Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für K > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von K
Top-Rezensenten Rang: 410.618
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
K "K"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Möbelfreude® Boxspringbett 'Kaz-1' Bonell + Taschenfederkern mit VISCO TOPPER Boxspring Bett Luxusbett Hotelbett Linien als Steppung Polsterbett Amerikanisches Bett (Anthrazit h3, 180x200cm)
Möbelfreude® Boxspringbett 'Kaz-1' Bonell + Taschenfederkern mit VISCO TOPPER Boxspring Bett Luxusbett Hotelbett Linien als Steppung Polsterbett Amerikanisches Bett (Anthrazit h3, 180x200cm)
Wird angeboten von möbelfreude - zum wohnfühlen
Preis: EUR 2.449,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Bett, nur die Spedition muss nachlegen, 10. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Bett in 160x220 nun schon ein paar Wochen. Ruhige Nächste inklusive und dazu passt es perfekt zu meiner sonstigen Einrichtung - eher clean, aber dennoch gemütlich. Auch der Aufbau geht sehr leicht von der Hand - kann man im Notfall auch alleine hinbekommen.

Dementsprechend für das Produkt ansich volle 5 Sterne. Den einen Stern Abzug gibt es für die Lieferung. Die Spedition hat das Verpackungsmaterial nicht mitgenommen und noch vergessen, den Topper zu liefern.
Ein bisschen Aufwand, Zeit und ein nettes Gespräch mit dem Service später, war Ersatz sofort auf dem Weg.

Dafür, dass man normalerweiser gerade bei Betten lieber die teure Sicherheitsvariante wählt in der Tat eine höchst positive Überraschung.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


ESPRIT Collection Herren Sakko Slim Fit 033EO2G007, Gr. 54 (XXL), Blau (402 dark night blue)
ESPRIT Collection Herren Sakko Slim Fit 033EO2G007, Gr. 54 (XXL), Blau (402 dark night blue)

4.0 von 5 Sternen Super Sakko - ein wenig steif, 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sakko gefällt mir sehr gut, einziger Kontrapunkt ist die Materialhärte, die dafür sorgt, dass es ein wenig sperrig aussieht im Bereich unterhalb des geschlossenen Knopfes. Vielleicht erledigt sich das nach ein paar Waschladungen....


CAMPUS Herren Sakko Regular Fit 363 0020 80182, Gr. 54 (XXL), Blau (848)
CAMPUS Herren Sakko Regular Fit 363 0020 80182, Gr. 54 (XXL), Blau (848)

2.0 von 5 Sternen Nichts Halbes und nichts Ganzes, 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab das Produkt aufgrund des guten Preises bestellt. Leider in dem Fall war die Qualität nicht sehr gut und die Passform ließ auch zu wünschen übrig. Sakko zurückgesendet...


Hudson London Griffiths K201240 Herren Schnürhalbschuhe, Braun (Tan), EU 46
Hudson London Griffiths K201240 Herren Schnürhalbschuhe, Braun (Tan), EU 46

5.0 von 5 Sternen Passt perfekt, 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schöner Schuh, passt perfekt, Optik sehr gut! Würde ich so auch noch in einer anderen Farbe kaufen, nachdem er sich im Alttag weiter bewährt hat.


Amstyle Chefsessel Bürostuhl Cosenza Kunstleder, weiß
Amstyle Chefsessel Bürostuhl Cosenza Kunstleder, weiß
Wird angeboten von JurVit GbR
Preis: EUR 112,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht für den Alltagsgebrauch geeignet!, 4. Oktober 2014
Habe den Stuhl für ca ein dreiviertel Jahr benutzen können. Inzwischen ist er rechtsseitig verbogen und kein rücken-schonendes Sitzen ist mehr möglich.

Kontakt zum Verkäufer grenzwertig, da er nach nicht mal einem Jahr keine Lösung parat hat und sich nur auf die Mängelbeweispflicht beruft.

Amstyle und ABC Schnäppchenmarkt sind also meiner Ansicht nach zu meiden!


Max Payne 2: The Fall of Max Payne
Max Payne 2: The Fall of Max Payne

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mehr als gelungener Nachfolger!, 28. Januar 2007
"Max Payne 2: The Fall of Max Payne" knüpft genau an den Geschehnissen des ersten Teils an.

Diesmal muss die Hauptfigur die Machenschaften eines Reinigungsunternehmens aufklären und verhindern, sowie den bis zum Ende des Spiels unbekannten Chef liquidieren. Dabei bekommt er Hilfe von der hübschen Mona, welche in einigen Spielabschnitten auch spielbar ist.

Das Spiel hinterlässt genau so wie Max Payne einen genialen Eindruck.

Die düstere Atmosphäre ist noch deutlicher zu spüren als im Vorgänger. Die Grafik hat noch einen Sprung nach vorne gemacht, wobei die Hardwareanforderungen nicht sehr hoch gesteckt sind.

Gut gelungen finde ich das Aussehen des Hauptcharakters, das sich im Laufe des Spiels ändert. Man hat fast das Gefühl, dass man sich in einem "Stirb Langsam"-Movie befindet. Es gibt eine Vielzahl an neuen Waffen und das Schadensmodell zeigt sich stark verbessert.

Die Levels sind abwechslungsreich und die Gegner sind meiner Meinung nach noch ein wenig intelligenter. Insgesamt haben sich die Leute von Take 2 mit diesem Spiel fast selbst übertroffen. Ich für meinen Teil würde mich über noch weitere Fortsetzungen freuen, da alleine die Engine des Spiels so genial ist. Ich würde sogar eine andere Hauptfigur verkraften, wenn das Spiel diese faszinierende düstere Welt beibehalten kann. Das einzige Manko, wie auch beim ersten Teil, ist lieder wieder die Spiellänge.

Kaum hat man angefangen, ist Max Payne auch schon wieder zu Ende.

Kurzweilig ists allemal..


Max Payne
Max Payne

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Spiel mit kleinen Mängeln..., 28. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Max Payne (Videospiel)
In diesem Game schlüpft man in die Rolle des Polizisten Max Payne, der in seiner Mission unter anderem versucht, die Mörder seiner Familie zu finden und ein Drogenimperium zu zerstören.

Der Spieler durchwandert in diesem 3rd Person Shooter verschiedene Level, aufgeteilt in 3 Parts mit mehreren Chaptern.

Max Payne ist sehr linear gehalten und so kann man sich in diesem Spiel nicht wirklich verlaufen und die falschen Entscheidungen treffen. Der Schwierigkeitsgrad ist für Fortgeschrittene Spieler geeignet, denn des öfteren gibt es sehr unfaire Stellen. Eine kleine Hilfe stellt meist die Kameraführung dar, da man mit dieser um jegliche Häuserecken herumschauen kann, ohne von den gegnerischen Einheiten gesehen zu werden.

Was die Technik des Spiels betrifft, war ich regelrecht begeistert, auch nach dem 2. Durchspielen vor ein paar Wochen. Die Grafik ist für alte Verhältnisse sehr gut, mal von den fotografierten Gesichtern abgesehen, und die Zeitlupeneffekte sind grandios. Leider fehlt es mir inzwischen im Gegensatz zu anderen Spielen ein wenig an der Spielfreiheit und an der Logik: Befindet man sich in einer Situation, in der man beispielsweise eine Wand weg sprengen muss, kann man auch wirklich nur durch das entstehende Loch hindurch gehen, wenn man alle vorgesehenen Flächen weggesprengt hat, obwohl die Spielfigur eigentlich schon vorher locker hätte hindurch gehen können...

Des weiteren sind mir kleine Fehler im Schadensmodell aufgefallen. Teilweise kann man von einem Meter Entfernung einem Gegner mit der Schrotflinte 5 Mal in den Brustbereich schießen, ehe dieser umfällt, mit den verschiedenen Pistolen reichen 2 gezielte Treffer.

Dies sind aber im Vergleich zum Spielspaß nur kleine Mängel. "Max Payne" ist meiner Meinung nach ein gelungener 3rd Person Shooter, dem es nur ein wenig an Spiellänge fehlt. Zum Glück gibts ja noch den 2. Teil...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2009 9:17 PM MEST


Deus Ex: Invisible War [Premier Collection]
Deus Ex: Invisible War [Premier Collection]
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 18,98

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr interessantes Spiel mit seltsamer Story, 18. November 2006
Deus Ex 2 - Invisible War. Hinter dem Namen steckt der Nachfolger eines brillianten Spiels. Wie schon im ersten Teil, schlüpft man in die Haut eines biomodifizierten Agenten und muss - was auch sonst - die Welt retten. In diesem Spiel muss man nur für sich entscheiden, wie man das am liebsten machen will und wem man am besten vertraut.

Sollen die "Biomodifizierten" die Welt regieren oder soll die Technik zerstört werden. In der Haut von Alex Denton (wahlweise Mann oder Frau) kann man die Geschehnisse um den Templerorden, die Illuminaten und die Tarsus Agency beeinflussen. Mit dabei wieder die Biomodifikationen, welche, wie auch im ersten Teil, sehr sinnvoll und teilweise notwendig sind, um gegen Bots, Sicherheitscomputer und Geschützen ankommen zu können. Man hat natürlich nicht unbegrenzt Kontrolle über seine "erweiterten Fähigkeiten", eben solange die Energiechips reichen und so sollte man immer überlegt auf die Modifikationen zurückgreifen.

Das Spiel ist sehr motivierend und man betritt immer wieder eine neue Karte, selbst wenn sich zwischendurch vermeindlich das Ende des Spiels ankündigt. Es ist also gering vorhersehbar, da man durch seine Entscheidungen vieles beeinflussen kann. Ein kleiner Kritikpunkt wäre nur, dass man im Prinzip alle Aufgaben für die verschiedenen "Auftraggeber" erfüllen kann, ohne dass einer von ihnen abspringt, weil man z. B. ein Mitglied einer Orgenisation getötet hat.

Alles in allem ist das Spiel, bis auf die komplizierte Story, aber ein echter Topkauf und man sollte es mal gespielt haben, zumal man Deus Ex 2 auch inzwischen für 5.99€ im Laden bekommen kann...

MfG K


Neverwinter Nights (Software Pyramide)
Neverwinter Nights (Software Pyramide)
Wird angeboten von "Händlershop von Softland 2011 (Alle Preise inkl. Mwst.) -ABGs, Garantiebedingungen & Widerrufsbelehrung finden Sie unter Verkäuferhilfe"
Preis: EUR 10,67

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes altes Rollenspiel, 18. November 2006
Ich habe NWN erst kürzlich mal angespielt und muss sagen, dass das Game sehr ordentlich ist. Die Grafik ist für damalige Verhältnisse recht okay und der Spielspaß ist auch vorhanden, auch wenn man erst eine gute Weile braucht, um das Spiel überhaupt zu begreifen. Nervig sind dann nur die ganzen Gespräche am anfang, die man sich anhören muss, um in das Spiel eingewiesen zu werden, denn ohne diese Tipps sieht man in diesem komplexen Spiel richtig alt aus. Wenn man dann aber ersteinmal drin ist im Spielgeschehen, dann lädt NWN auch mal für den einen oder anderen gesamten Abend ein, d. h. man vergisst schonmal die Zeit und guckt nachher verdutzt, wie spät es doch schon wieder ist.

Insgesamt ist das Spiel sehr langzeitmotivierend, da es auch noch andere Module im netz gibt. Die Grafik ist auf Dauer sehr monoton, aber so etwas kennt man ja von Diablo etc. wo man gegen Ende auch nur in den unzähligen Dungeons herumwackelt.

Also für alle, die mal ein Spiel brauchen, welches eine Abwechslung zu den ganzen neuen Topsellern darstellt und für ein geringes Entgeld ein gutes Spiel haben will, der sollte bei NWN zugreifen, auch wenn der zweite Teil bald draußen ist...

MfG

K


Need for Speed: Carbon
Need for Speed: Carbon
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 22,42

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel zu hoch gelobt..., 18. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Carbon (Videospiel)
Zunächst einmal muss ich sagen, dass das Spiel generell nicht schlecht ist, dennoch gibt es viel zu viele Kritikpunkte, um das Spiel für "Nicht-Need-For-Speed Fans" empfehlen zu können.

Ich werde einmal mit dem Äußeren anfangen:

Das Spiel ist, wie immer, prima präsentiert, die Grafik ist so, wie beim Vorgänger Most Wanted auch, nur leider hat man sich in diesem Game auf Nachtfahrten festgelegt, was das ganze städische Umfeld eher einseitig gestaltet.

Der Sound von Carbon ist Need For Speed-konform - die Tracks sind abwechslungsreich, auch wenn diesmal kein Tophit im Soundtrack vorliegt, und die Qualität ist für PS2 optimal.

Es gibt, wie in Most Wanted, Karriere-, Herausforderungs- und Quick Race Modus und hier fängt meine Kritik an: Den Quick Race Modus schieben wir beiseite und konzentrieren uns auf die beiden Ersteren. Der Karrieremodus ist zwar motivierend, aber im Gegensatz zum auch schon schlechten Most Wanted KM viel zu kurz. Ich habe das Spiel seit 2 Wochen und es auch nur selten gespielt, dennoch steht bei mir schon die 100%.

Wo bleibt da die Langzeitmotivation?!

Der Herausforderungsmodus ist genau so. Im Gegensatz zu Most Wanted hat man ihn um die Hälfte gekürzt, d. h. man hat jetzt nur noch ca. 30 von ursprünglich ca. 65 Rennen.

Wo ich also bei den Vorgängern noch ein bis 2 Monate Spielspaß hatte, hat sich dieser hier schon nach 2 Wochen eingestellt.

Weiter gehts zum Tuning:

Hier wurde das "Autosculpt" so herrlich angepriesen, was im ersten Moment auch sehr grenzenlos an Möglichkeiten erscheint. Mich hat nur gestört, dass das Programm nicht auf Karrosserie-Kits anwendbar ist, d. h. da ist man an die Vorgaben gebunden. Alles kann man auch eben mit "Autosculpt" nicht verändern. Das finde ich aber noch nicht das Schlimmste am Tuning. Ich vermisse eher die ganzen Tuningoptionen von "Underground 2". Da hatte man noch Spaß beim tunen, denn da ging wirklich alles, von der Soundanlage bis zum Scheinwerferlicht...

Aber naja, man kann eben nicht alles haben.

Weiter gehen wir zum Schwierigkeitsgrad und noch ein wenig tiefer in den Karrieremodus. Ich habe beim ersten Anspielen direkt den Eindruck vermittelt bekommen, dass man dieses Spiel nur kaufen oder spielen sollte, wenn man Most Wanted bereits durchgespielt hat, denn der KM knüpft, auch mit den Figuren, am Vorgänger an und wirklich einsteigerfreundlich finde ich das Spiel auch nicht, denn für Anfänger fand ich die Schwierigkeit in den ersten Rennen zu hoch, zumal der Drift Modus sowieso sehr schwierig ist. Die verschiedenen Fahrzeugklassen sind für Need For Speed innovativ, dennoch nervt, dass man mit den Musclecars teilweise nur hinter den anderen herschaut, da man leider ein sehr schlechtes Handling hat und man hätte sich auch noch etwas zum Thema Optik-Tuning im Karrieremodus einfallen lassen können. Bei den Vorgängern gab es wenigstens teilweise noch Vorgaben oder Style Punkte, hier kann man im Prinzip ganz auf das Optik-Tuning verzichten.

Bevor ich jetzt auch noch anfange, mich über den fehlenden karrieregebundenen Verfolgungsmodus und über das Fehlen des Straßenverkehrs in den Rennen (macht das ganze Spiel noch unrealistischer)aufzuregen, beende ich meine Kritik mit der Empfehlung, dass sich wirklich nur Need For Speed Fans mit eine gefüllten Geldbörse für dieses Spiel interessieren sollten. Für Langzeitmotivation sollte man doch eher Test Drive Unlimited etc. kaufen...

Insgesamt wurde hier aus den Ideen viel zu wenig gemacht

MfG K


Seite: 1