Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Christof Herrmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christof Herrmann
Top-Rezensenten Rang: 528.198
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christof Herrmann
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der sanfte Krieger: Ein Mutgeber für hochsensible Männer
Der sanfte Krieger: Ein Mutgeber für hochsensible Männer
Preis: EUR 4,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Männer, die endlich ihr ganzes Potenzial (er)leben möchten!, 29. April 2016
Hochsensible Männer sind gute Zuhörer und Frauenversteher, werde oft als Softies bezeichnet und gelten als das Gegenteil eines Machos. Männerfreundschaften zu pflegen, fällt ihnen oft schwer. Als Partner kommen sie für viele Frauen auch nicht in Frage. Der Blogger und Autor Oliver Domröse ist selbst eine hochsensible Person (HSP) und plaudert in „Der sanfte Krieger“ ganz offen aus dem Nähkästchen. In erster Linie ist das E-Book ein Ratgeber für hochsensible Männer, die endlich ihr ganzes Potenzial (er)leben möchten. Dazu gehört zum einen die sensible Seite mit all ihren Facetten zu akzeptieren, zum anderen die archaische und im positiven Sinne aggressive Seite zu fördern. Besonders interessant fand ich den letzten Abschnitt, in dem eine ganzheitliche Männlichkeit auf Grundlage der Integralen Theorie von Ken Wilber beschrieben wird.


Zwischen den Zeilen reisen
Zwischen den Zeilen reisen
von Johanna Wagner
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Geheimtipp für alle an Lateinamerika und am Leben Interessierte., 5. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Zwischen den Zeilen reisen (Broschiert)
Wie schon in ihrem Debüt Schlaflos in der Regenzeit erzählt Johanna Wagner in 'Zwischen den Zeilen reisen' von den Erlebnissen ihres Südamerikaaufenthaltes von Dezember 2009 bis Juni 2010. Damals arbeitete sie in einer Therapieeinrichtung für Kinder mit Behinderungen in einem Armenviertel von Lima und reiste durch Peru, Ecuador und Bolivien. Johanna Wagner trieb es da hin, wo andere sich nicht blicken lassen, sie schaute da genau hin, wo andere lieber wegschauen, sie bohrte da nach, wo andere es nicht so genau wissen wollen, und sie zog daraus Schlüsse für ihr und unser Leben im Wohlstandswesten. 'Unser Leben soll beweglich, flexibel und schnelllebig sein. Wir sind überall und nirgendwo und am meisten in unserem Hamsterrad unterwegs. Haben wir das Bleiben verlernt? Wenn der Mensch ständig ausgerissen und anderswo wieder eingepflanzt wird, hat er keine tiefen Wurzeln mehr. Das erschwert, dass etwas wachsen, Blüte tragen und Früchte werfen kann', heißt es an einer Stelle. So ist dieses Buch keine Reiseerzählung wie viele andere, sondern ein echter Geheimtipp für alle an Lateinamerika und am Leben Interessierte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2016 3:40 PM MEST


Wander- und Hüttenurlaub. Trekking für ALLE in Bayern, Österreich und Südtirol: Von Hütte zu Hütte - mit der ganzen Familie auf traumhaften Wegen. 32 Mehrtagestouren
Wander- und Hüttenurlaub. Trekking für ALLE in Bayern, Österreich und Südtirol: Von Hütte zu Hütte - mit der ganzen Familie auf traumhaften Wegen. 32 Mehrtagestouren
von Birgit Eder
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundgrube für ALLE, die das Schöne und Entschleunigende suchen!, 17. März 2015
Gibt es etwas Schöneres und Entschleunigenderes als ein paar Tage mit wenig Gepäck von Hütte zu Hütte durchs Gebirge zu gehen? Ich glaube nicht! Die Autorin und Wanderführerin Birgit Eder scheint ganz meiner Meinung zu sein. Sie stellt auf 296 Seiten im wandertauglichen Format 32 Alpentouren mit einer Länge zwischen zwei und acht Etappen vor. Die Hervorhebung "für ALLE" im Buchtitel bedeutet, dass die Vorschläge kinder- und familientauglich sind und oft knieschonende Varianten beschrieben werden. Das Wandergebiet reicht von den bayerischen Voralpen bis nach Südtirol und von Vorarlberg bis in die Steiermark. Neben mir bekannten Zielen wie die Drei Zinnen, das Karwendel und die Hohen Tauern gibt es reichlich Neues zu entdecken. So stehen nun die Kärntner Nockberge und die Lienzer Dolomiten auf meiner Wunschliste.


Peace Food - Vegano Italiano: Das Kochbuch
Peace Food - Vegano Italiano: Das Kochbuch
von Ruediger Dahlke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Buch des Monats!, 15. Dezember 2014
Der Arzt, Psychotherapeut und Autor Ruediger Dahlke, die Köchinnen Dorothea Neumayr, Lorenza Rizzi und Cristina Capelli sowie der Koch Andrea Re bringen in “Peace Food – Vegano Italiano” zusammen, was zusammen gehört: Die Ernährung des Friedens und die köstliche Küche Italiens. Wie von Gräfe und Unzer gewohnt, ist das Kochbuch ansprechend gestaltet und lassen einem die Fotos das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Wichtigste ist jedoch, dass die überwiegend vollwertigen Gerichte auch gelingen. Davon konnten Stephi und ich uns in den letzten Wochen überzeugen. Egal ob Antipasti wie der Petersilie-Mandel-Kapern-Aufstrich, Primi Piatti wie die Toskanische Suppe oder das Kräuterrisotto, Secondi Piatti wie die Polenta mit Peperonata oder Dolci wie die Birnencreme – geschmeckt hat es jedes Mal.


Junger Hund: Ausbrüche und Revolten (Edition Pure)
Junger Hund: Ausbrüche und Revolten (Edition Pure)
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitte mehr davon!, 25. Juni 2014
Ehrlich gesagt bin ich kein Freund von Kurzgeschichten. Es ist Jahre her, dass mich die von Roald Dahl begeistert haben. Nun hat dies Matthias Kröner geschafft. Seine 33 Texte sind mal humorvoll, mal grotesk, mal verstörend, mal völlig überraschend. Und sie sind allesamt auf den Punkt gebracht, egal ob sie nur ein paar Zeilen oder ein paar Seiten lang sind. Bitte mehr davon!


Schlaflos in der Regenzeit
Schlaflos in der Regenzeit

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plädoyer für Nächstenliebe, Minimalismus und Nachhaltigkeit, 28. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Schlaflos in der Regenzeit (Broschiert)
Johanna Wagners Debüt ist auf den ersten Blick ein Bericht über ihren mehrmonatigen Aufenthalt in Peru, Bolivien und Ecuador, in dem sie als Physiotherapeutin in einer Therapieeinrichtung arbeitete und die drei Länder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bereiste. "Schlaflos in der Regenzeit" ist aber auch ein Plädoyer für die Nächstenliebe, den Minimalismus und einen nachhaltigen Lebensstil.


Hamburg MM-City: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps und kostenloser App.
Hamburg MM-City: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps und kostenloser App.
von Matthias Kröner
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der HH-Handbuch für Individualreisende, 14. Mai 2014
Ich freue mich wie Bolle auf meinen nächsten Städtetrip nach Hamburg! Das hat zum einen damit zu tun, dass die Hansestadt immer eine Reise wert ist. Das hat aber auch damit zu tun, dass ich diesen Reiseführer im Gepäck haben werde.

Was Matthias Kröner auf 260 Seiten zusammengetragen hat, ist wirklich löblich, zumal es sich um eine Erstauflage handelt. Natürlich sind die üblichen Verdächtigen wie Michel, Musical und Millerntor aufgeführt. Darüber hinaus gibt es aber unzählige Tipps in Sachen Sehenswürdigkeiten, Essen & Trinken, Shopping und Nachtleben, auf die man mit dem üblichen Googeln nicht gekommen wäre. Hier zeigt sich, dass der Autor die Stadt wirklich kennt und schätzt.

Toll auch die App, die für Käufer des Buchs als kostenlose Download zur Verfügung steht. So hat man die wichtigsten HH-Infos stets auf dem Smartphone. Wer möchte schon mit einem Reiseführer auf der Tanzfläche erwischt werden ;-)?


Hawaii - zwischen Yoga, Lava und Kochtöpfen. Drei Monate in einer Community auf der Trauminsel
Hawaii - zwischen Yoga, Lava und Kochtöpfen. Drei Monate in einer Community auf der Trauminsel
Preis: EUR 4,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert für alle, die an der Yoga-Community Kalani oder an Hawaii interessiert sind!, 30. März 2013
Ich kannte Doris Neubauer bisher nur von ihrem Blog, auf dem sie über nachhaltiges Reisen schreibt. Nun hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht. "Hawaii - zwischen Yoga, Lava und Kochtöpfen." ist sowohl als Printausgabe als auch in der Kindle Edition erhältlich. Es handelt von Neubauers dreimonatigen Aufenthalt in der erstaunlich aktiven Yoga-Community Kalani auf Big Island, der größten hawaiianischen Insel.

Die sympathische Österreicherin erzählt von ihrem Arbeitsalltag in der Küche und ihren freien Stunden, in denen sie an Yoga- und E-Dance-Stunden teilnahm, meditierte, sich massieren ließ und mit den anderen Volunteers feierte. Besonders gelungen fand ich die Passagen, in denen sie von ihren persönlichen Krisen, der Einsamkeit fern der Heimat und ihren Stimmungsschwankungen erzählt, bis sie schließlich Kalanis Motto "Find yourself here!" vertrauend tatsächlich bei sich selbst ankam.

Für alle, die eine Reise nach Hawaii planen, dürften die Beschreibungen diverser Ausflüge auf Big Island und weiteren Inseln Hawaiis von Interesse sein. Traumhafte Strände, tiefgrüne Urwälder und schwarze Lavafelder warten entdeckt zu werden. Gut, dass die Autorin hier auch konkrete Reisetipps - etwa den Besuch einer kleinen Bäckerei - gibt und im Anhang weiterführende Literatur und Weblinks empfiehlt.

Summa Summarum lege ich dieses Debüt allen ans Herz, die einen Besuch der Yoga-Community Kalani in Erwägung ziehen oder allgemein mehr über Land, Leute und Kultur Hawaiis erfahren möchten.


Lübeck MM-City inkl. Travemünde: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps
Lübeck MM-City inkl. Travemünde: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps
von Matthias Kröner
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lübeck individuell besuchen? Unbedingt und zwar mit diesem Reiseführer!, 8. Februar 2013
Ich habe mir diesen im renommierten Michael Müller Verlag erschienenen City-Guide für eine Reise nach Lübeck und Umgebung besorgt und kann ihn ohne Einschränkung empfehlen. Die erste Auflage ging weg wie warme Semmeln, so dass ich die druckfrische, “2. komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2013” in den Händen halte.

Besonders gelungen finde ich, dass die Sehenswürdigkeiten der Altstadt nicht nur mehr oder weniger geordnet beschrieben sind, sondern in fünf Spaziergängen entdeckt werden können. Und zu entdecken gibt es wahrlich einiges in Lübeck, Bekanntes wie das Holstentor oder das Buddenbrookhaus, aber auch Unbekanntes, Skurriles und Unerwartetes.

Auch die zahlreichen “Kästen”, etwa über Günter Grass, das Weiße Gold oder das Lübecker Marzipan, sind hervorzuheben. Nicht nur hier zeigt sich, dass Autor Matthias Kröner wirklich etwas auf dem Kasten hat. Er ist nicht umsonst auch als Kolumnist und mehrfach ausgezeichneter Verfasser von Kurzprosa und Lyrik bekannt.

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten, Essen und Trinken, Kultur und Veranstaltungen runden diesen Führer ab. Hier verrät Kröner seine ganz persönlichen Favoriten und hebt Betriebe hervor, die sich bemühen, regionalen und nachhaltig erzeugten Produkten den Vorzug zu geben.

Lübeck ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Der City-Guide “Lübeck” sollte dabei stets in der Jackentasche oder im Rucksack griffbereit sein.


Lateinamerika BikeBuch: Süd- und Mittelamerika für Tourenradler und Mountainbiker (Rad & Bike)
Lateinamerika BikeBuch: Süd- und Mittelamerika für Tourenradler und Mountainbiker (Rad & Bike)
von Thomas Schröder
  Broschiert
Preis: EUR 25,00

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fernweh erzeugender Schmöker, 11. September 2007
Für alle, die Mittel- und Südamerika auf dem Fahrrad erkunden möchten, liegt nun mit dem Lateinamerika BikeBuch ein treuer Begleiter vor.

Was Thomas Schröder, Raphaela Wiegers und rund 20 Co-Autoren zwischen zwei Buchdeckeln und auf 696 Seiten an Informationen zusammentrugen, darf ohne weiteres als Meisterleistung bezeichnet werden. Zwischen Tijuana im Norden Mexikos und Ushuaia an der Südspitze des amerikanischen Kontinents wird keine für Fernradler interessante Straße oder Piste ausgelassen. Die legendäre Panamericana, die abenteuerliche Transamazonica sowie die Todesstraße vom bolivischen La Paz hinab in die Yungas sind nur die bekanntesten unter den zahlreichen möglichen Routen.

Besonders nützlich sind auch die guten Karten und die Distanzangaben für alle Strecken. Ergänzt durch ein Reihe von Reisegeschichten, liegt somit ein Handbuch in den Regalen, dass sowohl kaum Fragen offen lässt als auch gefährliches Fernweh erzeugt.

Bleibt zu hoffen, dass dieser Schmöker genügend oft über den Ladentisch geht, damit der Lateinamerika-Aficionado nicht wieder neun Jahre auf eine neue Auflage warten muss.

Christof Herrmann


Seite: 1 | 2