Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Profil für Jimmy K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jimmy K.
Top-Rezensenten Rang: 2.046
Hilfreiche Bewertungen: 2049

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jimmy K.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Terranauten: Roman
Die Terranauten: Roman
von T.C. Boyle
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

4.0 von 5 Sternen Bewegendes Epos mit Längen, 22. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Die Terranauten: Roman (Gebundene Ausgabe)
Tom Coraghessan Boyles Epos "Die Terranauten" behandelt weniger die technischen und wissenschaftlichen Aspekte des Ökosphären-Experiments aus den Neunzigern, als vielmehr die menschliche Seite des Unternehmens.

Bei dem Werk handelt es sich in erster Linie um eine zeitlose Studie zu Themen wie menschlichem Ehrgeiz, Selbstverliebtheit und Narzissmus sowie zu Erfolg und Scheitern. Geschildert wird das Ganze aus der Perspektive drei Teilnehmer des Experiments – Dawn Chapman, einer notorisch karrierebewussten Nutztierwärterin, Ramsay Roothoorp, einem miesen Typen mit schlechter Impulskontrolle und ohne Gewissen und Linda Ryu, die in dem Drama den Part der zu Kurz Gekommenen, der Versagerin zu spielen hat.

Stellenweise ist das Opus einigermaßen seifenopernhaft, aber dennoch bleibt der Eindruck eines erhellenden, manchmal bedrückenden Stücks Literatur beim Leser hängen.


Tunesien
Tunesien
von Johann A Cropp
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 48,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Bildband, 21. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Tunesien (Gebundene Ausgabe)
Johann Cropps Bildband entführt den Leser auf eine zauberhafte Reise nach Tunesien. Im Text enthalten sind sehr viele schöne und großformatige Fotos aus mehreren Jahrzehnten. Cropp besuchte Tunesien mehrmals, das erste Mal kurz nachdem das Land seine Unabhängigkeit erlangte. Dementsprechend begegnet dem Leser ein buntes Panorama an Eindrücken.

Besonders faszinierend sind Cropps Beschreibungen, wie sehr sich das Land im Lauf der Zeit veränderte – wo früher Berber noch in ihren traditionellen Ghorfas – den Wohn-Höhlen – lebten, sind sie nun, anlässlich seines jüngsten Besuches um die Jahrtausendwende, in moderne Siedlungen umgezogen. Die Ghorfas werden zur Touristenattraktion, in manchen gibt es sogar Hotels.

Na ja, ansonsten ist es leider so, dass Cropp an manchen Stellen im Text auch der ein oder andere Fehler passiert – gerade was Geschichte betrifft, kennt er sich nicht wirklich gut aus, bringt Sachen durcheinander oder zitiert falsch aus dem Reiseführer. Trotzdem aber immer noch ein bemerkenswert schöner Bildband!


Generation Porno: Jugend, Sex, Internet
Generation Porno: Jugend, Sex, Internet
von Johannes Gernert
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Alarmierend, 13. März 2017
Im Jahr 2009 recherchierte der Berliner Journalist Johannes Gernert zu den Internet- und Pornographiegewohnheiten deutscher Jugendlicher und Heranwachsender. Die alarmierenden Ergebnisse seiner Recherche fasste er in diesem Buch zusammen.

Gernert präsentiert in seinem Werk die Ergebnisse mehrerer Befragungen von jungen Leuten, sowohl Mädchen als auch Jungen. Das Niveau mancher dieser Interviewpartner ist erschreckend niedrig, besonders in Bezug auf das Themengebiet der Liebe und der Sexualität. Zu Wort kommen Leute wie Ric, der meiner Ansicht nach unglaublich verrohte Sohn einer Berliner Arbeiterfamilie, der Frauen grundsätzlich nur mit abwertenden Worten anspricht, oder diverse junge Mädchen aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands, die, obwohl erst 15 Jahre alt, sich im Netz in drastisch aufreizender, übertriebener Art und Weise darstellen.

Es handelt sich, grob zusammengefasst, um ein ausgesprochen alarmierendes und stellenweise regelrecht erschütterndes Buch, das sich jedoch, ganz im Kontrast zum Inhalt, ausgesprochen schnell und flüssig lesen lässt. Ich hatte es an drei Tagen durch.


Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses
Der Koran: Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses
von Hamed Abdel-Samad
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Aufklärungsbuch zum Koran, 13. März 2017
Hamed Abdel-Samad, in seiner Heimat Ägypten verfolgter, in Deutschland gefeierter Intellektueller, hat, nach vorangegangenen Bestsellern zu den Themen "Islam und Faschismus" sowie nach einer sehr kritischen Biographie zu Mohamed, nun auch ein Werk über den Koran geschrieben.

Der Koran, der in muslimischen Kreisen als unanfechtbares und unanzweifelbares Wort Gottes gilt, ist, so Abdel-Samads These, hochgradig problematisch aufgrund der Ambivalenz seiner Vorschriften, Verbote und Aussagen zu Angehörigen anderer Religionen.

Mit intellektueller Schärfe und hoher beobachterischer Präzision zeigt Abdel-Samad Passage für Passage, worin die Problematik im Supermarkt des heiligen Buches der Muslime besteht.

Ein bemerkenswert kritisches Buch, das viele Muslime zur Kenntnis nehmen sollten.


Himmel auf Erden und Hölle im Kopf: Was Sexualität für uns bedeutet
Himmel auf Erden und Hölle im Kopf: Was Sexualität für uns bedeutet
von Christoph Joseph Ahlers
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensibel, aber erschütternd, 11. März 2017
Christoph Josef Ahlers und Michael Lissek legten mit "Himmel auf Erden, Hölle im Kopf" ein sehr sensibles, kluges und intelligentes, aber fast ebenso erschütterndes Werk über die menschliche Sexualität, vor allem über ihre Probleme und Abgründe vor.

Das Buch – knappe 440 Seiten dick – thematisiert beinahe alle derzeitigen Tendenzen und Strömungen, die auf dem Gebiet der Sexualentwicklung greifbar sind, von Internetpornographie über sexuelle Lustlosigkeit, Erektions- und Lubrikationsstörungen bis hin zu störenden oder sogar gefährlichen Abweichungen (Pädophilie etwa).

Das Werk ist in einem populärwissenschaftlich-journalistischen Stil gschrieben, diesbezüglich aber auf einem sehr hohen Niveau. Ich musste mehrfach in Fremdwörterlexika nachsehen, da mir nicht jeder verwendete Begriff auch geläufig war. Jedoch ist das Buch immer verständlich, es gab nichts, was komplett unzugänglich gewesen wäre.

Hinsichtlich der Thematik zieht sich eines wie ein roter Faden durch alle Schilderungen: Ahlers begreift Sexualität in erster Linie als einen Kommuikationsprozess, der mehr oder weniger gut funktioniert oder eben auch gestört ist. Auf dieser Basis entwickelt er seine Therapie- und Erklärungsmodelle. Meiner Ansicht nach ist auch dies sehr plausibel.

Ein sehr wichtiges, sensibel geschriebenes, aufgrund der zahlreichen Beschreibungen sexueller Störungen und Abirrungen aber auch sehr erschütterndes Buch.


Original US PLAYBOY 09-2014 STEPHANIE BRANTON - OVP!
Original US PLAYBOY 09-2014 STEPHANIE BRANTON - OVP!
von Playboy
  Zeitschrift

5.0 von 5 Sternen Tolle Ausgabe :), 5. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der US-Playboy - das Original - ist ja in der Regel deutlich besser und niveauvoller als etwa die deutsche Ausgabe des Magazins.

Ganz besonders gilt das für diese Ausgabe vom September 2014 - portraitiert wird eine der schönsten Frauen, die ich je gesehen habe: Stephanie Branton, Kanadierin, aufgewachsen auf Neufundland und ganz allgemein eine wunderschöne Frau.

Aber auch eine andere schöne Dame wurde abgelichtet: Die Brasilianerin Bruna Miranda bezaubert in einem sehr gelungenen, atmosphärischen Shoot mit Namen "Morning Glory". Absolut Klasse, insbesondere auch deswegen, da diese Aufnahmen bewusst so gestaltet wurden, als seien sie direkt aus dem Alltag Mirandas entstanden. Sehr gelungen!!!

Eine wirklich herausragende Ausgabe mit eleganten Fotos ;)


Faust Teil I und Teil II
Faust Teil I und Teil II
von Johann W von Goethe
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prachtvolle Edition eines Meisterwerkes, 5. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Faust Teil I und Teil II (Gebundene Ausgabe)
"Faust" – erster und zweiter Teil gehört zu den Werken der deutschen Literatur, die man gelesen (und am Besten auch im Theater gesehen) haben muss. Mit dieser wundervollen zweibändigen und illustrierten Edition liegt nun eine dem Meisterwerk würdigen Ausgabe vor.

Die beiden Bände – jeweils von zwei verschiedenen Künstlern des zwanzigsten Jahrhunderts illustriert – sind in rotem Hardcover gebunden und auf hochwertiges Papier gedruckt. Das Lesevergnügen ist einzigartig.

Zum Stück selbst braucht man, glaube ich, wenig zu sagen: Die Geschichte des nach Erfüllung und Zufriedenheit Suchenden, der sein Heil zunächst in Gelehrsamkeit und Intellektualität sucht, der aber, nachdem er vom Teufel verführt wurde, beginnt, auch andere Dinge auszuprobieren: Die Liebe, sexuelle Orgien auf dem Blocksberg beim Hexensabbat, Duelle in dunklen Gassen und Zechgelage – all dies im ersten Teil, im zweiten wird’s dann noch toller und bunter, hier kommt die Politik in’s Spiel. Für mich ein großartiges Meisterwerk der Weltliteratur, das wie kein anderes den menschlichen Konflikt, die Suche nach Glück und innerer Ruhe portraitiert. Noch dazu in derart wundervollem Deutsch geschrieben – einfach Klasse!

Diese Edition ist meiner Ansicht nach absolut großartig und diesem Klassiker mehr als angemessen! ;)


In einem Land, das neu beginnt: Eine Reise durch Tunesien, nach der Revolution
In einem Land, das neu beginnt: Eine Reise durch Tunesien, nach der Revolution
von Gerald Drißner
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut geschriebener Reiseeindruck, 1. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe eigentlich einen Tunesien-Reiseführer gesucht. In der Erwartung, einen solchen zu kaufen, hab' ich dieses Buch gekauft. Es ist kein Reiseführer, aber es war trotzdem kein Fehlkauf.

Na ja, im Grunde genommen ist es eigentlich ein persönlicher Erlebnisbericht von Gerald Drissner, der selbst in Tunesien lebt und in diesem Buch über seine Erlebnisse berichtet.

Das Tolle ist wirklich der Schreibstil - man liest das Buch unglaublich schnell durch. Drissner schildert die einzelnen Episoden auch sehr abechslungsreich und garniert sie mit einigen amüsanten Anekdoten und mit Fakten aus der Tunesischen Geschichte. Man lernt sehr viel bei der Lektüre und sie ist wirklich sehr kurzweilig.


PLAYMOBIL 6099 - Martin Luther: 500 Jahre Reformation 1517-2017
PLAYMOBIL 6099 - Martin Luther: 500 Jahre Reformation 1517-2017
Wird angeboten von fotomeister24
Preis: EUR 19,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Originell gemachte Erinnerung an einen großen Denker, 1. März 2017
Ich selbst bin Katholik, begeistere mich aber generell für sämtliche abendländischen Prozesse der Aufklärung, des geistigen Aufbruchs und der Befreiung von überkommenen, starren Normen und Traditionen. Neben den französischen Aufklärern Descartes, Voltaire und Montesquieu sowie neben dem deutschen Gelehrten Immanuel Kant ist hier natürlich vor allem ein Name zu nennen: Martin Luther.

Die Geschichte des Mönchs, der vor 500 Jahren, im Jahr 1517, seine berühmten Thesen an die Wittenberger Kirchentür schlug, ist ja hinreichend bekannt. Die kleine Luther-Figur von Playmobil stellt aber eine, wie ich finde, ganz wunderbare Hommage an einen der mutigsten Aufklärer der deutschen Geschichte dar.

Mein Tipp: Es empfiehlt sich, die Figur, nicht aus der Verpackung zu nehmen... das erhöht den Sammlerwert in ein paar Jahren ;)


Playboy 1954-2004
Playboy 1954-2004
von Jim Petersen
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Opulenter Fotokunst-Bildband, 28. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Playboy 1954-2004 (Gebundene Ausgabe)
Jeder kennt den Playboy, das Männermagazin, das sich trotz starker Konkurrenz so lange halten konnte. Zum 50-jährigen Jubiläum publizierte Jim Petersen diesen Bildband: "Playboy: 1954-2004".

Bei dem Bildband handelt es sich um einen umfassenden Streifzug durch die Geschichte des Magazins – von seinen Anfängen in den frühen 50-er Jahren bis hin zur Gegenwart. Erzählt wird in leicht ironisierender Art, wie Hefner die ersten Schritte zur Publikation der allerersten Ausgabe machte und wie sich dann das Magazin stetig weiter entwickelte, bis aus ihm schließlich eine komplette Industrie geworden war.

Die Bilder nehmen natürlich den dominierenden Teil ein: Der Betrachter sieht eine Auswahl der besten Centerfold-Fotos, der prominentesten Künstler-Fotografien (ich wusste gar nicht, dass Salvador Dalí auch für den Playboy gearbeitet hat), der interessantesten Fotomontagen bzw. Collagen und zahlreicher anderer verblüffender Features. Eine Gallerie der Aufsehen erregendsten Cover rundet das Magazin ab.

Ich muss gestehen, ich bin schon seit langen Jahren Fan des Playboy (des richtigen, d. h. des US-Playboy, nicht seines deutschen Pendants, das ja im Wesentlichen nur ein besseres Porno- und Schmierheftchen darstellt). Mit diesem Bildband liegt eine charmante Hommage vor, die ich jedem Fan niveauvoller Fotokunst gerne empfehle :)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20