Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Icelily > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Icelily
Top-Rezensenten Rang: 17.355
Hilfreiche Bewertungen: 1090

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Icelily

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
NATURIGIN 8.1 Helles Aschblond Organic Beauty Hair Colour Set
NATURIGIN 8.1 Helles Aschblond Organic Beauty Hair Colour Set
Wird angeboten von Haarkosmetik24
Preis: EUR 24,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht, Farbton hat sich verändert!, 17. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze den Farbton 8.1. Helles Aschblond seit Jahren und war immer super zufrieden mit dem kühlen Aschblond, da ich bei anderen Colorationen trotz angeblich kühlen Farbtönen immer einen Rot- oder Gelbstich bekommen habe. Die letzten zwei Mal war ich sehr überrascht, dass sich die Farbe in der Tube verändert hat. Sie ist jetzt wesentlich orangener als letztes Jahr, da war sie noch gelb und hatte genug aschige Pigmente. Jetzt kommt ein Goldblond raus, was auch schön ist, aber nicht das, was ich will und was die Beschreibung verspricht. Eventuell betrifft das auch andere Farben, denn was hier z.B. noch als "6.0 Dunkelblond" verkauft wird, ist auf der offiziellen Webseite von Naturigin jetzt ein "dunkles Kupferblond" mit Rotstich. Sind denen die blauen Pigmente ausgegangen oder wie? Sehr schade, jetzt muss ich mich auf die Suche nach einer anderen Marke machen.


Old Rubin Original Marken Echtleder Leder Armband mit Quartz Uhr Mineralglas - Individuell und Einzigartig wie der Tr?ger
Old Rubin Original Marken Echtleder Leder Armband mit Quartz Uhr Mineralglas - Individuell und Einzigartig wie der Tr?ger

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht wie abgebildet und mit Qualitätsmängeln, 25. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Uhr sah toll aus auf dem Bild, aber dann kam das böse Erwachen (und damit keiner meint, ich denke mir das aus, siehe Foto):

1) Die Schnur, mit der die türkisen Perlen am Lederarmband befestigt sind, ist NICHT schwarz wie auf allen Bildern, sondern NEONGRÜN (yay, Achtziger!). Ich bin mir nicht sicher, ob die ihre Kunden für farbenblind halten oder den Arbeitern die richtige Farbe ausgegangen ist und man einfach mal ne andere genommen hat, aber wie auch immer, es passt farblich vorne und hinten nicht.

2) Das Armband ist selbst auf der engsten Einstellung weit genug, dass ich es als Fußkettchen tragen könnte. Und ich hab weiß Gott keine schmalen Fuß-, geschweige denn Handgelenke (22 cm um genau zu sein, das ist bei den meisten Schmuck- und Uhrenherstellern Größe L!), und mir rutscht die Uhr einfach runter.

3) Die Uhr selbst ist NICHT am Lederarmband befestigt, sondern wie eine Perle aufgefädelt. Das heißt, sie rutscht bei jeder noch so kleinen Bewegung auf und ab und knallt gegen die Perlen, die auch nicht wie auf dem Bild direkt an der Uhr anfangen, sondern 2 cm weiter und auch nur lose. Die letzte Perle sollte wohl als Stopper dienen, aber da sie es noch nicht mal hingekriegt haben, das Lederband dick genug zu machen, geschweige denn gerade auszuschneiden, rutscht die schöne Stopper-Perle mit auf und ab.

Fazit: Da anscheinend nicht jeder Kunde die gleiche Qualität und Ware erhält (siehe andere Rezensionen), würde ich vom Kauf abraten, um Euch Ärger mit der Rücksendung zu ersparen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Drachenzähmen leicht gemacht 2
Drachenzähmen leicht gemacht 2
DVD ~ Chris Sanders
Preis: EUR 5,97

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Film im Original, aber deutsche Synchro kann nicht überzeugen, 16. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Drachenzähmen leicht gemacht 2 (DVD)
Ich habe den Film zwei Mal gesehen, auf Deutsch und auf Englisch, und muss leider sagen, dass die deutsche Synchro nicht mithalten kann, sowohl was die Übersetzung als auch die Synchronsprecher angeht. Die Übersetzung ist voll von Anglizismen und der englische Satzbau wurde oft beibehalten, was sehr unnatürlich wirkt. Ich saß im Kino und mir fielen während des Films dutzende andere Varianten auf Deutsch ein, die genauso auf die Lippenbewegungen der Figuren gepasst hätten und wesentlich besser geklugen hätten. Und wenn mir das als Laie innerhalb von Sekunden einfällt, was haben die Übersetzer dann die ganze Zeit getrieben?

Und wer hat die Synchronsprecher für Hicks (Hiccup) und Valka ausgesucht? Wenn man sich die negativen Bewertungen hier anschaut, ist einer der Hauptkritikpunkte, dass die Emotionen nicht rüberkamen und die Szenen zwischen Mutter und Sohn schmalzig und übertrieben gewirkt hätten. Vollste Zustimmung - aber nur auf Deutsch! Cate Blanchett verleiht Valka mit ihrer Stimme im Original eine solche emotionale Tiefe und Verletzlichkeit, dass es totenstill im Kino war. Und Jay Baruchel klingt im Original dermaßen eigenartig und neben der Kappe, dass seine Stimme perfekt für einen tollpatschigen Sonderling wie Hicks passt. Und auf Deutsch? Die Stimmen passen nicht zu den Persönlichkeiten der Figuren und die Synchronsprecher tragen ihren Text passend zu den Lippenbewegungen der Figuren vor, aber es wirkt nicht "echt", sondern übertrieben und kitschig wie in einer Seifenoper. Ob das an den Synchronsprechern oder an den Vorgaben des deutschen Regisseurs lag, kann ich nicht beurteilen, aber das Resultat ist das Gleiche: Im Original wurde den Figuren Leben eingehaucht, in der deutschen Version sind es animierte Charaktere mit echten Stimmen.

Was mir auch tierisch auf den Senkel geht ist, dass sich die Übersetzer des Films nicht mit dem Übersetzer der Bücher von Cressida Cowell abgesprochen haben. Auch wenn der Film nur lose auf der Handlung der Bücher basiert, im Englischen sind die meisten Namen gleich geblieben. Hier ein paar Beispiele:

Englisch/deutsches Buch/deutscher Film:

Toothless/Zahnlos/Ohnezahn
Snotlout/Rotznase/Rotzbakke
Tuffnut/Taubnuss/Taffnuss
Gobber the Belch/Stinker der Dussel/Grobian

Das ist ja so als wäre Harry Potter auf Deutsch einmal zu Harald und einmal zu Hartmut geworden. Mann, Mann, Mann...

Fazit: Toller Film im Original, aber die deutsche Übersetzung und Synchronisation konnten mich nicht überzeugen. Sehr, sehr schade, besonders für Kinder, die noch nicht genug Englisch können, um sich den Film im Original anzuschauen. Ich kann die negativen Bewertungen verstehen, habe aber aufgrund des guten Originals nur einen Stern für die deutsche Synchro abgezogen. Wenn irgend möglich, schaut euch den Film auch auf Englisch an und vergleicht.


Superstition Kleid 7053.04 red
Superstition Kleid 7053.04 red

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein nettes Strandkleid, mehr aber auch nicht, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Superstition Kleid 7053.04 red (Textilien)
Das Kleid ist hübsch, etwas dunkler als auf dem Foto, aber nicht von sehr guter Qualität. Außerdem kam es verknittert an, da es einfach in den Plastikbeutel gestopft und nicht gefaltet wurde. 15 Euro sind für ein Strandkleid ok, aber die ursprünglichen 50 Euro hätte ich niemals gezahlt. Strandkleid deshalb, weil man es aufgrund der Stoffqualität nicht zu anderen Anlässen tragen kann und weil man hinten die BH-Träger sieht (was auf dem Foto leider nicht abgebildet ist). Das geht also wirklich nur mit Bikinioberteil.

Zur Passform: Ich bin 1,76 m groß und trage Größe 40/42 und die bestellte Größe XL hätte auch locker für Größe 46 gereicht - wenn da nicht die Brustweite wäre, die höchstens für Körbchengröße A-B geeignet ist. Bei meinen 80D verlief die Naht, die eigentlich unter der Brust sein sollte, direkt über die Mitte. Also einerseits ist das Kleid in XL extrem weit, aber nicht für große Körbchengrößen gemacht, die Frauen mit Kleidergröße 46 ja normalerweise auch haben. Da haben die Designer wohl nicht mitgedacht. Schade.


Sakkas Stein gewaschen Rayon gestickte verstellbaren Spaghettiträgern mittel Länge Kleid
Sakkas Stein gewaschen Rayon gestickte verstellbaren Spaghettiträgern mittel Länge Kleid
Wird angeboten von Sakka's
Preis: EUR 64,99 - EUR 79,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität und Passform, 15. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich der Rezension von Brimborium (2 Sterne) nur anschließen, die Qualität des Kleides entspricht nicht dem Foto und ist unter aller Kanone. Noch nicht mal anständig gefärbt und überall gucken Nähte raus.

Die Passform ist auch nicht besser. Ich bin 1,76 m groß und trage Größe 40-42, also habe ich mir vorsichtshalber L-XL bestellt, was ja laut Beschreibung den Größen 42-50 passen soll. Haha, guter Witz. Das Kleid geht mir gerade so über den Po und die Brust ist so eng geschnitten, dass mir alles vorne rausfällt. Ich bin zwar nicht gerade flach, aber Pamela Anderson bin ich auch nicht. Selbst wenn die Qualität in Ordnung wäre, mit dieser Passform ist das Kleid nur etwas für sehr zierlich gebaute Frauen zwischen 1.60-1,65 m und maximal Körbchengröße B. Aber wie gesagt, bei der Qualität nein danke, geht sofort zurück.


Die geheime Sammlung: Roman
Die geheime Sammlung: Roman
von Polly Shulman
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grottenschlechte Übersetzung, 13. April 2014
Ich habe nur die ersten 20 Seiten dieses Buches gelesen und würde mich normalerweise hüten, eine Buchrezension zu schreiben, da ich der Autorin und dem Buch so niemals gerecht werden kann. Allerdings waren es nicht die Autorin und der Inhalt, die mich abgeschreckt haben, sondern eine der schlechtesten Übersetzungen, die mir jemals untergekommen ist. Das Buch mag im Original gut und gerne 5 Sterne verdient haben und ich werde mir auf jeden Fall die englische Version zulegen. Aber wenn die Übersetzung mir jeglichen Spaß am Lesen verdirbt, dann ist das so, als hätte ich mir eine Bluray gekauft, die nur einen pixeligen Schwarz-Weiß-Film abspielt - ohne Ton.

Ich bin mir bewusst, dass Übersetzer eine gewisse stilistische Freiheit haben und die gestehe ich ihnen auch gerne zu. Aber die Übersetzer von Shulmans "Grimm Legacy" (ja, so heißt das Buch auf Englisch) beherrschen noch nicht einmal die Grundregeln ihrer Kunst. Ich gebe gerne ein paar Beispiele und danach könnt Ihr selbst entscheiden, ob ihr darüber hinwegsehen könnt oder euch lieber das Original kauft:

- Der englische Satzbau wird oft beibehalten, was im Deutschen sehr unnatürlich wirkt. Manchmal müssen eben Haupt- und Nebensatz vertauscht werden, oder Partizipien (die -ing Form) freier übersetzt werden, damit der Lesefluss nicht gestört wird. Tun die Übersetzer aber nicht.

- Das Buch ist 2010 erschienen und spielt (zunächst) an einer amerikanischen Highschool. Also dürfte man modernes Deutsch und Jugendsprache erwarten. Doch die Übersetzer mischen ihr eigenes, veraltetes Deutsch mit dem, was sie für die heutige Jugendsprache halten. Also hat man eine bunte Mischung aus Ausdrücken wie den folgenden: "Du dumme Gans!", "Spaghetti-Top", "Vergibt er (der Lehrer) noch Tadel?" "Was für ein Freak!" (Alles im selben Absatz auf Seite 11!)

- Ausdrücke aus dem Englischen werden wörtlich übersetzt. Aus "term paper" (Hausarbeit am Ende eines Semesters) wird "Themenpapier" (AUTSCH!) und aus dem Highschool-Fach "Health Education" wird "Gesundheitserziehung", was es als deutsches Schulfach überhaupt nicht gibt. (Im Übrigen gibt es auch seit mehr als 10 Jahren das Fach "Gemeinschaftskunde" in der deutschen Oberstufe nicht mehr. Stört die Übersetzer aber auch nicht.) Jeder halbwegs begabte Übersetzer (und jeder Laie mit gesundem Menschenverstand) weiß, dass man kultureigene Begriffe nicht wörtlich in die Zielsprache übersetzen kann. Wenn der Begriff wichtig für die Handlung ist, dann umschreibt man ihn. Wenn es aber so etwas Lächerliches wie ein Schulfach ist, dann lässt man es entweder weg oder sucht sich einen möglichst ähnlichen Begriff in der Zielsprache. In diesem Fall z.B. Biologie. Ist doch schnurzpiepegal, ob die Protagonistin ihren Schwarm in "Gesundheitserziehung" oder "Bio" kennenlernt. Es ist aber nicht egal, ob der Leser bei jedem dritten Satz ins Stocken kommt. Ist den Übersetzern aber egal.

Fazit: Die Übersetzung hat mir persönlich jeglichen Spaß am Lesen verdorben. Ich kann allen deutschen Lesern nur raten, erst einmal ins Buch zu schauen und sich gut zu überlegen, ob die Originalversion nicht eine bessere Wahl wäre. Wenn ich die Autorin wäre, würde ich Schadensersatz verlangen.


The Complete Lythande
The Complete Lythande
von Elisabeth Waters
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,86

3.0 von 5 Sternen Feuert die Lektorin!, 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Complete Lythande (Taschenbuch)
"The Complete Lythande" ist eine chronologisch geordnete Kurzgeschichtensammlung über die Zauberin Lythande, die als Mann verkleidet durch die Lande zieht und sich Drachen, Hexern und Sirenen entgegen stellt. Aber niemand darf wissen, dass Lythande in Wirklichkeit eine Frau ist, sonst verliert sie ihre Zauberkraft. Die Geschichten sind voll von Sprachwitz, Selbstironie und Anspielungen auf berühmte Märchen und Fantasy-Charaktere. Und vor allem ist die Protagonistin nicht unfehlbar, was sie sehr sympathisch macht.

Aber Vorsicht! Das hier ist kein harmloses Fantasy-Buch oder gar ein Märchen, auch wenn die Buchbeschreibung es vermuten lässt. Die Sprache ist manchmal ziemlich deftig und auch einige Themen sind für Jugendliche unter 16 eher nicht geeignet. Man muss auch ab und an ein Auge zudrücken, wenn die Autorin ein bisschen über-feministisch wird, was aber typisch für ihre späteren Werke ist.

Ich war etwas erstaunt, dass ich hier die erste Rezensentin bin, aber das liegt wohl daran, dass Marion Zimmer Bradleys Kurzgeschichten in Deutschland eher unbekannt sind. Ich habe Bradley als Jugendliche vergöttert, insbesondere ihre Avalon- und Ruwenda-Romane, die wohl auch die meisten ihrer deutschen Leser kennen. Ich hatte auch mal ein oder zwei Kurzgeschichten mit Lythande erwischt, die ich auf Anhieb sehr mochte. Leider gab es damals noch keine Sammlung aller Kurzgeschichten, die teilweise in Anthologien in Kooperation mit anderen Fantasy-Autoren oder in amerikanischen Fantasy-Magazinen erschienen waren. Deshalb habe ich natürlich sofort zugegriffen, als "The Complete Lythande" 2013 erschienen ist.

Aber WAS ZUR HÖLLE hat die Lektorin Elisabeth Waters dazu getrieben, diesen Beruf zu ergreifen? Himmel Herrgott noch einmal, ist es denn so schwierig, Tippfehler zu korrigieren, Leerzeichen rauszunehmen, Absätze sinnvoll zu trennen und Kommas da hinzusetzen, wo es sinnvoll ist? Ein kleines Beispiel von Seite 9:

"Lythande strode with confidence, now, past the House of Mermaids, where, it was said, delights as exotic as the name promise were to be found."

AAAARGH! Und das in jedem zweiten Satz. Es ist mir auch völlig egal, ob das die Autorin war, denn es ist der Job der Lektorin, so etwas zu korrigieren.

FAZIT: Lythande kann ich sehr empfehlen, diese Edition allerdings nur für eingefleischte Fans, die über die Form hinwegsehen können.


Ich - Einfach unverbesserlich 2
Ich - Einfach unverbesserlich 2
DVD ~ Gregory Perler
Preis: EUR 5,00

58 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung mit Lachmuskelkater-Garantie, 13. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Ich - Einfach unverbesserlich 2 (DVD)
"Ich - Einfach unverbesserlich 2" (mit dem deutschen Titel kann ich mich immer noch nicht anfreunden) ist der perfekte Mix aus Spannung, Komik und auch ein bisschen Gefühl. Die Geschichte beginnt mit dem Ex-Bösewicht Gru, der sich an das neue Leben als Familienvater noch gewöhnen muss, aber seinen Job schon erstaunlich gut macht. Wenn da nur nicht die nervige Nachbarin wäre, die ihn mit ihren Single-Freundinnen verkuppeln möchte. Und Grus Geschäftsidee mit der perfekten Marmelade geht auch nicht wirklich auf. Rettung naht in Form von Lucy, einer ziemlich gewieften Spionin, die Gru für eine Mission rekrutieren will. Während Gru noch versucht, Familie und Job unter einen Hut zu bringen, ist ein neuer Bösewicht schon dabei, seinen genialen Plan in die Tat umzusetzen...

Teil 2 steht Teil 1 in nichts nach, ganz im Gegenteil. Spannende Geschichte, Slapstick non-stop, süße Figuren und sogar ein bisschen Romantik. Der etwas unbeholfene Gru war ja schon einige Lacher wert, aber als die Minions dann mit einem irischen Sauflied losgelegt haben, war es endgültig um mich geschehen (das gesamte Publikum hat an dieser Stelle mitgegröhlt und mit Guinness bzw. ersatzweise Cola angestoßen). 5 Sterne, DVD ist vorbestellt und wahrscheinlich gehe ich nochmal ins Kino.

Ein klitzekleiner Kritikpunkt: Der Film war eindeutig auf 3D ausgelegt und deshalb haben einige Szenen in 2D nicht so gewirkt. Ich bin kein Fan von 3D, weil die Effekte oft enttäuschend sind und man irgendwann Kopfweh bekommt, aber in diesem Fall würde ich wirklich empfehlen, in die 3D-Version zu gehen.

Und noch ein kleiner Kommentar am Rande: Noch lustiger ist der Film für Sprachen-Fans, denn die knuddeligen gelben Minions reden gar kein Kauderwelsch, sondern werfen alle möglichen Sprachen durcheinander (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Griechisch, Türkisch, Japanisch, Tagalog...). Nach dem Erfolg des ersten Teils saß diesmal die gesamte sprachwissenschaftliche Fakultät im Publikum und ist fast gestorben vor Lachen. Besonders, wenn mal wieder ziemlich tief unter der Gürtellinie geflucht wurde. Wenn das die Herrschaften wüssten, die den Film ab 0 freigegeben haben...
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 14, 2014 1:19 AM MEST


Star Trek Into Darkness
Star Trek Into Darkness
DVD ~ Chris Pine
Preis: EUR 5,99

10 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Shakespeare meets Coronation Street, 6. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Star Trek Into Darkness (DVD)
Ich bin zwar kein Trekkie im eigentlichen Sinne, habe aber die TV-Serien sehr gerne gesehen und fand J.J. Abrams' Neuinterpretation im Jahr 2009 absolut sehenswert. Klar, mehr Action, mehr auf Mainstream getrimmt, aber auch viele mehr oder weniger versteckte Anspielungen und Goodies für die alteingesessenen Fans. Also freute ich mich auf "Star Trek Into Darkness", auch wegen Benedict Cumberbatch, der sich schon mit "Sherlock" einen Namen gemacht hat. Kurzum, ich war gespannt...

...und es ging voll in die Hose. Ich sage auch gerne warum: Cumberbatch ist zwar noch recht jung, aber ein Schauspieler der alten Schule. Der amerikanische Teil der Besetzung ist...nun ja, amerikanisch. Also oberflächliches Unterhaltungskino mit gutaussehenden Beachboys und -girls, was ja auch alles seine Daseinsberechtigung hat und unterhaltsam ist. Aber jetzt kommt Cumberbatch und spielt sich so überzeugend die Seele aus dem Leib, dass es so wirkt, als hätte man einen klassischen Shakespeare-Mimen in eine Seifenoper gesteckt. Die Macher haben den armen Kerl zwar ein paar Muckis antrainieren lassen und ihn schön glattgegelt und beleuchtet, aber er passt einfach nicht ins Bild.

Hinzu kommt noch das grottenschlechte Drehbuch samt Charakterisierung. John Harrison (den hätten sie auch gleich John Doe nennen können, das war so offensichtlich...) soll ein hyperintelligenter Übermensch sein, der alle wie Marionetten tanzen lässt. Die Definition von hyperintelligent ist wohl auch stereotypisch amerikanisch, denn den Typen und seinen Plan durchschaut man von Anfang an. Kirk & Co. kapieren aber leider rein gar nichts und lassen sich vorführen wie Kindergartenkinder. Und schließlich (SPOILER!) tricksen die Guten den angeblich hyperintelligenten Bösewicht so einfach aus, dass man nur denkt: Nee, oder? (SPOILER ENDE)

Dabei gab es auch einige wirklich gute Szenen (besonders Kirk & Spock), sowie die gewohnten Anspielungen für Trekkies, sodass es ein unterhaltsamer, aber auch bewegender Film hätte werden können. Leider hat Cumberbatch eingeschlagen wie ein Blitz und nicht im positiven Sinne. Er war brilliant, er war furchteinflößend, er hat Emotionen geweckt, er hat besser gespielt als alle anderen, trotz der schwachen Charakterisierung und des dürftigen Drehbuchs. Aber es passt eben vorne und hinten nicht zusammen. Cumberbatch, es ist bewunderswert, dass Du dich nicht verbiegen lassen hast, aber bitte mach sowas nie wieder.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 23, 2014 10:08 PM MEST


The Mad Scientist's Daughter
The Mad Scientist's Daughter
von Cassandra Rose Clarke
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,57

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sophie Kinsella meets Stephenie Meyer meets Brian Aldiss, 8. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Mad Scientist's Daughter (Taschenbuch)
What a disappointment. The cover promised a philosophically challenging love story set in a not so distant future where androids have become part of our daily lives. But what I got was bad research, mediocre writing, a thoroughly dislikable heroine and a trashy love story taken right from a dime novel or teenage fanfiction.

"The Mad Scientist's Daughter" tells the life story of Caterina Novak, whose father Daniel is an engineer and cybernetician. Cat lives a very sheltered life in the countryside, far away from the high-tech cities of this futuristic world. Her father acquires an android, Finn, who becomes Cat's personal tutor. But since the cover already mentions a tragic love story, I think you know where this is going without me having to spoil it. And there we have the challenging moral issue this book is about: can an android be loved and can they reciprocate this love?

Clarke could have turned this into a sophisticated tale of love in a futuristic society where humans and androids co-exist. But there is very little philosophical discourse, just a few historical facts thrown in here and there, with any relevant social criticism being drowned out by the heroine's selfish musings. I have never encountered such a dislikable protagonist, especially since the author tries so desperately to make the readers sympathize with her. Please feel free to disagree, but I can't help but despise someone who pretends to like other people (both friends and lovers) just to fake normalcy and who even realizes afterwards how much she has hurt these people, but keeps doing it again and again.

One particular thing really put me off and I'll mark it as a BIG SPOILER here, so please skip this paragraph if you do not want to know. But after several years of pretending to love her husband, cheating on him and not caring about his feelings at all, he finally snaps and hits Cat. I would never condone violence in a relationship, but after what Cat did to her husband emotionally, I didn't feel any pity for her. Yes, I would have left my husband too after that, but she goes a step too far: she never tells him that she is pregnant with his son and raises the boy without ever telling him about his father. When her husband tries to apologize, Cat kicks him out and tells him what a bad person he is for hitting her, but she has no problems with wearing the designer clothes he bought her whenever she needs to look fancy, including the funeral of a family member. So can somebody please tell me how I am supposed to feel sympathy for her?

When it comes to androids, Clarke relies on SciFi clichés and anyone who has read more than a Wikipedia article about cybernetics will feel the need to slam their head on the desk. Clarke just mentions "a few command lines" and suddenly a robot can feel deep emotions. Oh, and he can also orgasm if you push certain buttons. How that works and where on earth the hardware is that is supposed to process those "few command lines" is a total mystery. Cybernetics is magic, apparently, and not particularly important when there is a hot robot waiting for you. But no worries, Twilight haters, our teenage heroine isn't dazzled by his cold, marble skin sparkling in the sunlight. She falls in love with him when he glitters "like a fairy" in the rain.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4