find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Markus Stahl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Markus Stahl
Top-Rezensenten Rang: 4.331.899
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Markus Stahl "tonison"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Outdoorer Trek Bed 2, ultraleicht, 5cm selbstaufblasbare Isomatte, kleines Packmaß
Outdoorer Trek Bed 2, ultraleicht, 5cm selbstaufblasbare Isomatte, kleines Packmaß
Wird angeboten von Outdoorshop123
Preis: EUR 89,95

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bequem, 22. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für meine Fahrradtour an der See brauchte ich eine Matratze. Ich entschied mich für das Trek Bed 2 und war überrascht wie bequem sie ist. Setzt man sich drauf, ist man noch recht skeptisch, weil man die Luft wegdrückt und einfach auf dem Boden sitzt. Sobald man sich hinlegt, verteilt sich die Luft so, dass man nicht mehr auf dem Boden durchliegt sondern bequem "schwebt". Klasse. Besonders kalt war das Wetter nicht, aber auch nicht heiß, so dass ich über den Wärmekomfort nicht viel sagen kann, außer, dass es ok war. Das Selbtaufpumpen geht flott. So flott sogar, dass man besser 2 oder 3 mal die Matratze aufrollt, um alle Luft rauszukriegen, da sie sich beim Aufrollen schon wieder füllen kann.

Es war ein schöner Urlaub mit erholsamem Schlaf. Sehr zu empfehlen.


Nikon Coolpix S3300 Digitalkamera (16 Megapixel, 6-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) grün
Nikon Coolpix S3300 Digitalkamera (16 Megapixel, 6-fach opt. Zoom, 6,7 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) grün

49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß, 22. August 2012
Vor etwas über einem Jahr habe ich mir auf dem Weg zum Urlaub irgend eine kleine Lumix für wenig Geld geholt. Ich war überrascht, wie gut die Fotos waren und dass man bei so einer "Billigkamera" doch so viel einstellen konnte. Leider ist die Kamera (warum auch immer) kaputt gegangen. Daher musste zu diesem Urlaub eine neue her. Da die Taktik das letzte Mal ganz gut aufgegangen war sich beim Krabeltisch beim Elektrofachhandel meines Mistrauens zu bedienen, suchte ich mir dieses mal die Nikon S3300 heraus. Alle schwärmen immer von Nikon, also gab ich ihm eine Chance.

Im Nachhinein bin ich nicht zufrieden. Über langsames Speichern der Bilder kann ich hinwegsehen. Es ist eben nur ein "Billigmodell". Aber wenigstens scharf sollten die Bilder sein. Aber mit dem Scharfstellen hat das gute Stück so seine Probleme. Nicht nur, dass man ab und an mal den Entfernungsmesser mit seinem Finger verdeckt, auch sonst ist die Kamera ziemlich hilflos, wenn sie kein Motiv erkennt. Beispiel: das weite Meer zu fotografieren gelingt nicht, weil die Kamera kein Motiv erkennt. Fährt ein Segelboot vorbei, wird das immerhin erkannt und darauf fokussiert.

Im Grunde muss man auf die Automatik verzichten und immer die passende Programm für die aktuelle Szene selber raussuchen. Manuel einstellen kann man nichts. Nichtmal Belichtungszeit, was bei Nachtaufnahmen sehr ärgerlich ist.

Die Weitwinkelaufnahmen sind toll, aber die "normalen" Aufnahmen reißen einen nicht vom Hocker und sind oft unscharf oder überblendet. Im Grunde das, was ich erwarte, wenn ich eine Billigkamera kaufe. Aber nicht das, was ich erwarte, wenn eine Kamera so bejubelt wird, wie diese.

Kurz: wer ein bisschen mehr als einfach nur "abdrücken" will, sollte sich eine andere Kamera nehmen. Ansonsten, für den Hausgebrauch ist sie vielleicht passabel.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2013 3:06 PM CET


Unter Haien
Unter Haien
von Nele Neuhaus
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hätte um die Hälfte kürzer sein können, 12. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Unter Haien (Taschenbuch)
Ich habe das Buch in 3 Nächten durchgelesen, aber nur des Ergeizes wegen. Das Buch hätte wesentlich schmaler ausfallen können. Ständig wiederholen die Protagonisten in Gedanken ihre Lage, stellen x-mal ihre Prinzipien klar. Ich habe am Ende Abschnitte und Seiten übersprungen, weil ich die Gedankengänge schon hundert mal vorher dargestellt worden sind. Die Hauptfigur ist sehr unglaubwürdig. Immer als extrem raffiniert dargestellt, macht sie zwischendurch extrem dumme Dinge, deren Grund einem nicht klar werden. Wie oft sie "zum ersten Mal richtig Angst vor dem Mafiaboss" hatte, habe ich nicht mitgezählt. Aber sie scheint ein sehr sehr schlechtes Kurzzeitgedächtnis zu haben.
Das Buch liest sich wie ein Mischung zwischen spannungsarmen Thriller und herzschmerz-groschenroman. Wenn der Thriller etwas Fahrt aufnimmt kommt immer irgendeine neue unglaubwürdige Liebesgeschichte dazwischen.

Wenn das Buch sich nicht ständig wiederholen würde, die Liebesgeschichten um ein oder zwei nervige Wendungen reduziert worden wären, wäre es ein ein durchschnittlicher Thriller geworden. Dann wäre es allerdings auch nur halb so dick. So aber war das Lesen eher sportlicher Ergeiz.


Samsung Galaxy S II i9100 DualCore Smartphone (10.9 cm (4.3 Zoll) Super-Amoled Plus Display, Android 4.0 oder höher, 8 MP Full-HD Kamera, 2 MP Frontkamera) noble-black
Samsung Galaxy S II i9100 DualCore Smartphone (10.9 cm (4.3 Zoll) Super-Amoled Plus Display, Android 4.0 oder höher, 8 MP Full-HD Kamera, 2 MP Frontkamera) noble-black
Preis: EUR 301,85

1 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu umständlich, wenn man von iOS auf Android wechselt, 20. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem das Display meines IPhone 3Gs einen unglücklichen Zusammenstoß mit den Badezimmerfliesen hatte, legte ich mir kurzzeitig das Samsung Galaxy S2 zu. Meine Bekannten schwärmten von dem Gerät.

Die Verarbeitung des Galaxy S2 kam mir ein wenig billig vor. Ein dünner Plastikrücken deckt den Akku und die SIM Karte ab. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Deckel lange durchhält, wenn man oft (z.B. auf Auslandsreisen) die SIM-Karte wechseln muss. Auch die Farbqualität auf dem Display war nach meinem Empfinden nicht so gut wie die auf dem IPhone.

Der Wechsel von iOS zu Android war auch nicht nur positiv. Auch wenn es nur ein paar Klicks sind, es ist einfach Verschwendung meiner Freizeit, wenn ich mich erst durch mehrere Seiten klicken muss, bis ich den gewünschten Menüpunkt zu fassen bekomme. Der Unterscheid zwischen iOS und Android ist vermutlich vergleichbar mit den Anfängen in Linux gegenüber Windows. Wer die Benutzerfreundlichkeit eines iOS gewöhnt ist, tut sich mit mit Android schwer. Das einzige Pro war, dass ich nicht mehr auf iTunes angewiesen war.

Am Ende habe ich das Galaxy S2 wieder zurück gegeben. Das gerissene Display des Iphones funktioniert ja immer noch. Solange es nicht endgütlig kaputt geht, bin ich immer noch zufriedener damit als mit dem Galaxy S2.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2011 9:15 PM CET


Seite: 1