Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für DiBa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DiBa
Top-Rezensenten Rang: 676
Hilfreiche Bewertungen: 1927

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DiBa "Ceylon1979" (Hannover)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Laurastar Lift Plus Ultimate Black Dampfbügelstation
Laurastar Lift Plus Ultimate Black Dampfbügelstation
Preis: EUR 453,92

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Insgesamt überzeugend, wenn auch sehr teuer, 13. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Laurastar Lift Plus (LLP) ist eine edle Dampfbügelstation mit puristischem (Retro-)Design, einer benutzerfreundlichen, bebilderten Gebrauchsanleitung und sehr guten Ergebnissen beim Bügeln. Dennoch wird sie wohl vorrangig Menschen mit überdurchschnittlichem Einkommen ansprechen – dafür gibt es auf dem Markt viel günstigere, ähnlich gute Alternativen (wie z.B. Philips GC7619/20).

++ Verpackung, Optik
++ Geschlossener Deckel arretiert gleichzeitig den Wassertank
++ Automatische Kabelaufwicklung (wie bei Staubsaugern)
++ Klasse Funktion (Pulse on) für kurze, regelmäßige Dampfstöße
+ Tragegriff der Station
+ Beleuchtete Tasten (Station)
+ Gewicht des Bügeleisens
+ Signalton (wenn Wasser nachgefüllt werden muss)
+ Gut erreichbare Tasten am Bügeleisengriff
+ Gepolsterter Griff, der sehr gut in der Hand liegt
o etwas altbacken wirkender und nicht ganz so bequem zu drehender Thermostat
[_] drei Kartuschen kosten ca. 40 EUR

Wenn man, wie wir, mit den Funktionen einer Dampfbügelstation vertraut ist, kann man nach dem Befüllen des Wassertanks sofort starten. Es dauert ca. 3 Minuten, bis die Dampffunktion benutzbar ist. Im Unterschied zu vielen anderen Modellen ist das Bügeleisen sehr leicht, klein, wendig und hat einen gepolsterten Griff, der sich sehr angenehm anfühlt. Es ist eine interessante Erfahrung, kleine, schmale Stoffstreifen ohne „Verrenkungen“ zu bügeln. Dabei werden große Stoffe ebenso glatt.

Der Schlitz für den Dampfausstoß ist nicht ganz plan. Stellt beim Bügeln kein Problem dar; nur ganz selten kann es ein wenig hacken, wenn der Stoff über paspel-artige Erhebungen/Kanten verfügt o.Ä.

Wasser nachfüllen geht auch während der Bügelvorgangs (akustisches Signal). Einfach den Tank abnehmen und Wasser nachfüllen. So lassen sich auch große Mengen gut bewältigen.

Beim Aufheizen ist die Station nicht nervig laut, aber auch nicht leise. Je nach Dampf(menge) zischt es, sonst arbeitet die Station recht geräuscharm (in etwa wie ein Drucker).

Insgesamt ist der Ausstoß des Dampfes kräftig. Die Tasten am Griff reagieren ohne jegliche Verzögerung. Die „Pulse on“-Funktion gefällt uns besonders gut: Es erfolgen kurze kontinuierliche Ausstöße. Klasse.


ESPRIT Feel Happy Man EDT 30 ml, 1er Pack (1 x 30 ml)
ESPRIT Feel Happy Man EDT 30 ml, 1er Pack (1 x 30 ml)
Wird angeboten von Duftfeeling (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 16,10

3.0 von 5 Sternen Dieses “Glück” ist von kurzer Dauer, 12. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich mag keine herben Männerdüfte (Favoriten: Joop homme [kirschrot] & Jungle Man).

Feel Happy hinterlässt bei mir einen zwiespältigen Eindruck. Dieser Duft ist wenig herb und nicht zu süß. Zu Beginn ist die Alkohol- und Rosmarinnote dominant. Erst nach 15-30 Minuten empfinde ich den Duft als frisch. Am Handgelenk ist der Duft auch nach Stunden gut wahrnehmbar, sonst lässt die Intensität nach einigen Stunden nach.

Tendenziell erinnert mich der Duft ein wenig an HSV.

Der Deckel lässt sich etwas schwer öffnen.


Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch (integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, diverse Sport Apps)
Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch (integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, diverse Sport Apps)
Preis: EUR 239,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön, auf einen Pulsgurt zu verzichten, 5. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kurzfassung: Während ich regelmäßig (mit Pulsgurt) laufe, sitze ich sonst viel vor dem PC. Ein Schrittzähler mit Anzeige der Herzfrequenz ist also genau das Richtige. Der Erfolg wird messbar/sichtbar und das motiviert, mehr zu tun, zumal das Programm Ziele selbsttätig anpassen kann. Zwar werden gelegentlich einige Schritte nicht registriert, doch die Erfassung insgesamt ist sehr genau. (Wenn Sie z.B. Musik im Sitzen hören und wild mit den Armen zucken, werden u.U. Schritte gezählt, während normale Bewegungen ohne Auswirkung bleiben! Auch im Schlaf kommen gelegentlich ein paar Schritte dazu.) Beim Gehen werden die Schritte dabei mal laufend mitgezählt, mal 'in Blöcken'. Das heißt: Manchmal geht man einige Schritte, während sich auf dem Display nichts tut, einen Augenblick später springt die Anzeige z.B. von 143 auf 159. Sobald man die App aufruft, wird automatisch synchronisiert. Die Bedienung ist intuitiv, das Display groß und übersichtlich. Bei schmalen Handgelenken, wie meinen, wirkt die Uhr ' mit 1,3 cm Höhe ' etwas 'auftragend'. Als Uhr getragen ergeben sich demnach u.U. folgende 'kosmetische' Schwierigkeiten: 1) Als Hemdenträger kriege ich den Knopf am Umschlag nicht zu, muss also die Uhr weiter in Richtung Ellenbeuge verschieben, damit ich sie dennoch tragen kann. 2) Bei hohen Temperaturen merkt man, dass sich Schweiß unter dem breiten Gummi bildet (schneller als bei Leder). 3) Zu Beginn kann der Sensor als Druckpunkt als störend empfunden werden. 4) Wie erwähnt wirkt die Uhr bei schmalen Handgelenken sehr wuchtig.

++ sehr gute, große, übersichtliche Anzeige
+ verschiedene Displaymodi (z.B. als analoge Uhr)
+ Farbauswahl
+ Einstellung der Helligkeit und Dauer der Beleuchtung
+ Distanz, Höhe, Temperatur ' europäisch oder amerikanisch (Meilen/ Fahrenheit)
+ auswechselbares Armband
+ Summton/Vibration bei Inaktivität, Abschluss einer Runde (Pace) etc.
+ Zugriff auf Wetterdaten mit Regenwahrscheinlichkeit (HR greift auf Handydaten zu)
+ Beim Laden wird die Kapazität in Prozenten angezeigt
o schade, dass die Akkuanzeige (stilisierte Batterie) ohne Angabe in % auskommt
+ übersichtliches Benutzerhandbuch
+ Herzfrequenz u.a. Funktionen mit Grafiken, Tabellen
++ viele individuelle Einstellungen für ALARME, PACE usw. (Stellt man z.B. 1 km bei PACE ein, ertönt nach jedem Kilometer ein Summen/Ton und die Zeit wird über das ganze Display für einige Sekunden eingeblendet.)

[___ Anzeige ___]
Gefällt mir richtig gut. Scrollen kann man im Prinzip ' je nach Anzeige ' in alle Richtungen. Neben der Uhrzeit lassen sich so Grafik für Schritte, HF usw. aufrufen. Daneben lassen sich weitere Informationen ablesen, wenn man dann bei entsprechender Anzeige noch mal drauftippt.

[___ Laufen ___]
Als Läufer finde ich vor allem die Funktion der Puls- und Streckenmessung reizvoll, zumal ich auf einen Pulsgurt verzichten kann ' eine Labsal! Die Strecke wird in der App grafisch angezeigt. Beim Starten und während des Laufens hat man die wichtigsten Daten parat. Dabei sind drei davon immer sichtbar. Um die anderen zu sehen muss man scrollen, was super funktioniert. Angezeigt werden: 1) Distanz, 2) Laufzeit, 3) Pace, 4) Kalorien, 5) durchschnittliche Herzfrequenz (HF), 6) max HF, 7) Schrittfrequenz, 8) Anstieg und 9) Abstieg. Nach absolviertem Lauf kann man die Daten speichern (Bestätigung erforderlich). So lassen sich auch Tage später alle Daten (z.T. mit farbiger Grafik bei HF) abrufen. Super.

[___ Vergleich: Pulsgurt vs. Garmin HR ___]
Ich benutze eine Kombination von Sigma PC 25.10 (und kann sie v.a. Leuten, die mit dem Laufen anfangen, wärmstens empfehlen ' s. ausführliche Rezension). --- Ruhepuls bei beiden etwa gleich, mitunter einige Puls(aus)schläge höher bei HR. Während eines einstündigen Laufs habe ich immer wieder beide verglichen ' die Ergebnisse sind beinahe identisch! Höchster Unterschied bei mir ' eigentlich nur zu Beginn des Laufs: etwa 10 Pulsschläge. Bin sehr zufrieden, werde weitere Testläufe machen '

[___ MOVE IQ ___]
Funktioniert bei mir sehr gut. (Gehen + Laufen werden sehr gut erkannt, ein Fahrrad habe ich nicht.) Alternativ kann man den Tracker siehe oben per Knopfdruck starten ' die Angabe ist dann exakt, während IQ bei automatischer Aktivierung einige Minuten 'unterschlägt'; wohl deshalb, weil erst ab einem bestimmten Pulsschlag die Zählung beginnt.

[___ Schlaffunktion ___]
Die Einschlaf- und Aufwachzeit werden sehr exakt getroffen. Dass während der Nacht ein paar (Pseudo-)Schritte gezählt werden, kann man verschmerzen. Interessant ist die Aufzeichnung der verschiedenen Phasen.

[___ App ___]
GARMIN CONNECT Mobile, welches u.a. ein ausführliches HANDBUCH anbietet, in dem sämtliche Funktionen kurz erläutert werden.
Für die Einrichtung/Synchronisation mit Ihrem Gerät benötigen Sie ebenfalls ein Benutzerkonto.
Das Gerät kann ' ausgehend von den Vorergebnissen ' ein Tagesziel festlegen. Erreicht man die anvisierte Menge, gibt es eine Vibration (Stärke lässt sich ebenfalls einstellen).
Fast alle messbaren Ergebnisse werden grafisch dargestellt (für den jeweiligen Tag oder Zeitabschnitt) und zusätzlich (für einen bestimmten Zeitraum) aufgelistet.

[___ Für PC-Nutzer ___]
Wenn Sie die Daten auf den PC übertragen wollen, wird ein GARMIN USB ANT+ Stick benötigt, der ca. 30 bis 50 EUR kostet. (Hab keinen. Bei Kauf wird dieser Punkt ergänzt.)

FAZIT: Als reine Uhr mit Gimmicks wäre die HR für mich zu wuchtig. Als Läufer finde ich die Funktionen, die Übersichtlichkeit der Anzeigen, die Möglichkeit einiger Einstellungen, Bedienbarkeit und Optik sehr gelungen. (Fotos folgen)


GARDENA Mähroboter smart SILENO 19060-20
GARDENA Mähroboter smart SILENO 19060-20
Preis: EUR 1.404,99

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der smart SILENO von GARDENA macht unsren Garten leise schöner, 30. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
[___ Vorarbeit ___]
Fläche: Vor der Inbetriebnahme ist einiges an Vorarbeit zu leisten. Je größer die Rasenfläche und je mehr Bäume z.B. inmitten der Rasenfläche sich befinden, desto mehr Arbeit haben Sie mit dem Verlegen des Begrenzungskabels. (Zum Versenken der Haken ist ein Gummihammer praktisch.) Das Kabel wird über die gesamte Fläche verlegt; vor hohen Kanten sind 35 cm Abstand nötig, damit der Mähroboter nicht dagegen fährt und sich Abschürfungen holt. An (Pflaster-)Steinen, die die gleiche Höhe haben wie die Rasenfläche, reichen 10 cm Abstand. Zudem sollten Sie sich vorher Gedanken machen, wo Sie die Parkstation haben möchten; sie gehört zum umfangreichen Begrenzungssystem und bleibt dort, wo Sie sie einrichten, zumal sich der Mähroboter am mittig verlegten Kabel orientiert, der ihn zur/auf die Parkstation leitet. Zudem muss um jeden Baum eine 'Schleife' verlegt werden, wenn Sie nicht wollen, dass der Mäher dagegen stößt. D.h. Sie ziehen das Kabel vom äußeren Rand bis zum Baum, um diesen herum (Obacht bei aus dem Boden ragenden Wurzeln) und dann zurück ' so entsteht eine Insel. Je mehr freistehende Bäume Ihren Garten zieren, desto langwieriger ist diese Arbeit, die überdies den Kabelvorrat merklich dezimiert. (Egal ob Sie Inseln anlegen oder nicht, das Gras am Baumstamm muss immer per Hand nachgeschnitten werden.) Der Mäher darf nicht über Schotter, Mulch oder zu große Kuhlen (mit Wasser) fahren, weil sonst die Klingen beschädigt werden können. Ist das Gras höher als 10 cm, muss es mit einem normalen Mäher (vor-)gemäht und der Grasschnitt eingesammelt werden, bevor sie Gardena einsetzen. Der Richtwert für den Abstand zwischen den Haken beträgt 70 cm; bei unebenen Flächen muss daher besonders darauf geachtet werden, dass das Kabel nicht in der Luft hängt (s.u.). Das Begrenzungskabel kann auch im Rasen versenkt werden.

Zusammenfassung ' Abstände:
' Hohe Kanten, Steine: 35 cm (ca. 10-15 cm bleiben ungemäht)
' Steinfliesen o.Ä. am Rand, die auf der gleichen Ebene liegen: ca. 10 cm
' Steinfliesen, die z.B. als Pfad durch einen Abschnitt führen und auf gleicher Höhe liegen, können so bleiben ' der Mähroboter fährt/setzt einfach über sie hinweg
Strom: An die Parkstation wird ein Niederspannungskabel angeschlossen. Die Enden des Begrenzungskabels werden im Inneren mittels Anschlussklemmen in die Einbuchtungen gelegt. (Für diese Arbeit müssen Sie keinen Elektriker ordern; die Kurzanleitung ist verständlich und sehr übersichtlich.)

App/Gateway: Der Roboter kann nach Abschluss der obigen Arbeiten direkt starten ' dazu können Sie sämtliche Einstellungen am selbigen vornehmen. Wichtig ist, dass Sie sich den 4-stelligen Pin-Code merken und dann (jedes Mal) eingeben, um den Mähroboter zu starten. Über die App läuft das Ganze ' nicht nur bei Regen* ' natürlich viel bequemer.
Die Einrichtung der App und die Nutzung des Gateway sind einfach. Gateway: 1. Ans Netz anschließen, in der App bestätigen, 2) Ethernetkabel anschließen (LED blinkt), 3) ID eintippen (die Zahlenreihe ist für die Leiste zu lang, sodass die Eingabe der letzten erfolgt, ohne dass diese angezeigt werden), 4) LED leuchtet = Einrichtung war erfolgreich. --- (Wenn Sie eine Fritzbox nutzen, müssen Sie im Feld 'Sicherheit' 'alle neuen Geräte zulassen', weil Gateway sonst blockiert und/oder gar nicht erst angezeigt wird.) Nach erfolgreicher Einrichtung wird nach dem Mäher gesucht. Dazu müssen Sie am Mähroboter die PIN eingeben und 'TULPE' + 'OK' drücken. Sobald Gateway und Mähroboter sich gefunden haben, können Sie ihn starten, (unabhängig vom laufenden Programm) parken, programmieren etc.

Was wird neben dem mitgelieferten Zubehör benötigt?
' Zange
' Stromanschluss, evtl. Verlängerungskabel
' Gummihammer
' Spaten (zum Versenken des Kabels im Erdreich/Rasen)
' E-Mail-Adresse für die Einrichtung des Gateway
' Gutes Wetter (zwar kann der Roboter auch bei Regen arbeiten, dennoch wird von den Konstrukteuren empfohlen: 'um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, den Mähroboter hauptsächlich bei trockenem Wetter mähen zu lassen'. Nicht zuletzt bleibt nasses Gras nicht im Mähroboter hängen, was die Reinigung minimiert.)
' Zeit (optional) für die vorbildliche, umfangreiche Bedienungsanleitung ' vor allem, wenn Sie über einen verwinkelten Garten verfügen und den Mäher für bestimmte Bereiche individuelle programmieren möchten.

[___ Hauptarbeit ___]
' macht der Mähroboter selbst ' ungewöhnlich, aber effektiv. So fährt er kreuz und quer, denn ein Bewegungsmuster wird nie wiederholt. Es kann also einige Stunden dauern (v.a. zu Beginn), bis man mit dessen Arbeit zufrieden ist. Nach 60-80 Minuten fährt der Roboter, um sich aufzuladen. Dann werden die Klingen abgestellt und der Mäher sucht nach dem Suchkabel. Das Aufladen dauert etwa 60-70 Minuten. Je nach Programm fährt er wieder raus.
Der Mähroboter fährt 'stur' seine Fläche ab, ohne auf Passanten oder sonstige Hindernisse Rücksicht zu nehmen. Kleine Gegenstände wie Bälle o.Ä. werden dann einfach beiseitegeschoben, reicht seine Schubkraft nicht aus, wendet er. Kleine Kinder sollte man dennoch vom Mähroboter fernhalten.
Neben der Wirksamkeit des elektronischen Helfers begeistert v.a. dessen geräuscharme Arbeit, sodass er auch in der Mittagszeit oder am Abend problemlos eingesetzt werden kann. Einen Drucker oder den Geräuschpegel im Auto auf der Autobahn erlebt man deutlich lauter und unangenehmer (oder einen normalen Rasenmäher eines Nachbarn^^). Beim SILENO+ kann man dagegen auf der Terrasse sitzen und lesen.
Dann kann man u.U. sofort sehen, wenn der Mähroboter plötzlich stehenbleibt. Das kann z.B. passieren, wenn ein Begrenzungskabel zerschnitten wird. Auch deshalb ist die Vorarbeit so wichtig. Das Begrenzungskabel sollte möglichst tief liegen. Am 10. Tag war es bei uns soweit: Die Erdschicht an einem Abschnitt war recht locker, sodass der Haken sich hochgeschoben hatte ' Der Mähroboter bleibt dann stehen, an der Parkstation leuchtet unter der Abdeckung die LED blau auf. Das Begrenzungskabel wurde mit einer Lüsterklemme 'geflickt', was geht (wir wollen testen, ob und wie lange die hält), jedoch nicht optimal ist. Dazu sollte man die mitgelieferten WASSERFESTEN Verbinder benutzen, um eine Oxidation der Kabeladern zu verhindern. --- Nach der Reparatur wechselt die LED auf Grün und der Mähroboter setzt seine Arbeit fort.
Besteht die Rasenfläche aus zwei abgetrennten Bereichen, kommt man nicht umhin, den Mähroboter auf die zweite Fläche zu tragen ' und von dort wieder zurück. Sonst bleibt der Mäher irgendwann einfach stehen, weil der Akku leer ist (weil der Mäher das Leitkabel zur Parkstation nicht findet).
Jeder Garten ist anders. Mit einer großen freien Fläche hat der Mähroboter null Probleme und eignet sich perfekt. Auch bei verwinkelten Flächen kann er eingesetzt werden, dazu kann man ihn individuell programmieren, sodass kleinere, enge Flächen öfter abgefahren werden. Unser Garten besteht aus zwei durch hohe Wege abgetrennte Flächen (130 und 30 qm). D.h. 1.), dass der Mäher hin und her getragen werden muss. 2.) ist die kleinere Fläche sehr schmal. Mit einem Rasenmäher wäre man in 5 Minuten fertig, der Mähroboter braucht erheblich länger, weil er oft wenden muss. Zudem wird 3.) der Randbereich nicht optimal beschnitten. Ferner sind unsere Bordsteine an den Beeten ca. 10 cm hoch, was einen Abstand von 35 cm erforderlich macht. Dieser Streifen ' wovon ca. 10-15 cm ungemäht bleiben ' muss demnach an 3 von 4 Seiten per Hand nachgeschnitten werden. Schließlich [4.)] steht ein Trampolin im Garten, zum Glück in der Ecke. Sonst wäre es viel Arbeit, die 8 Standbeine desselben 'einzuschleifen'.

[___ Nacharbeit ___]
Wir haben die Klingen noch nicht gewechselt (9 liegen bei). Nach der Anleitung ist das aber sehr einfach zu bewältigen. Zum Reinigen sollte man ein feuchtes Tuch verwenden (für außen) ' nicht mit einem Druckreiniger abspritzen! ' und eine Bürste (für die Unterseite/Chassis).
Im Winter (während der Winterlagerung) sollte man den Mäher mindestens 1x voll aufladen.
Trotz der beschriebenen individuellen Hindernisse (s.o.) eine Empfehlung v.a. für Besitzer eines großen Gartens.
Fotos, Ergänzungen oder Kritik (falls) folgen '
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirkt wie angegeben, 27. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Mittel lässt sich einfach anwenden und wirkt bereits nach wenigen Stunden (siehe Fotos). Bei den ersten Anwendungen habe ich Gartenhandschuhe verwendet, was jedoch nicht unbedingt erforderlich ist – die Sprühöffnung bleibt sauber, nichts kleckert. Zudem ist wenig Kraft erforderlich, um einen Sprühstoß auszulösen. Die Sprühform ist kreisförmig, je nach Abstand ca. tellergroß. Mit ein wenig Geschick lässt sich ein gerader lascher Strahl erzeugen; bewegt man die Flasche dabei in gerader Linie, kann die Flüssigkeit direkt entlang der Ritzen z.B. bei Pflastersteinen einsickern. Diese Methode ist jedoch umständlich und langwierig.

Bereits nach wenigen Stunden wirken Grashalme, -büscheln und Moos matt und kraftlos. 1-2 Tage später sind sie welk.

Trotz der sehr guten Wirkung bleiben die abgestorbenen Reste weiter in den Ritzen, wenn auch dünner. Zwar dauert das Auskratzen länger, dafür sieht’s danach ordentlicher aus.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Die eiserne Hand: Die Chroniken der Anderwelten 4
Die eiserne Hand: Die Chroniken der Anderwelten 4
von Peter Lancester
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,95

4.0 von 5 Sternen Mit Abstrichen ein immer noch spannender Plot, 16. Mai 2016
Am Ende des Bandes ist man etwas ratlos: Die im Prolog erwähnten Personen haben nur einen marginalen Bezug zur Handlung (ab S. 127). Sie bleiben, nebulös, machen lediglich darauf aufmerksam, dass irgendwo ein Portal nicht mehr funktioniert. Das erzeugt Spannung (auch weil der Grund nicht genannt wird) und kann mitunter auf den letzten Seiten zu falschen Erwartungen führen … Dennoch, es irritiert.
… wie die Ankündigung der Erscheinung des obigen Buches vor zwei Jahren, als es dann doch nicht erschienen war.

Nun gut; was erwartet den (un-)geduldigen Leser? – Perfidie, morbide Spannung, persönliche Schicksale, die nicht kalt lassen; ein Ausflug nach Unterhessen sowie ein schönes aber auch krudes Wiedersehen mit Lesly und Ander; etwas Herz-Schmerz um Eva mit ihrem neuen Lover, viel Herz-Schmerz, als sie dann von Obersdorfers Schergen aufgespürt wird. Ferner tritt Mona in Erscheinung, die immer noch gefangen gehalten wird; während es zwischen Silvana und Obersdorfer kriselt und Silvana von da an – neben Eva – viel Raum in der Geschichte bekommt. Schließlich werden einige Anderwelten- und Familien-Geheimnisse gelüftet. Bei all dem wird v.a. Eva mit viel Schmerz fertigwerden müssen.

Die Handlung spielt zu 90 % in unserer Welt; erst ab der zweiten Hälfte des Buches gibt es einige Einblicke in Unterhessen (wenn auch sehr kurz). Der Anteil der Dialoge liegt bei gefühlten 50 %, wobei Evas derbe Sprache und ihre Entgleisungen zum Ende hin überhand nehmen und die Leselust deutlich trüben. Vor allem der inflationäre Gebrauch des Wortes „Scheiße“ (oder: „scheiße“ als Adjektiv) ist äußerst ärgerlich, unliterarisch, unnötig. (Beispiele: „diese arschgefickte Augenklappe“ (S. 98) – muss so etwas sein? Oder: „verf*ckte Scheiße“ (S. 398), „sonst spült uns Gottes Klospülung in den Scheißhaufen“ (S. 411), „Ich habe Scheiße gebaut […] Scheiße so hoch wie der Mount Everest“ (S. 436).)
Neben (zum Glück nur in homöopathischen Dosen) offensichtlichen Sex-Szenen, bluttrinkendem Engländer – in einem Nacht-Club, wo exhibitionistischer Geschlechtsverkehr geduldet wird, ereignet sich später eine Kopulation unvorstellbarer Art …

Trotz dieser Wehrmutstropfen bezieht der Text seine Spannung/Sogwirkung aus Lancesters Fantasie, seinem leger-knackigen Stil mit vielen alltäglichen, stimmigen, natürlich wirkenden Dialogen zwischen den bekannten (und neuen) Charakteren mit ihren unnachahmlichen Eigenheiten. Da wären: Der Oberschurke Obersdorfer, der einen Schweizer Dialekt spricht, was stets für Erheiterung sorgt, wenn er zu salbadern beginnt. Silvana ist eine ganz reizende Elfe, die einige Redewendungen unbewusst leicht abändert, was aber höchst amüsant zu lesen ist. Lesly ist zwar für ein Pferd sehr schlau, wirkt dennoch zuweilen etwas naiv, während Otto im Verlauf der Geschichte optimistischer und tatkräftiger wird, während Mona mit sich und ihren alten Trieben hadert.

Fazit: Hackt man einige wenige ungenießbare Momente ab, bleibt ein spannungsgeladener Fantasy-Thriller mit Retro-Charme (Deutschland der späten 80-er), Witz, Drive und ungewöhnlichen Charakteren, die man – möglichst bald – wiedersehen möchte.


Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker (1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele, automatische Aktivitätserkennung)
Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker (1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele, automatische Aktivitätserkennung)
Preis: EUR 99,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vívofit kommt immer mit (nett, wenn Sie abnehmen oder sich mehr bewegen möchten), 13. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kurzfassung: Während ich ca. 2-3 Mal in der Woche laufe, sitze ich sonst ziemlich viel vor dem PC. Da kommt ein Schrittzähler mit weiteren Funktionen doch gerade recht? Stimmt. Der Erfolg wird messbar und das motiviert, mehr zu tun, zumal das Programm Ziele selbsttätig anpassen kann. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass der Tracker einige Schritte nicht registriert, ist die Erfassung insgesamt ziemlich genau. (Achtung: Wenn Sie z.B. Musik im Sitzen hören und wild mit den Armen zucken, werden Schritte gezählt, während normale Bewegungen ohne Auswirkung bleiben! Auch im Schlaf kommen gelegentlich Pseudo-Schritte dazu.) Beim Gehen werden die Schritte dabei mal laufend mitgezählt, mal 'in Blöcken'. Das heißt: Manchmal geht man einige Schritte, während sich auf dem Display nichts tut, einen Augenblick später springt die Anzeige z.B. von 143 auf 159. Die Synchronisation klappt in 90 % der Fälle beim 1. Mal. Laufen wird treffsicher automatisch erkannt (MOVE IQ). Obwohl oder gerade weil der Tracker nur über eine Taste verfügt, hat man schnell die nötige Information parat. Für die Anzeige gibt es 5 Modi ' einzustellen per App. Leider wird der Puls nicht registriert, sodass ich als Läufer weiterhin meine Pulsuhr + Gurt tragen muss. Doch nun etwas ausführlicher '

[___ Gewicht, Haptik/Optik, Schloss ___]
Leicht und mit gut ablesbarem Display, gut zu tragen, wobei sich die gummierte Fläche nicht so gut reinigen lässt. Beispiel: Pulli aus Baumwolle angezogen, Ärmel über der Tracker gezogen ' schon sieht der aus, als wäre das Stück merklich älter/abgenutzter; das schwarze Gummi wirkt stumpf, im Relief bleiben winzige Faserstückchen haften. Die Baumwollfasern lassen sich auch nicht ohne Weiteres wegwischen oder -pusten. Da hilft nur: nass abwischen.
Der Umgang mit dem Schloss kann zu Beginn gewöhnungsbedürftig und beim Abschnallen etwas fummelig erscheinen; ist aber sehr einfach. (Das wird hektischen Naturen nicht zusagen.) Auch daran, dass die Uhr bei geöffneter Stellung eine rote Linie anzeigt, muss man sich gewöhnen.

[___ Für PC-Nutzer ___]
Wenn Sie die Daten auf den PC übertragen wollen, wird ein GARMIN USB ANT+ Stick benötigt, der ca. 30 bis 50 EUR kostet. (Hab keinen. Bei Kauf wird dieser Punkt ergänzt.)

[___ Schlaffunktion ___]
Die finde ich richtig klasse! Die Einschlaf- und Aufwachzeit werden sehr gut getroffen. Dass während der Nacht ein paar (Pseudo-)Schritte gezählt werden, kann man verschmerzen. Interessant ist die Aufzeichnung der verschiedenen Phasen.
(-) Schade, dass nur die Schlafenszeit in der Nacht registriert wird. Die Phasen eines Mittagsschlafes werden nicht angezeigt.

[___ Batteriewechsel: Knopfzelle CR 1632 ___]
Etwas verzwickt: 1) Die Displayeinheit wird aus dem Armband herausgelöst: dazu das Armband unter der Taste zurückziehen, bis die Einheit draußen ist. 2) Aufschrauben und neue Knopfzelle einsetzen.

[___ MOVE IQ ___]
Funktioniert bei mir sehr gut. (Ein Fahrrad habe ich nicht.) Alternativ kann man den Tracker auch per Knopfdruck starten ' die Angabe ist dann exakt, während IQ bei automatischer Aktivierung einige Minuten 'unterschlägt'; wohl deshalb, weil erst ab einem bestimmten Pulsschlag die Zählung beginnt.

Um den Tracker (voll) zu nutzen, kann man mehrere Apps herunterladen und ein Benutzerkonto einrichten. Die persönlichen Daten werden nur nach ausdrücklichem Wunsch mit anderen geteilt, sonst kann 'nur ich' sie einsehen ' auch wenn sie unweigerlich auch in den Datenspeichern von Garmin landen.

[___ App(s) ___]
[1] GARMIN CONNECT Mobile, welches u.a. ein ausführliches HANDBUCH anbietet, in dem sämtliche Funktionen kurz erläutert werden. Dort können Sie außerdem Displaysdesigns, sichtbare Seiten, die Häufigkeit der automatischen Synchronisierung etc. einstellen.
Für die Einrichtung/Synchronisation mit Ihrem Gerät benötigen Sie ebenfalls ein Benutzerkonto.

Das Gerät kann ' ausgehend von den Vorergebnissen ' ein Tagesziel festlegen. Erreicht man die anvisierte Menge, erscheint eine Zielscheibe mit Pluszeichen. (Auf dem Tracker wird GOAL x1 (für 1 Tagesziel) 2x (für 2 Tagesziele) etc. angezeigt ' bei persönlichen Bestleistungen ist es eine RAKETE.)

INAKTIVITÄTSSTATUS: Nach einer Std. der Inaktivität wird ein Teil des roten Balkens angezeigt, alle 15 weitere Minuten wird dem Balken ein weiteres rotes Stück hinzugefügt.

Per App lässt sich ein Wecker stellen. Direkte Synchronisation nicht vergessen, weil die Daten nur/erst dann übernommen werden. (Es sei denn Sie haben in den Einstellungen [3 Stufen gibt es] ausgewählt, dass die Synchronisation regelmäßig stattfindet. Nachteil: die 'Lebenserwartung' der Batterie sinkt schneller.)

Intensität: mind. 10 Min zügig gehen

' Aufzeichnen von Fitnessaktivitäten: Timer starten (alternativ MOVE IQ macht es selbst), stoppen: Gesamtzeit + Strecke. SYNC >> Ergebnisse werden in der App angezeigt
' Daten-Speicherung bis 4 Wochen; ältere Daten werden dann gelöscht, um Platz für neue zu schaffen
' Optional: Herzfrequenzsensor

[2] MYFITNESSPAL >> (optional) verfügt über ein ERNÄHRUNGSTAGEBUCH (dort lassen sich 'Nahrungsmittel hinzufügen' (Strichcode eingeben oder suchen). Beispiel: Frühstück, 1 Portion Lion Cereal ' auswählen; das Nahrungsmittel erscheint unter Frühstück mit Nährwertangaben und einem extra Zusatz, dass es viel Eisen enthält. Gesuchte und eingetragene Lebensmittel werden unter 'kürzlich verwendet' gespeichert, sodass man sie ' an einem anderen Tag ' fix hinzufügen kann.
Sie haben in der kostenlosen Version außerdem die Möglichkeit, etwas schnell hinzuzufügen ' dort aber nur die Anzahl der Kalorien (für Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß ' brauchen Sie Premium: 9,99 im Monat oder 49,99 im Jahr).
Die Anzahl der Schritte wird angezeigt sowie die Anzahl der noch verbleibenden Schritte bis zum Tagesziel.
Außerdem enthält MyFitnessPal:
' Trainingstagebuch
' ((+)) Schnelleingabefunktion mit 1) Status (für Notizen), 2) Wasser, 3 Ernährung, 4) Training), 5 Gewicht
' Fortschritt (mit Grafik)
' Ernährung
' Mehr

Zuverlässiger Tracker mit einigen interessanten Funktionen und schöner App. Ersetzt leider keinen Pulsgurt und ist sehr teuer.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 19, 2016 3:25 PM MEST


Gillette Mach3 Rasierklingen (Plus Rasierer), 11 Stück
Gillette Mach3 Rasierklingen (Plus Rasierer), 11 Stück
Preis: EUR 22,99

5.0 von 5 Sternen Glatter (und schonender) als mit elektrischen Rasierern, 10. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Drei Klingen hinter Gittern, mit Lamellen
Bescheren eine gründliche Rasur –
Ganz ohne Rötungen und mangelhafte Stellen.
Und diesen Vorteil gibt‘s dabei nicht nur
Bei Männern mit ganz zarten, dünnen Bärten;
Auch Stoppeln, die so kräftig sind wie Draht,
Und Schnauzer aller Formen, Pracht und Härten
Verschwinden wie der Rasen nach der Mahd.

Nun zieh ich meinen Brummer* zum Vergleiche. [* = elektrischer Rasierer]
Dort müh ich mich an Stellen wie dem Hals,
Dass ich vernünftige Ergebnisse erreiche –
Und fahre kreuz und quer und abermals
Den Hals entlang, bis dieser bald errötet,
Die Haut beträchtlich warm wird, prickelt, brennt,
Und dies die Lust am Glattsein rasch ertötet
Und mir beinạh den Kopf vom Halse trennt.

Ganz anders mit Mach3: Da reicht ein „Streichen“
Und alle Haare müssen schmerzfrei weichen!
Das nenn ich SCHARF. Und dafür meine Herr’n
Bezahl ich etwas mehr und das auch gern.

In diesem Gedichtbericht beziehe ich mich in der 2. Strophe u.a. auf Erfahrungen mit Rasierern wie BRAUN Series 7, Panasonic ES-LT2N-S803 oder Braun CT4s mit Kühltechnologie (die leider noch nicht für die komplette Akkulaufzeit ausreicht). Mit Nassrasur erreiche ich einfach bessere Resultate, die Haut fühlt sich glatter an und wird durch die in Problemzonen unausweichlichen „Scheuer“-Bewegungen durch den Rasierer nicht so stark beansprucht. (Was bei mir mit den elektrischen besser klappt, ist die Kinnpartie, v.a. die Stelle unterhalb des Kinns. Wenn man sich nicht gegen den Strich rasiert, kann es schon mal vorkommen, dass einige Stoppeln überbleiben. Da muss ich dann einfach nachziehen.)

Würde ich mich täglich rasieren, würde ich die Klingen eher nach 2 Wochen wechseln und nicht wie angegeben 36:12 = 3 Wochen.


RÖSLE 91499 Bratpfanne Silence 32 cm mit Antihaftversiegelung und silikonummanteltem Langstielgriff, edelstahl / bronze, 59 x 33,5 x 10 cm
RÖSLE 91499 Bratpfanne Silence 32 cm mit Antihaftversiegelung und silikonummanteltem Langstielgriff, edelstahl / bronze, 59 x 33,5 x 10 cm

4.0 von 5 Sternen Die Pfanne macht sich ziemlich breit, 4. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ohne den zweiten Griff wäre diese gut 2,2 kg schwere Pfanne kaum zu heben; das ist selbst für einen Mann schwer. Pfannkuchen backen und 'luftig wenden' kann man also vergessen ' für vieles andere ist die Pfanne hervorragend geeignet ' vor allem Fleisch.

' Selbst wenn Ihr Herd über kleinere Kochfelder verfügt, ist die Wärmeverteilung (Elektroherd) sehr gut
' (Hack-)Fleisch bleibt nicht an der Pfanne haften ' deshalb fällt das Saubermachen RELATIV leicht ' s.o. Eine ausreichend große Abstellfläche zu haben ist sinnvoll, weil einem andernfalls der Arm abfällt.
' Da der Griff nur warm wird, kann man mit der Pfanne während des Bratvorgangs gut hantieren
' Hervorragender Schüttrand, an dem nichts herunterläuft. Beispiel: Makkaroni-Auflauf, Fleisch angebraten und mit Soße vorbereitet. Dann mussten jeweils Soße und Makkaroni abwechselnd in die Backform. Ergebnis: Keine Schlieren am Rand ' super!
' Ränder mit Wok-ähnlicher Neigung, sodass praktisch gewendet und umgerührt werden kann
' Das mitgelieferte Handbuch enthält viele sinnvolle Infos und Hinweise

Bedenken sollte man Folgendes: Steht die Pfanne auf einem (Ceran-)Kochfeld, kann man die danebenliegenden Kochfelder ' wegen des Umfangs ' nicht nutzen (auch wegen des Griffs). Nur das Feld, das diagonal zum besetzten liegt, wäre nutzbar!

Messen Sie VOR dem Kauf aus, ob die Pfanne in Ihren Backofen passt: mit Stiel sind's ca. 60 cm. Auch zum Verstauen ist massig Platz nötig.

( - ) Der Abstand zwischen Schüttrand und Griff ist ziemlich klein, da kommt man beim Reinigen schlecht hin.


Von Menschen und Monstren - Science Fiction Roman
Von Menschen und Monstren - Science Fiction Roman
von William Tenn
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Menschen als Parasiten, 3. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wunderbarer, spannender, dynamischer und kurzer SF-Roman von W. Tenn (sein einziger), dessen Hauptbetätigungsfeld (satirische [SF-]) Kurzgeschichten waren.

'Die Menschheit bestand aus 128 Mitgliedern', so pointiert und Spannung erzeugend beginnt die Geschichte. Der Leser lernt Eric kennen, einen Jugendlichen an der Schwelle zum Mann ' die Zeremonie steht ihm bevor. Eric ist Mitglied der obigen Gruppe ' Menschen, die in Höhlen hausen; Lange nach dem Untergang der menschlichen Zivilisation, als riesige Geschöpfe aus dem All die Erde in Besitz nahmen.

Wie Menschen in grauer Vorzeit leben die Überlebenden in einer Sippe, von einem Häuptling angeführt. Um in die Gemeinschaft aufgenommen zu werden, stehen 3 Möglichkeiten zur Auswahl, wobei sich Eric für die gefährlichste entscheidet: Auf Beutezug gehen (was fast alle Männer tun, um z.B. Proviant zu stehlen) und Bestien-Souvenirs mitbringen! Eine Entscheidung, die einen Strudel an Ereignissen auslöst '

Tenn's Roman ist eine augenzwinkernde Abenteuergeschichte mit einem ungewöhnlichen, postapokalyptischen Setting. Wer gern SF-Romane über Generationenraumschiffe liest, wird seine Freude daran haben.

SPOILER:
Eric entdeckt nicht nur wie die Bestien aussehen und leben. Auch sein Glaube wird in Frage gestellt, er beginnt die Überlieferungen der Väter (Väterweisheit) zu hinterfragen, stellt fest, dass die 'Menschheit' ' wie sein Stamm sich nennt ' nicht der einzige im weitverzweigten Höhlensystem ist, was die Menschen untereinander eint und trennt, was die Bestien mit den Menschen anstellen und mehr ' bis zum letzten Rätsel: dem Aaronvolk und dessen Plänen im Kampf gegen die Invasoren.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20