Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Fire Shop Kindle PrimeMusic Hier klicken festival 16
Profil für C. Gänsheimer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Gänsheimer
Top-Rezensenten Rang: 349.001
Hilfreiche Bewertungen: 234

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Gänsheimer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Samsung GT-I8750ALADBT ATIV S Smartphone (12,2 cm (4,8 Zoll) Super AMOLED Display, 8 Megapixel Kamera, Full-HD, Win 8) Aluminium silber
Wird angeboten von mobile trend
Preis: EUR 213,99

225 von 240 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Preis-Leistungs-Verhältnis, 4. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Guten Tag,
Nach 2 Wochen mit mit dem Samsung Ativ S bin ich nun auch bereit eine Rezension zu schreiben.

Vorab erstmal: Das Handy hat kein Simlock!! und es sind nicht bis zu 32 GB sondern bis zu 64 GB microSD-Karten unterstützt!!

Vor dem Samsung Ativ S hatte ich ein LG Optimus 7 mit Windows Phone 7.5 bzw. 7.8 nach dem Update.

Ich habe mir das Ativ S bei Amazon Marketplace für sage und schreibe 300€ erworben, und finde das ein wares Schnäppchen, zumal es von der Hardware her mit dem Lumia 920 aufliegt, für das man dann 500-600 € bezahlen muss.

Zum Display:
mit 1280x720 Pixeln auf einem 4,8" AMOLED-Display besitzt das Smartphone eine hohe gestochen Scharfe Auflösung. Die Cluster, die man der Beschreibung anderer Rezensoren auf Weißflächen sehen kann, erkänne ich nur bei sehr sehr genauem Hinschauen. Hätte ich nicht danach gesucht, wären sie mir vermutlich nicht einmal aufgefallen.
Die Betrachtungswinkel sind auf jeden Fall sehr gut. Ich kann auch aus einem spitzem Winkel von der Seite ein Foto betrachten, ohne dass Farbverzerrungen auftreten oder ähnliches. Zu beachten ist nur, dass das Display aufgrund des Gorilla Glass 2, welches hier verbaut wurde, bei Lichteinfall spiegelt. Das Glas ist an den Außenkanten abgerundet, weshalb eine eventuell aufgebrachte Schutzfolie etwas kleiner als die gesamte Glasfläche ist, also nicht wundern. Ich persönlich verwende keine, da ich das Gefühl des Glases sehr schätze und es auf keinen fall gegen eine Plastikoberfläche eintauschen möchte.

Zu Gehäuse & Verarbeitung:
Wie schon oben erwähnt, ist die Vorderseite mit Glas bedeckt. Die Rückseite schaut auf den ersten Blick aus wie Aluminium, besteht aber bis auf das Kameraobjektiv aus dünnem Kunststoff. Der Gehäusedeckel unter dem sich Akku, microSD- und SIM-Einschub befinden, ist beim ersten mal etwas schwierig abzunehmen, da er nur aufgeklickt und eingerastet wird. Da denkt man gleich, dass man den Gehäusdeckel bricht. Aber beim zweiten mal tut man sich schon deutlich leichter. Das Handy besitzt einen Foto-Taster, Ein-/Aus-/Lock-/Unlock-Taster, Wippe zur Lautstärkeregelung, einen physischen Start-/Sprachsteuerungs-Button und Back/Multitasking-Taster und Such-Taster sind jeweils kapazitiv ausgeführt. Als Anschlüsse sind unten ein Micro-USB-Anschluss und oben eine 3,5 mm Klinken-Buchse vorhanden.

Zur Hardware:
- Snapdragon 1,5 GHz Dual-Core
- NFC
- AMOLED Display 1280x720 mit Corning Gorilla Glass 2
- 8MP Kamera und 1,3 MP Frontkamera
- 1 GB RAM
- GSM/Edge/UMTS/HSDPA/HSDPA +
- Akku: 3,8 V , 2300 mAh
- microSD-Slot für bis zu 64 GB erweiterten speicher.
Da braucht man denke ich nicht mehr viel dazu sagen.

Zur Software:
Auf dem Samsung Ativ S läuft Windows Phone 8. Und das flüssig und stabil. Da gibt es nichts zu meckern. Besonders gefallen mir an Windows Phone der Integrierte Messengerhub, in dem alles auf einem Platz abläuft. Die Synchronisationsprobleme, die es teilweise beim alten WP 7 noch gab habe ich hier nicht. Ich erhalte alle Facebook , Skype .. etc. Nachrichten egal ob ich an einem anderem
Gerät angemeldet bin oder nicht. Ausserdem Gefallen mir die Kontaktverwaltung, bei der gleich alle Kontakte mit Social Networks erweitert werden können und in der Cloud bei Outlook.com gespeichert werden. Zudem können Aktivitäten direkt im System verfolgt werden. Zusammen mit dem Ich-Hub , in dem man seine Social Networks alle an einem Platz hat bildet dies eine tiefe Integration dieser. Eine Facebook app braucht man nur für speziellere Anwendungen. Für die Maps sind offline Karten herunterladbar. Dabei kann man einzelne Regionen wählen. Diese funktionieren dann auch in der kostenlosen Navigation "NOKIA HERE", welche jetzt auch für nicht-NOKIA-Geräte verfügbar ist und wie ich finde SEHR gut funktioniert. Bei der Mobile Version von Microsoft Office gefällt mir besonders OneNote. Die E-Mail-Synchronisation funktioniert tadellos mit meinem Outlook.com Konto. Als ehemaliger Web.de-Nutzer kann ich aus den Erfahrungen mit WP 7 sagen , dass es mit diesem Service nicht so gut funktioniert, da von Web.de nicht alle Ordner freigegeben werden. Da brauchte man dann schon eine eigene App. Wie es bei WP8 kann ich nicht sagen, da ich schon letztes Jahr umgestiegen bin. Außerdem kann ich einen Umstieg zu Windows Live/Outlook.com nur empfehlen. Die Verbindung zu Xbox-Live wird über den Spiele-Hub geregelt. Besonders SmartGlass gefällt mir. Da ich auf dem Handy selbst nicht besonders viel Spiele, stört es mich nicht, dass die neuesten Hits aus den iOS und Android Charts bei WP meistens nicht sofort verfügbar sind. Dass Apps im Store fehlen, kann ich nicht bestätigen. Klar gibt es die Angesagten Spielereien von iOS bzw. Android hier meistens nicht, aber die braucht auch kein Mensch. Alle Apps die ich brauche hab ich, für alles was es nicht gibt, gibt es meistens sehr gute alternativen (z.B. Yotube App von Google - Metro Tube). Ich habe bisher noch keine Funktion vermisst (Newsreader, Shopping,Tools,Infosysteme,Messenger,Navigationen,Spiele,Übersetzer,Lernhilfen ... etc. - alles da - Die offiziellen Apps: Bahn Post Pay Pal usw. die gibt es sowieso fast alle). Auch zu beachten ist der Bing Hub, der über die Suchtaste direkt aus jeder Situation heraus angesteuert werden kann. Hier ist ein QR-Code/Barcode/Tag/Cover Scanner direkt ins Betriebssystem integriert (man braucht keine App)und eine Musiksuche. Die Internetsuche ist sowohl per Text als auch per Spracheingabe möglich. Dabei kann man das gesamte Internet, lokale Ergebnisse oder verfügbare Medien (Bilder/Videos) suchen. US-Benutzer dürfen sich zusätzlich noch über den local Scout freuen, den man in Deutschland nur erreicht, wenn man Land und Sprache verstellt. Zum Thema NFC kann ich nichts sagen, da ich es noch nicht ausprobiert habe. Die Synchronisation mit dem PC funktioniert entweder als Massenspeichergerät oder über die Windows-Phone-Anwendung, die es als Desktop-Programm, Modern-UI-App oder auch in einer Mac-Version gibt. Ich rate zur Desktop-Anwendung, da sie mehr Optionen enthält als die Metro-App. Wer sein Handy öfters mal aus der Hand gibt, kann von der Kinderecke gebrauch machen , in der man den verfügbaren Content einstellen kann. Nachteil ist bloß, dass man dann ein Passwort für den Lockscreen vergeben muss. Auf dem Lockscreen kann Hintergrund , 5 Apps für Statusanzeigen und eine App für detaillierte Anzeige eingestellt werden. Der Kalender in WP8 kann mit Facebook (oder anderen Social Networks) und Outlook verbunden werden, und bietet damit die Perfekte Übersicht über alle möglichen Termine. Gesurft wird in der Mobile-Version des Internet-Explorer 10. Hier dürfte es manchen schon die Haare aufstellen. Aber im Vergleich mit anderen Mobiltelefonen, ist der IE10 meistens überlegen. In der "Wallet" werden Zahlungsoptionen und Gutschein-Aktionen oder ähnliches verwaltet. Gezahlt werden kann über Kreditkarte, Pay Pal oder Handyrechnung (Das ganze kann dann auch in Verbindung mit NFC genutzt werden). Ein Passwort kann hierfür speziell natürlich auch eingerichtet werden.
Wer SkyDrive als Cloud-Speicher nutzt wird sich über die gelungene Integration in das Betriebssystem erfreuen. Alles in allem fördert die Zentralisierung durch den Windows Live Account das Bedienerlebnis stark.
Genug zu den Funktionen..

Die Performance von Windows Phone 8 ist hervorragend. Da zuckt oder ruckelt überhaupt nichts. Die Bedienoberfläche und das Konzept sind natürlich Geschmackssache, aber mir Persönlich gefällt das.
Der Start-Screen wird durch die Live-Tiles persönlich konfiguriert und so einmalig. An Windows Phone gefällt mir generell gesagt, dass viele Dinge einfach im System integriert sind, für die man auf anderen Systemen erst eine eigene App von Drittanbietern braucht. So ist man meistens schneller unterwegs als die Kollegen mit Android oder iOs (besonders bei der Social Network Anbindung).
Im Vergleich zu Windows Phone 7 wurde hier nochmal einiges an Performance und Funktionalität draufgelegt.
Und um noch mit einigen Punkten meiner Vorredner aufzuräumen:
- Der integrierte Chat funktioniert wunderbar und erhält stets alle Nachrichten (so wars bis jetzt jedenfalss bei mir)
- Es gibt definitiv Multitasking
- Wer Messenger wie Chat On oder IM+ benutzt, der hat WP nicht verstanden. Whats App ist allerdings eine andere Kategorie (Plattformübergreifend und weit verbreitet)
- Einstellmöglichkeiten gibt es zu genüge , in diesem Punkt vermisse ich wenig
- Ich finde das Handy klingelt laut genug

Kritikpunkte sind meiner Meinung nach:
- Bei Multitasking gibt es keine einfachere Möglichkeit Anwendungen zu schließen als durch die Zurücktaste. (Ich danke dabei an ein Konzept wie bei Android, wo man in der Taskübersicht zu schließende Anwendungen einfach mit einem Wisch entfernen kann). Da Hoffe ich noch auf nachbesserung
- Eine Sprachsteuerung die sich nicht nur auf Befehle beschränkt sondern mehr wie Siri von iOS ist wäre wünschenswert

Achtung: Wer immer die neuesten Spiele haben muss der ist mit Windows Phone definitiv falsch beraten. Das kann sich bei zunehmendem Marktanteil allerdings ändern. Wer ein Zuverlässiges Smartphone mit vielen Funktionen und Services braucht, der ist hier wohl eher an der richtigen Stelle.

Zur Kamera:
Mit dem Lumia kann sie zwar nicht mithalten, aber mit ihren 8MP macht sie dennoch gelungene scharfe Bilder und erzielt mit dem Blitz auch in Dunkelheit gute Schnappschüsse.

Akku:
Wie bei den meisten Smartphones stellt sich bei normaler Nutzung ein 1-Tages-Auflade-Zyklus ein, den das Ativ S locker mitmacht.

Fazit:
Für 300 € ist das Ativ S zurzeit ein echtes Schnäppchen unter den Windows Phones. Abstriche muss man dann halt Samsung-typisch in Verarbeitungsqualität (dünnes Plastikgehäuse) machen. Edel schaut das teil von außen betrachtet trotzdem aus. 4,8" sind mir persönlich zwar schon fast zu groß - die Ein-Hand-Bedienung ist aber trotzdem noch möglich. Jedem der ein Smartphone mit Top-Hardware sucht und sich auf Windows Phone umstellen will/kann kann ich das Ativ S wärmstens empfehlen.

Ich hoffe ich konnte euch bei eurer Kaufentscheidung etwas weiterhelfen
Kommentar Kommentare (23) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 8, 2014 8:26 PM MEST


Halo 4 (100% uncut) - Limited Edition
Halo 4 (100% uncut) - Limited Edition

5.0 von 5 Sternen Halo 4 - 1. Klasse, 8. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Halo 4 ist für mich auf jedenfall das Spiel des Jahres.
Über die Story, vor allem das Ende mag man jetzt denken was man will (No Spoiler).
Das Gameplay stimmt einfach. Das klassische Halo-Gefühl ist einfach da.
Im Multiplayer wurde einiges, wie die Loadout-Einstellungen, von CoD übernommen. Wen das stört, der soll einfach die Pro-Spiellisten spielen.
Es gibt zwar ein paar Sachen die nicht hätten sein müssen (Join-In-System, Loadouts, Random-Weapon-Drops, Medallie, Punkte-System) , alles in allem
sind diese aber zu vernachlässigen. Der Spielspaß ist einfach Gigantisch. Schmiede, Kino, Grifball, Infektion, die klassischen Spiele (Slayer,Flag,Oddball) - alles mit dabei.
Zudem gibt es auch noch den Spartan-Ops Modus, der mit neuen Videosequenzen und jeweils 5 spielbaren Kapiteln pro Episode einiges an die recht
kurz (8 statt klasssische 10 Missionen) bemessene Kampagne aufschlägt. Die Freischaltmöglichkeiten für Panzerung usw. scheinen gar unendlich.
Leider wieder ein Spiel ohne selbstbelegbares Controller-Layout. Standard bei Konsolen-Games - enttäuscht mich trotzdem immer wieder bei jeder Neuerscheinung.
Die neuen Gegnerklassen bringen durch ihr Angriffsverhalten mehr vielfalt in die Kampagne. Die neuen Waffen können sich sehen lassen (mal abgesehen vom Verbrennungsgewehr).
Die Maps im Multiplayer sind wie immer gut gestaltet - das Wahlsystem wurde verbessert (jeder darf nur einmal abstimmen).
Grafisch ist Halo-4 dafür, dass es ein Xbox-360 Spiel ist eigentlich ziemlich gut gelungen. Vorallem aber können sich die Cut-Szenes sehen lassen.
Auch der Soundtrack kann sich hören lassen, obwohl er dieses mal nicht von Martin O'Donnell stammt.
Die Limited Edition behinhaltet wieder neben zahlreichen DLC-Codes einiges an lesbarer Sonderausstattung. Hat sich für den geringen Aufpreis (vor Release) auf jeden Fall gelohnt.
Ich finde Microsoft/343 hat mit Halo 4 ganze Arbeit geleistet vor allem, da man alles was einem nicht passt zumindest im Costum-Multiplayer einfach ausstellen kann.

Diees Spiel kann ich jedem Halo-Fan guten Gewissens empfehlen.

P.S. : Haltet euch einiges an Platz auf der Festplatte frei. (Installation: SEHR Empfehlenswert)


How I Met Your Mother - Season 7 [3 DVDs]
How I Met Your Mother - Season 7 [3 DVDs]
DVD ~ Josh Radnor
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Staffel 7 - wieder 1. Klasse, 7. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal, muss ich sagen, dass ich die Probleme meiner Vorredner nicht habe (Sprachauswahl).
Man kann ganz normal über das DVD-Menü die Deutsche bzw. englische Version aufrufen. Einzige einschränkung,
man kann wärend den laufenden Episoden nicht direkt über die Fernbedienung die Sprache wechseln sondern muss erst ins
DVD-Menü und die gewünschte Sprache auswählen und dann auf Episode fortsetzen drücken.

Zum Inhalt der DVD:
Es gibt 23 Folgen - die 23. als Staffelfinale diesmal in Langfassung.
Díe auf Amazon bzw. auf der Verpackungsrückseite angegebene Reihenfolge der Episoden ist btw nicht ganz korrekt.
Staffel 7 kann dem hohen Niveau der Serie gerecht werden auch wenn sie nicht ganz an die ersten beiden herankommt.
Wie gewohnt gibt es Anspielungen auf frühre Episoden wie etwa in der Episode "Langzeitwetten".
Wie erwartet findet man wieder eine hohe Schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller, insbesondere Neil Harris und Cobie Smulders.
Außerdem enthalten die DVDs wieder einiges an Bonusmaterial:
- wie NPH seinen Stern auf dem Walk of Fame bekommt
- Spaß am Set
- Entfallene Szenen
- Audiokommentare der Darsteller und Autoren
- Making Of
- The Story behind the Story

Wie immer lohnt es sich auf jedenfall das ganze auf Englisch in der Original-Fasssung anzukucken.


Kein Titel verfügbar

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wegweisend für die Zukunft von Kinect, 18. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Spiel gibt die Richtung an in die Kinect-Spiele in Zukunft gehen müssen.
Man spielt in der Ego-Ansicht und kann sich vollkommen frei Bewegen
Fuß nach vorn - vorwärslaufen - je weitert der fuß nach vorn gestreckt wird, um so schneller
Fuß nach hinten - rücktwärts - "-"
Die Schultern fungieren sozusagen als rechter analog stick - zum umsehen.
Tritt-> Tritt
Fäuste nach oben - Kampfstellung mit Auto-ziel auf die gegner

Nach einer zeit gewöhnt man sich an die Steuerung und bewegt sich recht souverän fort
GUT GELÖST - Hätte ich bei Kinect nicht erwartet.
soviel zur steuerung.

Es gibt verschiedenste Waffen:
Schlagringe
verschiedene Messer, Schwerter, etc...

Das spiel ist sehr geprägt von Quicktime events, z.B. ein Ventil aufdrehen, leitern hochklettern, Rennen, Balancieren..... man muss dann entsprechende bewegungen machen.

Nach gut 1,5 stunden tun dann auch die Füße weh und man hat keine Lust mehr.

Es ist meiner meinung nach ein spiel was sehr viel spaß macht mit innovativer steuerung und vielen makaberen szenen.

Das einzige was wirklich nervt , ist dass man z.B. bevor man einer tür mit einem stoß öffnet, die hand austrecken und den "interact button" anwählen muss.

Das Gameplay läuft an sich recht langsam ab geanu wie die Gegener.

Aber in diese richtung müssen sich First-Person-Games mit Kinect in zukunft entwickeln.

P.S. : Wers gespielt hat weiß warum das in Deutschland nicht herausgekommen ist.

ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG für KINECT-BESITZER. Dafür hat sich die Hardware gelohnt..,. WEIER SO


Adapter für Kopfhörer (3,5mm Klinke) mit Annahmeknopf für LG KG290 KB770 KC780 KP500 KS360 KU800 KU990 KS500 BL40 New Chocolate GM205 KC910i KM570 Arena II GT540 Optimus GT350 Town KF900 Prada II KG800 Chocolate KP500 Cookie KS360 Etna KS365 KU800 Chocolate UMTS KU990 Viewty
Adapter für Kopfhörer (3,5mm Klinke) mit Annahmeknopf für LG KG290 KB770 KC780 KP500 KS360 KU800 KU990 KS500 BL40 New Chocolate GM205 KC910i KM570 Arena II GT540 Optimus GT350 Town KF900 Prada II KG800 Chocolate KP500 Cookie KS360 Etna KS365 KU800 Chocolate UMTS KU990 Viewty

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlecht, 30. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Adapter geht ziemlich schnell am Stecker kaputt so wie alle anderen Adapter für das LG KP 500 das war jetzt mein 4. . Schon zu Anfang passt der Stecker nicht richtig aber der Sound stimmte und kam Fehlerfrei an den Kopfhörern an. Doch nach einiger saß der Stecker in der Buchse vom KP 500 immer Lockerer und irgendwann kam auch nur noch auf einem Kanal das Audio Signal an. (Und das zimlich leise!)

Wer mir einen guten Adapter empfehlen kann bitte in Kommentare posten! , Danke.


Seite: 1