Hier klicken April Flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 6.453.052
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Psychologie für Führungskräfte
Psychologie für Führungskräfte
von Boris von der Linde
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter und praktischer Überblick, 7. Juli 2008
In meiner Rolle als Personalentwicklerin in einem Unternehmen der Energiewirtschaft werde ich immer wieder von Führungskräften nach praktischen Ratgebern zu psychologischen Teorien im Führungskontext befragt. "Psychologie für Führungskräfte" habe ich bereits gern in seiner ersten Auflage empfohlen und immer wieder auch in Literaturlisten zur weiterführenden Nachbereitung unserer Führungsseminare aufgenommen.

Natürlich ist in diesem Buch nicht alles neu (wie könnte es auch, da es sich um allgemeine psychologische Theorien und ihre Anwedung auf Führungsfragen bezieht), aber es bietet einen guten Gesamtüberblick und liest sich sehr gut und flüssig.

Viele Führungskräfte sind meiner Erfahrung nach weniger an wissenschaftlichen Abhandlungen interessiert als vielmehr an praktischen Hinweisen, wie man was macht". Und hier bildet das Buch einen guten Mittelweg: Nicht zu simpel, aber auch nicht zu hochgestochen bietet es eine Fülle psychologischer Erklärungs- und praktikabler Handlungsansätze für viele Situationen des Führungsalltags.

Ich teile übrigens eine der unten stehenden Rezensionen nicht hinsichtlich der Frage des hier vertretenen Führungsverständnisses: Der Schwerpunkt beider Autoren liegt hier deutlich auf psychologischen Prozessen, daher ist das Buch in keiner Weise ein Kompendium eines wie auch immer gearteten Führungsverständnisses.

Tatsächlich wird in einem Kapitel auch über das allseits bekannte 4-Felder-Schema berichtet, dies spiegelt m. E. aber nicht den ultimativen Führungsansatz der Autoren wider. Da mittlerweile aber praktisch im gesamten Trainingsbereich mit dem 4-Felder-Schema gearbeitet wird, finde ich persönlich es auch nicht tragisch, in diesem Buch in pragmatischer Form darauf einzugehen.

Sehr gut gelungen finde ich das ganze Kapitel zum Thema Menschenkenntnis". Hier wird ein sehr rationaler, gut reflektierter Ansatz vertreten. Ebenso die Darstellung der Interviewtechniken für die Personalauswahl. Sie finden sich in dieser Form selten so verständlich und pragmatisch wieder.

Da ich bisher nur positive Rückmeldungen von den Führungskräften erhalten habe, denen ich dieses Buch empfohlen habe, werde ich es auch in der zweiten Auflage in meinen Empfehlungslisten aufführen und gern weiter verteilen.


Seite: 1