Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Anonymous > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Anonymous
Top-Rezensenten Rang: 31.082
Hilfreiche Bewertungen: 183

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Anonymous

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Sony CMT-CPZ3 Kompaktanlage (MP3, CD-R/RW Wiedergabemöglichkeit) champagner
Sony CMT-CPZ3 Kompaktanlage (MP3, CD-R/RW Wiedergabemöglichkeit) champagner

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Klang, wenig Bass, 1. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Anlage wirklich nicht ausgiebig getestet, deshalb nur ein kurzer Fazit:

++Verarbeitung
(Blechgehäuse Receiver, Holz bei den Lautsprechern, wirklich top Qualität, Lautsprecher aber ohne Füße)
++Ausstattung
(Lautsprecherkabel, Antenne (UKW und AM), FB, Batterien, Anleitung)
+Funktionen
(kann sogar Kassetten wiedergeben, Vorspulen von Musik bei selbstgebrannten CDs funktioniert nicht)
+Klang
(sehr guter Klang, aber der Bass könnte mehr sein)


LG FA166 Microsystem iPod-Anschluß (kein Docking!)
LG FA166 Microsystem iPod-Anschluß (kein Docking!)

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Sound, beachtliche Optik, aber ..., 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Noch eine Kompaktanlage (jetzt die 5te), die ich gekauft habe, um sie für meinen PC zu benutzen, aber ich bin nicht zufrieden, wegen einer Kleinigkeit:

..::Verarbeitung::..
Die ist ziemlich gut, mir gefiel nur nicht, dass der Receiver aus Plastik ist, dennoch hatte er ein angemessenes Gewicht und wirkte nicht billig. Alles, was man sehen kann ist in Klavierlack-Optik, was das Plastik schon wieder ganz gut aufwertet. Sehr schön anzusehen ist die Front mich Touchpad anstatt Knöpfen.

..::Ausstattung::..
FB, Handbuch, Batterie, Antenne, sogar ein Audio-Klinke Kabel ist dabei. Das CD-Fach befindet sich oben, finde ich nicht gut (Verschmutzung...), aber wems gefällt..

..::Funktionen::..
CD, Radio, USB. Getestet habe ich nur CD und Line-In, selbstgebrannte, sowie auch geschützte CDs werden abgespielt und Vorspulen von Tracks ist ebenfalls problemlos möglich. Doof nur: Für den Preis keine Einstellung für Bass, Höhen/Tiefen. Daher ein Stern Abzug und die Anlage ging zurück. Sie verfügt zwar über haufenweise vorgefertigte EQs, aber in der Preisklasse erwarte ich einfach mindestens einen Bass und einen Höhenregler.

..::Klang::..
Der Bass gefiel mir sehr gut, auch der übrige Klang brauch sich nicht verstecken (Subwoofer übrigens an der Seite, aktiv), je nachdem, wie man die EQ einstellt, passt es eigentlich zu jeder Musik, die Bass-Boost-Einstellung klang jedoch schrecklich dumpf und unangenehm, Rock war am besten geeignet für Bass (Techno, Rock, House). Nur leider, wie oben genannt keine manuelle Einstellung von Höhen/Tiefen und Bass.

Fazit:

++ Verarbeitung
++ Ausstattung
o Funktionen
++ Klang

Wer auf einen Regler für Bass und Höhen/Tiefen verzichten kann, bekommt hier eine optisch und akustisch eindrucksvolle Kompaktanlage.


Panasonic SC-PMX4EG-S Kompaktanlage (CD-/MP3-Player, CD-Ripping, Apple iPod-Dock, USB 2.0) silber
Panasonic SC-PMX4EG-S Kompaktanlage (CD-/MP3-Player, CD-Ripping, Apple iPod-Dock, USB 2.0) silber

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Bass, guter Klang, aber.., 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf der Suche nach einer Kompaktanlage mit gutem Bass für meinen PC. Diese Kompaktanlage entspricht (fast) zu 100% meinen Anforderungen, der Preis ist etwas hoch und der iPod-Dock überflüssig (wahrscheinlich wäre die Anlage ohne 50€ günstiger :D ). Aber mal im Detail:

..::Verarbeitung::..
So stelle ich mir das vor: Blechgehäuse für den 'Receiver' und geleimtes Holz für die Lautsprecher. Die Abdeckung der Lautsprecher ist abnehmbar und besteht aus einem Plastikrahmen mit Stoffüberzug. Was mir sehr gefällt: sowohl die Lautsprecher, als auch die Anlage haben Schraubanschlüsse für das Audiokabel, d.h. ist einem das Kabel zu kurz, ist ein Austausch problemlos möglich.
Das mitgelieferte Audiokabel ist auch in Ordnung ein Eisen- und ein Kupferdraht machen eine optische Unterscheidung zwischen + und - möglich, fehlt nur noch eine Abschirmung, aber das wäre etwas viel verlangt^^.
Alle Anschlüsse, auch die FB wirken stabil und ordentlich verarbeitet.

..::Ausstattung::..
Die ist auch sehr gut: Wurfantenne, FB mit Batterien, Bedienungsanleitung, Audiokabel, abnehmbares Netzkabel, UKW-Antenne, ach und der iPod-Dock seperat verpackt. Da gibts nichts zu meckern. Auch die Verpackung der Anlage war ordentlich. Vielleicht sollte ich anmerken, dass die Anlage zwar über einen Lüfter zu ihrer Kühlung verfügt, dieser aber auch bei leiser Musik nicht wahrnehmbar ist.

..::Funktionen::..
Höhen/Tiefen, sowie Bass sind verstellbar, die Anlage kann offenbar auch Musik/ Ton auf ein USB-Gerät aufnehmen, das habe ich mir aber nicht näher angeschaut. Die Radio-Funktion interessierte mich auch herzlich wenig.
Wichtig für mich sind CD und Audio-In Wiedergabe. Letztere funktioniert einwandfrei, aber die CD-Wiedergabe...
Naja, ich kann auf selbstgebrannten CDs zwar wunderbar zwischen Ordnern und Tracks hin und herschalten, aber vorspulen? Das geht nicht, auch merkt sich die Anlage nicht bei welchem Titel sie war, wenn ich zwischen den Funktionen umschalte, oder sie aus und wieder anschalte. Diese beiden Punkte sind bei dem Preis, aber ein MUSS, wie ich finde, daher der eine Stern Abzug..

..::Klang::..
Der ist wirklich gut, der Bass ist dank Bassreflex-Boxen kräftig und intensiv, so wie ich das mag, dazu muss aber der Bass-Regler schon auf höchster Stufe sein. Es gibt auch eine D-Bass-Funktion, die tatsächlich einen kräftigeren Bass ermöglicht, dabei verändert sie das übrige Soundprofil kaum, d.h. sie tut genaus was sie soll, den Bass verstärken und das Klangbild möglichst unverändert lassen. Ansonsten klingt die Wiedergabe von Filmen und etwas ruhigerer Musik sehr stimmig, ich habe keinen Tonbereich vermisst, aber das ist natürlich meine rein subjektive Wahrnehmung.

Fazit:
++ Verarbeitung
(Blechgehäuse, Holzlautsprecher, Bass-reflex)
++ Ausstattung
(Antennen, Batterien, abnehmbar Lautsprecherkabel)
- iPod-Dock
(wie gesagt, ohne wärs wohl billiger.. Apple-Lizenz, Dock selbst..)
+ Funktionen
(Vorspulen von Tracks auf selbstgebrannten CDs nicht möglich)
++ Klang
(Bass hervorragend, übriger Klang auch gut)

Eine klare Kaufempfehlung, wenn man das Vorspulen von Tracks auf selbstgebrannten CDs nicht braucht.

Edit Mai2013: Nur leider schade, dass diese Anlage nicht mehr hergestellt/verkauft wird, es gibt einen Nachfolger, aber der scheint schon nach dem Motto "Hauptsache integrierter iPod-Dock" konzipiert worden zu sein. Jedenfalls auch nach über einem Jahr funktioniert diese Anlage, trotz täglicher Nutzung, tadellos.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 28, 2013 11:29 AM MEST


JVC UX-G395WE 2-Wege CD-Microsystem (MP3/WMA-Player, FM-Tuner, AUX-IN, USB 2.0) weiß
JVC UX-G395WE 2-Wege CD-Microsystem (MP3/WMA-Player, FM-Tuner, AUX-IN, USB 2.0) weiß

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschung pur, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich die Anlage ausgepackt habe, war ich erst einmal geschockt^^. Für den Preis mir einen Haufen billiges Plastik als Kompaktanlage zu verkaufen hat meine (bisher ganz gute) Meinung zu JVC deutlich nach unten korrigiert. Im Detail:

..::Verarbeitung::..
Wie schon erwähnt: Plastik. Wo man hinsieht, die Boxen, die Kompaktanlage, alles wirkt billig, leicht und zerbrechlich, so etwas möchte sich doch keiner zumuten, zumahl es für weniger Geld schon weit besseres gibt. Was vielleicht noch dazugesagt werden sollte: Selbst die Verpackung ist billig, stinkt und man hat schon gar keine Lust weiterauszupacken..

..::Ausstattung::..
Bedienungsanleitung, Antenne, seperates Netzkabel, Batterie für FB. Die Ausstattung ist für den Preis angemessen, aber macht die Minuspunkte auch nicht wett.

..::Funktionen::..
Ich habe mir die Funktionen, da ich die Kompaktanlage nur für den PC benutzen wollte, nicht genauer angeschaut. Selbstgebrannte CDs werden erkannt und können auch vorgespult werden. Ansonsten kann ich nicht viel dazu sagen (Radio, USB..), hatte auch keine Lust mehr bei der Enttäuschung bei Verarbeitung.

..::Klang::..
Der wichtigste Punkt.. Wo sind denn bitte diese 60Watt? Man sucht und sucht, aber außer dumpfe Geräusche, wie aus einer Plastikdose, die wohl Musik darstellen sollen, kommt aus den Lautsprechern nichts heraus.

Fazit:
-- Verarbeitung
+ Austattung
o Funktionen
-- Klang

Ich rate definitiv vom Kauf dieser Anlage ab.


Kein Titel verfügbar

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nach 2 Jahren mangelhaft, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kugelschreiber sieht zwar gut aus, aber leider hakt der Drei-Minen-Mechanismus schon nach kurzer Zeit. Das stört mich und bedeutet bei dem Preis 2 Sterne Abzug..

Im Übrigen weist der Kugelschreiber 3 Minen, blau, rot, schwarz auf. An sich sehr stabil und liegt gut in der Hand. Der Metallklips, zum Befestigen an Hemd oder Tasche ist auch gewohnt stabil und bricht nicht so leicht ab, wie bei billigen Kugelschreibern.

Da der Kugelschreiber nach nur 2 Jahren nun defekt ist, gibt es einen weiteren Stern abzug.

-- Verarbeitung (nach 2 Jahren kaputt)
- Schreibkosten
+ Ergonomie
++ Optik
++ Schriftbild/ verwendete Minen

Fazit: Kaufempfehlung

######Jan 2014
Ich muss an dieser Stelle meine Rezension korrigieren, da der Kugelschreiber nun endgültig funktionsunfähig ist. Er hakt und klemmt nicht nur, es lassen sich die einzelnen Minen nun überhaupt nicht mehr aktivieren, bzw. kommt immer dieselbe heraus.
Eine unangemessene Verwendung kann ich ausschließen, da das Produkt nur auf dem Schreibtisch verwendet wurde und das im Rahmen eines normalen Gebrauchs.

Für einen solch stolzen Preis erhält man, auch von Lamy, drei einzelne Standard-Kugelschreiber, deren einzelnen Minen länger halten als die drei, die in diesem enthalten sind, zusammen genommen.

Ich rate von einem Kauf ab, kaufen Sie sich lieber drei Kugelschreiber und bunte Minen dazu. Vielleicht sind die teureren Mehrfarbenkugelschreiber von Lamy ja qualitativ besser, aber dieser bleibt mir nicht in guter Erinnerung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 27, 2014 11:00 PM CET


Sony CMT-FX205 MP3 Kompaktanlage (USB Anschluss) schwarz
Sony CMT-FX205 MP3 Kompaktanlage (USB Anschluss) schwarz

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen guter Klang, kein Bass, minimalistisch, 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Kompaktanlage zugelegt, in der Hoffnung sie für meinen PC nutzen zu können. Meine Ansprüche liegen daher zu allererst auf guten Klang (für Office und Filme) und kräftigen Bass (für Spiele, Filme, Musik).

..::Verarbeitung::..
Ein Wort:
Plastik.
Gut die Lautsprecher scheinen noch aus Pressspahn zu seien, vorne Stoffabdeckung geklebt (und zwar etwas schief :D ), hinten Pressspahndeckel geleimt.
Die Anlage ist, wie gesagt aus Plastik, was mich direkt stört: Der Laser vom CD-Laufwerk ist frei erreichbar, wenn der Deckel geöffnet ist, das macht es vielleicht einfacher das Ding zu reinigen, er wird dadurch aber auch sehr viel schneller verschmutzt..
Alles in allem sehr billig, aber für den Preis darf man wohl auch nicht zu viel erwarten.

..::Ausstattung::..
Enthalten sind: 1x Fernbedienung (ohne Batterien (2x AA werden benötigt), 1x Wurfantenne, 1x Receiver, 2x Lautsprecher (mit sehr kurzem Kabel mMn), 1x Handbuch in diversen Sprachen
Der Receiver hat folgende Anschlüsse: 1x Klinke für Line-In, 1x Klinke für Kopfhörer, 1x Anschluss für Wurfantenne, 2x analoge Anschlüsse für die Lautsprecher
Insgesamt fehlt mir die Batterie und abnehmbare/austauschbare Kabel für den Strom und Lautsprecher

..::Funktionen::..
getestet wurde Radio, CD, Line-In
Der Receiver verfügt über einen Sendersuchlauf (der mMn sehr langsam ist), ansonsten ist der Empfang eher dürftig, aber das liegt eher an der Wohnlage, als an der Antenne.
CDs abspielen funktioniert einwandfrei, selbstgebrannte CDs habe ich vergessen zu testen, bevor ich die Anlage wieder eingepackt habe, sondern nur geschützte Audio-CDs.
Line-In funktioniert auch problemlos.
Der Klang lässt sich nur über die FB in 4 verschiedene Voreinstellungen verändern, ansonsten gar nicht..

..::Klang::..
Der Klang der Lautsprecher ist für meine Ohren erstaunlich klar, nur leider gänzlich ohne jeden Bass, ich habe auch eine Pioneer-Kompaktanlage getestet, wo ich dachte sie hätte überhaupt keinen Bass, hier wurde das noch untertroffen, da hat mein Handy mehr :D . Deshalb geht die Anlage auch zurück.

..::Fazit::..
-Verarbeitung
(-Plastik, --Lautsprecherabdeckung nicht 100% gerade angebracht)
oAusstattung
(nur das Nötigste)
-Funktionen
(--nicht einmal eine Möglichkeit Bass/Höhen/Tiefen einzustellen, ansonsten auch nur das Nötigste)
+Klang
(++klarer Klang, -kein Bass)

Insgesamt ist diese Kompaktanlage völlig ungeeignet für meine Ansprüche, vlt für klassische Musik oder für Hörbücher, aber alles andere fällt durch.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 11, 2012 8:58 PM MEST


Pioneer X-HM10-K HiFi Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, 30 Watt, USB 2.0) schwarz
Pioneer X-HM10-K HiFi Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, 30 Watt, USB 2.0) schwarz

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sound OK, Verarbeitung gut, 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Pioneerkompaktanlage gekauft, in der Hoffnung, sie für meinen PC nutzen zu können, ich erwarte also sowohl klaren Sound für normale OfficeAnwendungen und Filme, sowie Bass für Musik und Spiele. Hier meine Erfahrungen:

..::Verarbeitung::..
Was mir sofort aufgefallen ist, ist, dass der Receiver, wie sich das gehört, in einem Blechgehäuse steckt und auch ein bisschen Gewicht mit sich bringt. Die Anschlüsse sind offenbar stabil und bei keiner Komponente wackelt oder klappert etwas.
Die Verarbeitung der Lautsprecher ist auch in Ordnung für den Preis (vorne Stoffabdeckung geklebt, hinten Pressspahn (wie auch das ganze Lautsprechergehäuse) geleimt).
Sowohl Lautsprecher, als auch Receiver stehen auf kleinen Gummifüßen.
Alles in allem ist die Verarbeitung in Ordnung.

..::Ausstattung::..
Enthalten sind 1x Receiver, 2x Lautsprecher, 1x Wurfantenne, 1x Fernbedienung, 1x AA-Batterie für die FB (bei der Wurfantenne), 1x Handbuch.
Der Receiver bietet folgende Anschlüsse: vorne 1x Klinke für Kopfhörer und 1x USB; hinten 2x analoge Anschlüsse für die Lautsprecher, 2x Cinch für Line-In, 1x Antenne (für TV? keine Ahnung), 1x Anschluss für Wurfantenne, 1x Anschluss für den Netzstecker.
Sehr löblich ist, dass die Batterie schon mit dabei ist, auch wenn ich sie nicht ausgepackt habe (genauso wenig das Netzkabel), für den Fall, dass ich die Anlage zurückschicke (was ich werde^^).

..::Funktionen::..
Getestet habe ich: CDs abspielen, Radio, Line-In:
Im Gegensatz zu einem meiner Vorredner stelle ich fest, dass die Anlage problemlos selbstgebrannte, sowie geschützte CDs abspielt und auch eine Ordnerwahl möglich ist. Auf dem Display wird dabei der Titel des aktuellen Tracks angezeigt. Vor- und Zurückspulen funktioniert, nur etwas langsam, nach meinem Geschmack.
Es dauert nur recht lange, bis eine CD gelesen wurde und endlich abgespielt wird.
Der Ton lässt sich anhand von einer Einstellung "Bass" und "Treble" einstellen, also das allermindeste. Zusätzlich gibt es noch eine Funktion "P-Bass", bei der ich keinen nennenswerten Unterschied feststellen konnte, mich aber auch nicht weiter befasst habe.
Tracks lassen sich auch einzeln per Fernbedienung aufrufen (Tracknummer eingeben).
Insgesamt bin ich mit dem Funktionsumfang zufrieden (verlange aber auch nicht viel)

..::Klang::..
Das Wichtigste wohl bei einem HiFi-Gerät. Der ist etwas dumpf, meiner Meinung nach, und offenbar über Line-In auch noch schlechter, als wenn die Anlage CDs abspielt. Letztere klingen ganz OK, aber was den Lautsprechern fehlt ist:
Bass
Von dem haben die Boxen für meinen Geschmack zu wenig (eigentlich überhaupt keinen), klar ohne Subwoofer, darf man da nicht gerade wackelnde Wände erwarten, aber das könnte mehr sein.
Mit anderen Lautsprechern sieht das schon anders aus, nur will ich eben eine Kompaktanlage, wo Lautsprecher, die meinen Ansprüchen genügen dabei sind, das ist hier nicht der Fall.

..::Fazit::..
++Verarbeitung
(wirklich gut)
+Ausstattung
(++Batterie für FB mit dabei)
+Funktionen
(-Klangeinstellung nur sehr begrenzt, ++CD-Wiedergabe)
-Klang
(--dumpfer Klang bei Line-In)
--Klang d. Lautsprecher
(--einfach nur schlecht)

Vielleicht reicht die Anlage, um in der Küche oder Schlafzimmer Musik zu hören, aber definitiv nicht, wenn man auch Bass und klaren Sound haben will, jedenfalls nicht mit den Lautsprechern^^.


Logitech G500 Gaming Maus schnurgebunden
Logitech G500 Gaming Maus schnurgebunden

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht für längeren Gebrauch vorgesehen, edit, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Maus ist zwar nicht mehr aktuell und es gibt entsprechende Nachfolger, dennoch aktualisiere ich meine Rezension, da man hier auch eine Verschlechterung der Produktqualität von Logitech absehen kann (Vergleich G5 zu G500). Ich habe zuvor eine gute alte Logitech G5 verwendet, die damals durch die einsetzbaren Gewichte und die in 5 Stufen einstellbare Laserabtastrate interessant war.

Die G500 hat dies natürlich auch, ich beziehe mich deshalb in erster Linie auf die Verbesserungen gegenüber G5 und G5Refresh, aber auch die deutlichen Verschlechterungen im Langzeittest über 4 Jahre. Am Auffälligsten und für mich am wichtigsten ist das verbesserte Mausrad, G5-Besitzer haben vielleicht auch die Erfahrung gemacht, dass das Mausrad gerne mal nicht richtig auf einem Punkt zentriert war, sondern sich noch leicht bewegt hatte, was zu ungewolltem Scrollen führte. Das Mausrad in der G500 weist, wie die meisten neuen Logitech-Mäuse, zudem eine "Entriegelung" auf, die es ermöglicht es ohne Raster durchdrehen zu lassen. Weiterhin wurde die seitliche Bewegung verbessert, die war bei der G5 sehr schwerfällig. Auch nach vier Jahren funktioniert das Mausrad tadellos.

Auch schön sind die "Gleitplättchen", diese sind nun einfacher auszutauschen, wenn sie mal abgenutzt sind, werden sie jedoch entfernt ohne sie auszutauschen verbiegen sie sich schnell und werden unbrauchbar.

Vorteile:
+ Ergonomie
o gewöhnungsbedürftiger Kunststoff (rau)

++ Funktionen:
++ Vor und Zurücktaste (hatte G5 nicht) und eine zusätzliche dritte Taste auf der Seite
++ Tasten für Abtastrate jetzt links anstatt in der Mitte
++ Mausrad deutlich verbessert mit "Entriegelung"
++ seitliches Mausrad leichter zu bedienen
+ Laser mit noch höherer Abstastrate (5700dpi vorher waren es "nur" 2400dpi)
+ Abtastrate in 5 Stufen individuell einstellbar

++ Ausstattung:
o Gleitplättchen einfacher austauschbar
+ individuell einteilbares Gewicht
+ Treibermenü (SetPointII) überarbeitet

Nachteile:
o der Lack reibt sich noch schneller ab, als das bei der G5 der Fall war
-- linke Maustaste mit Fehlfunktionen nach 2,5 - 4 Jahren Gebrauch

Etwas gewöhnungsbedürftig ist das Gefühl des Kunststoffs, auf dem die Hand liegt, dieser ist rau und deshalb etwas ungewohnt, aber kein Nachteil. Aufgrund des ungewöhnlich schlechten Verschleisses keine Kaufempfehlung mehr, das Produkt wird ohnehin nicht mehr neu verkauft.

PS: Ich kann die teils sehr schlechten Wertungen bisher nicht nachvollziehen, meine alte G5 leistete über 3 Jahre gute Dienste und wird von einem Bekannten seit dem Umstieg auf diese Maus weiterverwendet. Bisher fiel nur auf, dass der Lack schon nach wenige Wochen sich abnutzte.

Edit Mai2013: Nach über einem Jahr kann ich noch keine Mängel an der Maus feststellen. Sie fiel einmal aus, nachdem ich sie gereinigt hatte, dabei hatte ich sie nur mit einem feuchten Tuch und Spiritus gereinigt. Jedenfalls lief sie (warum auch immer) nach kurzer Zeit wieder. Der Lack nutzt sich weiter ab, alle Tasten und das Mausrad funktionieren immernoch tadellos. Die Raue Oberfläche ist immernoch wahrnehmbar vorhanden.

Edit Juni2014: Die linke Maustaste hat häufger Aussetzer. Ich werde die Maus demnächst gründlich reinigen und anschließend diese Rezension anpassen, weil, wenn jetzt nach etwas mehr als 2 Jahren die Taster abgenutzt sind, dann ist das, meiner Meinung nach, keine 5 Sterne mehr wert. Meine G5 wird heute immernoch von einem Bekannten, dem ich sie geschenkt hatte, verwendet und hat keinerlei Aussetzer (außer die bekannten Probleme mit dem Mausrad)..

Edit August2015: Die "Aussetzer" der linken Maustaste enstanden nicht durch Verschmutzungen (Maus im Inneren absolut rein), sondern durch Abnutzungen der Plastikabdeckung, die auf den Taster der linken Maustaste drückt beim Klicken. Das ist ein erbärmliches Ergebnis nach dieser kurzen Zeit. Natürlich wurde die Maus intensiv genutzt, aber so etwas darf dennoch nicht passieren, zumal der Vorgänger heute noch keine solchen Probleme aufweist (und das nach fast 10 Jahren). Nach einer kurzen Recherche las ich, dass die Taster für 8 Mio Betätigungen ausgelegt auf 4 Jahre gesehen wären dass 5500 pro Tag, ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht habe ich die vorgesehene Lebensdauer der Taster überschritten. Die neueren Mäuse von Logitech sollen teilweise auf 20 Mio ausgelegt sein..
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 26, 2012 6:07 PM CET


LG W2442PE-BF 61 cm (24 Zoll) widescreen TFT Monitor (HDMI,DVI,VGA, 2ms Reaktionszeit) schwarz
LG W2442PE-BF 61 cm (24 Zoll) widescreen TFT Monitor (HDMI,DVI,VGA, 2ms Reaktionszeit) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hervorragende Bildqualität und Kontrast, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser TFT liefert trotz TN-Panels eine hervorragende Bildqualität, die sich sogar für die Druckvorstufe oder zur professionellen Bildbearbeitung eignet. Durch die Pivot-Funktion ist es zudem möglich sowohl Poster/Potraits im Hochformat zu bearbeiten oder ganz normal im Querformat zu zocken.
Weiterhin nennenswert ist der geringe Stromverbrauch von 45W und der stabile stufenlos verstellbare Standfuß.
Einziger Nachteil sind die Lautsprecher (aber wer benutzt schon Monitorlautsprecher), die hätte man auch weglassen können und die Tatsache, dass die Bedienelemente leider nicht beleuchtet sind.
Ansonsten eine klare Kaufempfehlung!

Vorteile:
++Bildqualität
++Reaktionszeit
++Betrachtungswinkel
++flexibler Standfuß
++Interpolation
++Kontrast

Nachteile:
-keine automatische Pivot-Erkennung
-Blickwinkelabhängigkeit
(-)Lautsprecher
--Bedienelemente nicht beleuchtet

Vor dem Kauf habe ich mich auf Prad.de informiert, welche Monitore gut abschnitten und geriet somit an dieses Prachtstück, wer detaillierte Tests sucht, wird auf genannter Seite fündig, also klare Kaufentscheidung, wer einen Allrounder sucht (sowohl zocken, als auch Bildbearbeitung)

###### Dez. 2012
Auch nach einem Jahr funktioniert das Gerät ohne Einschränkungen oder Pixelfehlern.


The Big Mash Up (Limited 2 CDs + DVD Set)
The Big Mash Up (Limited 2 CDs + DVD Set)
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik ist geschmackssache :P, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
und deshalb bewertet jeder die Musik an sich anders, also versuche ich mich nur auf die objektiven Merkmale zu konzentrieren:

++im Album enthalten sind 2 CDs und eine DVD, das ist für den Preis ein wirklich umfangreiches Angebot

++die Verpackung ist stabil und hält die Datenträger in sich

++zum neuen Album sind in einem Heftchen die Songtexte niedergeschrieben (gut bei Scootertexten beschränkt sich das ohnehin nur auf wenige Zeilen pro Song ;) )

++die Soundqualität ist auch in Ordnung

also gibt es da nichts zu meckern, der Stil des neuen Albums ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber Scooter schafft es immer wieder sich selbst treu zu bleiben und dennoch die aktuellen Trends mitzumachen (in diesem Fall Dubstep) und wer sich nicht sicher ist, es ist auch Stadium Techno Experience und der Megamix enthalten, da ist eigentlich für jeden etwas dabei, also 5 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5