Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Sebastian Seitz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sebastian Seitz
Top-Rezensenten Rang: 3.981.689
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sebastian Seitz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Betontod - Viva Punk: Mit Vollgas durch die Hölle [Blu-ray]
Betontod - Viva Punk: Mit Vollgas durch die Hölle [Blu-ray]
DVD ~ Betontod
Preis: EUR 6,79

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich mag diese Band unglaublich gerne..., 30. Oktober 2013
... aber was hier auf Bluray gepresst wurde, ist eine absolute Farce! 2 Sterne bekommt dieses Konzert nur, da die Bildqualität passabel ist und es eine gute Band ist.

Aber welche Leute hat man zur Hölle an die Tontechnik gelassen? Es liegt eine (ja, EINE!!!) Tonspur vor. Herzlichen Glückwunsch, eine Stereo-DTS-HD-Master-Spur. Also Freude pur für die Generation mit AVReceiver, die Stereo-PCM wiedergeben, die HD-Formate jedoch nicht. Diese haben soeben ein Livekonzert auf DTS-Stereo, komprimiert gekauft.

Sorry, Edel. Aber DAS ist eine Frechheit. Wenn ihr es nicht hinbekommt, gescheite Surroundaufnahmen zu tätigen, dann macht euch bitte nicht an die Produktion von Bluray-Filmen ran! Die Stereospur dann noch in DTS-HD draufpacken ist die absolute Krönung!

Oder ist es gewollt, um einfach mal nach dem Motto "Viva Punk" zu leben?


Onkyo TX-NR616 7.2 Netzwerk AV-Receiver für Apple iPhone/iPod (HD-Audio, 3D Ready, RDS, USB 2.0, 160 W/Kanal) silber
Onkyo TX-NR616 7.2 Netzwerk AV-Receiver für Apple iPhone/iPod (HD-Audio, 3D Ready, RDS, USB 2.0, 160 W/Kanal) silber

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Allrounder im Mittelklasse-Segment der AVR, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Wohnungswechsel und Umstieg auf Leinwand und 7.1 war mir mein alter Onkyo TX-SR 508 etwas zu schwach auf der Brust. Noch dazu wurden die HDMI-Eingänge knapp. Ein stärkerer Receiver, möglichst mit THX-Zertifizierung, musste her!

Da mein Beamer sowieso kein 4K anzeigen kann, war das Update auf den 626 eher Geldverschwendung und ich habe mir aufgrund der Preisreduzierung der Altmodelle somit den TX-NR 616 bei Amazon zugelegt.

Das Setup funktionierte ohne Probleme. Anschlüsse sind vollkommen selbsterklärend (wenn man sich solch ein Gerät zulegt, sollte man eine minimale Ahnung im Umgang mit der Technik besitzen). Und da die Kabel dank des alten AVR schon verlegt waren, musste nur noch alles verschraubt / eingeklinkt werden.

Betrieben wird der AVR mit 4 Canton GLE 407 (Front u. Surround), 2 Canton GLE 403 (Surround Back), 1 Canton GLE 405 (Center) und dem Canton Sub 10. Viele Leute fragen sich ja "für was benötige ich eigentlich mehr als 3 HDMI-Anschlüsse?" - daher: angeschlossen habe ich über HDMI: Blu-Ray Player, Telekom Entertain-Receiver, HD-Kabelreceiver, Playstation 3 (und ab November dann noch die Playstation 4) und mein PC. Darüberhinaus eine Wii per Component-Anschluss. Der Front-HDMI ist mir persönlich recht wichtig. Oftmals bekommt man Besuch von Freunden / Familie, die einen Laptop zur Fotoshow / Videoshow über den letzten Urlaub mitbringen. Die LAN-Funktion des TX-NR 616 ist ebenfalls praktisch. Da ich einen PC habe, auf dem ich selbst Musik produziere (und dieser eine Etage höher steht), ist es für mich wichtig, die Musik sowohl auf den Studioboxen, als auch über eine Hifianlage zu hören - wunderbar, ohne großen USB-Stress ist das Problem gelöst.

Der HDMI-Sub-Out ist natürlich auch eine ganz schöne Angelegenheit. Derzeit habe ich nur meinen Beamer in Betrieb. Viele Leute ergänzen diesen auch mit einem TV - in dem Fall ohne lästige HDMI-Switche einbauen zu müssen. Für mich persönlich ist die Variante, was ich an den HDMI-Sub-Out anschließe, noch ungeklärt.

Zum Receiver ansich: die Einmessfunktion ist schön und praktisch. Ich habe sie auch genutzt, um zumindest die Entfernung der Boxen zu berechnen. Dies hat wunderbar funktioniert. Die Pegelkalibrierung habe ih allerdings nochmal selbst überarbeitet. Und 2-EQ wurde direkt ausgestellt. Ansonsten habe ich wegen der Hitzeproblematik den Betrieb auf 4 Ohm gestellt.

Der Klang ist erstaunlich gut. Überwiegend sehe ich damit Filme an. Ich ärger mich nur, dass es wenig 7.1 Tonspuren in deutscher Sprache gibt. Denn der Surroundbetrieb ist eine Wucht. Die Trennung der Signale ist hervorragend und wenn das Boxensetup gut ausgerichtet ist, fühlt man sich tatsächlich mittendrin. Modes wie Dolby Prologic IIz etc. sind schön und gut, aber für richtig Stimmung sorgen sie dann doch irgendwie nicht. Das Klangbild ansich (sowohl Stereo, als auch Surroundbetrieb) ist ausgewogen. Zu beachten ist natürlich, dass man keine Wunder von einem AV-Receiver erwarten kann, wenn man sich ein 250€ 5.1-Komplettset dranklemmt. Für meine Ohren wird der Klang recht originalgetreu wiedergegeben. Eine besondere Hifi-Schönzeichnung findet hier nicht statt, was ich persönlich wichtig finde. Selbst bei Last und basslastigen Stücken agiert er noch sehr dynamisch (allerdings habe ich wegen meines Aktiv-Subwoofers die Frequenztrennung bei 80 Hertz geschaltet - inwiefern der Receiver mit der Arbeit zurechtkommt, wenn Fullrange auf allen Kanälen ausgegeben wird, kann ich also nicht beurteilen. Denn bekanntlich ist gerade die Wiedergabe von Tiefton sehr leistungsfordernd - allein um den AVR zu schonen empfehle ich, nicht zu viel Range vom AVR übernehmen zu lassen).

Um das Haar in der Suppe zu finden, muss man schon genau schauen. Die Haptik des Lautstärkereglers wurde öfters bemängelt. Dies ist in der Tat wahr - aber ehrlich gesagt nutze ich diesen so gut wie nie. Und bei einem Preis von unter 300,- Euro kann man dem Gerät solche kleinen Mängel gerne verzeihen. Ein Phono-Eingang wäre auch interessant gewesen. Aber meine Platten stehen bereits mehrere Jahre im Keller und Was ich persönlich schon etwas ärgerlicher finde ist, dass ich Songs über mein iPhone nicht über das Netztwerk abspielen kann. Entweder bin ich dafür zu blöd, oder es ist schlichtweg nicht möglich. (Tipps an dieser Stelle nehme ich gerne an!) Ansonsten sind die Network-Apps alle schön und gut, benötigen aber größtenteils Konten der Dienste. Ich hätte mir im Bereich des Netzwerks da schon ein wenig mehr Freiheiten gewünscht - daher auch der Stern Abzug.

Um zum Fazit zu gelangen: wer einen AV-Receiver sucht, der Anschlussvielfalt besitzt, kann zugreifen. Für mich war wichtig, dass 7.1 / 7.2 unterstützt wird und mindestens 6 HDMI-Eingänge geboten werden. Klangpuristen, die wert auf eine gute Stereowiedergabe legen, sollten sich in Fachgeschäften vielleicht mal den Receiver anhören. Die Stärken bei AV-Receivern liegen natürlich eher bei der Surround-Wiedergabe. Nicht ganz ausgereift ist die Netzwerktechnik. Hier ist noch Luft nach oben, allerdings ist der Receiver aus 2012. Ich bin mir sicher, dass Onkyo zukünftig auch mehr auf die Entwicklung in diesem Bereich setzen wird.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 21, 2013 10:01 AM MEST


Full House
Full House
Preis: EUR 14,16

5.0 von 5 Sternen Sommerlicher Housesound von Franksen und Tom Wax, 4. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Full House (Audio CD)
Ich habe die CD kürzlich erhalten und bin durchaus positiv überrascht.

Der Titel des Albums der zwei Radiomacher trifft genau den Inhalt dieser CD: "Full House".
Ein House-Sound jenseits des David-Guetta-Hype, der mit treibenden, groovigen Beats daherkommt und ein wenig an ursprüngliche Housesounds aus den USA erinnert.

Eine gelungene Alternative zu den heutigen Minimal-Sounds, bei denen man sich des öfteren Fragt, ob es sich hierbei noch um Musik, oder um eine Aneinanderreihung von Sounds handelt und dem "Pop"-Sound ala David Guetta, den nun auch einige andere Chart-Größen für sich entdeckt haben und sich somit kaum mehr unterscheiden.

Ein Album, das Laune auf mehr macht, auf Sommer, Sonne und tolle Strandpartys und hoffentlich noch weitere groovige Produktionen von Franksen und Tom Wax!


The Killers - Live at the Royal Albert Hall [Blu-ray]
The Killers - Live at the Royal Albert Hall [Blu-ray]
DVD ~ The Killers
Wird angeboten von RAREWAVES USA
Preis: EUR 14,57

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Livemitschnitt der Extraklasse, 28. Februar 2010
Also die bisherigen Bewertungen hatten überwiegend das Problem der fehlenden Live-CD thematiesiert. Ich habe mich allerdings gut erkundigt und wusste, dass ich bei der Bluray-VÖ nicht mit einer Live-CD rechnen kann!

Meine Rezension fällt damit ganz klar mit fünf Sternen aus.

Ich habe etliche Livekonzerte auf Bluray und als ich diese Disc eingeworfen hatte, war ich überwältigt. Nur von was? Bild? Ton? Es ist die gesamte Bluray, die überzeugen kann.

Zur Musik selbst kann man nicht viel sagen, bekannter Weise lässt sich über Geschmäcker streiten und aus diesem Grund werde ich nicht weiter auf die Musik eingehen, viel mehr auf die technischen Details.

Das Bild kann stets durch Detailtreue und Schärfe überzeugen, liegt vielleicht auch daran, dass die Aufnahmen überwiegend doch sehr hell sind. Allerdings ist selbst in dunklen Szenen nicht das für Livekonzerte bekannte grobe Rauschen zu beobachten, hier bleibt Schwarz schwarz!

Zum Ton ist zu sagen, dass ich vor allem die DTS-HD-Spur bewerte. An Board sind auch noch eine Stereo-Spur und eine Dolby-Digital-Spur.
Die Abmischung ist hier grandios gelungen, der Gesang findet hauptsächlich auf dem Center statt, die Instrumente sind schön auf den Frontkanälen verteilt, hingegen kommt über die Surround-Boxen eine Menge Konzert-Atmosphäre ins Heimkino. Der klang ist nicht übertrieben in den Höhen angehoben worden, um ein doch sooooo tolles HD-Klanggefühl zu erzeugen, viel mehr bemerkt man, dass es sich wirklich um die Konzertaufnahme handelt, die sich auch in der Halle nie hundertprozentig anhört.

Als wär das Konzert ansich noch nicht genug, packen die Killers noch ein Behind-The-Scenes-Feature, ein Fan's-Eye-View-Feature, sowie mehrere Mitschnitte anderer Auftritte der bekantesten Songs drauf. Diese liegen allerdings "nur" in Stereoklang vor, aber sind trotzdem schön zu betrachten.

Das Fazit: für alle, die die Killers mögen und auch gerne in den HD-Genuss kommen, sollten zugreifen - auch wenn keine Live-CD mit im Package enthalten ist - man bekommt genug geboten!


Die Toten Hosen - Nur zu Besuch/Unplugged im Wiener Burgtheater [Blu-ray]
Die Toten Hosen - Nur zu Besuch/Unplugged im Wiener Burgtheater [Blu-ray]
DVD ~ Die Toten Hosen
Preis: EUR 14,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Musikalisches Vergnügen der Toten Hosen, 27. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wunderbares Konzert der Toten Hosen, das sicherlich einigen Leuten bekannt ist.

Die vier Sterne-Wertung meinerseits kommt folgend zustande:

auf der Bluray liegen sowohl eine Stereo-Tonspur als auch zwei HD-Tonspuren, Dolby True-HD 5.1 und DTS-HD Master Audio 5.1 vor.
Es kommt somit bei allen Formaten ein kristallklarer Sound zur Geltung, vor allem die 5.1-Abmischungen überzeugen, die Surround-Boxen geben viel Atmosphäre wieder und ebenfalls die Instrumente sind dort noch wahrzunehmen, man fühlt sich quasi genau wie mittendrin im Geschehen.

Die Bildqualität hingegen ist sehr zu bemängeln. Viele kleine Bildfehler als auch starkes Rauschen in dunklen Einstellungen zeugen nicht unbedingt von Bluray-Qualität.

Die Extras liegen leider ebenfalls nur in SD vor, was aber weniger stört, da das Konzert im Vordergrund stehen sollte.

3 1/2 Sterne wäre die angemessene Bewertung, aber aufgrund des guten Klangs (was ich für wichtiger halte bei einem Konzert, bei dem sich nicht viel Bühnenshow ereignet) gibt es hier die Aufrundung auf 4 Sterne.


Pink - Funhouse Tour/Live in Australia [Blu-ray]
Pink - Funhouse Tour/Live in Australia [Blu-ray]
DVD ~ Pink
Preis: EUR 8,29

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sauber Konzert mit ab und an kleinen Bildschwächen, 27. November 2009
Also ich bin schon seit 2 Jahren absoluter Bluray-Fan und seitdem ich nun auch in Sachen Sound auf HD umgerüstet habe, schaue ich mir sehr gerne mal Konzerte an.

Viele Rezensionen hier sind dadurch natürlich eingeschränkt, da nicht jeder die wirkliche HD-Fähigkeit nutzt und damit ein ziemlich verändertes Klangbild in den Zimmern herrscht.
Die vorliegende Dolby TrueHD 5.1-Tonspur gibt einen kristallklaren Sound wieder, die Angabe, dass zwei Tonspuren mit 640kbps Encodierung vorliegen ist somit verkehrt. Die Bitraten liegen hier schwankend bei ca. 3,5-4 Mbps!

Das Bild ist auch sehr gut für eine Liveaufnahme, da ist man von dunklen Konzerthallen deutlich schlechteres gewohnt, da oftmals mit Filtern gearbeitet wird, die starkes Bildrauschen verursachen. Das hat man auch vereinzelt hier, jedoch in einem sehr geringen Rahmen. Lediglich könnte man sich ab und zu mehr Schärfe wünschen, aber auch hier könnte ich einige Blurays aufzählen, die deutlich schlechter sind.

Ansonsten machen die Songs gute Laune - aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache, von mir gibt es volle fünf Punkte für eine durchweg gelungene Bluray-Umsetzung eines großartigen Konzerts.


Seite: 1