Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Giuseppe Gustavo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Giuseppe Gustavo
Top-Rezensenten Rang: 2.781.411
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Giuseppe Gustavo

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Begründung der Welt: Wie wir finden, wonach wir suchen
Die Begründung der Welt: Wie wir finden, wonach wir suchen
von Thomas Christian Kotulla
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein philosophisch bedeutendes Buch, 8. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Vorredner haben betont, dass "Die Begründung der Welt" den christlichen Glauben logisch erklärt und kritisch beleuchtet. Das stimmt. Aber ich finde dieses Buch ist weit mehr.

Meiner Meinung nach sind allein die ersten drei Kapitel des Buches aus philosophischer Sicht sehr bedeutend. Es wäre spannend zu hören was atheistische Philosophen wie Richard David Precht zu Kotullas Schlussfolgerungen sagen.

Kotulla widmet sich in seinem Buch den grossen Menschheitsfragen. Dabei argumentiert er sehr offen und zeigt verschiedene Perspektiven auf. Erstaunlich finde ich wie verständlich das Buch geschrieben ist, obwohl die behandelten Fragen nicht einfach sind. Trotz der verständlichen Sprache ist das Buch aber nicht oberflächlich, sondern sehr tiefgründig.

Besonders gefallen hat mir, dass der Autor die Erkenntnisse, zu denen er gelangt, immer wieder selbst hinterfragt und dabei neue kritische Fragen aufwirft. Das hat mich dazu gebracht, beim Lesen mitzudenken und gedanklich mitzudiskutieren. Schön ist auch, dass der Autor in keiner Weise bevormundend oder von oben herab schreibt. Stattdessen begegnet er dem Leser auf Augenhöhe und mit Empathie.

An der ein oder anderen Stelle hätte ich mir noch mehr anschauliche Beispiele gewünscht. Und in der zweiten Hälfte des Buches sind mir kleinere Wiederholungen aufgefallen. Für Personen, die das Buch nicht am Stück, sondern in Etappen lesen, könnte das aber sogar hilfreich sein.

Insgesamt fand ich das Buch sehr überzeugend. Wirklich lesenswert!


Seite: 1