Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Pedant der Erste > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pedant der Erste
Top-Rezensenten Rang: 62.699
Hilfreiche Bewertungen: 98

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pedant der Erste "ppjk"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Logitech PC 960 Stereo Headset USB
Logitech PC 960 Stereo Headset USB
Preis: EUR 20,99

3.0 von 5 Sternen Billig und zweckdienlich und nicht mehr, 25. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech PC 960 Stereo Headset USB (Zubehör)
Das USB Headset ist preiswert, lässt sich einfach anschließen und nutzen. Aber optisch stammt es eher aus der Mottenkiste. Es hat eine derart einfallslose Form, dass es eben keinen Spaß macht damit zu kommunizieren. Weder ist es besonders leicht oder schick zu tragen, noch ist es praktisch zusammenzufalten. Das relativ steife Kabel mit dem unpraktischen harten Lautstärkeregler macht die Handhabung und Erscheinung nicht besser. Ach ja, unnötig zu erwähnen, dass der Klang wegen der fehlenden Hochtöne und schwacher Bässe auch sehr mäßig ist.


Sony PCK-LM 15
Sony PCK-LM 15
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 14,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Passt perfekt, 25. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony PCK-LM 15 (Elektronik)
Die Schutzscheibe ist genau auf das Kameradisplay zugeschnitten, lässt sich leicht ankleben und hält perfekt. Der kleine Abstand zwischen Display und Schutzscheibe verhindert die Newtonschen-Ringe gut und die Schutzscheibe ist ausreichend stabil um nicht sofort durch tausende kleine Kratzer undurchsichtig zu werden. Sie ist erheblich stabiler und glatter und klarsichtiger als Aufklebefolien.


Hailo Stahl Klapptritt K20 weiss mit Anti-Rutschmatten (verschiedene Größen)
Hailo Stahl Klapptritt K20 weiss mit Anti-Rutschmatten (verschiedene Größen)
Preis: EUR 24,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide aber schwer, 25. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Trittleiter hält was sie verspricht. Sie ist stabil, bietet sicheren Stand und lässt sich einfach bedienen (aufstellen, zusammenklappen und wegräumen). Etwas nachteilig ist das hohe Gewicht, dass sich durch andere Materialien hätte reduzieren lassen und das auch durch den etwas unsinnigen Griffbügel oben entsteht. Dieser ist in der Höhe so gewählt, dass die Leiter oben am Griff getragen und transportiert werden kann. Aber leider verhindert dieser niedrige Griffbügel auf der letzten schmalen Stufe stehend nicht das unsichere Gefühl. Denn der Griff ist viel zu niedrig, man kann sich daran nicht halten, nicht einmal die Beine dagegen abstützen. Er ist so, weil er nur vermeintliche Sicherheit bietet, eher eine Stolperfalle als eine Hilfe. Außerdem ist die Leiter mit dem Griffbügel zusammengeklappt so hoch, dass sie nicht mehr in jede Nische passt.


Adobe Creative Cloud - 1 Jahreslizenz - multilingual [MAC & PC Download]
Adobe Creative Cloud - 1 Jahreslizenz - multilingual [MAC & PC Download]
Preis: EUR 629,00

58 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vielleicht Schade um ADOBE, 30. April 2014
ADOBE ist nicht irgendwer. Das Unternehmen hat es wie kein anderes verstanden, der Creative Industry die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben. So viel Erfolg macht u.U. Größenwahnsinnig und lässt das Augenmaß für die richtigen Maßstäbe des eigenen Tuns schwinden.

Nur so ist der Entwurf für die Lizenzregelung der Creative Cloud zu verstehen. Denn allen ein einheitliches, alle Funktionen abdeckendes Softwarepaket aufzuzwingen, mag ja evtl. den eigenen Planungs- und Distributions-Aufwand reduzieren, was aber, wenn es sich dabei gerade um Produkte für die vielleicht vielfältigste und inhomogenste Branche der Welt handelt?

Dass Adobe dieses Wagnis auch noch mit einer obligatorischen Mietlizenzregelung verbindet, ist ein enormes Eigentor. Unternehmen sind nur gut, wenn sie in den Augen der Kunden die richtigen Produkte liefern. Die Umstellung von der Kauflizenz mit lebenslangem Nutzungsrecht zu einer Mietlizenz mit massiv reduzierter Gültigkeit, ist nichts anderes als eine enorme Preissteigerung. Natürlich, die alten Versionen brauchten alle paar Jahre Updates, die ja auch nicht umsonst waren und deren Preis über die gesamte Nutzungsdauer man dem Kaufpreis der Volllizenz hinzurechnen muss. Aber auch hier war der Kunde frei, er konnte je nach Angebotsumfang des Updates und nach eigenem Bedarf und (manchmal) Möglichkeit, das Update kaufen oder noch abwarten.

Aber mit der Umstellung auf die Zeitregelung geschieht auch etwas für die bestehenden Kunden, von denen das Unternehmen schließlich stärker lebt, als vom Neugeschäft mit bisherigen Nichtkunden. Jeder, der in seinem Computer einige ADOBE-Software verwendet, hat hier einiges an Geld investiert. Er hat die teure Volllizenz im Vertrauen auf die zukünftige Entwicklungstätigkeit von ADOBE gekauft. Der Preis der Updates war sozusagen der Gegenwert für die Entwicklungsarbeit zwischen den Update-Intervallen. Nun entfällt das Update-Versprechen für alle verkauften Volllizenzen ersatzlos und eigentlich trennt sich ADOBE so von seinen Kunden, deren Gegenwert zum Invest in die Software nun ohne Entschädigung, quasi mit einer indirekten nachträglichen Preiserhöhung drastisch beschnitten wird.

Zusammen mit dem obligatorischen vollen Funktionsumfang des Pakets, der von ADOBE bestimmten Gültigkeitsdauer und der indirekten Rückwirkenden Preiserhöhung, sind die Einschränkungen zu den Entscheidungsmöglichkeiten des Kunden einfach zu viel. ADOBE ändert zu viel auf einmal und zu obligatorisch. Das passt gar nicht zu der Vielfältigkeit der Creative Industry. Dass die ebenso obligatorische Cloud in Zeiten der offenbar gewordenen Totalüberwachung ein „deutliches Geschmäckle“ hat, steht noch auf einem anderen Blatt.

Wenn ein Unternehmen bestimmen will, was der Kunde zu kaufen hat, stimmt das Angebot nicht mit der Nachfrage überein und dann werden die Marktgesetze greifen.

Es ist zu hoffen, dass ADOBE schnell genug reagiert und sich nicht vom Markt verabschiedet. ADOBE war ein guter Zulieferer und wäre ein großer Verlust für die Creative Industry.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 17, 2015 1:18 PM CET


Brennenstuhl Primera-Line Digitale Wochenzeitschaltuhr DT IP44, 1507490
Brennenstuhl Primera-Line Digitale Wochenzeitschaltuhr DT IP44, 1507490
Preis: EUR 15,30

4.0 von 5 Sternen Timerschaltuhr für draußen, 13. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unter dem reichlichen Wortgeplänkel "Brennenstuhl Primera-Line Zeitschaltuhr DT IP 44" versteht sich eine gut gebaute Zeitschaltuhr. Dieser Zeitschalter wird in eine Steckdose gesteckt und schaltet alle an ihr wiederum angeschlossenen Geräte zu eingestellten Zeiten an und wieder aus.
Das Produkt ist in einem stabilen Kunststoffgehäuse, das leider silbern lackiert ist (warum nicht weiß unlackiert =? Schließlich sind lackierte Kunststoffteileviel schlechter zu recyceln und fast 90% der Steckdosen sind auch noch weiß!) und das ganze ist auch noch nach IP 44 spritzwassergeschützt.
Die Programmierfunktionen sind reichlich, mehrere Programme können die zu schaltenden Geräte oder Leuchten mehrmals hintereinander oder auch zufällig je nach Wochentag minutengenau ein- oder ausschalten.
Allerdings, und das ist der Preis der vielen Möglichkeiten, es empfiehlt sich die leider sehr klein geschriebene Bedienungsanleitung aufzuheben. Der Programmiermodus ist eher unglücklich zu bedienen.
Aber einmal geladen und eingestellt funktioniert die Schaltuhr sehr genau.

Alles in allem ein gutes nützliches Produkt.


Moleskine Weekly Notebook, 2013
Moleskine Weekly Notebook, 2013
von Moleskine
  Kalender

5.0 von 5 Sternen Praktischer geht es nicht, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moleskine Weekly Notebook, 2013 (Kalender)
Mich haben die verschiedensten Ansätze zur Ordnung des alltäglichen Wahnsinns oft nur noch mehr in die Irre getrieben. Meine negativen Erfahrungen decken unfähiges Sekretariat, schlechte Time-Systems Kalendarien, unübersichtliche DL-Kalendarien, Table-Diaries und auch verschiedene Software ab.

Aber dieses Medium sticht alles aus: es ist klein (immer dabei) ist übersichtlich (weil einfach gestaltet) ist raffiniert (weil es so klein und auf das wesentliche konzentriert gestaltet ist)

Seit einigen Jahren fest im Unternehmensalltag bewährt!


Boys Are Back In Town
Boys Are Back In Town

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen merkwürdige Mischung, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Boys Are Back In Town (Audio CD)
Eine sehr merkwürdige CD. Es spricht daraus eine merkwürdige Unsicherheit. Der Knaller aus dem Film 48 hours (Nur 48 Stunden) "The Boys are back in town" ist hier viel langsamer, mit weniger drive und in einem untransparenten wuscheligen Arrangement verhunzt. Neben einigen noch hörenswerten Songs, denen aber auch eine Ausstrahlung abgeht, wird das Hörerlebnis dazu durch merkwürdig superleise Soundclips und Songfragmente gestört. Es hat einfach gar keinen echten Stil, bestimmt nicht den, den der bekannte Titelsong vermuten läßt.

So ist das nicht überzeugend.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkmacher, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer mit den heute verbreiteten Statinen (Cholesterinsenkern) oder Allergien (Heuschnupfen) seine Last hat, dem ist dieses Ergänzungsmittel zu empfehlen. Nach kurzer Zeit der Einnahme ließen die typischen Muskelschmerzen der Statinbehandlung nach und es stellte sich eine geradezu euphorisierende Stimmung ein. Ein weiter schöner Nebeneffekt scheint auch mit der Einnahme einher zu gehen: meine mich in den schönen Frühlings- und Sommermonaten vor Hochstimmung "bewahrende" Heuschnupfallergie bleibt einfach aus und ich fühle mich jetzt doppelt gut.

Ich bin jedenfalls überzeugt und empfehle dieses Produkt darum gerne weiter.


Belkin Verve Folio Tablet Schutzhüllemit integriertem Standfuß (geeignet für Tablet bis 17,8 cm (7 Zoll) für Galaxy Tab) schwarz
Belkin Verve Folio Tablet Schutzhüllemit integriertem Standfuß (geeignet für Tablet bis 17,8 cm (7 Zoll) für Galaxy Tab) schwarz
Wird angeboten von Comdiscount
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Kleid aber ein Schutz, 18. April 2011
Nun, wo die Mobil-Phone wieder Groesse zeigen duerfen, ist das Galaxy Tab im Mass genau auf die Jacketinnentasche zugeschnitten. So ist es ein gerade noch diskretes und doch maximal grosses praktisches Kommunikationsgeraet. Nur, es ist so glatt und poliert, dass es dem vorsichtigen Verwender erstens aus den Fingern flutscht und zweitens tragische Futtfinger und Kratzer bekommt. Was tun? Eine Huelle muss her.
Diese von Belkin passt genau, Schalterflaechen sind markiert, Stecker. Lautsprecher, Micro, Blitz und Objektiv sind frei. Dafuer nimmt sie aber die Pultstellung nur hakelig und labil ein und vergroessert das Galaxy Tab derart, dass es nun nur noch in Handtaschen passt, niemals in ein Herrenjacket. Etwas duenneres Material haette es auch getan.
Trotzdem: Mein Tab ist nicht mehr nackert und das ist gut so.


Hama Reinigungsstift zur Objektiv- und Filterreinigung, 12,5 cm lang, Lenspen, Schwarz
Hama Reinigungsstift zur Objektiv- und Filterreinigung, 12,5 cm lang, Lenspen, Schwarz
Preis: EUR 9,99

14 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine neue Serie?, 27. August 2009
Der jetzt erstandene Lenspen hat mich gleich entäuscht. Klar, das Fliespad vorn ist genau so gut wie vorher und mit der Kappe auch gut gegen den Erzfeind Staub geschützt, aber der Stift ist nun viel dicker. Um das für einen "Pen" riesige Volumen zu nutzen, hat Hama darin einen ausfahrbaren Staubbesen plaziert, der leider nicht gegen Staub oder Sand oder Fingerfett geschützt ist. Ich halte das Produkt so wie es jetzt ist für Käse: schlicht zu groß für Unterwegs. Ein ganz schmaler Pen wäre besser, weil er weniger Platz braucht. Und wenn schon mit Besen, dann den aber auch gegen Schmutz schützen. Schließlich soll der Lenspen unterwegs schnelle Hilfe liefern. Dazu gehört er in die Fototasche. Verschmutzt er darin, ist er zu unhandlich oder zu groß wie er jetzt ist: dann braucht man den so nicht!


Seite: 1 | 2