Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Luca Mayr > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Luca Mayr
Top-Rezensenten Rang: 1.258.936
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Luca Mayr "googleluca" (Salzburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll Full HD IPS) Gaming Notebook (Intel Core i7-4720HQ Quad-Core Prozessor, 3,6GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce GTX 960M, Windows 8.1) schwarz
Lenovo Y50-70 39,6 cm (15,6 Zoll Full HD IPS) Gaming Notebook (Intel Core i7-4720HQ Quad-Core Prozessor, 3,6GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce GTX 960M, Windows 8.1) schwarz

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider mehr Probleme, als erwartet, 27. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich das vorige Modell 2014 vom y50-70 kaufte, das aber extreme Tastatur-, Netzwerkprobleme hatte, musste ich es einschicken. Was leider erst nach einem Jahr der völligen Tortur gelang, da ich als Informatik-Student völlig auf den Laptop angewiesen war. Bei dem Preis, sind aber solche Fehler drinnen. Billigstes Touchpad und FHD-Panel.

Das Gerät Ende Juli eingeschickt, nach 1,5 Monaten bekam ich endlich eine Bestätigung, dass das Gerät leider nicht reparabel sei, Ersatzgerät ist ebenfalls nicht in Aussicht gestellt worden. Sofort mit Amazon in Verbindung gesetzt, Geld retour, Uni fängt wieder an, ich brauchte ein neues Gerät. Danke an Amazon, das funktionierte alles schnell und Einwandfrei.

Nachdem ich dann etwas auf der Suche nach einem neuen Laptop, mit der Ausstattung war ich zufrieden, ich las, dass das Panel jetzt besser sein soll. Gut, nochmals gekauft. Dann das böse Erwachen.

Touchpad: Dass das Eingabegerät noch mieser sein kann, ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Vorher war es schon nicht fest in der Fassung drinnen, jetzt ist es aber noch lockerer, jeder Mausklick per "Berührung" erzeugt ein lautes, unangenehmes "klacken", da das Touchpad äußerst locker in der Fassung sitzt. Das stört wirklich sehr beim Arbeiten. Das war beim alten Gerät nicht der Fall. Was bei beiden Geräte ist, der Mauszeiger springt gerne herum, was unter Linux das Pad unbrauchbar macht, unter Windows funktioniert es ganz i.O. (Treiber)

Bildschirm: Das Display ist 1000:1 zum alten Display, nicht bei jedem Wechsel der Sitzposition um ein paar Milimeter den Bildschirm mitschwenken. Die Farben sind wirklich in Ordnung. Das Problem wie bei so vielen anderen: Das Teil flackert immer, wenn etwas auf dem Bildschirm passiert, was ca. ein Drittel des Bildes verändert. Beim Scrollen dementsprechend heftig. So ist der Laptop unbrauchbar es wird von Woche zu Woche schlimmer.

Gehäuse: Das scheint nicht fest zu sitzen, ich wollte es nachziehen, aber sah alles ok aus. Es knarzt extrem, in der MItte, beim Benutzen des Touchpads, bzw wenn ich meine Handballen auflege, hört man richtig dass ich die obere Platte bewegt. Bei jeder Bewegung hört man etwas, in der Mitte, etwas rechts vom Touchpad, kann ich das Gehäuse ca um 0,5 cm eindrücken. Achja und die Tastaturplatte ist auch gewellt.

Service: Lenovo/Medion! Kein Service vorhanden

Was wirklich positiv ist:

Die Tastatur funktioniert im Gegensatz zum alten Modell einwandfrei, das Netzwerkproblem ist wie es aussieht auch behoben. An sich ja ein feiner Laptop. Gute Ausstattung, das Design gefällt mir äußerst gut, das war auch wieder ein Mitgrund, das Gerät erneut zu kaufen. Aber wenn ein PC die Basisfunktionalitäten nicht richtig erfüllen kann, ist er sein Geld nicht wert, egal welches Modell.

Naja jetzt häng ich fest mit dem Laptop, muss mich bis zu den Semesterferien mit dem herumärgern. Ich könnte kotzen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2015 3:47 PM CET


Killzone 3 - Collector's Edition
Killzone 3 - Collector's Edition
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 26,94

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naja im Großen und Ganzen, 2. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Killzone 3 - Collector's Edition (Videospiel)
zum Singelplayer:

Hab es auf Veteran durchgespielt, es hat mir im Großen und Ganzen ganz gut gefallen, etwas sehr langwierig sind die Levels und vor allem sehr sehr zäh! Der Spielspaß geht schnell verloren, nicht so wie bei Killzone2. (ist natürlich subjektiv :DD)
Eine gute Story in einem Shooter-Spiel ist nur optional, verfeinert das Ganze aber schon. Ich war ich ein absoluter Fan des 2. Teils und hab besonders das Letzte Level (Privatgemach des Autrachen) geliebt. Denn das Ende wurde hart erspielt, wirklich hart, gerade deswegen war der Abschluss so grandios! So mitreißend! Der Bosskampf fehlt hier gewaltig! Das Ende ist ein "offenes Ende", aber ein wirklich schlechtes. Find ich persönlich Schade.

Also das Gameplay ist SUUPER besonders der Nahkampf: 5*
Leveldesign: 5*
Geschichte, naja, das haben sie im 2. Teil besser hinbekommen: 3*
Grafik, fast makellos: 5*
Singelplayer insgesamt (gesamteindruck): 5*

Fazit SP: Wenig Charm, sonst super.

So jetzt zum MP

Also da ich diese Version erworben habe, wurde das Retro-Map-Pack draufgelegt. Fand ich suuuper, da meine lieblings Map "Blut-Gracht" mit dabei war "Radec's Academy" ist leider nicht dabei, find ich sehr sehr schade!
Die Level wurden neu bearbeitet und ja ich muss es sagen, die sind schlicht und ergreifend MÜLL, die Ausgeklügelten Treppen sind versetzt, die Deckungen versetzt die Atmosphäre einfach nur .. Nein so nicht! Hat mich wütend gemacht! Ein perfektes, wunderschönes Level wurde verunstaltet.. !

Die originalkarten find ich komischerweise sehr gut, zwar nicht so ausgeklügelt wie im 2. Teil (liegt sicher daran, dass ich die Maps noch nicht so gut kenne und die Vorteile nicht genau kenne) jedoch gefielen sie mir super, die Steuerung ist Gewohnheitssache und tja die neue Schrotflinte und die überarbeiteten Charaktere sind super! gefallen mir!

MP (Retro): 0* (find ich persönlich gerechtfertigt)
MP(Original): 5*

Multiplayer allgemein: 5*! (Jedoch werd ich den MP von KZ2 dem von KZ3 noch eine Zeit lang vorziehen)

Fazit: Sehr gelungenes Spiel, ich würde es zwar nicht explizit weiterempfehlen, aber auch nicht davon abraten. Die Koop-Kampagne ist mein Trost bei der Sache, das hab ich mir gewünscht! Der Aufpreis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt, hab ca. € 65 gezahlt, hatte ich beim Vorbestellen wohl Glück. Das Design ist super, da die Klick-Geräusche vom MP und Menü sind. Die Soundtracks .. naja wer sowas mag .. ;) Würd ich mir das Spiel im Nachhinein Kaufen? Schwer zu sagen, wahrscheinlich wenns herabgesetzt wurde.


Seite: 1