find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für MrMillhouse > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MrMillhouse
Top-Rezensenten Rang: 127.267
Hilfreiche Bewertungen: 263

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MrMillhouse (bei Darmstadt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
MediaDevil Apple iPhone SE / 5S / 5C / 5 Privacy Displayschutzfolie: Magicscreen Privacy Sichtschutz Edition - (1 x Schutzfolie)
MediaDevil Apple iPhone SE / 5S / 5C / 5 Privacy Displayschutzfolie: Magicscreen Privacy Sichtschutz Edition - (1 x Schutzfolie)
Wird angeboten von MediaDevil

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung, 19. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So schön die Displays eines iPhone oder iPads auch sein mögen, es ist immer wieder ärgerlich, wenn das Glas verschmutzt oder Flecken aufweist. Deswegen habe ich schon seit einiger Zeit eine gute Lösung für dieses "Problem" gesucht.

Vorab: um die Folie auf dem Display aufzutragen sollte man eine ruhige Hand und etwas Geschick mitbringen. Sonst sieht die Oberfläche eures Handys später aus, wie die selbst aufgeklebten Folien auf Autos, nämlich voller Luftblasen und Falten.

Um dem Ganzen vorzubeugen, wird mit der Klebefolie ein Spatel in Kreditkartengröße mitgeliefert. So kann man die Folie exakt aufbringen und glatt streichen.

Ist die Folie aufgeklebt und sitzt, erfährt das iPhone sfort eine optische Aufwertug. Soll heißen, die mattierte Oberfläche der Folie verleiht dem Telefon ein wesentlich edleres Aussehen.
Der eigentliche Clou ist aber die Haptik. Mühelos gleitet der Finger über das Display. Die Oberfläche ist minimal aufgeraut, so dass an nie das Gefühl hat, der Finger bleibt hängen oder ähnliches. Ein weiterer Vorteil: durch die mattierte Oberfläche verringert sich der Blickwinkel. Man kann nun nicht einfach mal eben dem Nachbarn über die Schuter schauen und sehen, was der so schreibt oder liest. Zwar verringert sich so auch die Helligkeit ein wenig, aber dafür reflektiert kein störendes Sonnen- oder Kunstlicht mehr.

Für mich ist die MediaDevil Folie für das iPhone 5 ein absout gelungenes Zubehör, welches man zu einem günstigen Preis erwerben und sein Handy aufwerten kann. Absolut Top und eine unbedingte Kaufempfehlung.


FIFA 16 - [PlayStation 3]
FIFA 16 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 29,99

36 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Motiviert und macht Laune, 1. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: FIFA 16 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Das schlechteste FIFA aller Zeiten
Nur ein überteuertes Kaderupdate
Schlechter geht nicht mehr

Jammern, Jammern und nochmals Jammern. Es ist ja auch viel einfacher, ein Produkt mies zu machen als sich ausgiebig damit zu beschäftigen und dann zu rezensieren.

Eines möchte ich vorweg sagen: wer den Vorgänger, also die Ausgabe 15 sein eigen nennt, muss nicht zwingend FIFA 16 kaufen. Wenn man es aber tut, so wird man eigentlich nicht enttäuscht.
Natürlich hat EA Sports kein brandneues und völlig eigenständiges Fußballspiel auf den Markt gebracht. Warum auch? Wer andere Ableger des Herstellers kennt (NHL oder Madden), weiß ganz genau, dass es absolut keinen Sinn macht ja für Jahr ein völlig neues Spiel auf den Markt zu werfen, sondern stattdessen lieber an den vorhandenen Projekten zu feilen und Verbesserungen zu erzielen.
Soll heißen: die Feinheiten liegen im Detail.

Und somit komme ich endlich zur Bewertung des Spiels.

Das Menü von FIFA 16 ist im Vergleich zum Vorgänger identisch und weicht nur farblich ab. Positiv, denn man kann sich sofort zurecht finden. Und warum sollte auch das Menü neu gestaltet werden? Die altbekannte Spielmodi sind wieder vertreten und dabei fällt sofort auf (Kleiner Tipp an die Amazon Redaktion: Copy & Paste ist nicht immer die Lösung), dass der hochgehe jubelte Trainingsmodus in der PS3 Version nicht vertreten ist. Sehr schade, denn bei Brazil 2014 wurde dieses Feature auch für die PS3 zur Verfügung gestellt. Ob das jetzt ein Anreiz für Spieler sein soll eine PS4 zu kaufen oder nicht, lass ich mal dahingestellt. Allerdings ist die Trainingsfunktion per se eine gute Sache, denn man kann zum Beispiel einigen seiner Kickern noch etwas beibringen und deren Werte verbessern. Vor allem die Ausdauerwerte, die bei einigen Spielern schlechter sind als bei einer 70-jährigen Rentnerin.

Im Spiel selbst hat sich eine ganze Menge getan wie ich finde. Die Animation der Spieler wurde nochmals verfeinert, die Torhüter agieren in ihren Bewegungen wesentlich realistischer und halten auch besser. Mag sein, dass das dem ein oder anderen Motzki hier nicht so in den Kram passt, wenn über unrealistische Ergebnisse weil zu wenig Tore, berichtet wird.

Das annehmen und verwerten eines Balles ist für die Feldspieler weitaus schwieriger geworden, denn hier kann man ganz genau erkennen wo der Unterschied zwischen einem fünfziger und einem achtziger Spieler liegt. Ballannahme, -Mitnahme und Dribbling sind nun wesentlich naturgetreuer mit den Fähigkeiten eines Spielers verknüpft als vorher. Dribbeln, direkt Pass, oder auch Verteidigung sind somit etwas schwieriger und es bedarf ein wenig Übung. Man darf halt eben nicht vergessen: FIFA 16 ist kein Arcade Game zum schnellen loslegen, aufs Tor ballern und Spaß haben.

Ebenfalls verbessert ist die Kollisionsabfrage. Soll heißen, wenn sich zwei Spieler im Zweikampf befinden (sei es in der Luft oder am Boden) wird die Physik und die körperlichen Eigenschaften der Spieler zurate gezogen. Vorbei sind die Zeiten, an denen man an seinem Gegenspieler wie an einer unsichtbaren Wand abgeprallt ist. Das macht die Sache interessant, denn gerade Zweikämpfe in der Verteidigung werden dadurch um ein vielfaches realistischer und machen einfach mehr Spaß.

Passen oder Torschüsse sind nun auch wesentlich stärker an die individuellen Fähigkeiten des jeweiligen Spielers angepasst. So kann es durchaus auch mal passieren, dass man 5 m vorm Tor um eben so viele Meter verzieht. Das ist nur realistisch und kommt in Wahrheit auch ständig vor. Warum hier deshalb genörgelt und gemosert wird, erschließt sich mir leider nicht.

In punkto Stadionsatmosphäre wurde auch einiges getan. Es gibt nun endlich halbwegs vernünftige Fangesänge oder auch entsprechende Reaktionen des Publikums während des Spiels.

Über das neue, Deutsche Kommentatoren Duo kann ich nicht viel sagen, außer, dass der englische Kommentar nach wie vor der bessere ist, oder man den Kommentar einfach ganz abschalten sollte. Das mag aber auch daran liegen, dass ich Frank Buschmann nicht ausstehen kann.

Schade ist, und ich bin der Meinung bei einem Vollpreis Spiel darf man das erwarten, dass sich die Präsentation vor einem Match nicht geändert hat. Da hätte man etwas kreativer sein können und als Spieler wünscht man sich das auch. Ebenso die Generic Stadien, die bereits seit Jahren gleich aussehen. Ab und zu einem Stadion einen neuen Namen zu geben und es bleibt dennoch das selbe, reicht halt nicht ganz aus. Es wäre schön gewesen wenn die Entwickler hier ähnlich viel Liebe wie zum Beispiel in ihrer American Football Spieler gesteckt hätten. Denn auch aus einer PS3 kann man noch eine ganze Menge grafische rausholen wenn es darum geht ein Stadion zu designen.

Gewundert hat mich die große Ankündigung im Vorfeld, dass nun endlich die chilenische Liga dabei ist. Komisch, denn die war im letzten Jahr auch schon vertreten. In punkto Ligen hat sich leider nicht viel getan. Die argentinische Liga wurde auf Originalgröße ergänzt. Allerdings fehlen hier bei vielen Mannschaften die Originalvereinswappen beziehungsweise Trikots etc. Das gilt komischerweise bereits seit Jahren auch für die zweite italienische Liga. Für die Zukunft wäre es spitze, wenn es mehr Ligen gäbe. Brasilien sollte wiederkommen, die dritte Liga aus Deutschland wäre schön. Aber die soll ja, laut Berichten, in der 2017er Variante eventuell vorkommen.

Abschließend möchte ich sagen: FIFA 16 hat die Fußballwelt nicht revolutionieret, aber den Entwicklern ist wieder ein weiterer Schritt in Richtung Fußballsimulation gelungen. Und darum geht es und um nichts anderes. Jeder, der meint hier rumjammern zu müssen (die meisten Rezensionen kamen ja bereits wenige Stunden nach Erscheinen des Spiels) hat das Spiel entweder nicht genügend getestet und gespielt, oder gehört zu denen die sowieso lieber PES spielen bzw. an der FIFA Reihe prinzipiell kein gutes Haar lassen. Ich kann also jedem nur empfehlen nicht zu sehr auf diese ganzen negativen Äußerungen zu achten, sondern sich selbst einen Eindruck zu verschaffen. Und dazu kann man immer noch im Vorfeld die kostenlose Demo herunter laden und spielen.

Von meiner Seite aus eine Kaufempfehlung mit ganz kleinen Abzügen in der B Note (Trainingsmodus, Stadiondesign).


EnGive Translucent Steigung Farbe Regentropfen Skin Hart Plastik Hülle Cover Case für Apple iPhone 5C 2013(Schwarz)
EnGive Translucent Steigung Farbe Regentropfen Skin Hart Plastik Hülle Cover Case für Apple iPhone 5C 2013(Schwarz)
Wird angeboten von engivewayde

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur optisch gelungen, 26. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man nur für die Optik Sterne vergeben müsste, bekäme diese Schutzhülle 4 von 5 Punkten.
Da es aber um den Nutzen geht, erhält diese Hülle von mir lediglich den Pflichtstern.

Warum? Ganz einfach. Es handelt sich bei der Schutzhülle einfach um dünnen und relativ starren Kunststoff. Die Hülle ist so dünn, dass man wirklich nur von einem optischen, statt von einem praktischen Nutzen sprechen kann. Jeder Sturz, auch aus geringer Höhe, dürfte das iPhone beschädigen.

Da die Hülle nicht besonders teuer ist, will ich nicht wirklich von einem Fehlkauf sprechen, aber praktischen Nutzen bringt diese Schutzhülle leider nicht. Ein Versuch war es wert. Der Versuch wurde meinerseits abgebrochen und die Hülle entsorgt.


Chiba Rollstuhl-Handschuhe Gel Protect Premium Kevlar, Schwarz, L, 11243
Chiba Rollstuhl-Handschuhe Gel Protect Premium Kevlar, Schwarz, L, 11243

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Vielfahrer und Sportler, 26. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man einmal davon absieht, dass der Daumen etwas zu lang ist, bekommt man als Rolli-Fahrer sehr gute Handschuhe für sein Geld.
Die spezielle Gel-Fütterung für die Hand- und den Daumenballen sorgen dafür, dass auch bei längeren Fahrten keine Druckstellen and den Händen entstehen. Und auch die Reibung bei etwas stärkerem Bremsen wird sehr gut aufgenommen und es entstehen keine Verbrennungen an den Händen. Gerade für sehr aktive Fahrer ein wichtiger Aspekt.

Die Handschuhe sind angenehm zu tragen und mit dem Klettverschluss an den Handgelenken auch gut einstellbar, je nachdem, wie kräftig das Handgelenk ist.

Auch in Punkto Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen. Hochwertig und praktisch.

Alles in allem ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Man sollte vor der Anschaffung lediglich bedenken, dass die Modelle etwas größer ausfallen, so dass ggf. eine Nummer kleiner auch ausreicht.


S3: Spuk in der Bibliothek: Eine Annäherung an das Unheimliche
S3: Spuk in der Bibliothek: Eine Annäherung an das Unheimliche
von Oliver Susami
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spannend wie ein Postleitzahlenverzeichnis, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn ich mir so im Nachgang überlege wie man für diese Geschichte einen Verleger finden kann, so fällt mir darauf keine Antwort ein. Oliver Susami schafft es auf den rund 200 Seiten von S3 genau zwei Mal dieses Kribbeln zu erzeugen, das man im Nacken spürt, wenn es gruselig wird. Und diese Kribbeln kommt erst auf den letzten 20 Seiten und auch nur kurz, auf.

Davor herrscht quälende und gähnende Langeweile. Die Interviews sind in ihrer brutalen Schlicht- und Belanglosigkeit kaum zu überbieten. Und auch die Übertragung vom Tonband in das geschriebene Word. Mein Gott. Einfach nur schlimm. Ideenlose Fragen werden zig mal wieder gestellt und die Antworten sind in etwa so interessant wie das Runterleiern eines Einkaufszettels.

Susami schreibt ja, dass die Tonbandaufnahmen nahezu originalgetreu abgetippt wurden. Wie schlimm das beim Lesen aber wird, das hat er nicht erwähnt. "Also...ääähm...ja. Das wäre...in etwa so...ähm...als müsste man ein ganzes Buch so lesen. Also in echt jetzt....Ähm...ja". Grauenvoll. Dieser Stil macht mit der Zeit aggressiv. Würde sich Oliver Susami nicht ab und an wieder einem ordentlichen Stil zuwenden, das Buch wäre schlicht nicht lesbar.

Nein. Das war nichts. Die Inhaltsangabe und der Titel versprechen viel. Halten kann Susami leider nichts von alledem. S3 ist eher eine Annäherung an das Unerträgliche als an das Unheimliche.


Kein Titel verfügbar

32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Explosion der Sinne, 13. Februar 2014
Die Destillers Edition von Talisker kommt im jährlich neuen Gewand, aktuell in der 2002/2013 Abfüllung. Der rund 11 Jahr alte Single Malt reift ca. 8-9 Jahre in Ex-Bourbon Fässern, um dann für weiter rund 24 Monate sein Finish in Amoroso Sherry Fässern zu erhalten.

Talisker selbst liebt man, oder man hasst ihn. Die Brennerei von der Insel Skye destilliert wahrscheinlich den rauchigsten Whisky ausserhalb der Insel Islay und kann sich in Punkto Rauchigkeit durchaus mit einem Bowmore oder Port Charlotte messen. Neben dem Rauch bietet Talisker etwas, was keine andere Distille auf Schottland hat: eine gewaltige pfeffrigkeit, oder Chilli-Catch wie man mittlerweile auch gerne sagt.

Für einen guten Single Malt sollte man sich Zeit nehmen. Genauso verhält es sich mit dem Talisker.

Nach dem Einschenken (im Idealfall in ein Nosingglas - auf keinen Fall einen Tumbler nehmen) verbreitet sich eine starke Rauchnote im Glas und der Nase. Hier handelt es sich aber um einen angenehmen Rauch, der an Lagerfeuer erinnert und nicht aufdringlich ist.
Hat sich die Nase etwas an den Rauch gewöhnt, strömen enorm fruchtige Sherry-Noten nach oben. Es wird süß, fruchtig (dunkle Früchte) und in Kombination mit dem Rauch ungeheuer angenehm.

Mit dem ersten Schluck schmeckt man die Süße des Whiskys. Nach ein paar Sekunden explodiert der Pfeffer im Mund. Es wird scharf und schärfer. Nach kanpp 10-15 Sekunden lässt die Schärfe nach und verschwindet. Es wird wieder süß und der Rauch breitet sich im Mund aus. Etwas Gewürze vom Eichenfass kommen dazu.

Der Abgang ist lang, süß, leicht rauchig und würzig und wärmt die Brust und den Magen.
Wenn man jetzt nochmal an dem Glas riecht, kommen mehr Fruchtaromen und leichtes Karamell und Vanille vom Bourbon Fass.
Der zweite Schluck ist deutlich weniger, aber immer noch scharf.

Die Destillers Edition von Talisker ist einer der Besten, wenn nicht sogar der beste rauchige Whisky im Preissegment 50-80 Euro.
Fans von rauchigen Whiskys werden ihn lieben. Alle die, die keinen Rauch mögen oder die den scharfen Charakter des Single Malts nicht haben möchte, sollten besser auf einen milden Speyside Whisky zurück greifen.

Zwei Besonderheiten, die ein Genießer noch wissen sollte:
- der Whisky ist nicht kühl-gefiltert - das heißt, dass er das volle Aroma der Brennblase mitbringt
- Talisker Whiskys sind in der Regel mit Zuckerkoleur gefärbt. Durch die Nachreifung im Sherry Fass kann man aber davon ausgehen, dass dem bei der Destillers Edition nicht so ist.

Zum Schluß noch eine Anmerkung. Wer seinen Whisky auf Eis oder mit Cola trinkt, sollte sich das Geld sparen und sich einen Red Label aus dem Supermarkt kaufen.
Wer seinen Geschmackshorizont erweitern möchte, genießt diesen außergewöhnlichen Malt am besten pur und bei Zimmertemperatur. Wem die 45,8 Volumenprozent Alkohol zu viel sind, kann mit drei-vier Tropfen Wasser den Whisky etwas verdünnen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2016 7:05 AM MEST


1 x Diplomat Kugelschreiber Spacetec Futura schwarz
1 x Diplomat Kugelschreiber Spacetec Futura schwarz
Wird angeboten von Albora-Pens
Preis: EUR 12,83

5.0 von 5 Sternen Zeitloser Klassiker in schlichter Eleganz, 29. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Spacetec von Diplomat gibt es bereits seit den frühen 90er Jahren des letzten Jahrtausends. Damals noch als Space Pen von Fisher.
Das besondere an diesem Kugelschreiber ist nicht nur die zeitlose Eleganz des Designs, sondern und vor allem auch die Mine. Die spezielle Gasdruckmine wurde zuerst von der Nasa und Astronauten im Weltall gestest, da es hier darauf ankam, in jeder Lage und Position schreiben zu können. Durch den gleich bleibenden Gasdruck ist die Mine des Spacetec somit jeder gewöhnlichen Kugelschreibermine überlegen, da kein Rückfluss der Tinter erfolgt wenn man zum Beispiel über Kopf schreibt.

Zugegeben: im Alltag schreibt man äußerst selten über Kopf. Dennoch schmiert die Mine nicht und der konstante Tintenfluss sorgt für ein immer gleich bleibendes Schriftbild.

Der Spacetec selbst ist ein schlanker und eleganter Kugelschreiber. Das Gewicht ist gut ausbalanciert, wodurch der Schreiber gut in der Hand liegt. Eine geriffelte Griffläche hält die Finger in konstanter Position, ohne dass man abrutscht. Ein stabiler Clip sorgt auch für festen Halt am Jacket oder der Hemdtasche.

Den Spacetec kann man in verschiedenen Farben erwerben. Vom klassischen Silber, über Chrom, Blau metallic, Titan bis matt-schwarz. Letzterer gefällt mir persönlich am Besten. Einziger kleiner Nachteil ist der seitlich geäzte Schriftzug Spacetec by Diplomat. Dies schmälert die Wertigkeit des Kugelschreiber ein wenig. Ein Logo auf dem Druckknopf wäre schöner gewesen.

Fazit: ein toller Kugelschreiber zu einem Top-Preis, der in dieser Kategorie für mich uschlagbar ist.


Yamaha HPH-PRO300 High-Fidelity Kopfhörer (107dB ± 3dB, 3,5mm Klinkenstecker, 1,2m) weiß
Yamaha HPH-PRO300 High-Fidelity Kopfhörer (107dB ± 3dB, 3,5mm Klinkenstecker, 1,2m) weiß
Wird angeboten von Cosse GmbH
Preis: EUR 98,96

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualität mit Abzügen in der B-Note, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dass die Produkte von Yamaha im qualitativ hochwertigen Audio/Video und Hi-Fi Bereich anzusiedeln sind, ist nicht weiter neu und viele, so auch ich, vertrauen den Geräten der Japaner in punkto Preisl/Leistungsverhältnis.

So ist es auch bei der PRO Serie die Yamaha im Kopfhörer-Bereich anbietet.

Lieferumfang:
die Kopfhörer kommen in einer stabilen Umverpackung, die von einem silbernen Firmenlogo geziert wird.
In der Packung finden sich alle Teile sicher verpackt. Zum Lieferumfang gehören, neben dem Kopfhörer, ein ca. 1,2m langes 3,5mm Klinke-Kabel, ein Cinch Adapterstecker und eine edle Transporttasche. In den höheren Modellen ist ebenfalls ein Verlängerungskabel enthalten, welches man sich aber bei Bedarf dazu kaufen kann. Das mitgelieferte Klinkekabel ist am Stecker im 90° Winkel abgeknickt und stabilisiert, so dass das eigentliche Kabel vor eventuellen Kabelbrüchen gut geschützt ist.

Sound & Funktion:
wer "normale" günstige Kopfhörer gewohnt ist, wird sich zuerst einmal umgewöhnen müssen.
Die PRO Serie ist gezielt auf Musiker und Musik-Genießer mit gehobenen Ansprüchen ausgerichtet. Wer brummende Bässe auf Anhieb erwartet, wird enttäuscht sein. Vielmehr setzen die Entwickler der Serie auf kristallklare Klänge und Details. Die Detailvielfalt erlebt man am besten, wenn man sich Musikstücke zum Ersthören auswählt, die mit mehreren Instrumenten eingespielt sind. Und genau die kleinen Details kann man nun hervorragend raushören.
Reine und klare Hi-Hat Klänge, Soundeffekte sei es vom Percussion oder Synthesizer kommen deutlicher und klarer zur Geltung als bei Standardkopfhörern und selbst akustische Gitarren spielen sich bei Rocknummern dezent, aber deutlich in den Vordergrund. Es entsteht mitunter eine Soundvielfalt, die man vorher selbst bei seinen Lieblingsstücken noch nicht gehört hat.

Die PRO Serie ist darüber hinaus für den Einsatz mit iPod, iPad oder iPhone Geräten konzipiert worden. An dem mitgelieferten Kabel befindet sich ein Bedienelement, mit dem man die Lautstärke regulieren kann. Dieses Feature funktioniert aber nur bei den angesprochenen Systemen.

Ebenfalls nett ist die Option, das Anschlusskabel wahlweise an den linken oder den rechten Ohrhörer anzuschließen.
Zudem kann man als Anwender die Ohrmuscheln wegklappen und den Kopfhörer somit kleiner machen, was sich bei Reisen in Punkto Gepäck positiv auswirkt.

Tragekomfort:
Die PRO Serie ist aus einem robusten und stabilen Kunststoff gefertigt. Dieser Vorteil der Langlebigkeit, wirkt sich im Tragekomfort allerdings leicht negativ aus. Zum einen werden die Hörer relativ stark an die Ohrmuscheln gedrückt, was bei empfindlichen Menschen recht schnell unangenehm werden kann.
Stellt man sich den Kopfhörer entsprechend etwas größer, um den Druck zu minimieren, wackelt Dieser entsprechend ein wenig auf dem Kopf. Dieses Wackeln überträgt sich natürlich auf die Ohren, was den Hörgenuss etwas trübt.

Fazit:
Wer hochwertigen und qualitativ sehr guten Sound sucht, der findet mit der PRO Serie von Yamaha und je nach den eigenen Ansprüchen, Kopfhörer der Spitzenklasse, die sich vor keinem anderen Hersteller verstecken müssen. Menschen mit Druckempfindlichen Ohren, sollten besser auf einen Hersteller mit weicheren Bügeln ausweichen.

Unter dem Strich erwirbt man als Kunde mit dem Yamaha PRO 300/400/500 ein Spitzenprodukt zu einem adäquaten Preis.


Benjamins Parasit: Witziger Horror
Benjamins Parasit: Witziger Horror

5.0 von 5 Sternen Einer ist immer der Looser, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Und der heißt Benjamin, ist Lehrer, irgendwie konservativ und dennoch fühlt er sich noch zu jung und rebellisch um seinen nahenden 40. Geburtstag zu realisieren.

Benjamins Leben ändert sich dramatisch, als einer seiner Schüler Amok läuft, aber gerade eben noch gerade gestoppt werden kann. Leider wird der Junge erschossen, was nicht nur unseren Lehrer sehr betroffen macht. Denn irgend etwas passiert, nachdem der Junge tot ist. Benjamin merkt es nicht sofort, aber mit einem Mal ist sein Hunger auf alles Essbare und auf Sex unglaublich groß. Das fällt seiner Frau und seiner Tochter auch alsbald auf. Aber da haben die Dinge bereits ihren Lauf genommen, denn Benjamin ist schon im Visier der Regierung und eines Gangsterbosses, die beide ein gesteigertes Interesse daran haben, ihn in ihre Finger zu bekommen. Erst als Benjamin von einer hübschen und toughen Kopfgeldjägerin gekidnapped wird und er deutlich spürt, dass etwas in ihm ist das da nicht hingehört, realisiert er die Situation. Da ist es jedoch schon zu spät und Benjamin eine Marionete in einer verzwickten Geschichte.

Benjamins Parasit ist eine herrlich schräge Komödie mit einem tollpatschigen aber liebenswürdigen Hauptcharakter, trägen Regierungsbeamten und herrlich dämlichen Gangstern. Das Ende ist zwar leicht zu erahnen, ab er das spielt eigentlich eine untergeordnete Rolle. Als Leser hat man einfach Lust zu erfahren wie es weiter geht und welche absurden Dinge Benjamin noch wiederfahren werden. Jeff Strand zündet zwar kein permanentes Feuerwerk an Gags, aber er dosiert sie passend in die Story ein. So entwickelt sich eine Roadmovie ähnliche Story, die ich irgendwann gerne einmal verfilmt sehen würde. Das Zeug dazu hat die Geschichte allemal. Und während man mit Benjamin mitfiebert und schoon trauert, weil das Buch bald vorbei ist, wünscht man sich glatt eine Fortsetzung um weiter an Benjamins skurrilem Leben teilhaben zu können.


Philips SPA1260/12 2.0 Multimedia-Lautsprecher (3 W RMS Gesamtausgangsleistung) schwarz
Philips SPA1260/12 2.0 Multimedia-Lautsprecher (3 W RMS Gesamtausgangsleistung) schwarz

32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spitzenleistung für kleines Geld, 19. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer für seinen Arbeitsplatzrechner oder sein Notebook günstige und dennoch ordentliche Lautsprecher sucht, der wird mit den Philips SPA1260 seine Freude haben.

Die kleinen Kompaktlautsprecher sind solide verarbeitet und erstaunlich massiv für ihre geringe Größe. Im Gegensatz zu vielen anderen kleinen Lautsprechern, kann man die Laustärke direkt an den LBoxen einstellen, was bei eingehenden Telefonaten von Vorteil ist.

Die kleinen Philips sehen nicht nur schick aus, sie hören sich für Lautsprecher in dieser Preisklasse auch ordentlich an. Natürlich darf man kein Multimedia High-End Modell zur Video- oder Musikbearbeitung erwarten, dafür wurden sie wahrscheinlich auch nicht gebaut. Für ein angenehmes Hintergrundrauschen während der Arbeit bieten die Lautsprecher aber einen satten Klang und dass man bei einem Kaufpreis von unter 20 Euro kein Spitzenprodukt erwarten darf, versteht sich eigentlich von selbst.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4