Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17
Profil für Barney > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Barney
Top-Rezensenten Rang: 4.247.554
Hilfreiche Bewertungen: 80

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Barney

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Round Amen Corner-Complete Deram Rec.
Round Amen Corner-Complete Deram Rec.
Preis: EUR 16,37

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitive Deram-Anthologie, 30. Juni 2012
Endlich nach 22 Jahren erscheint nun die definitive Deram-Anthologie von Amen Corner. Es handelt sich hier selbstverständlich um die Originalaufnahmen, genauer: die komplette LP "Round Amen Corner" plus sämtliche Single-A- und B-Seiten, die damals bei Deram erschienen sind, einschließlich High In The Sky/Run Run Run. Die Live-Fassung von "Gin House" stammt übrigens von der LP "The National Welch Coast Live Explosion Company", die bei Immediate Records erschien. Weil die Rechte an der Single-Version bei Deram/Decca lagen, findet man auf Best-Of-CDs häufiger mal die Live-Version. Damit ist nun aber - RPM sei Dank - Schluss. Auch das 16seitige Booklet lässt keine Wünsche offen. Also Amen Corner-Fans: Unbedingt kaufen!


...at This (Remastert)
...at This (Remastert)

4.0 von 5 Sternen Abwechslungsreicher Prog-Rock, 5. April 2009
Rezension bezieht sich auf: ...at This (Remastert) (Audio CD)
Nach der Auflösung von Skip Bifferty gründeten Gitarrist John Turnbull und Keyboarder Mick Gallagher diese Formation und überzeugen auf ihrer LP "Arc..at this" (eine weitere folgte als Begleitung des Sängers Graham Bell als "Bell & Arc") mit einem abwechslungs- und einfallsreichen Progressiv-Rock zwischen soft-folkig und sehr heavy.


Singles: a'S & B'S
Singles: a'S & B'S
Preis: EUR 16,34

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorbildliche Zusammenstellung, 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Singles: a'S & B'S (Audio CD)
Unit 4 + 2 hatten einen einzigen Top-Hit: "Concrete And Clay" war ein eingängiger Popsong mit ungewöhnlichem Bossa-Nova-Rhythmus. Weniger bekannt ist, dass die Engländer es von 1964 bis 1969 auf insgesamt 14 Singles brachten.

1993 hat Repertoire Records bereits eine CD von Unit 4 + 2 auf den Markt gebracht. Damals kompilierten sie die beiden LPs "Concrete And Clay" (1965) und "Unit 4 + 2" (1969) und fügten noch 7 Bonustracks hinzu, zusätzliche Single-A- und B-Seiten. Die vorliegende CD fasst nun sämtliche Singles zusammen, immerhin bekommt man 3 A- und 9 B-Seiten dazu und hat mit beiden CDs alles, was die Band jemals veröffentlicht hat, einschließlich einer seltenen Single der Parker-Moeller-Reunion von 1974.

Wer den Folk-Beat der Band mag, ist mit diesem Digipack plus tollem, 12seitigem Farb-Booklet bestens bedient.


The Very Best Of
The Very Best Of
Wird angeboten von moviemars-de
Preis: EUR 19,10

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zufrieden stellender Überblick, 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: The Very Best Of (Audio CD)
Helen Shapiro war erst 13, als sie von EMI-Talentscout John Schroeder entdeckt wurde, machte aber mit ihrer ersten Single allen unmissverständlich klar: "Don`t Treat Me Like A Child"! Sie hörte sich mit ihrer tiefen Alt-Stimme auch nicht kindlich an und hatte mit ihrem Easy-Listening-Sound mit leichtem Beat-Touch in der Folge zwei No.-1-Hits in UK ("You Don`t Know", "Walkin` Back To Happiness").

Die vorliegende Doppel-CD von EMI gibt einen Überblick über ihr Schaffen von 1961-1965 und enthält 14 Single-A und 12 B-Seiten, der Rest stammt hauptsächlich aus ihren Alben "Helen Tops With Me" (1962), "Helen`s Sixteen" (1963) und "Helen Hits Out!" (1964). Im hübschen 12seitigen Farb-Booklet fehlen allerdings Angaben über die Herkunft der Songs. Störender noch ist die willkürliche Reihenfolge der 40 Songs, deren Erscheinungsjahr aber immerhin angegeben ist. Bis auf 2 Aufnahmen wurden bei den Singles die Mono-Mixe verwendet, obwohl (siehe "Helen Shapiro At Abbey Road") in einigen Fällen auch Stereo-Abmischungen zur Verfügung gestanden hätten. Die Überspielqualität ist jedenfalls ausgezeichnet.

Eine insgesamt zufrieden stellende Kompilation, vom Informationsgehalt und der Zusammenstellung her ist man aber mit "At Abbey Road" (von 1998) besser bedient.


Colonized! Best of
Colonized! Best of
Wird angeboten von London Lane Deutschland
Preis: EUR 212,25

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Label übergreifende Zusammenstellung, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Colonized! Best of (Audio CD)
Diese Label übergreifende Zusammenstellung der Chicagoer Sixties-Band bietet einen guten Überblick, aber die Ausbeute an seltenen Tracks hält sich in Grenzen. Unterm Strich bleiben neben Bekanntem nur die Non-LP-Tracks "Cadillac" und "Wingbat Marmaduke" (beide 1966) und die 70er Singles "Roll On", "Long Time To Be Alone" und "Someone, Someone". Dabei wird der Platz mit knapp 50 Minuten nicht annähernd genutzt. Das 10seitige Faltblatt entschädigt aber mit vielen nützlichen Infos.


Treat Her Groovy
Treat Her Groovy
Preis: EUR 14,21

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Harmonischer Wohlfühl-Pop, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Treat Her Groovy (Audio CD)
Die vorliegende Koppelung von El/Cherry Red bringt die LPs Nummer drei und vier ("Revelations" von 1968 und "Attacking A Straw Man" von 1969) der 60er-Band aus Chicago. Der Labelwechsel zu Mercury bedeutete eine Richtungsänderung hin zum harmonischen Wohlfühl-Pop, auch Soft-Rock genannt. Das war musikalisch ein Rückschritt, aber damit hatten sie erst ihren kommerziellen Durchbruch. So finden sich hier immerhin alle sieben Hits aus dieser Zeit, allerdings hätte der Platz für einige Bonustracks noch gereicht.


At the River S Edge-22 Centa
At the River S Edge-22 Centa
Wird angeboten von London Lane Deutschland
Preis: EUR 70,85

4.0 von 5 Sternen Klassiker des Garagenrock, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: At the River S Edge-22 Centa (Audio CD)
Sundazed hat hier die meisten Songs der ersten beiden LPs der Band aus Chicago gekoppelt. Von "Breakthrough" (1966), einem Klassiker des Garagenrock mit rauhem Gitarren-Farfisa-Sound am Stil der englischen Kollegen von Them orientiert, sind hier 10 von 12 Songs zu hören. Von "Colonization" (1967), das dem Vorgänger kaum nachsteht und eine 7minütige Fuzzgitarren-Killer-Version des Yardbirds-Klassikers "Mister You`re A Better Man Than I" enthält, finden sich 10 von 13 Songs. Die Non-LP-Single "Cadillac/Sunshine" rundet das Paket ab. Weil allerdings nicht beide LPs ganz drauf sind, kann ich dieser sonst sehr gelungenen Zusammenstellung nur 4 Sterne geben.


Very Best of Peter, Paul & Mary
Very Best of Peter, Paul & Mary
Preis: EUR 12,99

39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mustergültige Folk-Kollektion, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Very Best of Peter, Paul & Mary (Audio CD)
Sie waren in den 60er Jahren die erfolgreichsten Stars der Folkszene und haben den Verdienst, die größten Folkstandards einem größeren Publikum zugänglich und damit wirklich populär gemacht zu haben. Wer weiß noch, dass ihre Versionen von "If I Had A Hammer", "Blowin` In The Wind" oder "Don`t Think Twice It`s All Right" damals hoch in den Charts waren? Diese von Peter, Paul & Mary selbst produzierte Kollektion ist randvoll mit diesen Klassikern und macht alle früheren CDs überflüssig. Klang, Ausstattung und Songauswahl sind mustergültig und das 20seitige Booklet mit informativen Liner Notes, sehr schönen Fotos und ausführlichen "technischen Daten" runden den positiven Eindruck ab.


Love and Poetry
Love and Poetry
Wird angeboten von redroserecords
Preis: EUR 39,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verdienstvolle Wiederveröffentlichung, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Love and Poetry (Audio CD)
Andwellas Dream sind Nordirlands Beitrag zum Psychedelic Rock der 60er Jahre. Es handelt sich um ein Trio, aber die treibende Kraft ist der Multiinstrumentalist und Autor aller Songs Dave Lewis. Musikalisch zwischen Psych und Pop, Progressivrock und Folk, immer melodisch und abwechslungsreich, ist ihm mit seinem Erstling "Love and Poetry" 1969 ein großartiges Album gelungen, das eine Wiederentdeckung Wert ist. Die CD ist auch deshalb eine so verdienstvolle Veröffentlichung, weil die Preiskataloge den Wert des Originalalbums mittlerweile auf über 200 Euro veranschlagen. Das 8-Seiten-Booklet zeigt das Original Art Work und bringt eine kurze Einführung und die Songtexte. Die beiden non-LP Single-A-Seiten "Missus Man" und "Mister Sunshine" hätten aber noch draufgepasst. Deshalb einen (halben) Punkt weniger!


Battle of the Bands!
Battle of the Bands!
Wird angeboten von London Lane Deutschland
Preis: EUR 53,57

3.0 von 5 Sternen Zwei US-Garagenbands, 26. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Battle of the Bands! (Audio CD)
Zwei US-Garagenbands aus den 60ern: 12 Tracks sind von den OUTCASTS, darunter 2 Studio-Demos als The Stingrays (1966), ihre beiden Singles, deren B-Seiten die besseren Songs sind, und unveröffentlichtes Material, das eine Garagenband mit Energie und großartigen Momenten zeigt ("Groovy Feeling"), allerdings insgesamt uneinheitlich ist und in einer akustischen Folk-Nummer mündet. Das ältere Material ist von sehr begrenzter Qualität, die Songs werden am Ende teilweise ausgeblendet...

Die anderen 14 Songs bilden offenbar das gesamte veröffentlichte Material der ARKAY IV, also die LP "For Internal Use Only" und die 3 Singles (bis auf die B-Seite "When I Was Younger", die auf der gleichnamigen Arkay IV-CD zu finden ist), von denen "Demotion" herausragt. Die Überspielqualität (Mono) ist sehr unterschiedlich.

Das Faltblatt enthält nur wenige Infos zu den beiden Bands und ist ohne optische Reize.


Seite: 1 | 2