Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More Neuheiten Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16
Profil für Ich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ich
Top-Rezensenten Rang: 6.736.067
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ich

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Disobedient
Disobedient
Preis: EUR 10,99

4.0 von 5 Sternen Ziemlich gut, 7. September 2016
Rezension bezieht sich auf: Disobedient (Audio CD)
Stick to your Guns liefert hier ein kurzes (29 min) aber starkes Album ab. Textlich ist das neue Album auf sehr hohem Niveau, bis auf die Lead Single "Nobody" die wohl fürs Radio geschaffen wurde. Das ist aber auch eine der wenigen Stellen am Album, die etwas abfallen. Wer also eine halbe Stunde gut unterhalten werden will kann hier wenig falsch machen. Man sollte sich nur darüber im Klaren sein, dass die klassische Song-Struktur (2 Strophen, 1 Bridge, 3 Refrains) hier nicht immer vorhanden sind und Genre-Neulinge sich daran erst mal gewöhnen müssen.


Bad Vibrations-Deluxe Edition
Bad Vibrations-Deluxe Edition
Preis: EUR 14,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios, 7. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bad Vibrations-Deluxe Edition (Audio CD)
Das neue ADTR-Album ist kurz gesagt ein Meisterwerk. Vom ersten bis zum letzten Song werde ich auf höchstem Niveau unterhalten, Mit dem neuen Album hat ADTR seinen Sound ein wenig verändert, die Tonalität des neuen Albums ist viel düsterer und pessimistischer als in vorherigen Alben. Mir persönlich gefällt das ziemlich gut, manche werden sich erst reinhören müssen. Einen Lieblingssong kann ich nicht nennen, da jedes Lied auf seine Art großartig ist und Charackter hat. Das findet man in der Metalcore-Szene leider viel zu selten, deswegen sollte jeder, der dem Genre etwas abgewinnen kann mal reinhören. Es ist nämlich in meinen Augen das beste Album, das 2016 erschienen ist.


Ascend
Ascend
Preis: EUR 18,89

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 3 Lyrics auf 11 Tracks gestreckt, 21. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Ascend (Audio CD)
Dass Nine Lashes sich vom Rock/Metal-Genre abwendet war in den 2 Singles Heartsbeats und Galaxy sehr deutlich rauszuhören, schlimm fand ich das nicht, wenn eine Band einen Wandel hin zum Mainstream macht ist das nicht immer ein Weltuntergang. Die 2 Singles fand gut, nichts weltbewegendes, aber das waren Nine Lashes auch vorher nicht. Aber alle, außnahmslos ALLE anderen 9 Tracks drehen sich nur um Jesus/Gott. Bei ner christlichen Band darf man sich nicht wundern, doch die Art und Weise ist grausam. Andere christliche Bands haben teils tiefgründige Lyrics zum Thema oder bringen irgendeine Abwechslung, Nine Lashes sagt 9 lang Lieder nur: Gott/Jesus ist so toll. Nicht mehr. Das geht nach maximal 3 Liedern so auf die Nerven, dass man bei jedem neuen Song hofft die Lyrics werden besser. Passiert nie, am Ende des Albums gingen mir Jesus und Gott so auf die Nerven wie zuvor in meinem Leben noch nie. Danke Nine Lashes...


Call of Duty: Black Ops III - [PlayStation 3]
Call of Duty: Black Ops III - [PlayStation 3]
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 29,01

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Spiel wäre besser nicht für Last Gen erschienen., 18. Februar 2016
Vorab: Als Black Ops III-Besitzer auf der Ps4 kann ich sagen, dass der Single-Player von Black Ops III ist überraschend gut geworden. Dumm gelaufen für die Last-Gen-Spieler, denn den gibt es hier nicht. Zuerst hielt ich diese Nachricht für einen Witz, das ist leider nicht der Fall. Da das online spielen auf allen Next-Gen-Konsolen Geld kostet muss man sich, wenn man den Preis nicht zahlen will, nun als Besitzer beider Konsolen-Generationen entscheiden ob Single- oder Multiplayer. Wer nur eine Last Gen Konsole hat, dem wird die Wahl abgenommen. Auf Last Gen ist das Spiel vom Umfang daher auf Koop und Mutliplayer beschränkt. Eine Frechheit, da diese Teilbereiche zwar gut sind, aber auch nicht mehr. Kaum zu glauben, dass ich das mal über ein CoD sage aber für mich ist die Kampagne bei Black Ops II & III das Wichtigste, da der Multiplayer nichts wirklich neues liefert und man alles schon mal in besser gesehen hat. Bei Black Ops III ist dieser Kritikpunkt nochmal größer als bei Black Ops II, das z.B. das Pick10 oder das Punkte-Serien-System einführte. Mit dem streichen der Kampagne hat man in meinen Augen den wichtigsten Kaufgrund für Black Ops III gestrichen, denn Multiplayer mit veralteter Grafik (und das ist die Grafik mittlerweile nun mal) gibt es in der CoD-Serie bessere, z.B. Black Ops I oder der Modern Warfare Trilogie. Natürlich wird derjenige, der CoD schon immer gut fand und jeden Teil besitzt auch mit dem Black Ops III-Multiplayer seinen Spaß haben. Doch sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man eigentlich nichts Neues geboten bekommt und im Vergleich zur Next-Gen-Version auch eigentlich über den Tisch gezogen wurde.


F.E.A.R.
F.E.A.R.
Preis: EUR 10,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Album ist einfach nicht gut..., 9. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: F.E.A.R. (Audio CD)
Vorab: Im zweiten Absatz gehe ich auf das Album ein. Vorher möchte ich aber noch sagen, dass ich Papa Roach wirklich mag. Manche Alben mehr, andere weniger, aber Infest und The Connection sind in meinen Augen wirklich gute Alben und ich schreibe diese Rezension über 1 Jahr nachdem ich F.E.A.R. zum ersten mal gehört habe. Es ist also kein Wutausbruch dem ich hier freien lauf lassen will. Ich wollte nur gegen die viel zu guten Bewertungen steuern, die hier gegeben werden und so Käufern, die unsicher sind helfen.

Jemand hat als Rezension tatsächlich geschrieben, dass die Texte gut sind... Der hat dann wohl ein Album gehört, das nicht nur aus Texten besteht, die man alle schon mal gehört hat. Es ist wirklich größtenteils 0815 und ich kann die guten Bewertungen wirklich nicht nachvollziehen. Die einzigen guten Lyrics findet man auf "Gravity" und die Line "you thought i was an easy target" auf "Devil" mag ich irgendwie auch. Desweiteren sind Papa Roach wenig innovativ in der instrumentalisierung. Face "Everything and Rise", "Gravity" und "Devil" machen da für mich noch die beste Figur und machen wirklich Spaß beim hören. Das screaming auf "Broken as me" oder "Fear Hate Love" verhindern, dass die Lieder zum Totalausfall werden aber der Rest? "Falling apart" und "Love me till it hurts" sind so generisch, 0815, innovationsfrei und einfach nur schlecht, "Never have to say Goodbye" erscheint danach fast schon mittelmäßig. "War over me" ist abgesehen von den Drums im Refrain auch einfach langweilig, wobei es hinter "Gravity" auch wirklich undankbar steht. Auf "Hope for the Hopeless" treffen alle Kritikpunkte, die es wohl gibt zu. Generische Lyrics, langweilige Instrumentalisierung usw. Nichts an diesem Lied fasziniert mich oder ist irgendwie beeindruckend. Es ist 3 Minuten lang völlig ohne Inhalt.

Das Album hat an manchen Stellen wirklich Momente an die ich mich erinnere. "Face Everything and Rise", "Gravity",, "Devil", "Warriors". Das sind Songs, die zwar nicht alle wirklich gut sind, die aber einen gewissen Charme haben. Das Album "The Connection" von 2012 war auch nicht bahnbrechend, hatte aber 13 Lieder wie diese hier und ist in meiner Top-Liste der Alben noch vor dem fast schon heilig gesprochenem "Infest". Deswegen trifft mich das Album F.E.A.R. umso härter. Denn "Falling apart", "Love me till it hurts", "War over me" und "Hope for the Hopeless" sind ein schlag ins Gesicht für jeden, der gerne Innovation in seinen Alben hat. (Zugegeben: Bei Papa Roach ist das seit 10 Jahren nicht mehr der Fall aber trotzdem schade). Alle anderen Lieder bewegen sich irgendwo im schlechten Mittelmaß
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 21, 2016 6:38 PM CET


The Return
The Return
Preis: EUR 14,94

2.0 von 5 Sternen Einfach nicht besonders, 9. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Return (Audio CD)
Das Vorgänger-Album "Nonpoint" war grandios, weswegen das neue Album mich eher enttäuscht. Die Lyrics sowie die gesamte Instrumentalisierung (mit einer Ausnahme) sind einfach Standard. Nach der wirklich guten Eröffnung "Pins and Needles" kommt einfach nichts mehr. Die angesprochene Ausnahme ist die Gitarre. Da mich nichts anderes fesselt an diesem Album kann ich mich besser auf dieses Instrument konzentrieren, was zwar seinen Reiz hat, da mir die Gitarren-Arbeit hier gut gefällt, aber 46 Minuten lang ist das leider nicht genug.


Innova
Innova
Preis: EUR 19,07

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stagnation trotz kompletter Neuausrichtung, 9. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Innova (Audio CD)
Ich habe alle Fireflight-Alben gehört und gekauft und war von Innova dann doch sehr überrascht. Das Album ist sehr ruhig und hat mit Rock nichts mehr zu tun, eher ist es ein sehr alternatives und elektronisches Album. Wer das mag kann gerne zugreifen. Fireflight-Fans, die ein Album erwarten wie die bisherigen werden allerdings stark vor den Kopf gestoßen (was sich in den anderen Rezensionen sehr gut widerspiegelt). Nun muss man allerdings sagen: Fireflight war zu Rock-Zeiten nie innovativ. Sowohl lyrisch als auch instrumental gab es, bis auf wenige Ausnahmen, nichts, was man nicht schon mal besser gehört hat. Für mich war der Hauptgrund für Fireflight immer die über jeden Zweifel erhabene Stimme von Dawn Michelle. Daran hat sich auch im neuen Album kaum was geändert, bis auf wenige Ausnahmen gibt es keine lyrische oder instrumentale Überraschung (vom neuen Genre mal abgesehen), doch Dawns Stimme beschert an manchen Stellen wieder Gänsehaut. Das beste Beispiel ist Safety. Lyrisch und instrumental wenig herausragend sind es die Stimmen von Dawn und Feature Stephen Christian, die überzeugen. Das Lied ist zwar nicht überragend, aber es hat seine Momente, die dafür sorgen, dass ich es gerne höre. Genau wie das ganze Album.


Dark Before Dawn
Dark Before Dawn
Preis: EUR 6,29

5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für das schlechteste BB-ALbum???, 15. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Dark Before Dawn (Audio CD)
Von meinen Top 5 aller Alben, die ich kenne belegt Breaking Benjamin 3 Plätze, unter anderem 1 und 2. Mit dementsprechend hohen Erwartungen habe ich dieses Album gekauft. Und wurde nicht enttäuscht. Obwohl Breaking Benjamin seinen typischen Sound nicht wirklich verändert und nur mit "Ashes of Eden" mal was neuer macht, so will ich doch eigentlich nichts anderes hören als Breaking Benjamin Fan. Manche Songs wirken aber, als hätte ich sie schon mal besser von der Band gehört und das kann den Hörgenuss tatsächlich etwas schmälern. Fans von Breaking Benjamin müssen zugreifen, Leute die Breaking Benjamin nicht kennen sowieso. Aber 5 Sterne für das schlechteste Breaking Benjamin Album spricht Bände über die Qualität dieser Band.


Buffy - Im Bann der Dämonen: Die komplette Season 1 [3 DVDs]
Buffy - Im Bann der Dämonen: Die komplette Season 1 [3 DVDs]
DVD ~ Sarah Michelle Gellar
Preis: EUR 9,97

4.0 von 5 Sternen Kultig und mitreißend, 7. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich schreibe diese Rezension, weil ich in einer anderen doch tatsächlich lesen musste, dass sich jemand darüber beschwert, dass Buffy nicht wie True Blood ist und den Leuten davon abrät sich diese Serie zuzulegen, weil sie Kinderkram sei. Also an alle leicht beeinflussbaren Menschen da draußen: Kommando zurück! Grundsätzlich ist Buffy zwar eine Teenager-Serie, doch auch als Erwachsener wird man Spaß damit haben. Joss Whedon erschafft dreidimensionale Characktere und schreibt fesselnde Dialoge, die Schauspieler setzen sie genauso gut um. Aus technischer Sicht sei gesagt: Man merkt, dass die Serie nicht aus diesem Jahrtausend kommt, doch wer darüber hinwegsehen kann wird eine (wenn auch etwas trashige) Freude an Buffy haben. True Blood erzählt eine großartige Story für Erwachsene und hat tolle Special Effects, doch Buffy berührt mich auf eine tiefere und, zugegeben, kindliche Art und Weise. Klar stirbt der Hauptcharackter nicht in der dritten Folge an einem tödlichen Fluch, doch ich fiebere trotzdem mit. Ich möchte nicht, dass meinen lieb gewonnenen Charackteren etwas passiert. Bei True Blood warte ich doch nur darauf, dass irgendwer ins Gras beißt oder? ;) Aber warum dann nur 4 Sterne? 1. Wegen den Effekten, da kann man schönreden was man will, aber zur Hölle manchmal ist selbst mir das peinlich... 2. Wegen der Verpackung. Eine schwarze Hülle, 3 (bzw. später 6) DVD's übereinander gestapelt. Kein Flyer. Das is arm... Sehr arm...


The Black Parade
The Black Parade
Preis: EUR 7,29

5.0 von 5 Sternen Eines der besten Alben aller Zeiten, 7. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Black Parade (Audio CD)
Ich bin kein Fan von My Chemical Romance, die anderen Alben gefallen mir gar nicht so gut, aber The Black Parade ist super. Die Band liefert sowohl instrumental als auch gesanglich ab. Am stärksten wiegen für mich jedoch die Lyrics. Das Album handelt komplett von einem Krebskranken, der sich an die verschiedensten Stationen seines Lebens erinnert, bis er schließlich stirbt (oder doch nicht?) Gerard Way (Lead Sänger) nimmt mich auf diese 50-minütige Reise mit und langweile mich keine Sekunde dabei. The Black Parade ist kein norales Album, es ist etwas besonderes.


Seite: 1 | 2 | 3