Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Nurel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nurel
Top-Rezensenten Rang: 32.880
Hilfreiche Bewertungen: 239

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nurel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Aus dem Blick: Roman
Aus dem Blick: Roman
von Kari Lessir
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Ein emotionales Feuerwerk, 8. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Aus dem Blick: Roman (Taschenbuch)
Aus dem Blick von Kari Lessir

Ich habe das Buch gerad vor zehn Minuten zu Ende gelesen. Nochmalerweise lasse ich das gern erstmal sacken, bevor ich meine Meinung kundtue.
Diesmal ist es jedoch so, dass ich meine Empfindungen, die dieses Buch ausgelöst haben, sofort wiedergeben möchte.

Buchrückentext:
Männer sind wie Blechdosen – von außen nett anzuschauen, aber innen hohl. Das zumindest glaubt Nina, Anfang 30. Lieber stürzt sie sich deshalb in die Arbeit und feilt an ihrer Karriere. Bis sie Jan kennenlernt. Er ist attraktiv, humorvoll und ein guter Gesprächspartner. Ein Traummann eben. Wenn da nicht ein kleiner Haken wäre: Jan ist blind. Sein Handicap wirbelt Ninas Leben durcheinander. Doch das Liebesglück der beiden provoziert auch den Hass eines Rivalen um Ninas Gunst. Jan wird entführt und misshandelt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Die anfänglichen Zweifel, die Nina hat, sich mit einem Blinden einzulassen, werden in der Geschichte anschaulich und nachvollziehbar wiedergegeben. Aber auch Jans Empfindungen, kommen dabei nicht zu kurz.
Mit der Geburtstagsparty kommt dann schnell Spannung auf, denn schnell wird klar, wohin die Reise geht. Ich konnte die letzten hundert Seiten das Buch kaum aus der Hand legen, weil mich die Geschichte mit Haut und Haaren gepackt hatte.
„Aus dem Blick“ ist ein emotionales Feuerwerk, aus Höhen und Tiefen, mit authentischem Einblick, mit welchem Schwierigkeiten ein Blinder in jeder Sekunde seines Lebens zu kämpfen hat.
Neben Jan, dem männlichen Protagonisten steht Linus, der Blindenhund, beinah an gleicher Stelle.
Eine kleine Szene hat mich besonders amüsiert und gleichzeitig auch nachdenklich gemacht:
Jan veranschaulicht Nina, warum bei ihm alles so peinlichst ordentlich ist. Er erzählte dann von seinem Wohnungsschlüssel, den er zu Beginn seiner Zeit als Blinder verlegt hatte und Stunden alles abtasten musste, um letztlich jemand anderes zu Hilfe holen musste, für den ein einziger Blick genügte um den Schlüssel zu sehen.

Ein wirklich spannendes Buch, was mich sehr berührt hat. Eine bewegende Liebesgeschichte, gewürzt mit Humor und Spannung!


Turkana: Blutiges Afrika
Turkana: Blutiges Afrika
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leid der Afrikaner, 7. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Turkana: Blutiges Afrika (Kindle Edition)
Mich packte beim Lesen kaltes Grauen, weil mich der Verdacht beschlich, das Buch des Autors Eddy Zack, alias Detlev Crusius, ist kein Roman, sondern Realität. Da ist Harry Kowalski, ausgemustert von der Bundeswehr, weil er mit einem „versehentlichen“ Kriegsverbrechen emotional nicht fertig wird.
Post-traumatisches-Belastungssyndrom, kurz PTBS, nennen Mediziner das, und immer mehr deutsche Soldaten kommen mit diesem Trauma aus Kriegsgebieten zurück. Sein Sohn Sven ist auch nicht viel besser dran. Er hat den Mörder seiner Frau gelyncht und ist auf der Flucht.
Nach Afrika hat es ihn verschlagen und jetzt arbeitet er in einem Krankenhaus in Kenia, das auch ein Flüchtlingslager versorgen muss. Und dann sind da noch Söldner, die für sehr viel Geld das tun, was die offiziellen Soldaten im staatlichen Auftrag auch tun – sie töten für Geld und das scheinbar völlig legal.
Hintergrund des Romans ist ein Uranvorkommen im Grenzgebiet Kenias zum Südsudan. Deshalb wird schnell klar, weshalb sich eine Bergbaugesellschaft um dieses Vorkommen bemüht, denn die weltweiten Vorräte sind begrenzt. Nur das Flüchtlingslager ist im Wege und das sollen die Söldner erledigen. Passend dazu die Schilderungen des afrikanischen Alltags, nicht der Menschen in den Großstädten Nairobi und Mombasa, sondern der Landbevölkerung in den Grenzgebieten, den Menschen, die Jahre auf der Flucht sind, bis sie endlich ein vermeintlich sicheres Gebiet gefunden haben – das Lager am Lake Turkana.
Auch das ist leider Realität, wie ich im Epilog lesen musste. Den Titel „Blutiges Afrika“ trägt das Buch zu Recht. Kolonialismus II hätte auch gepasst, denn die von den Kolonialherren weit gehend willkürlich gezogenen Grenzen gelten immer noch und das ist die Lunte, die in Afrika glimmt. Dazu gehört auch die Tatsache, dass Afrikas Rohstoffe von den Industrienationen ausgebeutet werden, nicht anders als früher. Die Bevölkerung hingegen hungert. Im Buch sagt ein Afrikaner – früher wurden wir von Kolonialherren ausgebeutet, heute von unseren eigenen Leuten. Es ist ein furchterregendes Buch, aber auch ein sehr menschliches. Man steht neben den Figuren, man hört sie reden, man sieht sie, man leidet mit ihnen. Der Satz – in den Grenzgebieten gibt es kaum eine Frau, die noch nicht von Banditen und Sklavenjägern vergewaltigt wurde, sagt sehr deutlich, dass dieser Roman einen realen Hintergrund hat, wie übrigens alle Romane von Detlev Crusius.
Man versteht Afrikas Probleme besser, wenn man dieses Buch gelesen hat.


Die Mumpitze - Der entführte Bürgermeister
Die Mumpitze - Der entführte Bürgermeister
von Mascha Matysiak
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

5.0 von 5 Sternen Großartiges Kinderbuch!, 21. März 2016
„Die Mumpitze“
Das empfohlen Lesealter ab 8 Jahre, zum Vorlesen ab 6 Jahre geeignet.

Das Geschichte entstand aus der Feder von Mascha Matysiak,
die Zeichnungen durch den Stift von Angela Kommoß,
verlegt hat das Buch der Südpol-Verlag.

Ich habe das 184 Seiten starke Buch auf der Leipziger Buchmesse erstanden, und zwar mit einer Signatur der Autorin sowie der Illustratorin, was das Buch für mich in seinem Wert steigen lässt.

Allein der die ansprechende Hartcoverausgabe ist ein Hingucker! Der Druck täuscht eine Leinenoptik vor, auf der, der Haupttitel wie aufgestickt aussieht. Glänzend hervorgehoben wird der entführte Bürgermeister Kalle Panowski mit seinem Sekretär, Rasmus in einem Käfig.
Bereits beim Aufschlagen springt einem der Vorsatz ins Auge. Hier gibt es eine anschauliche Galerie, verschiedener Hauptakteure der Geschichte.
Im Anschluss der Inhaltsangabestellen stellen sich die Protagonisten ausführlich mit charakteristischen Zeichnungen vor. Das allein macht schon Lust auf die Geschichte.
Mit dem ersten Kapitel auf Seite neun fiel mir sofort die Seitennummer auf, die fortan in einem knuffigen Küken dargestellt wird.
Im dritten Kapitel wird dann auch deutlich warum: „Lisa Lüttich“, die energische Bürovorsteherin im Bürgermeisteramt sorgt durch das Verteilen von Wartenummer, die ihre Küken um den Hals tragen, für Ordnung. Im Buch heißen die Kleinen „die Lüttichs, flinke Boten im Auftrag ihrer Mama“ und eignen sich deshalb hervorragend als „Seitennummern-Helfer“.

Zur Geschichte:
Lene und Pipp aus Berlin machen ein Praktikum beim bekannten englischen Puppenmacher Mister Paddock. Was anfangs nach einem gähnend langweiligem Praktikum aussieht, entpuppt sich jedoch bald zu einem großen Abenteuer.
Mister Paddock repariert nämlich nicht nur einfach Puppen, er ist auch um das Wohlergehen der Mumpitze bedacht.
Die Mumpitze sind fantastische Stoff-Kreaturen, die eine eigene Stadt, Mumpitzhausen, bewohnen.
Durch den Rattenjungen Paolo purzeln Lene und Pipp ins Abenteuer, um die entführte Kröte, Kalle Panowski, gewichtiger Bürgermeister sowie sein Sekretär, der Hase Rasmus.

Die Geschichte ist spannend, humorvoll - meine Lieblingsfigur ist ja der tiefenentspannte Yogameister Luz Klong - und sehr anschaulich beschrieben. Die vielen ausdrucksstarken Illustrationen von Angela Kommoß, runden das fantastische Werk ab.
Ein wirklich rundum perfektes Buch, mit dringender Lese Empfehlung!


Der Mann, der wie Jesus wirkte: Biographische Reportagen
Der Mann, der wie Jesus wirkte: Biographische Reportagen
von Wilhelm Ruprecht Frieling
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,80

5.0 von 5 Sternen Neues aus Frielings Feder ..., 4. März 2016
... stammt diese wunderbare Sammlung verschiedener Porträts bekannter sowie weniger bekannter Persönlichkeiten.
Jede ist auf seine Weise besonders und Ruprecht Frieling gelingt es, die Fähigkeiten jedes Einzelnen mit seiner Wortgewandtheit herauszuputzen, was ich im Übrigen sehr bewundere.

Mit dem vorliegenden Werk „Der Mann, der wie Jesus wirkte“ hat Ruprecht Frieling eine herrliche Auslese biografischer Kostbarkeiten zusammengetragen, die uneingeschränkt sehr lesenswert sind.


Dovgan Buchweizen 1000 g
Dovgan Buchweizen 1000 g
Wird angeboten von DOVGAN GmbH
Preis: EUR 2,89

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Produkt - mangelhafte Verpackung, 14. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dovgan Buchweizen 1000 g (Misc.)
Dieser Buchweizen ist sehr lecker, mit einem nussigen Geschmack!

Bei der ersten Lieferung waren die Tüten offenbar in einen zu kleinen Karton hineingelegt, sodass alle drei bestellten Tüten aufgerissen waren und der Buchweizen sich lose im Karton verteilt hatte.
Nach Rücksprache mit dem Anbieter erhielt ich freundlicherweise eine Ersatzlieferung, Nun war jede Tüte für sich in Blasenfolie gewickelt und dennoch war einer der drei Tüten wieder aufgegangen.

Ich würde eine zusätzlich feste Tüte um die Buchweizen-Verpackung empfehlen!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 14. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Preis schrecke uns anfangs etwas ab, nach der Bestellung jedoch muss ich sagen der feste und doch weiche Stoff ist seinen Preis wert!
Toller Kissenbezug!


MeaVita Quinoa Samen Top Qualitaet aus Suedamerika, 1er Pack (1 x 1 kg)
MeaVita Quinoa Samen Top Qualitaet aus Suedamerika, 1er Pack (1 x 1 kg)
Preis: EUR 11,95

5.0 von 5 Sternen schnelle Lieferung, 14. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von vier gekauften Produkten kam meine Bestellung von MeaVita am schnellsten an. Das Produkt war gut verpackt.
Qunioa wird bei uns (Großfamilie) sehr gern gegessen und ist wirklich vielseitig einsetzbar!

Sehr lecker!


Weltberühmt durch Self-Publishing: Was Autoren aus der Geschichte des Veröffentlichens lernen können (Bücher für Autoren)
Weltberühmt durch Self-Publishing: Was Autoren aus der Geschichte des Veröffentlichens lernen können (Bücher für Autoren)
von Wilhelm Ruprecht Frieling
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Folge mutig Deinem Stern!, 19. August 2015
Bereits als Kind träumte ich davon, einmal Schriftsteller zu werden. Als ich 2003 meine Leidenschaft aufleben ließ und mich auf die mühsame Verlagssuche machte, hätte ich nicht zu träumen gewagt, wie sich der Buchmarkt bald entwickeln würde. Eine bekannte Autorin riet mir seinerzeit strick davon ab, mein Werk über einen Druckkostenzuschussverlag zu veröffentlichen.

Ruprecht Frieling beweist ja nicht nur mit seinem neusten Werk »WELTBERÜHMT DURCH SELF-PUBLISHING«, dass er genau weiß, wovon er schreibt. »KINDLE FÜR AUTOREN« und »WIE MAN ERFOLGREICH E-BOOKS VERKAUFT« sind für mich unentbehrliche Bücher geworden, die ich immer parat habe, wenn ich einen hilfreichen Rat benötige.

In seinem neuen Buch nimmt Frieling den Leser obendrein mit auf eine Reise. Eine Reise, die uns weiter in die Vergangenheit führt, als ich mir zu diesem Thema hätte vorstellen können.
Frieling kennt nicht nur Komplikationen und Probleme, die ein Autor mit seiner Veröffentlichung in der Regel zu erwarten hat, er weiß auch von Erfolgsgeschichten zu berichten.
Dass sogar die ganz großen Lichter der Literaturgeschichte anfangs ihre Druckkosten selbst getragen haben, wusste ich nur bedingt. Edgar Allan Poe, den ich für seine einzigartige Vorstellungskraft stets bewundert habe, gehört ebenfalls dazu.
Frieling schreibt: »Hätte Edgar Allan Poe keine Risikobereitschaft gezeigt und große Opfer gebracht, um seine ersten Werke selbst herauszubringen, wäre uns Nachgeborenen sein Name völlig unbekannt.« Das wäre doch furchtbar!!!
Aber auch die Geschichte der Erfolgsautorin Nika Lubitsch weiß Frieling mit in seine Publikation einzubauen.
Kurzum, »WELTBERÜHMT DURCH SELF-PUBLISHING« ist, wie nicht anders zu erwarten, ein rundum gelungenes Werk aus Frielings berühmter Feder, welches mit Sicherheit mir noch öfter in die Hände geraten wird!

Mit meinem Lieblingszitat aus diesem Bestseller möchte ich dieses Werk sehr empfehlen: »... folgte mutig seinem eigenen Stern.«


Das Eulenrätsel
Das Eulenrätsel
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Verwirrend, faszinierend - Begeisterung, 22. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Eulenrätsel (Kindle Edition)
Zu einem solch außergewöhnlichen Buch eine Rezension zu schreiben, ist nicht ganz einfach, dennoch möchte ich es versuchen!

Verwirrend; weil ich am Anfang meine Mühe hatte, mit den vielen Figuren klarzukommen.

Faszinierend; ist die Geschichte, die sich definitiv keinem mir bekannten Genre zuordnen lässt. Ihre ganz eigene Richtung vorgibt.

Begeisterung; Ghila Pan hat mit ihrem Werk ›Das Eulenrätsel‹ ein erfrischend ansprechend Buch geschrieben.

Bildhaft beschreibt Ghila Pan die Schauplätze der Geschichte, sodass man sich alles bestens vorstellen kann. Ihr Schreibstil überzeugte mich mit ihrem fassettenreichen, Sprache, eine gelungene Mischung aus Humor, Ernsthaftigkeit und Tiefgang.

Kurzum, ein wirklich sehr lesenswertes Buch, auf das man sich in unbedingt einlassen sollte.


DER FLIEGENDE HOLLÄNDER. Ein Opern(ver)führer: Ruprecht Frieling erzählt Richard Wagners Oper (Frielings Opernverführer 2)
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER. Ein Opern(ver)führer: Ruprecht Frieling erzählt Richard Wagners Oper (Frielings Opernverführer 2)
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trendig, 20. Juni 2015
Normalerweise bin ich kein regelmäßiger Operngänger, doch in den letzten Jahren hat sich das ein wenig geändert.
Schuld daran ist Wilhelm Ruprecht Frieling, der mich mit seinem prämierten »Ring des Nibelungen« sozusagen geködert hat. Frieling, bekannt für seine Wortgewandtheit, beweist auch hier mit dem vorliegenden Werk »Der Fliegende Holländer« die legendäre Wagneroper in ein neues Licht zu rücken.
Spritzig vor allem zeitgemäß erzählt Frieling das Opernwerk des legendären Geisterschiffes sehr lebendig und knüpft literarische Verbindungen sowie Hintergründe, die mir bisher so nicht bekannt waren.

Operngeschichte neu interpretiert, eben nach Frieling Art, gehört in jede gut sortierte Bibliothek.

Für meine »Seefahrerseele« ist dieses Buch DAS Sahnehäubchen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19