Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Konsolero > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Konsolero
Top-Rezensenten Rang: 6.004.981
Hilfreiche Bewertungen: 171

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Konsolero "whatever"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Contigo Thermobecher West Loop, Stainless Steel, 1000-0007
Contigo Thermobecher West Loop, Stainless Steel, 1000-0007
Preis: EUR 27,78

4.0 von 5 Sternen Funktion Top, aber kleine Mängel im Dauereinsatz, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Contigo Thermobecher West Loop (Ausrüstung)
Ich hab diesen Becher jetzt seit ca. 1 Jahr im Einsatz, bin mit der Thermoleistung hochzufrieden und dicht ist das Ding auch. Leider gibt es aber zwei Mängel, die eine 5-Sterne Wertung verhindern.

1) Der an sich sehr praktische Trinkknopf ist für den täglichen Einsatz nicht optimal konstruiert. Mit der Zeit gibt das Material am Bestigungspunkt nach, wodurch der Knopf früher oder später wegen Materialermüdung abbricht. Man kann den Mechanismus zwar noch über den Druckpunkt betätigen, aber die breite Druckfläche ist weg. Kleben ist hier auch hinfällig, da die Bruchstelle zu klein ist, um wieder Stabilität zu bekommen. Abhilfe schafft hier nur ein komplett neuer Deckel.

2) Das betrifft lediglich die Optik und auch nur die faulen Menschen wie mich, die den Becher nicht von Hand spülen wollen. Nach einigen Maschinenspülungen blättert die äußere Lackierung ab. Von ein paar spärlichen Farbresten am Fuß des Bechers, habe ich jetzt einen blanken Edelstahl-Becher. Mir ist's relativ wurscht, da der Becher auch ohne Farbe funktioniert, aber falls die Farbe eine wichtige Rolle spielt, sollte man wissen, dass man den Becher nicht in die Maschine stellen sollte.


Majesty: The Fantasy Kingdom Sim
Majesty: The Fantasy Kingdom Sim
Preis: EUR 0,89

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen hängt sich auf, 10. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Majesty: The Fantasy Kingdom Sim (App)
Ein spaßiges Spiel, das sich nach lvl 2 aufhängt (galaxy s3). Nach einem bugfix gäbe es 5 Sterne. Es ist unverständlich, das software in diesem Zustand verkauft werden kann


Hama YUV-Selector AV-760
Hama YUV-Selector AV-760

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich schlecht für ein Hama-Produkt, 4. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama YUV-Selector AV-760 (Elektronik)
Während der letzten 25 Jahre habe ich ständig zuviele Geräte an einem TV hängen und habe eigentlich ein ordentliches Erfahrungsspektrum in Sachen Qualitätsverlust. Da ich ein großer Freund von Rezensionen bin, war ich mir nach der Lektüre hier ziemlich sicher ein gutes Produkt zu erhalten, vor allem da ich bislang nur gute Erfahrungen mit Hama-Geräten hatte. Hier hätte ich aber mal auf die Hand voll Kritiker hören sollen, die dieses Stück Plastik in Grund und Boden geredet (und anschließend wohl auch getreten) haben.

Da ich noch Besitzer einer der ersten XBox 360 Konsolen bin und mein 52" Samsung nur einen Komponenteneingang besitzt, war ich nach dem Kauf einer Wii gezwungen einen Umschalter einzusetzen. OK, das die Wii ein eher matschiges Bild hergibt ist allgemein bekannt, aber der "Schock" kam dann bei der Xbox 360: doppelte Konturen, Fragmente, allgemein schlechtes Bild. Ich bin jetzt kein Purist und kann gut mit kleinen Abweichungen wegen Umschaltern leben, aber wenn selbst meine Frau fragt, ob die Konsole kaputt ist, ist die Toleranz weit überschritten.

Also: Finger weg! ICh für meinen Teil hab jetzt wieder einen alten AV-Umschalter (gelb, weiß, rot) von Hama (!) rausgesucht und schleife so das Bild zum TV durch. Beim Sound muss ich zwar tricksen bzw. umstöpseln, aber das ist allemal besser als dieses grottige Teil.


Wishing Stairs
Wishing Stairs
DVD ~ Song Ji-hyo

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unausgegoren, 7. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Wishing Stairs (DVD)
Diese Geschichte hätte wirklich gut erzählt werden können, allerdings wäre dazu eine radikale Überarbeitung des Drehbuchs nötig gewesen. Jetzt hat man einen Film, der fast eine Stunde benötigt, um das Setting samt Charaktere einzuführen, bis dann irgendwann mal ein wenig Handlung einsetzt und diese dann lieblos abgewickelt wird.
Der "verstörende Grusel" ist definitv nicht vorhanden. Wenn man von einem Kurzausflug in die japanische Geisterwelt dieses koreanischen Films absieht - Ringu und Ju-On lassen grüßen - fehlt jegliche Spannung. Hinzu kommt, dass der Hauptcharakter schon zu Anfang des Films dermaßen nervt, dass man hofft sie wird als erstes das Zeitliche segnen.
Die letzte halbe Stunde bietet zumindest ein wenig Unterhaltung, aber letzten Endes fragt man sich nach "Wishing Stairs", warum man nicht doch seinem Gefühl vertraut und die DVD nach den ersten 15 Minuten für immer aus dem Player entfernt hat.
Kauft euch "Ringu", "Ju-On 1 - 2" oder koreanischen Grusel in Form von "The Phone"... dort bekommt man mehr Qualität für sein Geld.


Dead or Alive - Xtreme Beach Volleyball
Dead or Alive - Xtreme Beach Volleyball
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 46,00

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr als nur zwei gute Argumente, 27. März 2003
Genre: Sport/Dating Simulation
Text/Sprache: Deutsch (wahlweise Englisch)/Japanisch (teilweise auch Englisch wählbar)!!
Spieler: 1 oder 2 Offline, keine Online- oder Link-Funktion
Um was geht es?
Kommt ganz drauf an, warum man das Spiel kauft ;-).
Natürlich geht es erstmal um Beachvolleyball. Wenn man aber ehrlich ist geht es fast ausschliesslich um hübsche Polygon-Mädels in leichter Strandbekleidung, die gerne mit neuen Moden und kleinen Aufmerksamkeiten eingedeckt werden wollen.
Gehe zu Zack's Insel
Nach einem witzig gemachten Intro, in dem man den Inselbesitzer Zack vorgestellt bekommt, wählt man seine Figur aus und schon stürzt man sich in seinen wohl verdienten Strandurlaub. Am hoteleigenen Pool trifft man schon eine der anderen Urlauberinnen. Nach einem kurzen, nicht interaktiven Gespräch hat man die Wahl sich die Insel zeigen zu lassen oder auf eigene Faust auf Erkundung zu gehen. Wenn man sich nicht zu blöd anstellt kann man bereits am ersten Nachmittag das erste Match bestreiten - und das mit dem blöd anstellen sollte man nicht unterschätzen: die Damen sind etwas launisch und können ein geformtes Team von einen Tag auf den anderen wieder verlassen. Wer jetzt denkt, man könne sich einfach eine neue Partnerin "nehmen" ist schief gewickelt: wie Frauen so sind denken sie gar nicht daran so ohne weiteres mit euch mitzukommen. Hier kann man natürlich versuchen sich mit kleinen oder grossen Geschenken - zu erwerben in 3 verschiedenen Shops - die Gunst der einen oder anderen zu erkaufen, doch ist es mit der Masse der Geschenke auch nicht getan. Jeder Charakter hat eigene Vorlieben und Abneigungen und jede kann etwas angesäuert reagieren, wenn man statt einer funky Sonnenbrille eine rote Hibiskusblüte verschenkt. Ausserdem kann man überhaupt nichts ausrichten, wenn einen die Dame einfach nicht leiden kann. Ich hatte bei meinem ersten Spiel das zweifelhafte Vergnügen nach Tag 4 alleine über die Insel zu laufen, ohne auch nur an einem Match teilnehmen zu können.
Das hat mir allerdings Zeit gelassen die Minigames auszutesten. Tagsüber kann man leider nur am "Pool-Hüpfspiel" teilnehmen. Es gibt zwar ein paar Zack-Dollar zu verdienen, aber mal abgesehen von der Freude hin und wieder mal ungeschickt ins Wasser zu fallen und ein Gefühl für den Tastendruck zu bekommen ist dieses Minigame schnell ausgelutscht. Abends kann man sein sauer Verdientes im Kasino verballern. Zur Auswahl stehen Roulette, Black Jack, Poker und Slot-Automaten. Die letzten 2 habe ich kurz getestet und für langweilig befunden. Roulette ist ganz amüsant, aber wie in der Realität nur eine passive Angelegenheit: Geld setzen, Kugel beobachten, Geld weg. Black Jack ist das einzige Game, das ein wenig fesseln kann. Dummerweise ist man auf diese Spiele angewiesen, da man ohne Partnerin nicht an Geld rankommt und ohne Geld gibt es keine neuen Bikinis oder andere Gimmicks.
Am Ende eines jeden Tages gibt es noch ein kleines Geschenk von Zack (oder von einer anderen Urlauberin, die dich mag). Hin und wieder gibt es sogar mal ein kleines Video von vergangen Tecmo-Produkten (TV-Clips, Echtzeit-Kampf-Demos, etc.).
Nach 14 Tagen ist der Urlaub dann vorbei, man bekommt das Schlussvideo zu sehen (leider immer das selbe) und man kann einen neuen Urlaub antreten. Glücklicherweise bleiben alle gekauften Gegenstände sowie die akzeptierten Geschenke beim jeweiligen Charakter erhalten. Gerade bei weiteren Spielen wechseln die Damen gerne ihre Outfits und bedienen sich dabei an allem, was sie je gekauft oder geschenkt bekommen haben.
Spielen
Hier geht's direkt aufs Spielfeld. Als erstes werden die Teams zusammen gestellt. Man hat die Wahl zwischen 8 virtuellen Schönheiten (alle Damen aus dem bekannten Prügler plus zusätzliche Charaktere). Wie auch bei DOA3 kann man hier das Outfit der Spielerinnen ändern. Ich vermute, man kann im weiteren Spielverlauf freigespielte zusätzliche Bikinis und Badeanzüge in die Auswahl aufnehmen. Neben der obligatorischen Wahl des Spielfelds (verschiedene Strände und ein Dschungelareal, jeweils bei Tag oder Abenddämmerung) kann man das Verhalten der Spielerinnen einstellen (selbstbewusst, normal, oder scheu). Auf das Volleyball spielen an sich komme ich dann unter "Gameplay" zu sprechen.
Grafik
Hierzu muss man wohl nicht viel sagen. Die Mädels und die Umgebung sind wunderschön animiert und kommen sehr realistisch rüber. Wem DOA3 grafisch gefallen hat wird hier sicher nicht enttäuscht werden. Besonders positiv aufgefallen sind mir Details wie Tag-/Abend-Lichteffekte, Feuerschein auf einer tanzenden Figur, und schöne Licht-Effekte unter Wasser. Man hat sogar bedacht, dass der ständige Aufenthalt in sonniger Umgebung die Haut bräunt. Wer das besonders bzw. gar nicht mag kann hier mit Selbstbräuner oder Sunblocker arbeiten.
Gameplay
Hmm ja, nicht gerade ein Quantensprung. Die Erkundung der Insel erfolgt nicht Shenmue-like, sondern über ein Auswahlmenü. Schade!
Das Volleyballspiel ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig, aber vom Prinzip her elegant gelöst. Es sind lediglich zwei Tasten (Annahme und Angriff) belegt, welche durch unterschiedlichen Druck (individuell konfigurierbar) verschiedene Aktionen auslösen können. Nimmt man beispielsweise einen Angriff mit starken Druck an, veranlasst man die Partnerin sofort einen Angriff durchzuführen. Verfährt man genauso, wenn die Partnerin den Ball annimmt bekommt man selber den Ball zugespielt und muss entsprechend einen Angriff durchführen. Man muss sich quasi ständig mit der KI der Partnerin und der eigenen Spielvorstellung auseinandersetzen. Ohne das richtige Timing und ohne die exakte Kontrolle seines Teams ist es beinahe unmöglich ein siegreiches Spiel zu absolvieren. Anfangs fällt die Steuerung noch schwer, aber nach knapp einem Dutzend Matches hat man den Bogen raus.
Das einzige, das mich am Sportteil wirklich stört ist die Kameraperspektive. Man hat eine sich ständig bewegende Seitenansicht, die es sehr schwer macht die Flugbahn des Balles abzuschätzen. Es ist mir schon des öfteren passiert, dass ich einen Ball nicht angenommen habe, weil ich dachte er würde direkt auf die Arme meiner Partnerin fallen. Eine einstellbare Kamera wäre vernünftig gewesen.
Den 2-Spieler Modus konnte ich noch nicht testen.
Sound
Klasse! Das Meeresrauschen, das Möwengekreich und diverse karibische Klänge versetzen einen sofort in Urlaubsstimmung. Zudem steht eine grosse Anzahl an Musikstücken zu Verfügung, die von Songs von Christina Aguilera und Spice Girls, über Bob Marley und Reel Big Fish bis hin zu Calypso- und Reggae-NoNamesongs reicht. Zudem wird die XBox-Funktion unterstützt eigene gespeicherte Soundtracks ins Spiel zu integrieren. Man kann sich jeden einzelnen DOAX Track anhören, aktivieren oder deaktivieren wie man mag und entsprechend mit jedem einzelnen Song von der Harddisk verfahren. Bisher hab ich noch kein Anzahl-Limit gefunden. Im Moment sind 4 komplette CDs plus der gesamte DOAX-Soundtrack integriert
Fazit
Ich dachte, es wird ein nettes Spiel für zwischendurch, aber es ist fesselnder, als ich es mir vorstellen konnte.
DOAX macht einfach Spass, ohne grosse Ansprüche zu stellen. Die Hauptkaufgründe sind sicherlich die Grafik und die spärlich bekleideten Mädels. Während der jeweiligen Unterhaltung an unterschiedlichen Plätzen kann man die Schönheiten beim Baden, sich in der Sonne räkeln oder sonstigen Urlaubsaktivitäten beobachten. Man ist begierig, soviel Geld wie möglich zu machen (durch Kasino oder gewonnene Matches), um seinen eigenen Charakter oder die anderen "Mitspielerinnen" mit neuen Accessoires und Bademoden ausstatten zu können. Der Volleyball-Teil macht Spass, wenn man die Steuerung einmal halbwegs raushat. Es ist aber sicher nichts für Hardcore-Sportspieler. Und wenn ich endlich mal rausbekomme, wie ich die Frauen auch in meinem Team behalten kann, habe ich da sicher noch viele, viele Stunden leichter und kurzweiliger Unterhaltung vor mir.


Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (2 DVDs) [Special Edition]
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (2 DVDs) [Special Edition]
DVD ~ Christopher Lee
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 16,25

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Special-Effect Gewitter..., 19. März 2003
Ein Special-Effect-Gewitter... 5. August 2002
...ohne Tiefgang. Gut, viele werden direkt den Einwand bringen, dass Star Wars nicht gerade auf Tiefgang und Anspruch abzielt, aber etwas mehr Niveau hätte ich mir schon erwartet. Wo Episode IV-VI noch durch wunderbare Erzählweise und feinem Humor glänzen findet man bei Episode II Langeweile und kindischen Witz. Ich frage mich, wer die Liebesgeschichte zwischen Anakin und Armidala geschrieben hat, aber es kann nicht der selbe Mensch gewesen sein, der die Beziehung zwischen Han und Leia entwickelt hat. Bei letzteren hat man gesehen, dass es auch ohne Kitsch, Schmalz und idyllisches Zusammensein geht. Aber leider wollte George Lucas wohl Werken wie Titanic oder Pearl Harbor nacheifern (ohne Erfolg).
Es gibt genug Abschnitte, die diesen Film für ein einmaliges Ansehen absolut lohnenswert machen, aber leider gibt es im Gegenzug noch mehr Abschnitte, die einfach nur zäh wie Kaugummi sind.
Abschliessend sei noch gesagt, dass ich ein grosser Fan der Star Wars Filme bin (auch Episode I hat mir recht gut gefallen), aber für diesen Film hätte George die Story noch weitere 3 Jahre überarbeiten müssen, um die Tradition der fantastischsten Sci-Fi Reihe aller Zeiten fortzusetzen.
Die Ausstattung der DVD dagegen ist so ziemlich das Beste, was bis dato auf einen Silberling gebannt wurde. Die Auswahlmenus sind allesamt komplett animiert. Als kleines Schmankerl variiert die jeweilige Animation bei öfterem Anschauen - bisher konnte ich 4 verschiedene Menus an gleichem Ort entdecken können. Die Ausstattung bietet Massen an Zusatzinfos wie diverse Making of's, entfallene Szenen (die glücklicherweise nicht in den Film integriert wurden), gelungene Audiokommentare, Tryouts, undundund. Wer, wie ich, die DVD so oder so kaufen wird, da er die Star Wars Reihe im Regal komplett halten will kann sich auf jeden Fall auf eine Scheibe freuen, die mit Specials nur so vollgestopft ist und den schlechten Film durchaus verschmerzen lässt.


Resident Evil [Special Edition] [2 DVDs]
Resident Evil [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Milla Jovovich
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 6,98

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Würdige DVD - nicht nur für Gamer, 18. März 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Film muss man sicher nicht viel sagen. "Resident Evil" gehört zu den erfolgreichsten Videospiel-Serien aller Zeiten und hat mit seinem ersten Kinofilm eine exzellente Adaption erfahren. Atmosphäre und Stimmung der Spiele wurden nahezu perfekt in Szene gesetzt und man hat bewiesen, dass es möglich ist auch gute Videospiel-Verfilmungen zu produzieren.
Zur DVD "Special Edition":
Das animierte Menü stimmt direkt zu Anfang auf Resident Evil ein. Videospieler entdecken sofort Details wie das "Umbrella"-Symbol und Layouts, wie sie aus den Spielen bekannt sind. Auf Disk 1 hat man noch die üblichen Auswahlmöglichkeiten, wie Audiokommentar (Produzent, Milla Jovovich u.a. in einem wilden Durcheinander - durchaus amüsant), Untertitel, Sprache (unter anderem 6.1 (!) für Deutsch und Englisch ) und ein Featurette-Modus, der während des laufenden Films an bestimmten stellen aufgerufen werden kann - ein nettes Gimmick.
Die Untertitel sind während des laufenden Films jederzeit umschaltbar. Dies ist für das gesprochene Wort leider nicht möglich. Zudem fehlen die Untertitel für den Audiokommentar. Sollte man mit gesprochenem Englisch so seine Probleme haben wird man hier schnell an seine Grenzen stossen. Dies ist sicher ein Manko, da der Audiokommentar wirklich witzig ist (Mein Lieblingsspruch von Milla: "I don't watch TV. I watch the Simpsons!" ).
Hier kommen wir dann auch zur Disk 2. Neben den üblichen Making-Offs, Trailern und Produktionsnotizen gibt es unter anderem ein 15-Minuten Feature, in dem das Spiel mit dem Film verglichen wird und was im Zuge der Produktion übernommen wurde und was geändert wurde. Für Nostalgiker werden hier auch bewegte Bilder aus den ersten Beiden Spiel-Episoden gezeigt (erstaunlich, wie altbacken die Grafik mittlerweile wirkt ;-) ).
Von dem "interaktiven" alternativen Ende war ich etwas entäuscht. Von Interaktivität keine Spur. Man hat lediglich die Möglichkeit die alternativen 2 Minuten mit oder ohne Kommentare des Regisseurs zu sehen.
Nochmal eine Warnung an alle mit wackeligen Englisch-Kenntnissen: Die gesamte Disk 2 bietet ausschliesslich den Originalton und hat KEINE UNTERTITEL!
Fazit: Ein klasse Film für alle Horrorfans, die keinen hohen Splatterfaktor brauchen. Jeder Gamer, der mindestens eines der Spiele mit Begeisterung gespielt hat kann ebenfalls bedenkenlos zugreifen. Nur sollte man genügende Englischkenntnisse mitbringen, um die Silberlinge wirklich geniessen zu können. Sollten diese fehlen sollte man eher zur günstigeren 1-DVD-Version greifen.
"You are dead!"


Virtual Stars - Cybervenus FeiFei
Virtual Stars - Cybervenus FeiFei
Wird angeboten von darska25
Preis: EUR 5,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, interessant und sehr kurz, 16. November 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Virtual Stars - Cybervenus FeiFei (DVD)
Wer hier irgendein erotisches Werk erwartet, kann diesen Artikel mit ruhigem Gewissen ignorieren. Der Titel "Cybervenus FeiFei" lässt zwar erotisches vermuten, doch entpuppt sich die DVD eher als eine Kollektion von 3-Minuten-Clips, die von pseudo-psychodelic bis zu entspannend reichen.
Inhaltlich passiert nicht viel. Über 5 Clips verteilt lernt der Zuschauer FeiFei kennen. Er erfährt, was sie tatsächlich ist - ein virtuelles Wesen - und sieht, wie sie diese virtuelle Welt wahrnimmt und aus dieser Welt auszubrechen scheint. Jeder einzelne Clip hat ein eigenes Thema und ist gespickt mit subtilen Bildern und Metaphern, die entweder unzählige Interpretationen erlauben, oder einfach nur schön anzuschauen sind.
Neben diesen 5 Clips gibt es noch einen ca. 15-Minuten Film, der FeiFei nach Rom führt. Sie bewegt sich an den realen Plätzen zwischen realen Personen. Hin und wieder gewinnt man den Eindruck, dass sie sich doch nur in ihrer eigenen virtuellen Welt bewegt. Wie schon erwähnt ist diese DVD sehr interpretationsfähig.
Als Bonusmaterial gibt es nur ein Making of und fällt damit recht spärlich aus. Diese Tatsache und der Fakt, dass es insgesamt nur ca 30 Minuten Filmmaterial mit FeiFei gibt, lässt fragen, warum dieser Silberling für rund 25 Euro zu haben ist.
Die DVD gefällt mir sehr gut und ich bedauere den Kauf nicht, doch jeder, der sich unsicher ist sollte doch eher auf eine gebrauchte DVD zurückgreiefen.


Ghostbusters (Collector´s Edition) [Collector's Edition]
Ghostbusters (Collector´s Edition) [Collector's Edition]
DVD ~ Bill Murray
Preis: EUR 5,99

24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen He slimed me ...immer wieder und wieder, 29. September 2002
Dass dieser Film nach bisher 18 Jahren (Stand 2002) immer noch zu den Top50 Boxoffice-Erfolgen zählt sagt eigentlich alles über den Film - und wer ihn bisher nicht gesehen haben sollte: Willkommen auf diesem Planeten ;-)
Diese DVD ist ein absoluter Pflichtkauf für alle, die DVDs mit der besonderen Ausstattung bevorzugen. Hier finden wir die Deutsche und die Englische Sprachversion mit 15(!) verschiedenen Sprachen in den Untertiteln. Selbstverständlich können die Untertitel unabhängig vom Film ein- und ausgeschaltet werden. Der Film ist endlich im Widescreen-Format zu sehen (sogar Harold Ramis weist in einer Szene während des genialen Audiokommentares - entstanden im Jahre 1999 - darauf hin, dass er auch endlich wieder zu sehen ist).
Im Spukcenter findet man die vielen Extras: Szenenfriedhof mit einigen nicht verwendeten Szenen (einige Lacher wurden uns vorenthalten), ein Making of, einige Bildergallerien mit den Special-Effect-Modellen, Trailer, und ähnliche Standards. Hervorheben will ich hier den Vergleich zwischen Szenen bevor und nachdem die Special-Effects eingefügt wurden (per Kamerawinkel-Taste kann hier jederzeit geswitched werden), und den Vergleich zwischen Storyboard und Endresultat. Es werden zwar nur 3 Szenen gezeigt, aber es ist wirklich interessant wie einiges umgesetzt wurde und einges massiv geändert wurde.
Das genial animierte Menü rundet die DVD perfekt ab. Bei einer Komödie wie dieser hätte ich mir noch Outtakes gewünscht, aber ich denke man kann nicht alles haben.
"Macht euch bereit. Fertig? Schnappt sie euch!"


Dune - Der Wüstenplanet - Paradise Edition [3 DVDs]
Dune - Der Wüstenplanet - Paradise Edition [3 DVDs]
DVD ~ Francesca Annis
Wird angeboten von Marketing-Film
Preis: EUR 5,49

37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Paradise Edition - noch immer fern von Eden, 4. September 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist wirklich ein Phänomen. Es scheint keinen Weg zu geben diesen Film auf DVD zu präsentieren, der einen Fan versöhnen würde.
Positiv:
Die 3 DVDs lassen an Umfang kaum Wünsche offen. Es finden sich die Kinoversion, die 181 Minuten TV-Version und umfassendes Bonus-Material rund um die Verfilmung dieses Meisterwerks. Sehr interessant ist hier vor allem Disk 3, da hier sehr viel Hintergrund-Information über die Vor-Produktion gezeigt wird. Insgesamt finden sich einige 100 Seiten an Text und Clips rund um Arrakis, Frank Herbert und David Lynch.
Die Qualität der Kinoversion ist ordentlich. Das Bild wurde deutlich aufgewertet und die Deutsche wie Englische Version dringt in Dolby Digital 2.0 und 5.1 (englisch) bzw 6.1 (deutsch) ans Ohr. Die TV-Version ist nun vollständig in englischer Sprache zu sehen. Untertitel sind hier deaktivierbar.
Negativ:
Die Kinoversion ist im Vergleich zum englischen VHS-Tape um einige Momente gekürzt. So fehlt zum Beispiel die Navigator-Szene während des Fluges nach Arrakis völlig. Dies ist der deutsche Dune-Fan ja schon gewohnt, aber warum wurde der Prolog um zwei entscheidende Sätze gekürzt? Naja, scheinbar erwarten die Fremen mittlerweile keinen Messias mehr. Ärgerlich ist auch, dass es wieder einmal eine DVD ist, die nicht die Freiheit erlaubt eine Originalfassung ohne Untertitel zu sehen (die TV-Fasssung erlaubt dies seltsamer Weise).
Die Qualität der US TV-Version ist deutlich schwächer, als die der Original-Version. Bei schnellen Kamera-Bewegungen scheint das Bild zu springen, die Bildschärfe geht nicht über TV-Standard hinaus und der Ton ist unter aller Kanone.
Fazit: Dies ist eindeutig die bisher beste DVD, die den Namen Dune trägt, aber "paradiesisch" ist sie leider nicht. Die kürzung des Prologs und der Wegfall mindestens einer Szene war für mich die grosse Enttäuschung dieser DVD. Zudem hatte ich gehofft, dass vielleicht ein Audiokommentar von David Lynch verfügbar sein wird, aber die positiv vollgestopfte Disk 3 lässt dies verschmerzen.
3 1/2 Sterne, da die vielen Goodies leider nicht die vielen Ärgernisse vergessen lassen.


Seite: 1 | 2