Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für Sven Beer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Beer
Top-Rezensenten Rang: 1.441
Hilfreiche Bewertungen: 1387

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Beer "Lexon Orthan" (Seligenstadt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
AIRTRACKS THERMO FAHRRADHOSE LANG / RADHOSE / RADLERHOSE / 3D SITZPOLSTER / REFLEKTOREN -SCHWARZ-SILBER - S
AIRTRACKS THERMO FAHRRADHOSE LANG / RADHOSE / RADLERHOSE / 3D SITZPOLSTER / REFLEKTOREN -SCHWARZ-SILBER - S
Wird angeboten von Airtracks Sport - Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 29,90

4.0 von 5 Sternen Gutes Produkt, aber die Größe...?, 25. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die bisherigen "Tests" hat die Hose wirklich sehr gut bestanden. Bei 13 Grad (was zugegeben noch relativ viel ist) und Sonnenschein ist das Fahrgefühl sehr angenehm, die Schenkel bleiben warm und man spürt zwar den Stoff, aber wie es sich für Radhosen gehört wird er nicht unangenehm oder hinderlich. Dafür hat das Höschen in meinen Augen 5 Sterne verdient.
Oberhalb dem Gesäß ist eine kleine Tasche mit Reißverschluss vorhanden, an den Knöcheln hat die Hose ebenfalls Reißverschlüsse.
Das Sitzpolster ist dick und hart genug, dass ich in der Langzeitnutzung viel Hoffnung habe, dass es sich nicht durchsitzt.
Am Bauch ist nicht nur ein Gummizug vorhanden, sondern auch ein Band im Bund der Hose versteckt, um hier etwas nachzuhelfen.

Nun aber zu dem einen Stern Abzug: Die Passform.
Zu Erläuterung: ich bin 188 cm groß und habe 20 kg Übergewicht, allerdings definitiv oberhalb der Gürtellinie. Meine Beine sind ziemlich schlank. Aus Erfahrung fange ich unter Größe XXL nicht an, darum habe ich auch hier diese Größe gewählt.
Um das Sitzpolster genau da zu haben, wo es arbeiten soll, muss ich den Hosenbund bis zum Bauchnabel hochziehen. Über die Gemütlichkeit lässt sich hier nun streiten, aber okay. ABER: Dass dann das Hosenbein etwa 5 cm oberhalb des Knöchels endet, ist sicherlich nicht normal, oder?
Nicht nur die Beinlänge lässt zu wünschen übrig. Überall liegt die Hose hauteng an (wir erinnern uns, meine Beine sind schlank, die Hose ist XXL), wenig davon entfernt, ZU eng zu sein - aber ab der Wade fängt es an zu schlabbern und das Bundgummi am Ende des Hosenbeins ist permanent entspannt. So sollte es wohl nicht sein.

Insgesamt bin ich dennoch zufrieden, schließlich kenne ich das Problem, passende Hosen zu finden. Aber hier wird es mit der Größe XXL, die gerade mal mit der Bundweite ein XL verdient hat, in allen anderen Bereichen aber eher an L oder M erinnert, wirklich ein wenig übertrieben.


CASUAL FRIDAY 501436 Sakko, Größe:56;Farbe:Black (50003)
CASUAL FRIDAY 501436 Sakko, Größe:56;Farbe:Black (50003)
Wird angeboten von meinemarkenmode

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überrascht, 3. Oktober 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casual Friday Herren Sakko Blazer (Textilien)
Ich bin kein Athlet, habe dazu lange Arme und einen riesigen Brustkorb; das muss ich bei meiner Kleidung durchaus berücksichtigen. Darum überraschte es mich nicht, dass dieses Sakko ein wenig zu kurz in den Armen war und die Schultern haarscharf an der Grenze zu "okay, geht gar nicht".

Vom Gefühl her war das Sakko sehr gut. Nicht zu leicht, nicht zu schwer, nicht zu steif, insgesamt fühlte es sich sehr zum wohlfühlen an.

Überrascht war ich allerdings von der Qualität. Negativ. Dass man mal irgendwo einen Makel findet kann vorkommen, aber an diesem waren gleich mehrere, sodass mir der Kaufpreis einfach absolut ungerechtfertigt erschien und ich es zurück geschickt habe. Eine Naht an der Schulter war teilweise sichtbar, teilweise nicht. Irgendwas im Futter bei der Innentasche war so seltsam vernäht, dass hier permanent eine zerknüllte Beule im Stoff zu sehen war und auf der anderen Seite war eine Permanentfalte zu sehen, sobald man sich ein wenig aus der steifen Vertikalen wegbewegt hat.

Sehr schade, denn von Schnitt und Komfort her ein sehr angenehmes Teil. Aber so: no go.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 16, 2017 9:23 AM MEST


XciteRC 15007200 - Ferngesteuerter RC Quadrocopter Rocket 55XXS 3D 4-Kanal RTF Drohne, rot
XciteRC 15007200 - Ferngesteuerter RC Quadrocopter Rocket 55XXS 3D 4-Kanal RTF Drohne, rot
Preis: EUR 26,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unkontrollierbar, 3. Oktober 2016
Ein ganz großes Lob muss ich vorweg an die Schreiber der Bedienungsanleitung schicken, denn diese ist wirklich gut und verständlich formuliert (wenn sie auch zu 70 % aus Warnhinweisen besteht).

Wenn ich jetzt schreibe, dass das Gerät nicht so richtig funktioniert, wie es sein sollte, gibt es sicherlich irgendwo wieder jemanden, der sagt: Naja, was will man bei dem Preis denn auch erwarten?
Ganz einfach: Mir wird ein flugfähiges Gerät verkauft und behauptet, man könne es steuern. Das ist die Vertragsgrundlage, auf die ich mich mit dem Kauf eingelassen habe. Darum möchte ich auch ein flugfähiges, steuerbares Gerät haben. Ich stimme schließlich auch nicht dem Kauf eines 12 Tonnen LKW zu und bekomme dann einen Caddy Pickup.

Ich habe wirklich alles versucht, was in der Anleitung stand, um das Gerät irgendwie zu justieren. Zig Neustarts, neu initialisiert, andere Unterlagen beim Einschalten benutzt, in einen ganz anderen Raum gegangen und und und. Es hilft einfach nichts: Das Gerät ist nicht zu einem geraden Flug in der Lage. Ich bin etwas erprobt durch den Amewi 25050 - Phoenix 3-Kanal Minihubschrauber mit Gyro (farblich sortiert) und mir ist durchaus klar, dass ein Quadrocopter schwieriger in der Handhabung sein kann, aber dass er grundsätzlich nach schräg hinten weggleitet, egal ob noch direkt am Boden oder wenn er erstmal abgehoben ist - das kann nicht sein.

Auch die mittels der Fernbedienung mögliche Trimmung bringt keine Veränderung. Nur, dass die Fernbedienung dabei piept bestätigt, dass überhaupt irgendeine Funktion vorliegt.

Hat man es zumindest mal irgendwie so weit in die Luft geschafft, dass man kurzzeitig versuchen kann, sich in irgendeine Steuerungsweise "einzuarbeiten", bleibt es eigentlich nur bei sprunghaften Zuckungen, auch wenn man versucht so behutsam wie möglich vorzugehen.

In Bodennähe sind die vier Rotoren allerdings in der Lage, jedes lange Haar zu finden, was mein Staubsauger übersehen hat. Manchmal mehrfach pro Flugperiode (Akkuladung hält ca. 5 Minuten) musste ich mir das Gerät schnappen, die Rotoren abnehmen, das Haar (ja, es war immer nur ein einzelnes, was ihm Probleme bereitete) von den Wellen entfernen und die Rotoren wieder aufstecken. Immerhin das geht recht einfach und vier Ersatzrotoren liegen beim Kauf gleich bei.

Ich steig wieder um auf meinen Helikopter und irgendwann probier ich einen Quad in deutlich größer, denn mir scheint, dass diese kleine Variante einfach viel zu leicht ist, um steuerbar zu sein.


TOOGOO(R) 2 Pcs Super Nintendo Gameboy n64 Schraubendreher 3.8mm und 4.5mm Schraubendrehe
TOOGOO(R) 2 Pcs Super Nintendo Gameboy n64 Schraubendreher 3.8mm und 4.5mm Schraubendrehe
Wird angeboten von 7-NYC
Preis: EUR 2,47

5.0 von 5 Sternen Hält, was es verschpricht, 3. Oktober 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einen großen Aufsatz hatte ich schon seit 10 Jahren in Gebrauch. Jetzt war ich nur sehr überrascht, als der nicht geeignet war, Gameboy-Spiele zu öffnen.
Also musste dringend etwas passendes dazu her, aufgrund von Preis-Leistung entschied ich mich für dieses Exemplar und bin bisher nicht enttäuscht worden. Die Bits passen in jede normale Bitaufnahme (so sollte es ja auch sein) und die Gameboy Spiele lassen sich mit dem kleinen Aufsatz ebenso schadfrei öffnen und schließen wie die Konsolen mit dem großen Bitaufsatz.


Sienoc 5PK Audio Y Adapter Cinchbuchse, Kupplung auf 2 Cinch Stecker
Sienoc 5PK Audio Y Adapter Cinchbuchse, Kupplung auf 2 Cinch Stecker
Wird angeboten von euro-harry
Preis: EUR 5,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wer billig kauft..., 3. Oktober 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man kennt das Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal.
Hier trifft es definitiv zu.
Die Kabel, die man an die Stecker anschließt, halten. Irgendwie. Der Pin der Stecker ist halbwegs dick genug, um ein versehentliches herausrutschen zu verhindern. Die Flügel außenherum sind zu weit, sodass die angeschlossene Buchse ziemlich hin und her labbern kann. Blöderweise sind diese Metallärmchen ja nicht nur für den Halt, sondern auch für die Funktion ganz wichtig. Der Kontakt hier ist, gelinde gesprochen, mäßig.
Schlimmer ist es aber auf der Seite der Buchse. Das Loch ist so weit, dass der angeschlossene Stecker so gut wir gar keinen Kontakt bekommt. Will man ein Kabel mit Flügeln anschließen stellt man noch dazu fest, dass das gar nicht geht. Wie auf dem Bild zu sehen steht die Bcuhse gerademal ein bis zwei Millimeter hinten heraus. Auch Kabel ohne Flügel bekommen hier schlichtweg so gut wie keinen Halt und auch ohne Berühren rutschen die Kabel meistens einfach so heraus. Und wenn sie es nicht tun ist der Kontakt so mies, dass alles mit ständigem Rauschen und Knistern ankommt.

Ganz klare Wegwerf-Empfehlung, zum Kauf nicht geeignet.


Kamera Camcorder, Besteker FHD Max 24,0 Megapixeln 10X Optisches Zoom Videokamera mit 3,0 Zoll Touchscreen und Fernbedienung
Kamera Camcorder, Besteker FHD Max 24,0 Megapixeln 10X Optisches Zoom Videokamera mit 3,0 Zoll Touchscreen und Fernbedienung
Wird angeboten von Bestekerurp
Preis: EUR 129,99

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3 Sterne = "nicht schlecht", aber eben auch nicht wirklich gut., 30. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Länge:: 5:06 Minuten

Ich habe das Gerät noch nicht oft in Gebrauch gehabt. Das, was ich bisher von der Videoqualität gesehen habe, überzeugt mich aber. Jetzt kommt es aber natürlich nicht nur darauf an, sondern auch um das ganze Drumherum.

"Aber" Nr. 1:
Die Menüführung ist alles andere als wirklich intuitiv. Mit Hilfe der Anleitung ist sie auch nicht wirklich zu durchschauen, die Anleitung wirkt da eher sporadisch und nennt eigentlich nur Punkte, die man auch auf "normalem" Wege herausgefunden hätte. Die wirklichen Kniffe und Tricks, um der Kamera alle Möglichkeiten zu entlocken, bleiben unerwähnt.
Beispielsweise heißt es in der Beschreibung, dass am mini-Klinken-Ausgang, der zur Verbindung mit dem TV dient, auch wahlweise ein externes Mikrofon angeschlossen werden kann. Dazu schweigt die Anleitung allerdings komplett. Ich bin ein Möchte-gern-YouTuber und filme mich mit der Kamera beim spielen mit dem New Nintendo 3DS XL gold inkl. Legend of Zelda: Majora's Mask 3D und hatte nun gehofft, aus dem Kopfhörerausgang des 3DS direkt in die Kamera gehen zu können, um den Spielsound direkt aufs Video zu kleben. Leider passiert in dieser Richtung gar nichts. Stecke ich den Stecker ein geht die Kamera kurz aus und merkt, dass ein Gerät verbunden wurde, aber das war es dann schon. Hinterher ist nur die Audiospur über das interne Mikrofon vorhanden.

"Aber" Nr. 2:
Die Tonaufnahme war bisher nicht sehr überzeugend. Das mag sich im "regulären" Einsatz (das aufzunehmende Objekt befindet sich VOR und nicht HINTER der Kamera noch ändern, aber das glaube ich fast nicht, da sich das Mikrofon hinter dem Screen befindet, welcher also den Ton von vorn abdeckt. So ohne weiteres war der Klang sehr dumpf und extrem leise.

"Aber" Nr. 3:
Auto-Fokus ist eine tolle Sache - es ist nur echt nicht angenehm, wenn man hinterher die Mechanik in der Kamera auf dem Video hört. Von einem Nikon-Fotoapparat kenne ich das schon, der ist auch schlichtweg nicht wirklich für Video-Aufnahmen gemacht. Aber bei einer Videokamera hätte ich gehofft, dass es nahezu gänzlich gelöst werden könnte. Das Geräusch ist nicht sehr laut, das muss ich zugeben, dennoch ist es in leisen Momenten hörbar.

"Aber" Nr. 4:
Bleiben wir beim Focus. Es heißt, man könne die automatische Fokussierung abstellen und dann manuell vornehmen. Dazu führt nur ein Umweg in den Foto-Modus, dort dann über 30 Hintertürchen in irgendeine Einstellung und danach soll es angeblich auch im Videomodus so funktionieren. Wie genau, dazu werde ich aus der Anleitung nicht schlau. Die sagt zwar etwas dazu, aber in Kombination mit dem Menü auf dem Bildschirm ist das alles eher schwierig zu verstehen.

"Aber" Nr. 5:
Unten rechts wird im Videomaterial Datum und Uhrzeit eingeblendet. Das stand nirgendwo. Und was ebenfalls nirgendwo steht, sich aber auch nicht durch Trial'n'Error im Menü herausfinden lässt ist, OB und WO man das ausstellen kann. Für meine YouTube-Videos ist das eventuell verschmerzbar, aber alles in allem genieße ich Videos lieber ohne dieses "Feature".

"Aber" Nr. 6:
Der Touchscreen ist sehr gewöhnungsbedürftig. Wann und ob er reagiert muss man am Anfang wirklich erst einmal durch "spielen" herausfinden. Die Mischung aus Menüführung auf dem Display und den seitlichen Tasten der Kamera ist mehr als kompliziert gelöst.

"Aber" Nr. 7:
Die Anleitung insgesamt sieht ganz okay aus. Sie ist auch wirklich gut ins Englische übersetzt (hat man ja selten aus Fernost). Und die Dinge, die beschrieben sind, sind auch ganz gut erläutert. Man findet nur eben nicht alles. Und besonders bei so einer doch eher komplizierten Steuerung sollte eine Anleitung in dieser Richtung ALLE Möglichkeiten erläutern und auch das, was NICHT geht (bspw. einen externen "Musiklieferanten" an den Eingang zu hängen, siehe "Aber" Nr. 1). Und wenn schon keine alles erläuternde Anleitung, dann doch wenigstens eine Homepage mit Produktinformationen, einen Kundenservice zum Frage-Antwort-Spielen oder, wenn es unbedingt sein muss, ein Forum, wo sich genervte Kunden gegenseitig mit ihren Erkenntnissen bereichern können. In diesem Zusammenhang kommt noch erschwerend hinzu, dass das Produkt kein wirkliches Namenskürzel hat sondern man nach dem 1080P Camcorder FHD Max suchen muss, was auch auf viele andere Geräte der früheren Generation stoßen lässt.

Fazit:
Ich wird sie behalten, vielleicht kommen mir eines Tages noch viele Erkenntnisse und ich entlocke dem Gerät das, was ich brauche. Aber eine klare Kaufempfehlung kann ich bei weitem nicht aussprechen. Der Hersteller sollte künftig vielleicht nicht nur dafür sorgen, dass die Technik gut ist, sondern auch in eine anständige und SINNHAFTE Programmierung investieren. Nur, weil man etwas auf irgendeine Art machen kann, muss es deswegen noch lange nicht gut sein.
EDIT:
Am Tag nach Verfassen der Rezension wollte ich ein Video aufnehmen. Direkt nach dem Einschalten der Kamera und dem nochmaligen Versuch, die gesuchten Einstellungen zu finden, war ich so genervt davon, dass ich quasi instant die Artikelrückgabe bei Amazon eingeleitet habe...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 1, 2017 4:53 PM CET


Mega Man Legacy Collection
Mega Man Legacy Collection

16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung beim Kauf: 3DS US VERSION, 1. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mega Man Legacy Collection (Videospiel)
Ich beziehe meine Bewertung auf die 3DS-Version (wenn auch hier die PS-Version ebenso mit auftaucht. Ich bewerte auch nicht Mega Man oder gar die alten Spiele schlecht. Was ich hier bewerte ist die Artikelbeschreibung, denn es wird lediglich "Sprache: Englisch" angegeben, was aber auch in den alten Spielen für deutsche Konsolen der Fall war und daher KEIN Hinweis darauf ist, dass man hier ein Spielmodul mit Regionalcode US geliefert bekommt und das Spiel daher NICHT auf einer deutschen Konsole spielen kann.

Ich hoffe für Zocker mit deutschen 3DS ist diese Bewertung hilfreich. Sollte die Artikelbeschreibung in nächster Zeit geändert werden, werde ich meine Rezension löschen, um die tatsächlichen Bewertungen nicht zu beeinflussen (sollte mir die Änderung der Artikelbeschreibung entgehen bitte ein kurzer Hinweis in den Kommentaren, dann werde ich benachrichtigt).
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 13, 2016 9:44 PM MEST


The Bridge - Die komplette Serie [Blu-ray]
The Bridge - Die komplette Serie [Blu-ray]
DVD ~ Aaron Douglas
Preis: EUR 16,09

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Potential, aber voll vergeigt, 1. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es hat etwas gedauert, bis ich mich zum dritten Stern durchgerungen hatte.

Die Serie sartete mit einen Hauch von Heroik und man erwartete Großes im Lauf der ersten Folge, man erhoffte eine Mischung aus Verbechen und Mysterium der "Bridge". Nach 5 Minuten fing es jedoch an zu dämmern, dass das "Mysterium Bridge" nichts weiter ist als eine regionale Begebenheit. Kleiner Dämpfer, aber man konnte noch hoffen, auch die Charaktere wirkten etwas grobschlächtig, aber insgesamt sah man Potential.

Die ersten zwei Folgen insgesamt ließen noch weiter die Spannung aufkommen, in welche Richtung es wohl gehen mag, vielleicht eine Mischung aus CSI und S.W.A.T.

Doch spätestens dann kam das Erwachen. Die übergeordnete Handlung dreht sich um Politik und Lobbyismus, aber so richtig in Fahrt kommt "das große Ganze" nicht. Die Haupthandlung dreht sich um einen sehr straighten Cop, der plötzlich ungewollt zum Gewerkschaftsvorsitzenden wird und nach anfänglichen guten Vorsätzen irgendwie immer weiter in die pokitischen Verwirrenheiten abdriftet und auch ansonsten zwischen Recht und Unrecht wandelt. Allerdings nicht im Sinne von "er wird ungewollt hineingedrängt", sondern die Serie versucht es so darzustellen, dass der Zweck die Mittel heiligt und sowohl politischer Kuhhandel als auch Polizeigewalt gut und heroisch sind. Die Charaktere outen sich als böse flach gescriptet und mehr als ein Mal wundert man sich, wie es die Serie überhauot auf eine volle Staffel geschafft hat.

Es mag komisch klingen, aber in den letzten 5 Folgen werden die Ausschnitte der Damen immer tiefer. Noch 5 Folgen mehr und sie würden nur im Tanga bekleidet ihre Polizeiarbeit verrichten. Die Polizeiarbeit wandelt sich in zunehmende Polizeigewalt, aber das ist ja voll okay, denn die Gewerkschaft muss sich ja gegen die böse Gesellschaft durchsetzen. Der Eine scheidet aus dem Dienst aus und erzählt in seiner Kneipe nur noch von "als ich noch bei der Bridge-Division war", obwohl er nur "Fußsoldat" war. Die Andere ist plötzlich Drogenabhängig. Das größte Weichei von allen landet im Knast, weil er seine Frau ermordet hat (Unfall...). Die zweite Hauptperson verliert ihr Bein, aber es ist kein großes Drama - man steht mit 4 Kollegen ums Krankenbett und macht Witze, wie es echte Kerle eben machen - und fortan ist er mit Prothese für die Gewerkschaft unterwegs. Die Hauotperson verbrüdert sich mit dem Polizeichef, der auch nur ein Lobbyist ist, ebenso wie mit der Russenmafia, wenns genehm ist.

Am Ende der Serie kommt nich ein übertriebenes Großaufgebot der Lobby zusammen, um zu verdeutlichen, WIEVIEL Arbeit noch erforderlich ist, um nicht nur die Bridge-Division von aller politischer Korruption zu befreien, sondern gleich die ganze Stadt. Man fragt sich aber, wie das vonstatten gehen soll, weil nach der ersten Staffel weder irgendein Erfolg ersichtlich ist, noch die Wild-West-Manier und die zunehmende UNgesetzlichkeit der Gesetzeshüter in den letzten Folgen erahnen lässt, wie man ein Lagerfeuer mit einem ganzen Waldbrand bekämpfen können soll.

Es wundert mich nicht, dass es bei einer Staffel geblieben ist.

Fazit: schwach angefangen, stark nachgelassen.


Roller Coaster Tycoon
Roller Coaster Tycoon
von Majesco Sales Inc
  Videospiel

4.0 von 5 Sternen Ganz klare Schwächen, aber mir gefällts, 20. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Roller Coaster Tycoon (Videospiel)
Länge:: 9:59 Minuten

Wenn man bei Abgabe einer Bewertung mit der Mouse über die Sterne fährt, erhält man Auskunft, was die Sterne bedeuten. 4 Sterne = "gefällt mir". Stimmt. Mir gefällts. "Nicht schlecht" bei 3 Sternen trifft es nicht genau, obwohl man in einigen Punkten echt gern die Bewertung runterreißen möchte.

Einen Einblick verschafft mein Video, aber was gibt es sonst noch zu sagen? Man ist in einigen Bereichen wirklich stark eingeschränkt, beispielsweise Baugrenzen (also Anzahl von Einzelteilen). Man kann nur eine Anzahl X von Attraktionen bauen, oder alle Fahrgeschäfte zusammen können in Summe nur eine Anzahl Y an Elementen enthalten, oder die Mitarbeiter (Hilfskräfte, Animateure, Mechaniker, Wachleute) können nicht mehr als Z sein, oder Landschaftselemente (was sowohl Wege, Bäume, Gestaltungsobjekte als auch - und das ist ein mords Fail - Mülleimer betrifft).

Man stelle sich also vor:
Du baust einen Park auf und willst dich so richtig austoben, wie du es vom PC her kennst, und nachdem du eine tolle Bahn langsam aber sicher zum Abschluss bringen willst, sagt dir der Berater: "Wir müssen die Baugenehmigung beachten." Heißt: "Mehr geht nicht." Also wieder abreißen, verkürzen und hoffen, dass dein Park damit trotzdem sein Ziel erreicht.

Das betrifft leider sowohl den (sowieso stark verkürzten) Storymodus als auch die Sandbox (das unbezwungene Drauflosbauen). Die Sandbox hat allerdings einen riesigen Vorteil gegenüber dem Storymodus: man kann speichern!

Ja, tatsächlich, im Storymode gibt es keine Speicherfunktion. Man muss das Level ohne Unterbrechung durchspielen (den 3DS zuklappen ist immerhin möglich). Die Storykapitel sind aber wenigstens überschaubar kurz, sodass man das dann auch mal machen kann.

Die Steuerung ist mäßig, aber wenn man sich erstmal eingefuchst hat, kriegt man es schon irgendwie hin. Der Sound ist überflüssig... mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen. Eigentlich düdelt die ganze Zeit nur die gleiche Musik, vom Park selbst bekommt man wenig mit.

Bevor ich noch mehr schreibe: Planet3DS .de hat am 3.11.2012 einen (für mein Empfinden) sehr treffenden Artikel über das Spiel verfasst, der alles auf den Punkt bringt, was einen an dem Spiel so stören kann.

Dennoch:
Gefällt mir.


Rollercoaster Tycoon 3D (Nintendo 3DS) [UK Import]
Rollercoaster Tycoon 3D (Nintendo 3DS) [UK Import]

4.0 von 5 Sternen Ganz klare Schwächen, aber mir gefällts, 20. Februar 2016
Länge:: 9:59 Minuten

Wenn man bei Abgabe einer Bewertung mit der Mouse über die Sterne fährt, erhält man Auskunft, was die Sterne bedeuten. 4 Sterne = "gefällt mir". Stimmt. Mir gefällts. "Nicht schlecht" bei 3 Sternen trifft es nicht genau, obwohl man in einigen Punkten echt gern die Bewertung runterreißen möchte.

Einen Einblick verschafft mein Video, aber was gibt es sonst noch zu sagen? Man ist in einigen Bereichen wirklich stark eingeschränkt, beispielsweise Baugrenzen (also Anzahl von Einzelteilen). Man kann nur eine Anzahl X von Attraktionen bauen, oder alle Fahrgeschäfte zusammen können in Summe nur eine Anzahl Y an Elementen enthalten, oder die Mitarbeiter (Hilfskräfte, Animateure, Mechaniker, Wachleute) können nicht mehr als Z sein, oder Landschaftselemente (was sowohl Wege, Bäume, Gestaltungsobjekte als auch - und das ist ein mords Fail - Mülleimer betrifft).

Man stelle sich also vor:
Du baust einen Park auf und willst dich so richtig austoben, wie du es vom PC her kennst, und nachdem du eine tolle Bahn langsam aber sicher zum Abschluss bringen willst, sagt dir der Berater: "Wir müssen die Baugenehmigung beachten." Heißt: "Mehr geht nicht." Also wieder abreißen, verkürzen und hoffen, dass dein Park damit trotzdem sein Ziel erreicht.

Das betrifft leider sowohl den (sowieso stark verkürzten) Storymodus als auch die Sandbox (das unbezwungene Drauflosbauen). Die Sandbox hat allerdings einen riesigen Vorteil gegenüber dem Storymodus: man kann speichern!

Ja, tatsächlich, im Storymode gibt es keine Speicherfunktion. Man muss das Level ohne Unterbrechung durchspielen (den 3DS zuklappen ist immerhin möglich). Die Storykapitel sind aber wenigstens überschaubar kurz, sodass man das dann auch mal machen kann.

Die Steuerung ist mäßig, aber wenn man sich erstmal eingefuchst hat, kriegt man es schon irgendwie hin. Der Sound ist überflüssig... mehr lässt sich dazu eigentlich nicht sagen. Eigentlich düdelt die ganze Zeit nur die gleiche Musik, vom Park selbst bekommt man wenig mit.

Bevor ich noch mehr schreibe: Planet3DS .de hat am 3.11.2012 einen (für mein Empfinden) sehr treffenden Artikel über das Spiel verfasst, der alles auf den Punkt bringt, was einen an dem Spiel so stören kann.

Dennoch:
Gefällt mir.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20