Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Profil für Andreas Starke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Starke
Top-Rezensenten Rang: 5.032.431
Hilfreiche Bewertungen: 120

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Starke "starke25" (Hamburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert
Neustart im Kopf: Wie sich unser Gehirn selbst repariert
von Norman Doidge
  Gebundene Ausgabe

110 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dringende Empfehlung, 11. April 2008
Das ist das aufregendste Sachbuch, das ich seit langem gelesen habe. Ich bin Logopäde, als solcher hochgradig auf die Behandlung von Stottern spezialisiert und fühle mich durch dieses Buch veranlasst, mein Therapiekonzept gründlich zu überdenken und ggf. zu ändern. Die Idee der Plastizität des Gehirns, die Doidge an vielen Beispielen aus der Forschung illustriert und genau beschreibt, gibt mir viele Anregungen für meine eigene Rehabilitation. Ich hatte Anfang dieses Jahres einen Schlaganfall. Ich empfehle das Buch zur Zeit vielen Leuten: Patienten, Kollegen, Freunden und auch Ihnen, der sie dies lesen.


Stottern: Erkenntnisse, Theorien, Behandlungsmethoden
Stottern: Erkenntnisse, Theorien, Behandlungsmethoden
von Ulrich Natke
  Broschiert

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurze kompetente Einführung in ein komplexes Gebiet, 16. November 2005
Diese im Vergleich zu den klassischen Monographien von Bloodstein (Handbook on Stuttering) und Van Riper (The Nature of Stuttering) kurze Darstellung aller wichtigen Erkenntnisse und einer Vielzahl von Meinungen über das Stottern liegt jetzt in einer weiter verbesserten und vervollständigten Fassung vor.
Für die praktisch oder forschend Tätigen kann es zur schnellen und kompenten Einführung wie auch als Nachschlagewerk dienen. Für die Ausbildung von Fachleuten, die sich in diesem Bereich betätigen wollen, ist es unverzichtbar!


Stottern: Lebenslänglich hinter Wörtern
Stottern: Lebenslänglich hinter Wörtern
von Marty Jezer
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kommender Klassiker in der Behindertenliteratur, 31. März 2005
Haben Sie sich jemals gefragt, was Stottern ist, wie ein Stotterer sein unflüssiges Sprechen erlebt, was ein Stotterer erlebt und was an dem gängigen Klischee, das Komödienschreiber so gern ausnutzen, eigentlich dran ist? Marty Jezer, ein erfolgreicher US-Autor, hat hier eine Art Fachbuch in Form eines Lebensberichts geschrieben, wobei die lebendigen Schilderungen von Erlebnissen und zum Teil verblüffende Einsichten des Autors für mich den Wert des Buches ausmachen. Ein Selbstzeugnis, das in eine Reihe mit "Mein linker Fuß" von Christy Brown und "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" von Oliver Sachs gehört. Eine Pflichtlektüre für alle Fachleute und solche, die es werden wollen.


Seite: 1