Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Cloud Drive Photos Erste Wahl Neuerscheinungen Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16
Profil für Ein Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ein Kunde
Top-Rezensenten Rang: 2.574
Hilfreiche Bewertungen: 6708

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ein Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Criminal Minds - Die komplette fünfte Staffel [6 DVDs]
Criminal Minds - Die komplette fünfte Staffel [6 DVDs]
DVD ~ Joe Mantegna
Preis: EUR 12,49

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die 5. Season dieser TOP Serie..., 5. Juli 2011
Inhalt
Es ist an der Zeit, in die Köpfe der genialsten FBI-Agenten einzudringen: In 23 neuen und spannenden Episoden auf sechs DVDs befassen sich die Mitglieder der Elite-Einheit der BAU (Behavioral Analysis Unit) erneut mit scheinbar unlösbaren Fällen und erstellen Profile der grausamsten Verbrecher. In der kompletten fünften Staffel der Erfolgsserie Criminal Minds wird Aaron Hotchner von seinem Erzfeind, dem Reaper, aufgesucht. Autor David Rossi wird bedroht, als er seine Heimatstadt besucht und die technische Analystin Penelope Garcia soll helfen einen Mörder zu fi nden in Alaska!

Doch mit der Unterstützung von Emily Prentiss, Spencer Reid, Derek Morgan, und JJ Jareau wissen die Special Agents, dass sie immer dem Profil und einander vertrauen können.

Kurz nach Erscheinen der hier vorliegenden nunmehr bereits fünften Staffel von "Criminal Minds" auf DVD für den deutschen Markt, erhielt die Produktionsfirma im Mai 2011 die Verlängerungsoption für die siebente Staffel dieser Erfolgsserie. Seitdem im Sommer 2006 hier in Deutschland die erste Folge dieser amerikanischen Fernsehserie zu sehen war, fand sie ihre stetig wachsende Schar an begeisterten Zuschauern. Dabei ist es vor allem der geradezu als einzigartig zu benennende neuartige und ganz besondere Stil und die Art der Erzählweise, welche "Criminal Minds" so besonders macht.

Hier werden nicht nur einfach Kriminalfälle durch ein cleveres Ermittlerteam gelöst. Vielmehr ist es die interessant aufgezeigte Tätigkeit der analytischen Fokussierung auf das Täterprofil anhand der Methoden des "Profiling". Jeder der Ermittler in der "BAU" (Behavioral Analysis Unit), einer Spezialeinheit des FBIs, bringt sich mit seinen Kenntnissen und Fähigkeiten mit in das Team ein. Die Special-Agenten "Aaron Hotchner" (Thomas Gibson),"David Rossi" (Joe Mantegna), "Emily Prentiss" (Paget Brewster) sowie "Derek Morgan" (Shemar Moore) und "Dr. Spencer Reid" (Matthew Gray Gubler), versuchen ihren Gegnern, den Schwerstkriminellen und Serienverbrechern, in ihren Gedankengängen immer einen Schritt voraus zu sein. Wieder einmal tritt der "Reaper" in Erscheinung und versucht bitterböse und mordlüstern Rache zu nehmen.

Neben den von den Autoren immer wieder abwechslungsreich und mit unerwarteten Wendungen gespickten Geschichten selbst, gelingt es ebenso überzeugend die einzelnen Charaktere der Rollen sich weiter entwickeln und wachsen zu lassen.

Auf jedem Fall stehen die von den sechs DVDs dieser Veröffentlichung zur Ansicht kommenden insgesamt dreiundzwanzig Episoden denen der vorhergehenden Staffeln in Punkto Spannung und Nervenkitzel in nichts nach. Es ist zugleich faszinierend wie auch erschreckend, welch dunkle Seiten in Menschen stecken können. Die Serie fesselt durch ihre unglaubliche Spannung und der glaubhaft dargestellten und authentisch wirkenden Umsetzung der Drehbücher in der Art ihrer Inszenierung. Für den Zuschauer freilich bedeutet dies alles natürlich allerbeste und ihn schaudern und mitfiebern lassende Krimiserienkost der ganz besonderen Art, mit hohem Suchtpotenzial und Wiedererkennungswert in sich.

Mit einer laut veröffentlichendem Label angegebenen Gesamtlaufzeit von ca. 932 Minuten und im Bildformat 16:9 (1.78:1) anamorph, kommen die Episoden dieser fünften Staffel hier zur Ansicht. Passend einer so zeitnahen Produktion präsentiert sich das Bild, bei allen der diesesmal zu erlebenden und jeweils in etwa um die 40 Minuten laufenden dreiundzwanzig Episoden, im Gesamteindruck als recht gelungen. Die Farben wirken natürlich und in ihrer Intensität gut ausgeprägt. Die Einstellungen beim Kontrast und in der Schärfe sind passend und erwartungsgemäß einer TV-Serienproduktion. Weder digitale noch mechanische Mängel oder Fehler am bzw. im zu sehenden Bild fielen mir erwähnenswert auf.

Die DVD-Menüs sind in ihrer Gestaltung recht schlicht gehalten. Aus dem nach Einlegen in den Player zur Ansicht kommenden animierten und mit Hintergrundmusik unterlegten Hauptmenü heraus, besteht die Möglichkeit alle der bis zu vier Episoden pro DVD über "Alles Ansehen" zur unmittelbaren Wiedergabe ohne Unterbrechung zu bringen. Über den Menüpunkt "Episodenauswahl" gelangt man zu einem weiteren sich öffnenden Menüfenster. In diesem sind anhand eines Szenenbildes und der Folgennummer die einzelnen Episoden zur direkten Anwahl und dem Starten der Wiedergabe dargestellt.

Von jeder der sechs DVDs bei dieser Veröffentlichung gibt es ein oder gleich mehrere Extras. So finden sich neben dem ca. 19 Minuten laufenden Beitrag "Ein wichtiger Zeuge", zudem noch zahlreiche Gespräche und Beiträge mit Cast und Crew und interessante Infos mit unter den Extras. Dabei variieren die Laufzeiten bei diesen Bonusmaterialien zwischen drei bis zu neun Minuten. Neben einigen Trailern findet sich noch ein zwei Minuten dauernder Zusammenschnitt von "Pannen vom Dreh" wie auch "On-Air Promos" als Bonus mit auf den DVDs dieser Veröffentlichung. Die im Originalton vorliegenden Extras sind deutsch untertitelt.

Tonbewertung:
Kaum Wünsche lässt die hier von den DVDs dieser Veröffentlichung angebotene Vielfalt beim Ton und Untertiteln offen. Ein in seinen Dialogen zumeist gut verständlicher Ton im Format Dolby Digital 5.1, wird sowohl in einer deutschen wie auch französischen und natürlich der original englischen Fassung geboten. Ebenso zählen Untertitel in Französisch, Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch und Englisch für Hörgeschädigte mit zum Angebot bei allen sechs DVDs dieser Box.

Gesamturteil:
Die fünfte Staffel kann mit ihren abwechslungsreich erzählten Geschichten und der Leistung der überzeugend aufspielenden Crew aller Darsteller gänzlich überzeugen. In keiner Weise steht sie den bisherigen Folgen der vorhergehenden Staffeln dieser Reihe in etwas nach. Die intelligente und zugleich packende fünfte Staffel, nebst der zahlreichen Extras unter der Veröffentlichung durch "Walt Disney Home Entertainment" und im Vertrieb durch "Touchstone Home Entertainment", hat an dieser Stelle eine ganz klare Empfehlung verdient.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Ein Mountie in Chicago - Staffel 1.1 (3 Disc Set)
Ein Mountie in Chicago - Staffel 1.1 (3 Disc Set)
DVD ~ Paul Gross

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Staffel 1.1 vom Mountie....., 5. Juli 2011
Inhalt
Der naturverbundene Benton Fraser ist Polizist in den kanadischen Bergen. Doch als sein Vater ermordet wird, geht er nach Chicago, um den Mörder seines Vaters zu suchen. Dabei arbeitet er mit dem zynischen Großstadtpolizisten Ray Vecchio zusammen. Gemeinsam kämpft das ungleiche Paar gegen das Verbrechen, mehr oder weniger unterstützt von Frasers altersschwachem und taubem Wolfshund Diefenbaker und der hübschen Polizistin Elaine. Der Geist von Frasers totem Vater Robert erscheint zudem immer wieder und gibt ihm Ratschläge.

Verteilt auf zwei Half-Season-Pack, kommt durch das Label "KSM" mit "Ein Mountie in Chicago" die komplette erste Staffel dieser ungemein stimmig umgesetzten TV-Serie aus den Neunzigern, zur Veröffentlichung auf DVD. Insgesamt 66 Episoden von "Ein Mountie in Chicago" zuzüglich der Pilotfolge entstanden von 1994 bis 1999 nach einer Idee von Paul Haggis, von dem u.a. auch Kult- und Erfolgsserien wie "Love Boat" oder auch " Walker, Texas Ranger" stammen.

Einige der Folgen von "Ein Mountie in Chicago", liefen hier in Deutschland zum Teil auch unter dem deutschen Serientitel "Ausgerechnet Chicago". In ihrem Produktionsland ist diese kanadisch-US-amerikanische Fernsehserie unter dem Titel "Due South" bekannt.

Ab dem März des Jahres 1995 konnte die bestens unterhaltende und mit ihrem höchst eigenen Charme und Flair verzaubernde Serie erstmals im deutschen Fernsehen gesehen werden. Von den drei DVDs der hier vorliegenden Veröffentlichung kommen die Folgen 01 bis 10 der insgesamt zweiundzwanzig Einzelfolgen umfassenden ersten Staffel, zuzüglich des Piloten in Spielfilmlänge, zur Ansicht.

Anfangs eigentlich von der CBS nur als einmaliger Fernsehfilm angedacht, entschloss man sich nach der überwältigend positiven Resonanz von Zuschauern und Kritik zur Produktion einer Serie. Zahlreiche Nominierungen wie auch erhaltene Preise und Ehrungen sollten den Machern recht geben.

Es ist wirklich schön, dass die hier zur Veröffentlichung kommende erste Box auch den Pilotfilm zur Reihe beinhaltet. So erfährt man, warum es "Constable Benton Fraser" (Paul Gross) aus der idyllischen und ruhigen Einöde Kanadas mitten hinein in das pulsierende Leben von Chicago verschlägt. Hier lernt er den in seinem Wesen und seiner Art gegenüber "Fraser" total gegensätzlich auftretenden "Detective Raymond Vecchio" (David Marciano) kennen. Allein schon diese, dann in der Reihe immer wieder so herrlich aufgezeigte Gegensätzlichkeit der beiden Hauptfiguren, macht das Ansehen dieser Serie schon zu einem wahrhaften Erlebnis. Während "Fraser" der eher Betuliche und höflich Korrekte ist, zeigt sich "Veccio" hingegen als der raubeinige Großstadt-Cop.

Zusammen mit Frasers treuen Begleiter, einem tauben Wolf namens "Diefenbaker", machen sich die beiden gemeinsam auf und in die Spur, um gegen Gauner und Schurken, eben das Verbrechen in Chicago, anzutreten. Das allerdings mit oft auch höchst ungewöhnlichen Ermittlungsstrategien und Wegen. Nicht selten treiben sie damit ihren unmittelbaren Vorgesetzten "Captain Harding Welsh" (Beau Starr) geradezu in den Wahnsinn. Für den Zuschauer freilich bedeutet all das kurzweilige und spannende Unterhaltung mit jeder Menge Humor in sich.

Das von den drei DVDs mit einer vom Label angegebenen Gesamtlaufzeit von ca. 537 Minuten im Format 4:3 (1.33:1) zur Ansicht kommende Bild überzeugt mit zumeist kräftigen und natürlichen Farben. Die Werte und Einstellungen in Schärfe und Kontrast können als im Gesamteindruck gut, mit kleineren Schwächen in sich, beurteilt werden. Hin und wieder machen sich hier bisweilen Doppelkonturen und eine gewisse punktuelle Überstrahlung, besonders unter erschwerten Aufnahme- und Lichtverhältnissen, bemerkbar. Insgesamt kann das sowohl von der Pilotfolge wie auch den zehn jeweils um die 45 Minuten laufenden Folgen zu erlebende Bild als dem Produktionsalter der Folgen zur Mitte der Neunziger hin angemessen und in seiner Qualität erwartungsgemäß beurteilt werden.

Die DVD-Menüs zeigen sich in ihrer Gestaltung mit einigen animierten Filmszenen und der ins Ohr gehenden Titelmusik im Hintergrund gestaltet. Dabei kann jede der bis zu vier Folgen pro DVD, die in Textform dargestellt sind, einzeln zur Wiedergabe gestartet werden. Die Möglichkeit alle Folgen einer DVD hintereinander, also "am Stück" abzuspielen gibt es nicht. Auch ein Kapitelmenü wird nicht angeboten, jedoch bieten die einzelnen Folgen in sich einige passend gesetzte Marker.

Die erste DVD bei dieser Veröffentlichung bietet einige kleinere Extras an. Neben Trailern zu weiteren DVD-Veröffentlichungen können noch drei in Textform dargestellte Biografien aufgerufen werden. Es sind die der beiden Hauptdarsteller David Marciano und Paul Gross, sowie die des Drehbuchautor, Produzent und Regisseur Paul Haggis. Eine recht schlichte Bildergalerie, ohne Animation und Musik, ist das dritte und letzte Extra.

Tonbewertung:
Sowohl der Pilotfilm, wie auch die zehn Folgen können wahlweise mit deutschem Synchronton, wie auch dem englischen Originalton, zur Wiedergabe gebracht werden. Dabei kann der im Format Dolby Digital 2.0 in beiden Fassungen zu Gehör kommende Ton mit zumeist gut verständlichen Dialogen aufwarten. Größere Auffälligkeiten oder gar Mängel fielen mir nicht während der Wiedergabe auf. Untertitel finden sich leider keine auf den drei DVDs dieser Veröffentlichung.

Gesamturteil:
Lange mussten sich die Freunde dieser so einzigartigen TV-Reihe gedulden. Nun endlich ist es soweit und verteilt auf zwei Half-Season-Pack, kommt durch das Label "KSM" die komplette erste Staffel zur Veröffentlichung. Die hier vorliegende Box bietet von ihren drei DVDs außer den Folgen 01 bis 10 auch noch den Pilotfilm zur Reihe in Spielfilmlänge. Mit "Ein Mountie in Chicago" kommt hier bestens unterhaltende und spannend in Szene gesetzte Krimikost mit jeder Menge Humor in sich zur gelungenen Veröffentlichung. Top-Empfehlung.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Mit Herz und Handschellen - Alle Folgen der 1.+2. Staffel [4 DVDs]
Mit Herz und Handschellen - Alle Folgen der 1.+2. Staffel [4 DVDs]
DVD ~ Henning Baum

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Staffel 1&2 der Serie..., 1. Juli 2011
Inhalt
Leo Kraft ist Hauptkommissar bei der Kriminalpolizei München. Er lebt zunächst mit seinem Lebensgefährten, dem Musiker Thorsten, in einem Einfamilienhaus. Die Beziehung zerbricht im Laufe der Serie, sein Ex-Freund Bernd Fabrius zieht später erneut bei ihm ein. Seine Kollegin, Hauptkommissarin Nina Metz, ist zunächst ständig auf der Suche nach dem richtigen Mann. Später geht sie eine Beziehung mit Staatsanwalt Dr. Florian Gassner ein. Beruflich sind Leo und Nina ein gutes Team und klären auch komplizierte Fälle. In jeder Folge wird neben dem zu lösenden Mordfall auch immer wieder auf das Privatleben von Kraft und Metz eingegangen.

Von 2002 bis 2006 entstand in einer Produktion von SAT 1 durch die "Hofmann & Voges Entertainment GmbH" eine einmal ganz andere und vollkommen ungewöhnliche Krimiserie mit einem unkonventionellen Ermittler-Team, welches wohl gegensätzlicher kaum noch sein könnte. Die hier vorliegende DVD-Box bietet unter der Veröffentlichung der "Sony Music-Spassgesellschaft" von ihren vier DVDs neben der Pilotfolge zur Reihe in Spielfilmlänge, zudem noch alle Episoden der kompletten ersten wie auch zweiten Staffel der erfolgreichen TV-Serie.

Die Einschaltquoten von je bis zu fünfzehn Prozent Marktanteil bei den insgesamt produzierten zweiundzwanzig Folgen dieser Reihe während deren Erstausstrahlung gaben den Machern und der Idee zu dieser Serie recht. Sie ist zugleich spannend und bietet in sich mit dem herrlich in Szene gesetzten Wechselspiel der beiden so unterschiedlich geprägten Charaktere der beiden Hauptdarsteller jede Menge geschlechtsspezifischer Seitenhiebe voller Humor in sich. Als wahrer Glücksgriff zeigte sich hier bei "Mit Herz und Handschellen" die Wahl aller Darsteller bei und in dieser Serienproduktion.

Henning Baum ("Der letzte Bulle", "Alarm für Cobra 11" u.v.a.m.), spielt hier den zugleich smarten wie auch souveränen "Kriminalkommissar Leo Kraft". Für die Verkörperung dieser Rolle erhielt er 2004 vollkommen zurecht, den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bester Schauspieler. An seiner Seite, als höchst eigenwilliger daherkommender Gegenpol, kommt Kollegin "Nina Metz" in und mit ihrer recht chaotischen Lebensführung und der ständigen Suche nach dem Traummann, wunderbar gespielt durch Elena Uhlig, daher.

Dass "Leo", eigentlich Traumtyp aller Schwiegermütter und einsamer Frauenherzen, zudem schwul ist und seit Jahren mit seinem Lebensgefährten zusammen wohnt, sorgt für jede Menge herrlich erfrischender und mit viel Witz in sich aufgezeigter Momente in der Reihe. Auftritte zahlreicher Gaststars in den einzelnen Folgen sorgen, wie die auch immer wieder neu und abwechslungsreich erzählten und geschriebenen Geschichten der verschiedenen Drehbuchautoren, für kurzweilige und bestens unterhaltende Folgen. Neben den beiden bereits aufgeführten sind Darsteller wie Martin Rapold, Thorsten Feller, Jannis Spengler, Rainer Hausstein und noch v.a. mehr in dieser SAT1-Erfolgsserie zu erleben.

In den jeweils um die in etwa 45 Minuten laufenden achtzehn Folgen von den vier DVDs dieser Veröffentlichung geht es um die Aufklärung zahlreicher Morde und anderer Straftaten. Dabei reicht das in den einzelnen Episoden zu erlebende Spektrum in den erzählten Geschichten von der Geiselnahme bis hin zu Autobomben und Politkorruption und Prostitution. Langweilig wird es dabei nie und die Reihe fesselt neben der gelungenen schauspielerischen Umsetzung durch alle der in ihr zu erlebenden Darsteller auch mit den spannenden und interessant in Szene gesetzten Fällen in ihr.

Extras finden sich keine auf den DVDs. Der DVD-Box liegt ein achtseitiges bebildertstes Booklet, mit Inhaltsangeben zu den einzelnen Folgen sowie Informationen über Gast und Crew, bei.

Mit einer laut Label angegebenen Gesamtlaufzeit von ca. 900 Minuten und im Format 16:9 kommt das Bild von den vier DVDs bei dieser Veröffentlichung zur Ansicht. Es präsentiert sich in der mir von seiner Ausstrahlung im TV im Gedächtnis gebliebenen Qualität passend einer so zeitnahen Produktion für das Fernsehen. Die Farben sind natürlich und in ihrer Intensität gut ausgeprägt. Schärfe und Kontrast zeigen sich in ihren Einstellungen und gesetzten mittleren Werten recht gut, wenn bisweilen auch etwas schwach getroffen, ohne größere Auffälligkeiten in sich. Trotz der bis zu fünf Folgen auf einer DVD fallen keine nennenswerten Fehler digitaler Art, wie zb. Artefakte oder ähnliches im Bild auf. Grundrauschen oder auch Unruhen im zur Ansicht kommenden Bild fallen nur wenig auf. Im Gesamteindruck ein recht gelungenes, von einer TV-Produktion diesen Alters, zu erwartendes Bild.

Die vier DVDs dieser Veröffentlichung finden sich, jeweils versetzt zu zweit übereinander lagernd, in einem einfachen Amary-Case. Dieses findet zur Aufbewahrung seinen Platz in einen stabilen und in Hochglanzoptik gestalteten zusätzlichen Pappschuber.

Die DVD-Menüs sind übersichtlich, mit einigen Animationen und Filmszenen sowie der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik der Reihe gestaltet. Sie ermöglichen unmittelbar nach Einlegen der gewählten DVD das Starten der Wiedergabe. Hierbei besteht sowohl die Möglichkeit, die einzelnen Folgen der jeweils eingelegten DVD zur Wiedergabe zu bringen, wie auch alle Episoden "am Stück", also ohne Unterbrechung, über "Alles Abspielen", zu starten. Zwar gibt es kein separat zu öffnendes Kapitelmenü, jedoch bieten einige in den Folgen gesetzte Marker den Zugriff auf einzelne Kapitel innerhalb der Episoden.

Tonbewertung:
Ein in seinen Dialogen stets gut verständlicher Ton im Format Dolby-Digital 2.0 kommt von den vier DVDs dieser Veröffentlichung zu Gehör. Er bietet in sich ein gut gemischtes Klangbild ohne Auffälligkeiten mit guten Höhen und Tiefen. Die Musik zur Reihe stammt unter anderem von Curt Cress, der auch schon die Titelmusik zur "ARD Sportschau" und zu "Wetten, dass..?" schrieb.

Gesamturteil:
Die hier zur Veröffentlichung kommende Box bietet neben dem Pilotfilm in Spielfilmlänge, zudem gleich auch noch die komplette erste und zweite Staffel dieser spannenden und dabei herrlich frischen und mit viel Humor in sich inszenierten Reihe. Anders, dabei aber bestens unterhaltend lebt die Reihe von dem Wechselspiel der beiden höchst gegensätzlichen Charaktere der beiden Hauptdarsteller in deren Rollen und den abwechslungsreich geschriebenen und erzählten Geschichten. Vier DVDs mit ca. 900 Minuten bestens unterhaltender und kurzweiliger TV-Serienkost der besonderen Art. Für Genre-Fans eine Top-Empfehlung für diese Veröffentlichung unter "Sony Music-Spassgesellschaft".

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Elisa - Staffel 1 (alte Auflage in 4:3 Letterbox) [8 DVDs]
Elisa - Staffel 1 (alte Auflage in 4:3 Letterbox) [8 DVDs]
DVD ~ Vittoria Puccini

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die 1. Staffel dieser großartigen Serie..., 29. Juni 2011
Inhalt
Die junge Elisa ist die Gesellschaftsdame der Gräfin Agnese Ristori, die wegen ihres hohen Alters schwere gesundheitliche Probleme hat. Nach langer Zeit kehrt Fabrizio, der Sohn der Gräfin, auf das Gut Rivombrosa zurück. Er soll wichtige Dokumente an den königlichen Hof bringen, da der Adel eine Verschwörung gegen den König geplant hat. Um die Liste mit den Namen aller Verschwörer ranken sich in Folge Intrigen, Bestechungen und Morde. Währenddessen verlieben sich Elisa und Fabrizio unsterblich - doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Die Klassenunterschiede scheinen unüberwindbar. Die Dienerschaft beobachtet die Liebe mit Neid und die Mitglieder der adligen Gesellschaft lehnen Elisa ab. Sowohl Fabrizios Schwester Anna als auch seiner früheren Geliebten Lucrezia ist die Beziehung ein Dorn im Auge und sie starten ein intrigantes Spiel gegen Elisa und Fabrizio.

Wieder einmal ist es das hier veröffentlichende Label "Fernsehjuwelen", welches erneut seinem Namen alle Ehre macht und mit der kompletten ersten Staffel von "Elisa di Rivombrosa" einen wahrhaften Juwel der Fernsehgeschichte zur Veröffentlichung auf DVD bringt. Die italienische Telenovela, welche in einer Co-Produktion von "Together Production International" mit der "Victory Media Group" und "R.T.I." ab 2003 produziert wurde, zählt mit zu einer der erfolgreichsten Mediaset-Produktionen der letzten Jahre.

Die mit einem für eine Seifenoper beachtlichen Produktionsbudget von achtzehn Millionen Euro veranschlagte erste Staffel erreichte bei ihrer Erstausstrahlung pro Folge allein in Italien, bis zu vierzehn Millionen Zuschauer. Ohne Übertreibung kann man an dieser Stelle und im Zusammenhang mit dieser Telenovela wohl von einem Publikumsliebling und regelrechten Straßenfeger sprechen. Auch in Deutschland, wo die erste Staffel dieser sehr aufwendig und opulent gefertigten Serienproduktion erstmals ab Anfang des Jahres 2008 im TV zu sehen war, fand die mehrfach mit Auszeichnungen bedachte Reihe schnell ihre zahlreichen Zuschauer.

Unter der Regie von Cinzia Th. Torrini, die übrigens in München an der Hochschule für Film und Fernsehen studiert hat, entstanden die insgesamt sechsundzwanzig Kapitel der hier vorliegenden kompletten ersten Staffel. Sowohl mit der höchst aufwendigen Produktion selbst wie auch inhaltlich und in der in ihr erzählten Geschichte hebt sich "Elisa di Rivombrosa" beachtlich und dabei äußerst positiv von vielen anderen Telenovelas ab.

Es ist der hier gekonnt in Szene gesetzte Mix aus Herz und Schmerz, Intrige und Verrat aber auch aufregender und spannender Kämpfe und Abenteuer, welche es schaffen, den Zuschauer vor dem heimischen Fernseher zu fesseln und mitfiebern lassen.

Die in dieser Telenovela erzählte Geschichte spielt zu Zeiten der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in der Gegend um Turin. Es geht in ihr um die schöne "Elisa Scalzi" (Vittoria Puccini), die auf das Gut der betagten und gesundheitlich angeschlagenen Contessa von Rivombrosa (Antonella Fattori) gekommen ist, um diese zu unterstützen. Als deren Sohn "Graf Fabrizio" (Alessandro Preziosi) auftaucht, verlieben sich "Elisa" und "Fabrizio", trotz der bestehenden gewaltigen Klassenunterschiede zwischen ihnen, ineinander. Von nun an wird ihre gerade erst erwachte und dennoch so starke Liebe vor immer wieder neue Schwierigkeiten und Herausforderungen gestellt. Wird es den beiden gelingen sich mit ihrer ehrlichen und tiefen Liebe gegen alle diese Widrigkeiten zu stellen und zu bestehen?

Die abenteuerliche Liebesgeschichte, erzählt in großartigen Bildern und mit Darstellern in eigens für die Produktion gefertigten prachtvollen Kostümen, schafft es ohne Mühe sich mit jedem neuen Kapitel noch spannender, noch packender zu entwickeln. Es geht um Neid und Missgunst, Irrungen und Wirrungen in der Liebe sowie zahlreiche Intrigen, die sich bis hin in das Königshaus ziehen. Für den Zuschauer bedeutet all dies vor allem kurzweilige und dabei bestens unterhaltende Serienkost der Extraklasse mit einem nicht zu leugnenden gewissen Suchtpotenzial in sich.

Verpackt in vier Slimcase finden sich die acht DVDs dieser Veröffentlichung jeweils zu zweit einzeln gelagert und entnehmbar zur Aufbewahrung in einem in Hochglanzoptik gefertigten Pappschuber. Die insgesamt sechsundzwanzig Kapitelfolgen mit deren Laufzeiten von bis zu 50 Minuten je Episode, ergeben so eine stolze Gesamtlaufzeit von ca. 1395 Minuten von den DVDs dieser Veröffentlichung. Hinzu kommen noch mehr als zweieinhalb Stunden und zum Teil exklusiv für diese Veröffentlichung gefertigtes Bonusmaterial.

Das von den DVDs im Format 16:9 zur Ansicht kommende Bild präsentiert sich in etwa in dem mir in Erinnerung gebliebenen Niveau der letzten TV-Austrahlung. Im Gesamteindruck kann das Bild als akzeptabel beurteilt werden. Leider fallen doch recht häufig Pixel im Bild und das körnige Filmmaterial auf. Die Farben zeigen sich gut ausgeprägt und auch sehr natürlich. Schärfe und Kontrast sind in ihren Einstellungen und in den Bildern zu erlebenden Werten mittig, mit teilweise vorhandenen leichteren Schwächen, zu bewerten. Im abschließenden Fazit bin ich schon etwas von der Bildqualität für eine so relativ zeitnahe Produktion enttäuscht. Die grandiose Telenovela selbst, sowie die zahlreichen Extras und gelungene und liebevolle Präsentation und Aufmachung der Box selbst machen hier dann aber schon wieder so einiges wett.

Die DVD-Menüs bei dieser Veröffentlichung sind mit wechselnden Collagen von Szenen aus der Telenovela und der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik von Savio Riccardi gestaltet. Sie bieten in übersichtlicher Anordnung die in Nummerierung dargestellten bis zu vier Kapitel je DVD zur direkten Anwahl und den Wiedergabestart an. Über "Alles Abspielen" können auch alle Kapitelfolgen einer DVD "am Stück", also hintereinander und ohne Unterbrechung zur Wiedergabe gebracht werden. Sehr schön ist, dass zu Anfang einer jeder Episode eine kurze Zusammenfassung des bisher Geschehenen gezeigt wird. Ein Menü mit einer separaten Untergliederung der einzelnen Szenen in jeder der Folgen wird zwar nicht von den DVDs angeboten, jedoch sind innerhalb der Episoden einige Marker zur optionalen Anwahl gesetzt.

Wie bereits erwähnt, bietet diese Veröffentlichung reichliche und auch wirklich sehr informative Extras. Die komplette achte DVD wurde hier für diese angedacht. Mit einem ca. sieben Minuten laufenden "Backstage-Bericht", in Art eines "Making of", startet das angebotene Bonusmaterial bei dieser Veröffentlichung. Es geht weiter mit Interviews mit Vittoria Puccini, der Darstellerin der "Elisa" (ca. 33 Minuten) und mit dem Darsteller des "Fabrizo", Alessandro Preziosi (ca. 39 Minuten). Ein ca. 55 Minuten laufendes Interview lässt die Regisseurin, Frau Cinzia Th. Torrini, über ihr Werk berichten. Im vierten und letzten Gespräch kommt mit Ralph Palka ein weiterer Darsteller, der des Capitano Terrazzani, ca. 18 Minuten zu Wort. Zu guter Letzt zeigt ein ca. 5 Minuten dauerndes Extra noch einige "Entfallene Szenen". Die Extras kommen im Originalton, versehen mit deutschen Untertiteln, zur Wiedergabe.

Tonbewertung:
Der von den DVDs bei dieser Veröffentlichung zu Gehör kommende Ton lässt eigentlich kaum Wünsche offen. So wird neben der deutschen Sprachfassung auch der original italienische jeweils im Format Dolby digital 2.0 angeboten. In seinen Dialogen gut verständlich konnte mich der deutsche Ton überzeugen. Um den italienischen Ton beurteilen zu können fehlen mir an dieser Stelle die Sprachkenntnisse. Qualitativ sind beide Fassungen beim Ton stimmig, mit hörbaren Höhen und Tiefen in sich, abgemischt. Das Klangvolumen bleibt konstant und mir fielen hier keine größeren nennenswerten Mängel während der Wiedergabe auf. Untertitel werden leider keine von den DVDs dieser Veröffentlichung angeboten.

Gesamturteil:
Mit der kompletten ersten Staffel von "Elisa di Rivombrosa" kommt hier durch das Label "Fernsehjuwelen" eine bezaubernde und abenteuerliche Liebesgeschichte, erzählt in großartigen Bildern und mit prachtvollen Kostümen ausgestattet, zur Veröffentlichung auf DVD. Die insgesamt sechsundzwanzig Kapitelfolgen dieser ersten Staffel sind etwas ganz Besonderes und stehen sowohl in Anspruch wie auch Qualität deutlich über dem Niveau vieler anderer Telenovelas. Die zudem liebevolle Umsetzung und Präsentation dieser Veröffentlichung machen diese zu einer ganz klaren Empfehlung für Freunde diesen Genres.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Dark Skies - Die komplette Serie (6 DVDs)
Dark Skies - Die komplette Serie (6 DVDs)
DVD ~ Eric Close
Preis: EUR 22,47

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dark Skies auf DVD - TOP !, 29. Juni 2011
Inhalt
Der junge und ehrgeizige John Loengard kommt 1961 gemeinsam mit seiner Freundin Kimberly Sayers nach Washington D.C., um für die neue Kennedy-Regierung zu arbeiten. Als er Nachforschungen über Fälle mysteriöser UFO-Sichtungen anstellt, stößt er auf Ungereimtheiten und Vertuschungsversuche. Die Geheimorganisation "Majestic 12" unter der Leitung des mysteriösen Frank Bach wird auf John aufmerksam und konfrontiert ihn mit der Tatsache, dass sich außerirdische Lebensformen, genannt die "Hive", längst auf der Erde befinden und dabei sind, die Kontrolle über die Menschheit zu übernehmen. John realisiert, dass die Geschichte, wie er sie kennt, nicht existiert.

Mit der kompletten Serie, also insgesamt neunzehn Folgen inklusive der Pilotfolge in Spielfilmlänge, kommt hier durch das Label "Pandavision" und unter dem Vertrieb von "Ascot Elite" eine durchaus beachtenswerte US-amerikanische Mystery-TV-Serienproduktion zur Veröffentlichung auf DVD. Der Fairness halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass diese von 1996-1997 nach einer Idee von Bryce Zabel entstandene Reihe die in ihr erzählte Geschichte eigentlich über angedachte ganze fünf Staffeln erzählen sollte.

Der Handlungsrahmen sollte sich dabei beginnend im Jahr 1960 bis hinein in das Jahr 2000 spannen. Leider konnte die Reihe in der Zuschauergunst dann wohl doch nicht ganz die in sie gesetzten hohen Erwartungen der Macher erreichen und die zudem hohen Produktionskosten von bis zu zwei Millionen Dollar pro Folge bescherten der Serie dann, nach nur einer Staffel, bereits das vorzeitige Ende und Aus.

Dabei bietet die Idee der Reihe eigentlich wahrlich genug Stoff und auch eine solide Grundlage für den Dreh einer erfolgreichen Serienproduktion. Mir persönlich gefällt an dieser Serie der Grundgedanke, in einem übergreifenden Handlungsbogen die bestehende Bedrohung der Erde durch außerirdische Lebensformen im Zusammenhang mit historischen Ereignissen der amerikanischen Geschichte aufzuzeigen, sehr gut.

Die eigentliche Bedrohung für die Menschheit geht von den Tentakeln der außerirdischen "Ganglionen" aus, welche sich an das Hirn der Menschen heften, um seinen Wirt dann nach ihren Willen steuern zu können. Ziel der Außerirdischen ist es dabei, die Herrschaft über die Erde zu erlangen.

Die Bewohner der Erde selbst ahnen nichts von dieser Bedrohung und der Gefahr für sie, die im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Roswell-Zwischenfall aus dem Juli des Jahres 1947 steht. Als im Jahr 1961 "Kimberley Sayers" (Megan Ward) und "John Loengard" (Eric Close) in Washington eintreffen, um dort im Auftrag der Regierung Beobachtungen über UFO-Sichtungen zu erfassen und zu bearbeiten, stößt das junge Pärchen bald auf einige Ungereimtheiten. Offensichtlich wird versucht unter dem Deckmäntelchen der Arbeit an dem Projekt mit dem Namen "Blue Note" wichtige Tatsachen und Informationen vor der Allgemeinheit geheim zu halten.

Als sich im Zuge der Ermittlungen in dieser Sache die anfänglichen Vermutungen, dass sich die Ausserirdischen schon längst mitten unter uns auf der Erde befinden, immer mehr verdichten, will John die Öffentlichkeit informieren. Damit aber rückt John unweigerlich in das Interesse eines Geheimbundes, welcher mit der Bezeichnung "Majestic-12" und unter der Leitung von "Capt. Frank Bach" (J. T. Walsh 1943-1998) sich hier und in selber Angelegenheit stark engagiert und mit allen Mitteln versucht sämtliche Informationen unter Verschluss zu halten.

Wird es John und Kimberley dennoch gelingen, die Menschheit zu informieren und sie vor den Plänen der Außerirdischen zu beschützen?

Oder werden die Erde und deren Bewohner in naher Zukunft von der Macht der Außerirdischen übernommen und versklavt werden?

Die sechs DVDs der hier vorliegenden Veröffentlichung, mit ihrer laut Label angegebenen Gesamtlaufzeit von ca. 917 Minuten und im Bildformat 4:3 (1,33:1), bieten die Antworten auf diese Fragen. Im Gesamteindruck erweckt das hier von den DVDs zur Ansicht kommende Bild nicht den Eindruck einer erfolgten größeren Bearbeitung oder Restauration für die vorliegende Veröffentlichung. So präsentiert sich dann auch das Bild in der von einer TV-Produktion zu erwartenden Bildqualität, entsprechend den Produktionsjahren zur Mitte der neunziger Jahre hin, durchaus passend.

Die einzelnen Folgen dieser ersten Staffel spielen sich inhaltlich in den Sechziger Jahren ab. Neben zum Teil sogar noch in schwarz-weiss eingefügten Originalaufnahmen dieser Zeit in einzelnen Szenen, wurde bisweilen auch bewusst das Bild diesen Umstand Rechnung tragend leicht verändert. Abschließend kann das Bild von den sechs DVDs der vorliegenden Veröffentlichung als akzeptabel, wenn auch mit einigen kleineren Schwächen in sich, beurteilt werden.

Die DVD-Menüs sind mit einigen kleineren Animationen und Filmszenen gestaltet. Zusammen mit der im Hintergrund zu hörenden Sequenz der Titelmusik der Reihe, sind die Menüs übersichtlich und gut bedienbar.

Es besteht die Möglichkeit, die jeweils um die 45 Minuten laufenden (ausser der Pilotfolge) und in Textform dargestellten bis zu vier Folgen pro DVD, zur unmittelbaren Wiedergabe zu bringen. Über "Alle Folgen abspielen" können alle Episoden der jeweils eingelegten DVD zur Wiedergabe "am Stück", also ohne Unterbrechungen und hintereinander gestartet werden. Über "Einstellungen" gelangt man zu den angebotenen Wahlmöglichkeiten für die Audiowiedergabe. Ein Kapitelmenü wird nicht angeboten, jedoch bieten die einzelnen Episoden in sich einige gesetzte Marker, die bei Bedarf genutzt werden können. Extras ausser einer Trailershow von der ersten DVD und einem beiligenden Booklet werden keine weiteren von der vorliegenden Veröffentlichung angeboten.

Tonbewertung:
Die DVDs bieten neben der deutschen Synchronfassung, die durch die "Arena Synchron Berlin" erstellt wurde, auch den englischen Originalton, in beiden Tonvarianten im Format Dolby Digital 2.0, an. Die Verständlichkeit der Dialoge ist in beiden Fassungen zumeist gegeben. Der zu Gehör kommende Ton ist in sich ohne größere oder gar erwähnenswerte Auffälligkeiten oder Mängel. Er wirkt bisweilen etwas linear gemischt und zum Teil in seinem Klangvolumen recht mittig. Leider finden sich keinerlei Untertitel auf den DVDs bei dieser Veröffentlichung.

Gesamturteil:
Mit "Dark Skies" kommt hier durch das Label "Pandavision" und unter dem Vertrieb von "Ascot Elite" eine durchaus beachtenswerte US-amerikanische Mystery-TV-Serienproduktion zur Veröffentlichung auf DVD. Die Reihe bietet in sich durchaus das Potenzial für eine erfolgreiche über einen längeren Zeitraum laufende Serienproduktion. Aufgrund des hinter den Erwartungen der Macher zurückbleibenden Zuschauerinteresses und der hohen Kosten wurde die Serie aber bereits nach nur dem Piloten und der ersten Staffel nicht mehr weiter produziert.

Eigentlich auf fünf Staffeln und den Handlungszeitraum von den Sechzigern bis ins Jahr 2000 hinein behandelnd angedacht, blieb es so nur bei der Umsetzung des Zeitraums von den Sechzigern bis hin in die Siebziger in den hier zu erlebenden und erzählten Geschichten von den DVDs dieser Veröffentlichung. Faszinierend und spannend sind sie deswegen nicht minder. Besonders die Idee, die bestehende Bedrohung der Menschheit der Erde durch die Außerirdischen im Zusammenhang mit historischen Ereignissen der amerikanischen Geschichte aufzuzeigen, gefiel mir hier sehr gut. Schade, dass die so spannend und ambitioniert umgesetzte Serienproduktion ein so frühes und vor allem jähes Ende fand.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Drei Frauen im Haus/Vier Frauen im Haus - Die kompletten Kultserien in einer Box [4 DVDs]
Drei Frauen im Haus/Vier Frauen im Haus - Die kompletten Kultserien in einer Box [4 DVDs]
DVD ~ Magda Schneider

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beide Serien in einer DVD Box...Klasse !, 29. Juni 2011
Inhalt
Drei Frauen in einer Auto-Werkstatt, das ist selbst heute ungewöhnlich. Beim Familienbetrieb Auto-Lenz jedoch haben Mutter, Gesellin Karin und Lehrling Monika alles fest im Griff. Zum Glück, denn Ehemann Walter Lenz wäre ohne sie vollkommen aufgeschmissen. So jedoch stehen die drei Frauen in einer Männerdomäne erfolgreich ihren Mann , auch wenn Monika mit ihrem jugendlichen Leichtsinn häufig für Trubel sorgt...

Einen wahren kleinen Schatz vergangener Flimmerkistentage bringt hier mit "Drei Frauen im Haus" und "Vier Frauen im Haus", das Label "Aviator Entertainment" zur überaus gelungenen Veröffentlichung auf DVD. Die vier DVDs der vorliegenden Veröffentlichung beinhalten alle der sechsundzwanzig insgesamt entstandenen und im Zeitraum von 1968 bis 1969 erstmals im deutschen Fernsehen zu erlebenden Episoden. Dabei war die auch noch heute bestens unterhaltende Serienproduktion in ihrer Thematik für die damalige Zeit geradezu revolutionär und erwies sich bei ihrer Ausstrahlung als wahrer Straßenfeger.

Die Idee, dieser im Auftrag des ZDF durch das "Studio Hamburg" produzierten Reihe, den Betrieb einer Autowerkstatt in die Hände von anfänglich drei und dann später vier Frauen, zuzüglich zweier Männer zu legen, war zugleich ungewöhnlich wie auch faszinierend. Es ist selbst heute, mehr als vierzig Jahre später, nicht unbedingt die Regel, dass sich Frauen in diesem noch immer als "Männerdomäne" geltenden Berufszweig, zu behaupten wissen.

Dass eine Autowerkstatt eben nicht nur reine "Männersache" sein muss, beweist der unter der Führung von Familienoberhaupt "Walter Lenz" (Heinz Engelmann 1911-1996) betriebene kleine Familienbetrieb "Auto-Lenz". In diesen führen dessen beide Töchter "Karin" (Gudrun Schmidt-May) und "Monika" (Christiane Thorn) die Reparaturen an den Autos durch. Die Rolle von Walters Frau "Monika", die zugleich die Buchhaltung wie auch die Aufgabe der Mutter, die alles zusammenhält, wird hier in ihrer letzten und zugleich überhaupt einzigsten Rolle in einer Fernsehserie von der unvergessenen Magda Schneider (1909-1996) gespielt. Mit zum Personal in den ersten Folgen zählt auch noch Volkert Kraeft als Geselle "Rudi".

Nach dem großen Erfolg der ersten dreizehn Folgen, unter dem Serientitel "Drei Frauen im Haus", wurde die Reihe als "Vier Frauen im Haus" fortgesetzt. Da Karin inzwischen geheiratet hat, stellt Walter mit "Tessy" (Yvonne ten Hoff) und "Renate" (Petra Mood) zwei neue weibliche Lehrlinge ein. Ergänzt wird die nunmehr aus vier Frauen bestehende Belegschaft noch durch den Gesellen "Friedrich", gespielt von Richard Lauffen. Unbedingt erwähnt werden muss auch noch "Herr Oehmchen", wunderbar gespielt durch Werner Stock. Dieser taucht beinahe jeden Tag in der Werkstatt auf und gehört schon beinahe mit zum Inventar.

Neben der von Hermann Leitner als Regisseur für beide Serientitel äußerst gelungenen und passend ausgewählten Besetzung sind es auch die beiden Drehbuchautoren Hans-Georg Thiemt und Hans Dieter Schreeb, welche maßgeblich mit zum großen Erfolg der Reihe beitrugen.
Die erzählten Geschichten in den jeweils knapp 24 Minuten laufenden und in sich stets abgeschlossenen Folgen der insgesamt sechsundzwanzig Episoden sind abwechslungsreich und dabei bestens unterhaltend. Für die damalige Zeit repräsentierte die Serie den Anbeginn einer erfrischend neuen Epoche der Fernsehunterhaltung.

Verpackt in einem Jumbo-Amaray-Case kommen die vier DVDs bei dieser Veröffentlichung einzeln gelagert und entnehmbar daher. Die Gesamtlaufzeit aller DVDs wird laut veröffentlichendem Label mit in etwa 650 Minuten beziffert. Im für die damalige Zeit üblichen und so natürlich auch von den DVDs hier vorliegenden Seiten-Format von 4:3 kann das zur Ansicht kommende Bild ganz klar für sich punkten. Bedenkt man, dass seit der Produktion inzwischen mehr als vierzig Jahre in das Land gegangen sind, überrascht die Bildqualität äußerst angenehm.

Als Besonderheit sei an dieser Stelle erwähnt, dass alle der Folgen bei "Drei Frauen im Haus" noch in Schwarz-Weiß, hingegen bei "Vier Frauen im Haus" dann komplett in Farbe zu sehen sind. Natürlich sind die vielen vergangenen Jahre seit Entstehung der Serie nicht ganz spurlos am Filmmaterial vorbei gegangen. Gerade bei den farbigen Folgen fallen für mich verständlich und durchaus zu akzeptieren, die in ihrer Intensität zurückhaltenden und nicht immer vollkommen natürlichen Farben auf. Kleinere Verschmutzungen und mechanische Beschädigungen hingegen machen sich kaum erwähnenswert und auch nur sehr selten bemerkbar. Im Gesamteindruck empfinde ich das Bild von den DVDs, in Anbetracht des Alters des zur Verfügung gestandenen Ursprungsmaterials für die hier vorliegende Veröffentlichung, als sehr gelungen.

Die DVD-Menüs sind mit einigen im Hintergrund laufenden Animationen und Filmszenen nebst der zu hörenden Titelmusik der Reihe wunderbar stimmungsvoll und übersichtlich gestaltet. Bewusst wurden den Menüs einige Verschmutzungen und Kratzer beigebracht, um ihnen ein nostalgisches Flair zu verleihen. Die bis zu neun Folgen je DVD sind in Textform dargestellt und können zur unmittelbaren Wiedergabe angewählt werden. Etwas schade ist, dass hier leider die Möglichkeit fehlt, alle Episoden einer DVD "am Stück", also ohne Unterbrechung, anzusehen. Ein separates Kapitelmenü wird nicht angeboten, jedoch bieten die einzelnen Folgen in sich einige gesetzte Marker, die bei Bedarf genutzt werden können.

Extras, außer eines vierseitigen, dafür aber sehr interessanten Booklets, mit Informationen zur Reihe, finden sich keine weiteren in der Box bzw. auf den DVDs bei dieser Veröffentlichung.

Tonbewertung:
Wie schon beim Bild schafft es auch der hier im Format Dolby Digital 2.0 zu Gehör kommende deutsche Ton zu überzeugen. Er ist in seinen Dialogen zumeist gut verständlich und dem Alter entsprechend in seinen klanglichen Eigenschaften gut abgemischt. Untertitel fehlen leider bei dieser sonst so gelungenen Veröffentlichung.

Gesamturteil:
Mit "Drei Frauen im Haus" und "Vier Frauen im Haus" bringt hier das Label "Aviator Entertainment" eine unterhaltsame und wundervoll nostalgische Familienserie, mit allen der sechsundzwanzig von 1968 bis 1969 erstmals im deutschen Fernsehen zu erlebenden Episoden zur Veröffentlichung auf DVD. Die sich um den Lebens- und Arbeitsalltag der Familie "Lenz" und deren Autowerkstatt spielenden Geschichten, in denen die Töchter und Frauen den Ton mit angeben und Hand an die Reparatur der Autos legen, bieten kurzweilige und humorvoll gehaltene Unterhaltung. Neben Ex-Stahlnetz-Kommissar Heinz Engelmann in der Rolle als Familienoberhaupt gibt es hier ein Wiedersehen mit der unvergessenen Magda Schneider in deren einzigsten und auch letzten Rolle in einer Fernsehserie. Top Empfehlung für diese DVD-Veröffentlichung und die Einladung zu einer Reise zurück in das Ende der Sechziger.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Ice Road Truckers - Staffel 3 (History) [4 DVDs]
Ice Road Truckers - Staffel 3 (History) [4 DVDs]
DVD ~ 5 coole Ice Road Trucker
Preis: EUR 17,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die 3. Staffel der Serie..., 29. Juni 2011
Inhalt
Die Ice Road Trucker steuern mit Alaska ihrem nächsten Einsatzgebiet entgegen. Rund 400 Kilometer nördlich des Polarkreises bereitet sich eine Gruppe der besten LKW-Fahrer Amerikas auf eine gefährliche Reise vor. Und zum ersten Mal haben sie Unterstützung von einer Frau bekommen: sexy Newcomer Lisa Kelly sorgt für viel Wind auf den eiskalten Strassen.

In weniger als drei Monaten müssen sie die verschiedenen Erdölförderstätten in Alaskas North Slope Region mit der nötigen Ausrüstung versorgen. Eine Herausforderung, die die Männer an ihre Grenzen bringt. Denn die Eisstraßen in dieser Gegend bergen unvorstellbare Gefahren. Glatte, abschüssige Bergstrecken, Permafrostboden und die tückischen Eisbahnen über dem gefrorenen Nordpolarmeer verlangen von den Fahrern äußerste Konzentration. Auf den teils über 600 km langen Routen liefern sich Mensch und Maschine einen bitteren Wettstreit gegen die Kräfte der Natur. Nur die besten Fahrer haben eine Chance. Schon viele Trucker haben hier auch nur den kleinsten Fehler mit ihrem Leben bezahlt. Nie können sie sich sicher sein, was sie hinter der nächsten Kurve erwartet - von unpassierbaren Schneestürmen bis hin zu brüchigen Eisschollen.

Wer schon, so wie ich, von den beiden ersten bereits auf DVD erhältlichen Staffeln begeistert war, dem wird die nun hier durch "Sunfilm" zur Veröffentlichung kommende komplette dritte Staffel geradezu aus den heimischen Fernsehsessel hauen. Eigentlich hatte ich nach dem ich die Folgen der ersten und zweiten Staffel gesehen hatte geglaubt, dass es kaum noch eine Steigerung der Spannung und Exklusivität bei dieser einzigartigen Reality-Adventure-Seriendokumentation mit dem Titel "Ice Road Truckers" geben könnte.

Die vier DVDs der hier nun vorliegenden dritten Staffel, mit den auf ihr befindlichen dreizehn jeweils um die 45 Minuten laufenden Einzelfolgen zuzüglich Extras, überzeugten mich aber auf ganzer Linie vom Gegenteil. Schon bei den bereits zuvor gesehenen Episoden der ersten und zweiten Staffel saß ich oft staunend und zum Teil ungläubig mit dem Kopf schüttelnd, vor dem Fernseher. Es war beinahe unfassbar, wie die knallharten Kerle mit ihren Trucks, beladen mit tonnenschweren Lasten, über gefrorene Seen, Gewässer und unwirklich und abenteuerlich anmutenden Szenerien dahin bretterten.

In den Folgen der nun hier vorliegenden dritten Staffel steigert sich das Ganze nochmals in eine dem Zuschauer beim Ansehen der Episoden schon beinahe den Atem vor Spannung nehmende Art. Diesmal liegt das Einsatzgebiet der "Ice Road Trucker" ca. vierhundert Kilometer nördlich des Polarkreises. Die Aufgabe der wagemutigen Fahrer, mit ihren riesigen und vor Kraft strotzenden Sattelschleppern, besteht in der Anlieferung des kompletten Jahresbedarfs an Ausrüstung und Equipment, hin zu den Erdölförderstätten in Alaskas North Slope Region, in nur drei Monaten.

Waren in den bisher zu erlebenden Folgen der Reihe die zu befahrenden Strecken bereits höchst anspruchsvoll und gefährlich, so wirken die in dieser dritten Staffel auf die Trucker zukommenden Anforderungen, auf einen Aussenstehenden beinahe schon unlösbar. Umso erstaunlicher ist es da, dass ausgerechnet auf dieser so gefährlichen und anspruchsvollen Strecke, die schon einige Todesopfer unter Truckern forderte, erstmals mit "Lisa" eine Frau mit in dieser Staffel dabei ist.

Dabei bedeutet das aber noch lange nicht, dass "Lisa" nun als Truckerin, an der Seite ihrer Kollegen Jack, Tim, Alex, George und Hugh, in irgendeiner Art bevorzugt oder gar geschont wird. Es ist für sie wie auch für die Männer ein knallharter Job, in dem es um Geld, um sehr viel Geld, geht. Denn eine jede neu abgelieferte Ladung bedeutet für jeden der Fahrer, egal ob Mann oder Frau, bares Geld. Sie alle wissen, dass zum Ende der Saison derjenige unter ihnen, welcher die meisten Fahrten in der kurz bemessenen Zeit gefahren ist, auch der mit der prallsten Geldbörse sein wird.

So treiben sie alle ihre schweren Trucks mit dem Fuß auf dem Gaspedal und den tonnenschweren Lasten im Gepäck, über unnatürliche Gefälle und Steigungen durch die Gebirgswelt und das unter der Last knackende und ächzende Eis der erstarrten Gewässer. Nicht selten brechen dabei ganze Trucks in das Eis, inmitten der Ice Road-Strecke auf dem Meer ein oder werden von den eisigen Pisten in den Bergen aus den Kurven getragen. Das alles bedeutet für den Zuschauer spannungsgeladene und den Blutdruck in die Höhe treibende und nervenaufreibende Unterhaltung vor dem heimischen Fernsehgerät.

Die hier durch das Label "Sunfilm" zur Veröffentlichung kommende komplette dritte Staffel zeigt in dreizehn Folgen, den ungeschönt harten aber eben auch abenteuerlichen Arbeitsalltag und die Welt dieser Trucker. Verpackt in einem separaten Pappschuber, finden sich zweimal jeweils zwei DVDs, von den hier insgesamt vier bei dieser Box, versetzt übereinander gelagert, in einem transparenten Jumbo-Amaray-DVD-Case mit klappbarem Mittelteil und doppelseitig bedrucktem Cover.

Mit einer laut veröffentlichendem Label angeführten Gesamtlaufzeit von ca. 585 Minuten und im Bildformat von 16:9 (1:1,85) kommt das Bild hier zur Ansicht. Es sind Bilder, die sich einprägen und fesseln. Dabei reicht die bildliche Qualität von grandiosen Bildern in Hochglanzkinoqualität bis hin zu Aufnahmen mit Nachtsichtkameras. Aber gerade auch die hier zu erlebenden Wechsel der Aufnahmearten und damit einhergehenden qualitativ zu erlebenden Unterschiede im Bild machen einen Großteil mit an der Authentizität, Lebendigkeit und zu erlebenden Frische in der hier zu sehenden Dokumentations-Reihe aus.

Die stimmungsvoll gestalteten DVD-Menüs der DVDs dieser Veröffentlichung sind zum Teil mit einigen Animationen und Hintergrundmusik gestaltet. Es besteht sowohl die Möglichkeit einer Einzelwiedergabe der Episoden, wie auch alle Episoden einer DVD "am Stück" über "Alles Abspielen" zu starten. Ein sich separat aus dem Hauptmenü zu öffnendes Menü zeigt die einzelnen Episoden zur Anwahl an. Über "Sprachen" gelangt man aus dem Menü heraus zu den Einstellungen der gewünschten Audioeigenschaften für die Wiedergabe.

Die vierte DVD der vorliegenden Veröffentlichung bietet ein ca. 30 Minuten laufendes "Featurette". Der filmische Beitrag bietet zahlreiche Informationen und Hintergrundberichte zu Personen und Fakten vor und hinter der Kamera bei der Entstehung und Produktion der Reihe. Dieser Beitrag findet sich leider nur mit englischer Sprache und ohne Untertitel auf der DVD. Einige Trailer zu weiteren interessanten Veröffentlichungen aus dem Hause "Sunfilm" finden sich als weiteres Extra auf der vierten DVD. Laut Cover gibt es als Bonus auch noch einige "Erweiterte Szenen" mit auf den DVDs bei dieser Veröffentlichung.

Tonbewertung:
Gleich zweimal kommt der Ton von den DVDs dieser Veröffentlichung im Format Dolby Digital 5.1 zu Gehör, das in einer englischen und deutschen Sprachfassung. Die Qualität beider Versionen ist gelungen und ohne nennenswerte hörbare Mängel. Auch wenn in der deutschen Fassung der Kommentar und die Stimmen zum Teil über den englischen Originalton gelegt sind, bleibt die Verständlichkeit jederzeit gegeben. Leider finden sich keinerlei Untertitel auf den DVDs.

Gesamturteil:
Mit der kompletten dritten Staffel, zuzüglich einiger Extras, bringt hier das Label "Sunfilm" weitere dreizehn Folgen dieser gelungenen Reality-Adventure-Seriendokumentation der ganz besonderen Art, zur Veröffentlichung. Diese dritte Staffel steht den bereits veröffentlichten beiden vorherigen in nichts nach. Von der ersten bis zur letzten Minute zieht diese spannend erzählte und an Extreme rührende Dokumentation in ihren Bann. Die DVD-Box mit ihren vier DVDs bietet mehr als neun Stunden realitätsnahe, wenn auch ab und an etwas reißerisch aufgemacht wirkende Berichterstattung von und über einen der wohl gefährlichsten und spektakulärsten Jobs dieser Welt. Ich für meinen Teil bin schon gespannt auf die hoffentlich bald erscheinenden weiteren Staffeln dieser bestens unterhaltenden Reihe. Bis dahin aber zunächst einmal eine ganz klare Empfehlung für diese DVD-Box mit der kompletten dritten Staffel.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Unser Universum - Staffel 3 (History) (4 DVDs)
Unser Universum - Staffel 3 (History) (4 DVDs)
DVD ~ -
Preis: EUR 17,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Staffel 3 der Reihe...., 23. Juni 2011
Inhalt
Tauchen Sie ein in die spektakulärste Weltraumerkundung unserer Zeit mit der DRITTEN STAFFEL der epischen Serie von History. Jede spannende Folge bedient sich auffallend realistischer Computer-Animationen, um noch nie da gewesene Einblicke in die Geheimnisse unseres Universums zu bieten. Sehen Sie in ''Kometen und Meteoren'', wie die NASA sich dafür rüstet, mit den neuesten Technologien einem apokalyptischen Angriff zuvor zu kommen. Staunen Sie in ''Fortpflanzung im All'' darüber, wie sich Wissenschaftler Fortpflanzung und die menschliche Entwicklung in der Zukunft vorstellen und entdecken Sie in ''Paralleluniversen'' überraschende neue Beweise, die die Existenz anderer Universen aufzeigen. Von bizarren Wolken über den theoretisch existierenden Planeten X, von Weltraum Katastrophen über Fortpflanzung im All und die Möglichkeit einer schrecklichen kosmischen Kollision, erleben Sie Wissenschaft auf eine ganz neue Weise nicht durch ein Teleskop oder Lehrbuch, sondern aus erster Hand.

Seit einiger Zeit sind bereits die erste wie auch zweite Staffel dieser durch den TV-Sender HISTORY produzierten eindrucksvollen und so bildgewaltigen Dokumentationsreihe erhältlich. Nun bringt das hier veröffentlichende Label "Sunfilm Entertainment" die dritte Staffel über "Unser Universum", mit weiteren zwölf Folgen, von den vier DVDs bei dieser Veröffentlichung an den Start. Schon die Aufmachung und Art der Verpackung, mit vier einzelnen Slim-Case, welche ihren Platz zudem in einem separaten, der Reihe und bisherigen Veröffentlichungen in seiner Gestaltung angepassten Pappschuber finden, wirkt ansprechend und gelungen.

Abermals beschäftigen sich die einzelnen Folgen mit den unendlichen Weiten des Universums, welche seit Angedenken die Menschheit faszinieren und die noch immer voller unentdeckter Geheimnisse und unerforschter Mythen stecken. Es ist das uns umgebende, unendlich scheinende und so gewaltig wirkende Universum, dass uns immer wieder neue Rätsel aufgibt und nun bereits Generationen von Erdenbewohnern und Forschern in den Bann zieht und dies sicher auch in Zukunft weiter tun wird. In unserer hoch technisierten Zeit, in der es so viele Möglichkeiten und Forschungsprojekte gibt, wissen wir von dem, was uns so unmittelbar umgibt, über "Unser Universum" schon einiges, was im Grunde aber eigentlich gerade einmal einen minimalistischen Ansatz der komplexen Zusammenhänge und Strukturen dessen darstellt, was in dem Universum, von dem wir selbst auch nur ein kleiner Teil sind, tatsächlich geschieht. Es ist die Frage nach dem, was uns umgibt, nach dem "Warum" und "Weshalb", die uns immer wieder beschäftigt und treibt. Die vier DVDs dieser Veröffentlichung zeigen in der laut Label angeführten Gesamtlaufzeit von ca. 507 Minuten und im Bildformat 16:9 (1:1,85) spektakulär und höchst aufwendig produzierte Bilder, die einfach nur begeistern. Das gelungene in den Dokumentationen zu erlebende Zusammenspiel von original NASA-Filmaufnahmen nebst aufwendigen Computeranimationen und inszenierten Szenen, sowie höchst interessanten und dabei verständlich gehaltenen Beiträgen fachkundiger Experten und Wissenschaftler, macht diese Reihe zu einem opulenten und einzigartigen Erlebnis für den Zuschauer.

Gekonnt schaffen es die Macher unterhaltend und dabei zugleich informativ und wissensvermittelnd zu sein, wenn es um Phänomene und Themen wie die Lichtgeschwindigkeit, Kometen und Meteore, Paralleluniversen, unglaubliche Erscheinungen oder die Gefahren der Raumfahrt und außerirdische Lebensformen und ein Überleben im Weltall geht. In den hier für die Rezension zur Verfügung stehenden nur wenigen Zeilen auf alle behandelten Themen innerhalb der hier zur Veröffentlichung kommenden dritten Staffel einzugehen, ist unmöglich. Jeder der zwölf Folgen, die jeweils mit einer ungefähren Laufzeit von ca. 42 Minuten zur Ansicht kommen, wird ein spezifisches Thema zugeordnet, welches dann spannend und mit zahlreichen Fakten versehen dargestellt und aufgezeigt wird.

Ich persönlich war schon bei den beiden bereits erhältlichen Staffeln vom ersten Moment an von deren Art und dem Stil des gewählten Formats bei der Darstellung und Umsetzung in dieser Dokumentationsreihe begeistert. Die nun hier vorliegende dritte Staffel steht dem im Nichts nach. Auch dieses Mal musste ich wieder an meine ehemalige Schulzeit denken. Wie schön und wissensvertiefend wäre es gewesen schon damals, derartige Dokumentationen gezeigt bekommen zu haben. Viele der Zusammenhänge und Informationen über "Unser Universum" wären so für mich nicht nur einfacher und verständlicher, sondern zudem auch noch spannend vermittelt worden.

Die einzelnen Beiträge werden in übersichtlichen, zum Teil mit einigen Animationen und Soundeffekten gestalteten DVD-Menüs, welche nach Einlegen einer DVD über "Episoden" zur Ansicht kommen, aufgezeigt. Aus dem sich unmittelbar nach Einlegen in den Player öffnenden Hauptmenü heraus, besteht die Möglichkeit alle Beiträge einer DVD "am Stück", also ohne Unterbrechung der Wiedergabe über "Alles Abspielen" wiederzugeben. Natürlich können aus den unter "Episoden" in Textform dargestellten Einzelfolgen diese unmittelbar zur Wiedergabe gestartet werden.

Dabei präsentieren sich die zu sehenden Episoden im Gesamteindruck in einer gelungenen bildlichen Qualität. Bedingt durch die bei den Dokumentationen verwendeten unterschiedlichsten Bild- und Filmmaterialien sowie Aufnahmetechniken, kommt es verständlicherweise, selbst innerhalb der einzelnen Beiträge zu Unterschieden in der zu erlebenden Bildqualität. Als einzigstes Extra bei dieser Box finden sich auf der vierten DVD einige Trailer zu weiteren Veröffentlichungen.

Tonbewertung:
Von den DVDs dieser Veröffentlichung wird ein wirklich sehr gelungener deutscher Ton im Format Dolby Digital 5.1 DTS sowie ein englischer 5.1-Sound zu Gehör gebracht. In seinen Dialogen stets gut verständlich, präsentiert er sich ohne auffallende oder nennenswerte Mängel in sich. Leider fehlen bei dieser sonst so gelungenen Veröffentlichung Untertitel für Hörgeschädigte und Gehörlose.

Gesamturteil:
Die Geschmäcker sind verschieden. Mir persönlich gefällt der Stil und die Art der Umsetzung in und bei dieser Reihe. Gerade das neben den wissenschaftlich dargestellten Fakten auch die Zeit und der Raum für spekulative oder eben auch einfach einmal etwas abschweifende fantastische Theorien und Gedanken bleibt, macht mir diese Reihe so sympathisch. Sich mit der Materie und der Thematik intensiv Beschäftigende, werden sicher den einen oder anderen Grund zur inhaltlichen Kritik finden. Ich für meinen Teil fühlte mich jedenfalls auch von und mit dieser dritten Staffel und deren erstmals beim TV-Sender "History" gezeigten Beiträgen über "Unser Universum" gelungen unterhalten und informiert.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 19, 2012 8:53 AM CET


Neues übern Gartenzaun - DDR TV-Archiv ( 3 DVDs )
Neues übern Gartenzaun - DDR TV-Archiv ( 3 DVDs )
DVD ~ Helga Göring

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neues übern Gartenzaun auf DVD..., 19. Juni 2011
Inhalt
Bei den Kleingärtnern in »Ulenhorst« hat sich Einiges getan: Claudia und Manfred sowie Petra und Heiko haben geheiratet und Kinder bekommen. Opa Treuholz ist verstorben und es wird über den weiteren Verbleib seines Zirkuswagens diskutiert. Zudem kehrt Wahlfried Fielder in die Kleingärtneranlage zurück und Mary Kunzes Sohn Holger stattet der inzwischen verwitweten Mutter einen Besuch ab und sorgt für einigen Wirbel.

Viele der für das Fernsehen der DDR entstandenen Serien waren im eigenen Land und zum Teil auch darüber hinaus, wahre Straßenfeger. Selbst heute, so viele Jahre nach dem Ende und aus der DDR, finden zahlreiche dieser Reihen noch immer ihre Liebhaber. Dabei sind es aber nicht nur die nostalgisch verklärten Erinnerungen, die bei vielen beim Ansehen dieser Serien von einst aufkommen und sie deshalb so beliebt machen.

Es ist auch der ganz besondere und unvergleichliche Charme und das ostalgische Flair, welches Serien wie hier "Neues übern Gartenzaun" in sich haben und vermitteln. Zugleich zeigen viele der DDR-Serien in sich ein ehrliches und authentisches Bild jener Tage, die heute gerade einmal etwas mehr wie zwanzig Jahre zurückliegen aber doch schon so fern und zum Teil wie aus einer anderer Welt wirken. So laden die hier von den drei DVDs dieser Veröffentlichung kommenden sieben Folgen von "Neues übern Gartenzaun", neben der in ihnen familiengerechten und kurzweilig dargebotenen Unterhaltung auch zu einer informativen Reise zurück in die Achtziger, mit deren dargestellten Lebensgefühl, inmitten der DDR ein. Nachdem das hier veröffentlichende Label "ICESTORM" in Zusammenarbeit mit der Telepool, bereits vor einiger Zeit mit "Geschichten übern Gartenzaun" den Anbeginn der Reihe zur Veröffentlichung brachte, geht es nun genauso stimmungsvoll und dabei bestens unterhaltend weiter.

Ab Oktober 1985 erlebten die sieben neuen Folgen mit den Geschehnissen inmitten der fiktiven Kleingartensparte "Ulenhorst" und der ihrer Menschen, ihre Erstausstrahlung im damaligen Fernsehen der DDR. Abermals stammen die Bücher zu den in der Reihe aufgezeigten Ereignissen aus den Federn der beiden Autoren Ursula Damm und Horst Ulrich Wendler. Die von zwischenmenschlichen wie auch nachbarschaftlichen Beziehungen der einzelnen Spartenmitglieder untereinander, wie auch den Ereignissen in deren unmittelbaren privaten wie auch beruflichen Umfeld geprägten und erzählten Geschichten, wurden wiederum gekonnt unter der Regie von Horst Zaeske ("Barfuß ins Bett", "Rentner haben niemals Zeit", "Bereitschaft Dr. Federau") in Szene gesetzt.

Wieder sind zahlreiche der ganz großen "Stars aus Funk- und Fernsehen", wie es damals immer so schön hieß, in den jeweils um die 59 Minuten laufenden Episoden zu erleben. Ganz am Anfang bereiteten mir die doch recht auffälligen Umbesetzungen bei einigen der Hauptdarsteller, im Vergleich zu den vorhergehenden "Geschichten übern Gartenzaun", etwas Schwierigkeiten. Bedingt durch den unerwarteten Tod von Rolf Herricht (1927-1981) und der Ausreise zwei der Darsteller in die BRD, musste diesem Umstand sowohl in der Besetzung, wie auch im Lauf der weiteren erzählten Geschichte und der Handlung innerhalb der Reihe Rechnung getragen werden. Das gelingt aber recht gut und nach nur kurzer Zeit hat man sich als Zuschauer an die neuen Gesichter gewöhnt. Wieder mit dabei sind, neben den beiden "Neuen" Angelika Neutschel und Elke Stahnke, Fernsehlegenden wie Herbert Köfer, Helga Göring (1922-2010), Gudrun Okras (1929-2009), Günther Schubert (1938-2008) und Uta Schorn.

Das von den drei DVDs bei dieser Veröffentlichung mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 405 Minuten und im Format 4:3 (1.33:1) zur Ansicht kommende Bild, präsentiert sich in etwa in dem mir im Gedächtnis gebliebenen Qualitätsstandard während der letzten TV-Ausstrahlung. Natürlich lassen sich auch hier, die nunmehr weit mehr wie zwanzig vergangenen Jahre seit dem Drehende bei dieser Produktion nicht ganz verbergen. Im Gesamteindruck wirkt das Bild akzeptabel, zeigt aber verständlicherweise hin und wieder einige kleinere Schwächen in der zu erlebenden Bildqualität in sich. Im Vergleich zur Veröffentlichung von den "Geschichten übern Gartenzaun" zeigt sich hier bei "Neues übern Gartenzaun", für mein Empfinden aber dennoch eine spürbare Verbesserung im zur Ansicht kommenden Bild.

Die DVD-Menüs kommen in ihrer Gestaltung wieder passend bereits zuvor veröffentlichter Boxen innerhalb der Reihe "DDR TV-Archiv" zur Ansicht. Versehen mit einigen Animationen und der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik von Henry Krtschil, sind die DVD-Menüs übersichtlich und einfach zu bedienen. Leider fehlt die Möglichkeit alle Folgen einer DVD "am Stück", also hintereinander und ohne Unterbrechung abspielen zu können. Ein Kapitelmenü kommt nicht zur Ansicht, jedoch sind die einzelnen Episoden in sich mit einigen Markern versehen. Als Extras finden sich neben einer in Textform dargestellten Auflistung der "Mitwirkenden" auf allen DVDs, zudem auf der dritten DVD noch einige ICESTORM-Trailer zu Veröffentlichungen verschiedener Genres innerhalb der Reihe "DDR TV-Archiv".

Tonbewertung:
Wie schon beim Bild machen sich verständlich auch hier beim Ton, die vergangenen Jahre seit Produktion der Serie hin und wieder in der Qualität des zu Gehör kommenden Tons von den DVDs der vorliegenden Box bemerkbar. Alle Episoden dieser Veröffentlichung finden sich im Tonformat Dolby Digital 2.0, in deutscher Sprachfassung, mit einer in sich zumeist guten Verständlichkeit in ihren Dialogen auf den drei DVDs der Box. Vom Klang her wirkt der Ton recht mittig gemischt. Ein an einigen ruhigeren Tonpassagen leicht verstärktes Grundrauschen macht sich hin und wieder in zu akzeptierender Intensität bemerkbar. Leider werden von den DVDs dieser Veröffentlichung keinerlei Untertitel angeboten.

Gesamturteil:
Mit und von der hier vorliegenden DVD-Box kommen weitere sieben Episoden von einer der erfolgreichsten Serienproduktionen des ehemaligen DDR-Fernsehens zur Veröffentlichung. Das Label "ICESTORM", bringt hier in Zusammenarbeit mit der "Telepool" mit "Neues übern Gartenzaun" abermals authentische, liebenswerte und heiter beschwingt erzählte Geschichten über und aus der Gartensparte "Ulenhorst" an den DVD-Start. Jede der Folgen bietet in sich, gelungene und familientaugliche Unterhaltung, welche zugleich zu einer Reise zurück in den Alltag der DDR, inmitten der Achtziger, einlädt. Top Empfehlung.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Vier Fäuste für ein Halleluja - 1982er Brandt-Comedy-Fassung (DVD)
Vier Fäuste für ein Halleluja - 1982er Brandt-Comedy-Fassung (DVD)
DVD ~ Terence Hill
Wird angeboten von world-of-video
Preis: EUR 4,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Comedyfassung endlich auf DVD, 17. Juni 2011
Inhalt
Die Brüder Bambi und Trinity müssen ihrem Vater versprechen, gute Banditen zu werden, um die Familientradition zu bewahren. Dieses Versprechen in die Tat umzusetzen ist gar nicht so einfach, da beide ein zu gutes Herz haben. Als angebliche Regierungsbeamte kommen sie dem Ganoven Parker in die Quere, mischen sich schlagkräftig in seine Geschäfte ein und verhelfen unfreiwillig der Gerechtigkeit zum Sieg.

Das wurde aber auch wirklich Zeit, möchte man hier und an dieser Stelle am liebsten laut in den virtuellen Raum rufen! Lange mussten sich die Fans und Freunde eines der beliebtesten und an den Kinokassen erfolgreichsten Filme der beiden Haudegen Bud Spencer und Terence Hill in Geduld üben. Aber nun endlich ist es soweit und der 1972 abgedrehte und erstmals in den Kinos zu erlebende Kultklassiker "Vier Fäuste für ein Halleluja" kommt in der legendären, in den Achtzigern entstandenen deutschen "Comedy-Synchronfassung" durch das Label "3L" zur Veröffentlichung auf DVD.

Gab es bisher den Film mit dieser so unnachahmlichen und einmalig gelungenen, oft auch als "Schnodderdeutsch-Synchro" bezeichneten Fassung nur innerhalb zweier Compilationen bei "3L" auf DVD, kommt nun hier diese Fassung erstmals auch als offizielle Einzel-DVD zur Veröffentlichung.

Dieser zweifelsohne als Kultklassiker zu bezeichnende unter dem Originaltitel "Continuavano a chiamarlo Trinità", im Anschluss an den Kinoerfolg "Die rechte und die linke Hand des Teufels" von 1970 produzierte Film, entstand unter der Regie und nach dem Buch von E. B. Clucher (1922-2002). Die DVD kommt innerhalb der durch "3L" ins Leben gerufenen Aktion mit dem Leitspruch "Wir sind zurück! Besser und digitaler denn je! NEW DIGITAL REMASTERED auf DVD und Blu ray" zur Veröffentlichung. So bietet die hier vorliegende DVD, neben der wohl machbaren bestmöglichen Qualität beim Bild und Ton, zudem noch ein dem Stil der Reihe angepasstes und einheitlich gestaltetes Wende-Cover.

Dieses Mal muss das Prügelfilm-Duo ein dem Vater zuvor am "Sterbebett" gemachtes Versprechen einlösen und der Familientradition folgend, zu harten Ganoven und wahren Verbrechern werden. Das fällt den beiden recht unterschiedlichen Brüdern gar nicht so leicht. Denn hinter ihrer rauen Schale steckt eigentlich, wie man schon aus dem Vorgängerfilm "Die rechte und die linke Hand des Teufels" weiß, ein butterweiches Herz und der Wille den Armen und Schwachen zu helfen. So kommt es bei "Vier Fäuste für ein Halleluja" schließlich dazu, dass sie getarnt als Regierungs-Agenten den Ärmsten der Armen und den Schwachen aus der Patsche und zu ein paar Dollars verhelfen. Dabei, so nebenher, werden "Die Bösen", in diesem Fall eine Bande berüchtigter und skrupelloser Waffenschieber, gleich noch um einige Tausend Dollar erleichtert und anschließend ins Gefängnis befördert.

Dass sich auch in diesem Film die beiden wieder einmal mit reichlich lockeren Sprüchen und noch mehr wüsten "Ballereien" und "Schlägereien" hervortun, macht das Ganze für den Zuschauer abermals zu einer höchst kurzweiligen und bestens unterhaltenden Zeit im heimischen Kinosessel.

Das Bild dieser DVD im Bildformat 16:9 Widescreen (2,35:1) anamorph mit seiner Gesamtlaufzeit von ca. 113 Minuten, im Gesamteindruck zu beurteilen, gestaltet sich nicht einfach. Erwähnenswert wäre an dieser Stelle auch, dass bei der von der hier vorliegenden DVD zu erlebenden Fassung einiges der Schere zum Opfer fiel. So fehlen hier allein im Gegensatz zu der auch bei "3L" auf DVD veröffentlichten ersten ursprünglichen Kinofassung des Films in etwa neun Minuten.

Auf dem Cover wirbt die Veröffentlichung für sich mit einer "High Definition Remastered" -Bearbeitung des nunmehr bereits vor vierzig Jahren entstandenen Films. So erhielten blasse Farben zum Teil neuen Glanz und wurden aufgefrischt, mechanische Beschädigungen am und im Bild wurden entfernt und größtenteils auch viele der Bildwackler eliminiert. Dennoch oder besser gesagt leider, machen sich immer wieder auffallende Unterschiede, wohl auch bedingt durch die verschiedenen verwendeten Kopien, bei den Farben bemerkbar. Hier reicht der Eindruck, wie auch bei den Einstellungen im Kontrast und bei der Schärfe, von wirklich gut bis noch zu akzeptieren.

Was mir dabei wirklich hin und wieder schon sehr auffiel, ist, eine bisweilen zu bemerkende und regelrecht überzeichnet wirkende Helligkeit in den Bildern. Da hatte man es bei den Einstellungen während der Bearbeitung wohl dann doch schon etwas zu gut gemeint.
Vergessen sollte man bei aller Kritik jedoch auch nicht das Produktionsalter der Aufnahmen für den Film. Im Gesamteindruck kann das von der DVD dieser Veröffentlichung kommende Bild sicher nicht zu hundert Prozent überzeugen, ist aber dennoch als akzeptabel zu beurteilen.

Die DVD-Menüs sind stimmungsvoll, mit einigen netten kleineren Animationen und Soundeffekten gestaltet und insgesamt übersichtlich gehalten. Neben dem direkten "Film Starten" wird noch der Zugriff auf ein separat zu öffnendes "Kapitelmenü" geboten. Extras finden sich keine auf der DVD der hier vorliegenden Veröffentlichung.

Tonbewertung:
Im Angebot von der vorliegenden DVD kommt ein für das Alter der Produktion angemessener, zumeist verständlicher und akzeptabler deutscher Ton im Format Dolby Digital 2.0 zu Gehör. Das Besondere hierbei ist die deftige und voller Humor durchsetzte "Comedy-Synchronfassung" mit der legendären und von vielen so geliebten "Schnodderdeutsch-Synchro" aus den Achtzigern von Rainer Brandt. Untertitel, wie auch andere Sprachen finden sich leider nicht auf der DVD.

Gesamturteil:
Wie immer werden auch bei dieser Veröffentlichung die Meinungen und Geschmäcker auseinandergehen. Für mich persönlich erfüllt sich mit der hier nun endlich vorliegenden "Comedy-Fassung" dieses Kultklassikers aus den Achtzigern aus der Filmreihe der Terence Hill und Bud Spencer-Filme, die hier erstmalig als High Definition Remastered-DVD zur Einzelveröffentlichung kommt, ein lang gehegter Wunsch. Für alle anderen, die dann doch lieber den Film in der ursprünglichen Kinofassung mögen, sei an dieser Stelle die bereits ebenfalls unter "3L" veröffentlichte DVD mit eben jener Synchron-Fassung aus den Siebzigern empfohlen.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD.de


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20