Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Profil für egon franky > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von egon franky
Top-Rezensenten Rang: 1.445.233
Hilfreiche Bewertungen: 44

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
egon franky "siegfried"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Deluxe Aqua Gleitgel Analverkehr spezial (250ml), Lumunu Gleitfreude mit Langzeitwirkung auf Wasserbasis
Deluxe Aqua Gleitgel Analverkehr spezial (250ml), Lumunu Gleitfreude mit Langzeitwirkung auf Wasserbasis
Wird angeboten von Venize 100% diskret. Versand auch an Packstation.
Preis: EUR 24,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen klebt und klebt unde klebt, 13. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wie dieses Produkt überhaupt zu positiven Bewertungen kommt ist mir schleierhaft.

Ganz am Anfang beim auftragen ist es ja recht flutschig, aber nach relativ kurzer Zeit 4-5 Minuten verklebt und verklummt es schon.

Taschentücher und Zewapapier haben da keine Chance, die kleben so fest, da hat man dann schon mal länger mit der Reinigung zu tun.
Einfach mit Wasser reinigen ist auch die einzige Lösung das Zeug loszuwerden. Für mich leider ein kompletter Reinfall.
Denn ich will nicht jedes mal, wenn es nicht mehr flutscht und anfängt zu kleben, zum Wasserhahn rennen.

Ich schmeiße dieses Produkt in den Müll.


Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
Prometheus - Dunkle Zeichen [Blu-ray]
DVD ~ Ridley Scott
Preis: EUR 8,50

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht das Gelbe vom Alien-Ei !!, 20. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich ist dies eindeutig einer der schwächeren Filme von Ridley Scott. Vieles bleibt einfach zu oberflächlich. Ich möchte eigentlich keine Vergleiche zu Blade Runner oder Alien ziehen, aber da waren Schauspieler beteiligt die einen Film sehr gut tragen konnten. Siehe z.B. Hintergrundberichte zu den Dreharbeiten von Alien.

Leider bleiben Noomi Rapace, C. Theron oder auch Michael Fassbender hinter den Erwartungen zurück. Dabei sind alle drei meines Erachtens erstklassige Filmschauspieler.
Die Story wirkt auf mich leider zu konstruiert und steif, irgendwie ist alles zu glatt. Es fehlen jegliche Überraschungsmomente, Kanten und Ecken. Alles ist vorhersehbar. Selbst das Finale hat Scott von sich selbst "geklaut", was aber in diesem Fall eher Ideenlos und platt wirkt.
Es reicht nicht eine perfekte Computerlandschaft zu konstruieren, dass ist heutzutage reine Fleißarbeit.
Mir scheint das Drehbuch ist wohl der Knackpunkt. Die Dialoge sind flach und wie bereits erwähnt konstruiert. Es wird kein richtiger Spannungsbogen aufgebaut. Mit etwas mehr Liebe zum Detail und ein paar interessanten Überraschungen hätte man daraus durchaus ein guten SiFi Film machen können. Was meiner Meinung nach aber nicht gelungen ist.


Birdy
Birdy
Preis: EUR 9,79

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich Grandios !!, 6. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Birdy (MP3-Download)
Kann mich dem Vorredner nur anschließen, dass ist mal wirklich eine Perle im Popbrei heutzutage und dann noch nicht mal 16 Jahre alt.

Allerdings finde ich persönlich die Coverversion von "Young blood" herausragend das beste Stück auf dem Album.
Da stimmt einfach die Aura (der Sound) des Songs und dann diese Stimme.
Vielleicht kennt ja jemand noch Brian Ferry (Roxy Music), ich habe das Gefühl bei diesem Stück singt die Zwillingsschwester:-)
Das Timbre ist exakt genauso. Das ganze Stück ist sehr balladenhaft gestaltet, was perfekt zu ihrer Stimme passt.
Könnte auch ein Brian Eno produziert haben.

"The District Sleeps Alone Tonight" und "1901" sind für mich weitere herausragende Highlights dieses Albums.

Solange es solche Talente gibt, besteht noch Hoffnung das nicht alles "verbohlt" wird.


Open The Door
Open The Door

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht so doll!!, 1. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Open The Door (MP3-Download)
Hatte mich auf die sehr positiven Meinungen anderer hier verlassen.
Leider ist das Album im Ganzen meiner Meinung nach nicht so doll.
"In the eye of the storm" von 1984 bleibt sein bestes und emotionalstes Album.
Stücke wie "Had a dream", Give me love,give me life" und seine beste Ballade "Only because of you" sind für mich die besten Solostücke die Roger bisher veröffentlicht hat.
Ich lass mal die Supertrampalben aussenvor. Die lebten von dem Abwechselungsreichtum der beiden Hauptakteure Davies und Hodgson.

Leider kopiert/wiederholt sich Roger hier nur selber.
Sicherlich ist es besser als "Hai hai", was aber auch nicht schwer ist, denn das war echt ein Reinfall.

Das Titelstück "Open the door" und "death and a zoo" stechen heraus und sind überzeugend.

"Along came mary" (ganz nett) Barcley James Harvest läßt grüßen. "Hungry" ala Christopher Cross 80er Style.

"the more i look, the garden, love is the thousend times, say goodbye, for every man" alles balladenartige Stücke die ich eher belanglos finde.
Alles in allem für mich zu wenig um in Lobpreisungen auszubrechen.

Andererseits finde ich es grandios das Roger überhaupt nach seinem schweren Unfall 1987 wieder Musik machen kann.
Vieleicht haut er ja nochmal irgendwann einen raus.
Denn dieses Album ist ja mittlweile auch schon 12 Jahre alt.
Und nach der schönen Live DVD "Take The Long Way Home"
wäre es doch mal wieder an der Zeit.


Der Letzte Deiner Art
Der Letzte Deiner Art
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Das ist richtig gut!!!, 18. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Letzte Deiner Art (Audio CD)
Ich habe den musikalischen Werdegang von Laith in den letzten 10 Jahren mit Interesse verfolgt. Das der Mann ne richtig gute Stimme hat ist ohne Zweifel.
Der Sound ist meiner Meinung nach absolut top. So muss ein gutes Pop-Album klingen.

Diesmal hat er, wie ich finde sehr schöne und starke Songs ausgewählt oder auch geschrieben.
Ich finde die Arrangments größtenteils sehr gelungen.

"Sicher sein" ist auch mein Highlight, besonders beim Autofahren.
Ne richtig geile Pop-Rock Nummer die sehr gut abgeht.
Zusätzliche Anspieltipps sind "Sterne", "Nur einen Meter", "Der letzte deiner Art".

Ich finde "dat haste jut jemacht" und wir sehen uns in Bremen.
gruss gk


Satellite (Gewinner Euro-Vision-Songcontest) Dieser Titel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert
Satellite (Gewinner Euro-Vision-Songcontest) Dieser Titel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Miss Intuition hat völlig verdient gesiegt!!!!!, 19. März 2010
Meines Erachtens hat die junge Dame völlig verdient die Auswahl gewonnen und Stefan Raab hat eigentlich schon alles über sie gesagt. was es zu sagen gibt.
Über einen sogenannten Musiker und Produzenten wie "Brother Louies Gelddruckmaschine" Bohlen verliere ich hier kein Wort.

Den Leuten die Ihr keine Chance in Oslo geben, sollten sich vielleicht mal die Lieder der Konkurrenz anhören, dann wüßten sie das Lena durchaus eine fette Chance hat, weit nach vorne zu kommen. Es sei denn der Ostblock punktet mal wieder aus Prinzip nur für seinesgleichen.
Der Song ist einfach ein "Gute Laune Stück" und Lena hat definitiv die Ausstrahlung dafür.

Es ist schön neben all den zum Teil hysterischen und so perfekt singenden Casting-"Stars" eine so unbekümmerte junge Frau zu sehen
und zu hören, die nicht nach der perfekten Kopie oder Ton sucht, sondern ihre sehr eigene Interpretation zum besten gibt.
Ich drücke Ihr auf jeden Fall die Daumen und nicht nur für Oslo und Abi.
In der Hoffnung in Zukunft noch mehr von ihr zu hören.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2010 3:15 PM MEST


Upojenie
Upojenie
Preis: EUR 12,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harmonie pur!!, 12. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Upojenie (Audio CD)
Kann mich nur meinen Vorgängern anschließen.
Absolut traumhaft diese CD. Die neu Interpretationen der "alten" Stücke ist mehr als gelungen. "Are you going with me" mal in dieser Variante zu hören ist ein echter Genuß. Anna Marias Stimme ist die perfekte Ergänzung zu Pat's Spiel. Anspieltipps Track 5 und 9. Vom ersten bis zum letzten Stück eine homogene Symbiose.
Ich verfolge die Musik von Pat Metheny nun schon seit seinen Anfängen in den 70er Jahren und war ganz ehrlich von den letzten Alben nicht ganz so begeistert (klanglich etwas zu steril), aber mit diesem Album hat er zusammen mit Anna Maria und Ihren Mitmusikern eine echte Perle geschaffen. Wenn ich eine Rangliste aufstellen müßte wäre dieses Album an zweiter Stelle, direkt hinter "Travels".

Absolut empfehlenswerte CD die auch klanglich auf aller höchsten Niveau ist. Zu dem wird reichlich Musik geboten über 70 Minuten. Die beiden letzten Stücke sind live.


Box Set 1970-1975
Box Set 1970-1975

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial !!! Vorab Rezi., 8. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Box Set 1970-1975 (Audio CD)
Habe heute meine Genesis Box erhalten.
Die Box macht einen sehr schönen Eindruck.
Die CD/SACD und DVDs sind darin in gewohnten CD Hüllen. Bocklets sind so wie ehemals die LPs inklusive Texte , Fotos und Zeichnugen (sehr schön).
Lediglich beim Zusatzmaterialbuch 1970-1975 mit zwei CDs/DVD ist die CD Aufbewahrung leider nicht gut gelungen. Das Entnehmen geht ja noch, aber die CD zurück zu stecken entpuppt sich als ziemliche Frikelei.
Dennoch ist das Zusatzbuch selbst ne feine Sache und die Musik darauf überrascht zum Teil sehr (in postiven Sinne).

Habe natürlich gleich erstmal in "Nursery crime" reingehört, da dies meine erste eigene LP war, die ich 1972 mit 13 geschenkt bekommen habe.
Die Neue Abmischung ist meines Erachtens mehr als gelungen.
An manchen Stellen kommt es mir so vor als ob Peter Gabriel noch mal eine Stimme aktuell darüber gesungen hat. Transparenter und auch druckvoller ist dieser Mix. Gerade die Akustikgitarren Passagen (z.B. Harlequin) sind wirklich eine Offenbarung.

Interssant finde ich auch das Zusatzmaterial. Ich habe mal in die Interviews von "The Lamb" reingeschaut und war doch eingermaßen erstaunt über das was dort erzählt worden ist.
Habe früher auch immer geglaubt Phil Collins hätte Peter Gabriel mehr oder weniger raus geekelt. Und da stellt sich raus das dem ganz und garnicht so war. Die Interviews sind logischerweise in Englisch, leider aber ohne Untertitel. Aber wofür habe wir denn Englisch in der Schule gehabt.
Witzig dabei ist auch wie unterschiedlich die Bandmitglieder "The Lamb" einschätzen. Meines Erachtens ist es das homogenste Album von Genesis auch wenn die Umstände unter denen es enstand durchaus als sehr schwierig zu bezeichnen sind.
Ich freue mich schon auf die nächsten Tage beim weiteren durchhören.
Ich finde eine rundum gelungene Box.


Seconds Out
Seconds Out
Preis: EUR 7,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast so gut wie richtig live 77, 6. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seconds Out (Audio CD)
Ich habe Genesis mit 18 Jahren im Juni 1977 live im Müngersdorfer Stadion in Köln erlebt und es war wirklich grandios.
Im Rahmen eines kleinen Festivals. Es spielten "Lake" , "Manfred Mann's Earth Band" und "Genesis". "Gentle Giant" waren zwar auch noch angekündigt, spielten aber leider seltsamerweise nicht. Das nur am Rande.
Genesis spielte natürlich Abends und die Lightshow war technisch auf aller höchstem Niveau dieser Zeit. Sie waren mit die Ersten die Laser in Ihren Bühnenshow mit einbauten.
Zur der normalen Band-Besetzung (Collins, Rutherford, Hackett, Banks) kamen damals bei diesem Auftritt noch der ex-Zappa Drummer Chester Thompson und ex-Yes Drummer Bill Bruford dazu. Ein wahnwitziges Schlagzeugsolo mit drei Schlagzeugern wurde von riesigen (ca. 10m) im Rhythmus sich immer wieder aufpumpenden Blumen rechts und links der Bühne begleitet.
Das Songprogramm entsprach dem von "Seconds out" und noch ein paar Songs und Zugaben mehr. Zwar habe ich mir damals gewünscht Gabriel wäre noch Sänger der Band gewesen, doch Phil Collins machte seine Sache ausgezeichnet.
Das Doppelalbum stellt einen schönen Querschnitt der Musik von Genesis zu jener Zeit dar. Die Aufnahmequalität ist zwar nicht überragend aber unter den technischen Umständen zu jener Zeit durchaus als gut zu bewerten. Ich persönlich fand einige Live-Stücke wesentlich mitreißender als die Studioversionen.
Leider hat es die Band in den Jahren danach versäumt sich in musikalischer Hinsicht weiter zu entwickeln. Man entschied sich dann doch mehr für den Mainstream um Geld zu machen. Was ihnen bis heute auch recht eindrucksvoll gelungen ist.
Wäre dies nicht der Fall gewesen, würden wir hier aber auch sicherlich keine remastered Versionen besprechen und kaufen können.
Ich persönlich freue mich auf das Box Set 1970-1975 . That's the rael Genesis.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2010 10:24 PM CET


The Da Vinci Code - Sakrileg (Extended Version, 2 DVDs)
The Da Vinci Code - Sakrileg (Extended Version, 2 DVDs)
DVD ~ Tom Hanks
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 13,91

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen In Englisch gut, in deutsch eher mäßig, 11. November 2006
Ich habe mir jetzt die Extended Version zugelegt. Eines vorweg, ich habe weder das Buch vorher gelesen noch den Kinofilm gesehen. Soll es tatsächlich geben.

Als ich mir diese Version zum ersten Mal angeschaut habe (in Deutsch) war ich eigentlich enttäuscht. Ich fand sogar das Tom Hanks eine absolute Fehlbesetzung ist. Irgendetwas fehlte. Bis ich mir den Film im Orginal englischen Ton angeschaut habe, da stimmte auf einmal alles. Der Grundcharakter aller Personen kam auf einmal wesentlich besser zur Geltung. Allein in der Szene wo Teabing (Ian McKellen) und Langdon (T.Hanks) im Hause Teabings wild diskutieren, ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Mir scheint der übliche deutsche Synchronsprecher hat nicht besonders viel Spass an dem Film gehabt, es wirkt emotionslos und nebensächlich. Vielleicht hätte man gut daran getan Herrn Hanks endlich einmal die jugendhafte (Synchron)Stimme zu nehmen und eine dem Orginal entsprechende tiefere Stimme auszuwählen. Für die deutsche Fassung eigentlich nur einen Stern, weil es meiner Meinung nach größtenteils wirklich schlecht (emotionslos) synchronisiert ist, für die englische Fassung 5 Sterne. Die Dramaturgie lebt wirklich erst beim Orginal richtig auf, in diesem Fall der Ton macht die Musik ähhh Spannung.


Seite: 1 | 2