Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16
Profil für Michele M > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michele M
Top-Rezensenten Rang: 36.597
Hilfreiche Bewertungen: 113

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michele M "Bücherwürmchen" (Berlin, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Fun Factory PATCHY PAUL Batterie, rosa, Klassiker, Vibrator, Paulchen, Wurm
Fun Factory PATCHY PAUL Batterie, rosa, Klassiker, Vibrator, Paulchen, Wurm
Wird angeboten von Fun Factory GmbH
Preis: EUR 59,90

5.0 von 5 Sternen Der Klassiker mit Augen, 26. August 2016
Patchy Paul ist ein Klassiker von Fun Factory und ich habe mich gefreut, als er mir vor zwei Wochen vom Postboten im Rahmen eines Produkttests gebracht wurde. Er war neutral verpackt, auch der Absender nicht direkt als Fun Factory erkennbar, sondern war auf dem Etikett abgekürzt.

Geliefert wurde das Paulchen in einer schönen Verpackung. Es handelt sich um eine Faltschachtel in goldigem Design, dazu gab es eine Aufbewahrungstasche und eine kleine Probe Gleitgel. Die Verpackung wirkt edel und man könnte sie, wenn man Paulchen verschenken wollen würde, das direkt in dieser Packung tun.

Patchy Paul ist ein Wurm in pink, was ihn sehr sympathisch wirken lässt. Es gibt ihn auch in grün, für diejenigen, die eine Farbe bevorzugen, die zu einem Wurm naturgetreu passt ;-). Er hat Augen und einen nach vorn geneigten Kopf. Das Design gefällt mir gut, ich mag es, wenn Toys eben nicht aussehen wie ihr natürliches Vorbild und wenn sie auch nicht direkt aussehen wie ein Sextoy.

Der Vibrator ist aus weichem Silikon gefertigt und riecht in keinster Weise nach Plastik oder Chemie. Mir ist sehr wichtig, dass gerade solche Dinge, die man ja an Schleimhäuten anwendet, möglichst keine gesundheitschädlichen Stoffen beinhalten. In dieser Hinsicht habe ich bei Fun Factory volles Vertrauen und die Produkte machen auch stets den Eindruck, dass sich gut gefertigt sind. Patchy Paul ist „made in Germany“.

Die Bedienungsanleitung besteht aus Piktogrammen, die ich weitgehend selbsterklärend finde. Witzig sind die Bilder zu den fünf verschiedenen Vibrationsintensitäten und und -rhythmen sowie der Booster-Taste. Im Prinzip ist vieles auch ohne Anleitung logisch und so kann man direkt loslegen.

Vorausgesetzt, man hat Batterien. Man benötigt vier 1,5 V- AAA-Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Das Einlegen der Batterien fand ich etwas schwierig, die Bilder, au denen man sieht, wie herum die Batterien einzulegen sind, sind sehr klein und an der Seite des Batteriefaches und dadurch etwas schwer zu sehen im Dämmerlicht im Schlafzimmer.

Patchy Paul ist mit einer Länge von 23 cm und einem Durchmesser von 4,3 cm schon recht groß und dürfte eigentlich allen Ansprüchen genügen. Die Rillen und der leicht geknickte Kopf sorgen für punktgenaue Einsatzmöglichkeiten.

Die Knöpfe zum Bedienen sind selbsterklärend (plus und minus), der Booster ist ganz am Ende des Paulchens und besonders leicht zu finden. Die anderen beiden Tasten sind nicht so leicht ohne Hinschauen zu finden, aber das finde ich nicht weiter schlimm.

Patchy Paul ist bei fest verschlossenem Batteriefach wasserdicht. Zum Baden würde ich ihn nicht mitnehmen, dafür bin ich nicht mutig genug, weil ich Bedenken hätte, ob nicht doch Wasser hineingelangt. Aber die Verwendung unter der Dusche hat er überstanden und natürlich auch das Reinigen nach der Nutzung.

Ich finde, Patchy Paul ist nicht umsonst ein Klassiker von Fun Factory – er sieht niedlich aus und nicht wie ein typisches Sex-Toy, er bietet dank seiner Größe, Form und verschiedenen Vibrationsmodi eigentlich alles, was frau sich von solch einem Produkt wünscht. Dass er noch batteriebetrieben ist und nicht per USB zu laden ist, ist schade, aber dafür ist Paulchen nicht so teuer wie andere Toys und ist leichter in den Urlaub mitzunehmen, da man eben kein Ladegerät mitnehmen braucht.


Neudorff 33439  Neudomon Pflaumenmadenfalle 1 Set
Neudorff 33439 Neudomon Pflaumenmadenfalle 1 Set
Wird angeboten von shop-ar
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Madenfreie Pflaumen ohne Chemie, 1. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Früher hatten unsere Pflaumen zu nahezu 100% Maden. Wir konnten im Prinzip jedes Jahr die Ernte komplett wegwerfen. Dann habe ich diese Falle besorgt und in den Baum gehängt. Und es funktioniert, schon 10 Minuten nach dem Aufhängen waren die ersten zwei "Pflaumenwickler/Motten gefangen und nach einiger Zeit war die Falle übersät mit festgeklebten Wicklern - so dass es kaum noch einer schaffte, Eier abzulegen. Und plötzlich waren 90-95% der Pflaumen madenfrei. Wir sind sehr zufrieden und hängen seitdem jedes Jahr im Frühjahr eine solche Falle in den Baum.


Fun Factory MISS BI rosaVibrator für sie Klitoris und G-Punkt (Set inkl. tollen Zubehör) Silikon Dual Stimulation
Fun Factory MISS BI rosaVibrator für sie Klitoris und G-Punkt (Set inkl. tollen Zubehör) Silikon Dual Stimulation
Wird angeboten von Fun Factory GmbH
Preis: EUR 109,90

5.0 von 5 Sternen Aus der Spaßfabrik, 11. Februar 2016
Auch ich gehöre zu denjenigen, die Miss Bi im Rahmen eines Tests zugeschickt bekamen. Ich habe mir nun einige Zeit gelassen bis zu meiner Bewertung, um ausführlich zu testen.

Das Päckchen wurde rasch geliefert. Miss Bi war in einer wunderschönen, golden glänzenden Verpackung, die man von anderen Fun Factory-Produkten kennt. Die Schachtel kann aufgeklappt werden und so bereits gleich ein Blick hineingeworfen werden. Die Verpackung wirkt hochwertig und sieht auch nicht direkt nach „Sextoy“ aus.

Im Zubehör-Set befand sich eine kleine Tasche, in die Miss Bi wunderbar herein passt , sei es zur Aufbewahrung oder um sie mitzunehmen. Die Tasche ist ebenfalls im Golddesign und im Gegensatz zu den Aufbewahrungsbeuteln, die Fun Factory früher hatte, fusselt die Tasche auch nicht. Des Weiteren befand sich im Set eine kleine Packung Gleitgel und eine Broschüre mit Spielideen.

Und natürlich das Ladekabel, das per USB an ein handelsübliches Ladegerät oder an den PC angeschlossen werden kann. Das Kabel ist knallrot, was ich sehr passend finde, und lädt Miss Bi per Click'n'Charge-Technik auf. Das Kabel hält magnetisch am Toy, muss also nicht direkt „abgeschlossen“ werden. Der Punkt ist sicher relevant für die Wasserdichtigkeit. Diese Form des Ladevorganges ist sehr modern und zeitgemäß und ich war davon vom ersten Moment an sehr begeistert. Vorbei die Zeiten von Akkus oder Batterien. Den Ladestand kann man direkt sehen, das Licht leuchtet. Ohne Gebrauch hält der Akku wohl bis mehrere Monate, aber wer macht das schon... also lange nicht nutzen ;-). Im Dauerbetrieb hält er ca. eine Stunde durch.

Miss Bi gibt es in unterschiedlichen Farben, ich habe sie in einem knalligen Pink zugeschickt bekommen. Die Farbe strahlt richtig. Ich finde aber auch die anderen Farben, in der es diesen Vibrator gibt, sehr schön.

Die hypoallergene Silikonoberfläche ist weich und fühlt sich hochwertig an, genau wie man es von anderen Produkten des Herstellers kennt. Auch riecht Miss Bi nicht nach Chemie oder Plastik. Laut Hersteller ist sie auch frei von Weichmachern. Ich finde gerade für diesen Anwendungszweck wichtig, dass man hochwertige Produkte verwendet und finde, allein schon das rechtfertigt den ja doch relativ hohen Preis. Die Verarbeitung ist auch sehr gut.

Mit einer Gesamtlänge von 11cm (Gesamtlänge mit Griff 17 cm) gehört er zur Größenklasse S bei Fun Factory und wirkt auch tatsächlich recht klein und handlich. Aber er ist perfekt geformt und füllt frau daher perfekt aus. Durch die Form werden G-Punkt und Klitoris gleichzeitig stimuliert, in beiden Teilen der Miss Bi sind unabhängig voneinander schaltbare Motoren. Es gibt jeweils drei verschiedene Stufen, insgesamt als 50 verschiedene Variationen so dass man sich die perfekte Intensität selbst einstellen kann. Miss Bi ist weich und man kann sie den anatomischen Gegebenheiten gut anpassen.

Ich muss gestehen, dass mich die drei Knöpfe am Anfang schon irritiert haben und ich kurz versucht habe, eine Art Bedienungsanleitung zu finden, was mir nicht gelang. Es lag eine Anleitung dabei, die eigentlich nur aus wenigen Zeichnungen bestand, auch im Netz war nichts zu finden. Es dauerte einen Moment, bis mein Mann mit einem beherzten Griff zu den Knöpfen die Miss Bi zum Laufen bekam. Und bis man sich durch die verschiedenen Varianten durchprobiert hat, vergeht viel Zeit, aber das ist ja auch schön so. Die Motoren finde ich als durchaus nicht ganz leise, aber es ist schon noch im Rahmen.

Der Griff ist als Loop geformt und liegt gut in der Hand. Die Knöpfe findet man spielend ohne hinzuschauen. Der Griff ist recht groß, für meinen Geschmack etwas zu groß, aber so kann man, selbst wenn viel Gleitgel verwendet wird, sicher sein, dass Miss Bi auch nicht unbeabsichtigt verschwindet.

Miss Bi ist 100% wasserdicht und kann somit auch mit in die Badewanne oder unter die Dusche genommen werden.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Miss Bi hat die perfekte Form für die Stimulation, sieht dazu klasse aus und ist aus hochwertigen Materialien.


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 11. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die vielen positiven Rezensionen sorgten dafür, dass ich mich für dieses Band entschieden hab, zumal es ja auch noch sehr günstig ist. Es war ein Fehler. Das Band kam erst nach einer Woche an, die Hermes-Sendung war unterwegs wohl auch noch kaputt gegangen und wurde von Hermes neu verpackt. Aber der kleine Karton machte dennoch einen vernünftigen Eindruck.

Die Anleitung ist nur in Chinesisch beigelegt, es liegt noch ein Zettel auf Deutsch bei (ein einfacher Ausdruck). Darauf sind Informationen zu finden, wie man sein Band als Original erkennt. Wenn der Zettel korrekt ist, sollte mein Band echt sein.

Die App ist teilweise auf Deutsch, teilweise auf Englisch. In der deutschen Version gibt es einige haarsträubende Fehler, manche Sätze versteht man einfach nicht. Zudem ist die App sehr einfach gehalten. Man kann die Schritte des Tages und die Schlafdauer sehen, für den aktuellen Tag auch Uhrzeiten, aber für vergangene schon nicht mehr.

Die Anmeldung bei Mi ist zwingend notwendig und ist sehr schwierig. Mit einer Emailadresse, die auf .de endet, ging es gar nicht, es ging nur mit einer gmail-Adresse. Der Aktivierungslink kam dann nach zahlreichen Versuchen auch, aber den klickt man nicht einfach an, die App möchte direkten Zugriff auf gmail-Konto, was ich sehr suspekt fand. Ich habe die Registrierung dann über die Webseite gemacht und mit einer extra dafür eingerichteten Emailadresse.

Das Koppeln des Bandes per Bluetooth an mein Huawei P8 Lite mit Android 5.0.1 dauerte Stunden bzw. etliche Versuche. Das Band muss zunächst aufgeladen werden, dies dauerte ca. 4 Stunden, dann blinkte keine LED mehr. Es hat auch nur weiße LEDs. In der App steht etwas von roten LEDs bei voller Ladung, im Netz findet man etwas von grünen LEDs. Mein Band hat definitiv nur weiße. Eventuell eine neue Version.
Das eigentliche Pairing von Telefon und Band funktionierte erst nach ca. 20 Versuchen. Zuvor kamen permanent Fehlermeldungen wie "Zu viele Gräte (sic!!) in der Nähe" oder "Laden Sie das Band bitte voll auf".

Als es dann endlich lief, lief es erst einmal nur ca. 20 min lang. Dann hörte es wieder auf. Jedes Mal, wenn ich mal auf die App schauen wollte, stand dort erneut, dass die Verbindung via Bluetooth nicht funktioniere (das Band wurde im Telefon aber angezeigt unter Einstellungen-> Bluetooth). Sporadisch ging es dann aber, zählte auch irgendwie Schritte.

Ich habe dann einfach mal das Band am Handgelenk gelassen und habe eine Wanderung unternommen. Ich hatte ein GPS-Gerät dabei, das den Track mitzeichnet. Dem GPS-Gerät (ein Garmin eTrex) zufolge bin 8 km gelaufen, was man anhand des Tracks auf der Karte auch als korrekt und nachvollziehbar erkennen kann. Das Band zeigte 1,5 km!! Eine solche Abweichung ist definitiv viel zu viel, das demotiviert und hat mit einem Schrittzähler nichts mehr zu tun. Auch Schlaf wurde falsch erkannt. Als Einschlafzeit wurde eine Zeit angegeben, zu der ich bereits mehr als 2 Stunden schlief (bin um 0:30 Uhr ins Bett gegangen, gezählt als Schlaf wurde das ab 3 Uhr morgens!).

Vielleicht ist das Band kaputt, aber ich bin mehr als enttäuscht von so schlechter Qualität. Ein klassischer Fall von "wer billig kauft, kauft mehrfach". Ich habe das Band nun zurückgeschickt.


Philips SoftPal Mickey
Philips SoftPal Mickey
Wird angeboten von Wayfair
Preis: EUR 47,99

5.0 von 5 Sternen Lichtfreund, 7. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips SoftPal Mickey (Haushaltswaren)
Wir haben das Nachtlicht seit einigen Wochen und sind damit sehr zufrieden. Zuvor hatten wir andere Nachtlichter - entweder wurde die an die Steckdose gesteckt und leuchteten dann nur direkt an der Steckdose oder aber sie mussten auf dem Nachttisch stehen und hatten ein Kabel.

Das Nachtlicht von Philips ist anders. Dank Akku kann man es nachts sogar mit ins Bett legen. Es ist auch weichem, 100% BPA-freien Silikon und schön weich. Es ist dadurch durchaus auch zum Kuscheln geeignet. Es verbreitet mit 5 Lumen ein sehr angenehmes, warmes, gedämpftes Licht. Das Licht reicht nicht aus, um Bücher anzuschauen, ist aber perfekt zum Schlafen, Es taucht das Kinderzimmer in ein sanftes, nicht blendendes Licht.

Ein-und ausschalten lässt sich das Nachtlicht mit einer einfachen Kippbewegung, die auch Kleinkinder ganz schnell draufhaben. Auch das Laden auf der niedlichen Ladeschale, auf der auch ein Mickey-Mouse.Kopf abgebildet ist, ist kinderleicht. Da es mittels induktion lädt, muss man nicht genau fummelig eine genaue Stelle der Ladeschale treffen, sondern stellt es einfach drauf und schaltet den Schalter mit dem Mickey-Kopf ein. Der leuchtet dann, bis das Licht geladen ist.

Das dauert allerdings eine Weile, nämlich 12 Stunden. Voll aufgeladen, leuchtet das Licht bis zu 6 Stunden. Ich schalte es, sobald mein Sohn eingeschlafen ist, aus, damit das Licht auch noch genutzt werden kann, wenn er im Laufe der Nacht zur Toilette muss und das Licht mitnehmen möchte. Das Licht ist leicht und liegt auch gut in der Kleinkinderhand.


Lico Alice VS Mädchen Hallenschuhe
Lico Alice VS Mädchen Hallenschuhe
Wird angeboten von Louis Goldhahn & Sohn
Preis: EUR 34,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung, sie blinken!, 26. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Lico Alice VS Mädchen Hallenschuhe (Schuhe)
Die Schuhe passen zwar, sehen aber sehr billig verarbeitet aus und sitzen nicht sehr bequem. Außerdem enthalten sie Blinklichter! Wir wollten die Schuhe für den Sportunterricht nehmen, aber dafür sind sie mit den Lichtern überhaupt nicht geeignet und gehen daher wieder zurück. Von den Lichtern stand in der Beschreibung leider nichts.


LG G3 Smartphone (5,5 Zoll (14 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) weiß
LG G3 Smartphone (5,5 Zoll (14 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) weiß
Wird angeboten von CW-mobile
Preis: EUR 409,28

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das neue Flaggschiff von LG, 16. September 2014
Seit etwa einem Monat teste ich im Rahmen einer Aktion das LG G3. Nachdem ich das neue Flaggschiff von LG G3 lange im Alltag ausprobiert habe, ist es an der Zeit, auch hier eine Bewertung abzugeben.

Zunächst fällt einem (und auch allen anderen) auf, dass dieses Smartphone mit seinem 5,5 Zoll-Display eine beachtliche Größe hat. Es gibt kaum Rand um das Display, so dass die Vorderseite quasi voll ausgenutzt wird, man ein großes Display hat, aber kein zu riesiges Handy. Die Ecken sind abgerundet und dazu ist das Smartphone ganz flach, so dass es auch in die Jackentasche passt.

Das Display besticht durch brillante Farben und eine Schärfe, die ich so von anderen Smartphones nicht kenne. Das Display ist gut ablesbar, selbst von der Seite und im Sonnenlicht kann man alles recht gut erkennen (auch wenn es bei vollem Sonnnenschein an Grenzen stösst, aber später als die Konkurrenz).

Das Einrichten des Smartphones ist leicht und die Bedienung intuitiv. Ich habe mich sofort gut zurecht gefunden. Dabei bin ich kein „Technik-Freak“, sondern eher der durchschnittliche User, dem eigentlich „nur“ wichtig ist, dass das Smartphone zuverlässig und schnell läuft und sich gut bedienen lässt. Es sind angenehm wenige Apps vorinstalliert. Alles, was man braucht, wie Email oder Kalender-Funktion, sind natürlich da, aber keine Apps wie Hotelbuchungsservices (die ich nie brauche) und ähnliches.

Die Bedienung ist, wie gesagt, ebenfalls einfach. Praktisch finde ich, dass man endlich mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen kann und mit einer Art Task-Manager hin- und herspringen kann.

Die Kamera ist klasse. Die macht tolle Fotos, die nahezu immer gestochen scharf und mit brillanten Farben gelingen. Die „normale“ Kamera kann man getrost zu Hause lassen, wenn man dieses Smartphone dabei hat, die Fotos mit dem LG G3 werden sehr gut. Klasse sind auch der Makromodus sowie die Panorama-Funktion, mit der man beachtlich breite Fotos machen kann. So kriegt man einen ganzen Strand oder einen ganzen Garten oder was auch immer aufs Bild. Es gibt auch eine Frontkamera für Selfies und Wefies und die Möglichkeit, beide Kameras zu kombinieren, so dass man ein Foto hat, auf dem Vordergrund (beispielsweise ein schöner See) und man selbst per Selfie mit ihm Bild ist. Ein nettes Feature!

Der Akku hält bei mir etwa einen Tag durch. Ich hatte erst befürchtet, das hochwertige, helle Display würde eventuell zu mehr Stromverbrauch führen. Das ist aber nicht der Fall. Ich nutze das Handy überwiegend zum Mailen und Surfen. Beim Spielen wird der Akku schneller leer, was auch nicht wirklich verwundert. Verwundern dagegen kann einen Ladegeschwindigkeit. Binnen ca. 30-45 Minuten ist der Akku wieder voll geladen.

Hitzeprobleme habe ich nicht. Nur wenn man sehr viel spielt, wird das Smartphone ein wenig warm. Beim Laden und normalen Gebrauch passiert nichts.

Das Smartphone verfügt über diverse smarte Funktionen, wie Smart Notice, das einem beim besseren/einfacheren Umgang mit dem Smartphone unterstützt … so hilft es beim Entfernen ungenutzter Apps (die man sonst womöglich gänzlich vergessen hätte), beim Finden von WLAN-Netzen in der Nähe oder schlicht mit einer ortsbezogenen Wetteranzeige. LG Health ist ein eingebautes Fitness-Programm mit Schrittzähler und der Möglichkeit, Tracks beim Joggen, Radfahren, Skaten etc. aufzunehmen.

Es gibt nur 3 Tasten und sie alle sind auf der Rückseite des Smartphone. Damit kann man das LG G3 ein-und ausschalten, aber auch lauter und leiser stellen und die Tastensperre aktivieren. Mehr Tasten braucht man auch nicht. Und die Tasten sind so platziert, dass es nahezu unmöglich ist, sie versehentlich zu aktivieren – das kenne ich von anderen Smartphones anders.

Telefonieren kann man natürlich auch. Die Klangqualität ist sehr gut und während des Gesprächs geht, zur Schonung des Akkus, das Display aus. Wenn man sich fragt, wie man denn dann nach Beenden des Gesprächs dann den roten Auflege-Knopf finden soll – einfach per Geste nah ans Display gehen ohne es zu berühren – schon geht es wieder an. Die Gestensteuerung kann man beispielsweise auch zum Auslösen der Kamera nutzen.

Ein schönes Smartphone, das sich einfach und intuitiv bedienen lässt, ein großartiges, brillantes Display und eine hochauflösende Kamera mit vielen Funktionen bietet.


Xclou 343052 Gartenhandschuh Damen Größe 8, geblümt
Xclou 343052 Gartenhandschuh Damen Größe 8, geblümt
Preis: EUR 17,83

4.0 von 5 Sternen Schick!, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Handschuhe habe ich jetzt sein einem halben Jahr und bin immer wieder begeistert, wie schön sie sind. Sonst sehen Arbeitshandschuhe ja oft eher langweilig aus, sind grau oder haben gedeckte Farben- diese Handschuhe sind anders, nämlich bunt. Die Passform ist auch prima, sie liegen gut an und sehen nicht klobig aus (was bei vielen anderen Arbeitshandschuhen der Fall ist).

Sie wirken recht robust und an der Innenseite sind sie auch verstärkt, so dass die Hände bei der Gartenarbeit weitgehend geschützt sind. Für sehr grobe Arbeiten wie das Entfernen von Brennnesseln oder Brombeeren sind sie allerdings ungeeignet, das geht da gnadenlos durch, auch wasserdicht sind sie nicht.

Aber zum täglichen Arbeiten wie Unkraut jäten sind sie hervorragend geeignet und schützen die Hände.


Ostereierfarbe Glanzmaler 3far 60006/60062 rot grün blau
Ostereierfarbe Glanzmaler 3far 60006/60062 rot grün blau

1.0 von 5 Sternen Frust, 13. April 2014
Die Oma hat meinen Kindern diese Stifte mitgebracht in der Hoffnung, damit für Spaß beim Ostermalen zu sorgen. Es endete mit viel Frust.

Die Stifte sind nicht sofort einsatzbereit, sondern müssen zunächst mit lauwarmen Wasser verflüssigt werden. Dann kommt die Farbe sehr schnell und eher schubweise aus den Stiften. Es gibt eine Spitze mit einer Öffnung und eine mit drei Öffnungen. Vermutlich für verschiedene Muster. Allerdings lässt sich die Spitze mit drei Öffnungen kaum aufstecken, sie ist immer wieder schief und lässt sich nicht befestigen.

Das Malen ging auch nicht leicht von der Hand. Da die Farben nur auf kräftes Drücken auf den Stift hinaus kommen, ist es für kleinere Kinder gar nicht zu schaffen und auch für ältere Grundschüler ein mühsames Unterfangen. Auch ich als Erwachsene schaffte kaum eine gerade Linie, weil man gleichzeitig so viel Kraft aufwenden musste zum Drücken, dass das Malen schwer wurde. Von Verzierungen ganz zu schweigen. Die Farben an sich sind schon schön - metallisch glitzernd und dreidimensional. Nur das nutzt wenig, wenn die Muster nach nichts aussehen. Vielleicht ist das etwas für sehr geübte Bastler. Für uns war es mit Kindern nichts.

Wir haben die Stifte nach drei "vermasselten" Eiern weggelegt und die normalen Kaltwasser-Farben zum Eierfärben verwendet.


Quinny Zapp Sitzbuggy und Travelsystem, bis 15 kg, Kollektion 2014, rocking black
Quinny Zapp Sitzbuggy und Travelsystem, bis 15 kg, Kollektion 2014, rocking black

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Zweitbuggy für zwischendurch..., 31. März 2014
Wir haben als Buggy für den Alltag einen Quinny Speedi. Den Zapp haben wir als Zweitbuggy für den Urlaub und kurze Wege gekauft. Weil es irgendwann einfach zu mühsam war, immer den sehr großen Speedi ins Auto zu wuchten, zumal er dann direkt den Kofferraum komplett ausfüllte...

Der Zapp ist absolut ungeeignet für lange Strecke, Schneematsch oder Waldwege. Es ist ein Buggy für die Stadt, für betonierte, glatte Gehwege und Shoppingcenter. Wir nutzen ihn für kurze Wege...zum Beispiel beim Einkaufen oder auch im Urlaub.

Zusammengefaltet ist der Buggy kleiner als alle anderen mir bekannten Buggys. Er passt dann wunderbar in die Tasche, die zum Lieferumfang gehört. Mit der Tasche kann man den Buggy leicht im Kofferraum unterbringen, er passt sogar in den Fußraum vor der Rücksitzbank im Auto. Auch für Flug-und Bahnreisen ist die Tasche praktisch und ein riesiger Vorteil gegenüber den klassischen großen Buggys.

Die Bremse ist leichtgängig, aber die Plastikabdeckung ist bei uns schnell abgefallen. Es geht aber auch ohne.

Die Sitzfläche ist eher klein, aber unser Sohn hat auch mit fast 3 noch recht gut in dem Buggy gesessen. Viel Bewegungsfreiheit hatte er aber nicht mehr. Aber wie gesagt, für kurze Wege finde ich das nicht so schlimm.

Angeschnallt sollten die Zwerge in diesem Buggy ohnehin IMMER sein. Der Buggy kippt sehr leicht um! Man sollte niemals eine Tasche an die beiden Griffe hängen. Uns ist der Buggy einmal mit Kind darin umgekippt, als ich eine (leichte) Tasche angehängt hatte. Meinem Kind ist nichts passiert, es war angeschnallt und fiel nicht heraus, aber so etwas geht vielleicht nicht immer so glimpflich ab.

Das Einkaufsnetz ist recht klein, ganz einfach, weil die Fläche unter dem Buggy an sich klein ist.

Man kann den Quinny Zapp auch mit einer Babyschale von Maxi Cosi kombinieren (aber nur Maxi Cosi, denn Quinny kommt gleichen Hersteller,, nämlich Dorel. Mit Schalen anderer Hersteller geht es nicht). Für kurze Strecken ist das ok, für längere Strecken ist dann aber ein normaler Kinderwagen besser.

Der Quinny Zapp kann nicht in eine Liegeposition gebracht werden. Schlafen die Kinder hier drin ein, sitzen sie sehr unbequem in dem Buggy, der Hals bzw. Kopf kippt zur Seite. Sieht sehr unschön aus. Ich habe immer vermieden, mein Kind müde in diesem Buggy zu transportieren.
Der Quinny Zapp Xtra hat eine Liegeposition.

Wir sind zufrieden, aber wie gesagt, es ist unser Zweitbuggy und für Waldwege, lange Strecken und unwegsames Gelände nutzen wir einen anderen Wagen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5