find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Paulbert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Paulbert
Top-Rezensenten Rang: 363.488
Hilfreiche Bewertungen: 83

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Paulbert

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Leitbild (Limitierte Box)
Leitbild (Limitierte Box)
Preis: EUR 39,50

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leitbild hoffentlich kein Wegweiser für die Zukunft von Blutengel, 19. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Leitbild (Limitierte Box) (Audio CD)
Nachdem Blutengel mit "Complete" ihre meiner Meinung nach mit Abstand schwächste Single veröffentlicht hatten, habe ich das Album "Leitbild" mit einiger Skepsis erwartet. Leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt. Zunächst wird das Album mit einem langen Instrumentalpart, bevor der Gesang einsetzt, mit dem Track "Welcome to your new life" eröffnet. Es folgt der beste Songs des Albums "Lebe deinen Traum". Diese Single hätte ich gerne auch als Physical-Release gehabt und nicht nur als Download. Aber egal, das scheint ja der Zeitgeist zu sein. Trotzdem toller Song. Auch "Gott:Glaube", "Unser Weg" und der Titeltrack "Leitbild" wissen zu überzeugen. Aber die restlichen Songs plätschern dann leider nur so dahin. Irgendwie zünden sie nicht, die Luft wirkt ein wenig raus bei Blutengel. Abermals muss ich schon wie bei "Omen" bemängeln, daß eine so gute Sängerin wie Ulrike mir viel zu kurz wegkommt auf dem Album. Aber Chris Pohl duldet wohl keine Götter neben sich. Schade. Die Shape MCD (die eigentlich nicht wirklich eine Shape CD ist), wartet in der Tat mit drei interessanten Versionen auf, die aber locker noch Platz auf der CD 2 des Albums gefunden hätten. Und warum wurde diese MCD ohne Artwork so lieblos in eine Plastikhülle gepackt? Das Hörbuch ist gelungen und man erhält einen Einblick in die Welt des Chris Pohl. Drei Sterne für dieses Gesamtwerk, musikalisch sollte da bei künftigen Werken aber der Hebel mal wieder umgelegt werden und Blutengel sollten sich auf ihre wahren Stärken besinnen.


Gott Maschine Vaterland
Gott Maschine Vaterland
Preis: EUR 14,58

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erwartungen wurden nicht erfüllt, 19. Februar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gott Maschine Vaterland (Audio CD)
Mit hohen Erwartungen habe ich dieses Album erwartet. Die Vorab Download Single "Gott Maschine Vaterland" versprach ein tolles Comeback von Cephalgy, deren genialer letzter Release "Leid statt Liebe" nun auch schon gut fünf Jahre zurückliegt. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Denn ausser dem wirklich guten Titeltrack finden sich keine Kracher, wie man sie von Cephalgy aus der Vergangenheit kennt, auf dem Album. Besonders schlimm sind die Tracks mit den weiblichen Vokals. Bei "Never ending life" & "Verfluchter Leib" kommt ansatzweise nochmal die alte Klasse der früheren Werke durch, ansonsten bildet dieses Werk von Cephalgy leider den für mich musikalischen Tiefpunkt ihrer sonst guten Diskographie dar.


Lebenslinien FAN-PAKET
Lebenslinien FAN-PAKET
Wird angeboten von deejaydead_
Preis: EUR 39,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Fan-Paket, 24. September 2016
Rezension bezieht sich auf: Lebenslinien FAN-PAKET (Audio CD)
Seelennacht hat ein tolles Fan-Paket zusammen gestellt. Das Wichtigste ist natürlich die Musik und damit die CD. Als erstes sticht mir das sensationelle Cover der CD ins Auge, einer der besten Artworks, die ich in der Gothic Szene der letzten Jahre gesehen habe! Dann die Musik. Obwohl (oder vielmehr weil) Marc Ziegler auf Szenegrößen in der Produktion verzichtet hat und das Album in Eigenregie komponiert und produziert wurde, klingt das Ergebnis runder und gereifter als bei den bereits guten vorherigen Alben. Vor allem die deutschen Titel können überzeugen. Dennoch lässt sich eine musikalische Nähe zu Blutengel und zu Unheilig nicht leugnen. Da der Graf ja jetzt Adieu gesagt hat, gilt es diese Lücke zu füllen. Zwar ist Seelennacht (noch) nicht soweit, in dessen Fußstapfen zu treten, aber der eingeschlagene Weg ist der Richtige und es bleibt zu wünschen, daß Seelennacht in Kürze auch bei den großen Szenefestivals gebucht werden, um den nächsten Schritt zu gehen. Zur CD werden zwei Poster geliefert, eins davon signiert und beide Poster in überzeugender Qualität. Sehr gut ist der Kalender, ohne Jahresangabe, sodaß man diesen auch mehrere Jahre nutzen kann. Nett wäre hierbei vielleicht ein kleiner Magnet gewesen, um den jeweiligen Tag markieren zu können. Als letzten Bonus gibt es noch ein T-Shirt mit einem tollen Druck, der auch als Vorlage für eine Tätowierung dienen könnte. Persönlich hätte ich mir allerdings das CD-Cover als Motiv gewünscht, aber vielleicht kommt das ja nochmal. Alles in allem ein tolles Fan-Paket, bedenkt man auch die Größe von Seelennacht. Danke Marc für deine Energie, die du in dieses Projekt steckst!


Future (Limited Ultra Deluxe Edition 4CD + DVD, mit signierter Leinwand)
Future (Limited Ultra Deluxe Edition 4CD + DVD, mit signierter Leinwand)
Wird angeboten von schoenhausermusic
Preis: EUR 69,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Werk von Schiller, 29. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Musik ist immer Geschmackssache, gar keine Frage. Aber die vielen Negativ-Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen.
CvD hat sich ja doch Zeit genommen, um dieses Werk zu produzieren und von einem Schnellschuß kann hier nicht die Rese sein,
auch sehe ich dieses Werk nicht als den gängigen Mainstream, der doch von anderen Dj`s & Produzenten beherrscht wird.

Zunächst mal zur Optik - die ist zwar minimalistisch, aber durchaus gelungen. Sehr schöner Leinwanddruck. Reiht sich damit
nahtlos in die vielen optisch tollen Veröffentlichungen von Schiller ein.

Die erste CD beginnt traditionell mit dem Intro "Willkommen" in einer Future-Version, Franziska "Scully" Pigulla lädt in die neue Welt
von Schiller ein. Es folgen die Tracks Future I - III, wobei ich Future II mit Keta am stärksten finde. Nach dem Instrumental Rubinrot
folgt der Song Sweet Symphiny mit Solomon Sheppard. Ich empfinde die Stimme des Sängers als sehr warm, der Song hat einen
gewissen Tiefgang. Das folgende Stück Paradise mit Arlissa wirkt beim ersten Hören vielleicht etwas oberflächlich, doch der Song
spricht mich an, er nimmt mich mit - gelungen! Es folgen zwei Instrumentalstücke, bevor mit Something there das nächste Vocalstück
mit Maggie Szabo einsetzt. Von den Gesangsstücken auf dieser CD für mich das schwächste Stück. Once Upon a time I & II folgen,
beim ersten hören etwas enttäuschend, da der unglaublich warme Gesang nur sehr reduziert abgemischt wurde. Ist der Blick aber in
die Zukunft gerichtet, verblasst die Vergangenheit sehr schnell und das, was "Once upon a time" geschehen ist, verschwindet langsam,
was den reduzierten Gesang erklärt. Dann ein Highlight! CvD bedient sich ja gerne (zurecht) von Künstlern aus der Schwarzen Szene.
Nach Peter Heppner, Veljanov, Milu, Tarja Turunen und Unheilig folgt nun Cristina Scabbia, ihres Zeichen Sängering von Lacuna Coil.
I breathe ist grandios geworden, ein Track für eine Best of Auswahl! Nach zwei weiteren Instrumentalstücken folgt das über 10 minütige
Looking out for you. Die Geister spalten sich ja bekanntlich bei derart langen Stücken, aber der Song rundet das Hörvergnügen der
ersten CD ab und ich empfand diesen Song auch nicht als langatmig.

Auf der zweiten CD geht die Reise weiter. Hervorheben möchte ich hier die Songs Little Erathquakes, abermals mit Gastsänger
Solomon Sheppard, sowie The wait is over, hier kommt Keta abermals zum Einsatz und Save me a day mit Samu Haber von
Sunrise Avenue, mein absolutes Highlight auf der zweiten CD! Aber auch die Instrumentalstücke sind überaus gelungen, besonders der
Song Mirai sticht hier hervor. Mit Future Reprise endet CvD`s Blick in die Zukunft und das Outro rundet die musikalische Reise ab.

Die dritte CD ist ein Live-Mitschnitt der Klangwelten Tour 2013 aus der Philharmonie in Berlin. Ein nettes Erinnerungsstück für alle
anwesenden Fans, dennoch ist es wohl schwer, ein derartiges Liveerlebnis auf CD zu transferieren. Ich werde wohl diese CD nicht
mehr allzu häufig hören, aber wie gesagt, die Geschmäcker sind verschieden und jeder sollte für sich selbst den Wert dieser CD
herausfinden.

Die DVD ist mein einziger wirklicher Kritikpunkt bei dieser Veröffentlichung. Da ist man mehr gewohnt von Schiller. Sehr gut gefällt
mir die Featurette zu Future, die für mich noch länger hätte ausfallen dürfen. Dazu das Musikvideo zu Future (Part 1 & 2), das sich
nahtlos in die wundervolle Videographie von Schiller einreiht. The wait is over ist eher reduziert, nicht ganz so mein Fall. Und das
war es leider schon zu Future! in der Featurette sieht man, das es bereits mehrere Musikclips gibt, so z.B. zu Paradise. Warum wurden
diese (in Gänze) nicht mit veröffentlicht? Wo ist eine Doku über die Produktion von Tal des Himmels in der Wüste? Oder vielleicht
Impressionen aus der Wüste unterlegt mit den neuen Songs? Das fehlt leider. Stattdessen gibt es in dreifacher Ausführung die
Klangwelten live aus Berlin und Essen, wobei mir persönich das Live Event aus dem Colosseum in Essen gereicht hätte, da der Gig
aus der Philharmonie in Berlin nur mit Bildern unterlegt ist und der Auftritt in der O2 World auf einem viergeteilten Splitscreen läuft,
was ich persönlich extrem nervig finde! Die DVD ist der Grund, warum ich einen Stern zum Abzug bringe!

Als Zugabe gibt es die Instrumental CD Tal des Himmels und obwohl ich nicht der größte Fan von Instrumentalstücken bin, finde ich
diese Produktion überaus gelungen. Noch interessanter hätte ich es aber gefunden, wenn wie beschrieben die DVD zu dieser
Produktion unter freien Himmel ein Making of beigefügt worden wäre.

Die Ultra Deluxe Edition wird abgerundet durch einen Lounge-Access Pass, mit dem man Zugang auf zusätzliches Bonus-Material
erlangen kann. Insgesamt gesehen eine beeindruckende Produktion. Ja, ich gestehe, auch ich würde gerne mal wieder Jette von Roth
und vor allem die bezaubernde Kim Sanders auf einer neuen Produktion hören, aber die Gastsänger und Sängerinnen machen ihren
Job auf Future richtig gut und ich freue mich im Herbst Schiller live erleben zu dürfen.


MTV Unplugged "Unter Dampf - Ohne Strom" (Limited Deluxe) (2 CD + 2 DVD + BluRay)
MTV Unplugged "Unter Dampf - Ohne Strom" (Limited Deluxe) (2 CD + 2 DVD + BluRay)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unter Dampf - ohne Strom - GRANDIOS!, 12. Dezember 2015
Das Beste kommt zum Schluss! Ein unglaubliches Werk, was Unheilig hier abliefern. Ein grandioses MTV Unplugged. Alle Songs mit einem großen Orchester eingespielt, bekommen diese eine ganz neue Klangfarbe. Dazu eine gelungene Songauswahl aus älteren und neueren Liedern. Die Stimme des Grafen ist über jeden Zweifel erhaben. Dazu sehr gute Gastsänger. Alea der Bescheidene von Saltatio Mortis und Thomas Lindner von Schandmaul, zwei jahrelange Begleiter des Grafen aus der Schwarzen Szene, interpretieren "Eisenmann" zusammen mit den Grafen völlig neu. "Zeitreise", ursprünglich ein Duett mit Xavier Naidoo, wird hier im Duett mit Helene Fischer vorgetragen. Selbige singt dann auch zusammen mit den Grafen "So wie du warst". Mein persönliches Highlight ist allerdings die Interpretation des aus der "Moderne Zeiten" Ära stammende "Goldene Zeiten" im Duett mit der ehemaligen Glashaus Sängerin Cassandra Steen. In einem leicht orientalisch angehauchten Arrangement bildet der Song den Höhepunkt der Show. Und auch das zweite Duett mit Cassandra Steen, der Klassiker "Geboren um zu leben", zeigt durch die gefühlvolle Stimme der Sängerin ein ganz neues Bild. Als Bonus erhält man die sehr unterhaltsame Generalprobe des Konzertes und einen Blick hinter die Kulissen. Kein Zweifel; mit einem solchen grandiosen Werk kann man seine musikalische Laufbahn durchaus mit Stolz beenden!


Joachim Witt - Wir [2 DVDs]
Joachim Witt - Wir [2 DVDs]
DVD ~ Joachim Witt
Preis: EUR 14,75

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Konzert DVD mit kleinen Produktionsfehler, 1. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Joachim Witt - Wir [2 DVDs] (DVD)
Der Abend im Hamburger Grünspan war überragend. Witt in Hochform. Ich hatte das Vergnügen diesen Abend beiwohnen zu dürfen. Schade fand ich nur, daß weder Martin Engler noch Peter Heppner offenbar Zeit hatten, den Geburtstag mit Joachim zu feiern. Die DVD ist sowohl ein tolles Erinnerungsstück für alle anwesenden Fans im Grünspan an einen tollen Abend, als auch eine Entdeckung wert für alle, die nicht dabei sein konnten, aber gute Livemusik zu schätzen wissen.

Auf der Bonus DVD gibt es zunächst ein knapp halbstündiges Konzert aus der Dortmunder Westfalenhalle aus dem Jahr 1982 im Rahmen der ZDF RockPop in Concert Reihe. Ein netter Blick in die Vergangenheit.

Sehr ärgerlich: das geniale Musik Video "Mein Herz" bricht immer nach 3:23 Minuten ab, habe auf zwei verschiedenen Playern versucht es zu schauen, vergeblich. Offenbar ein Produktionsfehler, da die DVD nicht zerkratzt ist. Die anderen Videos sind top und laufen durch. Besonders gut das Video zu "Hände hoch" mit Hubert Kah.

Geärgert habe ich mich auch über die Zusendung der DVD, denn die Plastik-Inlays waren zerbrochen. So musste ich mir die Hülle zurechtschneiden und alles in eine neue Hülle umstecken, was mir aber ganz gut gelungen ist.

Der Inhalt der DVD ist aber wirklich gut, empfehlenswert, einen Stern bringe ich aber zum Abzug wegen dem Produktionsfehler.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2016 11:11 AM CET


Kein Titel verfügbar

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Werk leider mit wenig Ulrike, 13. Februar 2015
Ein wirkliches gelungenes Werk von Blutengel, das allerdings meiner Meinung nach nicht an Monument heranreicht. Überraschendes findet man nicht, dennoch haben einige Songs das Zeug ein Klassiker in der Discographie von Blutengel zu werden. Das Artwork ist wie eigentlich immer bei Blutengel über jeden Zweifel erhaben. Einen Stern muss ich allerdings abziehen; die Gesangsanteile von Ulrike kommen mir hier eindeutig zu kurz weg! Es handelt sich fast um ein Chris Pohl Soloalbum. Schade, da Ulrike eine wie ich finde phantastische Stimme hat. Daher; bitte Chris - beim nächsten Mal etwas weniger Chris und etwas mehr Ulrike. Dennoch Daumen nach oben für Omen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2015 12:52 PM CET


Zeitenwende
Zeitenwende
Wird angeboten von InfraRot
Preis: EUR 13,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Fans von Blutengel, Unheilig & Co., 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zeitenwende (Audio CD)
Ein überaus gelungenes Album! Genau die richtige Musik für dunkel romantische Winternächte.
Das Album funktioniert aber auch im Club und auf lange Fahrten mit dem Auto (durch die Nacht).
Das Blutengel hier als musikalisches Vorbild dienen und auch die Fans von Unheilig ("Mechanisch")
oder Wolfsheim ("Fährmann") nicht zu kurz kommen, ist unverkennbar, aber das Rad muss ja auch
nicht immer neu erfunden werden.


Leaving Babylon (limited edition)
Leaving Babylon (limited edition)
Preis: EUR 18,49

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zurück zu den Wurzeln, 9. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Covenant besinnen sich auf Ihre Wurzeln und liefern ein ganz starkes Album ab! Angefangen vom Intro bis hin zum letzten Track legen Covenant ein durchweg stimmiges Werk vor.
Wer erinnert sich nicht gerne an "Call the ships to port"?! "Ignorance & Bliss" oder auch "Prime Movers" können da mühelos mit den Klassikern der Band mithalten. Ich bin echt
gespannt auf die Live-Umsetzung der Songs auf der anstehenden Tour! Einen Stern muss ich aber leider abziehen; was hat man sich nur bei der Bonus CD gedacht?! Des Nachts einfach
das Mikrofon aus dem Studio gehalten und die nächtlichen Geräusche aufgenommen. Das ganze dann mit leichter Trance Musik versehen und Frau Helena Österlund plappert in einer
Endlosschleife in bester Anne Clark Manier ein schwedisches Gedicht herunter. Die Idee mit natürlichen Geräuschen eine CD zu produzieren ist ja nicht neu, so haben das bereits
1990 THE KLF mit ihrem Album Chill Out gemacht. Aber was soll das? Ist das künstlerisch wertvoll? Keine Ahnung. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, daß es echt jemanden gibt,
der die Bonus CD, nachdem er diese einmal gehört hat, je wieder hören wird. Da hätte ich mir doch lieber eine Remix CD mit diversen Abmischungen der aktuellen Songs von namenhaften
Künstlern der Schwarzen Szene gewünscht! Deshalb bringe ich einen Stern zum Abzug. Dennoch; die eigentliche Album CD hat auf alle Fälle fünf Sterne verdient und ist eine absolute Kaufempfehlung!


Delta Machine (Deluxe Edition)
Delta Machine (Deluxe Edition)
Preis: EUR 8,99

1 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der musikalische Tiefpunkt ist erreicht!, 26. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Delta Machine (Deluxe Edition) (Audio CD)
Oh mein Gott! Was haben Depeche Mode denn da abgeliefert?! Nach "Sounds of the Universe" habe ich gedacht,
daß es schlimmer nicht mehr kommen kann, denn das Album war bis dahin mit Ausnahme des Hammer Songs "Wrong"
das langweiligste Album, was ich je von DM gehört hatte, unbedeutende Fahrstuhlhintergrundmusik. Aber "Delta
Machine" schafft es tatsächlich diesen negativen Eindruck nochmals zu steigern. "Sounds of the universe" tat
zumindest beim Hören nicht weh, "Delta Machine" schmerzt in den Gehörgängen! Eine einzige Ansammlung elektronischer
Soundexperimente, die vielleicht alle das Prädikat "künstlerisch wertvoll" tragen, aber für einen Fan, der wie ich
"Violator" oder "Black Celebration" liebte, ist diese Art der Musik, die jeglichen Melodiebogen vermissen lässt,
nicht mehr erträglich. Nicht ein einziger Song, der kleben bleibt, aber auch nichts ansatzweise, was eine längere
Haltbarkeit als "von Zwölf bis Mittag" hätte! Und so schliesse ich mich dem einzigen einigermaßen hörbaren Song
des Albums "Goodbye" an und verabschiede mich von Depeche Mode. Schade, wenn die sogenannten "Depeche Mode Klone"
wie Melotron, And One oder De/Vision allesamt besser sind als die einstigen Helden der elektronischen Popmusik!

Ergänzung: bin am letzten Freitag (05.07.2013) beim DM Zusatzkonzert in Düsseldorf gewesen. Leider hat sich der schlechte Eindruck
der CD auch auf das Live Erlebnis niedergeschlagen! Die neuen Songs zünden einfach nicht, das merkte man auch dem Publikum an,
das die neuen Lieder nur mit einem Höfflichkeitsapplaus bedachte. Zudem war ich über die Auswahl der alten Songs enttäuscht
("Home", "Behind the wheel", "In your room", etc) und die Burner wie "Precious", "Personal Jesus" oder "Enjoy the silence"
wurden in neuen Versionen geboten, die einen Großteil der Elektronik in den Songs vermissen ließen. Erinnerte mich stark an
den DM Auftritt beim Rock am Ring vor ein paar Jahren. Danke nein, das Konzert hat mich jetzt endgültig davon überzeugt,
mich künftig mehr De/Vision, Slave Republik oder auch Frozen Plasma zuzuwenden, zumal der Eintrittspreis bei DM auch bei 76,- € lag
(nebenbei: Merchandise mit Preisen für T-Shirts bis zu 40,- € unverschämt teuer) und für das Geld kann man schon drei Eintrittskarten
für kleinere eben genannte Bands bekommen, die ein wesentlich besseres Live Erlebnis versprechen!
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 9, 2013 9:08 AM MEST


Seite: 1 | 2