Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Sven Beer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Beer
Top-Rezensenten Rang: 635
Hilfreiche Bewertungen: 1053

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Beer "Lexon Orthan" (Seligenstadt)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Star Trek: Conquest (Wii) Multilingual
Star Trek: Conquest (Wii) Multilingual

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung!, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spiele zu bewerten ist schwierig. Da gehen die Meinungen und Wünsche von Spielern einfach zu sehr auseinander. Bewertungen sind subjektiv.

Das Speil hat mich sehr positiv überrascht und begeistert. Lange hatte ich es auf meiner Wunschliste, aber hauptsächlich, weil "Star Trek" drauf steht. Ich erwartete ein Spiel, wo man eigentlich nur die Lizenz bezahlt und einen Haufen Trash dafür bekommt. Die Realität sah für mich dann aber ganz anders aus.

Man bekommt eine Mischung aus Strategiespiel, Aufbausimulation und Actionshooter. Anfangs entscheidet man sich für eine von 6 Rassen (alle unterschiedlich gewichtet in Technik, Handhabung und Kampfverhalten) und einen Schwierigkeitsgrad (maßgebend für die Anzahl an Gegnern, gegen die man sich beweisen muss). Danach wählt man noch seinen ersten Flottenadmiral (meist unterschiedliche Gewichtung der Eigenschaften Geschwindigkeit, Angriff und Verteidigung). Dann geht es los.

Es gibt nur eine Sternenkarte im ganzen Spiel. Das ist in der Tat sehr schade, denn hat man einmal alle Rassen gespielt (oder mal gegen alle gewonnen) kennt man nicht nur den Aufbau des "Spielfeldes", sondern auch die Lage des Heimatplaneten jeder Rasse und weiß auch einzuschätzen, gegen wen man schnell vorgehen sollte und wer zwar lästig ist, aber erstmal nur in Verteidigungshaltung im Zaum gehalten werden kann.

Man startet mit einer Raumstation im Heimatplaneten, in welcher man seine Flotte aufrüsten oder bis zu insgesamt 3 erstellen kann. von dort aus versucht man rundenbasiert, benachbarte Systeme einzunehmen. Dies erfolgt über Raumschlachten, die man in entweder per Arcade-Modus simulieren lassen kann oder in den meisten Fällen auch selbst steuernd bestreiten darf (letzteres ist empfehlenswert, wenn man die Strategie kapiert hat). In diesen Systemen kann man dann weitere Basen bauen, entweder Forschungseinrichtungen (man erhält je Runde Punkte, mit denen man die Eigenschaften der eigenen Flotte steigern kann), Minenkolonien (schließlich braucht man auch Geld, um seine Flotte zu erstellen oder Basen zu errichten) oder weitere Raumbasen, um nicht immer zum Heimatplaneten zurückzugondeln, um Flotten aufzustocken oder zu reparieren.

Insgesamt gibt es drei Schiffsklassen, schwer (bei der Förderation die Galaxy-Class: langsam und ungelenk, dafür mit viel Bums oder Verteidigung), mittel (bei der Förderation die Intrepid-Class: gesunder Mittelweg) und leicht (bei der Förderation die Defiant-Class: ausgesprochen wendig und flink, macht guten Schaden, hat aber sehr eingeschränkte Reichweite und zerplatzt bei Schaden recht schnell). Wie man seine Flotten sinnvoll aufbaut, muss man am besten selbst herausfinden.

Dazu sei angemerkt: die Rassen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Optik und der Lage der Heimatwelt. Teilweise könnten sie nicht unterschiedlicher sein und die Strategie, die beispielsweise bei der Förderation sehr gut funktioniert kann bei den Klingonen einfach nur in einem Desaster enden.

Neben den 6 spielbaren Rassen sind in den unabhängigen Systemen auch noch andere Bekannte dabei. Beispielsweise haben die Borg und die Ferenghi eine Nebenrolle eingenommen.

Ziel ist es, die Alleinherrschaft im Universum zu erringen durch Einnahme der gegnerischen Heimatwelten. Das kann bei einem bis zu 5-Fronten-Krieg bei nur 3 möglichen Flotten ganz schön knackig werden. Es gibt aber auch Strategien, die man mit der Zeit lernt, mit denen man sehr gute Chancen hat, in den meisten Fällen siegreich aus einem Kampf hervor zu gehen. Das bezieht sich sowohl auf die "Züge" über das Spielfeld, als auch auf das Manövrieren in Kampfhandlungen. Anfangs habe ich 3 Stunden für ein Spiel auf Stufe leicht gebraucht und einige male verloren, mittlerweile ist ein Spiel auf Stufe schwer in 1,5 Stunden gegessen und ich verliere eigentlich gar nicht mehr

Letzteres ist irgendwann schade, das Spiel bleibt zwar spannend, aber der Ablauf wird relativ zur Routine und das Spiel verliert an Reiz. Dennoch ist es bei mir mit keinem schlechten Gefühl irgendwann zurück ins Regal gewandert, sondern ich finde es nach wie vor grandios. Es wären nur Erweiterungen wünschenswert gewesen. Wechselnde und größere Karten beispielsweise, oder eine auf irgendeine Art mögliche Mehrspielerfähigkeit (wobei ich da auch kein Patent für hätte, wenn man sich einen Bildschirm teilen muss - ein Port auf den 3DS vielleicht?).

Auch kann das Spiel durch seine Detailfreude überzeugen. Jedes Sternensystem hat seine eigene, kleine Erläuterung über heimische Rassen und bringt Informationen aus dem Star Trek Universum mit sich.

Ich würde dieses Spiel jedem ans Herz legen, der Strategiespiele mag und dabei noch ein wenig auf eigens ausgeführte Action steht.


Disney Magical Story - Peter Pan
Disney Magical Story - Peter Pan
von Disney
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur was für Zwischendurch, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Kippbild auf dem Titel ist nett gemeint, aber erfüllt auch da seinen Zweck nicht so sehr.

Die Bilder sind okay, da kann man wenig sagen. Die Geschichte ist derart "beschnitten", dass man zwar wirklich nur eine kurze Gute-Nacht-Geschichte von wenigen Minuten hat, aber die Zusammenhänge nicht wirklich rüber kommen und die Freude an der Story nahezu verloren geht. Auch bei Disney Magical Story: Schneewittchen und die sieben Zwerge ist es ähnlich, wenn auch dieses Buch insgesamt besser den Charme des Films rüber bringt..

Bei diesen beiden Büchern gewinnt tatsächlich nur die Kürze, wenn man das Kind abends "schnell abfertigen" will. Ansonsten mache ich mittlerweile einen Bogen um diese Bücher. Statt dessen sind die "großen" Bücher vom gleichen Hersteller Parragon unheimlich zu empfehlen. Beispielsweise Disney Classic Peter Pan macht mir persönlich großen Spaß. Meiner Tochter auch, im Gegensatz zu dem hier rezensierten Buch, welches ich nur 2 Mal in 4 Monaten lesen sollte, musste ich das verlinkte Buch schon allein 3Mal am ersten Tag lesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2016 9:53 PM CET


edc by ESPRIT Herren Gürtel Echtleder, Einfarbig, Gr. 90 cm, Braun (CHOCOLATE BROWN 248)
edc by ESPRIT Herren Gürtel Echtleder, Einfarbig, Gr. 90 cm, Braun (CHOCOLATE BROWN 248)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist der erste Gürtel, für den ich mal mehr als 5 € ausgegeben habe oder der nicht irgendeiner Hose/ Outfit beilag. Auch wenn der Preis höher ist, muss man aber das Geld einmal ausgegeben haben, um wirklich zu wissen, was Qualität bedeutet.

Der Gürtel trägt sich sehr gut. Der Lochabstand könnte ein bisschen kleiner sein, erfüllt aber seinen Zweck. Die Optik macht einiges her, wobei die Prägung aber eher überflüssig ist. Der große Umfang der Schnalle sorgt dafür, dass es zwar Abdrücke im Leder an den Stellen gibt, die man häufig trägt, aber das dicke Leder reißt dadurch einfach nicht ein, wie es bei dünnen Billigprodukten der Fall ist. Und insgesamt wird nur ein geringer Teil der kaufenden Bevölkerung unter regelmäßigen Gewichtsschwankungen leiden und somit verschiedene Passformen ausprobieren, oder? ;) Auch die Löcher leiben nicht aus.

Man kauft hier tatsächlich sehr gute Qualität, die ausgesprochen haltbar ist und dabei auch nach mehr als Schrott aussieht.


Shields and Crowns
Shields and Crowns

5.0 von 5 Sternen Schwierig zu beschreiben, genial zu hören, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shields and Crowns (Audio CD)
Meine Rezensionen zu Musik gehen immer nach hinten los und ich bekomme nur schlechte Bewertungen dafür. Das finde ich schade, aber Musik zu bewerten ist nunmal, wie über Kunst zu diskutieren: Es gibt viele Meinungen, aber keine Wahrheiten. Die Bewertung ist subjektiv.

Vergleichbare Künstler in meinem CD-Player (ja, sowas gibt es noch) würde ich mit In Search of Solid Ground nennen wollen, auch wenns das nicht genau trifft. Gent mit eingängigen Melodie-Parts, eine gepresste Eunuchenstimme und ordentliche Drum-Beats erwarten den Hörer hier.

Ich bin über eine Youtube-Empfehlung auf Awaken I Am gestoßen, hatte mir Resonance heruntergeladen und war zufrieden mit dem Kauf. Mit Shields and Crowns kommt aber ein Werk daher, was mich noch mehr überzeugen kann. Zum einen sind deutlich mehr Tracks auf dem Album enthalten, andererseits wirkt es insgesamt um einiges "runder". Das Album ist härter als das vorherige, aber die Struktur der Songs macht noch mehr Spaß beim hören.

Ganz klare Kaufempfehlung.


Escape Plan [Blu-ray]
Escape Plan [Blu-ray]
DVD ~ Sylvester Stallone
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mein Gott, sind die alt..., 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Escape Plan [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bin im Normalfall dagegen, diese Rezensionsplattform für die Bewertung der Filme zu nutzen. Das sollte an anderen Stellen getan werden, hier sollte Platz für die "Produktmerkmale" sein und für sonst nichts.

Nun, dazu kann man sagen: die BD läuft und wie bei dem Preis zu erwarten sind keine großartigen Schnörkel enthalten. Das Produkt an sich ist also gut.

Dennoch kann ich nicht anders: Meine Güte, ist der Film flach... Vor 20 Jahren war die Zeit abgelaufen, um Stallone und Schwarzenegger in einem Film zu vereinen. Die in den 80ern "konkurrierenden" Darsteller endlich mal in einem Film gegeneinander antreten zu sehen ist dennoch auch heutzutage noch reizvoll. Was in diesem Film allerdings daraus wurde, ist ganz schön dünn. Die Story, naja, mit den richtigen Schauspielern hätte daraus was werden können. Stallone geht auch noch irgendwie, zu ihm passt die Rolle auch tatsächlich, wenn man ihn beispielsweise in D-Tox - Im Auge der Angst [Blu-ray] gesehen hat. In Escape Plan merkt man von dieser Leistung aber nicht viel. Und Mr Gouvenor... ganz bitter. Die Sprüche des gesamten Films sind nett gemeint, aber kommen aus scheinbar untalentierter Feder, aber was Schwarzenegger noch an Schauspielerischer Misére dazu beiträgt, lässt die gesamte Produktion zu einer Farce werden.

Alles in allem nett, den Film einmal gesehen zu haben. Einfach, weil man auf sowas seit den 80ern wartete. Ich werde ihn mir sicherlich auch noch ein zweites mal ansehen, irgendwann. Vermutlich wird dann aber genauso ein Gefühl danach zurückbleiben, wie jedes mal, wenn ich Tomb Raider 1 & 2 (Collector's Edition) [Blu-ray] gesehen habe: "Mein Gott, wie konnte ich vergessen haben, wie schlecht die Filme sind und erneut 2 Stunden meines Lebens verschwenden?!"


HABA 4459 - Karottenklau, Würfelspiel
HABA 4459 - Karottenklau, Würfelspiel
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Gesunde Kost, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin etwas überrascht, wie schnell meine Tochter (nicht ganz 3,5 Jahre) das Spielprinzip verstanden hat. Ich für meinen Teil habe es vorher Probe-gespielt und war mir nicht immer so ganz sicher, was nun passieren soll. scheinbar übersteigt mich der geistige Horizont meiner Tochter ;)

Spielprinzip:
Das Spielfeld ist in einen hellgrünen und einen dunkelgrünen Bereich unterteilt. Würfelt man ein entsprechendes Symbol können Karotten beliebig in den hellgrünen Teil gepflanzt werden. Durch Würfeln können sie gegossen werden und irgendwo ins dunkelgrüne Beet umgesetzt werden. Wird der Gärtner gewürfelt kann eine Karotte aus dem dunkelgrünen Beet geerntet werden. Sind 4 Karotten geerntet, haben die Spieler gewonnen.
Dummerweise gibt's dabei noch den Hasen. Auf dem Würfel gibt es eine Seite, bei der er ein Feld und eine Seite, bei der er zwei Felder vorrücken darf. Er mopst dabei alle Karotten, die er unterwegs bekommt. Hat der Hase zuerst 4 Karotten gefuttert, gewinnt der Hase.
Zur besseren Chancenverteilung sind die Würfelseiten der Spieler aber "multifunktional". Wird beispielsweise die Karotte gezeigt darf man eine Möhre pflanzen - gibt's nichts mehr zu pflanzen darf man sich aussuchen, ob man gießt oder erntet. So oder ähnlich verhält es sich auch für andere Würfelseiten. Das steigert zwar die Chancen für die Spieler tatsächlich auf ein faires Maß zu gewinnen, es sind dadurch aber so viele Wenns und Abers enthalten, dass es schwer für die Kinder ist, sich das alles zu merken und man kann gar nicht anders als immer anzusagen, was das Würfelsymbol jetzt augenblicklich eigentlich bedeutet.

Meine Tochter spielt das Spiel sehr gern und das Format passt, um es auch für Zugreisen einzupacken. Dramaturgisch begeistert es sie sehr, wenn der Hase gewinnt. Da es den Eltern natürlich daran gelegen ist, selbst zu gewinnen, wünscht man sich danach eine Revange. Das Spiel dauert (wenn die Kinder bei der Stange bleiben) etwa 10 Minuten. Auch wenn meine Tochter manches Mal gern noch eine zweite Runde spielen wollte, haben wir es selten geschafft, die zweite Runde auch tatsächlich zu beenden. Die Konzentration lässt dann doch erheblich nach.

Es ist also ein tolles Spiel, das Mama und Papa (oder etwas ältere Kinder) mit Kindern ab 3 Jahren spielen können, man sollte aber nicht von einem "Abendfüller" ausgehen. Langzeitspielspaß ist definitiv vorhanden, der Dauerspielspaß ist eher mäßig.


Menalux F133.1 Microfilter Progress PCS 730
Menalux F133.1 Microfilter Progress PCS 730
Preis: EUR 4,99

4.0 von 5 Sternen Funktioniert, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der alte Filter meines Staubsaugers war aus dem Plastikrahmen gerissen, also musste ein neuer her.

Allgemein ist bauart- bzw. preislich bedingt dieser Filter und die Progress-Staubsauger nicht gerade die erste Wahl, was Qualität und Haltbarkeit angeht. Der Plastikrahmen des Filters ist aus sehr weichem Plastik. Man könnte beinahe von "labberig" sprechen. Zwar passt er wie vorgesehen ins Gerät, aber man sollte im Vorfeld starke Deformationen vermeiden, da sich der Rahmen sonst unwiderruflich verzieht.

Auch beim Reinigen sollte man vorsichtig sein. Der Luftdruck aus dem Gerät strapaziert die Ränder des Fleece schon erheblich genug. Wenn man nun auch noch mit Gewalt unter dem Wasserhahn den Schmutz herausschrubben will, reißt das Fleece leicht aus. Der Filter wird somit reichlich nutzlos.

Auch wenn der Rahmen in die Aufnahme passt, sind die Plastikklemmen doch eher enttäuschend. Sie sind mit dem Rahmen als Einheit gefertigt, also aus dem gleichen Material. Eben diesem Material, welches auf Verformungen plastisch reagiert. Das ist ziemlich blöd, wenn daraus eine Federklemme hergestellt wird, die den Rahmen durch ihr elastisches Verhalten halten soll... Auch passen sie nicht so richtig, wie man es gern hätte. Man muss also Vorsicht walten lassen, jedes Mal, wenn man den Filter heraus nimmt und wieder einsetzt.

Für den Preis dennoch okay, wer Geräte und Komponenten für die Ewigkeit sucht, ist in dieser Preisklasse sowieso an der falschen Adresse.


Original 2stoned Visor Beanie Cap Deluxe, One-Size, weiss
Original 2stoned Visor Beanie Cap Deluxe, One-Size, weiss
Wird angeboten von Underground-Shopping
Preis: EUR 14,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Modisch warm, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man muss natürlich abwarten, ob einem die Mütze steht, aber ich finde die Optik gut und modisch. Das Emblem ist nicht so mein Fall, aber es fällt auch nicht wirklich auf - und schließlich muss ich es ja nicht sehen, sondern die Mütze nur tragen.

Ich habe einen relativ großen Kopf (wird mir zumindest nachgesagt...), ich weiß also nicht, ob die Mütze jedermann so passt, wie gewünscht.

Mein Anliegen war eine gut aussehende und warme Mütze. Genau das wird hier erfüllt. Der Stoff an sich ist schon sehr engmaschig gewoben und daher warm. Die Krempe ist dabei auch doppelt gelegt und kann somit genau über den Ohren so richtig mollige Hitze verbreiten. Die Gratwanderung ist knapp, aber es wird dabei nur in beheizten Zügen/Bussen zu warm, draußen musste ich (bei bis zu 3 Grad) bisher nicht frieren.

Zusätzlich, für mich, hat die Passform einen sehr guten Vorteil: Ich habe einen sehr empfindlichen Nacken (genau am Schädelansatz), den ich seit Jahren versuche, auf irgendeine Weise warm zu halten, da ich sonst in kürzester Zeit Verspannungen habe, die zu heftigen Kopfschmerzen führen. Die Mütze sitzt genau so, dass eben dieser Bereich perfekt abgedeckt wird. Die Krempe ist breit genug den Teil abzudecken, den ein Schal niemals erreicht.

Im ersten Moment nach dem Auspacken war ich schockiert über den Chemiegeruch. Die Mütze wanderte also erstmal ins Nebenzimmer, damit sie mir nicht alles vollmüffelt. Einen Hinweis zur Pflege und zum Waschen sucht man auf der Verpackung vergeblich. Der Hersteller legt der Sendung noch einige Zettelchen bei, aber auch hier sind keine Hinweise zu finden, ob der Schirm nun aus Pappe ist und Wasser vermieden werden sollte - wohl aber die Werbung für einen "Cap-Washer", also ein Plastikgestell, mit dem man reguläre Baseball Caps sorglos in die Waschmaschine stecken kann. Ich verschob die Internetrecherche um einige Tage, war aber überrascht, dass die Mütze am nächsten Tag bereits all ihre unangenehmen Gerüche hinter sich gelassen hatte.


Schutzhülle Cardbox für EC Karten etc., Alu Datenklauschutz - Carbondesign schwarz
Schutzhülle Cardbox für EC Karten etc., Alu Datenklauschutz - Carbondesign schwarz
Wird angeboten von TechnoplanGmbH
Preis: EUR 3,80

5.0 von 5 Sternen Wirkt gut und passt, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der bisher erst kurzzeitig erfolgte Test kann durchaus überzeugen. Sollte sich langfristig etwas an meinem Eindruck ändern wird die Rezension noch einmal überarbeitet.

Optik und Passform:
Die Optik ist gut. Die Oberfläche sieht tatsächlich so aus, wie auf den Produktbildern. Die Fütterung ist in sattem rot, auch wie auf den Bildern erkennbar. Meine EC-Karte, Kreditkarte und der Führerschein passen sehr gut in die Mäppchen, die Mäppchen selbst passen auch von der Breite in die Fächer von handelsüblichen Portemonnaies, auch wenn es seitlich etwas eng wird. Dafür tragen sie natürlich zur Dicke der Geldbörse ungemein bei, da die beiden Seiten etwa jeweils so dick sind, wie die Karte selbst.
Das Herausziehen der Karten aus der Brieftasche ist nicht mehr ganz so einfach wie vorher, eben wegen der durch die Dicke ausgelösten Enge in den Einschüben. Dafür ist es wenigstens Zerstörungsfrei möglich wegen der Fütterung. Die Aussparung oben bietet ein gutes "Packende", um die Karten anzufassen. Man sollte nur aufpassen, beim wieder hereinschieben wirklich zu treffen, da man sonst evtl. Zwischen Fütterung und Blech landet, sich somit der Stoff ablösen wird und man wieder scharfe Kanten hat. Das ist aber Nutzungsproblem und kann nicht dem Hersteller angemangelt werden.

Schutz und Haltbarkeit:
Die Haltbarkeit wirkt im ersten Moment gut. Es bleibt aber abzuwarten, inwieweit das wirklich zutrifft. Meine bisherigen Karten sind alle im Lauf von 1,5 Jahren gebrochen, da ich das Portemonnaie in der Gesäßtasche befördere, mich also auch regelmäßig daraufsetze und die höhenversetzt in den Einschüben befindlichen Karten somit kleine "Treppen" bilden, die durch die Belastung zu Bruchkanten ausbildeten. Darum ja auch der Kauf dieser Schutzhüllen. Durch die Riffelblech-Optik wirken die Mäppchen aber robuster, als sie sind. Das Blech ist sehr dünn und biegsam. Zwar nicht so biegsam, wie die Karte allein, aber man muss trotzdem abwarten, ob die zusätzliche Dicke der "Treppchen" nicht wieder den gleichen Effekt hervorruft.
Die Fütterung dagegen kann überzeugen. Der Stoff schützt die Karte beim Hereinstecken, Herausziehen und auch während dem Transport gegen Kratzer. Der Zweck wird also zu 100 % erfüllt.

Man kann nun hoffen, dass bei einem Preis von ca. 3 € + Versand die Haltbarkeit angehoben wird. Die Sparkasse gibt alle paar Jahre eine neue Karte heraus, solang würde ich mir wünschen, dass die Karte geschützt ist. Andernfalls rechnet es sich nicht, denn eine neue Karte gibt's bei der Spaßkasse für 5 €.


Schutzhülle Cardbox für EC-Karte, Bankkarten, Karten RFID/NFC Schutz - Carbondesign rot
Schutzhülle Cardbox für EC-Karte, Bankkarten, Karten RFID/NFC Schutz - Carbondesign rot
Wird angeboten von TechnoplanGmbH
Preis: EUR 4,10

5.0 von 5 Sternen Wirkt gut und passt, 22. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der bisher erst kurzzeitig erfolgte Test kann durchaus überzeugen. Sollte sich langfristig etwas an meinem Eindruck ändern wird die Rezension noch einmal überarbeitet.

Optik und Passform:
Die Optik ist gut. Die Oberfläche sieht tatsächlich so aus, wie auf den Produktbildern. Die Fütterung ist in sattem rot, auch wie auf den Bildern erkennbar. Meine EC-Karte, Kreditkarte und der Führerschein passen sehr gut in die Mäppchen, die Mäppchen selbst passen auch von der Breite in die Fächer von handelsüblichen Portemonnaies, auch wenn es seitlich etwas eng wird. Dafür tragen sie natürlich zur Dicke der Geldbörse ungemein bei, da die beiden Seiten etwa jeweils so dick sind, wie die Karte selbst.
Das Herausziehen der Karten aus der Brieftasche ist nicht mehr ganz so einfach wie vorher, eben wegen der durch die Dicke ausgelösten Enge in den Einschüben. Dafür ist es wenigstens Zerstörungsfrei möglich wegen der Fütterung. Die Aussparung oben bietet ein gutes "Packende", um die Karten anzufassen. Man sollte nur aufpassen, beim wieder hereinschieben wirklich zu treffen, da man sonst evtl. Zwischen Fütterung und Blech landet, sich somit der Stoff ablösen wird und man wieder scharfe Kanten hat. Das ist aber Nutzungsproblem und kann nicht dem Hersteller angemangelt werden.

Schutz und Haltbarkeit:
Die Haltbarkeit wirkt im ersten Moment gut. Es bleibt aber abzuwarten, inwieweit das wirklich zutrifft. Meine bisherigen Karten sind alle im Lauf von 1,5 Jahren gebrochen, da ich das Portemonnaie in der Gesäßtasche befördere, mich also auch regelmäßig daraufsetze und die höhenversetzt in den Einschüben befindlichen Karten somit kleine "Treppen" bilden, die durch die Belastung zu Bruchkanten ausbildeten. Darum ja auch der Kauf dieser Schutzhüllen. Durch die Riffelblech-Optik wirken die Mäppchen aber robuster, als sie sind. Das Blech ist sehr dünn und biegsam. Zwar nicht so biegsam, wie die Karte allein, aber man muss trotzdem abwarten, ob die zusätzliche Dicke der "Treppchen" nicht wieder den gleichen Effekt hervorruft.
Die Fütterung dagegen kann überzeugen. Der Stoff schützt die Karte beim Hereinstecken, Herausziehen und auch während dem Transport gegen Kratzer. Der Zweck wird also zu 100 % erfüllt.

Man kann nun hoffen, dass bei einem Preis von ca. 3 € + Versand die Haltbarkeit angehoben wird. Die Sparkasse gibt alle paar Jahre eine neue Karte heraus, solang würde ich mir wünschen, dass die Karte geschützt ist. Andernfalls rechnet es sich nicht, denn eine neue Karte gibt's bei der Spaßkasse für 5 €.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19