Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Dominik Holzmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dominik Holzmann
Top-Rezensenten Rang: 71.626
Hilfreiche Bewertungen: 113

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dominik Holzmann (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Exploding Kittens: NSFW Edition (Explicit Content)
Exploding Kittens: NSFW Edition (Explicit Content)
Wird angeboten von Exploding Kittens LLC
Preis: EUR 24,99

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wundervolles Spiel für jede (erwachsene) Runde, 19. Oktober 2015
Vorab folgende Aussage: Ich möchte dieses Spiel jedem wärmsten empfehlen. Es ist ein simples Spielprinzip, aber grandios umgesetzt und ich könnte mir eigentlich keine Spielrunde vorstellen, der dieses Spiel nicht gefallen würde. Dieses Review entspricht zu ca 99% dem der normalen Version das ich geschrieben habe, aber ist nocheinmal um die Besonderheiten dieser Edition ergänzt ;-)

Soviel allerdings vorab: Es erfordert (derzeit) noch leichte Englischkenntnisse, da soweit ich weiß keine Übersetzung verfügbar ist.

So kommen wir zum eigentlichen Review:

Spielprinzip:
Exploding Kittens ist ein einfaches Spiel für 2-5 Personen. Jeder Spieler startet mit 5 Handkarten und einem großen Kartenstapel in der Mitte des Tisches. Nun wird reih-um von diesem Stapel gezogen und wer eine explodierende Mieze zieht ist raus. Auf dieser Grundlage baut das Spiel auf und bietet dabei eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. So kann man mit blauen "Speed"-Karten seine Zugphase überspringen, mit gelben "Attack"-Karten seine Zugphase überspringen und den nächsten Spieler doppelt ziehen lassen, mit rosa "Future"-Karten die obersten 3 Karten des Stapels inspizieren, und am allerwichtigsten mit grünen "Defuse"-Karten im Falle einer explodierenden Miezekatze diese wieder an einer selbst gewählten (aber vor den Mitspielern versteckten) Stelle in den Stapel zurück schieben ... was diese dann zunehmend paranoid agieren lässt ;-)
Ich habe hierbei nicht alle Kartenarten abgedeckt, aber ich hoffe das Spielprinzip ist erkenntlich. Der Hersteller beschreibt das Spiel als strategisch angehauchte Version von Russisch Roulette, da mit zunehmenden Spielzügen der Kartenstapel immer kleiner und somit die Wahrscheinlichkeit der explodierenden Fellknäule bei langen Runden bis zu einer Gewissheit wird.

Spieldauer:
Je nach Anzahl der Spieler, und der Erfahrung der Spielrunde (Erfahrungsgemäß dauern die ersten 1-2 Runden mit neuen Spielern immer etwas länger bis alle Tricks und Kniffe verstanden sind) dauern die Runden zwischen 10 und 45 Minuten .. bei der Kombination mit einem zweiten Deck (kann mit 2 NSFW Deck, oder einem Standartdeck erweitert werden) kann die Anzahl der Spieler bis auf 10 erweitert werden ... aber selbiges gilt dann auch für die Spieldauer.

Gestaltung:
Normalerweise lege ich bei Kartenspielen keinen größeren Wert auf ihre künstlerische Gestaltung. Das Spiel muss Spaß machen und einen strategischen Reiz bieten damit es mir gefällt.
Im Fall der "Exploding Kittens" möchte ich jedoch extra nocheinmal die liebevoll gestalteten Kartenbilder hervorheben. Das gesammte Spiel wurde illustriert von The Oatmeal, aka Matthew Inman dem Künstler und Author einer US Amerikanischen Comic-Seite (theoatmeal dot com) mit einem sehr sarkastischen, witzigen aber auch teils derben Sinn für Humor.
Auf Grund dieser Eigenschaften würde ich hier gerne das Label "parental advisory" sprich elterliche Aufsicht anbringen, und Eltern jüngerer Kinder bitten das Kartendeck vorher einmal durchzublättern und sich zu überlegen ob der Nachwuchs schon reif für diese Art des Humors ist (kleine Kätzchen die wie auf dem Titelbild stolz ihr Gemächt zeigen werden scheinbar erst ab einem gewissen Alter lustig und können vorher auf Kinder auch erschreckend wirken). Daher kommen wir nun:

Altersempfehlung:
Ich würde diesem Spiel die Altersempfehlung 16+ da es hier zu explizit sexuellen Anspielungen kommt (allerdings könnten auch jüngere Jungendliche den Angriff des Dildo-Zauberers witzig finden ;-) ). Es kommt halt immer auf den Reifegrad des/der Jungendlichen an. Das Illustrationen des NSFW Decks gehen dabei auch nie in den Bereich des Pornographischen, aber zeichnen sich eben durch einen recht freizügigen Umgang mit Geschlechtsteilen aus (So können auf manchen Karten die Verwendung von ausgeleierten Brüsten als Basejumper Fallschirme bewunder werden, und dergleichen mehr). Wer das Spiel also mit jüngeren Kindern spielen möchte, oder keinen Spaß an derb/frivolem Humor hat, dem sei das Standartdeck ans Herz gelegt: Exploding Kittens: Original Edition (Originalausgabe) - Englische Version

Fazit:
Zum Schluß möchte ich meine Eingangs ausgesprochene Empfehlung noch einmal wiederholen: Jeder der gerne in gemütlicher Runde mit Freunden, Familie oder Kollegen spielt kann bei diesem Spiel bedenkenlos zugreifen. Für jüngere Kinder ist dieses Spiel in meinen Augen noch nicht ideal, allerdings können auch bereits jüngere Kinder mit diesem Kartenspiel jede Menge Spaß haben. Der Preis von 25€ ist in meinen Augen zwar etwas hoch aber sollte niemandem vom Kauf abhalten.

Zum Schluß meines Reviews noch der Link zur Hersteller seite, damit sich jeder noch ein eigenes Bild des Produktes und der darin enthaltenen Zeichnungen machen kann. Außerdem gibt es dort (Englischsprachige) Erklärvideos die das Spiel innerhalb weniger Minuten verständlich vorführen:

[...]
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 20, 2015 3:04 PM MEST


Exploding Kittens: A Card Game About Kittens and Explosions and Sometimes Goats
Exploding Kittens: A Card Game About Kittens and Explosions and Sometimes Goats
Wird angeboten von Exploding Kittens LLC
Preis: EUR 24,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wundervolles Spiel für jede Runde, 19. Oktober 2015
Vorab folgende Aussage: Ich möchte dieses Spiel jedem wärmsten empfehlen. Es ist ein simples Spielprinzip, aber grandios umgesetzt und ich könnte mir eigentlich keine Spielrunde vorstellen, der dieses Spiel nicht gefallen würde.

Soviel allerdings vorab: Es erforder (derzeit) noch leichte Englischkenntnisse, da soweit ich weiß keine Übersetzung verfügbar ist.

So kommen wir zum eigentlichen Review:

Spielprinzip:
Exploding Kittens ist ein einfaches Spiel für 2-5 Personen. Jeder Spieler startet mit 5 Handkarten und einem großen Kartenstapel in der Mitte des Tisches. Nun wird reih-um von diesem Stapel gezogen und wer eine explodierende Mieze zieht ist raus. Auf dieser Grundlage baut das Spiel auf und bietet dabei eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. So kann man mit blauen "Speed"-Karten seine Zugphase überspringen, mit gelben "Attack"-Karten seine Zugphase überspringen und den nächsten Spieler doppelt ziehen lassen, mit rosa "Future"-Karten die obersten 3 Karten des Stapels inspizieren, und am allerwichtigsten mit grünen "Defuse"-Karten im Falle einer explodierenden Miezekatze diese wieder an einer selbst gewählten (aber vor den Mitspielern versteckten) Stelle in den Stapel zurück schieben ... was diese dann zunehmend paranoid agieren lässt ;-)
Ich habe hierbei nicht alle Kartenarten abgedeckt, aber ich hoffe das Spielprinzip ist erkenntlich. Der Hersteller beschreibt das Spiel als strategisch angehauchte Version von Russisch Roulette, da mit zunehmenden Spielzügen der Kartenstapel immer kleiner und somit die Wahrscheinlichkeit der explodierenden Fellknäule bei langen Runden bis zu einer Gewissheit wird.

Spieldauer:
Je nach Anzahl der Spieler, und der Erfahrung der Spielrunde (Erfahrungsgemäß dauern die ersten 1-2 Runden mit neuen Spielern immer etwas länger bis alle Tricks und Kniffe verstanden sind) dauern die Runden zwischen 10 und 45 Minuten .. bei der Kombination mit einem zweiten Deck (ggf. dem NSFW Deck, oder einfach 1 zweites Standartdeck) kann die Anzahl der Spieler bis auf 10 erweitert werden ... aber selbiges gilt dann auch für die Spieldauer.

Gestaltung:
Normalerweise lege ich bei Kartenspielen keinen größeren Wert auf ihre künstlerische Gestaltung. Das Spiel muss Spaß machen und einen strategischen Reiz bieten damit es mir gefällt.
Im Fall der "Exploding Kittens" möchte ich jedoch extra nocheinmal die liebevoll gestalteten Kartenbilder hervorheben. Das gesammte Spiel wurde illustriert vont The Oatmeal, aka Matthew Inman dem Künstler und Author einer US Amerikanischen Comic-Seite () mit einem sehr sarkastischen, witzigen aber auch teils derben (siehe das NSFW Deck) Sinn für Humor.
Auf Grund dieser Eigenschaften würde ich hier gerne das Label "parental advisory" sprich elterliche Aufsicht anbringen, un Eltern jüngerer Kinder bitten das Kartendeck vorher einmal durchzublättern und sich zu überlegen ob der Nachwuchs schon reif für diese Art des Humors ist (kleine Kätzchen die wie auf dem Titelbild auf Handgranaten kauen werden scheinbar erst ab einem gewissen Alter lustig und können vorher auf Kinder auch erschreckend wirken). Daher kommen wir nun:

Altersempfehlung:
Ich würde diesem Spiel die Altersempfehlung 10+ geben wollen (NSFW Deck 16+ da es hier zu explizit sexuellen Anspielungen kommt), da sowohl der Zugrunde liegende Humor als auch das durchgehend Englischsprachige Kartenspiel in meinen Augen jüngere Heranwachsende noch überfordern können. Allerdings ist diese Einschätzung sehr vom entsprechenden Kind abhängig und ich habe mit meinem 9 Jährigen Neffen beim Spielen auch viel Spaß gehabt.

Fazit:
Zum Schluß möchte ich meine Eingangs ausgesprochene Empfehlung noch einmal wiederholen: Jeder der gerne in gemütlicher Runde mit Freunden, Familie oder Kollegen spielt kann bei diesem Spiel bedenkenlos zugreifen. Für jüngere Kinder ist dieses Spiel in meinen Augen noch nicht ideal, allerdings können auch bereits jüngere Kinder mit diesem Kartenspiel jede Menge Spaß haben. Der Preis von 25€ ist in meinen Augen zwar etwas hoch aber sollte niemandem vom Kauf abhalten.

Zum Schluß meines Reviews noch der Link zur Hersteller seite, damit sich jeder noch ein eigenes Bild des Produktes und der darin enthaltenen Zeichnungen machen kann. Außerdem gibt es dort (Englischsprachige) Erklärvideos die das Spiel innerhalb weniger Minuten verständlich vorführen:

[...]
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 20, 2015 3:04 PM MEST


QuikSteel Metall. Modellierbare Spezial-Reparaturmasse, nach 1 Std. hart wie Stahl, 56,8 g
QuikSteel Metall. Modellierbare Spezial-Reparaturmasse, nach 1 Std. hart wie Stahl, 56,8 g
Preis: EUR 9,99

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als "Kleber" ungeeignet, 1. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

leider hat die QuikSteel Metall Reparaturmasse meine Erwartung nicht erfüllt.

Gekauft habe ich es, um eine gebrochene massive Metallstange (5mm Durchmesser) wieder zusammen zu kleben. Leider ist die "Klebewirkung" der Knetmasse minimal. Sprich ich hätte den Bruch komplett mit der Masse ummanteln müssen, statt die Bruchstellen wieder zusammen zu kleben, was ich eigentlich vorhatte.

Ansonsten ist anzumerken, dass die Masse sehr schnell aushärtet, und dabei ihre eh schon geringe Klebekraft verliert. Sprich es ist ebenfalls so gut wie unmöglich diese Masse für die Befestigung zweier Teile aneinander zu kleben (Es sei denn auch hier wird wieder ummantelt).

Nach aushärten der Masse wird diese zwar unheimlich fest, allerdings ist die Verwendung nur für grobe Arbeiten zu empfehlen, bei denen gesehen werden darf, das mit einem anderen Werkstoff ausgebesser wurde.

Durch diese beiden Punkte "Geringe Klebkraft während der Verarbeitung" und der "Auffälligkeit der Verarbeitung" kann ich diesem Produkt nur 2 Sterne geben.

Ich kann zwar die 5 Sterne Rezessenten verstehen, die mit der Reparaturmasse Risse in Auspuff, Hauswand und Wasserboilern stopfen oder rausgebrochene Stellen nachmodellieren zu wollen, und glaube auch, dass diese dafür gut zu verwenden ist. Sollte man jedoch zwei Werkstoffe miteinander verbinden wollen und das ohne Aussehen und Form massiv zu verändern ist dieser Werkstoff leider der falsche.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 9, 2016 7:45 AM MEST


Nintendo 3DS XL - Konsole, schwarz + Monster Hunter 3 Ultimate (vorinstalliert)
Nintendo 3DS XL - Konsole, schwarz + Monster Hunter 3 Ultimate (vorinstalliert)
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 189,00

7 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spiel und Konsole Toll, dieses Bundle ein Reinfall, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

um erstmal darauf hin zu weisen. In dieser Rezension bewerte ich weder das Spiel Monster Hunter 3 Ultimate noch die Nintendo 3DS XL Konsole, sondern lediglich das Bundle.

Gegen das Bundle aus Nintendos bestem Handheld und dem besten Spiel für eben jenes lässt sich eigentlich nichts sagen oder? Leider doch.

Zum einen fehlt, für Menschen die zum ersten mal ein Nintendo Handheld kaufen, in diesem Bundle das Ladekabel, wodurch hier weitere Kosten auf einen zukommen, bzw. nochmal ein Weg in den nächsten Mediamarkt (oder abwarten bis Amazon auch das Netzteil liefert). Unnötige Arbeit die das ersehnte Spielvergnügen weiter verzögert. Auch fehlt der Hinweis auf ein nicht vorhandenes Ladekabel in der (derzeitigen) Amazon Produktbeschreibung und kann lediglich einem Zoom auf die linke untere Ecke der Verpackung entnommen werden.

Auch liegt das Spiel nicht in gewohnter Form bei, sondern ist (wie von Amazon beschrieben) auf der SD Karte vorinstalliert. Aber eben auch nur das. Einen physikalischen Datenträger hat man sich bei diesem Bundle leider auch gespart.

Daher kann ich diesem Bundle nur 3 Sterne geben, und damit nur bedingt zum Kauf empfehlen. Denn ein fehlendes Ladekabel sorgt für Frust bei Erstkäufern die eben nicht schon 10 Ladekabel von Nintendo rumfliegen haben. Und das rein digital ausgelieferte Spiel ist auch nicht jedermanns Sache.

Daher meine Empfehlung: Kauft die Konsole (nicht in XL das ist billiger und mit Ladekabel ;-) ) und das Spiel einzeln und lasst die Finger von diesem Bundle.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 11, 2013 5:22 PM MEST


Monster Hunter Tri inkl. Classic Controller Pro
Monster Hunter Tri inkl. Classic Controller Pro

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abwertung wegen Serverausschaltung, 5. Februar 2013
Hallo zusammen,

das um es vorweg zu sagen:"Das Spiel ist meines erachtens das beste Spiel das jemals für die Wii veröffentlich wurde". Die Graphik ist für das (doch recht alte) System anschaulich, das Spiel unterhaltsam (Auch wenn sehr grind-lastig) und es macht einfach unglaublich Spaß.

Trotzdem gebe ich auf dem heutigen Stand nur 2 Sterne und damit eine "Kaufwarnung". Denn leider hat der Entwickler sich entschieden einen Großteil des Games (etwa 50% der Waffen + alle höherwertigen Rüstungen und 3 Monster) nur im Onlinemodus verfügbar zu machen.

Damit hatte ich schon immer leichte Bauchschmerzen, aber da jetzt (zum Release des Nachfolgetitels Monster Hunter Ultimate) die Server abgeschaltet werden muss ich doch etwaige Käufer davor warnen das sie ggf. nur ein halbes Spiel kaufen (bzw. eines bei dem in ca 2 Monaten die Hälfte des Spiels abgeschaltet wird).

Fazit: Sehr gutes Spiel (5* Spielspaß) bei dem leider in 2 Monaten die Hälfte des Contents wegfällt. Daher nur 2 Sterne und die Empfehlung es lieber gebraucht zu kaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 27, 2013 10:55 AM CET


Might & Magic: Heroes VI - Limited Edition
Might & Magic: Heroes VI - Limited Edition
Wird angeboten von Cheapgames
Preis: EUR 9,40

54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Spiel ... schlecht gemacht, 30. November 2011
Hallo,

erst einmal vorweg, ich spiele die Heroes of Might and Magic Reihe seit dem ersten Teil und bin ein begeisterter Fan von rundenbasierten Strategiespielen. Natürlich war für mich der neueste Heroes Sproß ein Muß-kauf, zumal die Demos und Videos die vorab verfügbar waren wirklich Lust auf Mehr gemacht haben.

Jetzt habe ich das Spiel seit einem Monat fleißigst gespielt und bin zu folgenden Einsichten gelangt.

1)"das Spiel"
Das Spiel macht Spaß. Es ist ein durchweg gutes Spiel, das taktisch fordernd aber nur selten unfair ist. Die Story und Atmosphäre sind wirklich liebevoll und detailreich umgesetzt. Die neue Fraktion fügt sich gut in's Gesamtbild ein, und die zusätzlichen Kreaturfähigkeiten (Mittlerweile hat jede Kreatur 3-5 Fähigkeiten die sich alle unterschiedlich auswirken) geben dem Spiel eine zusätzliche Finesse in den taktischen Kämpfen. Schade ist das alte Bekannte (Wie z.B. die Zauberer-Fraktion) sichtbar fehlen. Hier wurden vermutlich schon Addons bzw. DLC "vorausgesehen".

2)"Bugs"
Es ist durch und durch verbuggt. Und es sind keine kleinen Bugs (Hier und da eine fehlende Textur) sondern Bugs die den Spielspaß merklich senken. Abstürze ohne Ankündigung. Freezes in den Videosequenzen. "Cheatende" Gegner (z.b. können diese Zaubersprüche ohne die sonst übliche Wartezeit permanent wiederholen, so dass manchmal Kämpfe zwischen gleichstarken Gegnern enden ohne Kampfkontakt gehabt zu haben weil der Cheatgegner einfach alle Einheiten totzaubert). Um nur einige Optionen zu nennen wo das Spiel derzeit patzt.

Hier muss man als Spieler wirklich Glück haben um entweder eine der wenigen funktionierenden PC Konfigurationen zu besitzen oder sich auf Frust gefasst machen.

(Ich kann das Spiel trotz neuestem Alienware High-End Rechner nicht auf höchsten Detailstufen spielen ohne laufend Abstürze und CTD's zu erleben. Auf mittleren Grafikeinstellungen dagegen läufts. Und das obwohl grafisch anspruchsvollere Titel auf Höchsteinstellungen bestens laufen.)

3) "DRM"
Der halbe Inhalt des Spiels ist stellenweise großflächig nicht verfügbar. So sehr ich die neuen "Web 2.0" Inhalte wie Freundesliste, Dynastie Helden und Dynastie Waffen begrüße, so sehr regt es mich auf, das die Conflux Server über große Zeitstrecken nicht erreichbar sind. Auch das diese Informationen nicht im aufgezwungenen UPlay Launcher verkündet werden, sondern man selber akribisch Ubisoft Foren, Twitter Nachrichten und Facebook durchforsten muss um irgendwann einmal zu erfahren, das es weder am Spiel noch am eigenen Rechner liegt, sondern die Conflux Server bei Ubsioft schlichtweg nicht erreichbar sind. Wenn Ubisoft anfängt Spielelemente auf ihre Server zu verlagern und diese Server dann schlichtweg nicht erreichbar sind ist das schon ein Armutszeugnis, da hier bewusst existieren Spielinhalte durch Fehler des Publishers nicht verfügbar sind.

4) "Änderungen zum Vorgänger"
Zum Schluß noch die Informationen bezüglich großer Änderungen gegenüber den Vorgängern.
Insgesamt wurde der Strategiepart merklich vereinfacht.
- Minen sind nun (einmal erobert) an ihre Gebietshauptstadt gebunden. Sprich es gibt keinen Minenklau wie in den Vorgängern mehr. Fällt die Stadt gehören die Minen dem Eroberer.
- Städte sind nun inflationär mit Stadtportalen ausgerüstet. War das Stadtportal in den Vorgängern ein Zauber der eine voll ausgebaute Magiergilde und einen entsprechenden Manapool beim Helden erforderte, kann nun wirklich jeder Held zu jeder Zeit in fast jede Stadt seiner Seite springen. Sprich für die Stadtverteidigung reicht in der Regel ein einziger Held.
- Städte können konvertiert werden. Dabei wird die Stadt mitsamt ihrer Bevölkerung und Gebäuden von einer Fraktion zu einer anderen umgewandelt. (Sprich aus Untoten werden über Nacht wieder Lebendige). Dies vereinfacht die Verwaltung enorm, da man nun alle Einheiten einheitlich von einem Volk beziehen kann, und nicht mehr wie im Vorgänger für jede neue Stadt eine neue Armee aufbauen muss weil die Truppen inkompatibel waren.
- Truppen landen in einem großen Pool, statt an ihre Ausbildungsstätte gebunden zu sein. Sprich ich kann die Einheiten die jede Woche in allen meinen Städten produziert werden in einer einzelnen Stadt anwerben. Keine Nachschubkarawanen oder Zulieferhelden mehr nötig.
- Die Heldenentwicklung erfoglt nicht mehr wie gewohnt zufällig mit einer Auswahl aus 4 Möglichen Skills beim Levelaufstieg, sondern es werden explizit und gesteuert Talentpunkte vergeben, so das alle Helden die selben Skills bekommen können. Einziger unterschied ist das Zaubereren die LvL 3 Kampfskills und den Kämpfern die LvL 3 Zauberskills nicht verfügbar sind.

Insgesamt ist eine klare Entwicklung weg von einem Strategie Spiel (Wo stelle ich wieviele Truppen welcher Sorte auf um meine Städte und Minen zu schützen) hin zu einem Taktik Spiel (Wie nehme ich die Stadt mit den wenigsten Verlusten ein?). Ob das gut oder schlecht ist überlasse ich jedem selber und lasse das nicht in die Bewertung einfließen da es eine Geschmacksfrage ist.

Fazit:
Ich hoffe ich habe mit den 4 Punkten "Spiel","Bugs","DRM" und "Änderungen zum Vorgänger" geholfen Euch bei der Kaufentscheidung zu helfen.

Persönlich würde ich sagen "Finger Weg von Heroes 6"! Dieses Spiel strotzt derzeit vor Bugs, wichtige Inhalte wie Dynastie-Helden und -Waffen sind dank Conflux nicht verfügbar, es wird mit UPlay zwingend eine Internetverbindung erzwungen und ein Weiterverkauf ist dank Accountbindung auch unmöglich.

Wartet lieber 1-2 Jahre bis es entweder bei Steam oder in der Softwarepyramide als Goldversion zum Schnäppchenpreis erscheint. Dann sollten die schlimmsten Bugs behoben sein und das Spiel seinen Preis auch wert sein. Denn das Spiel an sich ist unterhaltsam, liebevoll gestaltet und macht Spaß.

Es ist traurig wenn gute Spiele von Publishern versaut werden aber leider mittlerweile eher die Regel statt die Ausnahme.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 30, 2013 3:40 PM CET


Seite: 1