Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Julien Lüssem > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Julien Lüssem
Top-Rezensenten Rang: 5.117.599
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Julien Lüssem

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
OS X Mavericks: Das Standardwerk für Apples Betriebssystem - inkl. Gratis-E-Book-Version (gespart: 8,99 Euro) des Buches für ihr iPhone, iPad oder iBooks (Yosemite)
OS X Mavericks: Das Standardwerk für Apples Betriebssystem - inkl. Gratis-E-Book-Version (gespart: 8,99 Euro) des Buches für ihr iPhone, iPad oder iBooks (Yosemite)
von Anton Ochsenkühn
  Taschenbuch

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Betriebssystem OS X Mavericks, 6. Dezember 2013
Apple Software – OS X 10.9 Mavericks

Erneut hat Apple das unmögliche möglich gemacht und eine noch weiter verbesserte Software auf den Markt gebracht, welche neue Features und vieles mehr verspricht.

Information zu OS X 10.9 Mavericks:

Kosten: 0,0€ (für Update)
Erhältlich: OS X Mavericks
Veröffentlich: 22.10.2013

Die OS X Mavericks Software für Mac bietet wie wir es von Apple nicht anders kennen erweiterte Möglichkeiten, was die Bedienung des Apple PC's noch komfortabler und benutzerfreundlicher macht.
Zuallererst hat Apple die Speicherverwaltung optimiert, sodass Freier Arbeitsspeicher schneller wieder zu Verfügung steht, was dem System u.a ermöglicht beschleunigt auf Daten zuzugreifen und Sie dadurch in erhöhter Geschwindigkeit aufrufen kann.
Dieser Effekt spiegelt sich auch in der Grafikleistung des Mac's wieder, wodurch der gesamte Arbeitsfluss 1,8x beschleunigt wird ohne das der Akku unter dem erhöhten Arbeitsprozessen leiden muss, wobei ausschlaggebend der Safari Power Saver hilft, Apple verspricht sogar weitere 60 – 90 Minuten (je nach Model) längere Akku Laufzeit.
Nun kommen wir zu den neu hinzugefügten Programmen, welche mit dem OS X Mavericks heruntergeladen werden.

iBooks:
Das Programm iBooks erlaubt dem Nutzer schneller und leichter auf die von Apple zu Verfügung stehende Online Bibliothek zuzugreifen um „ebooks“ zu kaufen und ganz einfach in „iBooks“ zu verwalten.

Karten:
Wie schon vom Iphone bekannt gibt es auch nun das nützliche Programm „Karten“ für den Mac. Es lässt sich für eine Start – Ziel Navigation sehr gut benutzen und durch die Flyover Funktion werden nun Städte in einer 3d Ansicht präsentiert was dem Nutzer ermöglicht die Stadt in allen höhen und tiefen zu erkundigen inkl. Restaurants, Hotels oder sonstigen Angeboten.

Des weitern hat Apple einigen Programmen neue Features beigefügt, welche z.B im Finder eine Tab-Leiste erlauben oder die Möglichkeit Dateien ein Tag Namen zuzuordnen wonach die dementsprechenden Dateien gesucht werden können. Weitere Verbesserungen sind in den Programmen „ical“ und „icloud“ deutlich zu sehen, was ein geordnetes und strukturiertes arbeiten ermöglicht.

Fazit

Alles in allem stellt OS X 10.9 Mavericks eine deutliche Verbesserung in Programm- und Arbeitsgeschwindigkeit dar und ist für den User nun noch detaillierter und optimierter zu erleben.
Allerdings ist zu beachten, dass die Folgenden Programme unter Mavericks nicht mehr funktionieren:
• iSync
• SilverFast8+
• Pavetube
• EPSON SCAN.app

Quellen:

Ich bin selber Nutzer der OS X Mavericks Software
[...]
[...]
[...]
[...]


Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web
Don't make me think! Web Usability: Das intuitive Web
von Steve Krug
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Rezension-Dont make me think- Steve Krug, 6. Dezember 2013
Don't make me Think von Steve Krug

In dem Buch „Don't make me think“ von Steve Krug veranschaulicht der Autor dem Leser eine Internet Seite aus der Sicht des Otto Normalverbrauchers und geht spezifisch auf „web usabilty“ und „human-computer interaction“ ein.

Informationen zum Buch:

Autor: Steve Krug
Deutsche Auflage: Juni 2002
Verlag: Mitp
Seiten: 224
ISBN-10: 382660890
ISBN-13: 978-3826608902

“In reality, though, most of the time we don’t choose the best option—we choose the first reasonable option, a strategy known as satisficing.”

Dieser Satz spiegelt sowohl den Schreibstiel als auch den Gedanke hinter dem gesamten Buch wieder. Steve Krug geht im generellen auf die reine Praxis Anwendung von Internetseiten ein und wie sie auf Unerfahrene Nutzer wirken.
Er beschreibt die „Werte“ und weißt die „must haves“ einer Internet Seite auf.
Als Bespiel für eine äußerst gut gestaltete Seite wird Amazon häufig genannt, da es eine sehr komplex als auch detailliert und leicht zu bedienen Web Page ist.
Des weiteren hat der Autor mehrere Arbeits- und Umsetzungsempfehlungen detailliert niedergeschrieben, womit dem Leser sowohl Hinweise als auch Erklärungen zu individuellen selbst gestalteten Internet Seiten gegeben werden.
Steve Krug erwidert sehr häufig die „Leichtigkeit“ eine Web Seite zu designen, durch ein innovatives arbeiten ohne jegliche festgelegte Vorgaben oder Beeinflussung von Benutzertests und Neuerkenntnissen gewonnen durch Umfragen und wahllosen Berechnungen.
Zum Schluss kommend wird das Thema „Accessibility“ was zu deutsch „Die Zugänglichkeit von Webseiten“ angesprochen, worin Steve Krug an Hand von Fotos deutlich macht wie sich Interessengruppen und Arbeitsgruppen ohne jegliche Barrieren Zugang zum World Wide Web machen und sich dadurch mit jeglichen Inhalten beschäftigen können.

Fazit

Alles in allem ist zu sagen, dass Steve Krug mit dem Werk „Don't make me think“ ein gut verständliches Buch verfasst hat, welches sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene eine neue Sicht des Users vermittelt und eine muss für jeden Web Designer darstellt.

Positive Merkmale:

• Praktisch geschrieben

• Beispiel anhand von Screen Shots und Bildern

• Unterhaltsam formuliert

• Verständlich für Anfänger geschrieben

• Gute Struktur zum wiedernachschlagen

Negative Merkmale:

• Keine Detaillierten Angaben zu Masse, Ausrichtung der Web page

• Die Screen Shots und Bilder sind teilweise veraltet (Aufgenommen 1999)

Kapitel Übersicht:

• Kapitel 1 - Don't make me think!
• Kapitel 2 - Wie wir das Web wirklich nutzen
• Kapitel 3 - Plakatdesign für die A1
• Kapitel 4 - Tier, Pflanze oder Mineral?
• Kapitel 5 - Lassen Sie nutzlose Wörter weg
• Kapitel 6 - Straßenschilder und Brotkrümel
• Kapitel 7 - Der erste Schritt zur Besserung
• Kapitel 8 - "Bauern und Viehzüchter sollten Freunde sein"
• Kapitel 9 - Usability-Tests für nur 10 Cents täglich
• Kapitel 10 - Usability - Eine Frage der Höflichkeit
• Kapitel 11 - Accessibility, Cascading Stylesheets und Sie
• Kapitel 12 - Hilfe! Mein Chef will von mir, dass...


Seite: 1