Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Carsten Kohlmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carsten Kohlmann
Top-Rezensenten Rang: 24.290
Hilfreiche Bewertungen: 479

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carsten Kohlmann "CK"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Doktor auf Abwegen.
Doktor auf Abwegen.

5.0 von 5 Sternen Gute Laune garantiert!, 11. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Doktor auf Abwegen. (Broschiert)
Richard Gordon, selbst ehemaliger Arzt, serviert in allen seinen "Doktor..."-Büchern federleichte Kost aus dem Alltag der Medizin. Und das ganze gewürzt mit dem mitunter skurrilen und leicht exzentrischem Humor der Briten.

Seine beiden Hauptfiguren, Sir Lancelot Spratt, Chirurg am altehrwürdigen St. Swithin Hospital in London, und Sir Lionel Lychfield, Dekan derselben Einrichtung, entsprechen so wunderbar meiner Vorstellung verschrobener Briten, daß ich aus dem Lachen nicht mehr herauskomme!

Ich besitze nahezu alle Bücher aus dieser Reihe und kann sie nur jedem empfehlen, der seine Laune aufbessern möchte. Diese Bücher sind humoristisch so genau dosiert, daß einem ein grauer Regentag nichts mehr anhaben kann.

Wer sich also für kurze Zeit aus dem grauen Alltag davonstehlen und entspannte, witzige Lektüre genießen möchte, kommt an dieser Buchreihe nicht vorbei!


Harry Potter und der Orden des Phönix [Limited Special Edition] [2 DVDs]
Harry Potter und der Orden des Phönix [Limited Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Daniel Radcliffe
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 7,39

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da hätte man mehr draus machen können!, 10. September 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mit einer großen Erwartungshaltung in diesen Film gegangen und wurde leider enttäuscht.

Die Effekte sind ohne Frage die besten, die ich bisher in einem Harry Potter-Film gesehen habe. Die düstere Stimmung, die den Film von Anfang an beherrscht, ist eindrucksvoll in Szene gesetzt worden. Nicht zuletzt unterstrichen von der guten, teilweise sinfonischen, Musik, die den Film durchzieht.

Dennoch, der Film hätte gut und gern rund 20 Minuten mehr an Länge benötigt, um fünf Sterne zu verdienen. Warum? Zum Einen sind die Charaktere und die Beziehungen unter den einzelnen Personen nicht ausreichend dargestellt worden. Zum Anderen fehlten einfach wichtige Fakten und Beziehungspunkte, die es denjenigen, die das Buch nicht gelesen haben, schwer macht, sich in die Handlung einzufinden.

Weiterhin hat mich das Finale schwer enttäuscht: Die Schlacht in der Mysteriumsabteilung ist zwar gut aber viel zu kurz in Szene gesetzt worden. Hier hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht, insbesondere wurde die Bedeutung der Prophezeiung zu beiläufig erwähnt.

Insgesamt will beim Anschauen kein rechter "Fluß" entstehen. Viele Szenen standen in keiner Bedeutung zueinander, so daß der Eindruck einer Aneinanderreihung bloßer Spielszenen entstand. Mich hat das geärgert! Es kam mir vor, als würden teilweise lediglich Punkte auf einer Liste abgehakt werden, bloß um sie ja im Film gezeigt zu haben.

Alles in allem dennoch ein recht gut anzusehender Film, der unterhält, aber noch mehr wichtige Punkte aus dem Buch unberücksichtigt läßt, als sein Vorgänger.

Und noch ein Rat für alle uneingeschränkten Harry Potter-Fans (insbesondere einige Mitrezensenten): Auch wenn man sich als absoluten Fan betrachtet, sollte nicht alles einfach kritiklos hingenommen werden!


Poseidon [Special Edition] [2 DVDs]
Poseidon [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Josh Lucas
Wird angeboten von chrisdvdshop
Preis: EUR 4,84

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das hätte man besser machen können!, 5. September 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Poseidon [Special Edition] [2 DVDs] (DVD)
Keine Frage, Wolfgang Petersen liefert einen technisch perfekt in Szene gesetzten Katastrophenstreifen ab. Die digitalen Computerszenen sind brilliant, die Kulissen aufwendig, die Action rennt nahezu ununterbrochen auf einen ein. Dafür eigentlich fünf Sterne.

Doch die Protagonisten bleiben einem seltsam fremd. Der Film nimmt sich keine Zeit, die Personen genauer vorzustellen, die letztlich die Katastrophe überleben und denen wir bei ihrem Weg aus dem Schiff zusehen.

Schade, denn darunter leidet die Spannung. Das war zumindest mein Eindruck. Wenn ich keine Beziehung zu den Personen aufbauen kann, da ich nicht das geringste über sie erfahre, und somit auch ihre Motivationen im Dunkeln bleiben, ist mir eigentlich egal, ob sie sterben oder leben. Ich habe das als ein Manko empfunden, daß den Film etwas steril wirken ließ.

Darüber hinaus die vielen Logiklöcher. Mitunter haarsträubend! Will ich hier nicht aufzählen, das wird jeder selbst festellen können. In jedem Fall hätte der Regisseur sich etwas genauer mit seinem Drehbuch befassen müssen.

Letztlich bleibt ein Actionfilm. Zwar ohne Tiefgang, aber dennoch unterhaltsam. Länger als die 90 Minuten Laufzeit hätte es aber auch nicht dauern dürfen.


Desperate Housewives - Staffel 3, Teil 1 (3 DVDs)
Desperate Housewives - Staffel 3, Teil 1 (3 DVDs)
DVD ~ Teri Hatcher
Wird angeboten von ZOXS GmbH
Preis: EUR 0,88

61 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Serie Top - Vermarktung Flop, 20. August 2007
Mein Titel sagt schon alles: Die Serie kommt wie gewohnt daher, alles bestens!

Was die Zweiteilung der Staffel und den Preis der einzelnen Teile angeht, werde ich mich verweigern. Ich lasse mich nicht abzocken und werde den Produzenten kein Geld in den Rachen werfen.

Hoffentlich schließen sich dieser Haltung viele, viele Fans der Serie an, um den Verantwortlichen zu zeigen, dass wir nicht alles mit uns machen lassen.

Diese Geldschneiderei darf nicht unterstützt werden!!!


Rom - Die komplette erste Staffel (Uncut) [6 DVDs]
Rom - Die komplette erste Staffel (Uncut) [6 DVDs]
DVD ~ Kevin McKidd
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 29,75

83 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Antike lebt! Und wie!, 19. Juli 2007
Noch nie wurde das Leben und Sterben im antiken Rom so lebensnah und echt gezeigt, wie in dieser Serie. Endlich einmal hat jemand die bisherigen Vorstellungen von Edelmut und der Pracht in dieser Stadt entstaubt. Ich denke hierbei besonders an die Filme "Quo vadis", "Cleopatra" und "Gladiator". Hier wird das Leben und die Stadt so gezeigt, wie sie war: in verkommener Pracht, dreckig, brutal, bitterarm und unglaublich reich. Ein lebendiger Kosmos, der überschäumt von Farben und Eindrücken.

Die Kulissen sind sicherlich das exquisiteste und vor allem echteste, das ich je gesehen habe. Schlichtweg atemberaubend! Allein die echten, nicht vom Computer animierten Bauten des Forums sind beeindruckend. Ebenso die prachtvollen Villen der Reichen und die herunter gekommenen, dreckigen, bitterarmen Viertel der Armen, deren detailgetreue Ausstattung erstaunt.

Nicht zu vergessen die Schauspieler! Alle Rollen durchweg hervorragend besetzt und auch umgesetzt. Jeder scheint tatsächlich ein "Römer" und nicht bloß ein in ein Kostüm gesteckter Schauspieler zu sein. Besonders aufgefallen ist mir Max Pirkis, der den jungen Octavius und späteren Kaiser Augustus spielt. So habe ich ihn mir immer vorgestellt.

Fazit zur Serie: Großartiges Kino auf dem Bildschirm zu Hause! Lehrreich, da sich die Produzenten so eng wie möglich an die historischen Vorlagen und belegten Fakten gehalten und diese einzigartig umgesetzt haben. Lebendig und spannend!

Allerdings - und das muß erwähnt werden - muß man sich von den heutigen Moral- und Ethikvorstellungen lösen. Das Verhalten der Menschen in der antiken Welt Roms ist nicht mit unseren Maßstäben zu messen. Es geht blutig zu in dieser Welt. Intrigen werden geschmiedet, Menschen ermordet, es fließt viel Blut. Sex ist kein Tabu, wie heute so oft, sondern wird in jeglicher Form und Art ausgelebt. Ein Menschenleben ist nicht besonders viel Wert und dementsprechend wird mit diesem Leben auch umgegangen. Wer sich also lösen kann von unserer heutigen Welt, wird die hier vorgelebte Welt besser verstehen und auch akzeptieren können. Das ist eine spannende Erfahrung, und vielleicht wird sich der Eine oder Andere hier oder dort auch wiederentdecken (auch, wenn er es nicht zugeben mag!).

Noch ein Tipp: Ruft einmal die Seite amazon.co.uk auf. Loggt euch mit eurer E-mail und Passwort ein (sogar die 1-Click-Einstellungen sind abrufbar) und bestellt die Box für GBP 27,98 (umgerechnet rund EUR 40,00). Ist wesentlich billiger, bietet eine deutsche Tonspur in hervorragender Qualität an und kommt in einer tollen Holzbox. Ich hatte dort aufgrund des Tipps eines anderen Rezensenten gekauft, die Box innerhalb von zwei (!) Tagen bekommen und eine Menge Geld gespart!


Der junge Alexander. Roman (2 Bände)
Der junge Alexander. Roman (2 Bände)
von Roger Peyrefitte
  Taschenbuch

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses erstes Buch der Reihe, 18. April 2007
Nicht noch eine Romanbiografie über Alexander dachte ich, als mir das erste Buch der Trilogie in die Hände fiel. Doch bereits nachdem ich die ersten Seiten - noch im Buchgeschäft - gelesen hatte, war ich gefangen. Auf über 700 Seiten entfesselt Roger Peyrefitte ein Feuerwerk an Informationen über das Leben Alexanders des Großen, die Kriege, die Griechenlands Innerstes zerrissen und die großartige griechische Mythologie. Die überaus komplexe Götter- und Sagenwelt des antiken Griechenlands wird permanent in die Handlung einbezogen und gibt so einen überwältigenden Eindruck in die damalige Zeit preis. Peyrefitte ist ein großartiger Schriftsteller, der sich einer Sprache bedient, die ich einfach nur bewundern kann.

Was mich überrascht hat, ist der freizügige Umgang Peyrefittes mit den Liebesangelegenheiten seiner Protagonisten, die sich hauptsächlich auf homosexuelle Erfahrungen gründen. Daß Päderastie im antiken Griechenland eine philosophisch begründete und offen praktizierte und geförderte Form der Liebe war, ist bekannt. Allerdings führt Peyrefitte eine teilweise derart offene Sprache über dieses Thema, das es mich, angesichts der Zeit, in der diese Biografie erschienen ist, mehr als erstaunt hat. Allerdings muß berücksichtig werden, daß Peyrefitte selbst homosexuell war und aus seinen Neigungen niemals einen Hehl gemacht hat, beziehungsweise sich selbst immer als Vorkämpfer für die Rechte der Homosexuellen verstanden hat.

Meine letzten Bemerkungen sollen nicht den Eindruck erwecken, es gehe in der Hauptsache um schwule Liebesbeziehungen. Dem ist nicht so! Da diese jedoch eine große Rolle in der antiken Zeit spielten, finden sie ganz natürlich Eingang in die Biografie Alexanders. Insbesondere die innige Beziehung zu seinem Freund Hephaistion (die im Übrigen niemals zweifelsfrei geklärt wurde), findet Berücksichtigung.

Insgesamt ein großartiges Werk, das mich auf die zwei folgenden Bände gespannt sein läßt. Es mag einige Zeit dauern, sich auf den Schreibstil und die sehr eng bedruckten Seiten des Buches einzulassen, aber es lohnt sich. Ein eindrucksvolles Panorama aus der Zeit des alten Griechenlands, eine Überfülle von Informationen, die einen eintauchen lassen in die Geschehnisse vor 2300 Jahren!


Was nützt die Liebe in Gedanken: Roman
Was nützt die Liebe in Gedanken: Roman
von Arno Meyer zu Küingdorf
  Taschenbuch

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein großer Lesegenuß, 18. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Film hat mich fasziniert und gefesselt von der ersten bis zur letzten Minute! Das Buch dagegen hat mich enttäuscht! Das lag nicht daran, daß Buch und Film einen vollkommen anderen Erzählstil darstellen und darüberhinaus auch in vielen Einzelheiten voneinander abweichen. Filme und die dazugehörigen Bücher sind nun einmal nicht miteinander zu vergleichen. Nein, es lag daran, daß ich teilweise das Gefühl hatte, einen Schulaufsatz zu lesen. Die Sprache und der Schreibstil des Autors ließen für meinen Geschmack sehr zu wünschen übrig. Beim Lesen muß man sich wohl fühlen, und dieses Gefühl wollte und wollte sich einfach nicht einstellen. Insbesondere die Aussageprotokolle der von der Polizei nach den Vorkommnissen Befragten sind einfach nur simpel und schlecht. Möglicherweise ist dies die Intention des Autors gewesen, für mich ist das ein unpassender Stilbruch, der mich extrem gestört hat. Literarische Qualität: mangelhaft!

Einziges Plus dieses Buches ist, daß es einige Hintergrundinformationen liefert, die der Film zwangsläufig nicht darstellen konnte.

Wer sich das Buch dennoch kaufen will, sollte nicht zuviel von den schriftstellerischen Qualitäten des Autors erwarten.


Im Land des Falkengottes: Echnaton
Im Land des Falkengottes: Echnaton
von Andreas Schramek
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als der erste Teil, 9. Februar 2007
Ich habe jetzt das zweite Buch, "Echnaton", aus dieser Trilogie gelesen, und es hat mir gut gefallen. Schramek beschreibt die Zeit von Echnaton mit viel Farbe und Liebe zum Detail. Besonders die Spielstätten des Romans - und hier insbesondere die Stadt Achet-Aton - werden so lebendig und detailgenau geschildert, als würde man selbst durch die Straßen wandern. Insgesamt wirken einige Passagen, als würde man einen Reiseführer lesen, so genau sind die Beschreibungen.

Schramek hat für seinen Roman einen autobiographisch wirkenden Erzählstil gewählt. Über sein Leben an der Seite von Amenophis, Echnatons Vater, und Echnaton selbst, berichtet Eje, der Vater Nofretetes. Beinah könnte man die geschilderten Ereignisse für einen Tatsachenbericht halten, doch Vorsicht: es handelt sich immer noch um einen historischen Roman, und dieser ist nun einmal eine Fiktion. So ist zum Beispiel nicht nachgewiesen, daß Nofretete tatsächlich zum Mitregenten Echnatons erhoben worden ist und unter dem Namen Semenchkare von Waset, der alten Hauptstadt des Reichs, aus die Mitregentschaft ausgeübt hat. Vieles bleibt halt im Dunkel der Geschichte verborgen und unserer Phantasie überlassen. Immerhin zeigt Schramek einen möglichen Weg der Ereignisse auf.
Allerdings werden für mein Empfinden die Auswirkungen, die die Einführung des Aton-Kultes als einzige Glaubensform heraufbeschwört, nicht ausreichend dargestellt, sondern nur auf den letzten Seiten mehr oder weniger beiläufig erwähnt. Im Zuge der Umorganisierung der Religionsausübung kam es zu inneren Konflikten mit der Bevölkerung und den bis dahin alles beherrschenden Amun-Priestern. Weiterhin stellte die Konzentration auf dieses alles beherrschende Thema die Beziehungen zu den bislang unter ägyptischer Kontrolle stehenden Vasallengebieten im Norden des Reiches auf eine harte Probe. Die fehlende Unterstützung dieser Gebiete führte im Lauf der Jahre zu nicht unerheblichen Gebietsverlusten und einer Verschiebung des politischen Kräfteverhältnisses in der Region. Das gesamte Land wurde von den Umwälzungen nahezu erschüttert und sollte sich viele Jahre lang nicht davon erholen können. Das wäre ein wichtiger Punkt in der "Berichterstattung" gewesen und hätte den Roman noch abgerundet.

Trotzdem - Schramek hat mit seinem Roman "Echnaton" eine überaus lesenswerte Fiktion abgeliefert. Wer sich für diese Epoche interessiert, wird sich bestens unterhalten fühlen und vor allem den ausgefeilten Schreibstil des Autors genießen. Auf die Fortsetzung und gleichzeitig den Abschluß der Trilogie "Tutanchamun" kann man nur gespannt sein.


Die Bourne Verschwörung
Die Bourne Verschwörung
DVD ~ Matt Damon
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 6,79

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 1. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Bourne Verschwörung (DVD)
Dieser Film knüpft nahtlos an den ersten Teil an und hat alles, was man von einem Agententhriller erwarten kann: Spannung, klasse Action, Verfolgungsfahrten und düstere Stimmung. Ich habe mich keine Sekunde lang gelangweilt.

Das Franka Potente bereits nach kurzer Zeit im Film keine Rolle mehr spielt (im Wahrsten Sinne des Wortes, sie wird ins Jenseits befördert), habe ich, im Gegensatz zu einigen anderen Rezensenten, nicht als störend empfunden. Bereits in Teil eins empfand ich ihre Darstellung als blaß, und die Liebesbeziehung zwischen Bourne und Marie war unglaubwürdig.

Dieser Film kommt also ohne Liebesgeplänkel aus, und es tut ihm gut. Matt Damon etabliert sich immer mehr als hervorragender Darsteller in Action- bzw. ernsten Filmen. Klasse Leistung! Also: wer kurzweilige, spannende Unterhaltung mag, wird mit diesem Film sehr zufrieden sein und auf die Fortsetzung gespannt bleiben!


Im Tal der Könige
Im Tal der Könige
von Kent R. Weeks
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Bildband hat 10 Sterne verdient!, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Im Tal der Könige (Gebundene Ausgabe)
Ich will mich kurz fassen, da ich mich uneingeschränkt den vorigen Rezensenten anschließen kann und nicht alles wiederholen möchte, was diese geschrieben haben. Nur so viel: Wer sich für das alte Ägypten, die Baudenkmäler und vor allem die hier ausführlich in Wort und Bild beschriebene Grabkunst interessiert, ist mit diesem Buch allerbestens bedient! Insbesondere hervorzuheben ist die unglaubliche Qualität der Bilder! Der hohe Preis mag den Interessenten abschrecken, aber es lohnt sich doppelt und dreifach!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8