Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Profil für M. Rebbert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Rebbert
Top-Rezensenten Rang: 201.722
Hilfreiche Bewertungen: 551

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Rebbert (NRW)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Microsoft Lumia 950 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Windows 10) schwarz
Microsoft Lumia 950 Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Windows 10) schwarz
Wird angeboten von Warenhammer
Preis: EUR 349,95

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Im Alltag mehr Ärger als Freude, 12. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst einmal zu meinem smartphonetechnischen Hintergrund:

Mein erstes ernstzunehmendes Smartphone war das HTC Desire im Jahr 2009. Seitdem bin ich Android treu geblieben und habe über 6 Jahre verschiedene Geräte genutzt, darunter beispielsweise das Samsung Galaxy S2 und das Sony Xperia Z1. Allerdings missfällt mir, dass ich bei Android zunehmend den Eindruck habe, nackt in einem Glaskasten zu sitzen und nicht mehr darüber bestimmen zu können, wer eigentlich welche Informationen von mir erhält.

Vermutlich war das immer so, aber es ist mir erst im letzten halben Jahr so richtig bewusst geworden. Jedenfalls war das ein wesentlicher Grund, warum ich mich nun nach einem alternativen Betriebssystem umgesehen habe. Apple kommt mir aus verschiedenen Gründen nicht ins Haus und wenn man iOS ausschließt bleibt eben nicht mehr viel. Die individuelle Rechteverwaltung von Win 10 war das wesentliche Kaufargument für das Lumia 950 – zusammen mit der wirklich herausragenden Kamera.

Womit wir auch direkt bei den Pluspunkten des Telefons wären:

+ Die KAMERA hat mich wirklich beeindruckt bzw. beeindruckt mich immer noch. Insbesondere unter schlechten Bedingungen (schlechte Beleuchtung, diffuses Licht) entstehen Bilder, bei denen ich schon fast von Profiqualität sprechen würde. Für ein Smartphone eine herausragende Leistung, die ich so weder auf einem eigenen Telefon, noch bei Freunden und Bekannten je gesehen habe.

+ Das DISPLAY ist nun einmal ein AMOLED. Wer auf eine ordentliche Punchline und satte Farben steht, liegt damit meistens goldrichtig. Kombiniert mit der sehr hohen Auflösung ein wahrer Porno für die Augen.

+ Die LADEFUNKTIONEN sind ja ebenfalls bereits hinreichend besprochen worden: Hervorragend. Über USB-C geht es rasant und ist in unter einer Stunde von 0 auf 100. Dazu kommt eben das Induktionsladen, was ich besonders angenehm finde, weil man das Telefon gerade nachts einfach nur grob irgendwo hinlegen und nicht nach einem Kabel fummeln muss, wenn man das Gerät wie ich als Wecker nutzt, abends aber gerne noch im Bett ein paar Sachen darauf liest.

Leider – und da fängt es dann an, traurig zu werden – endet damit auch schon die Liste der Dinge, die ich explizit als positiv hervorheben möchte. Was ich nicht explizit anspreche (bspw. Gesprächsqualität, Empfang, WLAN, etc.) liegt einfach in meinem normalen Anspruchsbereich und fällt aus meiner Sicht weder positiv noch negativ besonders auf.

Explizit möchte ich nur hervorheben, dass ich nicht die krassen Akku-Probleme habe, von denen andere Nutzer berichten. Ich habe das Gerät bei erster Nutzung einmal KOMPLETT entladen und dann auf 100 Prozent geladen. Es hält bei mir einen vollen Tag mit recht intensiver Nutzung (3 Std. Web, 1 Std. SMS/WA/Threema, 3 Std. Mediawiedergabe Audio, 1 Std. Telefonie) gut durch.

Die Minuspunkte des Gerätes hängen im Wesentlichen mit der gurkigen Software zusammen:

- BENACHRICHTIGUNGEN: Ich erhalte oftmals weder im Glance-Screen noch bei den Live-Tiles eine Benachrichtigung über eingehende SMS. Heute (12.01.) standen dann auf einmal 7 ungelesene Nachrichten auf dem Glance-Screen. Als ich die SMS-App geöffnet habe, musste ich feststellen, dass die Nachrichten teilweise schon am 06.01. und 07.01. geschrieben wurden. Das alleine ist für mich schon ein absolutes No-Go. Wenn ein Smartphone mir nicht den Eingang von neuen Nachrichten zuverlässig anzeigt, verfehlt es einen grundlegenden Zweck. Dabei möchte ich betonen, dass es keinesfalls an falschen Sicherheitseinstellungen liegt, dass ich keine Benachrichtigungen erhalten habe – das habe ich mehrfach kontrolliert.

- SCHNELLAUSLÖSER KAMERA: Eigentlich sollte die Kamera mittels Hardware-Kamerabutton aus jeder Situation heraus schnell zu starten sein. Klappt aber nicht zuverlässig bei mir. Manchmal funktioniert es wie gewünscht, manchmal passiert außer einem haptischen Feedback (Vibrieren) rein gar nichts, manchmal komme ich in den Unlock-Screen des Gerätes – aus meiner Sicht ohne erkennbares, reproduzierbares Schema dahinter. Es nervt!

- NEUSTARTS: Sehr gerne schaltet sich das Telefon zwischendurch einfach mal aus. Das passiert bei mir nicht so oft wie offenbar bei anderen Nutzern, aber doch alle 1-2 Tage. Besonders schön, wenn man gerade einen Text verfasst hat, der natürlich nicht zwischengespeichert wurde. Auch hier gilt: Die Neustarts erfolgen aus meiner Sicht ohne erkennbares Schema und zu völlig unterschiedlichen Zeitpunkten / bei unterschiedlichen Nutzungsformen / in unterschiedlichen Apps.

- PROBLEME MIT DRITT-SOFTWARE: Ich bin Plex-Nutzer. Plex ermöglicht den Betrieb eines eigenen Mediaservers inkl. Streaming auf diverse Geräte. Auf Android war das immer problemlos, schnell und ruckelfrei. Unter Win10 hängt sich die App (und diverse weitere!) regelmäßig auf, hat unverhältnismäßig hohe Ladezeiten (bis zu 20 Sekunden!) und nervt auch ansonsten mit Bugs ohne Ende. Auf Vorgängerversionen von Win 10 läuft alles rund. Ich vermute, Microsoft hat die Anbieter nicht rechtzeitig über die Änderungen in Win 10 informiert (Sandbox-Mode…) o.ä., jedenfalls ist oftmals kaum Abwärtskompatibilität mit Software, die unter älteren Win-Versionen lief, gegeben. Bei der beliebten App von Spiegel-Online werden bspw. die Überschriften abgeschnitten.
Nun kann man natürlich sagen: Ist ja nicht Microsofts Schuld und die nötigen Updates und Patches, die diese Bugs beheben, werden ja kommen. Ist sicherlich auch richtig – zumindest was den zweiten Punkt betrifft – kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Betriebssystem eben nicht marktreif ist, wenn so viele gewöhnliche Anwendungen damit Probleme haben.

Insgesamt bin ich sogar wirklich etwas erbost über Microsoft. Wie schon einige andere Nutzer schrieben, kann man sich leider des Gefühls nicht erwehren, hier eine unausgereifte Software als Betriebssystem erhalten zu haben, die allenfalls Beta ist, in manchen Bereichen aber eigentlich eher eine Alpha. Ich bin nicht bereits, für sowas 550 Euro auszugeben und freue mich, über Amazon bestellt zu haben, wo ich das Gerät noch zurückgeben kann. Vom Kauf kann ich – und ich mache das wirklich sehr, sehr ungern – momentan nur abraten. Der Ärger überwiegt im Alltag die Freude über die Stärken des Geräts, die definitiv vorhanden sind.

Ich werde das Gerät in den kommenden Tagen zurückschicken – und stehe dann mit der schwierigen Frage da, was ich denn nun kaufen soll: Doch wieder zurück zur Datenschleuder Android? Allein bei dem Gedanken rollen sich mir die Fußnägel hoch. Vermutlich wird es ein preiswertes Gerät als Interimslösung werden. Vielleicht ein Lumia 640 oder doch das HD4 von Trekstore? Wir werden sehen…
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 14, 2016 8:44 PM CET


Photo Lab PRO - professioneller Fotoeditor mit vielen cool Effekten, Rahmen und Filtern!
Photo Lab PRO - professioneller Fotoeditor mit vielen cool Effekten, Rahmen und Filtern!
Preis: EUR 2,38

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Racism - a lot of effects are only usable on "white people", 14. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
I have got a colored gf, can't use most of the effects as they are based on images showing white people. As soon as the person whose image you would like to edit is not Nordic / Caucasian, this app has little to offer.
Photoshopping a coloured persons head on a "white" body looks rubbish. Seems this app has only been developed for certain ethnic groups...


Seal Taunt Darts 3D
Seal Taunt Darts 3D
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen Boring and needs questionable rights, 7. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seal Taunt Darts 3D (App)
Why does this app need GPS? Why does it require access to so many OS components? And why do you have to hurt animals - if only virtually - for a darts game? Does not add anything useful or funny unless you have some degree of masochistic tendencies. Just a needless app.


SteelSeries Sensei Laser-Gaming-Maus (8 Taten, LED-Display) grau
SteelSeries Sensei Laser-Gaming-Maus (8 Taten, LED-Display) grau
Preis: EUR 61,99

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leistung hui, Verarbeitung pfui, 18. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Maus jetzt seit etwas über 2 Jahren und kann mich den positiven Leistungsbewertungen vorbehaltslos anschließen. Dies gilt allerdings in keiner Weise für die Verarbeitung der Maus: Quasi mehr oder weniger zeitgleich mit dem Erlöschen der Gewährleistung beginnt sich meine Maus leider zu "häuten", sprich: Sie verliert die silbrige Oberfläche und die darunter liegende Trägerschicht. Darunter kommt ein grau-weißlicher Plastik-Korpus zum Vorschein, der einfach nur ziemlich häßlich ist - und leider bin ich auch sicher, dass diese Entwicklung auch vor dem mit bunten LED illuminierten Logo nicht Halt machen wird. Ein Foto des "Status Quo" füge ich bei.

Für meinen Begriff darf so eine miese Verarbeitung in der Preisklasse nicht vorkommen - da bietet jede Billigmaus mehr. Ich sollte dazu sagen, dass ich die Maus in der ganzen Zeit nie mit etwas anderem einem feuchten Tuch ohne jedwedes Reinigungsmittel sauber gemacht habe.

Bin wirklich recht enttäuscht...
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


The Endless River
The Endless River
Preis: EUR 10,99

4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Resteverwertung, 7. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Endless River (Audio CD)
Hier wurden wohl alle Fillertracks verarbeitet, die es damals nicht auf die Alben geschafft haben und seither vermutlich in irgendeiner Schublade lagen. Nicht schlecht, aber leider auch ohne Highlights. Insgesamt eher enttäuschend.


Adore June Business Hülle für Sony Xperia Z1
Adore June Business Hülle für Sony Xperia Z1
Preis: EUR 12,95

4.0 von 5 Sternen Schöne Hülle zum guten Preis, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle ist sehr gut verarbeitet und schützt das Gerät optimal. Ich bin sehr zufrieden und würde die Hülle jederzeit wieder kaufen.


Herlitz 8750572 Mini Datumstempel selbstfärbend, Tag/Monat/Jahr 11 Jahre gültig, Farbe schwarz
Herlitz 8750572 Mini Datumstempel selbstfärbend, Tag/Monat/Jahr 11 Jahre gültig, Farbe schwarz
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen Stempelt, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Preiswerter Datumsstempel, der sich leicht bedienen lässt, ohne dass man sich dreckige Finger holt. Ich bin zufrieden mit dem Stempel.


WOLTU BR9730 Bilderrahmen , 6 Fotos Collage , Kunststoff Rahmen , Pappe Rückseite , Glas Vorderseite , zum Hängen im Querformat und Hochformat , schwarz
WOLTU BR9730 Bilderrahmen , 6 Fotos Collage , Kunststoff Rahmen , Pappe Rückseite , Glas Vorderseite , zum Hängen im Querformat und Hochformat , schwarz
Wird angeboten von WOLTU GmbH
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rückwärtige Verarbeitung eher mies, insgesamt aber für den Preis brauchbar, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die rückwärtige Seite besteht lediglich aus relativ dünner Pappe und dürfte sich bei häufigerem Bilderwechsel sehr rasch abnutzen. Wäre eine dünne Spanplatte wirklich so viel teurer gewesen? Ich für meinen Teil hätte gerne einen Euro mehr gezahlt, wenn ich dafür nicht das Gefühl haben müsste, jeder Bilderwechsel könne der letzte für die Deckelplatte gewesen sein...


Die Känguru-Offenbarung: Live und ungekürzt: 6 CDs
Die Känguru-Offenbarung: Live und ungekürzt: 6 CDs
von Marc-Uwe Kling
  Audio CD
Preis: EUR 9,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klings bisheriger Tiefpunkt, 18. März 2014
Die ganzen 5-Sterne-Bewertungen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich habe Kling gemocht, weil er auf erfrischende Weise Humor und Gesellschaftskritik miteinander verbunden hat - und das auf eine Weise, die ganz anders war als der Stil bekannter Kabarettisten wie Volker Pispers oder Hagen Rether. Nun ist Kling leider auf dem Niveau eines Oliver Pocher angekommen.

Es scheint fast so, als habe Kling in den ersten zwei Teilen der Reihe so ziemlich alles Pulver verschossen, welches ihm zwei abgebrochene Philo-Studiengänge mit auf den Weg gegeben haben: Waren die Chroniken (Teil 1) und das Manifest (Teil 2) nicht unerheblich geprägt von philosophisch-humorvollen Gedankenkonstrukten (Gott und Hannibal Lecter, Gentrifizierung und fettarmer Soja-Latte, etc...), so ist dieser Teil allenfalls noch Standup-Comedy von nicht einmal besonders einfallsreicher Natur. Tiefgang gibt es allenfalls in einer Handvoll der immerhin 83 Tracks und im letzten Drittel ist das Buch so extrem abgedreht und inhaltlich stumpfsinnig, dass ich mich ernsthaft gefragt habe, ob ich es noch bis zum Ende hören soll. Traurig.


eLIVE Micro Tastatur mit Touchpad Bluetooth und Laserpointer
eLIVE Micro Tastatur mit Touchpad Bluetooth und Laserpointer
Wird angeboten von Linden Kontor UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 33,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erfordert bestimmte Anatomie..., 18. Dezember 2011
Ich habe vor diesem Mini-Keyboard bereits die http://www.amazon.de/Rii-Mini-Tastatur-Touchpad-Bluetooth/dp/B005C721LW/ref=sr_1_4?s=computers&ie=UTF8&qid=1324215975&sr=1-4 ausprobiert - die Rezension fiel nicht gerade schmeichelhaft aus, was im Wesentlichen auf den mangelhaften Empfang zurückzuführen ist.

Leider brilliert hier auch die eLive nicht gerade: 3m vom Empfänger, keine möglichen Störfelder, freie Sicht...und das Ding ruckelt. Inzwischen hab ich auch ne Ahnung, woran es liegt: Ich hab einfach die falsche Anatomie, diese Tatstatur vernünftig zu benutzen. Wie würden Sie dieses Teil halten? An den Seiten, oder?

Hätte ich auch gesagt, aber dann verdecken sie offenbar mit der linken Hand den Bluetoothsender und das Teillllll sssssssssssschreibt auf einmal so. Klicken können Sie auch vergessen. Die einzige Alternative ist ein Griff, den Katzenfreunde von der leidigen Szene kennen, die sich bisweilen an Haus-, Garten-, und Balkontüren abspielt: Halten Sie die Tastatur mit ebenso spitzen Fingern wie die jüngste Jagdbeute ihrer Hauskatze Minka, die diese Ihnen als Zeichen aufrechter Ehrerbietung an einer der genannten Stellen für sie hindrapiert hat, dann können Sie mit diesem Keyboard wunderbar arbeiten. Aber dann brauchen Sie auch verdammt lange Finger, um immer noch an alle Tasten zu kommen. Ich habe das Rii Minikeyboard bisher nicht zurückgeschickt, weil ich den direkten Vergleich mit dieser Tastatur haben wollte: Mit der Rii können Sie ebenfalls vernünftig arbeiten, wenn sie den Ekel-Griff anwenden, haben aber natürlich auch die gleichen Einschränkungen. Soll ja Leute mit extrem langen Fingernägeln geben - vielleicht ist das damit händelbar...

Ich kann Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, eigentlich nur empfehlen, sich gute Gedanken über den Verwendungszweck zu machen: Das "Plus" dieser Tastatur ist die Positionierung der Maustasten auf der linken Seite des Pads und das Vorhandensein einer Shift-Taste auf der rechten Seite. Dafür sind die Tasten des Boards generell schwerfälliger und lassen die Finger in meinen Augen deutlich schneller ermüden als bei der Rii. Sollten Sie mehr mit der Maus arbeiten (Präsentation? Mediaserver?), empfehle ich die eLive aufgrund der durchdachteren Mausfunktionen, ansonsten eher die Rii, die trotz nur einer Shift-Taste (bisweilen nervig, wenn Sie z.B. Shift+S drücken wollen) das Schreiben mehrzeiliger Texte deutlich leichter von der Hand gehen lässt, dafür aber bisweilen seltsame Verrenkungen erfordert, wenn man intensiver mit den Maustasten arbeiten möchte.

Insgesamt wirkt das Rii Minikeyboard in meinen Augen etwas hochwertiger verarbeitet.

Für mich sind beide Keyboards letztlich aufgrund des miserablen Empfangs ungeeignet und treten nun geschlossen den Rückweg zu Amazon an (Sorry für die Arbeit, Jungs!): Ich will weder dauernd den Ekel-Griff machen müssen, noch möchte ich mich über unsauberes Handling ärgern. Es ist doch sehr bedauerlich, dass es offenkundig keinem der beiden Hersteller möglich zu sein scheint (oder keine Hupe mal auf die Idee gekommen ist), diesen Sender zentral am oberen Rahmen zu positionieren, wo man wohl letztlich nie mit der Hand irgendwas verdeckt...


Seite: 1 | 2