stallone einen Film machen will in dem er alle Actionhelden der 80er und 90er vereint wusste ich, dass dabei etwas ganz besonderes rauskommen wird. Seine Qualitäten als Regisseur hat er schon oft genug unter Beweis gestellt, jeder seiner Filme bei denen er selbst Regie geführt hat haben das gewisse etwas. Er versteht es auch handwerklich wie kein zweiter Action (und Gewalt) auf die Leinwand zu bringen, John Rambo ist dafür ein Paradebeispiel.

Nun zum Film: Gleich in den ersten Minuten wird klar, welche Richtung der Film einschlägt: Gute, alte, handegemachte Action mit einer Prise Humor und einem Hauch von Emotionen (damit meine ich die Piratenszene incl. Heimflug, diese Szenen gehören eindeutig Lundgren). Sofort werden Erinnerungen an alte Actionklassiker der 80er und 90er Jahre wach, so ein Gefühl hatte ich im Kino schon lange nicht mehr. Positiv überrascht war ich von Dolph Lundgren, ich hätte keine derart überzeugende Performance erwartet. Dem Bekanntheitsgrad entsprechend ist seine Rolle eher etwas klein, genauso wie die von Crews, Austin und Couture. Da hat Stallone ein glückliches Händchen bewiesen: Man kann sagen, dass jeder seinem Status entsprechend seine Momente bekommen hat. Statham, als aktuellster Star, hat neben Stallone die größte Rolle und die coolsten Actionmomente (ich sage nur Basketballplatz). Rourke, wieder auf dem aufsteigenden Ast, hat natürlich die emotionalste Szene und bringt meiner Meinung nach die beste schauspielerische Leistung im Film. Lee, der seine beste Zeit vielleicht schon hinter sich hat, kann mit seinen Part wirklich zufrieden sein was Umfang und Action angeht. Die Gastauftritte von Willis und Arnie schließlich sind das i-Tüpfelchen in einem rundum gelungen Film, auch wenn sich wahrscheinlich jeder gewünscht hätte, dass ihr Auftritt länger als nur 3 Minuten dauert. Und schließlich Stallone: Überzeugend wie immer, und fit wie ein 30-jähriger ! Was die körperliche Form angeht, stellt er all seine jüngeren Kollegen in den Schatten. Er war zwar nicht der massigste auf der Leinwand (Austin, Crews), aber mit Abstand der härteste (selbst auf seinem Rücken waren Venen und Äderchen zu sehen !). Jeder der selbst bisschen Kraftsport oder Bodybuilding betreibt weiß, wie schwer es ist in Form zu kommen und diese dann zu halten. Wie dieser Mann das im Alter von 64 Jahren macht, ist unbegreiflich. Ich erwähne das deshalb, weil die körperliche Form und die Fitness der Schauspieler meiner Meinung nach in so einen Film extrem wichtig ist. Erst dadurch wird der Film überzeugend, erst dann nimmt man ihnen das ab, was sie da auf der Leinwand "in Action" veranstalten. So war das in den 80ern und so ist es in "The Expendables": Die Schauspieler überzeugen durch körperliche Präsenz !

Fazit: "The Expendables" ist eine rundum gelungene Wiederbelebung des handgemachten Actionfilms der 80er Jahre. Stallone hat es geschafft, jedem der Stars seine ganz besonderen Momente zu geben und sie überzeugend in Szene zu setzen. Humor, Emotionen und Action stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. Der Film rockt in den Actionsequenzen und unterhält in den ruhigen Parts, ohne dabei langweilig zu werden. Die Action ist top: Blutig, hart und cool !

Stallone hat bereits einen 15 Minuten längeren Directors Cut auf DVD/BD angekündigt, der mehr Humor und Action enthalten soll. Das ist das einzige was "The Expendables" toppen könnte: Ein 15 Minuten längerer "Expendables" !

Und jetzt zum Hero-Pack:

Bild und Ton sind erwartungsgemäß der Hammer, da gibt's nix zu meckern. Technisch erfüllt die Blu-ray alle Kriterien die man von einer aktuellen Produktion dieses Kalibers für's Heimkino erwarten kann. Das Bild spielt in der 1. Liga, die druckvolle und wirklich beeindruckende Soundkulisse überzeugt über die gesamte Filmlänge. Die Abstimmung zwischen Action und Dialog ist perfekt, der Text geht nie im Kugelhagel oder in Explosionen unter, so wie man es leider in vielen Actionfilmen erlebt (oft sind Explosionen und Schießereien schlichtweg zu laut, Dialoge dagegen zu leise. Das führt dazu, dass man ständig lauter und leiser drehen muss).

Die Extras können ebenfalls als sehr gut bezeichnet werden. Der Umfang kann sich sehen lassen, ist für heutige Verhältnisse in Zeiten von Blu-ray für eine Special-Edition guter Standard (als Fan bekommt man halt den Hals nicht voll ;-)). Qualitativ liegen die Extras jedoch weit über dem Durchschnitt: Das 90-minütige Making-of gehört zu dem Besten, was ich jemals gesehen habe. Man bekommt einen sehr guten Einblick in die Produktion dieses Ausnahme-Actionfilms und erlebt hautnah was es bedeutet, gleichzeitig Drehbuchautor, Regiesseur und Hauptdarsteller zu sein, so wie es Stallone in diesem Fall war. Nach diesen 90 Minuten kann man erst richtig nachvollziehen, welche Strapazen Schauspieler bei solch einem Actionfilm auf sich nehmen müssen und wie gefährlich es sein kann, seine Stunts selbst zu machen.
Nicht weniger interessant ist das Special über die Post-Production. Danach weiß man warum es noch Monate dauert bis der Film schließlich fertig ist. Der Bericht über die Comic-Con macht einfach nur Spaß, die restlichen Extras wie Trailer, B-Roll usw. runden das Gesamtpaket ab.

Die nur im Hero-Pack enthaltenen Postkarten, das Miniposter, die Gürtelschnalle und der Tattoobogen sind wirklich nur was für Hardcore-Fans. Jeder andere sollte zur deutlich günstigeren Special Edition greifen. Wer aber genau diese Kleinigkeiten haben will, wird nicht enttäuscht: Das Steelbook sieht klasse aus, die Gürtelschnalle ist aus Metall und macht einen hochwertigen Eindruck und die Postkarten haben Hochglanzqualität !

Fazit: Besser geht's nicht ! So sollte jede Special Edition aussehen ! Qualitativ wie quantitativ ein absoluter Hammer ! Kaufen !


Stallone: Action Stars Band 1
Stallone: Action Stars Band 1
von Tobias Hohmann
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur der HAMMER !!!!!, 1. November 2010
So und nicht anders soll ein Buch für Fans aussehen:

- Vollgestopft mit Fotos, die z.T. auch Hardcorefans noch nie gesehen haben.
- Sämtliche Filme werden ausführlich vorgestellt und besprochen (natürlich mit Bildern zum Film. Besonders schön: Die original Kinoplakate !!!)
- Wunderbar geschrieben und einfach lückenlos !
- Super Hochglanzqualität, ist sein Geld wirklich wert ! Der Preis ist gerechtfertigt (allein schon aufgrund des Umfangs)!
- Mit unendlich vielen Hintergrundinfos, man erfährt wirklich alles was man schon immer über die Filme wissen wollte.
- Besonders gelungen finde ich, dass der Autor das Buch nicht in Biographie und Filmographie getrennt hat. Beides ist ineinander verwoben und dadurch traumhaft zu lesen !

Was mir ausserdem sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass der Autor trotz seiner großen Bewunderung für den Schauspieler und Menschen Stallone sehr kritisch bleibt und nicht einfach nur eine 500-seitige Lobeshymne abliefert. Er geht sehr präzise auf die Stärken und Schwächen der jeweiligen Filme ein und analysiert sie gründlich. Gleichzeitig versucht er Erklärungen zu finden, weshalb Stallone gewisse Entscheidungen getroffen hat oder weshalb er sich für diese oder jene Rolle entschieden hat. Er beschreibt stets sehr genau, welche Umstände zur jeweiligen Zeit bei Stallone geherrscht haben und liefert so schlüssige Antworten darauf, weshalb Stallone seine eigenen Ansprüche immer weiter zurückgeschraubt hat und zum Teil inhaltlich recht stumpfsinnige Filme abgeliefert hat (die mir als Fan aber trotzdem gut gefallen, vielleicht gerade aufgrund des banalen Inhaltes und hohen Schauwertes). Es wird dadurch verdeutlicht, wie abhängig man als Künstler im Grunde ist und wie wenig Freiheiten einem bleiben wenn man es sich zum Ziel macht, an der Spitze zu bleiben.

Auch all seine Begleiter, Co-Stars, Bekannte, Produzenten, Komponisten usw. werden nicht vergessen und im Laufe der 500 Seiten vorgestellt. Es wird nichts ausgelassen und am Ende bleibt einfach keine Frage offen.

Man kann nur hoffen, dass bald noch andere Schauspieler mit so einem Buch geehrt werden. Mir würden auf Anhieb gleich mehrere einfallen von denen ich es mir sofort kaufen würde (Schwarzenegger, Bronson, Connery.....) Man muss nicht unbedingt Hardcorefan sein um sich solch ein Buch zu kaufen.

Wie oben bereits erwähnt: HAMMER !!!!


Terminator - Die Erlösung (Limited T-600 Skull Edition exklusiv bei Amazon) [Blu-ray]
Terminator - Die Erlösung (Limited T-600 Skull Edition exklusiv bei Amazon) [Blu-ray]
DVD ~ Christian Bale
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 179,97

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kopf und Film ok, Blu-ray funktioniert aber nicht !, 26. November 2009
Bin mit Kopf und Film zufrieden,habe aber das selbe Problem wie mein Vorredner. Habe die Blu-ray auch noch aus 2 verschiedenen Videotheken ausgeliehen und ausprobiert. Die funktionieren bei mir auch nicht. Das Menü läuft mit Bild und Ton, ich kann den Film aber nicht starten und auch nichts anderes (Einstellungen, Extras usw.) anwählen. Laut Videothek gab es von Kunden noch keine Beschwerden, die Bluray scheint also auf den meisten Playern zu laufen. Ich habe einen Philips BDP 3000. Wer hat noch das Problem ?
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2009 7:54 PM CET


Seite: 1