Hier klicken Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Amazon-Fashion Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AlexaUndAmazonMusic WS HW16
Profil für Sasori > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sasori
Top-Rezensenten Rang: 79.279
Hilfreiche Bewertungen: 396

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sasori

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Levivo Wassersprudler Starter-Set inkl. 2 Sprudelflaschen & CO2-Zylinder 60 Liter in Weiß oder Schwarz, Schwarz
Levivo Wassersprudler Starter-Set inkl. 2 Sprudelflaschen & CO2-Zylinder 60 Liter in Weiß oder Schwarz, Schwarz
Preis: EUR 67,90

51 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Um Welten besser als SodaStream!, 17. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolles Teil. Habe mich davor viel zu lange mit einem SodaStream rumgeärgert (viel zu viel Wiederstand auf dem Druckknopf, sehr laut, Plastikbrücke beim Druckknopf ist schlussendlich gebrochen, schlechte Abdichtung, insg. schlechte, klapprige Verarbeitung). Der Sprudler hier war eine Erlösung. Er ist leise, stabil, schick und viel viel effektiver. Man kann mit viel weniger Wiederstand sprudeln und dabei geht gefühlt viel weniger Kohlensäure verloren. Das Wasser kann sogar richtig Hart-Perlig gesprudelt werden, das ging vorher garnicht. Insg. habe ich hier den Eindruck etwas viel wertigeres bekommen zu haben. Klar, es ist auch Kunststoff, aber es klappert nichts (was bei SodaStream von Anfang an so war)!

Achja: Es funktionieren alle handelsüblichen Kohlesäure-Zylinder.

Kann ich jedem empfehlen!
LG


Under the Skin [Blu-ray]
Under the Skin [Blu-ray]
DVD ~ Scarlett Johansson
Preis: EUR 9,29

5 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 16. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Under the Skin [Blu-ray] (Blu-ray)
Was soll man denn dazu schreiben, mein Gott. Muss man dazu was schreiben? Nein. Wer den Film nicht erlebt der lebt nicht.


Apple iPhone 4S Licht Sensor Kabel/Flachband Kabel
Apple iPhone 4S Licht Sensor Kabel/Flachband Kabel
Wird angeboten von BisLinks®
Preis: EUR 4,29

5.0 von 5 Sternen Perfekt, 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Originalkabel hatte den Geist aufgegeben, ich konnte also den Power-Button nicht mehr verwenden. Dank youtube-Anleitung war der Einbau dieses Ersatzteiles mit etwas Fingerspitzengefühl sehr einfach! Passgenau für das iPhone 4s, der Versand erfolgte rasch. Leider zwar nur in einem normalen Briefumschlag, doch mängelfrei. Nur zu empfehlen, mein Power-Button funktioniert nun wieder einwandfrei.


LCD Ersatz für Apple iPhone 4S 4GS Schwarz - hochwertiges Umbauset für Apple iphone, Neu Ersatz Display, top Qualität Glas Touchscreen, inklusive Homebutton + Werkzeug
LCD Ersatz für Apple iPhone 4S 4GS Schwarz - hochwertiges Umbauset für Apple iphone, Neu Ersatz Display, top Qualität Glas Touchscreen, inklusive Homebutton + Werkzeug

5.0 von 5 Sternen Passgenau., 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Set als Ersatz für mein gesplittertes Original-Display (iPhone 4s) gekauft -
die Lieferung erfolgte sehr rasch (2 Tage), die Ware war stoßsicher in Styropor eingebettet. Das Set beinhaltet alle nötigen Bestandteile, die bei anderen Sets nicht immer enthalten sind. Der Einbau gestaltete sich dank youtube-Anleitung als sehr einfach, wenn auch etwas zeitaufwendig. Ich nutze das Gerät nun seit 2 Tagen wieder und stelle nicht den geringsten Unterschied zum Originalteil fest. Ich kann den Kauf dieses Produktes für das 4s nur empfehlen.


Conjuring - Die Heimsuchung [Blu-ray]
Conjuring - Die Heimsuchung [Blu-ray]
DVD ~ Vera Farmiga
Preis: EUR 8,43

9 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorhersehbar unvorhersehbar, 10. August 2013
Wer sich nichtmehr von Jump-Scares beeindrucken lässt, den wird dieser Film nicht beeindrucken. Das fasst eigentlich alles zusammen.
Conjuring setzt wiedereinmal nicht auf unheimliche Bilder, er setzt auf "normal-leise-leise-LAUT" Tonabfolgen, wie so (zu) oft! Das ist schade, denn an sich würde der Film es schaffen eine schön unheimliche Atmosphäre aufzubauen, er steigert das aber dann nicht mit unheimlichen Bildern (was die "bei uns ist auch der Staub auf Hochglanz poliert" Optik auch nicht erlaubt) sondern wiedereinmal mit dem BUH-Effekt. Das ist für Leute wie mich, die schon relativ viele Horrorfilme gesehen haben, einfach nurnoch langweilig.
Dennoch kann man Conjuring objektive Qualitäten zusprechen. Der größte Pluspunkt ist für mich dass er wirklich schön gefilmt wurde mit langen (gut gespielten) Kamerafahrten und interessanten Bildwinkeln. Insgesamt die ganze Optik ergibt einen schönen Eindruck.
Trotzdem behielt ich den Großteil des Films nicht lange bei mir, NICHTS hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen, NICHTS stach für mich hervor.
Also: Wenn sie die typischen JumpScares des modernen Horrorkinos langweilen könnte sie "The Conjuring" zu Tode langweilen, die Warnung wollte ich aussprechen, da ja einige Kritiker mit wahnwitzigen Sätzen werben, vonwegen alle Kritiker bei der Pressevorführung hätten danach Alpträume bekommen, so ein Bulls***.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2014 9:11 PM MEST


Eden
Eden
DVD ~ Jamie Chung
Preis: EUR 7,79

26 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine Beleidigung, 6. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Eden (DVD)
"Menschenhandel und Sexsklaverei passieren immer und überall." Wenn auf diese Art und Weise für einen Film geworben wird übernehmen die Macher Verantwortung dafür, dass ein realistisches Bild entsteht. Wer so wirbt sagt aus: "Ich rufe den Horror der Realität in euer Bewusstsein."

Doch genau das tut Eden nicht. Dieser Film ist eine Beleidigung für alle Opfer des Menschenhandels und der Sexsklaverei. Wenn ein wichtiges Thema wie dieses zu oberflächlich behandelt wird bezwecken die Macher genau das Gegenteil von dem, was eigentlich wichtig wäre. Der Zuschauer wird beschwichtigt, ihm wird eine amerikanisierte Geschichte vorgesetzt, "Eden" ruft das Thema also ins Bewusstsein, aber auf eine Art und Weise, dass der Zuschauer die Materie danach noch weiter in den Hintergrund rückt als vorher.

Nichts ist im Verstand was nicht vorher in der Wahrnehmung war. Wem also hier der erste Eindruck dieser Thematik entsteht der wird geblendet.

Megan Griffiths gibt der Protagonistin keine Vorgeschichte. Im Ernst, alles was in den vielen Jahren vor der Entführung in ihrem Leben passiert ist scheint schon nach kurzer Weile wie weggeblasen, falls es denn je da war. Die wahre Verstörung, der wahre Horror, dieser Tiefe Abgrund kam bei mir keine Sekunde wirklich rüber. Das. ist. verantwortungslos. Ich weiß, dass das Mädchen, auf dessen Leben die Geschichte basiert, am Drehbuch beteiligt war - doch von ihr stammen wohl nur die Erzählungen der Abläufe - anders kann ich es mir nicht vorstellen.
Ich nehme Jamie Chung ihre Rolle schlichtweg nicht ab, da fehlt es vorne und hinten an psychologischen Abläufen.

Würde für den Film NICHT auf diese Art und Weise geworben werden wäre alles nicht so schlimm, er müsste nur ehrlich zugeben dass das hier verdammtnochmal unrealistische Fiktion ist. Dann wäre es vielleicht sogar eine ganz interessante und spannende Geschichte. Aber nicht so!


Only God Forgives (Uncut) [Blu-ray]
Only God Forgives (Uncut) [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Gosling
Preis: EUR 7,88

33 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abstraktes Kino, 16. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Only God Forgives (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gibt das oft rezitierte "Style over Substance", dann gibt es "Style with Substance" und dann gibt es "Only God Forgives".

Style as Substance!

Refns Filme definieren sich am allerwenigsten durch ihre Story, darüber sollte man sich im Klaren sein.
“Art should comfort the disturbed and disturb the comfortable.” Dieses Zitat von Cesar A. Cruz trifft hier gut zu. Gibt es eine objektive Moral? Nein. Auch Menschen die vollkommen wider die eigenen Moralvorstellungen handeln, die man für ach so richtig und allgemeingültig hält, können mit sich im Reinen sein - wo könnte man das besser thematisieren als im fernöstlichen Neonlicht-Millieu? "Only God Forgives" gibt einem nicht allzu viel, man muss sich selbst etwas nehmen, das hat abstrakte Kunst so an sich. Das Publikum bei der Vorführung in Cannes hat sich selbst ausgebuht, so wie sich die Menschen, die während der befremdlichen Szenen lachen, selbst auslachen. Man muss sich erlauben es zuzulassen!
Refn kehrt ein wenig zur Inszenierung seiner vorrangehenden Filme wie "Fear X" und "Valhalla Rising" zurück, doch wer sich einreden lässt, dass "Only God Forgives" mit "Drive" nichtsmehr am Hut hat, der täuscht sich. Refns Filme sind innerlich zerrissen und brodeln auf höchster Flamme, äusserlich aber sind sie die Ruhe selbst - er erschafft schweigende Charaktere, die trotzdem mehr sagen als die meisten Dauerquassler. Es gibt in jedem siner Filme wiederkehrende Motive! Nur ist es hier nunmal nicht der übermenschliche Held, sondern der übermenschliche Teufel. Gewalt ist hier nichtmehr Zweck zur Erlösung, sondern einfach nur ein Mittel.
Gaspar Noé tut als Cinematographer sein übriges, das süßeste Gift, das ich je getrunken habe.

Wer in seinem Leben an einen Punkt kommt, an dem er beginnt eine gewisse Art des Leidens zu mögen, der findet hier den schönsten Schmerz, den man sich überhaupt vorstellen kann!
Ein wunderschön hässlicher Film, der die moderne Leugnung der menschlichen Natur einfach getrost ignoriert, hier ist Mensch noch Mensch, in all seinen Facetten, wie auch schon in "Drive".

Refn widmet den Film Jodorovsky.

Also: Popkorn und die dummen Kommentare beiseite und sich einfach überwältigen lassen. Seid aufgeschlossen, lernt dazu, hinterfragt, lasst es zu!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 1, 2013 2:17 PM MEST


Hänsel & Gretel: Hexenjäger
Hänsel & Gretel: Hexenjäger
DVD ~ Jeremy Renner
Preis: EUR 6,79

12 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen [Trashiger Exploitation Spaß] - [Exploitation Spaß] = Trash, 26. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Hänsel & Gretel: Hexenjäger (DVD)
Man nehme ein trashiges Drehbuch und mache daraus einen Actionfilm, der sich viel zu ernst nimmt. So entsteht etwas so langweiliges und schlechtes, wie ich es schon lange nichtmehr miterlebt habe! Die Kulisse und Maske sind grauenhaft, der Score ist wiedereinmal angehaucht vom viel zu oft zitierten Hans Zimmer-Inception Sound und viele Passagen des Films wirken wie unbearbeitetes Rohmaterial. Einfach alles ist schlampig umgesetzt, eine typische Studioproduktion für höchstmöglichen Profit eben! Darum, einen guten Film abzuliefern, ging es hier sicherlich keine Sekunde.

Die Idee und der Trailer versprechen einen trashigen exploitation Spaß á la "Hobo with a Shotgun", "Machete" oder "Planet Terror", bekommen tut man das aber nur in sehr kleinen Teilen, mehr Witz als "Haha, die heißen ja Hänsel und Gretel" und "Hänsel hat Diabetes, weil er zuviel vom Lebkuchenhaus genascht hat" beinhaltet der Film nicht, der Rest soll gut konsumierbarer Actionbrei sein, der aber schlecht choreographiert ist und mit Unoriginalität besticht. Knallhart kalkulierend beworben wurde der Film nun aber doch zu einem Kassenschlager schlechthin.


Spring Breakers
Spring Breakers
DVD ~ James Franco
Preis: EUR 7,79

10 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freiheit, 16. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Spring Breakers (DVD)
Ein Arthouse Exploitation Film-Noir vom unvergleichlich nihilistischen Regisseur Harmony Korine mit dem Score von Drive-Cliff Martinez, wirklich aussergewöhnlich und hypnotisch. Ein dicker Freund von Gaspar Noe ist er, der Herr Korine und das merkt man! Wie in Noes "Menschenfeind", wo viele Schnitte mit Pistolenschüssen (je nach Version) eingeleitet wurden, erscheint auch hier immerwieder das wiederholende Motiv des Sounds einer nachladenden Waffe. Eine Waffe, dessen Projektile nicht immer Patronen sind, sondern vorallem anfangs eine Metapher für einen weiteren Schritt Richtung Abrund sein sollen. Wenn Alien, das personifizierte Springbreak, und diese 4 Mädels, die Repräsentation für eine große Gruppe einer Generation, aufeinandertreffen, dann gibt es keine objektive Moral mehr! Ein wirklich mutiger Film und definitiv ein Highlight von 2013 für alle Kinogänger, die mit beiden bereits genannten Genres etwas anfangen können: Exploitation und Arthouse, denn hier erwartet sie eine ziemlich experimentelle Mischung von beidem!

Noch viel mehr könnte man über dieses Meisterwerk schreiben, doch ich halte mich kurz - Spring Breakers will nicht analysiert werden, Spring Breakers will ein Gefühl von Freiheit, ein Gefühl vom Leben im Hier und Jetzt, vermitteln. Er will einen in seinen Bann ziehen und hypnotisieren - und das schafft er! Die knallige BonBon-Neon-Optik tut ihr übriges, einfach alles wirkt stimmig, ein pures Gefühl von Glück und Liebe erfüllt jede meine Pore.

Spring Breakers wird viele Anhänger finden, ich selbst verehre ihn jetzt schon und war 3 mal im Kino, nun läuft er aber leider nichtmehr.
Vielen Dank Harmony Korine!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2013 12:03 AM MEST


Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
DVD ~ Suraj Sharma
Preis: EUR 5,29

59 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles wird gut!, 4. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger (DVD)
Die spirituell entleerten Wertevorstellungen unserer Gesellschaft scheinen an offensichtlich wahnsinnig vielen Menschen stark zu zehren, nicht umsonst war "Ziemlich beste Freunde" letztes Jahr der Kinoschlager schlechthin, Feel-Good Movies scheinen mehr in Mode zu kommen als je zuvor, dabei ist das Muster immer das selbe: Der Protagonist einer ja so inspirierenden Geschichte steht vor einem vorerst unlösbaren Problem, setzt sich darüber hinweg und wächst dadurch über sein altes Selbst hinaus. Ein hoffnungsgebender und emotional beflügelnder Moment, der dem Zuschauer vor allem eine Botschaft vermittelt: "Alles wird gut!".

Und das mit dem Vorschlaghammer direkt ins Gesicht, mit voller Kraft. Anders kann man sich die zu jeder Zeit des Filmes lediglich unterstreichende Filmmusik, die dem Zuschauer nur einflößt, was er gerade fühlen soll, da es der Hauptdarsteller oder die Geschichte zumindest bei mir nicht geschafft haben, nicht erklären. Damit lande ich auch schon bei meinem größten negativen Kritikpunkt: Der Erzählstil nahm dem Film jegliche Dichte und Intensität, kaum hatte man es mal geschafft sich in die Lage hineinzuversetzen (was für mich wirklich schwierig war), wurde man auch schon wieder von dem "der Charakter erzählt die Geschichte nachdem sie schon passiert ist"-Rahmen mit aller Kraft herausgerissen. Dieses Erzählungsmodell kann funktionieren, es passt in diese Geschichte aber beim besten Willen nicht hinein, aber das ist ja sowieso alles egal, da der Film nur eines will: Dem Zuschauer seinen Glauben an Gott zurückgeben, beziehungsweise ihn dazu inspirieren über Gott nachzudenken. Doch wie der Film jenes versucht ist in meinen Augen einfach nur haarsträubend und übelkeitserregend schlecht. Dieser "Endtwist" wenn man diesen überhaupt so nennen kann, wirkt einfach nur an den Haaren herbeigezogen, so als wäre dem Autor als das Buch schon fertig war die Geschichte irgendwie nicht gut genug gewesen, ja, "eingefügt" aber nicht passend wirkt es. Zusätzlich wächst Pi die gesamten 240 Tage oder wieviele es waren kein einziger winzigster Bartstoppel.

Life of Pi ist einer dieser Filme, die mit dem "denk gefälligst mit, ich bin genial, du brauchst nichtmal genau hinschauen, ich erklärs dir schon"-Schema daherkommen, etwas wie bei Inception. Kein Wunder, Filme bei denen der Zuschauer SELBST denken muss floppen oft genug fürchterlich, welcher Cineast will das schon. Dabei ist es genau dieser wortwörtlich filmische Schiffbruch Ang Lee's der floppen sollte, doch es scheint heutzutage einfach viel zu gut zu klappen, einen Film knallhart auf Erfolg zu kalkulieren, egal wie manipulativ! Ja, manipulativ, in jeder Sekunde dieses Machwerks war es durchschaubar wie die Macher hier den Zuschauer emotional berühren wollten, nur das mit leider wirklich stumpfen und öden Stilmitteln.

So verließ der illusionierte Mensch das Kino in wohlgefällig hoffnungswoller Stimmungslage, die andere Sorte Zuschauer hatte für den Rest des Tages eher ein Kotzreiz-Gefühl im Hals, nur dass die erste genannte Gruppe wesentlich größer ist - wesentlich, weswegen ich hier auf Amazon nun wahrscheinlich gehasst werde. Doch das ist meine subjektive Meinung, vielleicht kann ja doch der ein oder andere User etwas damit anfangen, denn wie auf diversen Internetseiten gesehen habe bin ich auch nicht alleine mit meiner Meinung.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 16, 2014 3:45 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3