Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Profil für Aufziehvogel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Aufziehvogel
Top-Rezensenten Rang: 289.412
Hilfreiche Bewertungen: 317

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Aufziehvogel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Chanel le Vernis Nagellack 18 - rot/schwarz - Damen, 1er Pack (1 x 13 ml)
Chanel le Vernis Nagellack 18 - rot/schwarz - Damen, 1er Pack (1 x 13 ml)

5.0 von 5 Sternen Der Beste, 26. Februar 2016
Der beste Nagellack von Chanel, den ich besitze, und ich besitze einige davon... die Farbe ist absolut klasse, elegant und außergewöhnlich. Auf keinen meiner Nagellacke habe ich bisher soviele positive Kommentare erhalten. Mit Unterlack, zwei Schichten Lack und Überlack hält er sich locker eine Woche ohne abzusplittern, trotz Haushalt und Bürotätigkeit. Super.


Wenn alle Hoffnung vergangen (Ein Jan-Tommen-Thriller 3)
Wenn alle Hoffnung vergangen (Ein Jan-Tommen-Thriller 3)
Preis: EUR 4,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannendes Buch - leider voller Rechtschreibfehler., 29. Januar 2016
Das dritte Buch in der Jan Tommen Serie ist sehr spannend, die Charaktere im Team des Kommissars Tommen sehr schön beschrieben. Die Story ein wenig unwahrscheinlich, aber egal, ich habe das Buch gerne gelesen. Was mich aber wirklich geärgert hat, sind die vielen Rechtschreibfehler. Man sollte annehmen dürfen, dass, wenn schon nicht der Autor, dann der Verlag, weiß, wann das Höflichkeits-Sie bzw. -Ihr groß geschrieben wird, bzw. wann das "sie" als Pronomen für die dritte Person Plural oder Singular klein geschrieben wird. Mindestens fünfzig Mal falsch geschrieben, in diesem Buch. Außerdem dass mit einem S, wenn mit einem N, also mir hat das das Lesevergnügen wirklich verdorben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 28, 2016 1:05 PM CET


Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki: Roman
von Haruki Murakami
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So enttäuschend., 28. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin extrem enttäuscht. So platt! So oberflächlich! Klischees!
Ich muss dazu sagen, dass ich alle, wirklich alle, Bücher von Haruki Murakami gelesen habe und auch einige Jahre in Tokio gelebt habe. Ich bin sozusagen ein wirklicher Fan von Haruki Murakami und viele seiner Bücher habe ich mehrmals gelesen und genossen. Auf das Erscheinen des Taschenbuches von "Herrn Tazaki" habe ich geduldig gewartet und bin einfach nur enttäuscht. Wo ist die zweite Dimension? Das übersinnliche Element? Der tiefere Sinn? Die sonst so anschauliche Beschreibung der Hauptperson in ihrem persönlichen Habitat? Oh my God. Bin sowas von enttäuscht.


Krups F DK 441 Sandwichmaker
Krups F DK 441 Sandwichmaker

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolles Gerät - bis die Verschlussklammer bricht, 13. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krups F DK 441 Sandwichmaker (Haushaltswaren)
In der Tat ist dies ein toller Sandwichmaker. Knusprig und schnell. Aber die Verschlussklammer, wie bereits mehrfach erwähnt, ist ein Schwachpunkt. Auch bei uns ist ziemlich bald das Plastikteil gebrochen - dazu kommt nun, dass der Verkäufer "Glücksshop" unwillig ist, diesen eindeutigen Garantiefall zurückzunehmen und sich in der Kommunikation (meinerseits höflich) wirklich im Ton vergreift. Nie wieder Glücksshop.


Nanny Diaries
Nanny Diaries
von Emma Mclaughlin
  Taschenbuch
Preis: EUR 22,46

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen My nanny wears Prada, 29. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Nanny Diaries (Taschenbuch)
Das Buch ist im Grunde eine Aneinanderreihung von immer absurder werdenden Episoden im Haushalt einer neureichen New Yorker Mama-Papa-Kind Familie. Der Vater ein Geschaeftsmann und Schuerzenjaeger ohne Verantwortungsgefuehle gegenueber Frau und Kind, die Mutter atemlos zwischen Einkaufen, Manikuere und sonstigen society-Verpflichtungen. Bloss keine klebrigen Kinderfingerchen am Chanel-Kleid. Das Kind tut einem natuerlich leid und man kann die Empoerung des Kindermaedchens nachvollziehen. Dass sich dieses jedoch so bar jeden gesunden Menschenverstandes fuer die profanen Ziele ihrer Arbeitgeber instrumentalisieren laesst, ist enttaeuschend und eigentlich auch unglaubwuerdig. Ein wenig Zivilcourage koennte man doch erwarten? Es draengt sich nach einiger Zeit die Erkenntnis auf, dass dieses Buch geschrieben wurde, um verfilmt zu werden. Es ist alles drin: Klassengesellschaft, Geld und Luxus, Sex, Rabenmuetter, ein gutaussehender und intelligenter Nachbar, eine funktionierende, warme Grossfamilie als Kontrast.


Sie dürfen sich jetzt küssen
Sie dürfen sich jetzt küssen
von Ralf König
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leben und leben lassen, 12. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Sie dürfen sich jetzt küssen (Taschenbuch)
Grundsätzlich liebe ich Comics, da sie ohne viele Worte zur Sache kommen müssen und dafür im Gegensatz zu Prosatexten eben noch die visuelle Darstellung zu Hilfe nehmen können. Mein Einstiegswerk von Ralf König war Dschinn Dschinn und ich habe sehr gelacht. Wir Heterofrauen werden immer super dargestellt mit verklemmtem Pagenkopf und dünnen Lippen. Mir gefällt die Selbstironie, mit der es Ralf König gelingt, den schmalen Grat zu wandern zwischen Ernsthaftigkeit und Lachen über sich selbst. Lange Jahre des Wohnens am Nollendorfplatz in Berlin haben mir das notwendige Wissen an die Hand gegeben, auch über subtile Pointen aus "Sie dürfen sich jetzt küssen" zu lachen, über die gewisse Affektiertheit von Pauls Freund, Konrads Ernsthaftigkeit und Erkhans Schwörerdeutsch. In der Darstellung des "glücklichen" Lesbenpaares gehen Herrn König allerdings die Pferde etwas durch, er bedient alle Klischees. Ich finde vor allem das Ende der vorliegenden Geschichte sehr gelungen und passend. Nach der ganzen langen Vorgeschichte eigentlich zwingend die einzig mögliche Entscheidung Konrads, der sich Paul dann wie immer anschließt... Super gelungen: Pauls Oma Tilla ("Ich hab schon gewusst, dass du'n Homo bist als du noch ganz klein warst.")


Shirobamba: Roman
Shirobamba: Roman
von Yasushi Inoue
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kindheit im alten Japan, 11. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Shirobamba: Roman (Gebundene Ausgabe)
"Eine Kindheit im alten Japan", dies ist der Untertitel in anderen Ausgaben. Wer sich für dieses Buch interessiert, ist wahrscheinlich kein Neuling bezüglich des Autors oder japanischer Literatur, der Titel allein kann das Interesse nicht geweckt haben, da er selbst vielen Japanern nichts sagt. So wie jedoch die "Shirobamba" im Buch beschrieben werden, versteht man sofort, dass sie für eine wehmütige Kindheitserinnerung stehen.
Die Geschichte eines japanischen Jungen, der getrennt von seinen Eltern bei seiner Großmutter im ländlichen Japan aufwächst, ist eindringlich und faszinierend. Der Leser versteht, dass die Erwachsenen in ihren eigenen, von gesellschaftlichen Zwängen bestimmten Rollen gefangen sind, die den Kindern noch nicht ganz verständlich sind. Und so entsteht ein eher objektives Bild - "a moment in time" - aus der Sicht eines unbefangenen Kindes. Durch das ganze Buch zieht sich eine gewisse Wehmut und ein Wissen um die Vergänglichkeit, die Höhen und Tiefen des Lebens.
Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen, unkompliziert. Es wird so ein Jahreszyklus im Dorf beschrieben mit alltäglichen Dingen wie Schule und Spiel, Sportfeste, das allabendliche Bad im Badehaus, aber auch besondere Ereignisse wie Reisen und persönliche Tragödien, die komplizierten familiären Verhältnisse in den japanischen Dorfgemeinschaften, aus Sicht des Kindes allerdings überhaupt nicht kompliziert, sondern einfach so, wie es eben ist.


Chihiros Reise ins Zauberland
Chihiros Reise ins Zauberland
DVD ~ Sidonie Krosigk
Preis: EUR 8,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Badehaus für Götter, 11. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Chihiros Reise ins Zauberland (DVD)
Das Mädchen Chihiro gerät - wie soll man sagen - durch einen blöden Zufall in eine Art Nebenwelt. Diese ist ein traditionelles japanisches Badehaus, welches jede Nacht die zahlreichen Shinto-Götter Japans beherbergt und bewirtet. Es wird bevölkert durch die seltsamsten Wesen, also sprechende Tiere in traditioneller Badehauskleidung, aber auch wandelnde Pflanzen (unvergesslich ein riesiger, dicker, weißer Rettich, hinter dem sich Chihiro im Fahrstuhl versteckt) und auch Menschen. Über allem herrscht die Hexe Yubaba (Yubaba und deren Zwillingsschwester Zeniba werden in der deutschen Synchronfassung übrigens gesprochen von Nina Hagen persönlich, ein klasse Detail). Chihiro gelingt es durch den Mut der Gerechten, in die normale Welt zurückzukehren und dabei nebenbei auch ihre Eltern zu retten, aber dies ist letztlich nicht die Hauptgeschichte, sondern eher ein Resultat aus Chihiros mutigen Taten.
Faszinierend die Interpretation japanischer Traditionen und der für Japan besonderen, animistischen Religion des Shintoismus, die Gott in allen Lebewesen sieht.
Für ganz kleine Kinder ist der Film nicht geeignet, da in den ersten Minuten die Eltern Chihiros, da sie ungebeten das für die Götter bereitete Essen zu sich nehmen, vor den Augen des Mädchens in fette, grunzende Schweine verwandelt und mit der Peitsche weggetrieben werden. Eher eine traumatische Szene. Von da an nimmt die Geschichte eigentlich die Dimensionen eines ausgewachsenen Albtraumes an, bis sich Chihiro in ihr Schicksal ergibt und es ihr gelingt, Freunde zu finden, die sie unterstützen.
Wunderschön gezeichnete Bilder, liebevoll koloriert in getragenen Farben. Beeindruckende, elaborate Details, die auch diejenigen beeindrucken werden, die die japanischen Originaltraditionen nicht kennen.


Gefährliche Geliebte
Gefährliche Geliebte
von Haruki Murakami
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Murakami ganz real, 30. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Geliebte (Taschenbuch)
Der einzige Murakami-Roman ohne übersinnliche Komponente - insofern etwas langweilig und durchschnittlich, es fehlt das gewisse Murakami-Flair. Auch ist die Geschichte aus einem Guss, ohne den Wechsel zwischen verschiedenen Handlungssträngen oder Zeitebenen. Die Geschichte ist jedoch nett zu lesen und ermöglicht einen Blick in den Abgrund, um dann wieder die Kurve auf sicheren Grund zu kriegen. Insofern für mich ein Happy End. Die schöne Jugendliebe des Erzählers, die ihn nach langen Jahren wieder auf- bzw. heimsucht, erscheint dem Leser zunächst geheimnisvoll und begehrenswert, dann jedoch zunehmend unheimlich und gefährlich. Die erwähnte Erotik - naja, auch da ist man von Murakami eigentlich anderes gewohnt.

Ich finde "Gefährliche Geliebte" wirklich nicht typisch und daher auch nicht unbedingt für einen Einstieg in das Werk Murakamis geeignet. Es steht vielmehr gewissermaßen für sich.

PS: Wer denkt sich bloß die grausligen, prosaischen deutschen Titel für Murakamis Bücher aus?


Devil Wears Prada [UK Import]
Devil Wears Prada [UK Import]
DVD ~ Meryl Streep
Wird angeboten von Global_Deals
Preis: EUR 1,06

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als das Buch!, 29. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Devil Wears Prada [UK Import] (DVD)
Ganz so einfach kann man es sich nicht machen mit diesem Film. Die Vorlage finde ich recht platt und einseitig. Wenn sie sich tatsächlich an der realen Vogue-Chefredakteurin orientiert, dann ist der Roman eine Anhäufung von Lästereien. Der Film dagegen weicht insofern vom Roman erheblich und wohltuend ab: Zum Einen das Ende, im Film eher versöhnlich-tolerant, im Buch dagegen das sprichwörtliche Ende mit Schrecken. Zum Anderen jedoch auch die feine Gratwanderung der Andrea Sachs, die nach und nach den Verlockungen der Haute Couture doch erliegt (und ihrer "normalen" Freundin nebenbei eine Handtasche für 1.900 Dollar schenkt, mit voraussehbarer Reaktion), letztlich jedoch ihre moralischen Grundsätze nicht gänzlich opfern will. Ihre Chefin, von Meryl Streep wirklich brilliant gespielt, zeigt im Film ab und zu Anerkennung für die Bemühungen ihrer Assistentin und in einer Schlüsselszene, in der sie von ihrem (wievielten?) Ehemann von dessen Scheidungsplänen erfährt, auch Emotionen und dann aber stählerne Härte. Ansonsten wird die Oberflächlichkeit und gezwungene Liebenswürdigkeit der Modebranche anschaulich (Geht das da wirklich so zu? Ich weiß nicht.) dargestellt, die Transformation des Aschenputtels ("Can you spell Gabbana?") in eine modelmäßige Schönheit ist verblüffend. Kleines Cameo des Supermodels Gisele Bündchen als Kollegin ("You look good!"). Gute Unterhaltung, coole Dialoge und gnadenlose Entscheidungen. Nicht zu vergessen: Super outfits, Größe 32.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4