Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More 8in1 Promotion Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Horatio Hornblower > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Horatio Hornblower
Top-Rezensenten Rang: 1.737.613
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Horatio Hornblower

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Audio Power Amplifier Design Handbook
Audio Power Amplifier Design Handbook
von Douglas Self
  Taschenbuch
Preis: EUR 50,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht für Anfänger geeignet, 19. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich (interessierter Laie) wollte verstehen, wie ein Verstärker funktioniert, und habe mir deshalb dieses Buch in der sechsten Auflage bestellt.

Das Buch ist wohl aus einer Sammlung von Fachartikeln entstanden. Der Autor hat enorm viel Stoff zusammengetragen und ein umfassendes Buch über Audio-Verstärker geschaffen, aber meines Erachtens versäumt, nachträglich einen klareren Aufbau hinzubekommen. Er schreibt z.B. über das Thema "Feedback", bevor überhaupt ein grundlegender Verstärker präsentiert wird. Man ertappt sich beim andauernden Springen zwischen den Kapiteln.

Das Buch ist nicht für Anfänger geeignet und auch nicht gedacht, denn der Autor schreibt, daß er die grundlegende Elektronik voraussetzt. Daraus ergibt sich, daß er seine Schaltungen nicht so erklärt, daß ein Anfänger es verstehen könnte. Beispiel zu Input Stage, Seite 126: "the resistor-tail version at 1a … is generally a false economy of the shabbiest kind and will not be considered further here". Er erklärt nicht, warum die Schaltung "shabby" sei und was man an ihr verbessern könne.

Ein weiterer Punkt ist der Stil, der gelegentlich etwas überheblich wirkt. Siehe Beispiel oben oder die ausführlichen Äußerungen über "Subjektivismus" in Kapitel 1, die der Autor sich besser gespart hätte zugunsten einer Einführung in die verwendeten Grundschaltungen im restlichen Buch.

Mein Ziel, einen einfachen Audio-Verstärker zu verstehen, habe ich mit diesem Buch nicht erreichen können. Ich habe deshalb das Buch von Bob Cordell geordert. Dessen Buch ist gut aufgebaut, geht von den Grundschaltungen über zu einem einfachen 3-stufigen Verstärker, der gut erklärt wird und den er im weiteren verbessert. Das Buch ist dazu ebenfalls thematisch umfassend und generell gut zu lesen. Das Buch von Self ging zurück. Vielleicht bekommt es später nochmal eine Chance.


Xystec USB-KM-Switch für 2 PCs mit Kabel-Fernbedienung
Xystec USB-KM-Switch für 2 PCs mit Kabel-Fernbedienung

1.0 von 5 Sternen Nicht zum Laufen bekommen, 20. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe versucht mit dem Teil zwischen einem Mac Mini und einem MacBook Pro hin- und herzuschalten. Manchmal klappte es, aber sehr oft verschluckte sich dabei der USB-Treiber des MacBook Pro (10.6.8) derart, daß selbst die eingebaute Tastatur nicht mehr funktionierte und nur noch hartes Ausschalten half (oder ein Reboot über z.B. SSH). Im system.log stand dann regelmäßig "The IOUSBFamily was not able to enumerate a device", vielleicht hilft das ja jemandem beim Wiedererkennen des Problems.

Aufgrund der Probleme habe ich den Switch zurückgeschickt.


Sangean RCR-10 B Digitales Stereo-Radio (UKW/MW Tuner, LCD) schwarz
Sangean RCR-10 B Digitales Stereo-Radio (UKW/MW Tuner, LCD) schwarz

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein erfreulich gutes Uhrenradio mit iPod-Dock, 29. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte mehr Ordnung auf dem Nachttisch und deshalb ein iPod-Ladegerät, ein paar schraddelige Aktivböxchen und ein Uhrenradio (Marke Sangean) durch ein einziges Gerät ablösen. Nach Vergleich verschiedener Hersteller von Uhrenradios mit iPod-Docks (Sony, Toshiba, Philips, iHome) habe ich mich wieder für ein Sangean entschieden, deren Radios einen generell guten Ruf haben, aber in Deutschland selten unter dem Markennamen zu finden sind.

Gründe für den Kauf waren:
- Gute Erfahrungen mit dem alten Uhrenradio derselben Marke
- RDS
- Uhr stellbar über RDS oder DCF77 (Funkuhr)
- Dimmbarkeit der Anzeige in 8 Stufen
- kompakte Form

Positiv überrascht nach dem Kauf war ich von
- dem stabilen Gehäuse, was mir besser gefällt als bei anderen Herstellern
- dem festen Druckpunkt der Knöpfe
- dem Schlitten zur Fixierung des iPods, der als Widerlager das Bedienen des iPods/iPod touch erleichtert
- dem ordentlichen Klang. Über das Hauptmenü ist eine Loudness-Funktion schaltbar.

Wünschenswert wären
- eine Zertifizierung auch für iPhones
- eine automatische Helligkeitsregelung
- speziell wenn das Radio oberhalb der Schlafposition steht:
-- ein kontrastreicheres Display (der Kontrast variiert mit dem Blickwinkel und das Display ist sowieso schon leicht nach hinten geneigt)
-- die mittleren Tasten (Stationstasten, Quellenwahl etc.) sollten unterscheidbar strukturiert sein


Seite: 1