Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longss17
Profil für Paul Horak > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Paul Horak
Top-Rezensenten Rang: 5.665.106
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Paul Horak (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sapphire 270X 11217-01-20G Dual-X Radeon R9 ATI Grafikkarte (PCI-e 3.0, 2GB GDDR5-Speicher, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 1020MHz GPU)
Sapphire 270X 11217-01-20G Dual-X Radeon R9 ATI Grafikkarte (PCI-e 3.0, 2GB GDDR5-Speicher, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 1020MHz GPU)

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sapphire dual X Radeon R9 270X OC, 2. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Karte als Nachfolger für meine 4 Jahre alte sapphire radeon HD 5670 1GB auserkoren.

Die HD 5670 hatte bei aktuellen Spielen mit der aktuellen Auflösung 1920x1080 schon arg zu kämpfen.
Um flüssige Bilder (> 25fps) zu haben, musste ich mich z.B. in Skyrim oder World of Tanks mit niedrigen Grafikeinstellungen (low) zufrieden geben.

Einbau:
Der Einbau funktionierte problemfrei, mein Netzteil hatte die benötigten 2 x 6pin PCI-E frei, es werden aber auch zwei Adapter von 4pin molex auf 6pin PCI-E mitgeliefert.

Aussehen:
Die Karte sieht richtig auch gut aus, die Heatpipes und die dicken Lüfter gefallen mir und ich bin froh, das ich sie dank Plexiglasscheibe und Gehäuseinnenbeleuchung auch gut sehen kann ;)

Performanz:
Mit dieser Karte kann ich sowohl in Skyrim als auch in World of Tanks die Grafikeinstellungen endlich auf "hoch" stellen und die Hi-Res Texturen ruckelfrei geniessen :) Da meine Version die "OC" Variante ist, liegt die GPU-clock bei 1070 MHz, der 2 GB Videospeicher bei 5600MHz.

Temperatur und Lautstärke:
Ja, Beides! xD
Ich hab nach dem Einbau, der Installation vom Treiber und dem Update vom catalyst control center gleich einen Testlauf gestartet und war von der Ruhe der Karte begeistert. Als die Lüfter zum erstenmal richtig losheulten, sah ich mir den Temperaturverlauf in einem externen Programm (CPU Cool) an: die GraKa hatte soeben 100°C erreicht!
Davon bin ich ebenso erstaunt wie enttäuscht: ohne manuelle Lüftersteuerung übers CCC oder der Fan Speed Konfiguration im overclockingtool "sapphire trixx" scheint die Karte die Lüfter bis 100°C nicht über 30% Geschwindigkeit zu regeln!
Jetzt muß ich leider immer das Extraprogramm sapphire trixx geladen haben, damit die Lüfter ausreichend schnell arbeiten :/
Es würde mich interessieren ob es anderen mit der Temperatur genauso ergeht?
Wegen dieser - meiner Meinung nach unzureichend wirkenden - "automatic fan control" gibts einen Punkt Abzug.

Preis:
2 Tage nach dem ich die Karte gekauft hatte fiel der Preis von 174 auf 166€, war ja klar xD

Fazit:
- Schicke & starke Karte mit gutem Preis / Leistungsverhältnis
- Aufgrund der Hitzeentwicklung wohl eher was für Enthusiasten


Race Driver GRID
Race Driver GRID
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 21,21

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Race-Knaller, 11. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Race Driver GRID (Videospiel)
Ich finde Race driver GRID ist ein tolles Racing-Spiel.
Der Vergleich zu Spielhallenautomaten passt sehr gut,
GRID ist auch ein wenig arcadelastiger als GT5, aber das Fahrgefühl ist sehr gut umgesetzt
und bei jedem Wagen anders.

Ein Rennspiel, das bei einem starken Unfall das Rennen beendet, habe ich mir schon lange gewünscht: endlich ist es da! :-D
Die Schadensphysik funktioniert, ist aber den Konkurrenten (GTA IV, motorstorm) nicht wirklich überlegen.

Die Wagenauswahl ist Spitze, meistens braucht man für verschiedene Wettkämpfe verschiedene Wagen,
wer jedoch Tuningteile oder Setupmöglichkeiten sucht, wird nicht fündig werden.

Die Atmosphäre ist gelungen, die Kameraeinstellungen und die Menüführung sind spektakulär, man kümmert sich um sein Team,
seine Sponsoren und die Lackierung der Autos, die bei der Top-Grafik gut zur Geltung kommt.

Eine nette Idee ist auch der Teamkollege, der viele Rennen mit dir bestreitet und je nach Talent auch mal vorne liegt. ;-)
Ranglisten informieren über diverse Platzierungen von Fahrern und Teams im Laufe der vergehenden Saisonen.

Der Schwierigkeitsgrad ist einstellbar, in der Einstellung "normal" muss man schon sehr vernünftig fahren
und den Kurs einigermaßen kennen um vorne mit dabei zu sein.

Die KI der anderen Wagen ist toll, die Karambolagen, Dreher und Unfälle der Anderen sind sehr spannend und erinnern mich stark
an "Destruction Derby" (1+2), das Spiel das für GRID wohl auch ein bisschen Vorbild war.
Das wird vor allem in der "Destruction derby"-Disziplin deutlich, die auch wirklich Spaß macht und gut umgesetzt ist! :-D

Völlig übernommen haben sich die Entwickler des Spieles mit dem Versprechen mit der "umfangreichsten Replayfunktion" (aller Zeiten?) aufwarten zu können:
auch hier ist die Atmosphäre zwar packend und der slo-mo Effekt passend in Szene gesetzt, Fensterscheiben zersplittern und Reifen fliegen durch die Luft,
jedoch fehlt z.B. die Möglichkeit das Teilnehmerfeld nach vorne und hinten GT-typisch durchzuschalten (vielleicht bin ich auch bisher nur nicht draufgekommen???).
So kann man sich über einen Sieg des Teamkollegen zwar freuen, im Replay kann man sich's aber offensichtlich nicht ansehen, grober Patzer!
Auch kann man sich deswegen seine eigene Fahrt nicht aus der Sicht des dahinter fahrenden Wagens ansehen.
Die Kamerapositionen finde ich deshalb nicht wirklich umfangreich. :-/

Deswegen, in der Replayfunktion dermaßen enttäuscht und eigentlich das Gegenteil behauptet, gibt's auch nur vier Punkte. :-/
Ich würde es aber jedem, der für seine PS3 ein starkes Autorennspiel sucht, trotzdem wärmstens empfehlen!
GT 5 Prolog sieht dagegen richtig blaß und mager aus. ^^

Pro: Dynamik, Menüführung, Physik, KI, Rennfeeling, Spielidee (Team)
Kontra: Replayfunktion


SimCity 4
SimCity 4
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 39,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sim City 4: noch mehr Spieltiefe, 13. November 2003
Rezension bezieht sich auf: SimCity 4 (Computerspiel)
Deutlich erkennt man die Verbesserungen gegenüber den Vorgängern: Schwachstellen, die ich in Sim City 3000 erlebte, sind hier gut behoben. Die Steuerung finde ich gut, besonders hilfreich sind die Links, die in manchen Meldungen erscheinen und direkt zum betreffenden Fenster führen.
Die grössere Auswahl an Strassen und Gebäuden bringt noch mehr Entfaltungsmöglichkeiten, so kann man seine Stadt noch individueller gestalten.
Optisch ist es natürlich das schönste Sim City, das es je gab, aber auch die Musik ist sehr toll, ähnlich wie im Spiel "Die Sims", wo mir die Musik auch gut gefällt.
Für Fans von Strategie- und Aufbauspielen empfehle ich dieses Spiel, weil man so viel Einstellungen vornehmen kann wie nie zuvor, es so viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten gibt und es optisch und akustisch deutlich schöner ist als seine Vorgänger.
Ich spiele es auf einem P-II 400 Mhz System, da funktioniert es auch noch, aber 256 MB sind schon sehr zu empfehlen.


Seite: 1