Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für tausquare > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tausquare
Top-Rezensenten Rang: 210.068
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
tausquare "Mick_F"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
MIORE Damen-Halskette 925 Sterling Silber 0.10ct Solitär Diamant Anhänger MCS01N
MIORE Damen-Halskette 925 Sterling Silber 0.10ct Solitär Diamant Anhänger MCS01N
Preis: EUR 99,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine gute Qualität, 1. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war von Anfang an skeptisch, ob Schmuck eines Massenherstellers einigermaßen hochwertig sein kann. Mangels Alternativen - die Kombination aus Silber und echtem Brilliant ist sehr schwer zu bekommen - habe ich es dann trotzdem gewagt. Leider.
Erstens: Der Stein ist von mieser Qualität, ganz sicher nicht piqué (P1). Es sind sehr deutlich große, dunkle Einschlüsse zu erkennen, die sich über die Hälfte des Steins ziehen. Ausserdem ist die große, vordere Facette nicht glatt und die Einfassung des Steins nicht ordentlich gemacht. Der Stein sitzt etwas schief und nicht mittig.
Zweitens: Es wird keineswegs, wie die Produktbeschreibung suggeriert, ein Echtheitszertifikat mitgeliefert. Es liegt lediglich eine allgemein gehaltene Plastikkarte bei, die aussagt, dass es sich um "Original Miore"-Schmuck handelt. Vom Stein oder dem Silber ist keine Rede.
Drittens: Die Kette war fürchterlich verknotet. Und zwar so schlimm, dass ich fast eine halbe Stunde gebraucht habe, sie zu entwirren. Weil die Kette extrem filigran ist, war dies sehr fummelig, und ich habe es nur geschafft, weil ich zufällig ein Stereomikroskop und spitze Pinzetten besitze. Jedenfalls war mit dieser langwierigen Fingerübung die romantische Überreichung der Kette dahin.
Das Teil geht zurück. Nie wieder Massenschmuck. Und ab jetzt wird beim Einkauf wieder auf das Bauchgefühl vertraut.


De Buyer 5110.30 Runde Lyonnaise Bratpfanne aus schwerem Eisenstahl 30 Cm
De Buyer 5110.30 Runde Lyonnaise Bratpfanne aus schwerem Eisenstahl 30 Cm
Preis: EUR 35,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pfanne fürs Leben, 3. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Genau so, wie es ein Nassrasierer-Kartell gibt, das uns weismachen möchte, man käme ohne teure Mehrfach-Systemklingen nur unrasiert oder verletzt durchs Leben, ist es auch bei den Pfannen: Das Teflonpfannen-Kartell arbeitet seit Jahrzehnten hart daran, uns glauben zu lassen, man könne ohne beschichtete Pfannen nicht auskommen. Höchstens für Küchenfreaks mit Beef-Abo seien die altmodischen, unbeschichteten Pfannen ausnahmsweise mal erlaubt, wenn sie sich ein Steak braten - ansonsten für den alltäglichen Normalgebrauch geht nur die Teflonpfanne. Und jeder kennt das Problem mit den beschichteten Pfannen: auch wenn man noch so vorsichtig ist - nach spätestens zwei bis drei Jahren ist die Beschichtung hin, man entsorgt die Pfanne und kauft eine neue. Heutzutage ist das so in Fleisch und Blut übergegangen, dass man das wie selbstverständlich als gegeben hinnimmt.

Alles gelogen! Mit dieser einfachen Eisenpfanne kann man alles zubereiten. Man brät sie, wie auf der beigelegten Beschreibung vorgegeben, mit Öl ein. Wenn man das ein paar mal wiederholt, bildet sich in der Pfanne eine dunkle, glatte Schicht und nichts brät mehr an. Omeletts, Spiegeleier - kein Problem! Darüber hinaus kann man die Pfanne erhitzen wie man will, man kann mit allem darin rumschaben und das macht ihr gar nichts aus. Nach dem Gebrauch wird sie, wenn nötig, mit Wasser ausgespült, sonst nur ausgewischt, ab und zu mal eingeölt, und das wars.
Meine benutze ich auf einem Induktionsherd und das funktioniert tadellos. Der Boden ist plan, sodass sich das Fett ganz gleichmässig darin verteilt.

Also - lasst Euch vom Pfannenkartell nicht beirren - dies ist eine Pfanne fürs Leben. Zwei, drei Stück davon in verschiedenen Größen - mehr braucht man in der Küche nicht, egal was man kochen möchte. Und genau so ist es mit dem Rasieren. Ein einfacher Rasierhobel, zB. Merkur, erfüllt seinen Zweck besser als jedes moderne Wegwerf-Produkt. Er hält ein Leben lang und die Klingen kosten fast nichts.

Leute - wehrt Euch gegen die Kartelle! Sie lauern überall ;-)

PS: Bienenwachsbeschichtung ist nicht nötig. Das wird beim ersten Benutzen entfernt (steht so im Beipackzettel).


Straßenfotografie (Edition Espresso): 50 Tipps für den schnellen Einstieg
Straßenfotografie (Edition Espresso): 50 Tipps für den schnellen Einstieg
von Eric Kim
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

26 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Luft..., 20. April 2014
Schon das Titelbild des Buches ist von Garry Winogrand "entliehen", und auch sonst besteht das Buch aus gesammelten Selbstverständlichkeiten, Gemeinplätzen und Pseudoantworten auf in Internetforen tausendfach diskutierten Fragestellungen.
Ich hatte schon immer den Eindruck, dass Eric Kim mit allen Mitteln versucht, sich zum modernen Messias der Strassenfotografie zu erheben, und das Buch passt genau in dieses Bild. Der Gastauftritt des anderen lautstarken Schaumschlägers, Thomas Leuthard, der das gleiche Bestreben für die deutsche Kundschaft an den Tag legt, passt konsistent in das Konzept.
Das Buch ist überflüssig, da der wichtigste Ratschlag darin fehlt: Strassenfotografie kann man nicht lehren. Man lernt sie nur durch eigene Erfahrung und kritische Betrachtung des eigenen Schaffens. Das braucht nun mal seine Zeit, und eine Abkürzung gibt es nicht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2014 8:14 AM CET


Foscam Netzwerkkamera FI8910W mit IR Cut (1/5 CMOS, 2,8mm Linse, 60° Winkel, FREE DDNS, MJPEG, 640x480 Pixel, WIFI N mit 300MBit/s, 11 IR LEDs für bis zu 8m Nachtmodus, Für MAC, Windows, Linux, Android und IPHONE) Farbe: schwarz
Foscam Netzwerkkamera FI8910W mit IR Cut (1/5 CMOS, 2,8mm Linse, 60° Winkel, FREE DDNS, MJPEG, 640x480 Pixel, WIFI N mit 300MBit/s, 11 IR LEDs für bis zu 8m Nachtmodus, Für MAC, Windows, Linux, Android und IPHONE) Farbe: schwarz

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes, preiswertes Produkt aber mit Sicherheitslücke, 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Kamera ist ordentlich verarbeitet und funktioniert einwandfrei. Wenn man der beigelegten Anleitung folgt (es gibt ein gedrucktes Heftchen dazu), bekommt man das Gerät auch als Nicht-Netzwerkexperte vollständig im LAN oder WLAN ans Laufen. Zusätzlich zu dem, was in der Anleitung steht, sollte man nur wissen, wie man an seinem Router eine Portweiterleitung einrichtet.

Allerdings gibt es bei der Installation nach Anleitung einen Kritikpunkt, der die Sicherheit des eigenen Netzwerks bzw. die Privatsphäre des Nutzers betrifft: das gutgemeinte, aber schlecht umgesetzte Angebot eines fertig voreingerichteten DDNS-Service.

Um dem Nutzer die Einrichtung eines dynamischen DNS-Service per Hand zu ersparen, ist für jede ausgelieferte Foscam-Kamera ein DDNS-Service mit voreingestellter URL eingerichtet. Allerdings ist diese URL nach einem einfachen, immer gleichen Schema aufgebaut: xx1234.myfoscam.org. Wenn ein Nutzer die voreingestellten Zugangsdaten (Nutzer admin, kein Passwort) nicht ändert, kann jeder bei ihm durch einfaches ausprobieren Zugriff auf die Kamera bekommten, ins Wohnzimmer schauen, und die Einstellungen beliebig verändern. (Das funktioniert tatsächlich und ohne nennenswerten Aufwand!) Selbst wenn man selbstständig einen dynamischen DNS-Service einrichtet, bleibt standardmäßig der myfoscam DDNS parallel erhalten. Er lässt sich nur durch einen an die Kamera geschickten CGI-Befehl abschalten.

Das Problem, sowie die Lösung über CGI sind hier beschrieben: [,...]*

Fazit: eine ordentliche Kamera zu einem guten Preis, die macht was sie soll und grundsätzlich gut einzurichten ist. Will man allerdings die vollständige Sicherheit behalten, ist doch etwas an Expertenwissen erforderlich. Daher etwas Punktabzug.

Ich vermute übrigens, dass ein ähnliches Problem mit anderen IP-Kameras auch auftritt. Auch bei zB. Wansview wird mit einem DDNS-Service geworben.

*Edit: Der Link zur Behebung des DDNS-Problems wurde von Amazon entfernt. Aber vielleicht ist es ja erlaubt, passende Suchbegriffe anzugeben. Bitte mit einer gängigen Suchmaschine suchen nach: "myfoscam security concern". Da sollte der erste Treffer dann der Richtige sein.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2016 1:07 PM CET


Am Anfang stand der Sound
Am Anfang stand der Sound
von Michael Becker
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlimm!, 30. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Am Anfang stand der Sound (Taschenbuch)
Da meine Rezension vor ein paar Tagen plötzlich verschwunden war, stelle ich sie noch mal neu hier ein:

Das Buch ist eine Ansammlung von Gemeinplätzen, unsinnigen, teils völlig falschen Aussagen, aneinandergereiht im Rahmen einer undurchsichtigen und inkonsistenten Argumentation. Das Buch ist voller Rechtschreibfehler, übelster Grammatik, und kreativer Zeichensetzung. Das geht schon auf dem Umschlag los, und wird innerhalb des Buches noch viel schlimmer.

Apropos Umschlag: Die lobenden "Rezensionszitate" auf der Rückseite sind ausnahmslos frei erfunden. Zum Zeitpunkt des Druckes, war das Buch von keiner der aufgeführten Instanzen rezensiert worden. Mir liegen von allen genannten Zeitschriften (bis auf Sticks) Aussagen vor, die die belegen, dass die aufgeführten "Zitate" frei erfunden sind. Mittlerweile gibt es eine Rezension der Drumheads!!, die allerdings alles andere als positiv ausgefallen ist, und mit zwei (von fünf möglichen) Sternchen wohl einen historischen Verriss darstellt. Auch die auf dieser Amazon-Seite aufgeführte Beschreibung, die als Zitat von Jazzdrummerworld.com dargestellt ist, stammt NICHT von diesem Magazin sondern vom Autor selbst.

Um den Leser darauf vorzubereiten, was ihn in dem Buch erwartet, hier eine grobe Übersicht über den Inhalt.

Seiten 8 bis 46: Der Autor (der sich tatsächlich als "Forscher" bezeichnet) fabuliert über "die Formel", die er aufstellt, um der Feststellung der simplen Tatsache, dass mehrere Komponenten zum Gesamtklang einer Trommel beitragen, einen pseudowissenschaftlichen Anstrich zu geben. Dabei ist die Aufstellung der Komponenten in der "Formel" und den später betrachteten Aspekten inkonsistent.

Seiten 47 bis 80 sind wörtlich und fast vollständig (inklusive aller Bilder) aus Wikipedia kopiert. Da Wikipedia nicht als Quelle angegeben ist, liegt eine Verletzung der Lizenzgrundsätze zur Weiternutzung von Texten und Bildern aus Wikipedia vor. Hier gibt es amüsanterweise auch einen plötzlichen und auffälligen Anstieg der Qualität von Stil, Sprachgenauigkeit und Rechtschreibung.

Seiten 81 bis 101: Beliebigkeiten über Kessel, Gratung und Spannreifen.

Seiten 103 bis 148: Schilderung des Trommelbaus am Beispiel einer Snare und eines Sets "für Benny", die sich von der marktüblichen Vorgehensweise praktisch nicht unterscheidet und somit kaum der Veröffentlichung in einem Buch bedarf.

Seiten 150 bis 156: Haarstäubende Privatansichten des Autors über Endorsements und den Schlagzeughandel, die von wenig Einsicht in das tatsächliche Geschäft zeugen, garniert mit Einwürfen zum schlimmen Nachhaltigkeits- und Umweltbewusstsein unserer Gesellschaft.

Zusammenfassend, ist das Buch ist nicht nur eine Geld-, sondern auch eine äußert unergiebige Zeitverschwendung. Besonders ärgerlich, und daher nochmals zu erwähnen, ist der irreführende Abdruck frei erfundener "Rezensionszitate" renommierter Schlagzeug-Zeitschriften, der als bewusste Täuschung potentieller Käufer gewertet werden muss, sowie die wörtliche Wiederholung von Wikipedia-Inhalten über wesentliche Strecken des Textes.

PS. Renate Kalb, die eine positive Rezension zu diesem Buch geschrieben hat (siehe unten), ist aufgeführt als Eigentümerin von bcp-drums. Der Autor, Michael Becker, ist aufgeführt als "Leiter" dieser Firma, und bcp-drums ist auch der Verleger des Buches.


New Amerykah Part One (4th World War)
New Amerykah Part One (4th World War)
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicherlich nicht das beste Album von Erykah,..., 23. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... aber dennoch ganz hervorragende Musik. Und vor allem muss man, wie auch bei "Worldwide Underground", das Album öfters hören, um die tiefgründigkeit zu erkennen und alle Schätze zu heben.


A Beautiful Catastrophe
A Beautiful Catastrophe
von Bruce Gilden
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja..., 29. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: A Beautiful Catastrophe (Gebundene Ausgabe)
Sehr gute Bilder, an sich. Jedoch sind die meisten schon in "Faces of New York" veröffentlicht worden. Die Druckqualität ist schlecht und auf einem sehr einfachen, matten Papier!


Seite: 1