Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für Christian-ludwig Rehse > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian-ludw...
Top-Rezensenten Rang: 63.517
Hilfreiche Bewertungen: 627

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian-ludwig Rehse "gorgo" (berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Cat and the Canary
The Cat and the Canary
Wird angeboten von M and N Media US
Preis: EUR 38,46

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo, 24. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Cat and the Canary (DVD)
Hier ist bereits alles vorhanden, was dem Horrorfilm bis heute heilig ist: Das abgelegene,düstere Haus, gierige
Erben um eine geheimnisvolle Erbschaft, ein dem Irrenhaus entfleuchter Schwerstkrimineller, der "seine Opfer zer-
fleischt wie eine Katze es mit Kanarienvögeln tut"(Zitat), Krallenhände, die sich aus Geheimwänden nach der Heldin
recken, wehende Vorhänge in düsteren Gängen, Schatten an der Wand, die nichts Gutes verheißen...nein, der mit nur
44 Jahren an einer Blutvergiftung 1929 verstorbene Exil-Deutsche Paul Leni hat nichts ausgelassen, was er beim
deutschen, expressionistischem Kino gelernt hat. Von der Handlung her ist der Film zwar eher dem Thriller-Genre zuzurechnen, aber die eingesetzten Stilmittel sind eindeutig dem Horrorfilm zuzuordnen, wie z.B. James Whales
"The Old Dark House",1932, der ähnlich angelegt ist.
Der Stoff wurde noch zwei weitere Male verfilmt, 1939 mit Paulette Godard("Cleopatra") und Bob Hope unter dem Titel
"Erbschaft um Mitternacht" und in den 7oern mit Honor Blackman und Edward("Der Schakal")Fox, aber beide Nachzügler
können dem Original nicht das Wasser reichen. - Dazu gibts als Bonus eine köstliche "Haunted House"-Parodie mit dem
unvergessenen Harold Lloyd. Stummfilmfans können und sollten hier bedenkenlos zugreifen!


Malpertuis [Belgien Import]
Malpertuis [Belgien Import]
DVD ~ Orson Welles
Wird angeboten von DaaVeeDee-DEU
Preis: EUR 35,99

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Malpertuis [Belgien Import] (DVD)
Nach dem fragmentarischen Roman von Jean Ray entstand 1972 dieser surrealistische Horrorfilm.
Die Grundidee: Die alten Götter sind tatsächlich alt und zum Teil durch die Verworfenheit der Menschen pervertiert,
zusammengehalten bloss durch Göttervater Zeus(Orson Welles), eingepfercht in einer Stätte namens "Malpertuis", was
auf flämisch soviel wie ein Fuchsbau bedeuten soll. Dahin verirrt sich ein junger Matrose(Matthieu Carriere) und
verliebt sich in die schöne Euryadle(Susan Hampshire), nicht wissend, daß es sich um eine der drei Schwestern der Gorgonen handelt.----Ein rätselhafter, der Vorlage entsprechender, Film, der einen aber durch die Bildoptik und
Inszenierung durchgehend fasziniert. Durch das hervorragende Spiel der mitwirkenden Schauspieler, u.a, Michel
Bouquet("Endstation Schafott",1973) hebt sich der Film weit über das Maß üblicher Produktionen hinaus. Ein wahr-
haft Phantastischer Film!


Fahr zur Hölle, Liebling!
Fahr zur Hölle, Liebling!
DVD ~ Robert Mitchum
Preis: EUR 9,49

5.0 von 5 Sternen gorgo, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Fahr zur Hölle, Liebling! (DVD)
Mit Abstand die beste Chandler-Verfilmung um den desillusionierten Ex-Cop Philip Marlowe, hervorragend verkörpert
durch Hollywoods Urgestein Robert Mitchum. Begleitet von einem Ensemble, das seinergleichen sucht: John Ireland,
Schwager von Charles Bronson und unvergesslich als Gangster aus Nicholas Rays "Party Girl",1958; Charlotte Rampling
("Der Nachtportier",1974), auf der Ganovenseite Joe Spinell("Maniac",1980) und Sylvester Stallone als Driver einer
Puffmutter und,sozusagen als Bonbon,der Krimi-Schriftsteller Jim Thompson ("1280 schwarze Seelen") in einem kurzen
Gast-Auftritt als Richter Grayle.
Nee, Kinners, besser kann man es nicht mehr machen!


Ein Köder für die Bestie
Ein Köder für die Bestie
DVD ~ Gregory Peck

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Ein Köder für die Bestie (DVD)
Genialer Thriller; einer der besten Filme von J.Lee Thompson("Die Kanonen von Navarone").
Die Rollen sind mit Gregory Peck als Blässling-Anwalt Sam Burden und Bob Mitchum als fast schon übernatürlicher
Gewalt-und Sexualverbrecher kongenial besetzt und Hitchcocks Stammkomponist Bernard Herrmann tut das Übrige dazu,
einen hervorragenden Krimi abzuliefern. Allein das Finale kann jedem Horrorfilm Konkurrenz machen!
Scorseses Remake fällt dagegen stark ab; Nick Nolte verkauft sich unter seinem Wert und di Niro übertreibt schamlos.
Sorry Kids, aber gegen die Originalbesetzung und den Spannungsaufbau stinkt keiner an. In einer Nebenrolle, damals
noch mit Haarkrantz, als zwielichtiger Privatdetektiv Telly Savalas alias Kojak(Nachts sind alle Glatzen kahl) aus
"Einsatz in Manhattan".


Horror Hotel
Horror Hotel
DVD ~ Patricia Jessel
Wird angeboten von Filmexpress
Preis: EUR 10,95

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gorgo, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Horror Hotel (DVD)
Der allererste AMICUS-Film ist ein wahres Kabinettstückchen; Nebelverhangen, düster -- und nur im Originalsound
geniessbar. Der Beginn scheint von Mario Bavas "La Maschera del Demonio"(Die Stunde, wenn Dracula kommt),1960,
abgekupfert, aber dann entwickelt sich eine eigene Story, die mehr von der Atmosphäre der H.P.Lovecraft-Geschichten
mit sich trägt, als die meisten Verfilmungen, die sich direkt auf den Altmeister der schwarzen Zunft beziehen.
Darstellerisch hervorzuheben sind Patricia Jessel als Mrs.Newlett, Besitzerin einer Absteige, in der ich bestimmt
nicht logieren möchte und Christopher Lee als dämonischer Magister.-Ein wunderbarer kleiner Film!


The Man With The Golden Arm [UK Import]
The Man With The Golden Arm [UK Import]
DVD ~ Frank Sinatra

2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gorgo, 18. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Man With The Golden Arm [UK Import] (DVD)
Au Backe, das war wohl nüscht!
Otto Preminger, der immerhin Meisterwerke wie "Anatomie eines Mordes" und
"Exodus" geschaffen hat, ist hier über seine eigenen Flunken gestolpert.
Okay, Frankieboy gelingt es, die ganze Zerrissenheit seiner (Film-)Figur
glaubhaft darzustellen, aber alle anderen Akteure übertreiben dermassen
schamlos, daß es nur noch peinlich wirkt. Vor allen Darren McGavin als
Pusher-Mistsau wirkt mit seinem karierten Anzug wie eine blödsinnige Ka-
rikatur eines englischen 20er-Jahre-Luden. Fehlt bloß noch die Melone.
Schade um eine mehr als verschenkte Chance für einen Klasse-Film!


Die grünen Teufel
Die grünen Teufel
DVD ~ John Wayne
Wird angeboten von New*Star*Media
Preis: EUR 7,99

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gorgo, 17. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die grünen Teufel (DVD)
Olles Knautschgesicht, diesmal nicht im Wilden Westen, sondern in Vietnam!
Nun mag das zwar für gewisse Leute ellenlangen Raum für pseudo-politische Diskussionen geben, aber ICH gebe einen
Schiet drauf!- Waynes zweite Regie-Arbeit ist weit weniger prätentiös als sein Erstling "Alamo",1960.
Wurden da die Mexikaner als Bestien in Menschengestalt dargestellt, wie früher die Indianer, sind es hier der Viet-
cong. Es braucht schon einen Clint Eastwood als Regisseur, der BEIDE Seiten darstellt, aber DIE Filme will dann
kein Aas sehen. Und wer sich über diesen soliden, handwerklich sogar erstklassigen Film aufregt, sollte seinen
Psychoanalytiker mal befragen, warum er sich gerne "Kriegsfilme" ankiekt, wogegen er privat nicht mal in der Lage ist, mit ner Kaffeetasse zu schmeissen!
Und wenns nur "Unterhaltungs-""Ware"" ist, dann haut drauf,Kinners. Schönes Teil!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 5, 2012 9:17 PM MEST


Der Richter von Colorado
Der Richter von Colorado
DVD ~ Glenn Ford
Wird angeboten von Joe2000
Preis: EUR 29,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo, 9. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Richter von Colorado (DVD)
Hervorragender Nachkriegswestern um einen Nordstaaten-Offizier(Ford),den
die Bürgerkriegsgreuel verroht und fast in den Irrsinn getrieben haben.
Gleich zu Beginn lässt er eine Südstaaten-Kompanie niedermetzeln, obwohl
diese sichtlich die weiße Fahne gehißt haben. Nach Kriegsende avanciert
dieser "Kriegsheld" zum obersten Richter, wobei seinem besten Freund(Hol-
den) zusehends die psychotischen Schübe des Richters auffallen.
Als dieser ein regelrechtes Terror-Regime aufbaut, stellt er sich offen
gegen den Richter und wird ebenfalls zum Gejagten.
Ein toller und kompromißloser Western mit einem Glenn Ford in einer Rolle,
die ich ihm nie zugetraut hätte!


Chisum
Chisum
DVD ~ John Wayne
Wird angeboten von tvhits
Preis: EUR 14,90

4.0 von 5 Sternen gorgo, 9. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Chisum (DVD)
Grundsolider Spätwestern von John Wayne, der mit einer Spitzenbesetzung
manche Hänger im Drehbuch vergessen lässt. Vor allem sei genannt Ben
Johnson(OSCAR für Bogdanovichs "The last Picture Show" als bester Neben-
darsteller) als sein ewig brubbelnder,langjähriger Begleiter, der wie ein
alter ego des Viehbarons Chisum wirkt und Wayne glatt die Schau stielt.
Legendär ist heute auch die damalige Kritik des Films durch AZ-Kolumnistin
Ponkie:"Ja, da passt John Wayne gut rein in dieses Gerechtigkeitsghetto,
der fette, alte Kunstleder-Cowboy; zusammen mit seinem John Wayne-Spass:
Leute durch die Schwingtür prügeln & viel Bourbon trinken!"
Ich mag den Film.


Der Schwarze Falke
Der Schwarze Falke
DVD ~ John Wayne
Wird angeboten von tvhits
Preis: EUR 10,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo, 27. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Schwarze Falke (DVD)
Joe Hembus, legendärer Herausgeber des ersten deutschen WESTERN-LEXIKONs, nannte den Film den "Moby Dick des US-
Westerns". Und in der Tat, hier erwartet einen ein wahres Kaleidoskop amerikanischer (Un-)Tugenden.
Die Einwanderer aus allen Herren Ländern spielen Gottvater über die Ureinwohner, obwohl sie selber ohne Wurzeln
in diesem Land sind. Der Wurzelloseste ist zweifellos Waynes Charakter, der seine grenzenlose Trauer um die Ermor-
dung DER Frau, die er selber liebte und die seinen Bruder vorzog, kaschiert mit einem animalischen Hass auf die Tä-
ter. Die Befreiung seiner kleinen Nichte wird für ihn zur Nebensache; er wütet und tobt durch den Film, daß einem
Angst und Bange wird bei dem Gedanken, ein solch Besessener könnte einem selbst auf den Fersen sein.
Trotzdem sind ihm Mitgefühl und Anteilnahme nicht abhanden gekommen; so kann auch das überraschende Ende nicht als
Stil-Bruch gewertet werden. Letztendlich siegt Liebe und Zusammenhalt über Rassismus, Wahnsinn und Gewalt.
Und das ist kein Hollywood-Schmonz, sondern eine von John Ford subtil inszenierte Allegorie über das Mitenander/
Gegeneinander. Für Waynes Rolle als Ethan ist in dieser heilen Welt kein Platz; er zieht ruhelos weiter, der ewige
Wanderer zwischen den Welten.
Ein einfach nur großartiger Film und weit mehr als "nur" ein Western!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20