Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Profil für Minimal Man > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Minimal Man
Top-Rezensenten Rang: 6.219.712
Hilfreiche Bewertungen: 482

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Minimal Man

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
The Transitory State
The Transitory State
Preis: EUR 21,13

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Transitory State, 30. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Transitory State (Audio CD)
Ich frag mich wirklich was ich mit der zweiten CD "Voices Of Death" anfangen soll. Das geht ja gar nicht und von wegen "auf den Spuren von Pole und PanSonic". Derart trotsloses und zielloses Geplätcher habe ich schon lange nicht mehr gehört. Ach nein, Minilogue sind ja auch mit ihrem 2008er Album in diese Kerbe elektronischer Musik eingedrungen. Aber zurück zu Goldmanns Album.

Die Idee ist ja vielleicht ganz gut, nur die Umsetzung eben nicht. Was vergleichsweise PanSonic mit einen ausgeklügelten Spannungsbogen und wirklich authentischen Geräuchkulissen schaffen, schafft Goldmann hier nicht mal ansatzweise. Leider gibts für Cd Nummero Zwo keine Punkte von mir.

Glücklicherweise gibts auf den anderen Silberling seine bereits erschienen Vinylauskopplungen. Sleepy Hollow, Blood usw., alle sind sie da. Und genau da hätte Goldmann weiter machen sollen...
Für Cd1 gibts daher 4,5/6, da aber insgesamt das Preisleistungeverhältniss nicht stimmt nur 2/6 Punkte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 11, 2008 12:58 AM CET


Shedding the Past
Shedding the Past
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Shedding The Past, 28. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Shedding the Past (Audio CD)
Ganz so Detroit finde dieses Album nicht. Aber mit einem stimme ich voll über ein: True Techno Music, ohne jeden Anzeichen von Minimal. Und das ist gut so. Aufgeteilt ist das Album in kargen aber energischen, fast schon hypnotischen Technotracks wie >>Flat Axe<< oder >>Thats Beats Everything<< und ruhigen (Ambient) Passagen, die vorrangig im Mittelteil plaziert sind.

Tolles Album insgesamt, das man immer wieder gern hört. Prädikat >>SEHR GUT<< würde ich sagen auch wenns kein Geniestreich ist, und daher gibt es von mir satte 5/6 Punkte!


Double Night Time
Double Night Time
Preis: EUR 18,63

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Double Night Time, 28. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Double Night Time (Audio CD)
Nach über 10 Jahren endlich wieder ein Geist Album - und was für eins. Ich möchte gar nicht erst, wie viele anderen Kritiker auch, das Album in irgendeiner Form mit Metro Area in Verbindung bringen.

Nein, um es kurz zu sagen: Morgan Geist schafft mit diesem Werk eine herrlich homogenes, discolastiges aber immer schön relaxed, leichtes Hörvergnügen, gerne auch mit Vokals von Jeremy Greenspan.

Egal ob nun Most of All mit seinen sher popigen Background oder das wunderbare Lullaby (kennt man bereits von Erlend Eyes DJ Kicks Cd (letzter Titel)). Alles Titel überzeugen. Pflichtprogramm und sicherlich eines der besten Album dieses jahres! (6/6)


The Essence
The Essence
Wird angeboten von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Preis: EUR 34,45

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Essence, 21. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Essence (Audio CD)
Und wieder erscheint ein kleines aber feines und alles andere als kurzweiliges harmonisches Technoalbum auf Dial.

Peter M. Kersten, der breits letztes Jahr unter dem Alias Efdemin ein überzeugendes und von Kritikern gelobtes Album ablieferte, legt nun als Sten ein würdigen Nachfolger nach.

Es ist vor allem die dezente Arrangierung mit seinem minimalistischen Rhythmen un der sich stets langsam entwickelten Spannung, die Kerstens Musik prägt. The Essence ist Techno in Reinform ohne allzu große Überraschungen. Das muss es aber nicht und wäre auch hier völlig fehl am Platze. Ja, die Titel sind meistens recht einfach gehalten, doch es sind gerade diese Details, diese stimmigen Melodiefrakmente, die wie in Daylight oder auch Way To The stars, das Besonder hervor heben.

Und da dafür steht Dial: Immer etwas Eigen im Geschmack aber alles andere als unsympatisch und dafür gibts von mir volle Punktzahl. (6/6)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 24, 2008 11:16 AM MEST


Presents Bugnology 3
Presents Bugnology 3
Preis: EUR 15,83

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bugnology, die Dritte, 18. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Presents Bugnology 3 (Audio CD)
Anders als die zwei vorherigen Ausgaben präsentiert Bug diesmal nicht einen son bunten Teller sondern er konzentriert sich auf einen einheitlichen sommerliche Housesound, der insgesamt leicht trancig daher kommt.

Also keine Minimalstomper und Peaktime Burner. Bugnology 3 erinnert mich vielmehr an eine "In Search Of..."-Mix-Cd von Tiesto. Ja richtig gehört - Tiesto. Schade eigentlcih, weil so alles irgendwie alles gleich klingt u man schnell gelangweilt ist.

Vielleicht liegt aber auch an den zu perfekten überarbeiteten Computermix, der dem Ganzen die Spannung raubt. Nichts destotrotz ist auch die 3. Ausageb noch okay aber eindeutig die schwächste. Bis dahin gibt es 3,5 von 6 Punkten.


Kein Titel verfügbar

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung: Gekürzte R-Rated Version mit Spio/Jk Freigabe, 24. August 2008
Saw IV könnte man mit nur einem Wort umschreiben: Routine.

Alt bekanntes trifft auf blutiges Gemetzel, welches diesmal gegenüber der internationalen R-Rated Kinofassung um ca. 2 Minuten weiter geschnitten werden musste. Die Schnitte falen auch diesmal unangenehm auf. Es gibt absolut nix neues: Schnelle Schnitte, fiese Klänge und der obligatorische Twist am Ende darf natürlich auch nicht fehlen. Wen das alles nicht stört macht sicherlich auch mit SAW IV nix falsch. [4/6]


Crash
Crash
DVD ~ James Spader

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigenwilliges verstörendes Machwerk fernab Hollywoods, 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Crash (DVD)
Crash war für mich eine absolute Überraschung. Ich selbst kenne gerade mal einen Cronenberg Film (A History Of Violence). Ich möchte nur damit sagen das cih kein Fan von Kronenberg bin aber ein Fan von kontroversen Filmen. Und das ist Crash in jedem Belangen.

Fazit:

Crash ist ein eigenwillige, originelle und verstörende Liebesgeschichte, die viel Raum für die eigene Fantasie lässt. Zwar warten man die Ganze Zeit auf eine eindeutige Erklärung der Vorkommnisse, doch diese bleibt - wie schon gesagt- dem Zuschauer selbst überlassen.

Meine Erklärung/Vermutung zu diesem Werk:

Das Thema Liebe/Sex wird mit Autounfällen bzw. dem Umformen des Aggregatzustandes des Metalls verglichen. Hierzu kommt die Besessenheit
eines der Hauptdarsteller sämtlcihe Unfälle zu dokumentieren, zu protokollieren und zu archivieren.

Ein Film zwischen Realität und reiner Gedankenwelt. Großartig! (5/6)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2009 5:40 PM CET


Conspiracy - Die Verschwörung
Conspiracy - Die Verschwörung
DVD ~ Val Kilmer
Wird angeboten von Mediafoxx
Preis: EUR 4,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Moderner Westernfilm als Actionfilm getarnt, 3. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Conspiracy - Die Verschwörung (DVD)
Trotz Val Kilmer und nettem Szenario ist Conspiracy nur heiße Luft. Die Story ist dritt-klässig und vorhersehbar. Braucht man nicht. (2,5/6)


Kein Titel verfügbar

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur Müll, 3. August 2008
Cannibal Terror - beworben als der meistgesuchtester Kannibalenfilm. Woher Laser Paradise diese Aussage her hat bleibt wohl für immer ein Geheimnis.

Dieses Machwerk aus dem Jahre 1981 bietet rund 90 Minuten Langeweile pur. Selbst wenn man dem Film irgendwas gut schreiben möchte, ist es die Tatsache dass er ungekürzt (und nicht indiziert) ist. Das wars auch schon. Das Bild und die Tonqualität sind mehr als bescheiden. Lustig auch das selbst die dt. Synchronstimme alles andere als synchron läuft. Auch die Betonung der dt. Sprecher lässt zu wünschen übrig. Kein Wunder dass dieser Film, auf einer Filmdatenbank, mit sensationellen 3,2 Punkten bewertet wurde.

Was bleibt ist eine konfuse Handlung (die völlig belanglos ist) und eine einzige Goreszene. Ich sage nur kurz als Schlüsselwort: Eingeborene mampfen munter an einem Stück rohen Fleisch rum. Lecker. [0/6]


P2 - Schreie im Parkhaus
P2 - Schreie im Parkhaus
DVD ~ Rachel Nichols
Wird angeboten von dividi01
Preis: EUR 9,95

0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gewohnte Horrorkost, 3. August 2008
Rezension bezieht sich auf: P2 - Schreie im Parkhaus (DVD)
Gewohntes Muster nach Schema F, mit allen bekannten Horrorzutaten: Blut, Gedärme, Gewalt und viel Geschrei. Alles bekannt und daran krankt der Film. Alles war schon mal da, kurz: P2 ist nix anderes als ein überflüssiger aber solide und gut inszenierter Horror-Film auch wenn Alexandre Aja mitwirkte. Vielleicht hätte er lieber Regie führen sollen?

Kann man sich mal anschauen, ist aber kein Film der unbedingt in die DVD-Sammlung gehört. (3/6)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15