Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Lesespass > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lesespass
Top-Rezensenten Rang: 202.845
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lesespass (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Map Design Toolbox: Time-Saving Templates for Graphic Design
The Map Design Toolbox: Time-Saving Templates for Graphic Design
von Alexander Tibelius
  Flexibler Einband
Preis: EUR 35,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verwendungsrechte an den Maps und Symbolen leider nicht klar, EPS-Format, 30. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Buch im Laden angesehen, sehr attraktive und inspirierende Karten und Elemente, die als Vektordateien auf DVD dabei sind. Allerdings dürfte das Buch sich vor allem an jene richten, die es nicht nur anschauen wollen, sondern damit eigene kartographische Illustrationen erstellen wollen. Dafür wäre es jedoch wichtig zu wissen, ob und wie man die eigenen Illustrationen unter Verwendung der Toolbox-Vektoren veröffentlichen bzw. verwenden kann. Leider macht das Buch dazu keine Angaben. Ein Verkäufer im Gestalten Pavilon wusste dazu keine Antwort.

Update von Verlag/Autor:

"Mit dem Kauf des Buchs erwirbt man die Rechte an den mitgelieferten Vektor-Dateien und darf diese für jegliche Zwecke verwenden."
"Sie können die Dateien und Karten komplett und ohne Einschränkung verwenden und veröffentlichen. Es wundert mich, dass man ihnen das beim Gestalten Verlag nicht bereits gesagt hat. Aber sie erwerben dieses Recht automatisch mit der beigefügten DVD :)
Es gibt keinerlei Einschränkungen!"

Update 2: auf der DVD ist ein PDF mit den Lizenzbedingungen in Englisch enthalten. Für alle potenziellen Käufer, die das gern vor dem Kauf wissen würden, wäre eine Information im Buch gut gewesen. Zweites Manko auf ähnlicher Linie: das Buch enthält keinen Hinweis darauf, dass die Dateien (nur) im EPS-Format vorliegen. Dieses wird im Wesentlichen nur von Adobe Illustrator unterstützt, z.B. nicht von dem Open Source Programm Inkscape. Für mich ist das kein Problem, aber evtl. werden einige Käufer enttäuscht sein, wenn sie das erst am PC oder Mac entdecken. Gut, wer dann über Amazon gekauft hat und zurück senden kann. Es wäre schön, wenn der Verlag das Buch in dieser Hinsicht aufmerksam begleitet hätte. Den Karten und Vektoren merkt man an, wie liebevoll der Autor sie erstellt hat.


Kingston MobileLite Wireless G2 5-in-1 Kartenleser, Router und Akku-Ladegerät, schwarz
Kingston MobileLite Wireless G2 5-in-1 Kartenleser, Router und Akku-Ladegerät, schwarz
Preis: EUR 41,42

3.0 von 5 Sternen Wertige Verarbeitung, als Medienplayer eingeschränkt, 4. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der MobiLite ist wertig verarbeitet und funktioniert problemlos als WLAN-Accesspoint. Der Akku schien mir deutlich schneller leer zu sein, als angegeben. Aber das habe ich nicht wirklich getestet.

Mein bevorzugter Einsatz des MobiLite wäre als Medienplayer, um Filme auf eine SD zu kopieren und unterwegs von IOS-Geräten abzuspielen. Dazu ist leider das Spektrum der abgespielten Videoformate zu schmal. Ich habe 4 verschiedene Formate auf eine SD kopiert und abzuspielen versucht.

Problemlos: M4V, H264, MPEG-4 AVC (part 10), Audio Audio MPEG AAC (mp4a)

Nur Bild, kein Ton: mp4, H264, MPEG-4 AVC (part 10), Audio MPEG AAC (mp4a)

Nicht als Video erkannt:
AVI, MPEG-4 (XVID),
MKV, H264 MPEG-4 AVC (part 10)

Bei der großen Vielfalt von Videoformaten und -containern ist es sicher viel verlangt von so einem kleinen Gerät, ein breites Spektrum an Formaten abzuspielen. Das ist mir in dem Zusammenhand deutlich geworden.

Wer den MobiLite nicht als Video-Medienplayer einsetzen will, oder nur für wenige Formate, wird sicher viel Freude daran finden. Für mich war die eingeschränkten Format-Vielfalt ein KO-Kriterium und ich habe das Gerät zurück gesandt.


Hyperdrive Colorspace UDMA2 3.5" LCD inkl. Wlan o. Festplatte
Hyperdrive Colorspace UDMA2 3.5" LCD inkl. Wlan o. Festplatte

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen insgesamt gutes Gerät, Aufladen auf Reisen braucht Zusatzkabel, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Produkt ist vor allem auf Reisen wertvoll. Dabei kann es wichtig sein, unterwegs in einem Auto aufzuladen, z.B. auf einer mehrwöchigen Reise in Afrika. Ich hatte bisher eines der Vorgängermodelle, das konnte über die mini USB-Buchse recht universell aufladen werden. Beim Colorspace UDMA 2 geht dies - entgegen der Beschreibung auf der Website - nicht mehr. Dies bestätigt auch ein FAQ-Eintrag in der Knowledgebase des Herstellers.

Ich habe das Gerät über Amazon bei Easy-Tecs GmbH gekauft. Deren Support bestätigte dieses Problem nach Rückfrage beim Hersteller, konnte darüber hinaus aber nicht weiter helfen. Die Rückfrage beim US-Support war ergiebiger. Es gibt Kabel, die auf einer Seite einen USB-Stecker haben, auf der anderen Seite den DC-Stecker den auch das Netzteil hat. Damit soll es möglich sein, den Colorspace UDMA doch über USB aufzuladen. Das Kabel wird bei anderen Produkten von Sanho beigelegt, aber nicht beim Colorspace UDMA 2.

Das war schon mal kein guter Start. Jetzt bin ich gespannt wie die Geschwindigkeit des Cardreaders ist.

Update:

Der US-Support des Hersteller sandte einen Link für das benötigte Kabel für ein mobiles Aufladen (5V, 2A) vom US-Webshop.

Zur Geschwindigkeit: ich habe eine Samsung Spinpoint M9T 2TB 2,5" Festplatte eingebaut. Beim Testen mit verschiedenen SD-Karten komme ich auf ~ 17MB/s. Dieselben Karten in dem Vorgängermodell "HyperDrive Ipad Hard Drive" kommen auf 17-20 MB/s. In dem noch älteren Vorgängermodell "Colorspace" lief das Importieren mit ~ 7 MB/s.

Ich weiss inzwischen, dass die relativ langsame Geschwindigkeit daran lag, dass ich eine SD-Karte zum Test benutzt hatte.

Der Zugriff über WLAN funktionert, der UDMA 2 stellt sein eigenes WLAN und man kann vom Ipad oder PC per Webbrowser zugreifen. Ich habe dafür bisher noch keinen Verwendungszweck entdeckt.

Nach den überwiegend kritischen Bemerkungen muss man feststellen, dass es auf dem Markt aktuell nicht viele Alternativen für die mobile Datensicherung unterwegs für Videos oder viele große Fotos (z.B. RAW, D800) mit dieser Geschwindigkeit der Sicherung gibt - wenn man keinen Notebook mitnehmen will. Man kann die Fotos auf dem Display genauer betrachten und weiss, dass sie gesichert wurden. Wer seine Fotos nicht auf Dutzenden SD-Karten "sichern" will sollte sich den Colorspace UDMA 2 genauer ansehen.

Update 2: Der Support von Easy-Tecs ist sich des Problems mit dem mobilen Aufladen nicht bewusst, hat das von Digitalix angebotene Kabel nicht im Angebot und bietet es Käufern auch nicht kostenlos an, wie dies Digitalix tut.

Update 3: Digitalix war so freundlich mir das Kabel zu übersenden (obwohl ich bei Easy-Tec gekauft hatte). Damit gibt es für das Produkt einen weiteren Stern, weil das Problem "Aufladen per USB" behoben ist. Mit dabei übrigens auch eine deutsche Anleitung, die es bei Digitalix offenbar dazu gibt.

Herrn Becks Erklärung, dass bei meiner Geschwindigkeitsmessung der Flaschenhals die SD-Karte war, nicht der Colorspace, konnte ich nachvollziehen. Damit fünf Punkte für den Colorspace.

Der Colorspace UDMA 2 ist kein Allerweltsgerät. Er ist sehr schnell in dem was er tut, einfach zu bedienen, aber er hat auch Feinheiten, wie das Aufladen im KfZ. Ein Gerät, dass man da kaufen sollte, wo es guten Support gibt.

Ich bin jetzt mit dem Gerät zwei Wochen im Busch.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 3, 2015 10:10 PM CET


Die heimlichen Revolutionäre: Wie die Generation Y unsere Welt verändert
Die heimlichen Revolutionäre: Wie die Generation Y unsere Welt verändert
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen looking from the bright side, 10. Januar 2015
Hier haben sich ein ausgewiesener Jugend-(und Gesundheits)forscher und ein Journalist zusammen getan um ein leicht lesbares Sachbuch zu jener jugendlichen Generation zu schreiben, die auf die sogenannte "X-Generation" folgt. Diese Kooperation ist sehr gut gelungen, das Buch liest sich leicht, es veranschaulicht viele Dinge am Beispiel von Personen. Die Autoren verzichten auf kompliziertes Vokabulart und umfangreiche Theoriebezüge. Die leichte Lesbarkeit geht jedoch nicht auf Kosten der analytischen Tiefe.

Die Autoren haben überwiegend gebildete jungen Leute aus Elternhäusern der Mittelschicht oder Oberschicht im Blick. Kriminalität, Gewalt, fundamentalistische Religionen oder die Erfahrungen ethnischer Minderheiten spielen kaum ein Rolle. Es wäre auch spannend gewesen, darüber nachzudenken ob die innere Heterogenität der Generation (an den Rändern: zukünftige Erben vs. zukünftige Randgruppen) größer ist als jene der Generation X.

Sehr angenehm empfand ich den positiven und empathischen Blick auf die Generation Y, in diesem Verständnis ja die eigenen Kinder der Autoren. Das unterscheidet dieses Buch von anderen "kulturkritischen" Büchern, die von der negativen Seite auf die Dinge schauen.

Disclosure: Ich habe das Buch von einem der Autoren zum Geburtstag geschenkt bekommen.


Für ein gutes Ende: Von der Kunst, Menschen in ihrem Sterben zu begleiten - Erfahrungen auf einer Palliativstation
Für ein gutes Ende: Von der Kunst, Menschen in ihrem Sterben zu begleiten - Erfahrungen auf einer Palliativstation
Preis: EUR 15,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plädoyer für ein gutes Ende, 31. Dezember 2014
Palliativmedizin widmet sich der Behandlung von Patienten mit einer weit fortgeschrittenen und fortschreitenden Krankheit, die nicht mehr auf kurative Behandlungen anspricht mit der Priorität der Beherrschung von Schmerzen und anderen Krankheitsbeschwerden. Der Autor dieses Buches, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. (USA) Andreas S. Lübbe, Ph.D., ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Palliativmedizin. Er ist Chefarzt die Palliativstation der Karl-Hansen-Klinik in Bad Lippspringe und Professor an der Philipps-Universität in Marburg. Andreas S. Lübbe ist Kollegen durch zahlreiche Publikationen zur Palliativmedizin und sein Engagement als Gründer des Ambulanten Palliativnetzes in Paderborn bekannt.

Dieses Buch breitet den Themenkreis der Palliativmedizin leicht verständlich und oft berührend und fesselnd erzählt für ein allgemeines Publikum aus. Sein Thema eignet es weniger als Bestseller als Erfolgsgeschichten aus der sog. Hochleistungsmedizin oder fundamentale Auseinandersetzungen mit dem deutschen Gesundheitswesen. Obwohl jeder erwachsene Mensch weiß, dass er einmal sterben wird, neigen die meisten Menschen dazu solange wie möglich dieses Thema eher zu verdrängen als sich damit auseinander zu setzen. Wie der Autor beschreibt, ist dies weniger die Angst vor dem unvermeidlichen Tod als vielmehr vor dem qualvollen Sterben. Andreas S. Lübbe ist es mit diesem Buch gelungen, dem Leser dieses schwierige Thema auf eine behutsame und optimistische Weise nahe zu bringen. Dies ist vor allem der Empathie und dem Humanismus zuzuschreiben, die das Verhältnis des Autors zu seinen Patienten prägen.

Der Autor behandelt in den drei Teilen des Buches die zentralen Prinzipien der Palliativmedizin, ihren umfassenden Auftrag und ihre Möglichkeiten. Er tut dies anhand sehr vieler Fallbeispiele, von denen jedes die Darstellung um eine wichtige Facette bereichert. Dabei geht es z.B. um die Bedeutung von Ehrlichkeit (v.a. des Arztes gegenüber dem Patienten) als Vermittlung gewünschter Informationen. Sehr anschaulich schildert Andreas S. Lübbe die Vielschichtigkeit dieses Prinzips und seine Spezifik für jeden einzelnen Patienten. Ausführlich geht der Autor auf die Thematik der Sterbehilfe und ihr Verhältnis zur Palliativmedizin ein. Er weist darauf hin, dass die Hälfte der Menschen in Europa erst sterben, nachdem Ärzte entschieden haben, eine potenziell lebensverlängernde Behandlung nicht zu beginnen oder einzustellen (früher passive Sterbehilfe genannt). Auch in Ländern, in denen aktive Sterbehilfe legal ist, spielt sie quantitativ eine sehr viel geringere Rolle.

Andreas S. Lübbe schließt sein Plädoyer für ein gutes Ende mit neun Punkten ab, in denen er die wichtigsten Botschaften seines Erfahrungsberichtes zusammenfasst. Sein Buch wird sicher zu einem besseren Verständnis der Rolle von Palliativmedizin in Deutschland beitragen. Man kann nur hoffen, dass es auch Menschen in die Hände gelangt, die das deutsche Gesundheitssystem gestalten und verantworten.


Botswana: Okavango Delta, Chobe, Northern Kalahari (Bradt Travel Guides)
Botswana: Okavango Delta, Chobe, Northern Kalahari (Bradt Travel Guides)
Preis: EUR 16,16

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen guter Reiseführer, mangelhafte E-Book-Umsetzung, 13. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Bradt-Reiseführer Botswana ist einer der besten Reiseführer für Selbstfahrer in Botswana. Er ist sehr gründlich recherchiert und enthält viele nützliche Hintergrundinformationen. Die Ausgabe von 2010 hat uns wertvolle Dienste geleistet.

Es ist begrüßenswert, dass der Verlag 2014 die Neuauflage des Buchs als E-Book anbietet. Wir haben sowieso ein Ipad dabei und sparen so das Gewicht der Papierausgabe. Leider ist die Umwandlung in ein Kindle-E-Book sehr lieblos umgesetzt worden. Es fehlen die Karten des Reiseführers, die aber ein unverzichtbarer Bestandteil sind. Zum Glück bietet Amazon eine schnelle und unkomplizierte Rücknahme von Kindle-Büchern.


Epidemiologie Für Dummies
Epidemiologie Für Dummies
von Oliver Razum
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naked Epidemiologie, 7. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Epidemiologie Für Dummies (Taschenbuch)
Auch für die 2. Auflage gilt:

"Photoshop für Dummies" hat mir schon oft geholfen. Aber passt die "Dummy"-Jacke auch einer Wissenschaftsdisziplin wie der Epidemiologie?

Die Autoren zeigen, dass das wirklich gut geht. Das Buch liest sich sehr unterhaltsam, auch für jemanden der bereits etwas mit der Materie vertraut ist. Die humorvolle und gelegentlich selbstironische Sichtweise ("Die Epidemiologen brauchen die Raucher dringender als die Raucher die Epidemiologen"), viele Fallbeispiele und Veranschaulichungen, aber auch die klare logische Struktur helfen dabei. Die Autoren verbergen ihren Gegenstand nicht hinter komplizierten Wortgebilden. Sie präsentieren ihn so wie dies der "naked chef" Jamie Oliver mit seinen Gerichten tut. Lesevergnügen ist garantiert und die recht schnell folgende 2.Auflage deutet darauf hin, dass dies auch viele Leser der 1. Auflage so sahen.

Das Buch richtet sich an Leser, die sich für Gesundheit interessieren, im Gesundheitsbereich arbeiten oder Gesundheitswissenschaften oder Medizin studieren. Seine Aufbau und die vielen Beispiele helfen stark, das was man in der Vorlesung hörte oder aus anderen Lehrbüchern kannte, neu zu durchdenken und besser zu verstehen. Legt man andere Epi-Bücher daneben, dann taugt das Buch auch als eine vollwertige Einführung in die Epidemiologie. Die wichtigen Konzepte, Begriffe und Kennziffern werden ohne Einschränkung behandelt. Die Autoren gehen den Dingen auf den Grund, nur versteht man es eben viel schneller als in vielen anderen Lehrbüchern.


Epidemiologie für Dummies
Epidemiologie für Dummies
von Oliver Razum
  Taschenbuch

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Naked Epidemiology, 12. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Epidemiologie für Dummies (Taschenbuch)
"Photoshop für Dummies" hat mir schon oft geholfen. Aber passt die "Dummy"-Jacke auch einer Wissenschaftsdisziplin wie der Epidemiologie?

Die Autoren zeigen, dass das wirklich gut geht. Das Buch liest sich sehr unterhaltsam, auch für jemanden der bereits etwas mit der Materie vertraut ist. Die humorvolle und gelegentlich selbstironische Sichtweise ("Die Epidemiologen brauchen die Raucher dringender als die Raucher die Epidemiologen"), viele Fallbeispiele und Veranschaulichungen, aber auch die klare logische Struktur helfen dabei. Die Autoren verbergen ihren Gegenstand nicht hinter komplizierten Wortgebilden. Sie präsentieren ihn so wie dies der "naked cook" Jamie Oliver mit seinen Gerichten tut. Lesevergnügen ist garantiert.

Das Buch richtet sich an Leser, die sich für Gesundheit interessieren, im Gesundheitsbereich arbeiten oder Gesundheitswissenschaften oder Medizin studieren. Seine Aufbau und die vielen Beispiele helfen stark, das was man in der Vorlesung hörte oder aus anderen Lehrbüchern kannte, neu zu durchdenken und besser zu verstehen. Legt man andere Epi-Bücher daneben, dann taugt das Buch auch als eine vollwertige Einführung in die Epidemiologie. Die wichtigen Konzepte, Begriffe und Kennziffern werden ohne Einschränkung behandelt. Die Autoren gehen den Dingen auf den Grund, nur versteht man es eben viel schneller als in vielen anderen Lehrbüchern.


Void Moon
Void Moon
von Michael Connelly
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Great read!, 22. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Void Moon (Taschenbuch)
"Void Moon" is the first book by Michael Connelly I read. I found it a very pleasant discovery. With Cassie Black he created a very believable, dynamic and sympathetic protagonist. After 5 years of prison she tries to stumble along the honest way. What keeps her up are the occassional glances from a distance at her daughter which had been adopted while she was in prison. Her world changes when she finds out that the family with her daughter will move to Paris. She decides to get back on the bad way to get the money needed to get close to her daugther. On that way she gets back to old places and old enemies.

Connelly is really able to keep up the pace of the story. It is very well crafted, all the small pieces of the story fit together. Part of the story plays in Las Vegas, "a place where really something was made out of nothing". With it's detailled description of all the surveilance in the hotels and casinos the book changed my perception of the city. After I read the book, I consider my own memories of Las Vegas as child-like superficial perceptions. Connelly's Las Vegas is very credible as are his characters.

I am looking forward to reading other books from the author and started already with "Scarecrow". I probably will have to interrupt myself reading one Connelly book after the other until Christmas.


Moscow Rules (Gabriel Allon, Band 8)
Moscow Rules (Gabriel Allon, Band 8)
von Daniel Silva
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen fast food, 20. September 2009
The title of the book is inspired by a master of the genre to whom the publisher compares Daniel Silva: John LeCarre, along with Graham Greene. Yet the author does not really play in this league. His personalities are sketched with a fibre pen, while Greene and LeCarre use brushes.

Silvas perspective on the conflicts in the background of his spy thriller are very simplified, black and white. The Israeli are just plain good, the Palestinians are just plain terrorist. Compare this with the delicate perspective of "The Little Drummer Girl" from Le Carre.

The book gets suspense, particularly in it's last third. However, the story is not always logical. Sometimes the author needs to use the rabbit out of the hat to get his story running again. You feel he had a movie in mind when writing it. "Moscow Rules" is like a good cheeseburger for lunch. It's probably best consumed as a movie in 80 minutes.


Seite: 1