Profil für Ralf Konopka > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ralf Konopka
Top-Rezensenten Rang: 746.956
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ralf Konopka

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Louder Than Ever
Louder Than Ever
Preis: EUR 17,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MEISTERHAFT gelungene CD!, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Louder Than Ever (Audio CD)
Der gewählte Albumtitel spricht Bände - wobei PRETTY MAIDS aus Dänemark gemäß dem Wortsinn keinesfalls NOCH LAUTER als je zuvor geworden sind - man kann das aber auch mit dem Wort "NACHDRÜCKLICHER" interpretieren - und das trifft den Nagel exakt auf den Kopf! Will heißen, daß das neue Werk bei jedem Hördurchgang interessanter wird und man es nur ungern wieder aus dem Player holen will! Ende März dieses Jahres habe ich mir für die 800km lange Reise in den Norden Dänemarks(Aalborg) zu einem weiteren Live-Auftritt dieser überaus sympathischen Formation eine ganze Reihe von Lieblings-CD's eingepackt-darunter auch weitere PRETTY MAIDS-Alben wie Pandemonium, Motherland und It Comes Alive. Nach 8 Stunden Fahrt traf ich am Veranstaltungsort SKRAEN ein und stellte fest, daß ich auch mit nur zwei CD's gut klargekommen wäre.Eine der beiden ist die CD, die ich hier gerade behandle.
Es war ja Monate vor der Veröffentlichung von LOUDER THAN EVER bereits bekannt geworden, wie das Albumcover aussehen würde... und das hatte aufgrund seines spektakulären outfits natürlich gewisse Erwartungen auch im Hinblick auf den Inhalt geweckt. Diejenigen unter uns, die vorher bereits von den drei phantastischen Vorgängeralben verwöhnt waren und dadurch Menschen wie mich aus einem PRETTY MAIDS - Sympathisanten einen PRETTY-MAIDS-Fan haben werden lassen, haben sicherlich im Vorfeld kritisch hinterfragt, ob LOUDER THAN EVER an die hohe Qualität der Vorgänger würde anknüpfen können.
Immerhin wußten viele von uns, daß es sich dabei "nur" um ein in-between-Album..zu deutsch "Zwischendurch-Album" handeln sollte. Wir haben gewußt, uns stehen einige ältere Titel ins Haus, die neu arrangiert zu neuem Glanze gelangen sollten... und ein paar neue Stücke! Die meisten Platten-und CD-Sammler unter uns kennen die leidige Erfahrung, daß man sich eine neue Scheibe von einem liebgewonnenen Interpreten zulegt und anschließend feststellt, daß der gewünschte Wohlfühleffekt ausbleibt, weil unterm Strich nur wenige Stücke wirklich gefallen wollen. Für LOUDER THAN EVER hatten sich die Jungs auch verstärkt Material vorgenommen, die mich persönlich Ende der 90-er Jahre bis Anfang der 2000-er nicht so sehr mitreißen konnten. Was soll ich sagen: Die gleichen Songs haben in Verbindung mit den neuen Stücken bei mir VOLL GEZÜNDET und dudeln seit nun mehr 3 Wochen bei jeder sich bietenden Gelegenheit entweder im Auto oder zuhause! - Ich werde jetzt nicht jeden einzelnen Song analysieren und alte Version mit neuer Version vergleichen - das würde niemanden nach vorne bringen..zu unterschiedlich sind die Geschmäcker und Bewertungskriterien. Was ich aber aus voller Überzeugung sagen kann, ist ..daß ich mir im Laufe meines Lebens und als sehr anspruchsvoller Zuhörer im Hinblick auf Komposition und musischem Arrangement schon viele schlechtere Platten ins Haus geholt habe. Die vier brandneuen Stücke von LOUDER THAN EVER für sich genommen rechtfertigen den Kauf dieses Albums bereits. Nur wenige Weltklasse Rockbands können auf einem Album einerseits süchtigmachende Powerstücke wie "Nuclear boomerang" und herzerwärmende Rockballaden vom Schlage von "A Heart without A Home" vorweisen! - Was die neu arrangierten, älteren Stücke angeht - und die habe ich nicht analytisch rationell einander gegenübergestellt - weil Musik in erster Linie mit Erleben und Emotionen wecken zu tun hat - kann ich sagen, daß sie mich im Gegensatz zu den alten Versionen sehr wohl und das in außergewöhnlichem Umfang bestens unterhalten und - in einem Rutsch mit den neuen Stücken gehört - sehr glücklich und zufrieden machen. Ich besitze noch meine gesamte Schallplattensammlung und viele,viele CD's ... und ich würde nicht soweit gehen wollen, daß ich dieses "Zwischendurch-Album" :) als meine einsame Lieblingsscheibe all meiner unterschiedlichen Musikrichtungen von Rock/Jazz/Blues/Folk/Chanson und Independent ist.. aber ich kann mit Sicherheit eines sagen: nie zuvor hat mich eine Scheibe dazu verleitet, mich dermaßen ausschließlich auf diese eine zu fixieren und ihrer nicht müde werden zu lassen. Wenn man zudem bedenkt, daß mein Hauptaugenmerk und mein musikalisches
Herz 20 Jahre lang einer zierlichen französischen Weltklassesängerin gehört hat und ich daher nicht unbedingt ein "Rocker" war geschweige denn ein Heavy Melodic Metal Rocker, so ist das, was diese Band aus mir innerhalb des letzten halben Jahres gemacht hat - seit ich die letzten drei Alben zeitgleich geordert und "konsumiert" habe - als sensationell und anerkennenswert zu bezeichnen. Mit ihren unterschiedlichen, deshalb attraktiven, anspruchsvoll komponierten, Instrumentalisierten und perfekt arrangierten Werken..oder sagen wir einfach Songs.. treffen PRETTY MAIDS ganz einfach exakt meinen verdammten Nerv! Mittlerweile besuche ich ihre Konzerte mit zunehmender Begeisterung, so wie viele andere die Bundesligaspiele ihrer Lieblingsfußballvereine. Wer sie noch nie erlebt hat, dem rate ich dazu, einen Blick in den Tourneeplan 2014 zu werfen. Meine Tickets für mich und ein paar Freunde(und meine Frau) für Osnabrück,Andernach,Siegburg,Rottweil und Gelsenkirchen sind bereits gebucht und ich hoffe, daß es noch einige mehr werden! Was kann sich eine Rockband mehr wünschen, als DAS zu erreichen?! Den von PRETTY MAIDS bisher Unberührten kann ich nur dringend ans Herz legen, mal eines ihrer Konzerte zu besuchen, oder sich die DVD von It Comes Alive zuzulegen... - Ihr werdet Großes erleben .. und meine Worte begreifen!

Long live PRETTY MAIDS!
PRETTY MAIDS FOREVER!!!
Amen
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 8, 2014 12:07 AM MEST


Motherland
Motherland
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen GENIAL!!!, 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Motherland (Audio CD)
Ich kann mich nur all den positiven Referenzen über MOTHERLAND anschließen. Dieses Album hat seine Wirkung bei mir zwar erst nach dem zweiten Hördurchgang entfaltet - dafür aber umso nachhaltiger. Unzählige Klassiker dieser Band zählen seit meiner Teenie-Zeit- ich bin mittlerweile 50J. - zu meinen unsterblichen Lieblingssongs und meine Platten- und CD-Sammlung dürfte in Bezug auf diese Band wohl vollständig sein, wobei es in der Vergangenheit durchaus einige songs gab, die bei mir nicht zünden wollten.
Damit war es 2010 vorbei! Das PANDEMONIUM-Album hatte sich zum Konzentrat all der guten Tugenden der PRETTY MAIDS entpuppt, für die ich diese Band von jeher mochte!Schwachstellen, an denen man am liebsten die CD zum nächsten Stück weiterspringen lassen wollte, existierten schlichtweg nicht! Der Abwechslungsreichtum der Stücke dürfte eigentlich jedem, der ein Herz für solides melodisches Rockhandwerk hat,sehr viel geben!
Das im Jahr 2013 erschienene LIVE-Album "It Comes Alive" beinhaltet sowohl die legendären Sympathieträger-Songs vergangener Jahre und Jahrzehnte und annähernd die gesamte Playlist vom Pandemonium-Album. Das zusammen hat etwas mit mir gemacht, was mir nie zuvor mit irgendeiner Rockband passiert ist - ich wurde ein die-hard-fan par excellence. Kurz darauf erschien dann "MOTHERLAND". Das Maß war voll - es trieb mich zu einem PRETTY MAIDS Livekonzert..und im kurzen Abstand folgten dann weitere vier Konzerte, davon drei in ihrer Heimat Dänemark. Der Suchtfaktor sollte also nicht unterschätzt werden.
Wer ähnlich Wundersames am eigenen Leib erfahren möchte, dem kann ich MOTHERLAND und Co. nur allzu dringend empfehlen! PRETTY MAIDS - you are the greatest!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2014 3:40 PM CET


Midnight Generation (Collector
Midnight Generation (Collector
Preis: EUR 37,23

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Midnight Generation, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Midnight Generation (Collector (Audio CD)
Anfang der 80-er stellte Winfried Trenkler in seiner WDR-Hörfunksendung "Rock In" Auszüge aus diesem Album vor.
Und zwar die Stücke "black cat`s eyes" und "the party". Es war das zweite Album dieser Band aus Bad Homburg. Ich hatte zuvor noch nie etwas von den "NEW EYES" gehört. Allerdings sind mir diese beiden songs aufgrund ihrer Machart als unvergeßliche Ohrwürmer in Erinnerung geblieben. Bis heute! Sie besitzen für mich persönlich Kultstatus!
Wie zur damaligen Zeit wohl üblich hatte ich mir diese Stücke mittels Cassettenrecorder aus dem Radio mitgeschnitten.
Ende der achtziger Jahre gelang es mir per Suchanzeige in der Tageszeitung, die gesamte LP zu erstehen. Obendrein erwarb ich dabei das Debutalbum dieser Band. Dieses war auch hörenswert, aber es fehlten geheimnisvoll, kräftige und unverwechselbare Stücke wie die beiden obengenannten. Jeder Song für sich ist hörenswert - alles hintereinander gehört, bildet eine geschlossene Einheit.
Vor zwei Jahren habe ich meine einstige Schallplattensammlung aus Jahrzehnte langer Verbannung wiederentdeckt, genauso wie meinen allerersten Plattendreher Technics SL-Q3. Heute höre ich wieder regelmäßig schwarzes Vinyl und eben auch dieses alte Album.
Winzige Modifizierungen zu Beginn des ersten Stückes auf der Silberscheibe haben für mich den Kauf dieser Scheibe lohnenswert gemacht und im Autoradio begleitet mich jetzt regelmäßig dieses wunderbar gelungene Album.
Wer von seinem Freundeskreis die Frage hören möchte: "Was ist das denn für`ne geile Musik?" - der möge sich beherzt diese CD kaufen - sie ist mehr als ihr Geld wert!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2014 10:33 PM MEST


Seite: 1