Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17
Profil für Dieter Karamann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dieter Karamann
Top-Rezensenten Rang: 7.567.671
Hilfreiche Bewertungen: 106

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dieter Karamann (Heidelberg, Germany)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schuld und Sühne (nach dem Roman von F. Dostojewski)
Schuld und Sühne (nach dem Roman von F. Dostojewski)
DVD ~ Efim Kopeljan
Preis: EUR 9,79

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UNGLAUBLICH!, 25. Oktober 2014
Habe die DVD heute zufällig aus dem Einzelhandel mitgenommen. Der Film (Teil 1) läuft noch und ich bin so von der atmosphärischen und artistischen Umsetzung umgehauen, dass ich hochneugierig online bei Amazon gucken wollte, was diese Verfilmung bei anderen Sehern für Reaktionen hervorgerufen hat! Ok, ich bin nicht allein!
Der Film ist die kongeniale Umsetzung eines Roman-Meisterwerkes und vor diesem Hintergrund in der Vollkommenheit der Nachempfindung anbetungswürdig!


Ben Hur [Blu-ray]
Ben Hur [Blu-ray]
DVD ~ Charlton Heston
Preis: EUR 7,88

0 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Triumph der Sklavenmoral, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ben Hur [Blu-ray] (Blu-ray)
"Die beiden entgegengesetzten Werte "gut und schlecht" (vornehme Moral, hier: Rom), "gut und böse" (Moral des Ressentiment, hier: Judäa) haben einen furchtbaren, Jahrtausende langen Kampf auf Erden gekämpft; und so gewiss der zweite Wert seit langem im Übergewichte ist, so fehlt es doch auch jetzt noch nicht an Stellen, wo der Kampf unentschieden fortgekämpft wird. Man könnte selbst sagen, dass er inzwischen immer höher hinauf getragen und eben damit immer tiefer, immer geistiger geworden sei: so dass es heute vielleicht kein entscheidenderes Abzeichen der "höheren Natur", der geistigeren Natur gibt, als zwiespältig in jenem Sinne und wirklich noch ein Kampfplatz für jene Gegensätze zu sein.
Das Symbol dieses Kampfes, in einer Schrift geschrieben, die über alle Menschengeschichte hinweg bisher lesbar blieb, heißt "ROM GEGEN JUDÄA, JUDÄA GEGEN ROM": - es gab bisher kein größeres Ereignis als d i e s e n Kampf, d i e s e Fragestellung, d i e s e n todfeindlichen Widerspruch.
Rom empfand im Juden Etwas wie die Widernatur selbst, gleichsam sein antipodisches Monstrum; in Rom galt der Jude "des Hasses gegen das ganze Menschengeschlechts ü b e r f ü h r t" : mit Recht, sofern man ein Recht hat, das Heil und die Zukunft des Menschengeschlechtes an die unbedingte Herrschaft der aristokratischen Werte, der römischen Werte anzuknüpfen.
Was dagegen die Juden gegen Rom empfunden haben? Man errät es aus tausend Anzeichen; aber es genügt, sich einmal wieder die Johanneische Apokalypse zu Gemüte zu führen, jenen wüstesten aller geschriebenen Ausbrüche, welchen die Rache auf dem Gewissen hat. (...).
Die Römer waren ja die Starken und Vornehmen, wie sie stärker und vornehmer bisher auf Erden nie dagewesen, selbst niemals geträumt worden sind; jeder Überrest von ihnen, jede Inschrift entzückt, gesetzt, dass man man errät, w a s da schreibt.
Die Juden umgekehrt waren jenes priesterliche Volk des Ressentiment par excellence, dem eine volkstümlich-moralische Genialität sonder Gleichen innewohnte: man vergleiche nur die verwandt-begabten Völker, etwa die Chinesen oder die Deutschen, mit den Juden, um nachzufühlen, was ersten und was fünften Ranges ist.
Wer von ihnen einstweilen g e s i e g t hat, Rom oder Judäa? Aber es ist ja gar kein Zweifel: man erwäge doch, vor wem man sich heute in Rom selber als vor dem Inbegriff aller höchsten Werte beugt - und nicht nur in Rom, sondern fast auf der halben Erde, überall wo nur der Mensch zahm geworden ist oder zahm werden will - vor d r e i J u d e n, wie man weiss und e i n er J ü d i n (vor Jesus von Nazareth, dem Fischer Petrus und dem Teppichwirker Paulus und der Mutter des anfangs genannten Jesus, genannt Maria).
Dies ist sehr merkwürdig: Rom ist ohne allen Zweifel unterlegen. Allerdings gab es in der Renaissance ein glanzvoll-unheimliches Wiederaufwachen des klassischen Ideals, der vornehmen Wertungsweise aller Dinge: Rom bewegte sich wie ein aufgeweckter Scheintoter unter dem Druck des neuen, darüber gebauten judaisierten Rom, das den Aspekt einer ökumenischen Synagoge darbot und "Kirche" hieß: aber sofort triumphierte wieder Judäa, Dank jener gründlich pöbelhaften (deutschen und englischen) Ressentiments-Bewegung, welche man die Reformation nennt, hinzugerechnet, was aus ihr folgen musste, die Wiederherstellung der Kirche, - die Wiederherstellung auch der alten Grabesruhe des klassischen Rom.
In einem sogar entscheidenderen und tieferen Sinne als damals kam Judäa noch einmal mit der französischen Revolution zum Siege über das klassische Ideal: die letzte politische Vornehmheit, die es in Europa gab, die des siebzehnten und achtzehnten f r a n z ö s i s c h e n Jahrhunderts brach unter den volkstümlichen Ressentiments-Instinkten zusammen, - es wurde niemals auf Erden ein größerer Jubel, eine lärmendere Begeisterung gehört! Zwar geschah mitten darin das Ungeheuerste, das Unerwartetste: das antike Ideal selbst trat l e i b h a f t und mit unerhörter Pracht vor Augen und Gewissen der Menschheit, - und noch einmal, stärker, einfacher, eindringlicher als je, erscholl, gegenüber der alten Lügen-Losung des Ressentiments vom V o r r e c h t d e r M e i s t e n, gegenüber dem Willen zur Niederung , zur Erniedrigung, zur Ausgleichung, zum Abwärts und Abendwärts des Menschen die furchtbare und entzückende Gegenlosung vom V o r r e c h t d e r W e n ig s t e n!
Wie ein letzter Fingerzeig zum a n d r e n Weg erschien Napoleon, jener einzelnste und spätestgeborene Mensch, den es jemals gab, und in ihm das fleischgewordene Problem des v o r n e h m e n I d e a l s a n s i c h - man überlege wohl, w a s es für ein Problem ist: Napoleon, diese Synthesis von Unmensch und Übermensch... "

Friedrich Nietzsche ("Zur Genealogie der Moral")


Zwei himmlische Töchter [2 DVDs]
Zwei himmlische Töchter [2 DVDs]
DVD ~ Ingrid Steeger
Preis: EUR 9,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen neu gesehen, 21. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zwei himmlische Töchter [2 DVDs] (DVD)
Was ich als Kind spektakulär komisch fand und ewig in Erinnerung behielt, erwies sich jetzt, da man ein reiferes Bewusstsein hat, beim Wiedersehen immer noch als ziemlich abgefahrenes Komödienerlebnis, welches seinerzeit ebenso spektakulär wie eben auch "abgefahren" (dieses Wort war damals noch nicht in Gebrauch, meine ich) war.
Mir ist über all die Jahrzehnte des Berben-Hypes nie entfallen, dass sie damals neben der Steeger nur ein hübsches Nullum war und jetzt war ich baff, bei vollem Bewusstsein zu erkennen, WIE gut die Steeger und wie talentfrei die Berben schon immer war!
Habe aufgrund dieses Erlebnisses im Netz recherchiert, ob ich allein gegen alle Welt so sehr fest dieser Meinung bin, dass die Berben eine hübsche talentfreie, völlig überbewertete Zurschaustellerin ist, die allenfalls für serielle Dutzendware taugte, nicht aber - und das nach all den Jahren Berufserfahrung- für eine Konsulin Buddenbrook!

Dem ist wohl nicht so! Es gibt noch andere Berben-(Ver-)Zweifler neben mir!

Wie sehr sie damals im schauspielerischen Minus-Bereich begann, ist hier nachzuerleben!

Ich glaube, dass die Leistung der Steeger, das, WAS und WIE sie es "gebracht" hat, jederzeit und immer genial und überlegen war, an der Spitze der ganzen Pfleghar-Truppe - über alle Dekaden und Generationen und jenseits der verschiedenen und sich wandelnden Geschmäcker und Sehgewohnheiten hinweg - zumindest als LEISTUNG zu erkennen ist und bleibt! Ewig als Impact dem kollektiven bundesrepublikanischen Fernsehgedächtnis eingeprägt!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2013 12:11 AM CET


Der Antichrist / Dionysos Dithyramben. Volltextlesung von Axel Grube, 1 mp3-CD in handgefertigter Papphülle (Bibliophile Hörbuch-Edition)
Der Antichrist / Dionysos Dithyramben. Volltextlesung von Axel Grube, 1 mp3-CD in handgefertigter Papphülle (Bibliophile Hörbuch-Edition)
von Friedrich Nietzsche
  MP3 CD
Preis: EUR 11,95

5.0 von 5 Sternen Aufklärung auf höchstem Niveau - zum Zuhören!, 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Sprechstil des Vortragenden geht für mich so in Ordnung. Eher unprätenziös, fast blutleer unaufgeregt und langsam dient er dieser großartigen Sache: Das Intelligenteste, was je zum Thema Religion im Allgemeinen und Christentum im Besonderen geschrieben wurde zum Zuhören und Verstehen aufzubereiten. Ein luxuriöser Genuss für alle Geneigten!
Dabei entsteht durch die neutrale, fast indifferente Vortragsweise eine enorme Spannung in Bezug auf das, WAS da an Denkinhalten ausGESPROCHEN wird: Man ist erschüttert ob dieser Aufklärung auf höchstem Niveau die in dieser gesprochenen Form geradezu einem - man verzeihe mir diesen religiös tingierten Begriff - "Erweckungserlebnis" gleichkommt: "Hallooho! Aufwachen! Erwache und denke!" und beschämt darüber, dass man durch Gewöhnung und Konvention sich VORHER nicht angeschickt hat, die von Nietzsche abgehandelten Sachverhalte selbst so durchzudenken, hatte man doch im Ansatz durchaus Anflüge von Einwand und Zweifel gehabt.
In der Vortragsweise von Axel Grube wird einem die bisherige selbstgewählte Unmündigkeit akustisch SCHONEND beigebracht.


Genealogie der Moral. Volltextlesung von Axel Grube, 1 mp3-CD in handgefertigter Papphülle (Bibliophile Hörbuch-Edition)
Genealogie der Moral. Volltextlesung von Axel Grube, 1 mp3-CD in handgefertigter Papphülle (Bibliophile Hörbuch-Edition)
von Friedrich Nietzsche
  MP3 CD
Preis: EUR 11,95

5.0 von 5 Sternen Nietzsche erzählt mir was - cool!!!, 8. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der unterschiedlich bewertete Vorleser geht fuer mich so in Ordnung! Das Lesetempo duerfte m.E. auch nicht schneller sein, da der Gedankeninhalt nicht immer leichte Kost ist, welche auch mal Rueckstelltaste und erhoehte Aufmerksamkeit und Konzentration erfordert.
Ich bin dankbar dafuer, dass einer Nietzsche eingelesen hat und ich so etwas bei Langstrecken-Autofahrten einlegen kann!


Jenseits des Protokolls
Jenseits des Protokolls
von Bettina Wulff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

64 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hatte unser Stadtteil-Buchladen selbstverständlich nicht im Sortimentnt, 16. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Jenseits des Protokolls (Gebundene Ausgabe)
Gestern feierte unser Stadtteil-Buchladen 30-jähriges Jubiläum. Aus Spass und die Antwort vorweg annehmend erkundigte ich mich, ob man auch das Buch von Frau Wulff im Sortiment führe. "Selbstverständlich nicht!" erhielt ich mit einem Lächeln als Antwort. Ich war so stolz auf den Laden!!! :-) Fünf Sterne für die Betreiberin!!!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 17, 2012 1:53 PM MEST


Die Patin: Wie Angela Merkel Deutschland umbaut
Die Patin: Wie Angela Merkel Deutschland umbaut
von Gertrud Höhler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,95

14 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, man darf das so sehen! JETZT Sept./Okt.2015 NOCHMAL LESEN!!!, 16. September 2012
Gar nicht so unklug, diese Zusammentragung und Kondensierung der vermeintlich arglosen "Merkeleien" über die Jahre! Die profilierte West-Frau Professor Höhler sieht NATÜRLICHERWEISE so etwas schwer fassbar und sich nicht festlegend Agierendes wie die scheinbar werte-freie Tochter des Ostens Angela als SELBSTVERSTÄNDLICH nicht ihresgleichen und damit als suspekte Antipodin an, die ganz LEGITIM im Interesse des Allgemein- und Staatswohls ausgeleuchtet, ent-deckt, ent-tarnt werden kann und muss.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 22, 2012 2:40 PM MEST


Wagner, Richard - Tristan und Isolde (2 DVDs)
Wagner, Richard - Tristan und Isolde (2 DVDs)
DVD ~ René Kollo
Preis: EUR 36,56

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starke Wiederveröffentlichung, 15. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amazon schrieb mich heute mit Hinweis auf das Produkt "Tristan und Isolde" mit Linkverweis an. Die nähere Betrachtung ergab, dass ich diese Produktion bereits 2002 - gleichfalls von TDK - erworben hatte - es sich also um eine Wiederveröffentlichung handelt!
Nach einigen weiteren "Tristans", die unterdes auf DVD erschienen und von mir erworben wurden, lautet mein Fazit: Es kam seitdem nichts besseres nach!

Für meine eher ganzheitliche Betrachtungsweise (ich habe Ohren UND Augen, die befriedigt werden wollen und experimentiere mittlerweile lieber mit dem Erwerb von Opern-DVDs herum, als mit dem von Opern-Karten) war - damals - Gwyneth Jones in der Physis für Isolde zu matronenhaft und stimmlich zu eigen (als Marschallin bei Strauss störte mich letzteres nie), Kollo zu wenig lederlungig.
Nachdem ich aber Johanna Maier unter Barenboim ebensowenig sexy, ja im Vergleich zur Jones geradezu langweilig fand und Kollo etwa im gleichen Alter und Leistungsstand, steigt meine Wertschätzung für diese Produktion noch mal gewaltig:
Gegen Schneider-Siemssens mystisch-visionäre Bilder sind die Ponnelles beliebige Dekoration! Tristan ist im 3. Akt tatsächlich auf der Bühne dann tot, wenn er es laut Handlung zu sein hat und macht nicht sonst irgendwie noch rum...
Meine anderen DVD-"Tristane" sind im Vergleich zu dieser Produktion keine Freude weil optisch absurd oder unästhetisch, und für mich im Nachhinein allesamt ihr Geld nicht wert gewesen (Ausnahme: Birgit Nilsson und Jon Vickers live in Orange unter Böhm - leider verheerende technische Qualität - weit unter den Möglichkeiten des Jahres 1973).

Hätte selbst nicht gedacht, dass die jetzt wiederveröffentlichte Produktion für mich im Status einer Referenz-DVD wiederkehrt.
Alle Achtung! Fünf Sterne!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2013 12:18 AM MEST


Strauss, Richard - Salome
Strauss, Richard - Salome
DVD ~ Simon Estes
Preis: EUR 13,49

14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Malfitanos Performance in angemessener Bühnenumgebung, 11. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Strauss, Richard - Salome (DVD)
Endlich auf DVD! Ich hatte unterdes versucht, mich mit der Covent Garden Produktion anzufreunden, die schon länger auf DVD erhältlich war. Vergeblich, denn ich hatte diese Berliner Inszenierung Jahre zuvor bereits im Fernsehen gesehen! Sie war schlechterdings unvergesslich für mich, so dass Covent Garden keine Chance hatte. Die Ästhetik und Sinnlichkeit der Berliner Produktion befriedigt einfach mehr - it's more Wild(e)! - und man weiß am Ende, dass man Zeuge von etwas außerordentlich Einzigartigem (und Unerhörtem!) war.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 22, 2012 6:25 PM MEST


Seite: 1