Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Der Leser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Der Leser
Top-Rezensenten Rang: 1.544.916
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Der Leser "DL"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Microsoft SQL Server 2012 T-SQL Fundamentals
Microsoft SQL Server 2012 T-SQL Fundamentals
von Itzik Ben-Gan
  Taschenbuch
Preis: EUR 38,67

5.0 von 5 Sternen Ist nicht das Buch für den Einstieg, aber perfekt, 7. Juli 2016
Der Titel "Fundamentals" ist nicht so zu verstehen, dass Ihnen das Buch den Einstieg leicht macht. Es sorgt dafür, dass Sie SQL richtig verstehen, wenn Sie der Meinung sind Sie könnten es schon. Durch dieses Buch werden Sie es endlich richtig begreifen.

Ich habe es nach vielen Jahren der Arbeit mit SQL gelesen und Dinge gelernt, die ich vorher nie so in der Tiefe verstanden hatte. Nahezu jeder Programmierer verwendet SQL irgendwie, weil er ein paar SELECTs gesehen hat, aber auch keiner meiner Kollegen kannte die Dinge so in der Tiefe wie hier beschrieben. Schon das Kapitel über NULL Werte zeigt, warum in vielen Programmen oder ETL Prozessen noch nach Monaten des Live Betriebs merkwürdige Dinge auftreten.


Multigap-Accounting mit der Oracle E-Business-Suite
Multigap-Accounting mit der Oracle E-Business-Suite
von Dieter Mandl
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gesucht und Gefunden, 20. April 2007
Die Autoren scheinen der Zusammenarbeit mit Oracle zu Liebe das Buch bei Ihren studentische Hilfskräften in Auftrag gegeben zu haben. Es ist eine anschauliche Produktinformation, allerdings kein Werk mit wissenschaftlichen Anspruch.

Sie werden an vielen Stellen des Buches denken "das hatten wir doch schon mal". Viele Abbildungen / Tabellen / Abschnitte kommen immer mal wieder identisch vor.

Wer gutmütig genug ist das Buch durchzublättern, blättere z.B. mal auf Seite 238 /239. Dort werden gleich zwei Abschnitte identisch wiederholt - bemerktenswerter Weise mit immer neuen Fußnoten. Suchen sie mal weiter .. sie finden diese bestimmt noch öfter :-).

Ansonsten hätte es durchaus ein gutes Buch werden können, Ansätze sind erkennbar.

Bar jeder Ironie haben die Autoren in den hinteren Kapiteln noch einige ihrer älteren Arbeiten zu verschiedensten Themen eingebaut. Sie passen zwar nicht so richtig da hin, das Kapitel über "Keyuserqualität mittels ePeerReview" gibt dem Leser aber dann wenigstens die versteckte Hoffnung, das die Autoren das nächste Mal im Rahmen des Reviews ihre Werke auch schon mal vor der Veröffentlichung selber genauer lesen.


Seite: 1