Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17
Profil für Fitwin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fitwin
Top-Rezensenten Rang: 1.618.362
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fitwin

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Tevigo Luftreiniger, Ionisierer, Luft-Ionisierer perfekt für Allergiker, Raucher und auch bei Hausstaubmilben-Allergie
Tevigo Luftreiniger, Ionisierer, Luft-Ionisierer perfekt für Allergiker, Raucher und auch bei Hausstaubmilben-Allergie
Wird angeboten von tevigo GmbH - Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 49,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gestank vs. Kopfweh, 24. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Ding reinigt tatsächlich die Luft - nicht gerade wie eine frische Ozeanbrise, aber jedweder Gestank wird gebannt. Das funktioniert auch bei Rauch. Allerdings riecht was aus der Vorderseite rauskommt genau wie ein alter Kopierer unter Volllast. Wer früher im Büro schon Kopfweh von einer ausgedehnten Kopier-Session bekommen hat wie ich, sollte deshalb das Gerät nur in Betrieb nehmen, wenn er selbst nicht im Zimmer ist. Da ich selbst keine Lust habe, den Luftreiniger über Nacht laufen zu lassen muss ich also abwägen ob ich im Muff sitzen oder Kopfschmerzen haben will. Außerdem habe ich den Eindruck, dass es nach längerer Laufzeit zwar kein bisschen weniger staubig im Zimmer ist, dafür aber der Staub auch Tage später nach Ozon riecht, z. B. wenn ich den Vorhang bewege... Für Unempfindliche also durchaus geeignet, wenn es um die Beseitigung von üblen Gerüchen geht. Ich selbst wäre wohl mit einem Luftwäscher mit Aktivkohlefilter besser bedient gewesen.


Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse - Scream and Scream again (KSM Klassiker)
Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse - Scream and Scream again (KSM Klassiker)
DVD ~ Vincent Price
Wird angeboten von cook29
Preis: EUR 9,97

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wahnsinn aus der Beat-Ära-Mottenkiste, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein seltsam überfrachteter und doch irgendwie leer wirkender Gruselfilm - die 3 mitwirkenden Horror-Superstars jener Tage werden ohne viel Federlesens verheizt; Vincent Price grimassiert ein bisschen viel dieses Mal; die eigentliche Hauptrolle hat eine Wanne voller Orangensprudel, der leichenzersetzende Säure spielen darf. Bemerkenswert: Teile der Handlung spielen in einem nicht näher benannten faschistischen Regime, was aber keinen Beitrag zur Stringenz der Geschichte leistet. Besondere Dreingabe für Nostalgiker: ein Auftritt von "Amen Corner". Der Film ist dabei leider nicht so psychedelisch und stylish wie ich es erhofft hatte. Trotzdem sehr lobenswert, dass er hierzulande in dieser schön restaurierten Fassung veröffentlicht worden ist. Für Fans ein Muss, für Neugierige einen Blick wert.


Giallo - Die Farbe des Todes: Eine umfassende Chronologie
Giallo - Die Farbe des Todes: Eine umfassende Chronologie
von Denny Corso
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Augenweide mit kleinen Fehlern, 4. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der Tat ist dieses Buch ein Vergnügen für Freunde des Genres; die poppigen Plakate, Video-Cover und manch koloriertes Aushangfoto wecken Erinnerungen und machen Lust darauf, sich die teilweise in Deutschland schwer erhältlichen Filme so chronologisch nacheinander anzusehen, wie sie hier aufgeführt sind. Die Kurzbeschreibungen sind knapp und informativ, beinhalten aber wenig Hintergrundinformationen.
Manche (selten auftauchenden) Kritiken sind allerdings nicht nachvollziehbar: warum soll "Sette Note in Nero" ein schlechter Film sein? Gerade inmitten solcher Trashgranaten wie "Strip Nude for the Killer" ist dieser Fulci-Film meiner Meinung nach sogar ein Thriller-Glanzstück. Das liegt dann wohl am persönlichen Geschmack des Autors, über den sich bekanntlich nicht streiten lässt. Aber derlei Bewertung wirkt in diesem Rahmen (eine Chronologie) seltsam deplatziert, zumal sie auch nicht begründet wird.
Auch bizarre Fehler finden sich vereinzelt: so heißt der Film "Una farfalla con le ali insanguinate" von 1971 zwar auf Deutsch "Blutspur im Park" bzw. "Das Messer", doch wie kommt ein Plakat des Filmes "Jagged Edge" (deutscher Titel ebenfalls "Das Messer") von 1985 ins Buch? Das hätte bei der Recherche oder spätestens dem Lektor zwingend auffallen müssen und erweckt den Eindruck von überstürzter Google-Bildersuche.
Diese Kritikpunkte schmälern jedoch kaum den positiven Gesamteindruck. Ich nehme das Buch immer wieder gerne in die Hand, um darin zu blättern. Es gibt keine vergleichbare Literatur zu diesem Thema in deutscher Sprache, nirgends sonst findet man eine derart umfangreiche Übersicht über das Giallo-Phänomen. Hier hat jemand mit viel Leidenschaft Informationen und Material gesammelt.
Wer sich für das Thema interessiert, gewinnt einen ästhetisch reizvollen Überblick. Wer tiefer gehendes filmhistorisches Hintergrundwissen sucht, muss warten, bis sich andere Autoren der Sache annehmen.


Amer
Amer
DVD ~ Marie Bos
Wird angeboten von sofort lieferbar
Preis: EUR 8,94

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Essenz des italienischen Genrekinos, 20. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Amer (DVD)
...nicht mehr und nicht weniger ist dieser Film. Wer sich wie ich durch unzählige Giallos der 60er und 70er geschaut hat, wird vieles wieder erkennen: Mario Bavas Wassertropfen, Argentos schwarze Handschuhe plus Rasiermesser, Leones (wenn auch kein Giallo-Regisseur, so doch Italiener und stilprägend) Nahaufnahmen schwitzender, schlecht rasierter Gesichter, die Musik von Morricone, Cipriani, Nicolai und vieles mehr. Die psychedelische Rot-Grün-Blau-Farbgebung Bavas wird hier bis zum Exzess verwendet; Dialog ist nur seltenes Hintergrundgeräusch und dient wie alles ausschließlich zur Erzeugung einer geradezu fühlbaren körperlichen Spannung. Eine stringente Handlung gibt es nicht und das ist gut so! So virtuos der hier oft zitierte Dario Argento seine Filme optisch inszeniert hat - meisterhaft: die Tauchsequenz in "Inferno", die ja angeblich Mario Bava gedreht haben soll oder die Traumsequenzen im "Stendhal Syndrom" - so sehr hat er diese durch hölzerne Dialoge und eine mehr als mies konstruierte Handlung ruiniert. Hier ist nun die Reinform all dessen, was diese Art Film so besonders gemacht hat - Körperlichkeit, katholische Repression, Gewalt und damit untrennbar verknüpft: knisternde Erotik. Der Film ist ein Rauschzustand, absolutes Kino und ein Geschenk für Nostalgiker und Horrorkenner, der jedoch keine Sekunde lang altbacken oder langweilig ist. Wer hier einen nachvollziehbaren Krimi à la Edgar Wallace erwartet, wird allerdings zweifellos enttäuscht. Ein Meisterwerk.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 12, 2013 11:12 AM MEST


Seite: 1