Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16
Profil für Arch Bessy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Arch Bessy
Top-Rezensenten Rang: 429.516
Hilfreiche Bewertungen: 97

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Arch Bessy "Hutch" (Düsseldorf)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Horizon Fitness Ergometer Comfort 5i, 100750
Horizon Fitness Ergometer Comfort 5i, 100750
Preis: EUR 509,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fitnessstudio-Niveau zum Bruchteil des üblichen Preises., 13. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
[ UPDATE: ]
24 Stunden nachdem ich die gerissenen Pedal-Riemen beim Support gemeldet habe, konnte ich meine brandneuen Pedale anschrauben (wie man mir am Telefon mitteilte, gibt es die Riemen nicht einzelen, daher kam das komplette Set).
Also trotz dieses XXL Tamagotchis von Konsole :-)) hiermit gerne das Update von 4 auf 5 Sterne.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

[ Preis: ]
Den Rezensenten, die das Gerät als hochpreisig empfinden, möchte ich die Suche nach gängigen Fitnessstudio-Geräten ans Herz legen. Und bitte nicht die Modelle einer speziellen Consumer-Produktlinie zum Vergleich heranziehen, sondern ruhig die, die wirklich im Studio stehen.

[ Akustische und mechanische Laufruhe: ]
Das Klopfen hat mein Gerät auch manchmal, doch das gehört m. E. zur Mechanik und lässt sich nicht vermeiden. Im Fitnessstudio habe ich selbst mit In-Ear Ohrstöpseln und ordentlichem äußeren Geräuschpegel zur besten Feierabendzeit noch ganz andere Geräusche aus Geräten kommen gehört.
Der i5 läuft übrigens nicht nur akustisch so ruhig, dass man problemlos mitten in der Nacht strampeln kann, ohne jemanden zu stören. Auch mechanisch läuft er so ruhig, dass man ihn ohne Matte auf hochwertigen Boden stellen kann, ohne Abdrücke oder Kratzer zu riskieren.

[ Support: ]
Die beiden Gummi-Laschen an den Pedalen sind jeweils in der letzten Woche kurz hintereinander an den Ösen abgerissen (nach insgesamt 2 1/2 Monaten regelmäßiger Benutzung) . Wie andere bereits geschrieben haben, erreicht man bei der Support-Hotline sofort einen freundlichen, hilfsbereiten Mitarbeiter. Er sicherte mir sofort zu, dass ich morgen oder übermorgen einen Satz neuer Pedale in der Post habe. Dicker Daumen hoch!

[ Einziger Wermutstropfen: ]
Die Konsole!!! So schwer es mir auch fällt, bei so einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis noch rum zu mäkeln, ist der Funktions-Umfang der Konsole in steilem Gegenteil zur sonstigen Zufriedenheit so unterirdisch, dass man leider nicht darum herum kommt, es zu kommentieren.
Wirklich ärgerlich ist, dass das Training sofort gelöscht ist, wenn man länger als ca. 1-2 min. pausiert. Also wenn die Blase drückt, heißt es: RENNEN!
Auch nach Beenden des Trainings bleiben einem nur ein Handvoll Sekunden des Ruhms, dann verschwinden die Daten des Erfolgs im Nirvana. Beep! Beep!
Umso trauriger ist, dass das Ding sogar einen Festspeicher hat! Darin kann aber nur Gewicht und Alter des jeweiligen User-Profils gespeichert werden.
Die Messlatte für User Experience und intuitive Bedienbarkeit wurde dabei auf dem Niveau elektronischer Geräte der späten 70er Jahre angelegt.
Ob es beispielsweise möglich ist, die Zeit während des Trainings zu ändern, habe ich noch nicht herausgefunden ' wohl aber, dass man 3 Sekunden lang "Start" gedrückt halten muss, um zur Eingabe des Users zurück zu gelangen wenn man anfangs versehentlich auf "Eingabe" gedrückt hat und im Gast-Modus gelandet ist (einfach "Zurück" gibt's nicht).
Bisher habe ich recherchiert, dass es durch Tasten-Kombinationen noch eine Möglichkeit gibt, auf Einstellungen zuzugreifen, doch bisher hatte ich noch keine Zeit, mich weiter in die Materie ein zu lesen und weiter zu forschen :-))


fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für LG Nexus 4 E960
fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für LG Nexus 4 E960
Wird angeboten von fitBAG
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die besten! :-), 19. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Taschen von fitBAG sind wirklich die besten.
Bestelle gerade die dritte in Folge und finde es schade, dass ich keine für das Tablet kaufen kann ;-)


I Am Alive [Download]
I Am Alive [Download]
Preis: EUR 14,95

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verschenktes Potenzial in schlechtem Konsolen-Port, 3. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Am Alive [Download] (Software Download)
Es ist wirklich zu schade!!! Die Story ist anfangs recht interessant und das aus Spielen wie "Tomb Raider" oder "Prince of Persia" bekannte Adventure-Gameplay eine sehr willkommene Alternative zu den üblichen Steuerungs-Konzepten.

In diesem defizitären Konsolen-Port einer auch sonst recht lieblos zusammen gezimmerten Spiel-Umsetzung macht die Steuerung jedoch herzlich wenig Spaß.

Wenn man es so richtig satt hat, unter Kaninchen-artigem Hakenschlag, abstrusen Zuckungen und Tanz-artigen Drehungen gegen Hindernisse zu laufen, schaltet man in den fürs Schießen gedachten 1st-Person Modus. Dazu muss man jedoch permanent die rechte Maustaste unten halten und Rennen ist nicht möglich, da der Befehl dafür im 3rd-Person Modus auf der linken Maustaste liegt.
Das ist nicht nur nervig sondern auch lebensgefährlich. Denn zu schnell verschießt man so seine einzige Kugel oder den letzten Pfeil, ohne die/den man an der nächsten Ecke keine Überlebenschance hat.
Zudem ist auch der 1st Person Modus nicht wirklich viel flüssiger als der Kaninchen-Duck- und Zuck-Modus. Auch hier kann man sich beispielsweise schnell nach links drehen und nach rechts geht es plötzlich nur noch stockend bis gar nicht mehr.

Kurzum - es hakt, klemmt und stockt an allen Ecken, die Maus fegt übers Pad, die Finger über die Tasten, der Mittelfinger will das Rädchen vergebens zur Pistole rollen ... und doch kann man sich zum Macheten-Mann nicht umdrehen, fuchtelt vor den Angreifern hilflos mit einem Bogen ohne Pfeil rum, kann weder Pistole noch Machete einsetzen und liegt aufgrund dieser akuten Befehlsverweigerung seitens der Spielsteuerung wenige Sekunden später tot am Boden.

Dazu kommt das verstaubte Speicherpunkt-System mit 3 "Wiederholungen" (um im Todesfall nicht die komplette Sequenz wiederholen zu müssen) und ein an den Haaren herbei gezogener Spannungsaufbau durch exzessive Munitions-Knappheit (meist nur 1-2 Kugeln und 1-2 Pfeile die man wenigstens einsammeln kann) im immer gleichen Kampf gegen dieselben aus 2 oder 3 wechselnden Texturen bestehenden 3-5 Gegner mit jeweils Machete oder Pistole.
Umso nerviger ist es also, wenn es nicht an mangelndem Skill oder fehlender Übung, sondern den beschriebenen Faktoren liegt, dass man je nach Speicherpunkt halbwegs kurze oder unerträglich lange Sequenzen immer wieder durchspielen muss.

Dabei ist die erste große Enttäuschung schon die Qualität der Graaaaafik!!! Die unter Polygon-Mangel leidenden 3D-Modelle und sehr simplen, vielleicht für höhere Auflösungen interpolierten Texturen geben einem das Gefühl, man hätte spaßeshalber ein 15 Jahre altes Spiel wie Tomb Raider II installiert.
Dieses Gefühl manifestiert sich spätestens in dem Moment, in dem man merkt, dass man es auch nicht mit einer durch die Großstadt-Szenerie suggerierten offenen Spielwelt zu tun hat, sondern im üblichen alt-bewährten Tunnel gefangen ist.

Irgendwann ist man an dem Punkt, an dem man viel Zeit für eintönige "Wen töte ich wie zuerst"-Rätsel verschwendet hat, ansonsten in einer gefühlten Stunde hierher gekommen wäre, trotz der beschriebenen Mankos durchaus Lust auf den Rest des Spiels bekommen hat und vor allem die Haupt-Story kennenlernen möchte. Doch was erwartet einen an diesem Punkt? Eine alberne, kurze Video-Sequenz und der Abspann ...

[FAZIT:]

Wenn dieses Game nur eine Promo-Aktion für die Haupt-Handlung in High-End Qualität war, ich für diesen Kauf dann einen satten Rabatt auf das "Haupt-Game" erhalte, werde ich es mir definitiv kaufen :-)
Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass ich es mir ebenfalls ohne den insbesondere beim Monopolisten EA üblichen Spyware- und Rootkit-Zwang installieren kann.
Dafür an dieser Stelle noch ein großes Lob an Ubisoft!!!


Battlefield 3 Premium Service [Download - Code, kein Datenträger enthalten] - [PC]
Battlefield 3 Premium Service [Download - Code, kein Datenträger enthalten] - [PC]
Wird angeboten von Manduri
Preis: EUR 10,00

85 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zweiklassen-System oder: Back to BadCompany, 11. Juli 2012
Ich möchte an dieser Stelle nur an BC2 erinnern:

Man hatte das Game gekauft und bekam irgendwann ein paar der besten Maps in einem kostenlosen Update einfach so hinterher geliefert.
Streng genommen wurde einem Vietnam auch hinterhältig untergejubelt, denn dieses eigentlich eigenständige Game war als Teil von BC2 per Auto-Update plötzlich auf dem Rechner und beim nächsten Start war da dieser Button, der dem blöden Esel äh.. wie war ... ach ja KUNDE (Genau! SO hieß der Trottel, den man heute eher als "Konsum-Ressource" oder sowas sieht, also der unwichtige längst vergessene Idiot der irgendwann im letzten Jahrhundert mal König war) als saftige Möhre bei jedem Game-Start vor die Nase gehalten wurde.
Aus Marketing-Sicht ebenso fragwürdig wie genial! Warum Millionen für Werbung ausgeben, wenn man das Produkt schon vor Kauf beim Käufer platzieren kann. Alles in dem sicheren Bewusstsein, dass die meisten es dann sowieso kaufen werden. Zumal man an den Youtube-Spots (Viral-Marketing) noch nie gespart hat und der Sabberfluss lange vor Release garantiert ist.
Dennoch sollte man hier nicht zu kleinlich sein! Auch wenn Vietnam selbst nicht der Burner war, hatten die Entwickler für Oase, Erntetag und Co. ein kleines Dankeschön verdient.

Hier hingegen weiß ich gar nicht, welcher Punkt den nächsten in seiner Brechreiz-Qualität toppt:
Diese Strategie, dem Kunden der bereits einen sehr ordentlichen Preis gezahlt hat, ein weiteres Produkt unter zu schieben und damit zum Kauf zu nötigen, oder ansonsten vor die Wahl zu stellen, das bereits bezahlte Produkt wutentbrannt zu deinstallieren oder sich mit dem Zweitklasse-Dasein im Game abzufinden; dass dieses Produkt nach mehreren User-Meinungen nicht einmal wirklich gut ist (auch die CQ - Videos sehen nicht gerade zum Kauf motivierend aus); dass es sogar Krempel enthält den man ggf. schon hat (BTK war in der Ltd. Edition enthalten) und zudem VIEL zu teuer ist (Dice hat die DLCs ja nicht für mich und drei Freunde "maß-programmiert", sondern verschachert die millionenfach!).
Das alles toppt aber dieser fragwürdige Synergie-Effekt, der die Spieler in zwei Lager spaltet:
Wer zahlt gehört zur führenden Klasse, wer sich widersetzt wird in den Foren von den Mitmachern und Mitläufern nieder geknüppelt und denunziert, darf auf seinen Serverplatz länger warten und hat schlechtere Waffen. Hier kommen einem zwangsläufig Bilder aus "Herr der Fliegen" oder "Die Welle" in den Sinn... auch drastische geschichtliche Vergleiche fallen einem ein, doch die wären hier etwas deplatziert und in Relation überzogen, da es schlussendlich nicht um menschliche Schicksale sondern nur um ein paar Euro und ein albernes Spiel geht, das man DEINSTALLIEREN kann.

Unterstützen kann man diese Vorgehensweise jedenfalls so nicht mehr, einfach weil die Grenze des Erträglichen in einem riesigen Satz nun überschritten wurde, und daher wird nach etlichen 100 € die EA allein in den letzten 3 Jahren an mir verdient hat, der Umsatz seitens dieser unwichtigen kleinen Ressource unter Millionen auf 0 sinken.
Kommentar Kommentare (19) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2013 11:41 AM MEST


fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für Samsung Google Galaxy Nexus i9250 (Neues Modell ab Oktober 2011)
fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für Samsung Google Galaxy Nexus i9250 (Neues Modell ab Oktober 2011)
Wird angeboten von fitBAG
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lichtblick in der Dienstleistungswüste Deutschland, 11. Juli 2012
Am Anfang schien das Galaxy Nexus nicht so ganz rein zu passen, kam entsprechend schwer wieder raus und hat zudem den Power-Knopf an der Seite - heißt, das Display ging beim Hineinschieben an...
Um allen diese Erfahrung der anfänglichen Skepsis vorweg zu nehmen: das muss so sein und war auch nur am ersten Abend so!

Offensichtlich ist das einfach derselbe Effekt wie mit der frisch gewaschenen Jeans: Am Anfang sitzt sie immer etwas "spack", nach wenigen Minuten ist sie aber die perfekt sitzende Lieblings-Jeans. Heißt, das Täschchen passt sich sehr schnell ans Handy an und sitzt dann wie maßgeschneidert! Es soll ja auch gut sitzen und das Telefon nicht raus fallen (wäre ich ein Samsung-PM, würde ich hier über einen Exklusiv-Vertrag nachdenken ;-))!

Eigentlich sollte der (die..das..?) fitBAG nur eine günstige Übergangslösung sein. Ich hatte noch kein wirklich schönes Täschchen gefunden und so landete der fitBAG eher spontan im Rahmen einer größeren Haushalts-Bestellung im Warenkorb meiner Freundin.
Da sich das Täschchen aber als wesentlich schöner und hochwertiger als zu dem Preis erwartet zeigte, gibt es keinen Zweifel daran, dass ich für mein Telefon - um mal bei obigem Bild zu bleiben - die Lieblings-Jeans gefunden habe ;-)

Ein großes Lob an den Hersteller! Meine Empfehlung in beruflichem sowie privatem Umfeld ist Ihnen sicher!


Seite: 1