Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Profil für Mercator > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mercator
Top-Rezensenten Rang: 31.075
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mercator "Mercator" (Frankfurt am Main)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
WIIUKA Echt Ledertasche TRAVEL Apple iPhone 6S und iPhone 6 (4.7") mit Kartenfach extra Dünn Tasche Schwarz Premium Design Leder Hülle
WIIUKA Echt Ledertasche TRAVEL Apple iPhone 6S und iPhone 6 (4.7") mit Kartenfach extra Dünn Tasche Schwarz Premium Design Leder Hülle
Wird angeboten von keib
Preis: EUR 29,95

5.0 von 5 Sternen Eleganz und sehr guter Schutz vor Kratzern, 11. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das iPhone 6s passt perfekt in diese elegante Lederhülle. So ist es beim Tragen in der Tasche rundum vor Kratzern geschützt, also auch das Display. Die Klappe fasst zudem noch Visitenkarten oder eine Scheckkarte. Die Funktion des Smartphones ist zum Telefonieren auch mit geschlossener Klappe möglich. Die Haptik und Optik macht einen hochwertigen Eindruck. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.


Künstlicher Weihnachtsbaum Spritzguss PREMIUM "Nordmanntanne" 180 cm Kunsttanne Spritzgusstanne künstlicher Weihnachtsbaum Alnwick Hallerts Plastip
Künstlicher Weihnachtsbaum Spritzguss PREMIUM "Nordmanntanne" 180 cm Kunsttanne Spritzgusstanne künstlicher Weihnachtsbaum Alnwick Hallerts Plastip
Wird angeboten von PalmenPrinz GmbH
Preis: EUR 259,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Täuschend echt!, 9. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Voller Skepsis und nach langer Recherche im Internet entschieden wir uns für diesen Baum und haben es in keiner Weise bereut. Natürlich ist es kein echter Baum, aber wenn er aufgebaut und dekoriert ist, wirkt er einfach wie eine wunderschön gewachsene echte Nordmanntanne. Die Zweige sind so täuschend realen Ästen nachempfunden, dass man sie wirklich anfassen muss, um zu erfühlen, dass es sich nicht um eine natürliche Nordmanntanne handelt. Dieser künstliche Weihnachtsbaum ist nicht zu vergleichen mit den billigen Dekobäumen, die meistens in den Geschäften stehen. Die Zweige sind sehr stabil, biegen sich auch bei größeren und schweren Kugeln nicht durch.
Der Aufbau benötigt ca. eine Stunde, um alle Zweige in die für die Deko passende Position zu biegen, ist aber sehr leicht und man benötigt eigentlich die mitgelieferten Handschuhe nicht. Wir haben eine Weihnachtsbaumdecke dazu gekauft, um das Bodengestellt zu verbergen und so ist der Eindruck noch perfekter. Nie wieder Nadeln aufkehren.
Ich würde diesen Baum jederzeit wieder kaufen und bin froh, dass wir uns dafür entschieden haben. Auf den Fotos sieht man die Weihnachtsdecke über dem Ständer und einige Detailaufnahmen mit der Deko.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Krippefiguren 11teilig aus Kunstharz, ca.20 cm groß
Krippefiguren 11teilig aus Kunstharz, ca.20 cm groß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für diesen Preis wirklich unschlagbar günstig - wirkt deutlich hochwertiger als der Preis vermuten lässt., 11. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Figuren sind im Detail liebevoll gestaltet, wirken optisch auch in keiner Weise irgendwie kitschig. Wenn man sie anfasst und hochhebt, merkt man erst am Gewicht, dass das Material sehr leicht ist. Das einzige, was mich etwas stört , ist, dass Ochse und Esel im Größenverhältnis zu den ca. 20cm großen Figuren für mein Empfinden etwas zu klein geraten sind. Es sind zugegebenermaßen Nebenfiguren, aber dennoch sollte die Größe passen. Wenn man die Tiere allerdings etwas hinter die Hauptfiguren aufstellt, fällt das weniger auf und man erzielt sogar fast eine gewisse optische Tiefenwirkung. Ein ähnliches Problem gibt es auch bei anderen Grippen, das stört aber insgesamt den positiven Eindruck überhaupt nicht. Wer also zu einem günstigen Preis eine Krippe mit farbigen Figuren sucht, dem sei diese sehr empfohlen.


Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Nikon
Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Nikon
Preis: EUR 969,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Objektiv übertrifft meine Erwartungen - absolut empfehlenswert, 5. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe lange überlegt, ob ich mir dieses Objektiv zulegen soll oder nicht. Mein bisheriges Nikon 70 - 300 mm stieß bei Tieraufnahmen oft an seine Grenzen und ich kam definitiv nicht nah genug heran. Daher habe ich mich entschlossen und nach reiflicher Überlegung dieses Objektiv gekauft und es nicht bereut. Die beiden einzigen Wermutstropfen erwähne ich gleich zu Beginn. Zu dem Objektiv gibt es ein Firmware-update, das leider nur im Werk vorgenommen werden kann, so dass ich das nagelneue Objektiv erst einmal auf Kosten von Tamron einschicken musste und es nach ca 8 Tagen mit dem update zurück erhielt. Ich würde also beim Kauf vorher nachfragen, ob es sich bei dem Objektiv noch um einen Altlagerbestand handelt oder bereits um ein frisches Objektiv von Tamron, das die neueste Firmware besitzt. Zweiter Wermutstropfen: Das Objektiv besitzt leider keinen mitgelieferten Köcher. Ich habe mir dazu einen von einem bekannten Fremdhersteller hinzubestellt. Aber das war es auch schon.
Ich bin kein Fan von Stativen, verwende das Objektiv an einer Nikon D7100 und bin über die Resultate sehr begeistert. Im Zoo und in freier Wildbahn kann man jetzt Freihand Tiere formatfüllend aufnehmen. Während ich eigentlich davon ausgegangen war, dass ich das Objektiv nur dafür einsetzen werde, stellte ich rasch fest, dass es sich auch hervorragend für Personenaufnahmen aus größerer Distanz eignet, ohne dass die Personen überhaupt mitbekommen, dass sie fotografiert werden. Auch in der Landschafts- , Pflanzen- und Städtefotografie sah ich viele Motive plötzlich mit anderen Augen. Einige Beispiele lade ich hier noch hoch. Unterwegs verwende ich als Kameragurt den Sun-Snipper, trage das Objektiv also diagonal über die Schultern und Brust. Das Gewicht ist schon deutlich spürbar und mehrere Stunden Freihandfotografie ersetzen sicher ein mäßiges Hanteltraining. Aber wenn man dann die Aufnahmen am Rechner hochlädt, ist das alles vergessen und man freut sich über gelungene Fotos.

Fazit: Wer schon immer mit einer langen Brennweite geliebäugelt hat, der erhält ein Klasseobjektiv für einen bezahlbaren Preis. Absolut empfehlenswert!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Nikon AF 180 mm/2,8 D Objektiv (72mm Filtergewinde)
Nikon AF 180 mm/2,8 D Objektiv (72mm Filtergewinde)
Preis: EUR 871,22

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellente, scharfe Festbrennweite bei Offenblende, 25. August 2013
Ich verwende die Linse an einer D7100.

Nachdem ich bereits mit anderen Festbrennweiten gute Erfahrung gemacht habe, wollte ich mir ein Teleobjektiv zulegen, das lichtstärker als mein bisheriges Zoom (Nikon 18-200 mm) war und auch schärfer. Beides erfüllt diese Linse auf jeden Fall. Ich war erst etwas skeptisch, weil ein Stabilisator fehlt. Das Fokussieren erfordert also etwas Übung, für geringere Verschlusszeiten empfiehlt sich ein Stativ.
Dennoch ist das Objektiv für Available-light-Aufnahmen, aber auch für Naturaufnahmen - siehe das eingestellt Bild der Schwäne - eine sehr gute Wahl und für mich auf jeden Fall eine hervorragende Ergänzung zum 50mm und 85mm. Die Freistellung bei 2.8 ist eine Wucht. Was ich als sehr angenehm empfinde, ist das Gewicht, das leichter ist, als man vermutet,die Kamera liegt an sich gut in der Hand. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Qualität der Linsen excellent; die verschiebbare Gegenlichtblende gefällt mir persönlich besser als die üblichen aufschraubbaren Gegenlichtblenden der neueren Nikonobjektive. An meiner D7100 ist der Autofokus schnell und präzis.

Obwohl das Objektiv älter ist, würde ich nach den bisherigen Erfahrungen jederzeit wieder kaufen. Ich muss dazu sagen, dass ich es in einem fast als Sammlerzustand zu bezeichnenden Erhaltungsgrad gebraucht erworben habe.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 17-55mm 1:2,8G IF-ED Objektiv (77mm Filtergewinde)
Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 17-55mm 1:2,8G IF-ED Objektiv (77mm Filtergewinde)
Preis: EUR 1.409,00

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nikkor 17-55mm an der D7100 - Vergleich mit Tamron 17-50mm 2.8, 3. August 2013
Die Beurteilung bezieht sich ausschließlich auf Erfahrungen an der Nikon D7100!.

Ich muss zugeben, dass ich schon länger mit diesem Objektiv geliebäugelt hatte, als ich mir vor mehr als 3 Jahren eine D90 gekauft habe. Damals hatte ich mich aus Kostengründen für das deutlich preiswertere Tamron 17-50 mm 2.8 mit VC entschieden und war damit sowohl an der D90 als auch seit diesem Jahr an der D7100 insgesamt sehr zufrieden.

Dann hatte ich vor kurzem die Möglichkeit das Nikkor 17-55 mm gebraucht zu erwerben, wobei ich das Glück hatte, sogar noch das bisherige Tamron in Zahlung geben zu können. Von den ersten Aufnahmen an, war ich begeistert. Blende 2.8 sind eine echte Arbeitsblende. Das kann ich bestätigen und wurde hier auch schon in einer anderen Rezension beschrieben. Ich habe keine Testreihen durchgeführt wie das hier manche machen, sondern das Objektiv im Alltag in verschiedenen Aufnahmesituation verwendet, die für mich relevant sind: Also Aufnahmen mit wenig Licht, Personenaufnahmen mit und ohne Blitz auf privaten Feiern, Architektur- und Landschaftsaufnahmen. In keiner Aufnahmesituation wurde ich von diesem Objektiv enttäuscht. Der Autofokus ist blitzschnell und sehr leise. Die Schärfe und der Kontrast der Fotos ist gegenüber dem Tamron, mit dem ich wirklich zuvor zufrieden war und das ich häufig verwendet habe, deutlich sichtbar besser und die Bilder bedürfen kaum noch der Nachbearbeitung. Meine Erwartungen an dieses Objektiv wurden erfüllt und noch übertroffen. Ich habe übrigens ein Foto von der Brücke in Frankfurt am Main als Beispielfoto eingestellt. Es ist ohne Stativ und mit ISO 6400 gemacht. Normale Fotos im Tageslicht oder Blitz sind einfach sensationell in der Qualität. Wer also ebenfalls eine D7100 besitzt und eventuell das Objektiv in Erwägung zieht, den kann ich nur bestärken. Neu würde ich es nicht kaufen, dazu ist es mir zu teuer. Aber gebraucht in sehr gutem Zustand ist es eine uneingeschränkte Empfehlung.

Mancher wird einwenden, ein solches gewichtiges Objektiv ist sicherlich kein "Immer-drauf". Das mag seine Berechtigung haben. Man schleppt schon mit Kamera und Objektiv mehr als 1 kg herum. Ich überlege, ob ich für Hochformataufnahmen nicht doch den zusätzlichen Batteriegriff zur D7100 erwerben soll, damit die Kamera besser in der Hand liegt. Bei waagerechten Aufnahmen spielt das keine Rolle.

Andererseits, was nützt mir das Objektiv, wenn ich es gekauft habe und dann nicht verwende? Da ich noch andere Objektive habe, kann ich natürlich je nach Situation auch einmal auf ein leichteres Objektiv ausweichen. Aber ich habe zuvor auch schon immer mehrere Objektive mit in den Urlaub genommen und nicht nur eines.

Was spricht also für das Objektiv:

+ schneller und sehr leiser, treffsicherer Autofokus
+ hervorragende Schärfe, natürliche Farben und guter Kontrast
+ Blende 2.8 ist in allen Situationen zu verwenden - beim Tamron nicht immer gegeben - und ermöglicht tolle Freistellungen
+ Aufnahmen bei wenig Licht sind ohne Blitz möglich
+ im Gegensatz zum Tamron 5mm mehr Brennweite
+ der Tubus fährt nicht aus wie beim Tamron
+ haptisch sehr gute Verarbeitung aus Metall

Negativpunkte sind eigentlich keine echten Negativpunkte, wenn man sie akzeptiert und vorher kennt.

- hoher Preis, den man zur Kenntnis nehmen muss - Empfehlung "gebraucht" für die Hälfte bis 2/3 des Neupreises, dann ist das Objektiv seinen Preis wert!
- hohes Gewicht, das muss man bereit sein zu tragen, sonst brauche ich das Objektiv nicht zu kaufen
- fehlender Stabilisator, wobei das bei dieser Brennweite für mich nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Für mich eine klare Kaufempfehlung
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


WC-Bürstengarnitur Kyoto in Wenge von nicol
WC-Bürstengarnitur Kyoto in Wenge von nicol
Wird angeboten von Ripos24,Preise inkl. MwSt.

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Optik schön - Gebrauch mittelmäßig, 26. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Garnitur wirkt mit dem Holz sehr edel und dekorativ im Bad. Wenn man dagegen die WC-Bürste gebraucht, ist der eigentlich Bürstenstiel so kurz, dass die Aluminiumblende, die den Porzellaneinsatz des Holzmantels bedeckt, mit ins WC eintaucht. Stellt man die Bürste dann wieder zurück, ergeben sich schnell unschöne Flecke auf der glänzenden Oberfläche. Eine WC-Bürste sollte man aber auch zum Reinigen unterhalb des Wasserstandes des WCs einsetzen können. Von daher bleibt es bei der Bewertung: Optik sehr schön, praktischer Gebrauch eher mittelmäßig, weil man die Bürste selbst nach Gebrauch wieder an der Blende trocknen muss. Hier hätte der Stiel bis zur Blende einfach länger sein müssen, d.h. auch die Tiefe des Bürstenhalters hätte länger sein müssen.


Sigma 10 mm F2,8 EX DC Fisheye HSM-Objektiv (Gelatinefilter) für Nikon Objektivbajonett
Sigma 10 mm F2,8 EX DC Fisheye HSM-Objektiv (Gelatinefilter) für Nikon Objektivbajonett
Preis: EUR 627,98

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutes Objektiv für kreative Fotografie, 21. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gebe zu, dass ich sehr lange überlegt habe, ob ich mir das Original-Objektiv von Nikon oder dieses Objektiv von Sigma kaufen soll. Nach früheren negativen Erfahrungen mit Sigma bei einem anderen Objektiv machte ich mir die Überlegung nicht leicht, zumal die Kritiken durchaus unterschiedlich ausfallen. Schließlich gab der Preis den Ausschlag und ich bestellte das Sigma-Objektiv. Da es ein Objektiv für besondere Situationen ist war das Preis-Argument entscheidend.

Schon beim Auspacken fallen einem wesentliche Unterschiede zum Nikon auf. Das Objektiv ist deutlich schwerer - was für mich kein Nachteil ist - und macht einen hochwertigen Eindruck. Außerdem wird im Gegensatz zu Nikon (dort nur ein Beutel) ein stabiler Köcher mitgeliefert, der am Gürtel befestigt werden kann, so dass man nicht gleich eine ganze Fotostasche mitschleppen muss, wenn man nur dieses Objektiv als Zweitobjektiv mitnehmen möchte.

Die ersten Aufnahmen zeigten, dass man durchaus erst lernen muss, mit dem Objektiv und seinem Bildwinkel zu fotografieren.
Der Autofokus funktioniert an meiner Nikon schnell und zuverlässig. Die Schärfe der Fotos ist auch mit großer Blende im Zentrum sehr gut, an den Seiten etwas schwächer aber für mich immer noch gut.

Ich habe keine akribischen Testreihen durchgeführt, sondern einfach unterschiedliche Motive (Landschaft, Architektur, Personen, Hund) aufgenommen und schnell festgestellt, es macht einen riesigen Spaß mit diesem Objektiv Motive aufzunehmen, die man bisher mit anderen Objektiven fotografiert hat. Man entdeckt wirklich eine ganz neue Sichtweise.

Der Winkel bei Landschaftsaufnahmen ist atemberaubend. Bei Architekturaufnahmen kommt es sehr auf das Motiv an. Aber die verzerrten, stürzenden Linien machen ja gerade den Reiz aus und ich habe keine Aufnahmen nachträglich "entzerrt". Auch eine Nachbearbeitung von Fotos ist nicht so meine Welt, sondern die Aufnahmen sind wie sie sind. Ich habe hier einmal zwei Aufnahmen aus dem Frankfurter Einkaufszentrum MyZeil eingestellt. Die an sich schon bemerkenswerte Architektur erhält durch den Fisheye-Effekt noch einen besonderen Reiz.

Fazit: Das Fotografieren mit dem Objektiv macht Spaß - Meine bisherigen Erfahrungen mit Sigma erfuhren eine positive Wende - Ich würde das Objektiv jederzeit wieder dem Original von Nikon vorziehen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


B+W 1004514 B4 Filteretui schaumstoffgepolstert für 4 Filter bis 82mm
B+W 1004514 B4 Filteretui schaumstoffgepolstert für 4 Filter bis 82mm
Preis: EUR 15,79

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualität und Funktionalität sind sehr gut, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Artikel bestellt, damit ich mehrere Filter platzsparend und schonend in einem Fotorucksack oder einer Fototasche verstauen und transportieren kann. Ein Filter mit Durchmesser 77mm passt problemlos in eines der Fächer. Man kann ihn problemlos herein und wieder heraus holen, ohne dass die Gefahr von Verkratzungen besteht. Auch zur Aufbewahrung eignet sich das Filteretui B4 sehr gut. Das Material macht einen hochwertigen Eindruck, wie von der Firma B+W nicht anders zu erwarten. Wer nicht nur einen Filter, sondern mehrere mitnehmen möchte, für den kann das Filteretui sehr nützlich sein.


Sigma 30 mm F1,4 EX DC HSM-Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett
Sigma 30 mm F1,4 EX DC HSM-Objektiv (62 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mein erstes Sigma-Objektiv und gleich ein Reinfall - Schärfe der Bilder mangelhaft, 5. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Obwohl ich schon viel über die Qualitätsstreuung bei Sigma-Objektiven gelesen hatte, hatte ich mich dennoch entschlossen, dieses im Augenblick sehr günstig angebotene Objektiv zu bestellen, weil ich noch ein lichtstarkes Objektiv mit dieser Festbrennweite gesucht hatte.
Der äußere Eindruck - Haptik und Verarbeitung des Objektivs, ebenso der mitgelieferte, funktional hochwertige Objektivbeutel - waren positiv.

Dann habe ich das Objektiv sowohl an der neuen Nikon D7100 als auch an der Nikon D 90 in unterschiedlichen Situationen drinnen und draußen ausprobiert, verschiedene Blendeneinstellungen getestet, ganz normale Innenaufnahmen mit und ohne Blitz, leider waren von ca. 100 Aufnahmen nur 2 wirklich richtig scharf.

Ich fotografiere auch mit dem Nikon 50 mm 1.4 Objektiv und dem Nikon 85 mm 1.8 Objektiv und weiß also sehr wohl, was es heißt, mit offener Blende zu fotografieren. Das Sigma, wenn es denn scharfe Fotos geliefert hätte, wäre eine gute Ergänzung zu den beiden anderen Festbrennweiten gewesen.

Bei gleichem Motiv mit gleicher offenen Blende und einem unmittelbaren Vergleich zwischen dem Nikon 50 mm und dem Sigma 30 mm waren die Aufnahmen mit dem Sigma einfach unscharf, und zwar nicht nur am Rand, sondern zum Teil auch in der Mitte. Während die Bilder im kleinen Display der beiden Kameras noch akzeptabel schienen, waren sie auf dem Monitor nach der Übertragung qualitativ einfach im Schärfebereich mangelhaft.

Für die available-light-Fotografie bei Innenaufnahmen, für die ich das Objektiv an sich gedacht hatte, war dieses Exemplar schlicht nicht zu gebrauchen. Selbst bei Blende 5.6 waren die Fotos sowohl an der D 90 als auch an der D 7100 nicht wirklich scharf zu nennen.

Das Objektiv geht daher umgehend an Amazon zuück. Auf einen Umtausch verzichte ich. Anscheinend muss man wirklich ein Sigma-Objektiv unmittelbar bei einem lokalen Händler kaufen, um sofort testen zu können, ob es brauchbar ist oder nicht.

Nachtrag: Die Abwicklung über Amazon verlief ohne Komplikationen.

Am Freitag (12. April 2013) war in Frankfurt eine Fotoausstellung, bei der auch ein Sigma-Stand war. Angesprochen auf die hohe Fehlerquote bestätigte der Mitarbeiter von Sigma ohne Umschweife das Problem, meinte aber, dass mit der neuen Serie A alles besser würde. Die Qualitätskontrolle habe sich erheblich verbessert, Sigma wolle an seinem schlechten Image in dieser Hinsicht arbeiten und es würde sich jetzt insgesamt deutlich bessern. Bei den neuen Serien sei das bereits zu spüren
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 8, 2013 11:06 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3