Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für C. Ludwig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Ludwig
Top-Rezensenten Rang: 268.367
Hilfreiche Bewertungen: 478

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Ludwig "Velvet" (Rockfunksoulhausen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
And I Thought About You
And I Thought About You
Preis: EUR 21,57

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiger (Jazz-) Sänger, 13. März 2013
Rezension bezieht sich auf: And I Thought About You (Audio CD)
Johnny Hartman muss einfach in einem Atemzug genannt werden, wenn es darum geht, die größten (Jazz-) Sänger namentlich zu erwähnen.
War er zu seiner Zeit (aktiv von Ende der 40er bis zu seinem Tod 1983) oftmals als durchschnittlicher Balladensänger verschrien (wenn auch viele seiner Weggefährten wie zB John Coltrane, Dizzy Gillespie oder Mr. Sinatra himself das ausserordentliche Gesangstalent lobten), wurde ihm leider auch nie der Erfolg der Genannten zuteil.
Er veröffentlichte größtenteils Soloalben, auf denen er phantastische Darbietungen von bekannten Jazz- oder Popsongs der aktuellen Epoche einsang (zB "My Funny Valentine", "Fools rush In"...), mit Blues (wie hier ein anderer Rezensent schreibt) hatte Hartman allerdings so viel zu tun wie Sammy Davis Jr. mit BLACK SABBATH.

Mittlerweile sind seine Werke recht schwer zu bekommen und sind wahre Schätze, die es auf Plattenbörsen zu entdecken gilt.
Gerade deswegen sind die wenigen remasterten Alben hier auf Amazon.de eine wahre Offenbarung.

Absoluter Pflichtkauf für audiophile Menschen !


Pure Blues
Pure Blues
Preis: EUR 7,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Best Of, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pure Blues (Audio CD)
Die Scheibe bietet einen guten Querschnitt der Schaffensperiode (Solo und Ten Years After) des Anfang März verstorbenen Gitarristen.
"Bluest Blues" beispielsweise ist definitiv einer der besten Songs, die je geschrieben wurden.
Für den Preis (6,99€) sollte man nicht lange überlegen, gehört einfach in jeden Haushalt, der noch auf CD's schwört und handgemachte Musik bevorzugt.


Sniper: Ghost Warrior
Sniper: Ghost Warrior
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 19,95

2.0 von 5 Sternen Game of the year Edition, 7. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Sniper: Ghost Warrior (Computerspiel)
So, ich hatte mir das Spiel nun auch zugelegt, da ich mich von den vielen negativen Bewertungen nicht beeinflussen lassen wollte (und für 10 Euro macht man hier auch rein gar nichts falsch).
Mittlerweile bin ich im 3. Part des Spieles angelangt und kann, so meine ich, eine gute Bewertung darüber abgeben.

Um die POSITIVEN ASPEKTE zu erwähnen:

- schnelle Ladezeiten

- nettes Multiplayer Zocken (bei der game of the year Edition sind neue Spielmodi enthalten, sowie 2 Sniper Gewehre und 4 zusätzliche
Singleplayer Missions)

- die Bewegungen/Spielabläufe sind ziemlich realistisch was zB Abfeuern der Kugel bis zum Eintreffen angelagt

- keine automatischen Speicherpunkte erzwungen, man kann frei speichern, herrlich

die NEGATIVEN PUNKTE:

- die Koop-Missionen im Singleplayer (im Multi habe ich noch keine gespielt) sind unnütz, denn die Unterstützungen des zweiten Mannes
(in dem Fall PC) bringen kaum etwas

- die gefundenen Geheimnisse sind absolut überflüssig, man braucht sie nicht

- die Dialoge der "Banditen" sind immer dieselben (ich spreche Spanisch)

- die Gesichter der Spielfiguren sind zu 90% auch immer dieselben

- es nervt, dass es nur 1 Pistole gibt, 2 Scharfschützengewehre (wovon die "Dragunov", in anderen Games ne 1a Knarre, aufgrund des Schussverhaltens bei "Ghost Warrior" nicht zu gebrauchen ist) und 2 Sturmgewehre (ne AK und eine MD-97)

- die Sturmgewehre sind fast nicht zu gebrauchen, denn sie verziehen beim Schiessen dermaßen, dass man nicht trifft (das passiert beim aus dem Stand Schiessen mit den Sniper Gewehren seltsamerweise nicht, obwohl diese in Realität einen 3-5 fach höherern Rückstoß haben, deshlab habe ich die meisten "Sturmlevels" mit der Pistole machen müssen !!! Die trifft besser als Gewehre, das sagt schon genug aus

- da kommen wir auch schon direkt zum nächsten und wichtigen Punkt: das Schiessen mit den Sturmgewehr in den Angriffsmissionen ist so gut wie komplett misslungen gestaltet, denn man sieht nicht, ob man die Gegner getroffen hat, denn A ist das Fadenkreuz viel zu riesig, B braucht man manchmal ganze Magazine bis sie tot sind und C ist das Blickfeld in Schussrichtung derart mies gestaltet, dass man die Gegner teilweise gar nicht korrekt sieht

- manche Missionen sind selbst im leichtesten Modus kaum zu schaffen (wie zB jene, wo man dem Truck den Weg frei schiessen muss, damit er entkommen kann)

- manche Levelkarten wiederholen sich und das Gelände ist trotz vorheriger Bombenangriffe wieder 1a bewirtschaftet und die Gebäude stehen auch alle wieder

- die Mission, in der man aus dem Boot auf Gegner am Ufer schiesst wurde ganz klar bei Max Payne 3 geklaut, welches ein paar Monate früher auf dem Markt war, aber auch ansonsten sieht man viel abgekupferte Ideen (allerdings schlechter umgesetzt)

- die Grafik, tja... ist oookay, mehr nicht. Objeke und Texturen im allgemeinen in der Ferne sind derart verwaschen, schwammig und grausam, dass man Augenkrebs bekommt und selbst die Dinge in der Nähe wirken wie 2004/05 (obwohl es auch da schon Besseres gab), was nicht schlecht ist, aber auch nicht zeitgemäß

Kurzum: aus diesem Spiel hätte man VIEL mehr machen können, einfach ein bißchen mehr Zeit und Geld investieren, daher bin ich SEHR auf den 2. Teil gespannt, der dieser Tage erscheint.

Abschliessend möchte ich noch ein Wort zu der 18er Version ("100% uncut")verlieren- WENN ICH EIN USK 18 SPIEL KAUFE, MÖCHTE ICH AUCH REALISTISCHE KAMPFBEDINGUNGEN SEHEN ! JA, DA GEHÖRT IN KRIEGSSPIELEN AUCH BLUT DAZU, LIEBE PRÜFSTELLE (n).
Grausam, teilweise fallen die Gegner einfach um, als hätten sie nen Schlaganfall. Man sieht kein Blut, manchmal nur "rote Wolken" neben den Gegnern, das war's. Wenn man sich die Körper dann aus der Nähe ansieht, sind sie unversehrt.
So machen derartige Spiele keinen Spaß mehr.
Wenn man 18-jährigen heutzutage keine derartige Reife mehr zutraut, dass sie differenzieren können, macht doch bitte FSK/USK 25 oder 30.
Totale Entmündigung in diesem Staat (seltsamerweise traut man den Österreichern mehr Reife zu, dort sind alle Spiele ungeschnitten), aber da gibt's noch viel mehr Beispiele als Computerspiele...


Set the World on Fire
Set the World on Fire
Wird angeboten von Aktiv Musicpoint GmbH
Preis: EUR 39,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott, was liebe ich dieses Album !, 19. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Set the World on Fire (Audio CD)
Ich kann bei weitem nicht überschlagen, wie oft ich dieses Album gehört habe, es waren aber ohne Übertreibung mehr als 500 Mal, seitdem ich es mir 1993 noch in einem Musikalienfachgeschäft gekauft habe.
Ich kann hier jeden Song mitsingen, alle Soli mitpfeifen, denn "Set the world on Fire" ist ein Meilenstein an Melodien (gerade im Metalbereich), dass es ein wahres Ohrenfest ist !
Seither ist mir aufgefallen, dass die Lieder besonders im Sommer, bei einer Sritztour im Auto, Spass bereiten und Hochgefühle vermitteln, zu nennen seien nur "Sounds good to Me" und "The Edge" (was für Soli !!).

Wie dieses Meisterwerk seinerzeit so schlechte Kritiken in der sogenannten Fachpresse erhalten konnte, ist mir unerklärlich und beweist nur, mit was für Scheuklappen Metaller besonders zu jener Zeit herumliefen.
Stücke wie "Phoenix Rising" (grandiose Ballade) wurden als poserhaft verrissen, auch andere Höhepunkte wurden als nicht "true" bezeichnet.

Für mich ist diese CD das Beste, was ANNIHILATOR je geschaffen haben ! Aaron Randall ist einer der besten Sänger, die ich im Metalbereich je gehört habe und sein leichtes Lispeln tut den Gesangsparts nicht den geringsten Abbruch.
Ebenfalls ist mit Herrn Mangini ein weiterer (damals noch nicht sonderlich) Bekannter an Bord, trommelt dieser Knabe doch mittlerweile bei DREAM THEATER...

Die Produktion ist auch sehr knackig, kein Instrument ist zu dominant und der Gitarrensound ist als wirklich brilliant zu bezeichnen.
Leider ist "Set the world on Fire" (bis auf ein in der Versenkung gebliebenes Album von SPEEED Ende der 90er) der einzige Ausflug von Herrn Randall geblieben, so können Presseberichte gerade in Sachen Musik, über to be or not to be entscheiden, liess sich Herr Waters ja auch beeinflussen und tauschte die gesamte Mannschaft aus, um den Nachfolger fast im Alleingang aufzunehmen.

So gut wie hier waren ANNIHILATOR jedenfalls nie wieder, mehr als eindeutige Kaufempfehlung !!


King of the Kill (Re-Release Incl.Bonus Material)
King of the Kill (Re-Release Incl.Bonus Material)

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Satz mit X, Herr Waters !, 19. Februar 2013
Es ist mir schleierhaft, wie man dieser Scheibe fünf Sterne geben kann, denn man muss bedenken, dass zuvor gerade die 3 besten ANNIHILATOR Platten erschienen waren (Ja, ich liebe sogar die "Set the world on Fire").
Zumal war dies der erste Versuch von Herrn Waters bei den Kosten eines vernünftigen Sängers (der er bei weitem nicht ist) und sogar einer ganzen Band (bis auf die Schlagzeugspuren hat er alles selbst eingespielt) zu sparen und das Mikro an sich zu reissen. Dies blieb leider (bis auf wenige Ausnahmen) bis zum Anfang der 2000er der Fall.

Bei "King of the Kill" ist bis auf 2-3 Stücke (zB "The Box", "Catch the Wind") keine Höchstleistung zu entdecken.
Was hätte ich mir doch gewünscht, dass der Mann nochmal ein Album mit Aaron Randall (Sänger vom Vorgängeralbum) aufnimmt...

Dieses Album gehört jedenfalls nicht zu den Pflichtkäufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 8, 2016 11:36 AM MEST


Max Payne 3 (uncut) [PEGI] - [PC]
Max Payne 3 (uncut) [PEGI] - [PC]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 14,99

2.0 von 5 Sternen Ich muss mich leider anschliessen..., 12. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit den vorherigen Teilen hat dieses Spiel so wenig zu tun, dass es schmerzt.
Als ich hier von mehreren Rezensenten las, dass sie die "Storyline Parts" (die Zeit, in der die Filme laufen) als endlos lang
empfinden, dachte ich noch, dass diese in meiner Erinnerung vom 2. Teil auch lang waren.
Pustekuchen, diese Film - Passagen nerven wie die Hölle !!
Wahrlich endlos lang (teilweise 5 Minuten !!!) sind diese Blöcke, die dem Volumen Monster (35 GB !!!) "Max Payne 3" anscheinend
die Ladezeiten kaschieren sollen.

Zu dem Spiel an sich:

- die Figuren wirken in ihrer Bewegung und der grafischen Darstellung viel zu grobschlächtig und altbacken

- die Sounds der Waffen sind mit Kinderkarneval zu vergleichen und klingen nicht anders als vor 10 Jahren

- die Steuerung ist leider das Allerletzte, was ich mir nur vorstellen kann !! Es handelt sich mal wieder um eine reine
Konsolenportierung- steht Payne hinter Deckung (dies muss man erst nervig mit "Q" aktivieren), können die Gegner ballern wie die "Bismarck" und treffen nichts. Bewegt er sich 3 Millimeter von dieser weg (vorher wieder nervig "Q" drücken), ist er nach 2 Treffern schon fast tot (im leichtesten
Modus !!!)

- das Spawnen und Respawnen (der Einstieg und Wiedereinstieg in das Spiel nach den endlosen Filmsequenzen) ist absolut grauenhaft gesetzt !
Hat man sich beispielsweise kurz nen Drink geholt (siehe lange Filmsequenzen), kommt man wieder und ist schon tot! Man wird entweder direkt vor schiessenden Gegnern materialisiert, oder der Einstiegspunkt (sofern man das Ende des Films vor dem Bildschirm erwartet) ist in keinster
Weise zu erkennen- eben läuft noch der Film und im nächsten Moment muss man auch schon auf Gegner schiessen, die sich schon formiert hatten

Ich habe mir extra die PEGI Variante bestellt (auch wenn es dann bei Steam keinefreigeschalteten Auszeichnungen gibt, was ich überleben werde), damit ich bei einem FSK 18 Spiel bitte schön entscheiden kann, auf wen ich schiesse (wer hat im 2. Teil bitte nicht die nervige alte Nachbarin von Payne erschossen, die mit der Schrotflinte auf ihn zielte?!), schliesslich bin ich ein mündiger Bürger und erkenne den Unterschied zwischen Spiel und Realität. Sonst macht FSK 25 oder 30, wenn ihr 18- jährigen Menschen diese Reife nicht zutraut !

Es bleibt festzuhalten, dass die Nettospielzeit ein Witz ist, sowie "MP 3" im direkten Vergleich mit den beiden Vorgängern (die düstere Atmosphäre vom ersten Part und die genialen Nebensequenzen vom zweiten Teil, als Beispiel in die Haut von Mona schlüpfen oder Teamwork mit den Mobstern) nicht den Hauch einer Chance auf eine gute Note haben kann.
Ebenfalls, ich schrieb es oben schon kurz, der leichte Modus ist schon recht hart (und Gegner leben teilweise noch, obwohl man ihnen ein ganzes Uzi Magazin in das Gesicht geballert hat), damit verbunden sind die automatischen Speicherpunkte (leider kann man, das ist ja mittlerweile Mode geworden, nicht mehr manuell speichern) ein Witz, man muss teilweise ganze Parts neu spielen, das nervt nur noch.

Hier muss es, besonders für Altfans, LEIDER heissen: Finger weg und lieber "Deus Ex" oder "Mass Effect 3" kaufen.

WIrklich schade...

Positiv: Wortwitze und Darstellung der Schauplätze.


Bosch Wischblatt Satz Aerotwin AM466S - Länge: 650/380
Bosch Wischblatt Satz Aerotwin AM466S - Länge: 650/380
Preis: EUR 21,48

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ungeeignet für Opel Corsa D, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Trotz anderslautender Deklarierung auf Amazon und der Verpackung selbst, die Wischer sind für den OPEL Corsa D NICHT geeignet !

1. das rechte Wischergummi ist viel kürzer als die originale Ausstattung (die in jedem guten Zubehör ca. 35 Euro kostet), so dass in der
Mitte der Scheibe immer eine breite Schliere bei starkem Regen bleibt
2. die Zusammensetzung des Gummis selbst kann auch nicht der vom Original entsprechen, denn direkt von der ersten Wisch-Sekunde an zittern
die Gummis über die Scheibe, anstatt wie die Originalen zu gleiten
3. das Aufstecken der Gummis ist ebenfalls nicht korrekt durchführbar- die kleine Seite rastet gar nicht richtig ein und die lange Seite brauchte auch Gewalt, bis es richtig sitzt

Fazit: lieber 10 Euro mehr investieren und die Originalen holen (ich bin ja auch immer wieder überzeugt davon, dass im Internet oder in Discountern angebotene Markenware der sogenannten B-Ware entspricht, hier hatte ich wieder das Gefühl). Ebenfalls bin ich der Überzeugung, dass auf den einzelnen Produktseiten im Netz (hier bei Amazon) gewerbliche Rezensionen geschrieben werden, um den Artikel positiver dastehen zu lassen.

Vielleicht gibts bei OPEL im Frühjahr ja auch wieder die Tauschaktion für 6,99, dann lasse ich direkt wechseln.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 25, 2016 1:17 PM CET


Heaven
Heaven
Preis: EUR 5,31

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig !!, 1. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heaven (Audio CD)
So stark wie lange nicht mehr habe ich mich auf diesen Release der Männer gefreut. Im Vorfeld hatte ich bewusst darauf verzichtet, irgendwelche schlechten Audioschnipsel aufzusaugen und über das Endresultat zu munkeln und eventuell schon zu greinen.
Eben daher hatte ich das Stück nur einmal zufällig auf Youtube angespielt und direkt wieder ausgeschaltet, was nicht einfach war, da die Exilbriten nun seit ungefähr 25 Jahren zu meinen absoluten Favoriten gehören.

Umso größer war die Freude das Stück heute zum offiziellen Erscheinungstag in Händen zu halten (ja, fast kleinkindartig).
"Heaven" in der Albumversion also, keine Ahnung, ob es klug ist, ein ruhiges Stück als Appetizer zu veröffentlichen, aber ich liebe die Nummer
jetzt schon.
Von den vier Remixen kann ich den "Owlle Remix" (grandios) und den von Matthew Dear (Track 5) empfehlen.

Als Produzent konnte erneut Herr Hillier gewonnen werden (seit "Playing the Angel" an Bord) und ein ebenfalls alter Bekannter, Mark Ellis (aka Flood) erledigte das Abmischen.

Phantastisch, Jungs, ich freue mich auf das Album...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2013 11:48 AM CET


Fallout: New Vegas
Fallout: New Vegas

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch..., 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallout: New Vegas (Computerspiel)
Was für ein Spiel...

Aber zuerst einmal muss ich hier wieder schreiben, dass die Leute, welche Steam verteufeln und daher die Games mit ihren 1-Punkte Reviews zuspammen, einfach nur noch nerven und so, das kommt auch hinzu, die wirkliche Qualität der Videospiele völlig verfälschen. Schliesst euch zu Haus ein und jammert, aber findet euch damit ab, dass keine Spiele mehr ohne Steamzugang erscheinen werden.

Zum Spiel: DANK Steam kann ich sagen, dass ich mittlerweile 193 Stunden an "Fallout New Vegas" sitze und mich nun erst ganz langsam dem Ende nähere.
Ich habe fast alle Missionen abgeschlossen und begebe mich nach einer letzten Einzelmission dann zum Damm...

Es muss Neulingen / Neugierigen gesagt werden, dass in diesem Spiel Feinjustierungen jedweder Art möglich sind und getan werden müssen (je nach Schwierigkeitslevel), wie Essen, Trinken und Schlafen.
Ebenfalls gibt es Karma (gute und schlechte Handlungen beeinflussen, wie ich von den Leuten in der Mojavewüste behandelt werde), daher überlegt euch so früh wie möglich, welcher Partei ihr angehören möchtet, denn bei mir zum Beispiel war der Ruf bei der Fraktion "RNK" direkt anfangs schlecht, da ich bei denen viel Material geklaut habe.

Ebenfalls, es spielt schliesslich nach einem Atomkrieg, hat die Strahlung Folgen auf euer Allgemeinwohl, werden Waffen bei Benutzung verschlissen und leidet eure Kleidung durch Tragen und Angriffe von Ungeheuern, wie auch verärgerten Menschen und Wegelagerern (wie Zb der nervigen Pulverbande).

Schon früh im Spiel empfehle ich viel Kronkorken zu gewinnen (Fertigkeiten in dieser Richtung anlegen) und Stärke, Wissenschaft und Feilschen zu pimpen.
Schade finde ich, dass bei Stufe 30 Schluss ist, diese hatte ich durch viele Duelle und Annehmen von vielen Nebenmissionen schnell erreicht.
Wählt eure Begleiter (ausser Ed-E, ein knuffiger Flugroboter) mit Bedacht, denn auch deren politische Gesinnung kann Einfluss auf den Spielverlauf haben.

An dieser Stelle sei nicht zu viel verraten, seid euch gewiss, dass ihr viel Freude an und in diesem Spiel haben werdet.

Ich habe mich zum Schluss für die Anhänger entschieden und freue mich schon auf das Finale am Staudamm.

Pflichtkauf !

NACHTRÄGLICHE ANMERKUNG; ganz vergessen hatte ich noch einen Punkt, der vielleicht für manche Zocker ein wenig störend wirken kann (auch ich fand diesen Faktor EXTREM nervend, er trübt aber nicht den essenziellen Spielspaß, daher bin ich trotzdem bei 5 Sternen geblieben), und zwar "der Angriff der Klonkrieger", wie ich es mal nennen möchte. Denn die Programmierer verwendeten das "weibliche Gesicht" für alle weiblichen Personengruppen innerhalb des Games (Ausnahmen: Omas & Co., die sich aber auch wiederum ähnelten), ebenso das Kindergesicht für alle Kinder und das Männergesicht für fast alle Männergesichter. Woran das lag, keine Ahnung, entweder war das Budget am Ende, oder die Engine konnte nicht mehr verarbeiten.
Ein weiterer Punkt, warum ich auf "Fallout 4" gespannt bin, das ja mittlerweile bestätigt wurde...


KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO
KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO
Wird angeboten von powershop4U
Preis: EUR 41,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Größtenteils zufrieden, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO
Der kleine Konvektor leistet nun schon 2 Monate seine Dienste als Zusatzheizgerät in meiner Wohnung.
Wenn ihr von dem Gerät keine Wunder erwartet, werdet ihr auch ob der ein wenig negativen Seiten wahrscheinlich nachsichtig reagieren, die da wären:

- das Gerät ist schon etwas schwachbrüstig, braucht einige Zeit, bis es einen Raum aufgeheizt hat
- das Thermostat springt dann ständig an (alle 2-5 Minuten), um die Temperatur zu halten, das ist schon ein wenig nervig
- das Heizgerät stinkt mitunter bestialisch (und zwar nicht nur in den ersten Tagen), vor allem in den ersten 10-15 Minuten
- die Montage der Füsse ist grausame Fummelarbeit und für Leute mit grossen Händen nicht zu bewerkstelligen

Ich hatte im Dezember noch 46 Euro gezahlt, mittlerweile (Ende Januar) wird es für 40 angeboten, das ist ein durchschnittlicher Preis für diese Geräteklasse.

Positiv muss auch bewertet werden, dass es im lokalen Bereich (Remscheid) hergestellt wird (zumindest lt. Artikelbeschreibung, die auch beiliegt), zumindest hoffe ich, dass das der Richtigkeit enspricht und ich mit dem Kauf keine chinesischen Arbeitsplätze unterstütze.

NACHTRAG NACH EINEM KNAPPEN JAHR:

- der Gestank existiert nur in der ersten Zeit
- ich habe das Gerät an der Wand angebracht, ist wesentlich effektiver
- 3 Sterne bleiben, aber ich spreche trotzdem (besonders für den Preis von ca. 40 Euro- darunter sollte man kein
Gerät kaufen)eine Kaufempfehlung aus. Besser sind nur Ölradiatoren...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 3, 2013 2:32 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20