Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für mvm > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mvm
Top-Rezensenten Rang: 400.861
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mvm "mvm" (Bayreuth)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
The Astonishing
The Astonishing
Preis: EUR 14,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Same procedure ?!?, 29. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Astonishing (Audio CD)
Immer wieder das Gleiche... kaum kommt eine neue Scheibe von DT raus, dann stehen die "Experten" bereit und argumentieren wie folgt:
1) Ich bin schon seit 50 Jahren DT Fan und weiß Bescheid (schafft Glaubwürdigkeit)
2) Ich bin treuer Gefolgsmann vom zweifelsohne sensationellen Mike Portnoy, und seitdem er weg ist, ist alles s****** (ist ja so verständlich...)
3) Alles was nicht so klingt wie xyz von den DT Alben davor kann NIEMALS gut sein

... und das rechfertigt dann eine schlechte Bewertung? Wie albern ist das denn! Und dann natürlich bereits alle Konzerte gebucht haben und mir den Platz in der ersten Reihe bim Konzert wegnehmen... tssss.....

Leute, Ihr seid offensichtlich etwas überfordert. Bei DT kann das schon mal passieren! Bitte lasst das Album erstmal wirken. Ich finde das Konzept exzellent und die Scheibe ist bereits jetzt nach 3maligem Anhören eine noch nie dagewesene Wucht an Emotionen, Spannungen, Gegensätzen, Komplexität im Detail, und, und, und! Wahrscheinlich wird es sich zu einem Meilenstein des DT Alben-Kataloges entwickeln. Daran werden auch die unsachlichen Komentare, die fast schon S***storm-Ausmaße annehmen, nichts ändern können. Wir werden sehen!

Ich kann die Kommentare < 3 Sternen nicht nachvollziehen. Mit dem fehlenden "intellektuellen Zugang" fange ich jetzt nicht mehr an... die persönliche Frustration sollte man aber wirklich an der Theke loswerden!

Meine Anspieltips, die alleine das "The Astonishing" in den Prog- Olymp heben:
The Gift of Music
A Savior In The Square
The X Aspect
A New Beginning
Astonishing

Vielleicht helfen folgende Rezensionen anerkannter Experten (eher der härteren Fraktion zugehörig) die überirdische Qualität des Albums zu erfassen:

[...]
[...]
[...]
[...]
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2016 8:58 AM CET


Sol Invictus
Sol Invictus
Preis: EUR 11,29

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genie & Wahnsinn, 30. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sol Invictus (Audio CD)
Genie & Wahnsinn bilden hier eine Einheit wie es nur die Faith No More "Motherf***ers" schaffen können. Ganz klar das "Album of The Year"! Wieder einmal :-)


Queensryche (Limited Mediabook Edition)
Queensryche (Limited Mediabook Edition)
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz ordentlich!!!, 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Damit haben sich die Jungs ohne Geoff Tate wirklich die Namensrechte erarbeitet. Im Gegensatz zu Tate's paralleler Veröffentlichung ist dies eine mehr als ordentliche Scheibe, zwar ohne große Überraschung aber mit ordentlich viel Bumms. Die Rhythmustruppe um Scott Rockenfield arbeitet kraftvoll und treibend wie in alten besseren Zeiten. Das einzige was fehlt, sind die kreativen Momente des ehemaligen Frontmannes (Saxophon, etc.), die ich beim Vorgänger so geschätzt habe. Leider ist der Split wohl einzementiert und wir müssen uns an den neuen Frontsänger gewöhnen. Mich kostet das etwas Überwindung....


Dream Theater (Deluxe Edition)
Dream Theater (Deluxe Edition)
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 18,29

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Offenbarung, 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater (Deluxe Edition) (Audio CD)
... man muss sich schon etwas Zeit geben und sich auf das neue Werk von Dream Theater einlassen. Das geht nicht nach 3mal "Durchnudeln". Daher meine Rezension erst heute.

Allein der Start mit "False Awakening Suite" ist sensationell. Ich freue mich schon auf die Konzert-Eröffnung in einigen Monaten wenn die Heroen zu diesen Takten in die Deutschen Arenen einlaufen werden! Dramatisch und tragend als bitte Quentin Tarantino höchstpersönlich zu Tisch.

Danach mit "The Enemy Inside" ein Dream Theater Breitseite, die sich gewaschen hat und zu alten Höhenflügen alá "Pull Me Under" aufschließt. Kaum meint man, man hätte das Gewitter hinter sich, kommt nach 5 Minuten eine Gitarrensolo, das außer John Petrucci keiner hier einbauen würde, geschweige denn spielen könnte. Das Album hat bereits nach 10 Minuten den ersten Zenit erreicht, den andere Bands nur aus der Ferne erahnen können!

Es folgt mit "The Looking Glass" ein typischer Dream Theater mid-tempo Song auf hohem Niveau mit allem was dazu gehört... tolle Songstrukturen, treibende Rhythmusarbeit, kraftvoller Gesang. Leute, wer will sich hier beschweren? Wollt Ihr Euren Freundinnen nichts mehr von Dream Theater vorspielen können? "Enigma Machine" zeigt allen Proggern, wo der Hammer hängt.... nämlich oben im Majesty-Olymp. Punktebwertung verbietet sich, Verneigung ist angesagt! Durchatmen dann wieder bei den Songs "The Bigger Picture" und "Along For The Ride". Auch hier ist die Freundin wieder an Bord und findet plötzlich DT wieder gut: "Warum spielen sie eigentlich nicht immer so?" Weil wir hier die Götter des Progressives haben! Und da sind die Songstrukturen schon mal ein bisschen komplex.... "Behind The Veil" und "Surrender To Reason" sind der beste Beweis hierfür!

Der phänomenale Höhepunkt folgt mit "Illumination Theory" zum Schluss des Albums. Ich lehne mich aus dem Fenster... selbst Richard Wagner hätte hier seine helle Freude daran:

The bridges we build to connect
The distance that makes us forget
Hate dividing us, love reminding us
Of our shared humanity

Das Album klingt mit harmonischen Piano-Akkorden aus... ein Album das Namen "Dream Theater" zurecht trägt!


Clockwork Angels
Clockwork Angels
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 8,84

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein progressiver Power-Trip, 24. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Clockwork Angels (Audio CD)
Bevor ich hier zugeschlagen habe, habe ich mir das Album in Gänze zig mal auf Youtube angehört. Ich bin schier überwältigt von der progressiven Frische und musikalischen Perfektion, die die "alten Herren" hier anbieten. Nachdem ich Rush bereits vergangenes Jahr beim einzigen sensationellen Deutschlandkonzert in Frankfurt das erste Mal (!!!) erleben durfte ist das hier ohne Frage ein Meilenstein der progressiven Rockgeschichte. Ich kann einfach keinen Song hervorheben. Das Album eröffnet sich dem Höhrer in einzigartiger Abgeschlossenheit. Ich habe mir das "Fan Package" genehmigt, weil ich weiß, dass das hier was Besonderes ist und sich die Fangemeinde auch noch in Jahrzehnten verbeugen werden. "The Garden" - Kniet nieder!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2012 7:06 PM CET


A Dramatic Turn of Events (Deluxe Edition)
A Dramatic Turn of Events (Deluxe Edition)
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 14,89

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Day After..., 10. September 2011
Mike Portnoy hat sein Denkmal verdient, das steht außer Frage! Aber wer kennt ihn wirklich genau? Er war sicherlich eine treibende Kraft hinter DT. Mit Adrenaline Mob stellt er aber auch einmal mehr unter Beweis, dass er offensichtlich doch sehr der "bunten Melange einfacher Rock-/Metalmusik" zugeneigt ist... das kann bei innovativen Unternehmungen wie DT durchaus hemmen.

Nun, da er draußen ist, scheint es, als sei die Zwangsjacke abgeworfen und die Kreativität der wahrlich genialen Musiker kann sich weiterentwickeln. Das Album strotzt vor Energie und Spielfreude, die Band spielt wie aus einem Guss. Dass Prof. Mike Mangini verständlicherweise diesem ersten Album seinen Stempel noch nicht aufgedrückt hat, ist mehr als verständlich und macht Freude auf die Zukunft.

ADToE nach einmaligem Durchhören zu bewerten, macht ebenso wenig Sinn wie bei den Alben zuvor. Es wird seine gesamte Qualität erst über die Zeit und nach mehrfachem Anhören entwickeln. Ich sehe es aber bereits jetzt als wegweisend. Die nächste Stufe der DT Rakete wurde gestartet. Von der einzigartigen künstlerischen Qualität der Musiker bei Dream Theater können wir noch viel erwarten!


Dedicated to Chaos (Special Edition Digipak inkl. 4 Bonustracks)
Dedicated to Chaos (Special Edition Digipak inkl. 4 Bonustracks)
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 12,19

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Evolution Calling, 20. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
>>>>
After the split:
Es ist wirklich tragisch, wie sich die Dinge entwickelt haben. Ob Geoff Tate nun zurecht gefeuert wurde oder nicht, möchte ich gar nicht zu bewerten versuchen. Fakt ist, ohne Geoff reduziert sich Queensryche auf eine Retro-Heavy-Kombo. Seine einzigartige Stimme lässt sich vielleicht noch kopieren, seine Kreativität und Präsenz wird aber zweifelsohne fehlen. Vor diesem Hintergrund wird der "Meilenstein" Dedicated to Chaos zum "Grabstein" von Queensryche. Ein nachwievor senstionelles Album, ein würdiger Abschluss! Aber vielleicht kommt es ja in einigen Jahren zur Reunion mit Chris DeGarmo als Vermittler? I have a dream....
<<<<

Beim Lesen der vielen negativen Bewertungen bei amazon.de/com dachte ich schon an einen kompletten Zusammenbruch von Queensryche. So kann man sich irren! Wenn "ewig Gestrige" der Entwicklung einer Band nicht folgen können, bedeutet das noch lange nicht, dass die Qualitaet nachgelassen hat. Ganz im Gegenteil! Hier findet ein richtiger Evolutionsschub statt... frische Songstrukturen, treibende Grooves, exzellente Rhythmus-Arbeit... Überraschungen am laufenden Band. Genau das, was man hinlänglich von "progressive Rock/Metal" erwarten sollte, richtig? Der intellektuelle Zugang hierfür scheint anscheinend vielen zu fehlen. Mich stört das wenig, haben wir hier doch tatsächlich den dritten großen Meilenstein in der Evolution von Queensryche nach "Operation Mindcrime" und "Promised Land". Respekt! Anspieltip: "At The Edge".
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 23, 2011 12:20 AM MEST


Behind the Black Veil
Behind the Black Veil
Preis: EUR 16,08

5.0 von 5 Sternen The Jethro Theory, 21. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Behind the Black Veil (Audio CD)
Was für ein Psychotrip! Perfekt arrangiert und von hervorragenden Musikern umgesetzt. Devon Grave's Verehrung von Ian Anderson von Jethro Tull ist unüberhörbar, wenngleich hier deutlich härtere Töne angeschlagen werden. Dabei bleibt er seinem eigenen Stil immer treu und schafft mit The Shadow Theory den logischen nächsten Schritt nach Psychotic Waltz und Deadsoul Tribe und nähert sich der Perfektion. Bleibt abzuwarten ob die Band als solche zusammenbleiben wird und auch live überzeugen kann. Schade nur dass das Tull Cover "Sweet Dream" nicht auf der CD zu finden ist...


Black Clouds & Silver Linings (Special Edition)
Black Clouds & Silver Linings (Special Edition)
Preis: EUR 25,82

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus einem Guss!!!, 28. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man zu diesem Album auch Großes schreiben, haben Sie doch schon 31 Experten hier MEHR überaus positiv als negative darüber ausgelassen... zu Recht!

Dream Theater beweisen einmal mehr, auch auf dem einzigen und einzigartigen Deutschlandkonzert in München, dass sie nicht nur die aktuell besten Individualkünstler im Hardrock Umfeld sind, sondern auch auf beeindruckende Art und Weise eine unschlagbare Einheit bilden. So ist auch das neue Album wie aus einem Guss und alleine das hervorragende Queen Cover "Tenement Funster" auf CD Nr. 2 ist den Kaufpreis wert!


The Human Condition
The Human Condition
Preis: EUR 17,24

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Innovativstes Album seit Generation 13!, 29. März 2009
Rezension bezieht sich auf: The Human Condition (Audio CD)
Die "ewig Gestrigen" werden ihre Probleme mit THC haben, für mich ist es jedoch ein mehr als gelungener Schritt in eine spannende Zunkunft. Die Band zeigt innovative Spielfreude, die die "Proggwelt" sehen/hören will und die Stimme von Rob Moratti hat, obwohl nicht mit der von Michael Sadler zu vergleichen, einigartigen Erkennungswert. Das innovativste Saga Album seit Generation 13 und das Beste seit "Steel Umbrellas" (hier stehe ich wohl alleine...). Wer dem "Step Inside" nicht folgen kann, soll in der Vergangenheit schwelgen und mir den Vortritt lassen... vor der Konzertbühne in der ersten Reihe! (bin knappe 2m groß...)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 25, 2016 11:53 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3