Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive
Profil für Thorsten-Michael Wulff > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten-Micha...
Top-Rezensenten Rang: 1.647.115
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten-Michael Wulff

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Age of Innocence (Collector's Library)
The Age of Innocence (Collector's Library)
von Edith Wharton
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A fine piece of literature, 25. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In the first place style and subject matter have greatly entertained me. I like books about real historical periods, which is the case here. The novel depicts the super-rich moneyed aristocracy of the Gilded Age in New York in the last decades of the 19th century. It deals with the rifts and fissures in that class and applies them to its individual pro- and antagonists with their specific psychological reactions, also to the patriarchal domination of women. Male domination also affects the wives' self-awareness, especially their feeling of happiness in that they have subconsciously internalised this domination. So the young married husband Newland Archer ruminates about his wife May:
'There was no use in trying to emancipate a wife who had not the dimmest notion that she was not free; and he had long since discovered that May's only use of the liberty she supposed herself to possess would be to lay it on the altar of her wifely adoration.' (Collector's Library, 2004, p. 198)
This is in stark contrast to the Countess Ellen Olenska who has come from Europe after a failed marriage and therefore meets with little acceptance, partly being shunned in society, but who appears as an independent woman standing her ground. But eventually she feels she has to return to Europe. It is this woman that Newland Archer, although married, falls in love with, attracted by her self-assertion. So he begins doubting his own standards in which he and May have been brought up. I felt rather touched when I read that 30 years later, after the premature death of his wife, Newland Archer stands with his son before the house in Paris where Olenska had moved and cannot find the strength and courage to pay her the visit he has come for and have a reunion with her. He has lived for so long in the conservative New York society cherishing his own image of her that he cannot face her eventually. Only his son finally goes up the stairs to the arranged meeting. - Thus the rifts and cracks in the moral and ideological standards of the rich class are incorporated in the plot and figures of the novel, an accomplishment that I greatly appreciate and enjoy in literature. The book reaches beyond the time it describes and beyond the time when it was published (1920), for societies should always be subject to scrutiny.

In the decades before and after 1900, such novels were en vogue in Europe such as by Thomas Mann, John Galsworthy or at the end of the 19th century Theodor Fontane. Those who enjoy finely composed and splendidly phrased literature should read this novel.


Leaving the Sea: Stories (Vintage Contemporaries)
Leaving the Sea: Stories (Vintage Contemporaries)
Preis: EUR 9,02

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein überflüssigüber die vertane es Buch, 28. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Teilweise unverständlich, sprachlich simpel ohne eine besondere inhaltliche Rechtfertigung. Was soll z B eine desolate Familienstruktur, wenn diese nur geschildert bzw. erzählt wird, bei mir als Leser aber keinerlei Reaktion hervorruft, außer der der Frustration über die verschwendete Lesezeit?


Foreign Affairs
Foreign Affairs
Preis: EUR 34,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielfältig und fundiert, 19. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Foreign Affairs (Kindle Edition)
Leute, die in der Politik aktiv sind und Leute, die an Hochschulen und Akademien, Stiftungen lehren und forschen schreiben hier. Die Standpunkte sind sehr unterschiedlich, so daß ein breites Spektrum entsteht. Ausätze über Bücher und auch Buchwerbungen, sowie die Werbungen von akademischen Institutionen sind sehr interessant. Insgesamt kann ich mir über Foreign Affairs eine fundierte Meinung bilden bzw. in einen dynamischen Prozeß der Meinungsbildung eintreten.


Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Silbergrau
Kindle, 15 cm (6 Zoll) E Ink-Display, WLAN, Silbergrau

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elektronisch lesen, 1. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das elektronische Lesegerät von Kindle benutze ich nun schon einige Wochen. Die schwarzen Buchstaben in Tintentechnologie auf dem hellgräulichchen Hintergrund bieten mir tatsächlich den richtigen blendfreien Kontrast, der das entspannte, ermüdungsfreie Lesen, das ich vom Papierdruck kenne, ermöglicht. Buchstabengöße, Serifen oder nicht, Zeilenabstand, Wortzahl pro Zeile, alles das läßt sich leicht einstellen. Diese Optionen sind natürlich begrenzt, bewegen sich aber in dem für das Lesen relevanten Bereich. Das Gerät liegt gut in der Hand. Für mich, dessen Bücherregale schon voll sind, ist dieses Medium sehr sinnvoll, außerdem trägt es dazu bei, den Papierverbrauch zu reduzieren. Ich habe mich auf Kindle/Amazon eingelassen, weil
1. die Titelverfügbarkeit bei Amazon gigantisch ist,
2. ich sehr viel historische und politische, auch entlegenere Fachliteratur auch in englischer Sprache dort finde,
3. ich mit der kostenlosen Amazonsoftware für meinen Mac die Bücher bequem kaufen und herunterladen kann, die dann auch auf meinen Kindle gespielt werden und ich damit meine elektronische Bibliothek auch von meinem Rechner aus lesen und verwalten kann,
4. ich die klassische Literatur in Englisch und Deutsch kostenlos erwerben kann, was bedeutet, daß ich sie nur bei Bedarf herunterladen muss, meine klassische Bibliothek souzusagen bei Amazon (und in Cloud) jederzeit abrufbar ist (vom Regal ins Netz ist die Literatur damit gewandert).
Eine zukunftsweisende Erfindung!
Thorsten-Michael Wulff


Seite: 1