find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für J.J.Jones > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J.J.Jones
Top-Rezensenten Rang: 349.758
Hilfreiche Bewertungen: 296

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J.J.Jones

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
Static on the Airwaves
Static on the Airwaves
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 4,74

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie waren schon mal besser, 7. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Static on the Airwaves (Audio CD)
"Static on the Airwaves" ist keineswegs eines schlechtes Album, dennoch für meinen Geschmack das bisher schwächste der Levellers. Begeisternde Songperlen wie auf den früheren Scheiben wird man hier vergeblich suchen. Kurioserweise konnte mich hier die ruhigeren Stücke wie "After the Hurricane" und "Traveller" noch am ehesten überzeugen. Die übrigen Songs sind durchaus gefällig, letztendlich aber doch recht unscheinbar. Schade.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 19, 2014 10:46 PM MEST


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den richtigen Weg genommen, 30. Juni 2012
In welche Richtung mag das neue Album tendieren? Das war für mich die spannende Frage vor der Veröffentlichung von "Hello Hum", denn nach dem für meinen Geschmack grandiosen "Welcome to the Night Sky" (2008) folgte 2010 das nicht unbedingt schlechte, aber doch deutlich seichtere "New Inheritors". Meine Bedenken haben sich jedoch nicht bestätigt, denn "Hello Hum" hat alles, was ein gutes Rockalbum ausmacht: kernige Rocksongs ("Resuscitate"), Stadionhymnen ("Permanent Sigh", "Unzipper") und zwischendurch einige schöne, ruhigere Stücke ("Saving Song", "Someone, Somewhere", "Smoke"). "Hello Hum" ist vielleicht nicht ganz so großartig wie "Welcome to the Night Sky", aber auch nicht allzu weit davon entfernt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 4, 2013 9:02 PM MEST


Ballads of a Burden
Ballads of a Burden
Preis: EUR 6,16

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nostalgisch und modern, 28. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ballads of a Burden (Audio CD)
Musikliebhaber, die auf den Sound der späten 60`er/70`er Jahre stehen und Bands wie die Doors und vor allem aber Pink Floyd mögen, könnten an dem Debütalbum der hessischen Band Okta Logue großen Gefallen finden. Auch wenn man hier reichlich in Nostalgie schwelgen kann, altbacken ist "Ballads of a Burden" keineswegs. Der Hörer erlebt mal amüsante Momente ("Mr. Zoot Suit"), immer wieder auch grandiose Momente, und zwar dann, wenn die Posaune erklingt.
Dank der atmosphärischen Tiefe ist "Ballads of a Burden" meines Erachtens ein Album, das nachhaltigen Eindruck hinterläßt. Und dafür gibt es von mir 4,5 Sterne.


Man Is Dead,the
Man Is Dead,the
Preis: EUR 12,35

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkes "Zusatzmaterial" für "Prisoner"-Begeisterte, 20. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Man Is Dead,the (Audio CD)
Ich war dermaßen vom Debütalbum "Prisoner" begeistert, dass ich mir kurzerhand auch die drei zuvor veröffentlichten EP`s der Band bestellt habe.
"The Man is dead" ist die erste dieser drei EP`s und erschien im Februar 2009. Den Opener "Disco Biscuit Love" kennen wir bereits vom Album "Prisoner" (Track 9 der bonus disc), aber die vier weiteren Songs lohnen den Kauf dieser Scheibe allemal. Für mich herausragend sind hier vor allem das radiotaugliche "Be a Star" mit ordentlich Hitpotential und das kraftvolle Schlußstück "Unmarked Helicopters" mit einem sehr markanten Schlagzeugspiel.
Wer von "Prisoner" ebenso begeistert gewesen ist wie ich, den Kauf dieser EP bislang aber gescheut hat, weil von amazon weder eine Tracklist noch die Möglichkeit zum Reinhören angeboten wird, kann hier meines Erachtens dennoch bedenkenlos zugreifen.

Tracklist:

1. Disco Biscuit Love
2. Be a Star
3. Electric Lover
4. Old Little Girls
5. Unmarked Helicopters


Unicorn Loves Dear
Unicorn Loves Dear
Preis: EUR 16,14

5.0 von 5 Sternen Eine offenbar noch unentdeckte Perle, 4. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unicorn Loves Dear (Audio CD)
Alamo ist eine Stadt im Südwesten der Vereinigten Staaten und auch der Indie-/Folkrock von Alamo Race Track hört sich nicht zuletzt wegen der Banjo-Klänge recht amerikanisch an. Dabei kommt die Band aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft: den Niederlanden.
Die 11 Songs, alle um die drei Minuten, sind ausgesprochen fluffig, immer wieder verspürt man das Bedürfnis, mitzusingen und mitzuwippen. "Unicorn Loves Deer" mag nicht das beste Album sein, das ich zuletzt gehört habe, aber es definitiv das vergnüglichste. Und mit dem Titelstück sowie "The Moon Rides High" sind mindestens zwei Songs so famos, dass die Scheibe für mich über jeden Zweifel an einer Fünf-Sterne-Bewertung erhaben ist.
Holt Euch dieses Album. Ihr werdet begeistert sein!


Old Pine E.P.
Old Pine E.P.

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas enttäuschend, 13. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Old Pine E.P. (Audio CD)
Sicherlich mag es etwas unfair erscheinen, die EP "Old Pine", die zwei Monate vor "Every Kingdom" veröffentlicht wurde, aus heutiger Sicht zu beurteilen. Unmittelbar nach der Veröffentlichung hätte ich diesen vielversprechenden Vorboten vermutlich mit knappen vier Sternen bewertet, im Vergleich zum Longplayer wirkt diese EP allerdings doch etwas blass.
Auch wenn mir von "Every Kingdom" nicht alle Stücke gut gefielen, so ist die Scheibe aus meiner Sicht dennoch mit einer ganzen Reihe grandioser Songs ausgestattet. Als ich mir diese EP bestellt habe, hatte ich daher die Hoffnung, dass zumindest einer von den drei zusätzlichen Songs neben dem Titelstück "Old Pine", das in der EP-Version gegenüber dem Album übrigens um gut eine Minute kürzer ist, die Klasse hat, dass ich sagen würde: "Ja, aus diesem Grund hat sich der Kauf dieser EP gelohnt!" Tja, leider hat sich diese Hoffnung nicht erfüllt.
Wer aber von "Every Kingdom" a l l e Songs mochte, wird wohl auch an dieser EP Gefallen finden. Alle anderen werden auf diese Scheibe eher verzichten können.

Tracklist:

1. Old Pine
2. Further Away
3. Follaton Wood
4. Three Tree Town


Rolling Thunder Ep
Rolling Thunder Ep

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angeblich nur 2000 Exemplare..., 29. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rolling Thunder Ep (Audio CD)
...umfasst die Auflage dieser EP (5 Songs auf knapp 25 Minuten). Angesichts der vorhandenen Angebote mag man das kaum glauben. Sei`s drum.

Die EP startet mit dem radiotauglichen "Money for the Weekend". Vor allem der ausgesprochen eingängige Refrain beeindruckt und animiert zum Mitsingen. Danach folgen drei kernige Rocksongs, von denen insbesondere das wuchtige "Wait" nachhaltigen Eindruck hinterläßt. Das bedächtige Schluß- und Titelstück "Rolling Thunder" ist vielleicht nicht der beste, aber doch der schönste Song dieser Scheibe. Feine Piano- und Streicherklänge schmeicheln sich hier ins Ohr.

Wer den 2009`er Longplayer "Broken Side of Time" mochte und keine großartige Stiländerung erwartet, wird vermutlich auch an dieser EP Gefallen finden.

Tracklist:

1. Money for the Weekend 3:43
2. Ramblin` Home 6:19
3. Wait 5:36
4. Driving with Myself 5:01
5. Rolling Thunder 4:05


Moonfire
Moonfire
Preis: EUR 14,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Platin in Australien, aber..., 26. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moonfire (Audio CD)
... wird "Moonfire" damit zwangsläufig auch dem Mitteleuropäer gefallen? Wahrscheinlich.
Der Hinweis auf die Platinauszeichnung und der Umstand, dass die einschlägige Fachpresse so namhafte Bands wie Mumford & Sons und Fleet Foxes als Artverwandte genannt hat, haben mich auf dieses Debütalbum neugierig gemacht, das auch nicht enttäuscht.
Sänger Dave Hosking hat eine Stimme mit hohem Wiedererkennungswert und die Melange aus Indierock, Pop und Folk geht ohne Zweifel gefällig ins Ohr. Für eine Fünf-Sterne-Bewertung fehlen mir allerdings die begeisternden Momente.


Proof
Proof
Preis: EUR 15,62

3.0 von 5 Sternen Man muß wohl den Film gesehen haben, 15. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Proof (Audio CD)
Meine Überschrift läßt es bereits erahnen: Ich habe den Film nicht gesehen und mir den Soundtrack nur deshalb zugelegt, weil ich die australische Band Not Drowning, Waving sehr schätze. Wem es ebenso geht, der könnte von dieser Scheibe ein wenig enttäuscht sein.
Okay, man sollte einen Soundtrack nicht unbedingt mit einem regulären Studioalbum vergleichen und ich will auch nicht in Abrede stellen, dass der Soundtrack womöglich stimmig zum Film ist, aber dennoch fand ich das Gehörte (10 von den 11 Songs sind instrumental) über weite Strecken recht unscheinbar. Gut gefallen haben mir nur die beiden fluffigen Stücke "Happy" und "Vet Scene".
"Proof" ist keine Sammlung radiotauglicher Songs von verschiedenen Interpreten und so muß man wohl den Film gesehen haben, um diesen Soundtrack zu mögen.
Übrigens: In einer anderen Rezension wurde erwähnt, dass der Soundtrack 41 Minuten lang ist, meine Version endete bereits nach 33:36 Minuten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2012 11:56 PM MEST


Naked Fear
Naked Fear
DVD ~ Joe Mantegna
Preis: EUR 4,98

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider B-Movie, 1. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Naked Fear (DVD)
Ein Serientäter entführt junge Frauen, setzt sie splitternackt in der Wildnis aus um sie nach einer Verfolgungsjagd schlußendlich umzubringen. Doch die attraktive Stripperin Diane erweist sich nicht gerade als leichte Beute (logisch).
Schauspielerische Glanzleistungen sind hier nicht zu erwarten, aber die Verfolgungsjagd ist spannend inszeniert und die sympathische Hauptdarstellerin ein echter Hingucker. Wer von einem solchen Film nicht zuviel erwartet, wird hier keinesfalls enttäuscht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16